Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 2 1 2
#659595 - 29/01/2018 08:39 Inverter absichern?  
Joined: Feb 2010
Posts: 724
HorstPritz Offline
Reisender
HorstPritz  Offline
Reisender

Joined: Feb 2010
Posts: 724
Passau
Hallo,
macht es eigentlich Sinn die Versorgungsleitung eines 1500 Watt 12 Volt/220 Volt Inverters abzusichern. In der Anleitung steht davon nichts.
Nach meiner Berechnung müsste die Sicherung ja gut 125 Ampere abkönnen. Wenn solcher Strom irgenwohin fliesst raucht sowieso alles ab.
Der Anlasser ist ja meist auch nicht abgesichert.

Wie denkt Ihr darüber?

Danke für die Antworten und Grüße,
Horst


www.horst-pritz.de
33. Pritz-Globetrottertreffen von 14.-16. September 2018
in Tittling/Bay.Wald, neben Museumsdorf Bay.Wald
::::: Werbung ::::: TR
#659602 - 29/01/2018 09:30 Re: Inverter absichern? [Re: HorstPritz]  
Joined: May 2005
Posts: 5,110
juergenr Offline
Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)
juergenr  Offline

Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)

Joined: May 2005
Posts: 5,110
Hessen (D)
Hallo Horst,

aus der ersten Anleitung die ich mir angeschaut habe link

Zitat
...Wir empfehlen die Integration einer zusätzlichen Hochstromsicherung - direkt nach dem Batteriepluspol- in die
Plusleitung hinein. Den Sicherungswert für die Hochstromsicherung entnehmen Sie den Technischen Daten
(max. Eingangsstrom). Die Sicherung sollte erst nach vollständiger Installation eingesetzt werden.
Nun das Pluskabel (rot) mit dem Pluspol der Batterie verbinden, ...


Gruß Juergen

Daily96 40.10-W & Defender Td5 110SW
-----------------------------------------------------------------------------------

"Entwicklungshilfe": Konzerne als Retter - oder wie man Flüchtlinge produziert
#659603 - 29/01/2018 09:44 Re: Inverter absichern? [Re: juergenr]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,564
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,564
Schweizer Jura
Der Wechselrichter ist primärseitig intern abgesichert. Die zusätzliche Sicherung ist also nur für die elektrische Installation bis zum Wechselrichter. Wie gross dort das Kurzschlussrisiko ist, kommt auf die Umgebung drauf an, wo und wie die Kabel verlegt sind. Nachteilig bei einer zusätzlichen Sicherung ist, hast einen weiteren Übergang mit eventuellem Übergangswiederstand (z.B. durch Oxidation)

#659604 - 29/01/2018 09:46 Re: Inverter absichern? [Re: juergenr]  
Joined: Dec 2011
Posts: 259
Dbrick Offline
Enthusiast
Dbrick  Offline
Enthusiast

Joined: Dec 2011
Posts: 259
Nürnberg
Hallo Horst,
Der Anlasser ist ja ein spezieller Fall: Dort gibt es noch höhere Ströme und deswegen würde jeder kleine zusätzliche Übergangswiderstand - das wären z.B. Sicherungskontakte und die Kabelanschraubungen daran - diese elementare Funktion gefährden. Zumal die ja auch nur Kurzzeitig stattfindet.

Grundsätzlich sollten alle Geräte abgesichert sein, sonst kann es einen Kabelbrand geben.
Bei Fraron gibt es unter FAQ sogar direkte Hinweise auf die Sicherung:

https://www.fraron.de/faq/wechselrichter/

#659607 - 29/01/2018 10:22 Re: Inverter absichern? [Re: Dbrick]  
Joined: Feb 2010
Posts: 724
HorstPritz Offline
Reisender
HorstPritz  Offline
Reisender

Joined: Feb 2010
Posts: 724
Passau
Hallo,

danke für die Antworten. Fraron würde als mit 150 Ampere absichern.

Was ich vergessen hatte zu erwähnen ist dass der Inverter sehr nahe an der Batterie ist, die Kabellänge beträgt etwa 50 cm.

Grüße,
Horst


www.horst-pritz.de
33. Pritz-Globetrottertreffen von 14.-16. September 2018
in Tittling/Bay.Wald, neben Museumsdorf Bay.Wald
#659608 - 29/01/2018 10:46 Re: Inverter absichern? [Re: HorstPritz]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,398
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,398
Malepartus Centralschweiz
Meiner ist auch nicht abgesichert. Das Kabel ist sauber verlegt, was soll da passieren?


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#659611 - 29/01/2018 11:09 Re: Inverter absichern? [Re: Ozymandias]  
Joined: Feb 2010
Posts: 724
HorstPritz Offline
Reisender
HorstPritz  Offline
Reisender

Joined: Feb 2010
Posts: 724
Passau
Hallo nochmals vielen Dank für die Beiträge.
@ Ozy, das deckt sich mit meinen Gedanken.
Da ein Freund gerade einen einbaut und sich grosse Gedanken darüber macht wollte ich mich noch mal darüber informieren.
Grüße,
Horst


www.horst-pritz.de
33. Pritz-Globetrottertreffen von 14.-16. September 2018
in Tittling/Bay.Wald, neben Museumsdorf Bay.Wald
#659623 - 29/01/2018 14:36 Re: Inverter absichern? [Re: HorstPritz]  
Joined: Dec 2011
Posts: 259
Dbrick Offline
Enthusiast
Dbrick  Offline
Enthusiast

Joined: Dec 2011
Posts: 259
Nürnberg

Kabel nur kurz, gut und sicher verlegt, alles in Ordnung ?

Das ist zu kurz gedacht: Wenn im Inverter ein Kurzschluß nach Masse erfolgt, wird auch ein gutverlegtes dickes Kabel (hoffentlich schnell) durchschmelzen.
Deshalb erst prüfen ob der Inverter intern zuverlässig abgesichert und sicher aufgebaut ist.
Bei z.B. Chinaprodukten wäre ich skeptisch und würde mir das Innere genau ansehen, bevor ich auf eine äußere Absicherung verzichten würde.
Noch dazu wenn wir vom Offroad-Fahrten mit der entsprechenden Rüttelbelastung ausgehen.

Gruß
Erich

#659638 - 29/01/2018 19:09 Re: Inverter absichern? [Re: Dbrick]  
Joined: Sep 2007
Posts: 1,056
SeppR Offline
gemütlicher 4-Tonner
SeppR  Offline
gemütlicher 4-Tonner

Joined: Sep 2007
Posts: 1,056
Südbayern
Da bin ich auf Erichs Seite.

Ein echter Kurzschluss dürfte Mehr als 150 Ampere fließen lassen und dann tut die Sicherung ihren Dienst.

Bei Kurzschlussstömen unter 150 A ist es mit und ohne Sicherung identisch, also auch kein Nachteil bei Sicherungseinbau.
Nur das Korrosionsargument von Harry ist zu bedenken. Aber was passiert da bei regelmäßig 120 Ampere? Der Sicherungshalter könnte verbacken. Na und. Wenn der Übergangswiderstand steigt gibt es eben eine Fehlfunktion. Auch na und. Das merkt man dann schon.

Wenn der Inverter systemwichtige Verbraucher antreibt ist das was anderes.

Sepp

#659640 - 29/01/2018 19:22 Re: Inverter absichern? [Re: SeppR]  
Joined: May 2005
Posts: 5,110
juergenr Offline
Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)
juergenr  Offline

Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)

Joined: May 2005
Posts: 5,110
Hessen (D)
Korrosion sollte bei der richtigen Sicherung (zumal im Trockenen) kein Problem sein fraron.de/wechselrichterzubehoer/150a-sicherungs-automat-mit-resetschalter-aufbaumontage


Gruß Juergen

Daily96 40.10-W & Defender Td5 110SW
-----------------------------------------------------------------------------------

"Entwicklungshilfe": Konzerne als Retter - oder wie man Flüchtlinge produziert
#659648 - 30/01/2018 06:08 Re: Inverter absichern? [Re: juergenr]  
Joined: Oct 2003
Posts: 6,279
Hartwig Offline
Powerstroke Papa
Hartwig  Offline
Powerstroke Papa

Joined: Oct 2003
Posts: 6,279
Graben-Neudorf
Eine korrodierte Verbindung im Sicherungshalter ist schneller repariert als ein Kabelbrand.


wir schaffen das?
#659657 - 30/01/2018 07:44 Re: Inverter absichern? [Re: Hartwig]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,564
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,564
Schweizer Jura
Das trifft natürlich zu. In der Praxis hab ich in den letzten >30 Jahren hunderte korrodierter Verbindungen repariert, jedoch nur eine Hand voll verschmorter Leitungen... wobei ich nicht beurteilen kann, ob dies nur desshalb so wenige sind, weil bei Baumaschinen konsequent jede Leitung abgesichert ist.

@Jürgen: die Hälfte aller elektrischen Probleme bei Baumaschinen sind auf korrodierte Verbindungen zurück zu führen. (den Rest teilen sich Kabelbrüche mit anderen Kalamitäten) Gerade in Innenräumen, hinter Verkleidungen und Klappen leiden auch viele WoMos unter Feuchtigkeit.

Bei meinem Aufbau ist jede Leitung abgesichert. Ich hab aber, ausserhalb des Fahrerhauses, nirgend wo grosse Ströme.

#659671 - 30/01/2018 10:02 Re: Inverter absichern? [Re: Dbrick]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,564
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,564
Schweizer Jura
Original geschrieben von Dbrick
erst prüfen ob der Inverter intern zuverlässig abgesichert und sicher aufgebaut ist.
Bei z.B. Chinaprodukten wäre ich skeptisch


Und dies absolut zu Recht! Sind Chinas Hinterhofbetriebe doch berüchtigt für das "weglassen von Bauteilen", Fakeschaltungen, gefälschte Bauteile bis hin zu dreistem Betrug:

[Linked Image]

#659685 - 30/01/2018 13:06 Re: Inverter absichern? [Re: Wildwux]  
Joined: Feb 2010
Posts: 724
HorstPritz Offline
Reisender
HorstPritz  Offline
Reisender

Joined: Feb 2010
Posts: 724
Passau
Hallo,
vielen Dank noch mal für die informativen Beiträge.
Werde noch mal kräftig darüber nachdenken ob ich nicht doch absichere.

Gruß,
Horst


www.horst-pritz.de
33. Pritz-Globetrottertreffen von 14.-16. September 2018
in Tittling/Bay.Wald, neben Museumsdorf Bay.Wald
Seite 1 von 2 1 2

Search

Wer ist online
11 registrierte Benutzer (dearill, Mario39, hansele, VolkerTirol, Gorli, kepa75, dfbalu, murm, Padane, 2 unsichtbar), 174 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
drurs, fanio
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,009
Posts628,284
Mitglieder8,922
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,729
Yankee 16,310
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,955
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.021s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.8175 MB (Peak: 3.0615 MB) Zlib enabled. Server Time: 2018-02-21 16:49:21 UTC