Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 10 von 11 1 2 8 9 10 11
#665548 - 06/07/2018 17:07 Re: Mit dem 55S18 in die Mongolei - was beachten?? [Re: Erpel]  
Joined: Sep 2007
Posts: 1,213
SeppR Offline
gemütlicher 4-Tonner
SeppR  Offline
gemütlicher 4-Tonner

Joined: Sep 2007
Posts: 1,213
Südbayern
Beim Trex Euro 4 kostete der Ausbau des DPF damals 550 Euro. Der Rückbau nach der Reise etwa 3000 Euro, wenn der Filter gekauft werden muss. Wenn man den Filter noch hat sind es vermutlich auch nochmal 5-600 Euro. Man muss ja nur den Topf aufschneiden, Filter raus oder rein und zuschweissen. Danach die Sensoren anschließen oder umprogrammieren. Wie das genau geht weiß ich Laie aber nicht.

Und beim Euro 5 soll es aufwendiger sein, beim Euro 6 überhaupt nicht mehr gehen. So die derzeitige Gerüchteküche.

Sepp

::::: Werbung ::::: TR
#665549 - 06/07/2018 17:28 Re: Mit dem 55S18 in die Mongolei - was beachten?? [Re: SeppR]  
Joined: May 2005
Posts: 5,858
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,858
Mittelhessen (D)
Original geschrieben von SeppR
..., beim Euro 6 überhaupt nicht mehr gehen. So die derzeitige Gerüchteküche.Sepp


Erich schreibt auf seiner HP dazu

Original geschrieben von allrad-christ
IVECO Daily4x4 E6: Motormodifikation für den Betrieb mit weltweit verfügbarem (verschwefeltem) Diesel und ohne Ad-Blue, sowie für Dauerbetrieb über 3000 m Seehöhe.
Verfügbarkeit und Preis: Auf Anfrage

Hinweis: Diese Motormodifikationen führen je nach Abgasnorm zum Erlöschen der EU-Betriebserlaubnis


Gruß Juergen

---------------------------------
fake-America-great-again arte - "Wie Facebook und Co. die Demokratie gefährden"
#665552 - 06/07/2018 18:17 Re: Mit dem 55S18 in die Mongolei - was beachten?? [Re: juergenr]  
Joined: Dec 2011
Posts: 26
Erpel Offline
Newbie
Erpel  Offline
Newbie

Joined: Dec 2011
Posts: 26
Hallo,
soweit ich weiß, ist es möglich den 2008 er auch ohne Filter Eu rechtlich zu fahren EURO4.

Gruß Erpel

#665569 - 07/07/2018 13:34 Re: Mit dem 55S18 in die Mongolei - was beachten?? [Re: Erpel]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,814
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,814
Schweizer Jura
Stimmt! Der E4er erreicht die geforderten Partikelmasse auch ohne DPF. Aber einfach ausbauen geht nicht, die Motorsteuerung legt sich quer. Und ob der Prüfer dies alles weiss, den Ausbau akzeptiert, oder ob er die Papiere lesen mag??? Ich zweifle daran.

Beim E5 ist der Aufwand der gleiche wie beim E4. Der Preis den Sepp angibt war für Kunden von Allrad Christ, für Fahrzeuge die bei ihm gekauft wurden. Fremde, gar mit Fremdprodukt, werden wohl mehr zu bezahlen haben.

E6 weltreisetauglich zu modifizieren ist zwar möglich, bedeutet aber ein ziemlicher Aufwand. Da sind Dinge verbaut, die nicht "wegprogrammiert" werden können.

#666140 - 21/07/2018 05:36 Re: Mit dem 55S18 in die Mongolei - was beachten?? [Re: Erpel]  
Joined: Jan 2016
Posts: 290
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 290
Original geschrieben von Erpel
Hallo,
wie viel muss man für die Anpassung grob kalkulieren?
reichen 1000.-€

Gruß Erpel


Hängt von dem Alter des Fzg. bzw. dem Abgasreinigungssystem ab (EU4, 5, 6, …).
Kontaktiere mal die Fa. Schaknat Elektronik, Hr. Gruse.



Grüße

V

#666141 - 21/07/2018 05:50 Re: Mit dem 55S18 in die Mongolei - was beachten?? [Re: Wildwux]  
Joined: Jan 2016
Posts: 290
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 290
Original geschrieben von Wildwux
Stimmt! Der E4er erreicht die geforderten Partikelmasse auch ohne DPF. Aber einfach ausbauen geht nicht, die Motorsteuerung legt sich quer. Und ob der Prüfer dies alles weiss, den Ausbau akzeptiert, oder ob er die Papiere lesen mag??? Ich zweifle daran.


Genau so ist das! Mein Euro4 Iveco hat einen DPF und dieser steht explizit im Schein. Gerade bei der derzeitigen Diesel-Diskussion dürfte sich ein Prüfer schwer tun, diesen auszutragen (ohne eine komplette Emissionsprüfung durchzuführen).


Ich habe mir selber lange überlegt, wie ich vor dem Hintergrund der geplanten Reise vorgehen werde:

1) Dieselmotoren ohne Abgasreinigung sind Dreckschleudern und einfach nicht mehr zeitgemäß (in Europa).
2) Forenmitglied Marcus Tuck fährt seit Jahren ununterbrochen!) in Afrika und Südamerika mit seinem EU5 Iveco rum => keine Probleme. Es sollte also eine ganze Menge auch mit DPF möglich sein!!!
3) Ich werde deshalb den PDF nur für die besagte Reise ausbauen und bei Rückkehr wieder Rückbauen (und einen anderen SW-Stand aufspielen).

Cheers

Volker

#666147 - 21/07/2018 06:28 Re: Mit dem 55S18 in die Mongolei - was beachten?? [Re: dfbalu]  
Joined: Jan 2016
Posts: 290
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 290
Original geschrieben von dfbalu
Hallo zusammen,

die Beläge und Nieten sind gekommen und siehe da

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

die Abmessungen und Nietbohrungen passen genau. Nur die Einbuchtungen fehlen („größere Bremsfläche“) und scheinbar ein etwas anderes Belagmaterial. Also vielleicht ein etwas anderer Reibwert, aber das dürfte wohl nicht so ins Gewicht fallen. Die Beläge 35,- € und die Nieten 0,06 € ist schon ein Wort gegenüber den 800 € für die kompletten Beläge bei Iveco. Jetzt brauche ich nur noch eine Werkstatt mit Nietmaschine und schon kann die nächste Tour starten.

Danke allen für die Tipps die zu dem Treffer geführt haben.

Gruß
Dirk


Ein Satz davon liegt jetzt auch in meiner Ersatzteilkiste. 30€ - ein Witz im Vergleich zu den Iveco Preisen!
Danke auch von meiner Seite für die Hinweise!!

Grüße

V

#666729 - 02/08/2018 19:37 Re: Mit dem 55S18 in die Mongolei - was beachten?? [Re: DerReisende]  
Joined: Jan 2016
Posts: 290
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 290
Mahlzeit,

habe vor, mir noch die folgenden E-Teile mitzunehmen:

- O-Ringe für Radlager (kennt jemand die Abmessungen??)

- O - Ring für Servolenkungsreservoir / Stück.

- Polibuchse für Lenkung (siehe auch M. Tuck: http://www.tuckstruck.net/truck-and-kit/modifications-and-repairs/steering-column-knocking-noise/)
Will bei einer lokalen Dreherei ein paar Buchsen anfertigen lassen. Bei Interesse bitte melden. Schätze so 5 - 10 €.

Grüße

V

#666761 - 03/08/2018 11:18 Re: Mit dem 55S18 in die Mongolei - was beachten?? [Re: DerReisende]  
Joined: Feb 2011
Posts: 265
dfbalu Offline
Nicht ohne meinen Roten.
dfbalu  Offline
Nicht ohne meinen Roten.

Joined: Feb 2011
Posts: 265
Darmstadt
Hallo Volker,

Läßt du mir bitte zwei mitmachen.
Bin aber erst Ende September zurück aus Schottland...neuen Motor einfahren apollo

Danke
Dirk

#666766 - 03/08/2018 15:19 Re: Mit dem 55S18 in die Mongolei - was beachten?? [Re: dfbalu]  
Joined: Sep 2007
Posts: 1,213
SeppR Offline
gemütlicher 4-Tonner
SeppR  Offline
gemütlicher 4-Tonner

Joined: Sep 2007
Posts: 1,213
Südbayern
Neuen Motor ?

Erzähl doch bitte. Das interessiert nicht nur mich. Warum? Und was kostet sowas?

Sepp

Seite 10 von 11 1 2 8 9 10 11

Search

Wer ist online
9 registrierte Benutzer (Datburki, Ma-Ke, Midnight Medussa, ulki, RINO71, Jens, Croco, 2 unsichtbar), 198 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Adventure1967, Kruse
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,737
Posts639,228
Mitglieder9,154
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,228
Yankee 16,365
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,190
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.016s Queries: 15 (0.005s) Memory: 2.7862 MB (Peak: 2.9971 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-02-17 10:49:24 UTC