Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 3 1 2 3
#661152 - 01/03/2018 18:35 Heizleistung G290TD  
Joined: Jan 2018
Posts: 102
Mark123 Offline
viermalvierer
Mark123  Offline
viermalvierer

Joined: Jan 2018
Posts: 102
Schweiz
Ich fahre erst seit ein paar Wochen einen G290TD (461.336 BJ 2000).
Bei den derzeitigen niedrigen Aussentemperaturen fällt mir die geringe Heizleistung auf (viel schlechter als im Vergleich zu meinem 230GE Bj 93).
Nun stellt sich mir die Frage, ob ich einen Fehler suchen muss oder ob dies einfach der Effekt des bekanntermassen besseren Dieselmotorwirkungsgrades = weniger Heizleistung ist...

Auf der vorletzten Gebläsestufe kommt konstant warme Luft (>40 Grad),- auf der höchsten Stufe kühlt sich die ausströmende Luft nach ca. 1 Minute auf lauwarm (ca. 20-25 Grad) ab (bei stabiler Wassertemperatur > 80 Grad, Aussentemperatur -5 Grad).

Zunächst mal die Grundfrage: ist das halbwegs normal ? Wie sind eure Erfahrungen?

Wenn es nicht normal ist vermute ich 3 mögliche Fehlerstellen- gibt es noch mehr?

- Heizungskühler (mehr oder weniger) verstopft
- Heizungsventil öffnet nicht richtig
- Ventil des Kurzschlussbogens schliesst nicht (- hierzu noch die Unterfrage: ist das im stromlosen Zustand auf oder zu?)

Ich wäre dankbar, wenn ihr eure Erfahrungen/Ideen mit mir teilt...
Gruss
Mark

Zuletzt bearbeitet von Mark123; 01/03/2018 18:58.
::::: Werbung ::::: DC
#661157 - 01/03/2018 19:40 Re: Heizleistung G290TD [Re: Mark123]  
Joined: Oct 2013
Posts: 242
AndreasHannover Offline
Enthusiast
AndreasHannover  Offline
Enthusiast

Joined: Oct 2013
Posts: 242
Hallo,

die Benziner haben eine elektrische Zusatzwasserpumpe für den kleinen Kreislauf, die traditionell kaputt geht. Merkt man schön im Stand, wenn es bei Motorleerlauf kalt wird.

Die Pumpe ist nicht wirklich kaputt, nur die Kohlen sind runter. 4x4x10mm, Ebay Artikelnummer 192136269131

Gruß

Andreas

#661163 - 01/03/2018 22:00 Re: Heizleistung G290TD [Re: AndreasHannover]  
Joined: Jan 2018
Posts: 102
Mark123 Offline
viermalvierer
Mark123  Offline
viermalvierer

Joined: Jan 2018
Posts: 102
Schweiz
Danke für den Tip...lt. WIS sollte ich auch eine haben

Wo sitzt die?

Gruss
Mark

#661164 - 01/03/2018 22:05 Re: Heizleistung G290TD [Re: AndreasHannover]  
Joined: Mar 2009
Posts: 265
hotelzulu Offline
Enthusiast
hotelzulu  Offline
Enthusiast

Joined: Mar 2009
Posts: 265
Hallo,

ich habe die gleiche Karre. Allerdings mit Klima, da ist manchmal die elektrische Schaltung nicht so ganz plausibel, der Gebläseschalter ist da quasi auch der Ein-Aus-Schalter. Habe aber im Thema keinen 100%igen Durchblick, sag ich direkt dazu. Nur so 90%.

Zu wenig Temperatur macht der TD jedenfalls garantiert nicht, eher im Gegenteil, behaupte ich.

Die kleine Elektropumpe (sitzt vor dem Frischlufteinlass für den Innenraum) läuft immer beim Vorglühen, gegen Festgammeln. Ich dachte immer die Pumpe sei nur dafür da, bei extrem hoher Wassertemperatur und abgestelltem Motor die Zirkulation durch den Kopf aufrecht zu erhalten (temperaturgesteuerter Nachlauf). Müsste aber nochmal die Anordnung anschauen, um das mit Sicherheit zu sagen. So war es jedenfalls immer beim T3. Drei Schläuche in der Gegend habe ich vor ein paar Wochen noch erneuert (1x Kopf zum Heizungsventil, 1x Heizungsventil zum T-Stück und 1x T-Stück zur kleinen Pumpe).

So jetzt zu Deinem Problem:
Ich kann das morgen auch mal simulieren. Die dritte Stufe vom Lüfter habe ich aber noch nie ernsthaft gebraucht, höchstens kurz bei beschlagenden Scheiben. Heizung voll auf, Sitzheizung und Lüfter Stufe 2 hält man keine fünf Minuten durch, auch bei Minus 5 Grad...

Heizungswärmetauscher ausbauen wäre natürlich ein Alptraum, wie bei jedem anderen Auto...Armaturentafel ausbauen.

Was genau meinst Du denn mit "Ventil am Kurzschlussbogen"?

PS Könnte ja tatsächlich sein, dass bei Stufe drei der Durchsatz an kalter Luft bei minus fünf zu hoch wird. Das Gebläse ist ja echt kräftig und macht höllisch Krach. In der Anleitung stand irgendwas von Entfrosterstellung gegen beschlagende Scheiben - da geht es ja vor allem um den Abtransport von Feuchtigkeit. Je mehr Luft desto besser, >20º ist ja auch noch was.

Zuletzt bearbeitet von hotelzulu; 01/03/2018 22:38.
#661166 - 01/03/2018 22:47 Re: Heizleistung G290TD [Re: hotelzulu]  
Joined: Jan 2018
Posts: 102
Mark123 Offline
viermalvierer
Mark123  Offline
viermalvierer

Joined: Jan 2018
Posts: 102
Schweiz
[Linked Image]

Elektroventil 6 hatte ich gemeint... Ist nach meinem bisherigen Verständnis dafür da, bei hohen Motortemperaturen und geschlossenem Heizungskühler genügend Wasserdurchlauf zu ermöglichen, um Temperaturspitzen abzufangen indem der Heizungskühler umgangen wird. (Winter: tendentiell zu, Sommer: auf), vermutlich auch bei Nachlaufkühlung offen..

Wenn das nun immer auf wäre (weil möglicherweise defekt), würde ja ein Teilstrom Heisswasser am Heizungskühler vorbeifliessen, deshalb hatte ich es als mögliche Fehlerquelle gesehen...

Im Schaltplan für die Pumpe habe ich einen Temperaturschalter 110 Grad entdeckt, der das ganze Ansteuern der Pumpe initiiert. Deswegen hast Du wohl recht, dass es mit dem Heizungsbetrieb nichts zu tun hat. Ich wundere mich nur, dass der gesamte Heizkreislauf im Normalbetrieb dann durch die nicht laufende Elektropumpe 9 (M45 im Schaltplan) fliessen müsste, - ist mir noch nicht wirklich verständlich.

[Linked Image]

Gruss
Mark

P.S.: Ich habe die manuelle Klimaanlage..






Zuletzt bearbeitet von Mark123; 02/03/2018 00:12.
#661167 - 01/03/2018 23:50 Re: Heizleistung G290TD [Re: Mark123]  
Joined: Feb 2005
Posts: 6,349
Oelmotor Online content
Motorenspezialist
Oelmotor  Online Content
Motorenspezialist

Joined: Feb 2005
Posts: 6,349
Nähe Berlin
Hallo,

ich würde bei dem Alter des Fahrzeugs als erstes mit Zitronensäure spülen und danach einen neuen Thermostatten verbauen.

Gruß
Thomas


Innenausstattung Leder grau elektrische Sitze und Sitzheizung, alle Verkleidungen, Dachhimmel, Längssitzbank Stoff, Federn braun vorn, Bremszangen und Scheiben VA aus G mit massiven Scheiben, Kurbelwelle M 103 neuwertig, Konvolut Motorteile Zylinderkopf u.a M 104 zu verkaufen
#661172 - 02/03/2018 08:48 Re: Heizleistung G290TD [Re: Oelmotor]  
Joined: Mar 2009
Posts: 265
hotelzulu Offline
Enthusiast
hotelzulu  Offline
Enthusiast

Joined: Mar 2009
Posts: 265
Moin,

es steht ja sogar in der Legende vom Schaltplan - Nachlaufkühlung. Dass das Heizungswasser immer durch die Pumpe muss, sehe ich unproblematisch.

Das Bypassventil muss im stromlosen Zustand also zu sein, es wird ja parallel mit der Pumpe geschaltet. Was es aber mit den 50% auf sich hat, habe ich beim besten Willen noch nicht kapiert! Ich hoffe das kann jemand hier mal erhellen...

Da Deine Heizleistung in der zweiten Gebläsestufe richtig scheint, kann ich mir den Defekt (also permanent auf) des Ventils eigentlich nicht vorstellen. Ausbau ist aber relativ leicht, es laufen natürlich ca. 2 Liter Wasser aus.

System spülen kann man bestimmt mal machen. Hab ich aber auch noch nicht, meiner ist Bj. 98...aber letztes Jahr war ein neues Kühlernetz fällig.

Wenn Deine Motortemperatur den Sollbereich erreicht, kann es am Thermostaten eigentlich nicht liegen - der Heizungskreis wird ja immer bedient.

Woher hast Du denn die wunderbaren Doku-Materialien? Ist das alles WIS oder hast Du da was anderes? Info gerne per PN...

#661176 - 02/03/2018 10:31 Re: Heizleistung G290TD [Re: hotelzulu]  
Joined: Oct 2013
Posts: 242
AndreasHannover Offline
Enthusiast
AndreasHannover  Offline
Enthusiast

Joined: Oct 2013
Posts: 242
Hallo,

in unseren Benzinern(!) sitzt die Pumpe in Fahrtrichtung rechts unten im Motorraum. Die Pumpe läuft bei Zündung Ein sofort an und bleibt an. Nach Zündung Aus läuft sie immer etwa 1 bis 2 Minuten nach, also selbst bei kalten Motor oder wenn gar nicht gestartet wurde. Das gepostete Schema sieht dem der Benziner sehr ähnlich.

Etwas gewagt würde ich behaupten: Sie ist nach ein paar (wenigen) Jahren auch immer kaputt, man kennt es nicht anders. Der Aha Moment kommt erst, wenn nach der Reparatur beim Halten an der Ampel immer noch heisse(!) Luft aus den Düsen kommt, statt lauwarm bis ganz schön kalt.

Gruß

Andreas

#661180 - 02/03/2018 11:54 Re: Heizleistung G290TD [Re: AndreasHannover]  
Joined: Mar 2009
Posts: 265
hotelzulu Offline
Enthusiast
hotelzulu  Offline
Enthusiast

Joined: Mar 2009
Posts: 265
So, gerade getestet:

Ich kann bei Stufe drei meine Hand nicht vor den Ausströmer halten wegen der Hitze.

Ich wohne im Rheinland und es hat gerade irgendwas reichlich unter Null.

Die Konfiguration der Benziner ist leider offenbar eine völlig andere.

#661192 - 02/03/2018 18:30 Re: Heizleistung G290TD [Re: hotelzulu]  
Joined: Jan 2018
Posts: 102
Mark123 Offline
viermalvierer
Mark123  Offline
viermalvierer

Joined: Jan 2018
Posts: 102
Schweiz
So hätte ich es gerne... :-)

Ich habe mich mal ein bisschen in den Schaltplan eingearbeitet:
Links unten sitzt der Temperaturschalter 110Grad - er ist offensichtlich für die Nachlaufkühlung verantwortlich:
Er sitzt im Steuerstromkreis des Relais K60 (Klemme 85) und schaltet die an Klemme 86 anliegenden 12 Volt Dauerplus durch (Relais schaltet), wenn er ab 110 Grad durchgängig wird und den Massekontakt herstellt. Das Relais schaltet dann die Verbindung von 87a auf 87, die Pumpe bekommt Spannung und läuft, bis die 110 Grad unterschritten werden (Massekontakt wird unterbrochen, Relais fällt ab...)

Alternativ läuft die Pumpe aber offensichtlich auch bei laufendem Motor und betätigtem Mikroschalter: Mikroschalter S46/1 bekommt Zündungsplus und schaltet nach Betätigung (wodurch betätigt/ wo sitzt der??) die Spannung zur Pumpe durch (über Klemme 87a/ Relais im Ruhezustand). Macht Sinn für verbesserte Umwälzung/ Abbau von Wärmespitzen bei hoher Temperatur

Nun zum Bypassventil: Es wird durch den Mikroschalter S46/5 betätigt, der am Heizungsventil sitzt. Er wird vom Temperaturschieber gedrückt, wenn dieser auf (ganz) heiss steht. Im unbetätigten Zustand ist laut Schaltplan der 50% Bypass aktiv, im betätigten müssten es dann 0% sein (Ventil zu, weil mehr Wärme im Heizungskühler benötigt wird). Ich werde das Ding morgen mal ausbauen und checken...

Immer noch offen für mich: wo sitzt der erstgenannte Mikroschalter für die Pumpe, was steuert ihn? - finde nichts im WIS...
Any hints?

Gruss
Mark

Zuletzt bearbeitet von Mark123; 02/03/2018 18:32.
Seite 1 von 3 1 2 3

Search

Wer ist online
3 registrierte Benutzer (Jeppi, Troll, Oelmotor), 213 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
kamikaze
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,238
Posts632,396
Mitglieder8,987
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,899
Yankee 16,315
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,987
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.015s Queries: 16 (0.003s) Memory: 2.7780 MB (Peak: 2.9867 MB) Zlib enabled. Server Time: 2018-06-23 19:22:23 UTC