Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 4 1 2 3 4
#661286 - 05/03/2018 21:45 Gestern am Irschenberg  
Joined: Jan 2016
Posts: 282
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 282
Nach längerer bastelbedingter Pause bzw. ausschließlichem Ultrakurzstreckenbetrieb, habe ich gestern mal wieder unseren 55S18 bewegt. Anfangs div. Fehlermeldungen (EDC faillure (rot) und EOBD (gelb), die aber Ich fuhr im 5. oder 6. Gang in der 1.3 Untersetzung, die Drehzahl dürfte so 2500 1/min betragen haben, alles im grünen Bereich, bis - kurz vor der Bergkuppe, das Fahrzeug in den Notlauf ging, wieder mit roter Lampe EDC faillure.
Das war bereits das zweite mal, dass mir dies passiert ist, jeweils am Berg, in der 1.3 Untersetzung, Motor "gut warm" aber weit von zu heiß (Tank war randvoll)...
Nach Neustart alles wieder OK.

Ich glaube beim ersten mal gab s einen Fehlercode 148 oder 149

Hat jemand eine plausible Erklärung für dieses Verhalten??

Danke im Voraus und beste Grüße aus M

Volker

Zuletzt bearbeitet von DerReisende; 05/03/2018 21:48.
::::: Werbung ::::: TR
#661290 - 05/03/2018 22:31 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: May 2005
Posts: 5,756
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,756
Mittelhessen (D)
Hallo Volker,

im Kombiinstrument angezeigte 148 / 149 ergeben DTC 194 / 195

die stehen für Ladedruck zu niedrig / Laderuck zu hoch. Beides ergibt verminderte Leistung, MIL an & EDC Kontrolle blinkt.

Wenn dein E4 F1C einen VTG Turbo-Lader hat (vermutlich), also mit verstellbaren Leitschaufeln im Lader, könnten die ggf in der einen oder anderen Stellung hängen bleiben.
Oder die äußere Ansteuerung der Leitschaufeln hat ein Problem - der Steller selbst (Unterdruck gesteuert), das Magnetventil (steuert den Unterdruck) oder auch gerne die dünnen Unterdruck-Schläuche am Magnetventil.
Bei zu niedrigem Laderuck könnte auch das AGR Ventil beteiligt sein.


Gruß Juergen

---------------------------------
fake-America-great-again arte - "Wie Facebook und Co. die Demokratie gefährden"
#661294 - 05/03/2018 23:06 Re: Gestern am Irschenberg [Re: juergenr]  
Joined: Jan 2016
Posts: 282
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 282
Hi Jürgen,

.... Mist, klingt nach Arbeit....

Glaube, Herr Tuck hatte ein ähnliches Problem auch schon mal:

Problem: Often when driving uphill or accelerating hard, we got the dreaded ‘beep’ and a “Check Engine 024” warning on the instrument cluster. The EDC warning light came on, the engine reduced power and entered ‘limp mode’ (i.e. reduced power but still fully drivable). Time for some diagnosis work.

siehe: http://www.tuckstruck.net/truck-and-kit/modifications-and-repairs/seized-turbo-actuator-link/

Würde mich nicht wundern, wenn auch bei meiner Mühle etwas "festgegammelt" ist. Sobald das Wetter besser ist, lege ich mal unter die Karre..



Cheers

Volker

PS: Woher hast Du die "Umrechnung": 148 / 149 ergeben DTC 194 / 195 ???

#661295 - 05/03/2018 23:25 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: May 2005
Posts: 5,756
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,756
Mittelhessen (D)
soweit ich weiß, hat der Marcus einen E5 mit anderen T-Ladern.

Die Anzeige im KBI ist wohl dezimal und muss in HEX mit vorangestellter 1 umgerechnet werden (soweit mein Kenntnisstand)

Also 148 (dez) -> 94 (hex) -> 194

Als DTC teilweise als 0x194 geschrieben, und als OBD (P)0234 weinglas


Du brauchst min einen OBD Scanner ...


Gruß Juergen

---------------------------------
fake-America-great-again arte - "Wie Facebook und Co. die Demokratie gefährden"
#661297 - 05/03/2018 23:56 Re: Gestern am Irschenberg [Re: juergenr]  
Joined: Jan 2016
Posts: 282
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 282
Da hast Du wohl recht.

Werde mir mal die Teile ansehen...
Einen OBD Scanner habe ich, wirklich geholfen hat er mir aber noch nicht...


Grüße

V

#661304 - 06/03/2018 07:42 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: May 2005
Posts: 5,756
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,756
Mittelhessen (D)
Was hat er denn zum aktuellen Problem gesagt, der OBD Scanner ...?


Gruß Juergen

---------------------------------
fake-America-great-again arte - "Wie Facebook und Co. die Demokratie gefährden"
#661306 - 06/03/2018 08:03 Re: Gestern am Irschenberg [Re: juergenr]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,008
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,008
Malepartus Centralschweiz
Original geschrieben von juergenr
Was hat er denn zum aktuellen Problem gesagt, der OBD Scanner ...?


Die Frage ist welchen OBD Scanner nutzt er.

Da er sagt nach Neustart alles ok würde ich die Kiste jetzt einfach mal fahren damit alles wieder geschmeidig wird was beim rumstehen vielleicht festgegangen ist.

Und bitte bitte nicht untertourig rumwurgeln, diese kleinen Diesel, gerade mit DPF, wollen Drehzahl sehen um gut zu funktionieren, eher einen Gang tiefer als Höher bewegen.

Zuletzt bearbeitet von Ozymandias; 06/03/2018 08:07.

Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#661341 - 06/03/2018 19:13 Re: Gestern am Irschenberg [Re: Ozymandias]  
Joined: May 2005
Posts: 5,756
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,756
Mittelhessen (D)
das es nach Zündung aus wieder funktioniert, ist ja sehr oft der Fall, wenn der Fehler in einer bestimmten Fahr-Situation erst wieder auftreten muss. Anders ist es, wenn der Fehler dauerhaft vorliegt und sofort wieder registriert wird / bzw. bleibt, also z.B. eine Kabelunterbrechung, ein defekter Sensor etc.

Ich frage mich wofür diese Fehlercodes im IVECO Kombiinstrument überhaupt angezeigt werden, der Fahrer kann mit dem code nix anfangen, ebenso irgendeine Fremd-Werkstatt und die IVECO Werkstatt fragt den Fehlerspeicher ab und erhält den eigentlichen Fehlercode....?


Gruß Juergen

---------------------------------
fake-America-great-again arte - "Wie Facebook und Co. die Demokratie gefährden"
#661343 - 06/03/2018 20:23 Re: Gestern am Irschenberg [Re: juergenr]  
Joined: Jan 2016
Posts: 282
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 282
OBD Scanner: Habe ich noch nicht angeschlossen.
Meine Erfahrungen damit sind noch nicht so üppig, was brauchbares habe ich glaube ich noch nicht raus bekommen.
Meine das Gerät wurde hier im Forum mal als brauchbar empfohlen: Launch Creative V+.

Wie gesagt, bin die Karre zuvor rd. 1h mit meistens so 90km/h gefahren, der DPF sollte eigentlich frei gewesen sein.

Turbo klingt für mich logisch. Wird aber eine Weile dauern, bis ich mir das ansehen kann.

Danke für eure Ideen und Hilfe!

Grüße

V

#661346 - 06/03/2018 21:30 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: May 2005
Posts: 5,756
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,756
Mittelhessen (D)
Original geschrieben von DerReisende
OBD Scanner: Habe ich noch nicht angeschlossen.
Meine Erfahrungen damit sind noch nicht so üppig, was brauchbares habe ich glaube ich noch nicht raus bekommen.
Meine das Gerät wurde hier im Forum mal als brauchbar empfohlen: Launch Creative V+.
...


das verstehe ich nicht so ganz - du hast eine Fehlermeldung während der Fahrt und auch eine Möglichkeit den Fehler auszulesen, benutzt den "Reader" aber nicht.
Das ist doch gerade DIE Möglichkeit die Fähigkeiten des Geräts zu checken und dann zu sehen in wie weit dir das, in Verbindung mit den notwendigen Reparaturunterlagen, weiter hilft.
Und das in sicherer Umgebung daheim, nicht weit von der nächsten IVECO Werkstatt. Das 50 x teurere EASY repariert auch nicht alleine ... und in der Ferne (und nicht nur dort) ist eine kompetente Werkstatt (in Motormanagement) eher selten.

Ich würde das Teil ins Fahrzeug legen und bei einem solchen Problem sofort versuchen den Fehler auszulesen. Und das ohne den Motor auszuschalten, damit der Fehlercode nicht ggf wieder aus dem Speicher fliegt.
Dann weißt du möglichst früh aus welcher Richtung sich eventuell ein Problem anbahnt.


Gruß Juergen

---------------------------------
fake-America-great-again arte - "Wie Facebook und Co. die Demokratie gefährden"
#661348 - 07/03/2018 06:34 Re: Gestern am Irschenberg [Re: juergenr]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,008
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,008
Malepartus Centralschweiz
Aber bitte nicht Hysterisch werden dabei, mein neuer E6 Volvo FMX macht wöchentlich Fehlermeldungen die dann wieder verschwinden. Bis dato nichts dabei was man hätte beachten müssen. Also nicht panisch jedem Blinken dieser Lampe zuviel Beachtung schenken. Wenn es etwas Ernstes ist dann macht das Auto dann schon Nachdruck.

Sonst stünde man ja nur noch in der Werkstatt.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#661370 - 07/03/2018 20:32 Re: Gestern am Irschenberg [Re: Ozymandias]  
Joined: Sep 2007
Posts: 1,165
SeppR Offline
gemütlicher 4-Tonner
SeppR  Offline
gemütlicher 4-Tonner

Joined: Sep 2007
Posts: 1,165
Südbayern
Bei unserem System im Trex gilt in etwa: Wenn die rote Lampe blinkt ist es etwas Ernsteres und sollte sofort beachtet werden. Oft ist ja auch gleich der Notlauf eingeschaltet und den kann man nicht mehr ignorieren. Obwohl schon Leute 1500 km im Notlauf bis zur nächsten Werkstatt gefahren sind.

Wenn die Lampe nur konstant leuchtet handelt es sich um eine Kommunikation mit dem Fahrer. Irgend etwas vermutlich harmloses hat einer der Sensoren gemeldet und es wird nur weiter beobachtet. Nach einigen Motorstarts erlischt das Licht meist wieder. Und kommt bald erneut, wenn der gemeldete Zustand wieder auftritt. Das Spiel nervt und irgendwann geht man dann mal zum Boschdienst.

Sepp

#661373 - 07/03/2018 22:04 Re: Gestern am Irschenberg [Re: juergenr]  
Joined: Jan 2016
Posts: 282
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 282
Original geschrieben von juergenr
Original geschrieben von DerReisende
OBD Scanner: Habe ich noch nicht angeschlossen.
Meine Erfahrungen damit sind noch nicht so üppig, was brauchbares habe ich glaube ich noch nicht raus bekommen.
Meine das Gerät wurde hier im Forum mal als brauchbar empfohlen: Launch Creative V+.
...


das verstehe ich nicht so ganz - du hast eine Fehlermeldung während der Fahrt und auch eine Möglichkeit den Fehler auszulesen, benutzt den "Reader" aber nicht.
Das ist doch gerade DIE Möglichkeit die Fähigkeiten des Geräts zu checken und dann zu sehen in wie weit dir das, in Verbindung mit den notwendigen Reparaturunterlagen, weiter hilft.
Und das in sicherer Umgebung daheim, nicht weit von der nächsten IVECO Werkstatt. Das 50 x teurere EASY repariert auch nicht alleine ... und in der Ferne (und nicht nur dort) ist eine kompetente Werkstatt (in Motormanagement) eher selten.

Ich würde das Teil ins Fahrzeug legen und bei einem solchen Problem sofort versuchen den Fehler auszulesen. Und das ohne den Motor auszuschalten, damit der Fehlercode nicht ggf wieder aus dem Speicher fliegt.
Dann weißt du möglichst früh aus welcher Richtung sich eventuell ein Problem anbahnt.


Machst Du das ernsthaft so???
Also ich war erstmal froh, von dem nachfolgendem Verkehr nicht überrollt zu werden.


Wie gesagt: Meine Erfolge irgendetwas mit dem OBD Scanner aus der Karre rauszulesen waren eher bescheiden (ein Kollege leiht sich das gerne mal für seinen 5er bzw. 7er BMW - der hat keine Probleme.

Ich versuch mal dran zu denken...

Grüße
V

#661388 - 08/03/2018 13:43 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: May 2002
Posts: 3,437
Ar Gwenn Offline
Im Schwitzkasten
Ar Gwenn  Offline
Im Schwitzkasten

Joined: May 2002
Posts: 3,437
Im Elfenbeinturm
Ich habe zwar einen anderen Motor (F1A E4), aber dieselbe Symptomatik gehabt: Bei Volllast (Autobahn bergauf, Vollgas) EDC-Lampe, dann Notlauf. Nach Neustart alles okay. Ich konnte das Problem durch sorgfältigen Umgang mit dem Gaspedal (fast) immer vermeiden. Was war's im Endeffekt: hängen bleibendes Wastegate. Nachdem das mit dem Lader eine Einheit bildet, musste der auch getauscht werden. Das war aber auch notwendig, weil die Welle schon ziemlich gewackelt hat und der Lader selbst schön mit Öl versaut war.

Marcus


Und wieder ein Post mehr auf dem Zähler!
#661408 - 09/03/2018 08:44 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,787
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,787
Schweizer Jura
Der E4 F1C hat den Garret Turbo, mit verstellbaren Leitschaufeln. Der E5 F1C einen Borg Warner Twinturbo (dual stage).

Beide Turbos werden zwar elektrisch verstellt, aber mit Unterdruck angesteuert. Wenn du nun ein Leck in der Unterdruckleitung vom T-Stück am Bremskraftverstärker bis zur Unterdruckdose am Turbo hast, dann kann es zu Notlauf mit dieser Fehlermeldung führen. Je nach Grösse des Lecks ist das Umschalten bzw. Verstellen am Turbo unmöglich oder zu langsam und der Ladedruck "fällt" aus dem programmierten Toleranzfenstern. Das gibt Notlauf mit dem OBD-Code P0234 (Turbolader Über- oder Unterdruck)

Folge mal der Leitung vom Bremskraftverstärker, Zusatz-Unterdruckbehälter, Regelventil bis zur Unterdruckdose am Turbo. Achte auf Knicks, Risse, Marderbisse oder ähnliches. Achte auch auf Risse an den Stirnseiten der Schläuche bei Anschlüssen und Übergängen!

Wenn du nichts findest, musst den Untedruck mit einem Messgerät kontrollieren, dabei an den Schläuchen ziehen und rütteln!

Dann wird auch gleich klar, ob die Unterdruckpumpe OK ist. Das irgend etwas am Turbo "festgammelt" ist unwahrscheinlich!

[Linked Image]

#661411 - 09/03/2018 09:45 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,787
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,787
Schweizer Jura

Original geschrieben von DerReisende
Machst Du das ernsthaft so???


Ich mach es ernsthaft so.

#661428 - 09/03/2018 19:00 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: May 2005
Posts: 5,756
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,756
Mittelhessen (D)
Original geschrieben von DerReisende
...

Machst Du das ernsthaft so???
Also ich war erstmal froh, von dem nachfolgendem Verkehr nicht überrollt zu werden.


natürlich sollst du nicht ad hoc auf die Bremse steigen, sondern in Ruhe einen Platz zum Anhalten finden und dann den Fehler auslesen ohne den Motor abzuschalten.

naja bei meinem Daily 4010W nicht, der hat kein Steuergerät. Aber wenn ich bei einem Kunden Fahrzeug einen Fehler finden will/muss, bin ich froh wenn der auftritt und ich den umgehend auslesen kann.
Vor ein paar Wochen z.B. eine MB B-Klasse die beim Besitzer immer mal unterwegs mit der EDC an in den "Notlauf" ging. Also machte der einen Reset - Zündung aus/an - nach xx km kein Fehler im im Speicher.
Dann ein Anruf von Unterwegs während der Fahrt, Fehler wieder aufgetreten - auf meine "Anweisung" einfach im "Notlauf" weiter fahren und ich konnte den Fehler auslesen (AGR...) und beheben.

Zitat
Wie gesagt: Meine Erfolge irgendetwas mit dem OBD Scanner aus der Karre rauszulesen waren eher bescheiden (ein Kollege leiht sich das gerne mal für seinen 5er bzw. 7er BMW - der hat keine Probleme.

Ich versuch mal dran zu denken...

Grüße
V


was heißt denn bescheiden, was konntest du denn auslesen - ist doch interessant was dein "Reader" lesen konnte - PXXXX


Gruß Juergen

---------------------------------
fake-America-great-again arte - "Wie Facebook und Co. die Demokratie gefährden"
#661894 - 22/03/2018 11:04 Re: Gestern am Irschenberg [Re: Wildwux]  
Joined: Jan 2016
Posts: 282
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 282
Original geschrieben von Wildwux
Der E4 F1C hat den Garret Turbo, mit verstellbaren Leitschaufeln. Der E5 F1C einen Borg Warner Twinturbo (dual stage).

Beide Turbos werden zwar elektrisch verstellt, aber mit Unterdruck angesteuert. Wenn du nun ein Leck in der Unterdruckleitung vom T-Stück am Bremskraftverstärker bis zur Unterdruckdose am Turbo hast, dann kann es zu Notlauf mit dieser Fehlermeldung führen. Je nach Grösse des Lecks ist das Umschalten bzw. Verstellen am Turbo unmöglich oder zu langsam und der Ladedruck "fällt" aus dem programmierten Toleranzfenstern. Das gibt Notlauf mit dem OBD-Code P0234 (Turbolader Über- oder Unterdruck)

Folge mal der Leitung vom Bremskraftverstärker, Zusatz-Unterdruckbehälter, Regelventil bis zur Unterdruckdose am Turbo. Achte auf Knicks, Risse, Marderbisse oder ähnliches. Achte auch auf Risse an den Stirnseiten der Schläuche bei Anschlüssen und Übergängen!

Wenn du nichts findest, musst den Untedruck mit einem Messgerät kontrollieren, dabei an den Schläuchen ziehen und rütteln!

Dann wird auch gleich klar, ob die Unterdruckpumpe OK ist. Das irgend etwas am Turbo "festgammelt" ist unwahrscheinlich!

[Linked Image]


Super Darstellung und Erläuterung - Besten Dank!

#661896 - 22/03/2018 11:12 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: Jan 2016
Posts: 282
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 282
Vielen herzlichen Dank für eure zahlreichen Antworten!!

Die letzten Wochen waren echt crazy und ich bin zu rein gar nichts (ums Auto) gekommen.

Werde mir die Leitungen etc. mal ansehen, dann mehr.

Frage in welchem Bereich sollte sich der Unterdruck den befinden? Evtl. besorge ich mir gleich ein Messgerät.

Bin über diesen Drucksensor "gestolpert":

Druckwandler, Turbolader PIERBURG 7.03003.01.0
Referenznummer(n) OEM:
51884840, 55228986, 00K04627212AB, 04627212AB, K04627212AB, 7.03003.00, 70300300, 7.03003.00.0, 703003000, 7.03003.01, 70300301, 703003010


https://www.ebay.de/itm/Druckwandler-Turbolader-PIERBURG-7-03003-01-0/152405870310?epid=1423412736&hash=item237c1906e6:g:WkoAAOSwn7JYCxr4#vi-ilComp

Für den Preis würde ich ihn einfach mal ordern und ausprobieren bzw. als E-Teil "auf Halde" legen.
Ob der wohl passt?

Grüße

Volker

#661897 - 22/03/2018 11:16 Re: Gestern am Irschenberg [Re: juergenr]  
Joined: Jan 2016
Posts: 282
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 282
Original geschrieben von juergenr
[
... heißt denn bescheiden, was konntest du denn auslesen - ist doch interessant was dein "Reader" lesen konnte - PXXXX


Bezog sich nicht auf DEN Vorfall sondern grundsätzlich.
Es sind nur wenige Sensoren, Daten auslesbar usw.

Aber wie gesagt: Lege den Scanner ins Auto. Nachdem ich es geschafft haben werde der Sache auf den Grund zu gehen werde ich versuchen den selben Fehler nochmal zu provozieren....

Grüße

V

#661899 - 22/03/2018 11:20 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,008
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,008
Malepartus Centralschweiz
Ist halt einer der üblichen Alsi Mülldinger die man im Netz nachgeschmissen bekommt.
Diese können aber allesamt nur OBD2 Basic codes lesen - wenn Überhaupt.
Für eine richtige Diagnose braucht man aber die Herstellerspezifischen Codes und das geht nur mit teureren Geräten. Bei Iveco wohl nur mit dem EASY was man hier so liest.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#661901 - 22/03/2018 11:34 Re: Gestern am Irschenberg [Re: Ozymandias]  
Joined: Jan 2016
Posts: 282
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 282
Original geschrieben von Ozymandias
Ist halt einer der üblichen Alsi Mülldinger die man im Netz nachgeschmissen bekommt.
Diese können aber allesamt nur OBD2 Basic codes lesen - wenn Überhaupt.
Für eine richtige Diagnose braucht man aber die Herstellerspezifischen Codes und das geht nur mit teureren Geräten. Bei Iveco wohl nur mit dem EASY was man hier so liest.


Ähm... ich meine das der Lauch explizit hier im Forum für den Iveco empfohlen wurde....

Wie schonmal geschrieben: Liebäugle auch mit dem Kauf eines EASY...

#661904 - 22/03/2018 11:51 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: May 2005
Posts: 5,756
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,756
Mittelhessen (D)
man sollte es mal mit einem "klone" probieren - der vom M.Tuck ist wohl auch einer und funktioniert ja sehr gut.

efichip.com/shop/40/desc/iveco-eltrac-kit - man braucht dann noch eine funktionierende EASY-Software aus den Netz ...

In Australien verkauft IVECO scheinbar das EASY Light (99327089) für $2245 (Oz) ex VAT plus Kabel Daily diagnostic cable (99331070) $286 (Oz ) ex VAT. -> (€1 = Oz$1.57) das sind zusammen 1612,-€ plus Versand & Steuer - wie und über wen auch immer der Verkauf & Versand von statten gehen kann, wäre zu klären


Gruß Juergen

---------------------------------
fake-America-great-again arte - "Wie Facebook und Co. die Demokratie gefährden"
#661907 - 22/03/2018 12:00 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,787
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,787
Schweizer Jura
Original geschrieben von DerReisende
Druckwandler, Turbolader PIERBURG 7.03003.01.0


Das ist der Unterdruckmodulator. Der wird aber kaum defekt sein, die halten ewig. Zudem gibt die ECU einen eigenen Fehlercode aus, wenn der "Spinnt".

Schau dir die Unterdruckschläuche, vor allem ihre Enden an!

Dieser Schlauch kommt aus einem Bremach mit ähnlichen Störungen. Hab ihn in Saverne gewechselt. (und vom Besitzer noch n Bier zugute wink )

[Linked Image]

Original geschrieben von DerReisende
in welchem Bereich sollte sich der Unterdruck den befinden?


0.6 bis 0.8 Bar, je nach Drehzahl und Zeit. Unterdruck misst man mit dem passenden Vakuummessgerät. Kaufen musst dir das Teil aber nicht, ist IVECO-Typisch teuer und man brauchts nur alle Jubeljahre mal. Versuche es auszuleihen... (ich bin dafür leider zu weit weg)

[Linked Image]

#661913 - 22/03/2018 13:34 Re: Gestern am Irschenberg [Re: juergenr]  
Joined: Jan 2016
Posts: 282
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 282
Original geschrieben von juergenr
man sollte es mal mit einem "klone" probieren - der vom M.Tuck ist wohl auch einer und funktioniert ja sehr gut.

efichip.com/shop/40/desc/iveco-eltrac-kit - man braucht dann noch eine funktionierende EASY-Software aus den Netz ...

In Australien verkauft IVECO scheinbar das EASY Light (99327089) für $2245 (Oz) ex VAT plus Kabel Daily diagnostic cable (99331070) $286 (Oz ) ex VAT. -> (€1 = Oz$1.57) das sind zusammen 1612,-€ plus Versand & Steuer - wie und über wen auch immer der Verkauf & Versand von statten gehen kann, wäre zu klären


Der aus dem efichip Shop wäre Preislich gerade noch akzeptabel...
Mal sehen, wie weit ich mit dem Launch komme - muss mich vielleicht mehr damit beschäftigen.

Grüße

V

#661914 - 22/03/2018 13:35 Re: Gestern am Irschenberg [Re: Wildwux]  
Joined: Jan 2016
Posts: 282
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 282
Original geschrieben von Wildwux
Original geschrieben von DerReisende
Druckwandler, Turbolader PIERBURG 7.03003.01.0


Das ist der Unterdruckmodulator. Der wird aber kaum defekt sein, die halten ewig. Zudem gibt die ECU einen eigenen Fehlercode aus, wenn der "Spinnt".

Schau dir die Unterdruckschläuche, vor allem ihre Enden an!

Dieser Schlauch kommt aus einem Bremach mit ähnlichen Störungen. Hab ihn in Saverne gewechselt. (und vom Besitzer noch n Bier zugute wink )

[Linked Image]

Original geschrieben von DerReisende
in welchem Bereich sollte sich der Unterdruck den befinden?


0.6 bis 0.8 Bar, je nach Drehzahl und Zeit. Unterdruck misst man mit dem passenden Vakuummessgerät. Kaufen musst dir das Teil aber nicht, ist IVECO-Typisch teuer und man brauchts nur alle Jubeljahre mal. Versuche es auszuleihen... (ich bin dafür leider zu weit weg)

[Linked Image]


Wird gemacht!

#662380 - 04/04/2018 15:04 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: Jan 2016
Posts: 282
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 282
Soooo, nun bin ich endlich dazu gekommen, mir die Schläuche mal anzusehen: Sehen alle quasi neuwertig aus, Undichtigkeiten sind nicht offensichtlich.
Auslesen der Fehlercodes ergab: "P242F Ash accumulation in DPF" (oder so ähnlich).
Das würde für mich Sinn machen: Hohe Leistung und Drehzahl => hoher Differenzdruck im DPF.
Ob der Ausgelesene Fehler aber überhaupt Sinn macht??? So Stellt das Gerät (Launch V+) als "Ingnition" "Spark" fest.....

Grüße

V

#662394 - 04/04/2018 17:33 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: May 2005
Posts: 5,756
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,756
Mittelhessen (D)
Original geschrieben von DerReisende
Soooo, ...
Auslesen der Fehlercodes ergab: "P242F Ash accumulation in DPF" (oder so ähnlich).


das wurde aber nicht von IVECO so ausgelesen ? Und muss auch nicht dem Fehler vor x Wochen entsprechen.

IVECO schreibt dazu

[Linked Image]


Angehängte Dateien
242F.jpg (146 Downloads)

Gruß Juergen

---------------------------------
fake-America-great-again arte - "Wie Facebook und Co. die Demokratie gefährden"
#662655 - 10/04/2018 19:45 Re: Gestern am Irschenberg [Re: juergenr]  
Joined: Jan 2016
Posts: 282
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 282
Original geschrieben von juergenr
Original geschrieben von DerReisende
Soooo, ...
Auslesen der Fehlercodes ergab: "P242F Ash accumulation in DPF" (oder so ähnlich).


das wurde aber nicht von IVECO so ausgelesen ? Und muss auch nicht dem Fehler vor x Wochen entsprechen.

IVECO schreibt dazu

[Linked Image]



Ja, ich muss das noch mal verifizieren, d.h. den Fehler mit angeschlossenem Scanner provozieren. Der Fehler würde für mich schon Sinn machen: Hohe Last (Berg) und rel. hohe Drehzahl (1:1,3 Untersetzung) => hoher Abgastrom => hoher Druckverlust über einen mit Asche vollgesezten DPF.

Grüße

V

#664621 - 09/06/2018 08:54 Re: Gestern am Irschenberg [Re: Wildwux]  
Joined: Jan 2016
Posts: 282
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 282
Original geschrieben von Wildwux
Der E4 F1C hat den Garret Turbo, mit verstellbaren Leitschaufeln. Der E5 F1C einen Borg Warner Twinturbo (dual stage).

Beide Turbos werden zwar elektrisch verstellt, aber mit Unterdruck angesteuert. Wenn du nun ein Leck in der Unterdruckleitung vom T-Stück am Bremskraftverstärker bis zur Unterdruckdose am Turbo hast, dann kann es zu Notlauf mit dieser Fehlermeldung führen. Je nach Grösse des Lecks ist das Umschalten bzw. Verstellen am Turbo unmöglich oder zu langsam und der Ladedruck "fällt" aus dem programmierten Toleranzfenstern. Das gibt Notlauf mit dem OBD-Code P0234 (Turbolader Über- oder Unterdruck)

Folge mal der Leitung vom Bremskraftverstärker, Zusatz-Unterdruckbehälter, Regelventil bis zur Unterdruckdose am Turbo. Achte auf Knicks, Risse, Marderbisse oder ähnliches. Achte auch auf Risse an den Stirnseiten der Schläuche bei Anschlüssen und Übergängen!

Wenn du nichts findest, musst den Untedruck mit einem Messgerät kontrollieren, dabei an den Schläuchen ziehen und rütteln!

Dann wird auch gleich klar, ob die Unterdruckpumpe OK ist. Das irgend etwas am Turbo "festgammelt" ist unwahrscheinlich!


[Linked Image]

Update nach ein paar ausgiebigen Fahrten (und permanent eingestecktem OBD Scanner):
- Fehler 234 (Kombi 148) besteht weiter. Scheint insbes. beim Beschleunigen ( am Berg) aus niedriger Drehzahl auf zu treten.
- Dazu gesellt sich gelegentlich Fehler 299.
- Habe mir so eine Vac. Pumpe gekauft und den roten Pfad (Zeichnung) abgedrückt. Absolut dicht.
- Der ges. Pfad, also mit dem Ventil Nr. 9 (Zeichnung) ist maximal undicht (im Stand, Motor aus). Ist das richtig?

Watt nu?


Grüße

Volker

Zuletzt bearbeitet von juergenr; 09/06/2018 09:42. Grund: Bild einzeln verlinkt, besser sichtbar...
#664623 - 09/06/2018 10:06 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,787
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,787
Schweizer Jura
Wenn der Motor nicht läuft, ist der Druckwandler offen, also "undicht".

P0299 Turbolader-Unterdruck. Ist logisch, wenn die zweite Laderstufe bzw. der zweite Lader nicht tut. Das Steuergerät erwartet dann einen bestimmten Ladedruck, der natürlich nicht erreicht wird und gibt diesen Fehler aus.

Nächster Verdächtiger der Druckwandler. Schaltet er im Betrieb auch wirklich? Das testet man mit dem Druckprüfgerät mit dem T-Stück direkt an der Unterdruckdose am Turbo. Der Schlauch zum Prüfgerät sollte genug lang sein um es beifahrerseitig in die Führerkabine zu legen. Dann die verschiedenen Fahrzustände testen. Ideal mit einem Beifahrer wink

Sollte dort um 2500 U/Min rum ein deutlicher Unterdruckanstieg ankommen, wäre dann die Druckdose am Turbo der nächste Kandidat.


#664627 - 09/06/2018 13:09 Re: Gestern am Irschenberg [Re: Wildwux]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,008
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,008
Malepartus Centralschweiz
Hm, die Unterdruckdose am Turbo kann er doch im Stand auch "ansaugen" mit der Prüfpumpe?


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#664638 - 09/06/2018 15:43 Re: Gestern am Irschenberg [Re: Ozymandias]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,787
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,787
Schweizer Jura
S' geht vor allem um den Modulator, die U-Druckdose am Turbo ist eher selten ein Problem.

#664644 - 09/06/2018 22:07 Re: Gestern am Irschenberg [Re: Wildwux]  
Joined: Jan 2016
Posts: 282
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 282
Danke für den Tipp. Vielleicht schaffe ich morgen ein paar Fahrversuche. Eigentlich war ein Familientag geplant (sie leiden schon seit viel zu langer Zeit an den ganzen Basteleien. Dabei war diese Turbo- Geschichte noch das (zeitlich) kleinste).

Grüße

Volker

#664651 - 10/06/2018 08:22 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,787
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,787
Schweizer Jura
Ansonsten mal IVECO besuchen und über das EASY einen Turbotest laufen lassen.

Ist familienfreundlicher...

#664678 - 10/06/2018 18:34 Re: Gestern am Irschenberg [Re: Wildwux]  
Joined: Jan 2016
Posts: 282
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 282
Aus Fahrversuchen wurde heute nichts (ohne "leider") dafür eine schöne paddeltour mit meinen Jungs (Entenlochklamm) gemacht.


Iveco: Ich weiß nicht warum, ich habe aber so meine Bedenken.... und: So schnell gebe ich nicht auf.

Grüße

V

#666139 - 21/07/2018 05:31 Re: Gestern am Irschenberg [Re: juergenr]  
Joined: Jan 2016
Posts: 282
DerReisende Offline
Enthusiast
DerReisende  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2016
Posts: 282
Kurzes Update zur Situation:

Habe also ein paar Fahrversuche mit angeklemmten (Unterdruck-) Manometer vorgenommen (so wie von Jürgen vorgeschlagen):

Die Werte im Anhang,

Anmerkungen:
- Der Druck scheint sehr sensitiv auch Laständerungen zu reagieren, es ist also nicht leicht, die Drehzahlen konstant zu fahren, Werte also mit Vorsicht zu genießen.

- Eine Hand-Unterdruckpumpe mit Manometer kostet in der Bucht 15€, eine echt sinnvolle Investition.

- Nachdem alle Teile des Systems zu funktionieren scheinen, führe ich den Fehler auf eine intern verdreckte / schwergängige Mechanik der Leitflügelverstellung des VTG zurück. Also Ausbau und Zerlegung oder Backofenspray...(Da der Fehler aber in letzter Zeit nicht auftrat und auch nicht zu provozieren war, spar ich mir das zunächst).

Grüße

V

[Linked Image]




Angehängte Dateien
Unterdruck am Turbo.PNG (30 Downloads)
Zuletzt bearbeitet von juergenr; 21/07/2018 07:46. Grund: Bilder direkt eingebunden
Seite 1 von 4 1 2 3 4

Search

Wer ist online
8 registrierte Benutzer (Grille, aettl, murm, ManfredS, dfbalu, GSM, DaPo, 1 unsichtbar), 188 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,612
Posts637,136
Mitglieder9,112
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,162
Yankee 16,359
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 14,038
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.025s Queries: 17 (0.004s) Memory: 3.0210 MB (Peak: 3.5050 MB) Zlib enabled. Server Time: 2018-12-11 14:10:34 UTC