Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 2 von 2 1 2
#661379 - 08/03/2018 08:38 Re: Radlager hinten GD290Turbo mit Scheibenbremsen [Re: DaPo]  
Joined: Aug 2006
Posts: 210
DAP Offline
Der Ex-Auswanderer
DAP  Offline
Der Ex-Auswanderer

Joined: Aug 2006
Posts: 210
Lotte
Hallo Daniel,

genau da hatte ich es auch gelesen, darum meine Frage. Ich denke ich werde sie einrücken, denn schaden kann es ja nicht.


Grüße Daniel

::::: Werbung ::::: DC
#661383 - 08/03/2018 11:24 Re: Radlager hinten GD290Turbo mit Scheibenbremsen [Re: DAP]  
Joined: Apr 2012
Posts: 315
G den Weg Offline
Enthusiast
G den Weg  Offline
Enthusiast

Joined: Apr 2012
Posts: 315
Deutschland, Frankfurt
Servus!

Schön, dass Du die Lager sauber runter bekommen hast. Ich hab das letztes Jahr mit Flex und Meißel gemacht- geht auch bei entsprechender Vorsicht.
Und auch schön, dass Deine Augen unversehrt blieben....Hammer auf Hammer schlagen( habe ich doch richtig gelesen, oder) ist brutal gefährlich Wg. der Splittergefahr des gehärteten Stahl.


Bzgl. der Schlatmuffe: Mach das mit der Sperre einlegen! Bei mir ist sie runtergerutscht. Musste dann ewig mit einem Besenstiel rumhantieren um sie wieder hoch zu bekommen.



Freu mich auf die Bilder!


Grüße,
Cem

#661386 - 08/03/2018 12:44 Re: Radlager hinten GD290Turbo mit Scheibenbremsen [Re: G den Weg]  
Joined: Aug 2006
Posts: 210
DAP Offline
Der Ex-Auswanderer
DAP  Offline
Der Ex-Auswanderer

Joined: Aug 2006
Posts: 210
Lotte
Hallo Cem,

ich weiß, das man Hammer auf Hammer nicht macht aber ich hatte keinen so stumpfen Meißel, das ich die Mutter nicht beschädige deshalb die Sache mit dem Hammer.


Grüße Daniel

#661436 - 09/03/2018 22:57 Re: Radlager hinten GD290Turbo mit Scheibenbremsen [Re: DAP]  
Joined: Aug 2006
Posts: 210
DAP Offline
Der Ex-Auswanderer
DAP  Offline
Der Ex-Auswanderer

Joined: Aug 2006
Posts: 210
Lotte
So, heute ging es dann weiter mit dem zusammenbau der rechten Seite. Mein bestellter Nutmutternschlüssel ist leider bis heute noch nicht gekommen, da habe ich mir einen von einer befreundeten KFZ-Werkstatt ausgeliehen (DANKE). Dieser ist für meine Nutmuttern der richtige.



[Linked Image]



Nachdem ich den alten Simmering aus dem Lagerdeckel ausgetrieben hatte und der Sitz gereinigt war, wurde der neue eingesetz, was ohne Probleme ging. Dann den Lagerdeckel auf die Steckachse, gefolgt von der Papierdichtung und dann die Bremsankerplatte. Dann kam das erste Innenlager auf die Steckachse. Ich wollte es nicht warm machen, da das Lager vom Hersteller schon mit Fett gefüllt ist. Aus Ermangelung an einer Presse und einem passenden Rohr, habe ich es vorsichtig mit einem Dorn und Hammer bis zu seinem Anschlag auf die Steckachse getrieben. Das sah dann so aus.



[Linked Image]



Danach den Aussenring drüber.



[Linked Image]



Dann das zweite Innenlager genau wie das erste vorsichtig mit Hammer und Dorn an seinen Platz.




[Linked Image]



Man könnte sich auch ein ziemlich kompaktes Aufziehwerkzeug selber bauen, aber erstens war ich da zu faul zu und zweitens wollte ich sehen, ob man es auch mit Standardwerkzeug bei eine eventuellen Feldreparatur hinbekommt.


Nun kommt das Sicherungsblech drauf, und dann die Nutmutter. Im Nutmutternschlüssel gibt es einen Vierkant für einen 1/2" Antrieb. Die Steckachse also richtig fest in den Schraubstock, noch schnell die Werkbank an der Wand angedübelt, den großen Drehmomentschlüssel auf 500NM eingestellt und festziehen. Danach noch mit dem Sicherungsblech die Mutter sicher, und man hat es geschafft. das Ergebnis schaut dann so aus.



[Linked Image]



Danach habe ich das Achsrohr und die Anlagefläche für Lagerdeckel/Bremsankerplatte gereinigt. Bitte auch die Gewinde für die sechs Schrauben, die die Steckachse halten gründlich von der alten Schraubensicherung befreien.



[Linked Image]



Jetzt noch schnell die Steckachse wieder eingeschoben. Die Schrauben konnt ich noch nicht endgültig mit neuer Schraubensicherung einsetzen, da ich keinen Anzugsdrehmoment für die Schrauben habe. Vielleicht weiß das jemand hier und kann mir das bitte hier bis morgen früh hier reinschreiben (DANKE).


So das wars für heute. Ich wünsche allen Leser eine gesegnete Nachtruhe und bedanke mich für die Aufmerksamkeit.



Grüße Daniel

#661442 - 10/03/2018 07:30 Re: Radlager hinten GD290Turbo mit Scheibenbremsen [Re: DAP]  
Joined: Feb 2005
Posts: 6,405
Oelmotor Offline
Motorenspezialist
Oelmotor  Offline
Motorenspezialist

Joined: Feb 2005
Posts: 6,405
Nähe Berlin
Hallo Daniel,

danke für die Beschreibung.

Ich hätte das neue Bremsankerblech noch ordentlich mit Farbe versorgt damit es nicht so schnell rostet.

Gruß
Thomas


Längssitzbank Stoff, Federn braun und silber neu vorn, Stoßdämpfer neu aus Professional, Bremszangen und Scheiben VA aus G mit massiven Scheiben, Kurbelwelle M 103 neuwertig, Konvolut Motorteile Zylinderkopf u.a M 104 zu verkaufen
#661447 - 10/03/2018 10:36 Re: Radlager hinten GD290Turbo mit Scheibenbremsen [Re: Oelmotor]  
Joined: Jan 2018
Posts: 122
Mark123 Offline
viermalvierer
Mark123  Offline
viermalvierer

Joined: Jan 2018
Posts: 122
Schweiz
Danke für die tolle Beschreibung...

Drehmoment Schraube Lagerdeckel an Achstragrohr : 85 Nm (gilt für Scheiben- und Trommelbremse)

Gruss
Mark

#661466 - 10/03/2018 21:43 Re: Radlager hinten GD290Turbo mit Scheibenbremsen [Re: Mark123]  
Joined: Aug 2006
Posts: 210
DAP Offline
Der Ex-Auswanderer
DAP  Offline
Der Ex-Auswanderer

Joined: Aug 2006
Posts: 210
Lotte
Mark, danke für den Drehmomentwert.


Und nun noch wie versprochen die Bilder, wie ich das Lager mit zwei Schrauben von der Steckachse abgedrückt habe.



[Linked Image]




[Linked Image]




[Linked Image]




Ich wünsche allen ein tolles Wochenende.

Grüße Daniel

#661657 - 15/03/2018 20:12 Re: Radlager hinten GD290Turbo mit Scheibenbremsen [Re: Oelmotor]  
Joined: Jul 2008
Posts: 1,476
Patroler Offline
Sehbehinderter Marktplatzsucher
Patroler  Offline
Sehbehinderter Marktplatzsucher

Joined: Jul 2008
Posts: 1,476
Niedersachsen, Cuxhaven
Hallo.. hier Bilder von meinem Demontagewerkzeug..


[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]


Die Lager gingen damit sehr einfach runter. Es befindet sich der demontierte LAgerdeckel noch auf den Gewindestangen. Ausführung ohne Flacheisen. Ich habe einen vorhandenen Lagerdeckel genommen.
Die Unterlegscheiben sind meine ich von Stoßdämpfern oder von den Längslenkern. Ohne die geht es natürlich nicht.


Schöne Grüße Cäsar
Mercedes G Station (lang) in Argavengrün, in schwarz und als Pickup in dunkelgrün..
MAN 8.136 EZ 86. Und KTM 500 Rotax zum Brötchen holen.

Wer Rechtschreibfehler findet darf die für sich bahalten.



Seite 2 von 2 1 2

Search

Wer ist online
7 registrierte Benutzer (joe112, JeanMichel, GW350, duli, KlausK, 2 unsichtbar), 202 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,449
Posts634,682
Mitglieder9,058
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,056
Yankee 16,355
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 14,017
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.013s Queries: 16 (0.003s) Memory: 2.7624 MB (Peak: 2.9567 MB) Zlib enabled. Server Time: 2018-09-24 14:27:10 UTC