Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 2 von 4 1 2 3 4
#661348 - 07/03/2018 06:34 Re: Gestern am Irschenberg [Re: juergenr]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,726
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,726
Malepartus Centralschweiz
Aber bitte nicht Hysterisch werden dabei, mein neuer E6 Volvo FMX macht wöchentlich Fehlermeldungen die dann wieder verschwinden. Bis dato nichts dabei was man hätte beachten müssen. Also nicht panisch jedem Blinken dieser Lampe zuviel Beachtung schenken. Wenn es etwas Ernstes ist dann macht das Auto dann schon Nachdruck.

Sonst stünde man ja nur noch in der Werkstatt.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
::::: Werbung ::::: TR
#661370 - 07/03/2018 20:32 Re: Gestern am Irschenberg [Re: Ozymandias]  
Joined: Sep 2007
Posts: 1,097
SeppR Offline
gemütlicher 4-Tonner
SeppR  Offline
gemütlicher 4-Tonner

Joined: Sep 2007
Posts: 1,097
Südbayern
Bei unserem System im Trex gilt in etwa: Wenn die rote Lampe blinkt ist es etwas Ernsteres und sollte sofort beachtet werden. Oft ist ja auch gleich der Notlauf eingeschaltet und den kann man nicht mehr ignorieren. Obwohl schon Leute 1500 km im Notlauf bis zur nächsten Werkstatt gefahren sind.

Wenn die Lampe nur konstant leuchtet handelt es sich um eine Kommunikation mit dem Fahrer. Irgend etwas vermutlich harmloses hat einer der Sensoren gemeldet und es wird nur weiter beobachtet. Nach einigen Motorstarts erlischt das Licht meist wieder. Und kommt bald erneut, wenn der gemeldete Zustand wieder auftritt. Das Spiel nervt und irgendwann geht man dann mal zum Boschdienst.

Sepp

#661373 - 07/03/2018 22:04 Re: Gestern am Irschenberg [Re: juergenr]  
Joined: Jan 2016
Posts: 193
DerReisende Offline
viermalvierer
DerReisende  Offline
viermalvierer

Joined: Jan 2016
Posts: 193
Original geschrieben von juergenr
Original geschrieben von DerReisende
OBD Scanner: Habe ich noch nicht angeschlossen.
Meine Erfahrungen damit sind noch nicht so üppig, was brauchbares habe ich glaube ich noch nicht raus bekommen.
Meine das Gerät wurde hier im Forum mal als brauchbar empfohlen: Launch Creative V+.
...


das verstehe ich nicht so ganz - du hast eine Fehlermeldung während der Fahrt und auch eine Möglichkeit den Fehler auszulesen, benutzt den "Reader" aber nicht.
Das ist doch gerade DIE Möglichkeit die Fähigkeiten des Geräts zu checken und dann zu sehen in wie weit dir das, in Verbindung mit den notwendigen Reparaturunterlagen, weiter hilft.
Und das in sicherer Umgebung daheim, nicht weit von der nächsten IVECO Werkstatt. Das 50 x teurere EASY repariert auch nicht alleine ... und in der Ferne (und nicht nur dort) ist eine kompetente Werkstatt (in Motormanagement) eher selten.

Ich würde das Teil ins Fahrzeug legen und bei einem solchen Problem sofort versuchen den Fehler auszulesen. Und das ohne den Motor auszuschalten, damit der Fehlercode nicht ggf wieder aus dem Speicher fliegt.
Dann weißt du möglichst früh aus welcher Richtung sich eventuell ein Problem anbahnt.


Machst Du das ernsthaft so???
Also ich war erstmal froh, von dem nachfolgendem Verkehr nicht überrollt zu werden.


Wie gesagt: Meine Erfolge irgendetwas mit dem OBD Scanner aus der Karre rauszulesen waren eher bescheiden (ein Kollege leiht sich das gerne mal für seinen 5er bzw. 7er BMW - der hat keine Probleme.

Ich versuch mal dran zu denken...

Grüße
V

#661388 - 08/03/2018 13:43 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: May 2002
Posts: 3,434
Ar Gwenn Offline
Im Schwitzkasten
Ar Gwenn  Offline
Im Schwitzkasten

Joined: May 2002
Posts: 3,434
Im Elfenbeinturm
Ich habe zwar einen anderen Motor (F1A E4), aber dieselbe Symptomatik gehabt: Bei Volllast (Autobahn bergauf, Vollgas) EDC-Lampe, dann Notlauf. Nach Neustart alles okay. Ich konnte das Problem durch sorgfältigen Umgang mit dem Gaspedal (fast) immer vermeiden. Was war's im Endeffekt: hängen bleibendes Wastegate. Nachdem das mit dem Lader eine Einheit bildet, musste der auch getauscht werden. Das war aber auch notwendig, weil die Welle schon ziemlich gewackelt hat und der Lader selbst schön mit Öl versaut war.

Marcus


Und wieder ein Post mehr auf dem Zähler!
#661408 - 09/03/2018 08:44 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,720
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,720
Schweizer Jura
Der E4 F1C hat den Garret Turbo, mit verstellbaren Leitschaufeln. Der E5 F1C einen Borg Warner Twinturbo (dual stage).

Beide Turbos werden zwar elektrisch verstellt, aber mit Unterdruck angesteuert. Wenn du nun ein Leck in der Unterdruckleitung vom T-Stück am Bremskraftverstärker bis zur Unterdruckdose am Turbo hast, dann kann es zu Notlauf mit dieser Fehlermeldung führen. Je nach Grösse des Lecks ist das Umschalten bzw. Verstellen am Turbo unmöglich oder zu langsam und der Ladedruck "fällt" aus dem programmierten Toleranzfenstern. Das gibt Notlauf mit dem OBD-Code P0234 (Turbolader Über- oder Unterdruck)

Folge mal der Leitung vom Bremskraftverstärker, Zusatz-Unterdruckbehälter, Regelventil bis zur Unterdruckdose am Turbo. Achte auf Knicks, Risse, Marderbisse oder ähnliches. Achte auch auf Risse an den Stirnseiten der Schläuche bei Anschlüssen und Übergängen!

Wenn du nichts findest, musst den Untedruck mit einem Messgerät kontrollieren, dabei an den Schläuchen ziehen und rütteln!

Dann wird auch gleich klar, ob die Unterdruckpumpe OK ist. Das irgend etwas am Turbo "festgammelt" ist unwahrscheinlich!

[Linked Image]

#661411 - 09/03/2018 09:45 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,720
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,720
Schweizer Jura

Original geschrieben von DerReisende
Machst Du das ernsthaft so???


Ich mach es ernsthaft so.

#661428 - 09/03/2018 19:00 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: May 2005
Posts: 5,425
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,425
Hessen (D)
Original geschrieben von DerReisende
...

Machst Du das ernsthaft so???
Also ich war erstmal froh, von dem nachfolgendem Verkehr nicht überrollt zu werden.


natürlich sollst du nicht ad hoc auf die Bremse steigen, sondern in Ruhe einen Platz zum Anhalten finden und dann den Fehler auslesen ohne den Motor abzuschalten.

naja bei meinem Daily 4010W nicht, der hat kein Steuergerät. Aber wenn ich bei einem Kunden Fahrzeug einen Fehler finden will/muss, bin ich froh wenn der auftritt und ich den umgehend auslesen kann.
Vor ein paar Wochen z.B. eine MB B-Klasse die beim Besitzer immer mal unterwegs mit der EDC an in den "Notlauf" ging. Also machte der einen Reset - Zündung aus/an - nach xx km kein Fehler im im Speicher.
Dann ein Anruf von Unterwegs während der Fahrt, Fehler wieder aufgetreten - auf meine "Anweisung" einfach im "Notlauf" weiter fahren und ich konnte den Fehler auslesen (AGR...) und beheben.

Zitat
Wie gesagt: Meine Erfolge irgendetwas mit dem OBD Scanner aus der Karre rauszulesen waren eher bescheiden (ein Kollege leiht sich das gerne mal für seinen 5er bzw. 7er BMW - der hat keine Probleme.

Ich versuch mal dran zu denken...

Grüße
V


was heißt denn bescheiden, was konntest du denn auslesen - ist doch interessant was dein "Reader" lesen konnte - PXXXX


Gruß Juergen

---------------------------------
Das-Microsoft-Dilemma - Ein Film von Harald Schumann und Árpád Bondy
#661894 - 22/03/2018 11:04 Re: Gestern am Irschenberg [Re: Wildwux]  
Joined: Jan 2016
Posts: 193
DerReisende Offline
viermalvierer
DerReisende  Offline
viermalvierer

Joined: Jan 2016
Posts: 193
Original geschrieben von Wildwux
Der E4 F1C hat den Garret Turbo, mit verstellbaren Leitschaufeln. Der E5 F1C einen Borg Warner Twinturbo (dual stage).

Beide Turbos werden zwar elektrisch verstellt, aber mit Unterdruck angesteuert. Wenn du nun ein Leck in der Unterdruckleitung vom T-Stück am Bremskraftverstärker bis zur Unterdruckdose am Turbo hast, dann kann es zu Notlauf mit dieser Fehlermeldung führen. Je nach Grösse des Lecks ist das Umschalten bzw. Verstellen am Turbo unmöglich oder zu langsam und der Ladedruck "fällt" aus dem programmierten Toleranzfenstern. Das gibt Notlauf mit dem OBD-Code P0234 (Turbolader Über- oder Unterdruck)

Folge mal der Leitung vom Bremskraftverstärker, Zusatz-Unterdruckbehälter, Regelventil bis zur Unterdruckdose am Turbo. Achte auf Knicks, Risse, Marderbisse oder ähnliches. Achte auch auf Risse an den Stirnseiten der Schläuche bei Anschlüssen und Übergängen!

Wenn du nichts findest, musst den Untedruck mit einem Messgerät kontrollieren, dabei an den Schläuchen ziehen und rütteln!

Dann wird auch gleich klar, ob die Unterdruckpumpe OK ist. Das irgend etwas am Turbo "festgammelt" ist unwahrscheinlich!

[Linked Image]


Super Darstellung und Erläuterung - Besten Dank!

#661896 - 22/03/2018 11:12 Re: Gestern am Irschenberg [Re: DerReisende]  
Joined: Jan 2016
Posts: 193
DerReisende Offline
viermalvierer
DerReisende  Offline
viermalvierer

Joined: Jan 2016
Posts: 193
Vielen herzlichen Dank für eure zahlreichen Antworten!!

Die letzten Wochen waren echt crazy und ich bin zu rein gar nichts (ums Auto) gekommen.

Werde mir die Leitungen etc. mal ansehen, dann mehr.

Frage in welchem Bereich sollte sich der Unterdruck den befinden? Evtl. besorge ich mir gleich ein Messgerät.

Bin über diesen Drucksensor "gestolpert":

Druckwandler, Turbolader PIERBURG 7.03003.01.0
Referenznummer(n) OEM:
51884840, 55228986, 00K04627212AB, 04627212AB, K04627212AB, 7.03003.00, 70300300, 7.03003.00.0, 703003000, 7.03003.01, 70300301, 703003010


https://www.ebay.de/itm/Druckwandler-Turbolader-PIERBURG-7-03003-01-0/152405870310?epid=1423412736&hash=item237c1906e6:g:WkoAAOSwn7JYCxr4#vi-ilComp

Für den Preis würde ich ihn einfach mal ordern und ausprobieren bzw. als E-Teil "auf Halde" legen.
Ob der wohl passt?

Grüße

Volker

#661897 - 22/03/2018 11:16 Re: Gestern am Irschenberg [Re: juergenr]  
Joined: Jan 2016
Posts: 193
DerReisende Offline
viermalvierer
DerReisende  Offline
viermalvierer

Joined: Jan 2016
Posts: 193
Original geschrieben von juergenr
[
... heißt denn bescheiden, was konntest du denn auslesen - ist doch interessant was dein "Reader" lesen konnte - PXXXX


Bezog sich nicht auf DEN Vorfall sondern grundsätzlich.
Es sind nur wenige Sensoren, Daten auslesbar usw.

Aber wie gesagt: Lege den Scanner ins Auto. Nachdem ich es geschafft haben werde der Sache auf den Grund zu gehen werde ich versuchen den selben Fehler nochmal zu provozieren....

Grüße

V

Seite 2 von 4 1 2 3 4

Search

Wer ist online
3 registrierte Benutzer (Seppel74, hansele, 1 unsichtbar), 196 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
kamikaze
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,238
Posts632,390
Mitglieder8,987
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,899
Yankee 16,315
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,987
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.015s Queries: 16 (0.004s) Memory: 2.7827 MB (Peak: 2.9917 MB) Zlib enabled. Server Time: 2018-06-23 16:07:24 UTC