Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 2 1 2
#661886 - 22/03/2018 08:52 Schweisstechnik - Inspiration und Rostbekämpfung  
Joined: Mar 2016
Posts: 168
Schrauber Alex Offline
35.10 4 x 2
Schrauber Alex  Offline
35.10 4 x 2

Joined: Mar 2016
Posts: 168
Spanien, Kanaren
Hallo an Alle,
die auch ein rostiges Gefährt Ihr Eigen nennen oder es komplett restaurierten, sprich selbst Erfahrung mit sowas haben..

Habe einen Iveco Turbo Daily mit 6 mtr. Kabine drauf. Bj.99
Rostbekämpfung und Schweissen zum Reparieren sind ja nun allgemeine Themen, die jeder früher oder später zu erledigen hat oder erledigen lässt.
Deshalb hab ich das in die Markenunabhängige Ecke gesetzt, in der Hoffnung, dass es dann mehr Aufmerksamkeit findet.

Frage an Euch alle:
Kennt jemand diese Bücher und deren Unterschiede - wäre mir wichtig, da ich im Ausland lebe und sie mir nicht mal eben durchsehen kann, ob sich die Investition für das mehr als 3x so teure Buch rentiert.

Oder kennt hier jemand andere Bücher zum selben Thema!?!

Unter unten angegebener Adresse finden sich 2 Bücher, deren Inhalte doch verschieden sein müssen - Anfragen beim Verlag haben seit gestern noch nichts ergeben.

https://www.amazon.de/Praxishandbuch-Schwei%C3%9Fen-Professionelle-Karosserieinstandsetzung-Gebundene/dp/B010IO5VY2/ref=sr_1_4?s=baby&ie=UTF8&qid=1521600417&sr=8-4&keywords=Praxishandbuch+Schweissen

Zusätzlich noch das Praxisbuch Korrosionsbekämpfung im selbigen Verlag - diesmal für 20 Euronen.

Zu mir:
Schweisskurs in MIg Mag im letzten Jahrhundert abgeschlossen ! Der Kurs umfasste : Stabelektroden Schw. und eben MaG schweissen. Aber eher so die grundlegenden Sachen - nicht speziell für KFZ.

Zwischendurch immer mal wieder geschweisst.
Aufgebaut und Grundholme ,Schweller geschweisst : Nissan Cherry , Subaru Lank, dann Umzug auf die Insel und mein Mig/Mag an den Lakierer des Lank verschenkt.
Ca. 15 Jahre nix geschweisst - seit 1 Jahr wieder dabei - kleine Sachen und so.

Jetzt Einhell SGA 175 besorgt und alles gängig gemacht - und muss den Daily in Ordnung bringen. Sind schon Sachen,die ich bisher nicht in der Größe gemacht habe. Ist auch manchmal knifflig - z.B. hinten an den Türen die Bleche in die senkrechten Holme einzupassen...


Was ich mir erwarte von der Literatur:
Tricks, Technik im Aufbau der Schweissung auch an kniffligen STellen und Blechbearbeitung, damit man mit einfachen Mitteln oder eben den geeigneten eine TüV fähige Reperatur hingekommt, die dann auch hällt. Z.B. an den Hecktüren

Rostversiegelung - z.B. Austausch eines von innen angerosteten Schwellers - sind bei mir recht viele, da Auto von `99 und wohl noch nie was gemacht wurde - Blech ist aber nur oberflächlich angerostet - also Zitronensäurebehandlung und dann Leinöl oder eben doch raus...?!?

Genau die Frage würde den Arbeitsaufwand event. sehr eingrenzen, da es auch andere Stellen hat, wo ich komplett rausschneiden muss - mangels vorhadener Masse.

Fotos zu meiner derzeitigen Baustelle unter:
http://www.viermalvier.de/ubbthread...weissen-versiegeln-womit.html#Post661879


Liebe Grüsse an Alle und bis bald Alex

::::: Werbung ::::: NB
#662026 - 25/03/2018 17:27 Re: Schweisstechnik - Inspiration und Rostbekämpfung [Re: Schrauber Alex]  
Joined: May 2014
Posts: 78
Altölpunk Offline
Das wird noch
Altölpunk  Offline
Das wird noch

Joined: May 2014
Posts: 78
Australen/Deutschland
Ich finde die Bücher aus der Berufsausbildung sehr hilfreich

https://www.europa-lehrmittel.de/t-115/fachkunde_karosserie_und_lackiertechnik-67/

sonst würde ich sehen ob du nicht lieber etwas mehr Geld in deine Schweißtechnik investieren willst da das die Arbeit sehr erleichtert. Also in ein modernes flux mag Schweißgerät damit ist das arbeiten in zwangslage viel einfacher. Ich habe beim karosserie schweissen gute erfahrung mit dem schweißgut http://www.esab.de/de/de/products/index.cfm?fuseaction=home.product&productCode=411131 gemacht.


Ich hoffe ich konnte helfen

wenn du noch fragen hast zu Schweißtechnik schreib eine pn ich will hier keine Werbung machen


Zuletzt bearbeitet von Altölpunk; 25/03/2018 17:30.
#663082 - 21/04/2018 09:58 Re: Schweisstechnik - Inspiration und Rostbekämpfung [Re: Altölpunk]  
Joined: Mar 2016
Posts: 168
Schrauber Alex Offline
35.10 4 x 2
Schrauber Alex  Offline
35.10 4 x 2

Joined: Mar 2016
Posts: 168
Spanien, Kanaren
Hallo Altölpunk und alles anderen Restaurationsbegeisterten,
vielen Dank erst mal für Deine Antwort - Du warst bisher der Einzige - freut mich.

Bin eigendlich von dem Schutzgasgerät total begeistert - meine E-mail schick ich Dir - was soll denn da der Unterschied sein - bei mir speziell kann ich schon sehr froh sein, dass dieses Teil überhaupt an meinem Netz funktioniert , da ich max. 16Amp. 240 Volt zur Verfügung habe -zusätzlich noch ca. 100 mtr. Kabel dazwischen - Inverter brauchen glaub ich mehr Strom. Aber die neue Technik is ja auch für alle Anderen interessant - wahrscheinlich ist der Kübel nicht mehr so schwer und leistet das was mein Gutes auch leistet.
Repaturen bei den Neuen sind vermutlich potentiell schwieriger, als bei der guten alten soliden Technik zum Anfassen!

Mit Fülldraht muss ich Dir sagen - habe ich keine guten Erfahrungen - mal den Auspuff vom Golf geschweisst - hat geraucht, wie Hölle und gehalten hats vielleicht 1/2 Jahr - o.k. die Schweissnaht war den Auspuffabgasen direkt ausgesetzt - abgesehen davon dass das Schweissbild deutlich schlechter aussah, wie beim Schutzgasschweissen - is ne saubere Sache - meine ich.
Habe aber nach langer Abstinenz noch nicht wirklich die Erfahrung - z.B. was die verschiedenen Stahldrahtsorten fürs Schutzgasschweissen angeht.
Was sind da Eure Erfahrungen?







und an alle anderen Bastler und Profis,

#663102 - 21/04/2018 18:31 Re: Schweisstechnik - Inspiration und Rostbekämpfung [Re: Schrauber Alex]  
Joined: May 2002
Posts: 25,384
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 25,384
Bochum, NRW, Deutschland
Hallo,

Original geschrieben von Schrauber Alex
z.B. was die verschiedenen Stahldrahtsorten fürs Schutzgasschweissen angeht.
Was sind da Eure Erfahrungen?
Nimm SG3-Draht (oder SG2), der ist preiswert und sozusagen das "Mädchen für Alles". Der Unterschied zwischen Beiden ist minimal, auch preislich.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#663244 - 25/04/2018 09:58 Tragende Teile Iveco Daily 35.10 [Re: DaPo]  
Joined: Mar 2016
Posts: 168
Schrauber Alex Offline
35.10 4 x 2
Schrauber Alex  Offline
35.10 4 x 2

Joined: Mar 2016
Posts: 168
Spanien, Kanaren
Hallo - Euch allen sei gedankt - es ist einfach ein tolles Gefühl, dass da Menschen sind, die Ahnung haben und einem nicht so wissenden Menschen etwas davon abgeben.
Nun bin ich also an der Karosserie - war auf der Suche nach einer Absetzzange - alles jenseits der 100 Euro Marke hier - geschweige denn, dass da was mit Pressluft laufen würde.
Werde es mir vermutlich aus der Bucht oder von Privat schicken lassen -auch ne Blechschehre - so zum Knabbern wäre nicht schlecht. Wenn also von Euch jemand so was Edles einfach immoment nicht braucht , ich stehe auf gebrauchtes Werkzeug - kann gut instandsetzen, wenn ich eine Basis habe.

Nun zu meiner heutigen Frage:

Wo hat der Iveco selbsttragende Karosserie teile - mein Schweissgerät ist topp - bloss möchte ich wissen - auch wegen des Mangels der Absetzzange, wo ich an der Karosserie stumpf punkten darf. Weiss - is nicht so fest - aber schnell und praktisch und schön.
Die nächsten Arbeits schwer punkte sind die Schweller, und die Verbindungen zum Leiterrahmen (Rippenförmig).
Ausserdem kommt dann wohl bald das Heckblech - wo man es nicht sieht bohre und punkte ich - nur im Sichtbereich werde ich faul.
Bin nun eifrig am Studieren in den Praxishandbüchern vom Heel Verlag und dort setzen sie beim Instandsetzen eines BMWs , wenn sie am Schweller im Türbereich arbeiten eine STahlstange ein, welche die STabilität des Schwellers während der Arbeit übernimmt.
Muss ich das beim Heckblech auch machen ?- das ist Rostmässig - am stärsten betroffen von der ganzen Karosse
- oder fängt das der Leiterrahmen ab - der Wagen ist derzeig aufgebockt und ruht auf dem Leiterrahmen - nicht dass ich das Teil hinterher nicht wieder zusammenbekomme .- das wäre sehr uncool.

Nun - dann wie immer einen lieben Gruss in die Runde und allen gute Fahrt - Alex

#663247 - 25/04/2018 10:32 Re: Tragende Teile Iveco Daily 35.10 [Re: Schrauber Alex]  
Joined: May 2005
Posts: 6,081
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,081
Mittelhessen (D)
ebay-kleinanzeigen.de/s-absetzzange

Die Karosse vom Daily etc ist nicht selbsttragend, wie z.B. bei einem PkW oder Transporter (VW-Bus...), sondern liegt ja kpl. auf dem Fahrgestell.

Dennoch würde ich möglichst überlappen...


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#663257 - 25/04/2018 13:52 Re: Tragende Teile Iveco Daily 35.10 [Re: juergenr]  
Joined: Mar 2016
Posts: 168
Schrauber Alex Offline
35.10 4 x 2
Schrauber Alex  Offline
35.10 4 x 2

Joined: Mar 2016
Posts: 168
Spanien, Kanaren
Hallo Juergen- schn von Dir zu lesen - ja dahin sind miene Gedanken und Vermutungen ja auch schon gegangen. Kann ich nun bei geter Abstützng, aber grunsätzlich primär unter den Achsen das was vom Heckblech noch da ist entfernen oder brauche ich bzw mein Auto dann diesen Stahlbalken, welcher für die Dauer fest zwischen den Hecktüren verschraubt wird?

Hier ein paar Bilder meines Heckblechs - erfordert wohl punktuiell den größten Eingriff!

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]


Hier noch eine Rippe des Leiterrahmens, welche ich einfach stumpf Lage um Lage gepuntet hab - zwischendurch noch gebohrt und miteinander verschweisst - weiss schon so toll is das nicht - fioel mir damals nur nichts anderes ein - sind ja nur noch die anderen Verbindungen, die fast alle auch aufgequollen aussehen - nur ein bischen in der Mitte des Trägers - die Überraschung kommt dann beim aufmachen - alle Schichten durch.

[Linked Image]

[Linked Image]

Gruss Alex

#663364 - 28/04/2018 21:00 Re: Tragende Teile Iveco Daily 35.10 [Re: Schrauber Alex]  
Joined: Mar 2016
Posts: 168
Schrauber Alex Offline
35.10 4 x 2
Schrauber Alex  Offline
35.10 4 x 2

Joined: Mar 2016
Posts: 168
Spanien, Kanaren
Hallo liebes Forum,
werte Euer Scheigen bisher als kreative Pause. Wenn jemandem doch noch was einfällt, wie ich am Heckblech weiterkomme , darf er mir gerne schreiben - freue mich über jenen Tipp - derzeit schaue ich mir die Videos in einem Oldtimer Kanal an -
http://www.classic-car.tv/category/know-how/blecharbeiten/page/16/?viewall
echt sehr informativ - und bisher habe ich noch nichts gefunden, wo und wie die eine Absetzzange einsetzen- die schweisen Löcher - bzw. ein Loch im Blech einfach stumpf - schleifen und gut ist.

Danke an alle, die mir schon weitergeholfen haben - bis bald Alex.

#663365 - 28/04/2018 21:06 Re: Tragende Teile Iveco Daily 35.10 [Re: Schrauber Alex]  
Joined: May 2005
Posts: 6,081
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,081
Mittelhessen (D)
zur Absetzzange



Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#663371 - 29/04/2018 08:24 Re: Tragende Teile Iveco Daily 35.10 [Re: juergenr]  
Joined: Mar 2016
Posts: 168
Schrauber Alex Offline
35.10 4 x 2
Schrauber Alex  Offline
35.10 4 x 2

Joined: Mar 2016
Posts: 168
Spanien, Kanaren
Danke Juergen - das Video kannte ich schon - ich meinte im aktuell genannten OLTIMER Tread, war davon nichts zu sehen - werde mir also diese Zange besorgen und es ordentlich machen.
Danke Alex

#663373 - 29/04/2018 08:52 Re: Tragende Teile Iveco Daily 35.10 [Re: Schrauber Alex]  
Joined: May 2002
Posts: 25,384
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 25,384
Bochum, NRW, Deutschland
Hallo Alex,

Original geschrieben von Schrauber Alex
und bisher habe ich noch nichts gefunden, wo und wie die eine Absetzzange einsetzen- die schweisen Löcher - bzw. ein Loch im Blech einfach stumpf - schleifen und gut ist.
bei ausreichend Blechstärke geht das. Wird das Blech zu dünn, oder sind noch Rostansätze dran, haut das nicht mehr wirklich hin.

Kurz gesagt, an tragenden Teilen, die i.d.R. auch mit mehr Materialstärke gesegnet sind, geht das (da sieht der TÜV das aber nicht gerne), an dünnwandigen Blechverkleidungen geht es eher nicht bzw. nur mit viel Übung, ist also nichts für Anfänger.

Größer Nachteil der Überlappungsmethode ist, daß Du Dir neue potentielle Rostherde schaffst, also sauber arbeiten und gründlich versiegeln.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#663424 - 30/04/2018 13:27 Re: Tragende Teile Iveco Daily 35.10 [Re: DaPo]  
Joined: May 2002
Posts: 266
xttenere Offline
Enthusiast
xttenere  Offline
Enthusiast

Joined: May 2002
Posts: 266
Göppingen
Hallo Alex,
Bin auch gerade am Schweissen eines 4x4 Daily, aber Fahrgestell mit Einfachkabinen. Das erste Mal vor 10 Jahren, jetzt das zweite Mal. Einstiege und Radkästen. Der Daily hat ja einen Rahmen, daher ist es kein Problem wegen tragender Teile. Habe auch ein einfaches Gerät. Funktioniert aber seit ich das Schlauchpaket gegen ein gutes neues getauscht habe um Längen besser als mit dem alten das Original noch dran war.
Dein Heckblech sieht nach viel Spass aus 😇
Grüße
Thomas

#664795 - 12/06/2018 21:57 Re: Tragende Teile Iveco Daily 35.10 [Re: xttenere]  
Joined: Mar 2016
Posts: 168
Schrauber Alex Offline
35.10 4 x 2
Schrauber Alex  Offline
35.10 4 x 2

Joined: Mar 2016
Posts: 168
Spanien, Kanaren
Danke Dapo und Xttenere für Eure Antwoten,
ja es wird noch ne Zeit dauern bis ich soweit bin, dass ich das Teil endlich tüven lassen kann, arbeite wann immer Zeit ist daran. Derzeit bin ich an den Hecktüren - beide morgen fertig - waren in der Mitte fast durchgebrochen.
Dann gehts wieder an den rechten Radlauf - am Boden zu arbeiten macht besonders viel Spass - naja und so schweiss ich mich halt durch.
Übrigens ist die Abstzzange mit Lochzang eine tolle Hilfe. Lidl hatte vor Kurzem hier ne Aktin - da gab es so spezielle Lochbohrer, die Ihren Durchmesser nach oben zum Schaft hin vergrößern - ebenfalls sehr zeitsparend und praktisch für die Löcher vom Punktschweissen mitten im Blech zu bohren.
Der Einstieg und das Blech unterm Sitz sind auch noch zu machen - habs gesäubert - nun kann ich auf den Boden sehen - aber das wird schon - schönen Abend noch Euch Beiden und viel Freude bei Euren eigenen Projekten.
Gruss Alex

#665222 - 26/06/2018 00:08 Re: Tragende Teile Iveco Daily 35.10 [Re: xttenere]  
Joined: Mar 2016
Posts: 168
Schrauber Alex Offline
35.10 4 x 2
Schrauber Alex  Offline
35.10 4 x 2

Joined: Mar 2016
Posts: 168
Spanien, Kanaren
Hallo Thomas und alle Anderen,
aussen sieht mein Heckblech noch gut aus. Muss aber innen ran - da isses marode. Nun dachte ich mir die Schweisspunkte aufzubohren, damit ich innen ran komme.
Hast Du das schon mal gemacht - praktische Erfahrung?
Gruss Alex

#665223 - 26/06/2018 04:12 Re: Tragende Teile Iveco Daily 35.10 [Re: Schrauber Alex]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,316
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,316
Malepartus Centralschweiz
Wenn du dir einen Schweisspunkt Bohrer/Fräser besorgst ist das sehr einfach und schnell zu machen.
Mit nem normalen Bohrer eher nicht weil man dann das innere Blech auch beschädigt rsp. durchbohrt.
Gruss Ozy


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
Seite 1 von 2 1 2

Search

Wer ist online
3 registrierte Benutzer (Gas69, Hartwig, 1 unsichtbar), 216 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
conny&tommy
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,154
Posts643,852
Mitglieder9,278
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,384
Yankee 16,389
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,315
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.016s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.8292 MB (Peak: 3.0802 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-08-17 21:35:46 UTC