Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 3 von 3 1 2 3
#670949 - 14/12/2018 18:52 Re: Hinweis "Schulung DAILY-CAMPER für Privatpersonen" [Re: oldie]  
Joined: Jan 2012
Posts: 364
kookaburra Offline
Ex Muellmann
kookaburra  Offline
Ex Muellmann

Joined: Jan 2012
Posts: 364
Diaspora (Bayern)
So, heute ist also ein interessanter Schrauber-Kurs zu Ende gegangen (10.-14.12.2018).

Es sind 12 sehr nette Leute mit den unterschiedlichsten Fahrzeugen und Erfahrungen zusammengekommen:

Reiseerfahrene mit sowohl eigenen und/oder (bisher) Miet-Fahrzeugen, Daily-Besitzer von Euro IV bis Euro 6c,
Modelljahr 2006 bis 2016, mit fertigen, halbfertigen oder geplanten Aufbauten, mit guten, wenigen und gar keinen
Vorkenntnissen ...

... und alle haben nach eigenem Bekunden profitiert und fanden´s nicht nur toll sondern auf jeden Fall wieder-
holens- und ausbauwert (in Planung). Logistik war perfekt, es gab Hörnchen ("Gipfel" im lokalen Idiom) am
Morgen, Kaffee und Softdrinks sowie Mittagessen (in der Kursgebühr enthalten), und an einem Abend sind wir
alle zusammen ausgegangen.

Umgebung und Angebot läßt keine Wünsche offen: Schulungswerkstatt mit aufgebockten Motoren zum angst-
freien Schrauben, Grube, alles Werkzeug, Multimedia-Ausstattung, guter Schulungsraum ... ausführliches Material
als Ausdrucke und zum Schluß alle Unterlagen noch als .pdf auf USB-Stick.

Es war überwiegende Meinung, daß ein guter Mix an Theorie und Praxis geboten wurde - täglich wurden andere
Teilnehmer-Fahrzeuge in die Halle gefahren, begutachtet und als Demo-Objekt - unter fachkundiger Aufsicht von
Thomas, dem Kursleiter (Leitsatz: kein Fahrzeug verläßt die Halle schlechter als es hineingefahren ist ...). Thomas
hat bei Iveco gelernt, seinen Meister gemacht und nach vielen andern Aufgaben in seiner Laufbahn interne
Schulungen für eigene und zertifizierte Iveco-Werkstätten durchgeführt, was er noch heute tut - also reichhaltigste
und relevante Praxiserfahrung gepaart mit didaktischem Geschick und einer sehr netten Persönlichkeit !

Das Programm (s.o. im Thread) wurde vollständig und zeitlich weitestgehend planmäßig abgearbeitet, dabei
war Raum genug für persönliche Anliegen und Wünsche. Wir haben Räder montiert, eine Bremse zerlegt, VTG-
Öl geprüft und "abgelassen" ;-) , Öl- und Luftfilter gewechselt, verschiedene OBD-Geräte getestet, Keilriemen
gewechselt, einen provozierten Fehler gefunden und behoben, Sicherungen und Massepunkte gesucht, u.v.m. ...

Ich persönlich bin begeistert und dem Feedback zufolge darf ich das mit Sicherheit von allen anderen Teilnehmern
ebenfalls sagen - der zweite Lehrgang findet im Februar statt, und es wird bestimmt nicht der letzte seiner Art
sein.

Absolut empfehlenswert !!!!

Schöne Grüße


Hans-Joachim

Zuletzt bearbeitet von kookaburra; 14/12/2018 19:49. Grund: typo

Letzter Versuch, ansonsten: nix wie weg hier
::::: Werbung ::::: TR
#670953 - 15/12/2018 09:18 Re: Hinweis "Schulung DAILY-CAMPER für Privatpersonen" [Re: kookaburra]  
Joined: Nov 2013
Posts: 24
DARTIE Offline
Jungfrau
DARTIE  Offline
Jungfrau

Joined: Nov 2013
Posts: 24
südlich von München
Hallo Hans-Joachim, danke für Deine Rückmeldung.
Hört sich spannend an ... das erhöht meine Vorfreude auf den Februarkurs 😊

Grüße
Arno

#670964 - 15/12/2018 15:40 Re: Hinweis "Schulung DAILY-CAMPER für Privatpersonen" [Re: DARTIE]  
Joined: Nov 2005
Posts: 523
stein1101 Offline
Süchtiger
stein1101  Offline
Süchtiger

Joined: Nov 2005
Posts: 523
Linz/Österreich
Hallo Hans-Joachim,
auch von mir ein DANKE für Deinen Bericht.
Scheint das zu treffen, was ich mir erhoffe.
So freue ich mich schon auf Anfang Februar - mit hoffentlich vielen Bremachianern :-)
Nach meinem Informationsstand sollten es fünf sein boing

Wer von Euch übernachtet (im Camper) vor Ort?

Aber jetzt mal friedvolle Weihnachten an alle
[Linked Image]

reisefreudige Grüße
Martin


Reisen ist tödlich...
für Vorurteile
(Mark Twain)
www.stonestours.at

#671023 - 18/12/2018 11:44 Re: Hinweis "Schulung DAILY-CAMPER für Privatpersonen" [Re: stein1101]  
Joined: Sep 2007
Posts: 1,249
SeppR Offline
gemütlicher 4-Tonner
SeppR  Offline
gemütlicher 4-Tonner

Joined: Sep 2007
Posts: 1,249
Südbayern
Danke für den Bericht

Das weckt auch mein Laieninteresse, allerdings nicht für diesen Zyklus sondern für einen späteren. Mal sehen, wie die Interessentenliste hochschnellt nach diesen motivierenden Worten.

Ich habe da mal eine Frage dazu: In den bisherigen Beiträgen und Infos dazu wurde ja der Eindruck vermittelt, es handele sich vorwiegend um Motorentechnik. Wobei ich als Laie darunter nicht die Ölwechsel und Filtertausch verstand sondern wirklich Störungen mittels Steuergerät etc.

Offenbar ist das technische Spektrum deutlich weiter gefasst. Oder habe ich Dich da etwas falsch verstanden?

Schöne Grüße und Weihnachten, Ostern etc...

Sepp

#671066 - 19/12/2018 18:13 Re: Hinweis "Schulung DAILY-CAMPER für Privatpersonen" [Re: SeppR]  
Joined: Jan 2012
Posts: 364
kookaburra Offline
Ex Muellmann
kookaburra  Offline
Ex Muellmann

Joined: Jan 2012
Posts: 364
Diaspora (Bayern)
Original geschrieben von SeppR
..., es handele sich vorwiegend um Motorentechnik. Wobei ich als Laie darunter nicht die Ölwechsel und Filtertausch verstand sondern wirklich Störungen mittels Steuergerät etc.
Offenbar ist das technische Spektrum deutlich weiter gefasst ...


Hallo Sepp,

der ganze Kurs ist schon sehr motortechnik-lastig (klar, Hersteller Iveco); ist gibt Theorieteile, die Aufbau und Funktionsweise des Motors sehr detailliert mit vielen Abbildungfen darstellen; das wird dann in der Werkstatt nachvollzogen; es gibt Übungen zu den praktisch relevanten Störungen und Maßnahmen, bzw. Selbst-Wartungsmaßnahmen (z.B. Ölwechsel etc.); dann aber ca. 2 Tage die ganze Abgasproblematik von Euro IV bis Euro 6a und 6c inklusive des OBD Themas: einige preiswerte Geräte vs. EASY-System von Iveco verglichen; im EASY dann detaillierter Gang durch alle Einstellungen, Daten und Fehlerlöschungen ...

Wenn ich hier gelegentlich lese, wie manche mit einer Zahnbürste und Sicherheitsnadel McIver-mäßig in der Wüste bei strömendem Regen die Steuerketten mit Schweißdraht flicken, anstatt Motor- mit Salatöl auffüllen und dann weiterfahren, dann ist der Kurs sicher nicht für diese Zielgruppe.

Für alle anderen hat der Kurs mit Sicherheit viel Neues und praktisch Hilfreiches zu bieten.

Schöne Grüße


Hans-Joachim


Letzter Versuch, ansonsten: nix wie weg hier
#672778 - 09/02/2019 15:43 Re: Hinweis "Schulung DAILY-CAMPER für Privatpersonen" [Re: kookaburra]  
Joined: Nov 2005
Posts: 523
stein1101 Offline
Süchtiger
stein1101  Offline
Süchtiger

Joined: Nov 2005
Posts: 523
Linz/Österreich
Hallo an alle Bremachianer & Iveco-Indianer,

war diese Woche auf diesem interessanten Kurs bei Iveco Kloten dabei und habe eine Menge gelernt.

Thomas, der Instruktor, hat den Kurs sehr vielfältig gestaltet, auch wenn er natürlich "Iveco-lastig" ist und doch sehr motortechnisch. Ich konnte also sehr viel über moderne Motoren lernen, habe aber auch eine Menge über unseren "alten" Euro4 erfahren können. Insbesondere in den praktischen Kursteilen in der Werkstatt wurde anhand der Schulungsmotoren anschaulich zB der Wechsel der Antriebsriemen, der Spannrolle und auch des blow-by-Filters geübt.
Überhaupt hat Thomas sehr gelungen Theorie und Praxis gemischt, sodass wir auch vom Austausch untereinander eine Menge profitieren konnten. Auf diesem Kurs waren auch schon 5 Bremachianer vertreten, sodass auch Thomas einiges gelernt hat, wie ich meine laugh (ist ja nicht ganz sein Metier).
Die Schulungsunterlagen sind umfangreich und sicher zum "Nachstudium" geeignet; wir haben alles auch auf dem Stick erhalten.
Jeder von uns mit eigenem Fahrzeug hatte auch die Gelegenheit, mal mit dem EASY in unsere Fahrzeug "hineinzugucken" und es ist faszinierend, aber auch ein wenig beängstigend, was da alles an Daten gespeichert wird, besonders bei den Euro5 und Euro6. Aber selbst bei unserem Euro4 ist schon einiges ersichtlich.

Insgesamt war das Programm abwechslungsreich, für Frühstück (Kaffe & Croissants) sowie Mittagessen in einem nahen Restaurant bestens gesorgt. Auch die reservierten Stell- u. Übernachtungsplätze waren ok. Leider war das Wetter nicht besonders geeignet für das "Nach-dem-Kurs-Bier" vor den Fahrzeugen.

Danke nochmals an Thomas, der trotz Grippeanfall tapfer durchgehalten hat, sowie an alle Teilnehmer, mit denen wir uns mehr oder weniger intensiv ausgetauscht haben. Auch der Blick in die verschiedenen Reisefahrzeuge war sehr informativ.


Ich kann diesen Kurs wirklich empfehlen, auch wenn ich - als "Nicht-Techniker" doch manchmal an meine Grenzen des Verständnisses gestossen bin.


Ein bisschen Grippe und eine Menge Info über Motorentechnik aber auch Fahrzeugmechanik und Selbsthilfe habe ich mitgenommen.

Und ich hoffe, dass wir weiter im Austausch bleiben - es gibt ja noch so viel zu lernen btt

LG Martin

PS: sorry für die teilweise "schrägen" Bilder; bei mir sind sie aufrecht, aber picr.de legt sie offenbar um














[Linked Image]

























[Linked Image]



Zuletzt bearbeitet von juergenr; 09/02/2019 17:14. Grund: Bilder gedreht...

Reisen ist tödlich...
für Vorurteile
(Mark Twain)
www.stonestours.at

#672838 - 11/02/2019 07:57 Re: Hinweis "Schulung DAILY-CAMPER für Privatpersonen" [Re: stein1101]  
Joined: Nov 2005
Posts: 523
stein1101 Offline
Süchtiger
stein1101  Offline
Süchtiger

Joined: Nov 2005
Posts: 523
Linz/Österreich
danke Hürgen für´s "Geradestellen" cool


Reisen ist tödlich...
für Vorurteile
(Mark Twain)
www.stonestours.at

#672846 - 11/02/2019 11:47 Re: Hinweis "Schulung DAILY-CAMPER für Privatpersonen" [Re: kookaburra]  
Joined: Mar 2005
Posts: 601
Sambo Offline
Süchtiger
Sambo  Offline
Süchtiger

Joined: Mar 2005
Posts: 601
Baden-Württemberg
Original geschrieben von kookaburra


...einige preiswerte Geräte vs. EASY-System von Iveco verglichen; im EASY dann detaillierter Gang durch alle Einstellungen, Daten und Fehlerlöschungen ...



Hans-Joachim


Hallo Hans-Joachim,

was ist bei der Betrachtung raus gekommen, gibt's eine für den Hausgebrauch taugliche Alternative die sich im bezahlbaren Rahmen bewegt?
Klar, dass so ein Fremdsystem dem Easy nicht das Wasser reichen kann ist logisch. Aber zumindest eine sinnvolle Diagnose und Servicerückstellung sollte drin sein.

Bislang scheint alleine Ficom halbwegs tauglich. Wäre aber interessant zu wissen ob es noch andere Alternativen gibt.

Gruß
Christoph


We were old before it was cool.
And we were cool long before you were born.
#673367 - 25/02/2019 12:28 Re: Hinweis "Schulung DAILY-CAMPER für Privatpersonen" [Re: Sambo]  
Joined: Sep 2002
Posts: 1,954
PeterM Offline
Das Orakel
PeterM  Offline
Das Orakel

Joined: Sep 2002
Posts: 1,954
Wien
Ihr wisst aber schon, dass ab Euro VI die "Werksdaily-Motoren" und die FPT-Motoren elektronisch ziemlich auseinanderlaufen bzw. der Easy ziemlich verriegelt ist, dh in der Diagnose mittelprächtig, im Reset relativ unbrauchbar ist, und damit die FPT-Box erforderlich wäre?

Grüsse
Peter

Seite 3 von 3 1 2 3

Search

Wer ist online
5 registrierte Benutzer (GSM, berlinator, Matti, Gas69, 1 unsichtbar), 222 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,098
Posts643,346
Mitglieder9,264
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,364
Yankee 16,386
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,301
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.015s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.7774 MB (Peak: 2.9800 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-07-23 20:39:32 UTC