Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 4 von 5 1 2 3 4 5
#680377 - 11/12/2019 15:41 Re: Zwischenrahmen / Kofferlagerung Diskussion [Re: Ferri]  
Joined: May 2005
Posts: 6,162
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,162
Mittelhessen (D)
Hallo

bzgl. der Befestigung und Ausführung eines Zwischen-/Montagerahmens schau mal in die IVECO Aufbaurichtlinien, die sind im Forum hinterlegt (Ausgabe ab 1999).


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
::::: Werbung ::::: TR
#680378 - 11/12/2019 16:41 Re: Zwischenrahmen / Kofferlagerung Diskussion [Re: juergenr]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,365
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,365
im warmen Oberrhein-Graben
Grundsätzlich (ich hab damals Tonnen von RiLis gelesen von allen möglichen Herstellern, um ein Bild zu bekommen) sind Bohrungen im Ober- und Untergurt eines C-Profils verboten.
Nun können die da am hintersten Ende nicht viel Schaden anrichten und vom Hersteller vorgesehen - damit war ich froh, diese dort nutzen zu können.

Im Zweifel würde ich mir eine Freigabe geben lassen.

#680380 - 11/12/2019 16:50 Re: Zwischenrahmen / Kofferlagerung Diskussion [Re: juergenr]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,365
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,365
im warmen Oberrhein-Graben
Original geschrieben von juergenr
bzgl. der Befestigung und Ausführung eines Zwischen-/Montagerahmens schau mal in die IVECO Aufbaurichtlinien, die sind im Forum hinterlegt (Ausgabe ab 1999).


Zitat
Die Befestigung des Montagerahmens darf nicht durch Verschweißen mit demFahrgestellrahmen oder durch Bohrungen im Rahmenobergurt erfolgen.
Zur besseren Fixierung des Aufbaus in Längs- und Querrichtung können Bohrungen im Rahmenobergurt (ca. 150 mm vom Rahmenende) angebracht werden (siehe Bild 3.11), jedoch nur im hintersten Bereich des Rahmenüberhanges. Ggf. vorhandene Querträger dürfen nichtgeschwächt werden, alternativ ist eine Verbindung wie nach Bild 3.12 auszuführen.
In allen anderen Fällen sind Bohrungen in den Rahmengurten absolut verboten!

#680385 - 11/12/2019 21:33 Re: Zwischenrahmen / Kofferlagerung Diskussion [Re: BAlb]  
Joined: Nov 2017
Posts: 283
Benedikt1 Offline
Egg Benedict
Benedikt1  Offline
Egg Benedict

Joined: Nov 2017
Posts: 283
Aachen
Hallo,

grundsätzlich ist nichts gegen Bohrungen im Ober- bzw. Untergurt einzuwenden, WENN die Löcher hinter dem letzten Federbock der letzten Hinterachse oder vor dem ersten Federbock bzw. der Längslenkerhalterung der Vorderachse sitzt.

Iveco bohrt beim Daily 40.10 WM auch werksseitig Löcher in den vorderen Obergurt um z.B. den Kühlerhalter anzubringen.
[u]Aber verwunderlich:[/u] so schweißt und nietet Iveco am 4x4 Daily ab Werk eine V-förmige Verstärkung für den Anschlagpuffer exakt über der Hinterachse, Schweißstelle im Untergurt, Nieten im Steg.
Die vordere Innenverstärkung im Fahrzeugrahmen ist ebenfalls im Ober- und Untergurt eingeschweißt (4 oben, 4 unten, Durchmesser 10mm) und zusätzlich vernietet
Die kennen ihre Aufbaurichtlinien wahrscheinlich selber nicht.

Federlagerung ist was für Arme - der Rahmen verschleißt und verrostet durch Verschränkungs-Aufschlagen des Hilfsrahmens auf den Fahrzeugrahmen, Sand und Dreck schmirgeln dort sehr schön dazwischen, Farbe blättert ab, besser noch Gummi, dann gammelt es auch bei Sonnenschein. Die seitliche Führung der Federlager hat auch immer etwas Spiel, gut für Korrosion.

Idealerweise nimmt man eine Drehpunktlagerung, das kostet aber Bauhöhe (das sich verdrehende Fahrgestell soll ja gerade nicht den Hilfsrahmen berühren), der Hilfsrahmen muss stärker dimensioniert werden, da die Flächenlast des Aufbaues ganzjährig auf das hintere Festlager und das vordere Drehlager eingeleitet werden muss. Zudem muss bei einem Drehpunktlager ein Inlet in den Fahrzeugrahmen (oder äußere Stegverstärkung) im Bereich der - das Drehlager tragenden - Quertraverse(n) eingebracht werden sonst knickt der Eimer dort ab.

jmtc
Benedikt

#680391 - 12/12/2019 08:00 Re: Zwischenrahmen / Kofferlagerung Diskussion [Re: Benedikt1]  
Joined: May 2002
Posts: 25,491
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 25,491
Bochum, NRW, Deutschland
Hallo,

Original geschrieben von Benedikt1
Die kennen ihre Aufbaurichtlinien wahrscheinlich selber nicht.
die ab Werk vorgenommenen Bohrungen oder Befestigungen sind Teil des Gesamtkonzepts de Rahmens. So wurde er konstruiert und freigegeben.

Das ist aber was völlig Anderes, als wenn Aufbauhersteller etc. da im Nachhinein wild irgendwelche Modifikationen vornehmen.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#680392 - 12/12/2019 08:54 Re: Zwischenrahmen / Kofferlagerung Diskussion [Re: Benedikt1]  
Joined: Jul 2019
Posts: 18
Ferri Offline
Jungfrau
Ferri  Offline
Jungfrau

Joined: Jul 2019
Posts: 18
Vielen Dank euch allen.

Die Aufbaurichtlinien sind ja wirklich schön detailliert, damit kann man die Bauart dann bei der Abnahme gut argumentieren wenn. Mir war bisher nicht klar, dass sich die 1999er Richtlinie auf alle bis dato hergestellten Dailys bezieht (obwohl es ja direkt vorne drin steht...) und hatte immer nach etwas für mein '89er Baujahr gesucht.

Demnach wäre ja Bohrungen wie die von Bernhard durchaus möglich, alternativ könnte ich die hintere Befestigung über die noch am Fahrzeugrahmen vorhandenen Pritschenkonsolen ausführen.

Über die Federlagerung habe ich hier im Forum recht viel positives gelesen und ja ich bin arm und möchte sparen - allen voran Gewicht und Bauhöhe, also diese Rahmenvariante. Ich denke wenn man da noch ein Mike-Sanders-Fettband dazwischenlegt sollte das passen :-)

Viele Grüße

Tim

#680399 - 12/12/2019 12:25 Re: Zwischenrahmen / Kofferlagerung Diskussion [Re: Ferri]  
Joined: Feb 2010
Posts: 1,029
HorstPritz Offline
Reisender
HorstPritz  Offline
Reisender

Joined: Feb 2010
Posts: 1,029
Passau
Hallo,
es gibt auch noch diese Form der Zwischenrahmenbefestigung mit den Gummilagern die wohl von Iveco stammen.
Ist nicht mein Fahrzeug aber hält bei einem Freund seit 10 Jahren problemlos.
Gruß,
Horst
[Linked Image]

Zuletzt bearbeitet von HorstPritz; 12/12/2019 12:26.

www.horst-pritz.de
35. Pritz-Globetrottertreffen 18. bis 20. Sept.2020
in Tittling/Bay.Wald, neben Museumsdorf Bay.Wald
#680400 - 12/12/2019 13:25 Re: Zwischenrahmen / Kofferlagerung Diskussion [Re: HorstPritz]  
Joined: Jul 2019
Posts: 18
Ferri Offline
Jungfrau
Ferri  Offline
Jungfrau

Joined: Jul 2019
Posts: 18
Original geschrieben von HorstPritz

es gibt auch noch diese Form der Zwischenrahmenbefestigung mit den Gummilagern die wohl von Iveco stammen.


Ah interessant, das erklärt das große Mittelloch in den Iveco-Konsolen, meine Pritsche war dort nämlich nur "fest" mit 2xM12 verschraubt und ich hab mich über das Design der Konsole gewundert.

Grüße

Tim

#680404 - 12/12/2019 18:53 Re: Zwischenrahmen / Kofferlagerung Diskussion [Re: HorstPritz]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,365
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,365
im warmen Oberrhein-Graben
Original geschrieben von HorstPritz
Ist nicht mein Fahrzeug aber hält bei einem Freund seit 10 Jahren problemlos.
hmm - der hat ja auch die Gummipuffer, die meiner nie hatte ...

#680419 - 13/12/2019 18:33 Re: Zwischenrahmen / Kofferlagerung Diskussion [Re: BAlb]  
Joined: Nov 2017
Posts: 283
Benedikt1 Offline
Egg Benedict
Benedikt1  Offline
Egg Benedict

Joined: Nov 2017
Posts: 283
Aachen
Mahlzeit,

Aufbaurichtlinien sind lediglich Herstellerempfehlungen, ob man das beherzigt, liegt allein an der Verantwortlichkeit und dem "Stand der Technik".

Schönes, gerade im Netz gefundenes Beispiel zeigt ein Bild von der Facebook-Seite "Ton Spaansen":

Rahmenverlängerung stumpf verschweißt ohne zusätzliche Inlets (Verstärkungswinkel)

Das Bild vom Umbau ist ganz aktuell, der LKW wird so problemlos vom RDW (niederländisches Pendant zum TÜV) abgenommen OHNE irgendwelche zusätzlich innen reingeschraubte Winkel.

Noch unlängst hat der Ober-Buddy Manousakis (guckstDu DMAX) für sein Töchterchen einen Hummer H1 um 800mm eingekürzt - nicht zu fassen, was die Flachpfeife vom TÜV da für Verstärkungsbleche gefordert hat - vier mal 10mm dicke Stahlbleche mit 20 Stück M12er Schrauben - unglaublich überdimensioniert.
Da ich weis, dass diese Dumpfbackensendung "Steel-Buddies" mittlerweile auch in -zig anderen Ländern ausgestrahlt wird, schäme ich mich für die Niveaulosigkeit deutscher Ingenieure insbesondere die vom TÜV-Rheinland.

Gruß
Benedikt

Zuletzt bearbeitet von Benedikt1; 13/12/2019 19:41.
Seite 4 von 5 1 2 3 4 5

Search

Wer ist online
3 registrierte Benutzer (mamuehei, 2 unsichtbar), 486 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Intothewild, Neandertaler
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,416
Posts647,145
Mitglieder9,385
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,491
Yankee 16,414
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,510
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.018s Queries: 15 (0.006s) Memory: 2.7845 MB (Peak: 2.9908 MB) Zlib enabled. Server Time: 2020-01-22 06:15:42 UTC