Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 3 1 2 3
#663912 - 16/05/2018 20:04 erste Anpassungen  
Joined: Nov 2017
Posts: 303
Benedikt1 Offline
Egg Benedict
Benedikt1  Offline
Egg Benedict

Joined: Nov 2017
Posts: 303
Aachen
Moin,

[Linked Image]
für den Längseinbau den Motortunnel in die Fiat Ducato Hütte anpassen

[Linked Image]
Innenansicht

[Linked Image]
erste Anpassung. Die Tage kommen die 255/100R16 dann sehe ich ob noch Platz für den Klima-Kühler ist doh

[Linked Image]
In Afrika ist Muttertag!


Gruß
Benedikt

::::: Werbung ::::: TR
#663968 - 18/05/2018 13:26 Re: erste Anpassungen [Re: Benedikt1]  
Joined: Nov 2017
Posts: 303
Benedikt1 Offline
Egg Benedict
Benedikt1  Offline
Egg Benedict

Joined: Nov 2017
Posts: 303
Aachen
[Linked Image]

[Linked Image]

Erstaunlich wie leicht die Reifen auf die Gianetti Sprenringfelgen zu montieren sind! Das ist `ne Sache von 3min/Reifen.

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]


Gruß
Benedikt

#663992 - 19/05/2018 12:05 Re: erste Anpassungen [Re: Benedikt1]  
Joined: May 2015
Posts: 538
raphtor Offline
Suchtiger
raphtor  Offline
Suchtiger

Joined: May 2015
Posts: 538
Südwestdeutschland
Hi Benedikt,

interessant. Ich selbst habe nicht mehr in Erinnerung, was das jetzt genau ist bzw. wird, aber es sieht nach Arbeit aus. Vielleicht willst du diesen Faden umbenennen (lassen) und als Schritt-für-Schritt-Aufbaufaden verwenden, so dass man auch als Gelegenheitsforiker den Zusammenhang nachvollziehen kann?

Viel Spaß beim Verheiraten,
Raphael

Zuletzt bearbeitet von raphtor; 19/05/2018 12:05.

Fuel-to-Noise-Converter (F2NC) Iveco TurboDaily 4x4 40-10 WC, FGst-Nr. ...5939317
#663999 - 19/05/2018 16:34 Re: erste Anpassungen [Re: raphtor]  
Joined: May 2005
Posts: 6,163
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,163
Mittelhessen (D)
ja die 255/100 lassen sich wirklich sehr gut auf die 6,5er Sprengringfelgen montieren.

@Benedikt - in wie weit passen die Befestigungspunkte der Ducato Kabine zum Daily Rahmen ?


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#664072 - 21/05/2018 19:38 Re: erste Anpassungen [Re: juergenr]  
Joined: Nov 2017
Posts: 303
Benedikt1 Offline
Egg Benedict
Benedikt1  Offline
Egg Benedict

Joined: Nov 2017
Posts: 303
Aachen
Hallo,
wenn Umbenennen auch später noch geht können wir ja gemeinsam dem "neuen Kind" einen Namen geben ? confused2

Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Idee noch zu verrückt - die kann ich ja selber kaum in Worte fassen:

Ein kompletter "weiße-Ware-Wohnmobilaufbau" (Ducato Typ 230, also wie SCAM) soll auf einen langen 4x4 Daily-Radstand (3,6m, ursprünglich 4x2) rübergesetzt werden.

Der einzige Knackpunkt sind die Knackpunkte: jedes "weiße Ware Dings" wird wie ein Kartenhaus in sich zusammenfallen wenn es nicht gänzlich und in voller Länge von den Verwindungen des Daily-Rahmens entkoppelt ist.
Also muss der komplette Oberwagen zwingend auf z.B. eine 4-Punkt Rautenlagerung mit vorne Drehpunkt (erstes Quertraversenrohr, mittig, unter`m Kühler), zwei Drehpunkte außen im Bereich der Drehstablagerung, letztes Drehlager hinten - kurz nach der Hinterachse mittig.

So ist der Plan.

[Linked Image]
der blaue Rahmenlieferant

[Linked Image]
der weiße 4x4 "Achsen und Triebwerksblock-Lieferant" (auf den ersten Bildern noch zusammengenietet zu sehen)

[Linked Image]
der Fahrerhaus-Spender.

Hätte ich das Daily-Fahrerhaus (als eingekürzte DoKa) mit den werksseitigen Silentlagerungen am Rahmen verwendet müsste ein "Faltenbalg-Dingens-Gedöns" zwischen "meinethalben dann 3-Punkt gelagertem" Aufbau und Daily-Hütte zum Einsatz kommen: laut, undicht, verschwendete Baulänge, Kältebrücke, keine Verspoilerung des Alkoven möglich, sieht von außen nicht "wie aus einem Guss" aus, Fahrerhaus raumgefühlstechnisch nicht zum Aufbau integrierbar, etc.pp.

@Jürgen, einzige Gemeinsamkeit zwischen der Ducato Hütte und dem Iveco Daily 4x4 Rahmen ist der Hersteller: die "IVECO FIAT .S.p.a" ansonsten passt da nichts.

Gruß
Benedikt

#664073 - 21/05/2018 19:53 Re: erste Anpassungen [Re: Benedikt1]  
Joined: May 2015
Posts: 538
raphtor Offline
Suchtiger
raphtor  Offline
Suchtiger

Joined: May 2015
Posts: 538
Südwestdeutschland
Hi,

Umbenennen müsste gehen - wenn du einen Titel nennst kann Jürgen sicher helfen.

Interessant - aber warum genau der ganze Aufwand? Nen Schrottplatz geerbt? Unzufrieden mit existierenden Lösungen und optimistisch, es besser hinzubekommen? Zuviel Zeit und Geld?

Du hast anderweitig oft von Robustheit geredet (Schwarzwaldfahrer vs echte Overlander). Erfüllt die Weissware denn diese Anforderung?

Soll das Fahrzeug in D gemeldet werden, und wer nimmt das dann ab?

Gruss
Raphael


Fuel-to-Noise-Converter (F2NC) Iveco TurboDaily 4x4 40-10 WC, FGst-Nr. ...5939317
#664074 - 21/05/2018 19:59 Re: erste Anpassungen [Re: Benedikt1]  
Joined: May 2005
Posts: 6,163
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,163
Mittelhessen (D)
procab hat mit dem "Globo" so etwas mal gebaut. Allerdings komplett auf dem Scam
Zitat
Doppel-3-Punkt-Lagerung
Variante A: spezielle Verbindung Rahmen Kabine zum Aufbau


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#664077 - 21/05/2018 21:07 Re: erste Anpassungen [Re: juergenr]  
Joined: Feb 2011
Posts: 274
dfbalu Offline
Nicht ohne meinen Roten.
dfbalu  Offline
Nicht ohne meinen Roten.

Joined: Feb 2011
Posts: 274
Darmstadt
Hatte mal vor meinem überlegt den zukaufen und deshalb probegefahren. Innen Top aber deshalb auch viel zu schwer(gab wohl mal einen Thread wg. Auflastung). Hate schon einen Riss im Gfk über der Fahrertür und bei nur leichter Verwindung ist Wasser unten in beide Einstiege gelaufen. Besitzer war damit auch mal in der Lausitz dabei.

Brexit Grüße aus GB
Dirk


----------------------------------------------
"Almost everything you do will seem insignificant, but it is important that you do it "
(Mahatma Ghandi)

Für Iveco Fahrer:
" In jeder Minute, die du im Ärger verbringst, versäumst du 60 glückliche Sekunden deines Lebens."
(Albert Schweitzer)
#664228 - 26/05/2018 20:08 Re: erste Anpassungen [Re: dfbalu]  
Joined: Nov 2017
Posts: 303
Benedikt1 Offline
Egg Benedict
Benedikt1  Offline
Egg Benedict

Joined: Nov 2017
Posts: 303
Aachen
Hallo,
es ist nicht so viel Weltbewegendes passiert, aber die Systematik hat mich eingeholt:
"Mit welchem Bein steigt man ein?"
[Linked Image]
... und zu welcher Seite sollte somit die zusätzliche Tritthilfe angebracht werden?

Meine Jackeline-Sieglinde macht`s genau annersherum wie erwartet!
Beifahrerseite werden die galvanisch verzinkten Tritthilfen also "etwas" weiter nach hinten an den Schweller angebracht.

[Linked Image]

Wer kennt diese Trittstufenkonstruktion?

Gruß
Benedikt

#664235 - 27/05/2018 08:00 Re: erste Anpassungen [Re: Benedikt1]  
Joined: Sep 2007
Posts: 1,279
SeppR Offline
gemütlicher 4-Tonner
SeppR  Offline
gemütlicher 4-Tonner

Joined: Sep 2007
Posts: 1,279
Südbayern
Sieht gut aus:
offenbar steif genug, um ohne Balanceakt einzusteigen und flexibel genug, um bei Feindkontakt etwas nachgeben zu können.

#664281 - 28/05/2018 07:06 Re: erste Anpassungen [Re: Benedikt1]  
Joined: May 2002
Posts: 25,540
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 25,540
Bochum, NRW, Deutschland
Hallo,

Original geschrieben von Benedikt1
Wer kennt diese Trittstufenkonstruktion?
MAN F8 als Kipperfahrgestell und MAN KAT hatten die beispielsweise dran.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#664285 - 28/05/2018 08:55 Re: erste Anpassungen [Re: DaPo]  
Joined: Nov 2017
Posts: 303
Benedikt1 Offline
Egg Benedict
Benedikt1  Offline
Egg Benedict

Joined: Nov 2017
Posts: 303
Aachen
Original geschrieben von DaPo
Hallo,

Original geschrieben von Benedikt1
Wer kennt diese Trittstufenkonstruktion?
MAN F8 als Kipperfahrgestell und MAN KAT hatten die beispielsweise dran.



Hallo DaPo,
exakt vom KAT. Gestrahlt und galvanisch verzinkt. Mal schauen, wie die sich bewähren?

Ich suche eine zweite Abschleppöse - siehe Foto links - vom Daily 2, evtl. wurde diese auch in anderen Baujahren montiert.
Die Abgebildete (gestrahlt und Flugrost angesetzt) stammt von einer Daily 4x2-Pritsche - der 4x4 hat vorne eine massive Stahlplatten-Konstruktion mit angeschweißten Ösen, welche ich aus Gewichtsgründen (will unter 3.5to bleiben) weg lasse. Später ist eine Alu-Konstruktion zum Schutz der Ölwanne geplant.
Gerne auch Bestellnummer.

Weiter suche ich einen Handgriff (Einstiegshilfe) allerdings für links (Fahrerseite). Der abgebildete Griff ist von der Beifahrerseite und passt ganz gut beifahrerseitig in das Ducato-Fahrerhaus. Gewindehülsen mit Verstärkungsblech werden in die A-Säule eingeschweißt.
Gab es diesen Griff für die Fahrerseite? Oder muss man bei den Rechtslenker-Modellen nach einem Griff schauen?

[Linked Image]

Danke und Gruß
Benedikt

#669723 - 10/11/2018 14:41 Re: erste Anpassungen [Re: Benedikt1]  
Joined: Nov 2017
Posts: 303
Benedikt1 Offline
Egg Benedict
Benedikt1  Offline
Egg Benedict

Joined: Nov 2017
Posts: 303
Aachen
Hallo,

die Silentgummilagerung des HA-Federbocks hab ich nicht einzeln gefunden, lediglich der ganze Federbock ist gelistet : Iveco# 93806488

hier gibt es den komplett in rot und neu:

Federbock

Obiger scheidet aus, da ich das Fahrgestell (Rahmen, Quertraversen, etc) und möglichst alle Anbauteile verzinken lasse (galvanisch bzw. feuer-).
Zerstörungsfrei gehen die nach Jahren (und wahrscheinlich neu) nicht auseinander.

[Linked Image]

[Linked Image]

Kommende Woche geht ein drittes galvanisches batch durch und hätte, hätte, Fahrradkette ich bis dahin 4 Lagergummis so gingen die mit ins Zinkbad.

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

Gruß
Benedikt

#669724 - 10/11/2018 15:12 Re: erste Anpassungen [Re: Benedikt1]  
Joined: Jan 2018
Posts: 45
marco40.10 Offline
Newbie
marco40.10  Offline
Newbie

Joined: Jan 2018
Posts: 45
Wow welchen Aufwand du hier betreibst Respekt
Hast du diese MAN Trittstufen neu gekauft ?
Falls ja was haben die Teile gekostet und hast du eine Artikelnummer von den Teilen ?

#669725 - 10/11/2018 16:29 Re: erste Anpassungen [Re: marco40.10]  
Joined: Nov 2017
Posts: 303
Benedikt1 Offline
Egg Benedict
Benedikt1  Offline
Egg Benedict

Joined: Nov 2017
Posts: 303
Aachen
Aufwand - na,ja - dafür dauert das Projekt aber auch "gefühlt zu lange" crazy
Die 80%-Regel bekomme ich nicht "auffe Kette": 80% der Arbeit gehen in 20% der Zeit und die 20% Restarbeiten brauchen dann 80% der Gesamtarbeitszeit.

Die MAN - Trittstufen stammen von KAT-Beschussfahrzeugen, Afrika-Exporten und Schlachtern. Gestrahlt, galv.-verzinkt. Bei MAN gibt´s die wahrscheinlich einfach in schwarz und womöglich neuerdings pulverbeschichtet (ganz schlecht im Offroadbereich!) - hab dort nicht nachgefragt - die Preisnennung würde sicher meinen mitgeführten Herzmedikamentevorrat aufbrauchen.

Die gesuchten IVECO-Lagerbuchsen sind an der Innenhülse 35mm lang, Innenbohrung ist 16,5mm, die Außenbüchse hat einen Bund und ist 30mm lang mit Durchmesser 40mm. Die Innenhülse steht 5mm heraus, damit die Befestigungslaschen der Blattfeder nicht an der Lagerbuchsen-Innenhülse scheuern.
Gruß
Benedikt

#669762 - 11/11/2018 18:20 Re: erste Anpassungen [Re: Benedikt1]  
Joined: May 2005
Posts: 6,163
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,163
Mittelhessen (D)
die Lagerbuchsen des HA-Federbocks sollten die ET 93808935 haben


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#670929 - 13/12/2018 21:34 Re: erste Anpassungen [Re: juergenr]  
Joined: Nov 2017
Posts: 303
Benedikt1 Offline
Egg Benedict
Benedikt1  Offline
Egg Benedict

Joined: Nov 2017
Posts: 303
Aachen
Hallo,

von Grischa (Forumsname Ida) habe ich eine HA samt durchgeflextem WM Rahmen (dunkelblaue Ivecos der belgische Polizei) zu einem sehr fairen Preis erstanden - vielen Dank, Grischa - und letzten Samstagabend in einer, von zwei belgischen Schäferhunden bewachten, dunklen Scheune in den tiefsten Tälern der Ardennen geborgen.

Vom Belgier benötige ich die Differentialsperrenteile um diese in die VA vom 40.10 einzubauen. Die HA-Sperre passt auch in die VA.

Da wegen den 255/100 vorne und den Uroma-Reifen hinten die Diff-Übersetzung geändert werden muss und so der 40.10 vorerst rollbar bleibt habe ich die WM-Achse auseinander geholt.
Ist ein echter Scheunenfund mit Mäusenest im Querholm und Ardennenspinnen die durch die Werkstatt krabbeln.

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

Die HA-Bremsanlage ist "System Perrot" und die Radbremszylinder sind FIAT gelabelt.

#670982 - 16/12/2018 14:41 Re: erste Anpassungen [Re: Benedikt1]  
Joined: Sep 2018
Posts: 191
Grischa Offline
viermalvierer
Grischa  Offline
viermalvierer

Joined: Sep 2018
Posts: 191
Süddeutschland
Hi Benedikt,

schön dass du der alten Achse neues Leben einhauchst 😉

Grüsse,
Grischa

#680421 - 13/12/2019 18:50 Re: erste Anpassungen [Re: Grischa]  
Joined: Nov 2017
Posts: 303
Benedikt1 Offline
Egg Benedict
Benedikt1  Offline
Egg Benedict

Joined: Nov 2017
Posts: 303
Aachen
Hallo,
hier geht´s auch langsam weiter:

[Linked Image]

eingeschlagene Fabriknummer (?) im Federbock an der Hinterachse? Wer weis mehr.

[Linked Image]

[Linked Image]

Achse entkernt, dann gestrahlt mit Stahlkugeln (Fremdfirma), alle Schweißspritzer, Gusskannten, unnütze Auflageflächen (nur für die Achsfertigung notwendig) entfernt, abschließend mit Becherpistole die kritischen Bereiche gesandstrahlt und mit 2K-Grundierung gestrichen.

Ankerbleche, galvanisch verzinkt, sind schon vormontiert:

[Linked Image]

Gruß
Benedikt

#680422 - 13/12/2019 19:26 Re: erste Anpassungen [Re: Benedikt1]  
Joined: Nov 2017
Posts: 303
Benedikt1 Offline
Egg Benedict
Benedikt1  Offline
Egg Benedict

Joined: Nov 2017
Posts: 303
Aachen
Frage zum Handbremsdruckstrebenrückstellfederstützblech doh (blau eingekreist):


[Linked Image]

[Linked Image]


Zwei Stützbleche habe ich aus der Verzinkerei (galvanisch) zurückbekommen, zwei hab ich in den Stücklisten zum belgischen WM gefunden, jedoch Sinn machen eigentlich 4 Stützbleche, da ansonsten immer ein Federende sich schräg in die Bremsbacke oder in die Handbremsdruckstrebe setzt.
Die Bremsbacke arbeitet relativ zur Strebe, also bau ich das Blech um, wenn ich keines mehr bei Iveco bekomme oder hat jemand zwei rumliegen?

Danke und Gruß
Benedikt

#682246 - 13/03/2020 16:08 Re: erste Anpassungen [Re: Benedikt1]  
Joined: Nov 2017
Posts: 303
Benedikt1 Offline
Egg Benedict
Benedikt1  Offline
Egg Benedict

Joined: Nov 2017
Posts: 303
Aachen
nichts als Baustellen!
Mahlzeit,
um die etwas anders gestalteten Kegel-/Tellerradkombis der 4x2 Daily`s (MK1 und 2) auch in die 4x4 Achsen einbauen zu können bedarf es einiger Vorbereitungen.
5mm sind die 4x2 Kegelradwellen kürzer, daher sollte der Kardanflansch auch 5mm Richtung Diff wandern wenn man die gleiche Anzahl Gewindegänge für die Wellenmutter garantieren möchte. Die Muttern werden ja mit irgendwas um 450Nm - oder so - angeböttelt.

Die Flansche sind ihrer Schmutzbleche beraubt - manchmal gehen die auch von selber lose, wie ich hier schon gelesen hab - einmal zum Abdrehen von ca. 2,5mm auf der Diffseite und wegen Sandstrahlen und galv. verzinken.

[Linked Image]

links übrigens ein WM-Flansch rechts der zivile Flansch. Die 127,9gramm leichteren VM90-Flansche sind unbedingt notwendig um die 3,5to ZGG einhalten zu können - Kleinviech macht auch Mist! smirk

Erster 3D-Druckversuch führte zum Zerspringen des Kunststoff-Schutzbleches:

[Linked Image]

also die Segmentierung anders ausgeführt:
[Linked Image]

schon viel besser:
[Linked Image]

Endgültige Ausführung dann wenn die Diffs montiert und die Maße abschließend feststehen (Fusion360 --> MatterControl -->Anet A8).

Gruß
Benedikt








Zuletzt bearbeitet von Benedikt1; 13/03/2020 17:42.
#682304 - 14/03/2020 22:45 Re: erste Anpassungen [Re: Benedikt1]  
Joined: Dec 2018
Posts: 159
Alfonso Offline
viermalvierer
Alfonso  Offline
viermalvierer

Joined: Dec 2018
Posts: 159
Oberlausitz
Uff Benedikt,
bin gerade über diesen Thread gestolpert. Aus drei mach eins, scheint das Motto zu sein? Unter widrigen Bedingungen und mit offensichtlicher Pedanterie...
Wünsche dir gutes Gelingen und dass dein Driesel noch rollen darf, bevor du Uropa wirst.
Und zuallererst die fetten Bemmen auf das Skelett... ist schon eine klare Ansage! grin

Zuletzt bearbeitet von Alfonso; 14/03/2020 22:45.

Viele Grüße

-------------------------------------------------------------------------------
Fgst. 5924991


#682309 - 15/03/2020 12:44 Re: erste Anpassungen [Re: Alfonso]  
Joined: Nov 2017
Posts: 303
Benedikt1 Offline
Egg Benedict
Benedikt1  Offline
Egg Benedict

Joined: Nov 2017
Posts: 303
Aachen
Original geschrieben von Alfonso
Uff Benedikt,
bin gerade über diesen Thread gestolpert. Aus drei mach eins, scheint das Motto zu sein? Unter widrigen Bedingungen und mit offensichtlicher Pedanterie...
Wünsche dir gutes Gelingen und dass dein Driesel noch rollen darf, bevor du Uropa wirst.
Und zuallererst die fetten Bemmen auf das Skelett... ist schon eine klare Ansage! grin


moin Alfonso,
hör mal, das mit der Pedanterie, das nimm´ste aber sofort zurück!
Es ist ja offensichtlich viel zu offensichtlich, dass Du meine Vorgehens- und Denkweise vollkommen falsch interpretierst. doh smile smile

"Nichts ist so beständig wie ein Provisorium." Dagegen sträube ich mich - Gefrickel ist nicht mein Ding.

Es stecken eiskalte Managerüberlegungen hinter meinem Projekt: auslach
1) 3,5to ZGG, wegen drei erwachsenen Blagen, zwei Schwiegerkinder, zwei Enkel, einer davon im Anflug. Daher alles soweit verzinkt (galvanisch bzw. feuer-) und entsprechend geschützt, dass mein Böschungshobel auch die nächsten 30 Jahre übersteht.
2) Fahrzeug soll möglichst Hakenzeichen bekommen können - solche Typen wie Greta können mich ... - durch den Bau und diese Vorgehensweise hab ich sicher die Fertigung mindestens dreier Iveco Daily´s kolportiert und daher auf meiner CO²-Footprint-Guthabenseite.
3) Der aufzubauende Aufbau fährt uns heuer schon zwei Jahre durch die Weltgeschichte: ein Weißware-Womo auf FIAT-Ducato-MAXI (Typ 230) mit 3700mm Radstand! Aha - nicht umsonst macht es also Sinn einen Daily-Rahmen mit 3600mm Radstand passenden Baujahres zu Grunde zu legen (1991er 49.10) damit die großen Schluppen noch in die Radkästen passen und trotzdem der Eimer unter 6m Gesamtlänge bleibt. crazy crazy
4) Iveco Daily, da absolut kein anderer Hersteller in der 3,5to Klasse einen geschraubten und genieteten Rahmen hat, also modulare Bauweise, quasi der LEGOkasten für "Verhaltensoriginelle".
5) Wenn das "neue" Fahrgestell, Fahrerhaus und Hilfsrahmen komplett auf Rautenlagerung (Vierpunktlagerung) mal jemals fertig wird und wirklich fährt, setze ich den Weißwareaufbau in einem Nachmittag rüber und bin abfahrbereit - so der Plan.

Bin ja selber gespannt whistle2 whistle2
Gruß
Benedikt

p.s. Was mich im Moment umtreibt ist der Gewichtsunterschied zwischen der trommelgebremsten und der scheibengebremsten Hinterachse. Die Scheibenbremse baut sicher leichter aber wieviel macht das aus? Hat da jemand eine Idee?


Zuletzt bearbeitet von Benedikt1; 15/03/2020 12:50.
#682392 - 18/03/2020 08:16 Re: erste Anpassungen [Re: Benedikt1]  
Joined: Jan 2016
Posts: 991
W&E Online content
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
W&E  Online Content
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel

Joined: Jan 2016
Posts: 991
Guttaring
Ich habe die Scheibenbremsanlage nicht gewogen - weil ich vo und hi Scheibenbremsen habe, eine Alternative also eh nicht in Frage kommt.
Wenn ich die Teile meiner Scheibenbremsen ansehe, denke ich, daß die Trommeln leichter sind.
Wenn ICH es mir aussuchen müßte / könnte, dann kämen sowieso nur Scheiben drauf, und in diesem Bereich würde ich ausnahmsweise die Gewichtsproblematik ausser Acht lassen.
Meine Meinung...es reicht mir schon, daß die Handbremse betrommelt ist! Und KEINE automatische Nachstellung hat. Was aber eh wieder egal ist, weil die automatischen nach einiger Zeit auch nicht mehr funktionieren..... shit

Wolfgang


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
#682398 - 18/03/2020 09:56 Re: erste Anpassungen [Re: Benedikt1]  
Joined: Feb 2010
Posts: 1,060
HorstPritz Offline
Reisender
HorstPritz  Offline
Reisender

Joined: Feb 2010
Posts: 1,060
Passau
Hallo,
wenn ich mir die Bremstrommeln am 40.10er betrachte und nachdem ich sie schon mal ab hatte weiss dass sie sehr schwehr sind gehe ich davon aus dass die Scheibenbremsen deutlich leichter sind. Die Bremsscheiben könnte ich wiegen, aber was wiegen dann die Bremssättel?
Die Frage ist halt was dann die Handbremstrommel und das Zubehör noch auf die Waage bringen.

Gruß,
Horst


www.horst-pritz.de
35. Pritz-Globetrottertreffen 18. bis 20. Sept.2020
in Tittling/Bay.Wald, neben Museumsdorf Bay.Wald
#682399 - 18/03/2020 09:59 Re: erste Anpassungen [Re: W&E]  
Joined: Feb 2005
Posts: 205
BJ43 Offline
Trommelbremser
BJ43  Offline
Trommelbremser

Joined: Feb 2005
Posts: 205
Gewichtsvorteil von Trommelbremsen sind doch bei deinem Auto vernachlässigbar, lass die Scheiben hinten drin.
Schreibenbremsen haben ja auch den Vorteil, das man sie nach einer Wasserdurchquerung nicht trocken bremsen muss, wie die Trommelbremsen.
Wer dies als Trommelbremser nicht weiß....guckt erstmal doof, wenn er danach keine oder nur sehr wenig Bremswirkunh hat.
Natürlich verzögern Scheibenbremser auch besser, nutzt aber nix gegenüber einem Trommelbremser, wenn man richtiges Bremsen nicht gelernt hat.... ich hab´s gelernt in einer " Racing Schule". smile ** ***

`Schreibfehlerteufel schlägt bei mir immer zu, da ich den Text immer zu schnell reinhacke..... aber Pünktchen kann ich.

**.
Bevor man losfährt, bekommt man gezeigt, wie richtiges Sitzen im Auto aussieht, nicht hinter dem Lenkrad lümmeln.
und heute in der modernen Zeit kommt ja noch dazu, dass dabei noch am Smartphone rumgefummelt wird,
....gewöhnt euch bitte wieder an, das Festnetztelefon @ home zu benutzen und nicht das moderne Zeuch im Auto.
Smartphonefummler im Auto erkenne ich immer sofort daran, wie sie auf der Strasse rumeiern... go to hell!

Festnetztelefon sieht so aus, falls ihr es vergessen habt.
https://www.manufactum.de/telefon-w...qk-2j6AIVWeN3Ch33xQrpEAQYASABEgLoRvD_BwE

*** düse, düse im Sausseschritt ...always [Linked Image]

Zuletzt bearbeitet von BJ43; 18/03/2020 12:43.
#682400 - 18/03/2020 10:24 Re: erste Anpassungen [Re: HorstPritz]  
Joined: Nov 2017
Posts: 303
Benedikt1 Offline
Egg Benedict
Benedikt1  Offline
Egg Benedict

Joined: Nov 2017
Posts: 303
Aachen
Original geschrieben von HorstPritz
Hallo,
wenn ich mir die Bremstrommeln am 40.10er betrachte und nachdem ich sie schon mal ab hatte weiss dass sie sehr schwer sind gehe ich davon aus, dass die Scheibenbremsen deutlich leichter sind. Die Bremsscheiben könnte ich wiegen, aber was wiegen dann die Bremssättel?
Die Frage ist halt was dann die Handbremstrommel und das Zubehör noch auf die Waage bringen.

Gruß,
Horst


Hallo Horst,
bevor erst mal keiner das Gegenteil bewiesen hat, schlage ich mich voll und ganz auf Deine Seite! smile

Ich wiege gleich eine Bremstrommel und wenn Du Deine Küchenwaage mal in die Werkstatt schleppst, sehen wir weiter - grin

Im Übrigen ist gerade das Wettbüro offen gegangen:
Erster Tipp (Benedikt): TB-Achse ist ca. 22kg leichter wie SB-Achse.

Gruß
Benedikt

#682401 - 18/03/2020 10:58 Re: erste Anpassungen [Re: Benedikt1]  
Joined: Nov 2017
Posts: 303
Benedikt1 Offline
Egg Benedict
Benedikt1  Offline
Egg Benedict

Joined: Nov 2017
Posts: 303
Aachen
[Linked Image]

[Linked Image]


Horst, jetzt Du ! cool

Gruß
Benedikt

#682407 - 18/03/2020 13:50 Re: erste Anpassungen [Re: Benedikt1]  
Joined: Feb 2010
Posts: 1,060
HorstPritz Offline
Reisender
HorstPritz  Offline
Reisender

Joined: Feb 2010
Posts: 1,060
Passau
Hallo Benedikt,
meine uralt Personenwaage behauptet 12,5 kg für das in Plastik verpacktem Bündel mit den 2 gebrauchten Bremsscheiben (in sehr gutem Zustand), das wären dann etwa 6,25 kg pro Scheibe.

Das ist schon eine gewaltige Differenz.
Gruß,
Horst


www.horst-pritz.de
35. Pritz-Globetrottertreffen 18. bis 20. Sept.2020
in Tittling/Bay.Wald, neben Museumsdorf Bay.Wald
Seite 1 von 3 1 2 3

Search

Wer ist online
5 registrierte Benutzer (fmt58744, Datburki, Matti, 2 unsichtbar), 267 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,556
Posts648,887
Mitglieder9,435
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,540
Yankee 16,437
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,611
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.022s Queries: 15 (0.004s) Memory: 2.9538 MB (Peak: 3.3514 MB) Zlib enabled. Server Time: 2020-04-02 06:27:16 UTC