Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 2 von 2 1 2
#666128 - 20/07/2018 17:08 Re: Kupplung TD4 - Torsionsfedern? [Re: Yankee]  
Joined: Oct 2003
Posts: 6,691
Hartwig Offline
Powerstroke Papa
Hartwig  Offline
Powerstroke Papa

Joined: Oct 2003
Posts: 6,691
Graben-Neudorf
Nein


wir schaffen das?
::::: Werbung ::::: LR
#666130 - 20/07/2018 18:40 Re: Kupplung TD4 - Torsionsfedern? [Re: Hartwig]  
Joined: Jan 2005
Posts: 14,096
Caruso Offline
Habemus Papam
Caruso  Offline
Habemus Papam

Joined: Jan 2005
Posts: 14,096
Buer
Woher hast du die neue Reibscheibe?
Bei denen von AP rappeln die Federn manchmal schon im Neuzustand.

#666132 - 20/07/2018 19:59 Re: Kupplung TD4 - Torsionsfedern? [Re: Caruso]  
Joined: Oct 2003
Posts: 6,691
Hartwig Offline
Powerstroke Papa
Hartwig  Offline
Powerstroke Papa

Joined: Oct 2003
Posts: 6,691
Graben-Neudorf
die sind eigentlich alle von AP.
Wenns rappelt baue ich nicht ein.


wir schaffen das?
#666133 - 20/07/2018 20:04 Re: Kupplung TD4 - Torsionsfedern? [Re: Hartwig]  
Joined: Jan 2005
Posts: 14,096
Caruso Offline
Habemus Papam
Caruso  Offline
Habemus Papam

Joined: Jan 2005
Posts: 14,096
Buer
Die Scheibe aus dem Kit
SACHS 3000 950 727
tät ich ja gerne einzeln beziehen können,
klappt aber noch nicht.
Die ist vom Allradtransit.
Der Automat lässt sich zu schwer treten,bei originaler Schwungscheibe.

#666347 - 24/07/2018 21:37 Re: Kupplung TD4 - Torsionsfedern? [Re: Caruso]  
Joined: Jun 2002
Posts: 5,832
landybehr Offline
Never underestimate a Schlagschrauber
landybehr  Offline
Never underestimate a Schlagschrauber

Joined: Jun 2002
Posts: 5,832
Raum OS und viel zu selten im ...
Also ich hatte den Eindruck, daß die Kupplung beim 2.2Tdci schwerer zu treten ist, als beim 2.4 Tdci.
Hat der spätere, also der 2.2Tdci auch den Schwachpunkt mit den Torsionsfedern, die sich losrappeln und gelegentlich alles blockieren?
Ein Rasseln habe ich jetzt also nicht, nebenbei.

Bloß Caruso, wie meinst Du das mit der Schwungscheibe und schwer treten. Die Schwungscheibe hat doch eigentlich nix mit dem Pedaldruck zu tun ?
(gibt es da verschiedene Durchmesser der Automaten ?)


(Ich habe jetzt noch nicht groß geguckt, was die Forumssuche zu Optionen hergibt. Wenn "man" schon einbaut, dann gern was stabiles. Schwer treten ist schon doof, das möchte ich im Grunde nicht (es lässt das Auto sich schwerfällig anfühlen), aber wenn es der Preis ist, um diese viele SChrauberei für die paar kleinen Bauteile weit rauszuschieben, dann kann man ihn doch zahlen.)


(3.9 "High Input"(*) EFi Range - dabei könnte das Leben so einfach sein ...)
(http://www.msextra.com/ms2extra/)
(*) den größten Schmacht hat der V8.
#666348 - 24/07/2018 21:48 Re: Kupplung TD4 - Torsionsfedern? [Re: landybehr]  
Joined: Jan 2005
Posts: 14,096
Caruso Offline
Habemus Papam
Caruso  Offline
Habemus Papam

Joined: Jan 2005
Posts: 14,096
Buer
Original geschrieben von landybehr
. Die Schwungscheibe hat doch eigentlich nix mit dem Pedaldruck zu tun ?


Hab ich ja auch so nicht geschrieben.
Zunächstmal wird werksseitig der gleiche Mist von AP beim 2.4 und 2.2 verbaut.
Man liest öfter,dass die KUpplung vom Transit 4x4 langlebiger sein soll.
Die Sachsnummer habe ich gepostet.Der dazugehörige Automat lässt sich im Defender kaum bedienen.
Die Reibscheibe ist etwas dicker und sorgt somit dafür,dass sich der Originale Automat butterweich
treten lässt.
Diese Reibscheibe würde ich gerne einzeln kaufen können.

#672670 - 06/02/2019 17:11 Re: Kupplung TD4 - Torsionsfedern? [Re: Caruso]  
Joined: Jun 2002
Posts: 5,832
landybehr Offline
Never underestimate a Schlagschrauber
landybehr  Offline
Never underestimate a Schlagschrauber

Joined: Jun 2002
Posts: 5,832
Raum OS und viel zu selten im ...
Moin,

ich habe eine neue Idee. Und zwar wurden bei einem Freund bzw. bei dessem 110TD4 die Motorfundamente getauscht. Das hat einen Bonanza-Effekt beseitigt.
Ich beiße mich daran fest, daß bei mir auch ein Motorfundament irgendwie kaputt ist. Wenn ich über Bodenwellen fahre, gibt es mal ein recht hartes, einfaches "Klonk". Auch, wenn das linke Vorderrad vom Bordstein plumpst. Mache ich das rechts, geschieht das nicht oder nur ansatzweise. Es werden demnächst beide getauscht, so oder so auf Verdacht. Die Frage vom Theoretiker an die Praxis hier ist nur: kommt das mit den Motorfundamenten häufiger vor ? 100tausend Kilometer sind beide Fahrzeuge gelaufen. Finde ich nicht viel.
Naja, jedenfalls kann ich mir vorstellen, daß die Motormasse beim Einkuppeln schwingt und vielleicht mich irrtümlich an die Kupplung hat denken lassen.


(3.9 "High Input"(*) EFi Range - dabei könnte das Leben so einfach sein ...)
(http://www.msextra.com/ms2extra/)
(*) den größten Schmacht hat der V8.
#672671 - 06/02/2019 18:02 Re: Kupplung TD4 - Torsionsfedern? [Re: landybehr]  
Joined: Jan 2005
Posts: 14,096
Caruso Offline
Habemus Papam
Caruso  Offline
Habemus Papam

Joined: Jan 2005
Posts: 14,096
Buer
Die Teile sind ölgefüllt.
Wenn sie dermaßen hinüber sind,dass es klongt,
würde ich austretendes Öl erwarten.
Die können verhärten,dann rappelt der Wagen übermäßig.

Seite 2 von 2 1 2

Search

Wer ist online
5 registrierte Benutzer (RolandThalia, W&E, MacBundy, fishermans-end, 1 unsichtbar), 240 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
marcel9ty
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,831
Posts640,431
Mitglieder9,175
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,289
Yankee 16,375
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,275
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.013s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.7569 MB (Peak: 2.9498 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-03-24 18:04:15 UTC