Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
#666545 - 29/07/2018 19:57 Dachträger Dachzelt Staukiste: Verbindungsfrage  
Joined: Feb 2005
Posts: 568
maxbackbone Offline
Süchtiger
maxbackbone  Offline
Süchtiger

Joined: Feb 2005
Posts: 568
Deutschland Kassel
Hallo zusammen,

ich probier es mal hier in "allgemein".

Ich habe ein ORC-Dachträger. Stehe nun vor der Frage wie ich am besten mein Dachzelt (Godigear) und die große Alubox befestigen kann .

Ich werde das "C-Profil", was der ORC Träger bietet, nicht nutzen. Ich werde die Nutensteine mit Schrauben, welche an den Schienen des Dachzeltes mitgeliefert wurden nutzen und diese mit Aluflacheisen gegen den Träger anziehen.
Soweit erstmal klar für mich.
Ich stelle mir nur die Frage: Verschraube ich die Aluschienen "Metal auf Metal" oder lege ich Gummi oder ähnliches dazwischen? Mit Gummi als Zwischenlage, denke ich, wandert der Aufbau nicht. Jedoch kann sich das Gummi irgendwann auflösen und dann ist Platz zwischen der Verschraubung.

Wie macht ihr das? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Vielen Dank

Gruß Mario

::::: Werbung ::::: NB
#666690 - 02/08/2018 08:09 Re: Dachträger Dachzelt Staukiste: Verbindungsfrage [Re: maxbackbone]  
Joined: Feb 2018
Posts: 18
sr.flow Offline
Jungfrau
sr.flow  Offline
Jungfrau

Joined: Feb 2018
Posts: 18
Hallo,

ich habe überall wo Alu auf Alu bzw Schraube auf Dachträger trifft Kunststoffunterlegescheiben dazwischen. Wenn sie irgendwann kaputt sind werden sie einfach getauscht. Bei Gummi sehe ich das genau so. Für das Dachzelt ist Gummi wahrscheinlich noch besser geeignet. Diese weißen Unterlegescheiben gibts je nach Größe im 100er Pack um weniger als 5 Eur.

viele Grüße

#666904 - 08/08/2018 09:48 Re: Dachträger Dachzelt Staukiste: Verbindungsfrage [Re: sr.flow]  
Joined: Jan 2016
Posts: 838
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
W&E  Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel

Joined: Jan 2016
Posts: 838
Guttaring
Für ähnliche Befestigungslösungen bevorzuge ich (gebrauchte) Förderbandgummis mit Gewebeeinlage.
Viele Firmen, in denen viel Stückgut oder auch Holz in verschiedenen "Körnungen" transportiert werden muss, tauschen ganze Bandanlagen (bzw deren Bänder) regelmäßig aus. Die Bänder haben Beschädigungen, die den normalen Betrieb unsicher machen, als Unterlage für diverse geschraubte Verbindungen taugen sie allemal noch - UND: sie sind meist gratis (wenn man dort jemanden kennt. Wenn nicht:einfach fragen...).
Schneiden kann man sie am Besten mit einem geölten Stanley-Messer. Ich habe immer eine Rolle davon herumstehen, stammt aus einem Zellstoffwerk. Einsatzfälle gibt es immer - und wenn es nur die wandernde Waschmaschine ist!

Grüße aus Ösistan
Wolfgang


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
#667338 - 28/08/2018 08:59 Re: Dachträger Dachzelt Staukiste: Verbindungsfrage [Re: maxbackbone]  
Joined: Sep 2014
Posts: 468
Umlungu Offline
Süchtiger
Umlungu  Offline
Süchtiger

Joined: Sep 2014
Posts: 468
Moin,

habe den gleichen Träger.

Zelt mit Gummidichtungsringen unterlegt und ebenso mit Flacheisen fixiert. Wird aber wohl im Winter durch Naka Dachzelt Adapter ersetzt. Verschiedene Gründe...

Alubox wird zwischen Aluwinkeln (Taubenreuther/Uprack) verzurrt. Spanngurt mit Schäkeln zum Winkel verbunden.

Alles hat diesen Sommer 4 Wochen bestens gehalten.

Gruß

Tobias


W 461.334 (G 280 CDI Pur)
#667486 - 02/09/2018 14:33 Re: Dachträger Dachzelt Staukiste: Verbindungsfrage [Re: Umlungu]  
Joined: Feb 2005
Posts: 568
maxbackbone Offline
Süchtiger
maxbackbone  Offline
Süchtiger

Joined: Feb 2005
Posts: 568
Deutschland Kassel
Hallo Tobias,

das mit den Aluwinkeln und dem Schäkel verstehe ich nicht.
Hast du Bilder?

Mfg

#667518 - 03/09/2018 14:20 Re: Dachträger Dachzelt Staukiste: Verbindungsfrage [Re: maxbackbone]  
Joined: Sep 2014
Posts: 468
Umlungu Offline
Süchtiger
Umlungu  Offline
Süchtiger

Joined: Sep 2014
Posts: 468
https://www.offroad24.at/index.php?artnr=63-A04343&view=detail

Durch die Löcher am Winkel kommen zwei Omega Schraubschäkel. 4 Winkel pro Kiste - 2 davor und 2 dahinter. So kann ich einen Spanngurt zwischen je 2 Winkeln befestigen - Bilder leider nicht zur Hand.

Auf der Seite wo die große Kiste öffnet, werden die Spanngurte nicht durch die Schäkel direkt geführt, sondern durch große Karabiner. So lässt sich der endlose Spanngurt einfach entfernen, wenn die Kiste geöffnet wird. ( Die xxl Kiste vom naka hat Führungen am Deckel, durch die die Gurte gefädelt werden. Daher klappen Deckel und Gurte stets gemeinsam.)

Ein bissl kann man hier sehen:

http://www.viermalvier.de/ubbthread...ten-bilder-vom-eigenen-g.html#Post665900


Gruß


Tobias


W 461.334 (G 280 CDI Pur)

Search

Wer ist online
3 registrierte Benutzer (Gas69, Hartwig, 1 unsichtbar), 216 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
conny&tommy
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,154
Posts643,852
Mitglieder9,278
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,384
Yankee 16,389
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,315
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.013s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.7320 MB (Peak: 2.9039 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-08-17 21:34:08 UTC