Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 2 von 3 1 2 3
#665592 - 08/07/2018 08:18 Re: Aufwand/Vorgehen Wasserpumpe ausbauen 350 GTD 1996 [Re: ghostbuster]  
Joined: May 2002
Posts: 25,468
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 25,468
Bochum, NRW, Deutschland
Hallo Mathias,

die Anleitung ist aus dem WHB für den OM617(A).
Da steht noch, daß man das System vorher entölen soll (auch wenn keine sichtbare Verölung vorliegt):
Zitat
4 Das Kühlsystem mit einer 5%-igen Lösung aus Wasser und Neutralreiniger oder mit einem mild alkalischem Reiniger wie z.B. P 3-Croni (Lieferant Firma Henkel) oder Grisiron 7220 (Lieferant Firma Farbwerke Hoechst) befüllen.

Achtung!
Beim Typ 116 mit Schwermetallkühler kann anstelle mild alkalischer Reiniger auch stark alkalischer Reiniger, z.B. P 3 Standard (Lieferant Firma Henkel) verwendet werden. Bei den Typen 123 und 126 mit Leichtmetallkühler dürfen stark alkalische Reiniger nicht verwendet werden.

5 Motor bei mittlerer Drehzahl bis ca. 80°C (176°F) warmlaufen lassen und ca. 5 Minuten auf dieser Temperatur halten.

6 Motor abstellen und Kühlsystem auf ca. 50°C (122°F) abkühlen lassen.

7 Lösung vollständig ablassen

8 Unmittelbar danach Kühlsystem 2mal mit Frischwasser befüllen, warmlaufen lassen (ca. 5 Minuten) und ablassen


Wichtig ist auch hier, keine zu hohe Konzentration und keinen zu heftigen Reiniger zu nehmen, wenn Alukomponenten verbaut sind (gut, Thermostat. und WaPu-Gehäuse waren und sind auch aus Alu, scheinbar vertragen die das aber besser), der Kühler mag das wohl nicht so.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
::::: Werbung ::::: DC
#665615 - 08/07/2018 17:35 Re: Aufwand/Vorgehen Wasserpumpe ausbauen 350 GTD 1996 [Re: hattori-hanzo]  
Joined: Jan 2018
Posts: 22
JensWettemann Offline
Jungfrau
JensWettemann  Offline
Jungfrau

Joined: Jan 2018
Posts: 22
Sibiu
Hi Markus,

schau mal in meinen post "Erfahrungsbericht Temperaturprobleme...".

Dort findest du alle Nummern und Infos.

Ich hab mit warmen Wasser gespült, Säure war mir im Alu Kopf zu gefährlich.

#665796 - 13/07/2018 13:56 Re: Aufwand/Vorgehen Wasserpumpe ausbauen 350 GTD 1996 [Re: Mark123]  
Joined: Jul 2002
Posts: 3,059
DieselTom Offline
Entlüfter
DieselTom  Offline
Entlüfter

Joined: Jul 2002
Posts: 3,059
Baden
Original geschrieben von Mark123
alternativ nur mit Wasser fahren im Sommer- kühlt auch ca. 25% besser...


Ganz schlechte Idee. Frostschutz schützt auch vor Rost. Das mit der besseren Kühlleistung höre ich auch zum ersten Mal.
Grüsse
Thomas


Schadstoffstark und leistungsarm
#665802 - 13/07/2018 19:47 Re: Aufwand/Vorgehen Wasserpumpe ausbauen 350 GTD 1996 [Re: DieselTom]  
Joined: Oct 2016
Posts: 1,125
GSM Offline
(Um)Schlüsselmeister
GSM  Offline
(Um)Schlüsselmeister

Joined: Oct 2016
Posts: 1,125
Moin,

also ohne Frostschutz zu fahren ist sehr dämlich - der nächste Schaden ist vorprogrammiert...

#665803 - 13/07/2018 20:37 Re: Aufwand/Vorgehen Wasserpumpe ausbauen 350 GTD 1996 [Re: JensWettemann]  
Joined: Sep 2013
Posts: 1,159
Wölflein Offline
Prinz Valium
Wölflein  Offline
Prinz Valium

Joined: Sep 2013
Posts: 1,159
In der schönen Lausitz
Original geschrieben von JensWettemann


.... Säure war mir im Alu Kopf zu gefährlich.


hihihi Ihr redet ja von Zitronensäure und nicht von kreischy Scheidewasser....


Viele Grüße aus der schönen Lausitz, Volker


W461.401, GD250,1990
W463.248, G500,2002
#668935 - 17/10/2018 08:37 Re: Aufwand/Vorgehen Wasserpumpe ausbauen 350 GTD 1996 [Re: Wölflein]  
Joined: Dec 2013
Posts: 92
1056xl Offline
Das wird noch
1056xl  Offline
Das wird noch

Joined: Dec 2013
Posts: 92
Rheingau-Taunus-Kreis
Hallo zusammen,
da es hier auch um die Wapu geht und der Thread einer der neueren zum Thema ist, platziere ich meine Frage mal hier:

Wie wird denn dass größere Wapu-Gehäuse zum Motor hin abgedichtet? Habe dazu in den einschlägigen Anleitungen ( z.B. Bei Hans Hehl) nichts Gefunden. Habe leider hier im Urlaub kein EPC und kann nicht nachschauen.

Wäre super, wenn jemand darauf eine Antwort weiß.

Gruß, Michael


W461 / GD290 Turbo
#668941 - 17/10/2018 11:50 Re: Aufwand/Vorgehen Wasserpumpe ausbauen 350 GTD 1996 [Re: 1056xl]  
Joined: Oct 2018
Posts: 70
Gunna Offline
Das wird noch
Gunna  Offline
Das wird noch

Joined: Oct 2018
Posts: 70
Landkreis Konstanz
Meine Wapu lagert , bzw reibt, auch etwas und wird nächstens gewechselt.
Quietscht im Standgas schön vor sich hin... whistle2
Ist aber noch dicht,also noch nicht dringend. wink

Im Wapu Kit,das ich bestellt habe, ist eine Papierdichtung dabei, die zwischen Wapu Gehäuse und „Motor “ verbaut wird.

Ich persönlich bevorzuge aber an der Stelle einen dünnen Streif Silikonhaltiges Flüssigdichtmittel, wie zb Curil, oder besser mit Teroson Atmosit.

Zuletzt bearbeitet von Gunna; 17/10/2018 11:53.

Fahre immer schneller als der, der dir reinfahren möchte.
#668944 - 17/10/2018 13:59 Re: Aufwand/Vorgehen Wasserpumpe ausbauen 350 GTD 1996 [Re: Gunna]  
Joined: Dec 2013
Posts: 92
1056xl Offline
Das wird noch
1056xl  Offline
Das wird noch

Joined: Dec 2013
Posts: 92
Rheingau-Taunus-Kreis
Mir ist eingefallen, das es über den mb-Teile Katalog auch ohne EPC geht. Dort habe ich nun die Dichtung gefunden. Für alle Interessierten: die Teilenummer lautet A 606 201 00 80.

VG, Michael


W461 / GD290 Turbo
#669029 - 20/10/2018 21:38 Re: Aufwand/Vorgehen Wasserpumpe ausbauen 350 GTD 1996 [Re: 1056xl]  
Joined: Dec 2013
Posts: 92
1056xl Offline
Das wird noch
1056xl  Offline
Das wird noch

Joined: Dec 2013
Posts: 92
Rheingau-Taunus-Kreis
So, nach der Rückkehr aus dem Kurzurlaub habe ich heute den Umbau auf die größere Wapu an meinem 290TD vorgenommen.

Bin vorgegangen wie im WIS und hier an verschiedener Stelle beschrieben. Lief alles soweit ganz gut. Hier meine Erfahrungen:

Der Kühler muss nicht raus, dafür die Lichtmaschine. Der Lichtmaschinenhalter am Motor kann dran bleiben. Glücklicherweise hat er einen Durchbruch, durch den man an die letzte Schraube des Wapu-Gehäuses dran kommt. Hilfreich sind Ringratschen-Torx-Schlüssel und Torx-Nüsse der Größe E10 und E12. Das Entlüftungsloch konnte offen bleiben, da schon in dem bisherigen Gehäuse enthalten. Zu meiner Verblüffung passt der Riemen der Länge 2150mm trotz kleiner Riemenscheibe immernoch.

Leider habe ich aktuell ein Problem, das ich mir nicht erklären kann, geschweige denn das ich eine Lösung habe: Am Thermostatgehäuse tritt Kühlwasser aus! Habe das ganz einfach an das neue Wapu-Gehäuse angeschraubt, so wie das vorher schon war. Das Thermostatgehäuse liegt am Wapu-Gehäuse an und offensichtlich wird die Dichtung des Thermostats nicht/nicht ausreichend an die Anlagefläche des Wapu-Gehäuses gedrückt.

Die verbauten Teile sind lt. EPC bzw. mb-parts bei meinem Baumuster die gleichen wie die, die bei einem Baumuster mit der größeren Wapu verwendet werden:

Thermostat A 601 200 00 15
Thermostatdichtung A 601 203 00 76 (Zeichnungsnr. 83)

Wie bekomme ich das dicht? Auf einer Abbildung ist ein Dichtring mit der Nr. A 605 997 00 45 (Zeichnungsnr. 75) aufgeführt, der bei mir original nicht verbaut ist - ist das die Lösung?

VG, Michael

Angehängte Dateien
Zuletzt bearbeitet von 1056xl; 20/10/2018 21:48.

W461 / GD290 Turbo
#669030 - 21/10/2018 05:01 Re: Aufwand/Vorgehen Wasserpumpe ausbauen 350 GTD 1996 [Re: 1056xl]  
Joined: Feb 2007
Posts: 841
Padane Offline
Dauerbrenner
Padane  Offline
Dauerbrenner

Joined: Feb 2007
Posts: 841
Rheinland-Pfalz
Hallo Michael,

das Thermostat hast du in der richtigen Position eingebaut. Da ist eine Kerbe drin , die die Stellung zeigt wie es reinmuss. Wenn man das nicht beachtet wird die Verbindung nicht dicht.

Gruß
Arno

Seite 2 von 3 1 2 3

Search

Wer ist online
5 registrierte Benutzer (Rainer4x4, kldc, Pesca, Hubsi2, 1 unsichtbar), 225 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,354
Posts646,474
Mitglieder9,359
Most Online802
Dec 9th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,468
Yankee 16,409
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,476
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.016s Queries: 17 (0.004s) Memory: 2.7788 MB (Peak: 2.9939 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-12-11 11:09:39 UTC