Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 17 von 19 1 2 15 16 17 18 19
#680154 - 30/11/2019 09:15 Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM [Re: Manu123]  
Joined: Dec 2011
Posts: 487
Dbrick Offline
Süchtiger
Dbrick  Offline
Süchtiger

Joined: Dec 2011
Posts: 487
Nürnberg
Wieder ist es schwer zu verstehen was du genau meinst:
Das Leuchten der Ladekontrolllampe signalisiert bei laufenden Motor das die Batterie nicht geladen wird. Zeigt also genau das an wonach du fragst.
Beim Einschalten der Elektrik über das Zündschloß muss die Lampe leuchten, wenn die Lichtmaschine funktioniert. Zeigt also wieder an wonach du fragst.
Diese Beschreibung dieser Funktion steht bei jedem Fahrzeug in der Bedienungsanleitung, deshalb wird dir hier wohl sonst keiner Antworten, da das Wissen darüber als Selbstverständlichkeit betrachtet wird.

"Sobald Motor läuft und ich den Schlüssel abziehe (Zündung aus) brennt meine Kontrolleuchte."
Wenn du den Schlüsel abziehst, sollte der Motor ausgehen, aber er läuft ? oder meinst du Schlüssel nur loslassen und der geht von der Anlassposition in die Betriebsposition zurück ?
Wenn deine Aussage richtig wäre, müsste die Kontrollleuchte nach dem ersten Start ja wohl immer leuchten ?
Es ist sehr mühsam wenn man auf Fragen erst den Sachverhalt nachfragen muss, um zu Antworten.

Nur eine Vermutung: Wenn du dir so unsicher bei der Funktion der Ladekontrollleuchte bist, stellt sich mir die Frage ob du dir auch sicher bist, den Laderegler richtig in die Lichtmaschine eingebaut zu haben ?


Gruß
Erich

Zuletzt bearbeitet von Dbrick; 30/11/2019 09:23.
::::: Werbung ::::: TR
#680155 - 30/11/2019 10:39 Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM [Re: Dbrick]  
Joined: Aug 2018
Posts: 126
Manu123 Offline
Der Rostfreie WM
Manu123  Offline
Der Rostfreie WM

Joined: Aug 2018
Posts: 126
Also mir ist schon klar wie eine Ladekontrolllampe im Auto richtig zu funktionieren hat. Ich glaube mich versteht hier nur niemand, was ich damit meine!?

Beim einschalten der Elektrik leuchtet meine Lampe nicht, was sie aber sonst bei jedem anderen Auto machen würde und auch eig bei mir machen sollte.



Zündung an (1. Stellung), Batterien werden belastet —> Kontrollampe sollte leuchten (tut sie aber nicht)

Motor an —> Kontrollame würde bei jedem anderen Auto ausgehen (bei mir kann die Lampe nicht ausgehen, da Sie ja noch nicht geleuchtet hat)

Achtung, jetzt kommt das was ich meine:

Der 40.10WM wird über einen Zug im Innenraum, der direkt an die ESP geht abgestellt/ausgemacht —> wie bei alten Traktoren, Motor ausmachen hat nichts mit Zündschloss zu tun


Und genau jetzt komm ich als Elektriklaie an den Punkt wo es für mich nicht mehr logisch ist.

Ich mache meine Zündung aus, ziehe den Schlüssel ab (Motor läuft aber weiter!!! Da der WM nicht übers Zündschloss abgestellt wird sondern wie oben beschrieben) und sofort geht meine Ladekontrolllampe an —> WARUM?

Mal schauen ob es jetzt verständlich ist!?

Ich bin mir nicht unsicher bei der Funktion der Kontrolllampe, ich verstehe nur nicht warum sie bei mir nicht macht was sie soll!




Zuletzt bearbeitet von Manu123; 30/11/2019 10:41.
#680156 - 30/11/2019 11:20 Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM [Re: Manu123]  
Joined: Jun 2018
Posts: 57
Adriaan Offline
Das wird noch
Adriaan  Offline
Das wird noch

Joined: Jun 2018
Posts: 57
Original geschrieben von Manu123

Ich mache meine Zündung aus, ziehe den Schlüssel ab (Motor läuft aber weiter!!!


Ich habe mal gelernt, das mann genau das niemals machen darf. Immer erst Motor aus(und damit Ladestrom stoppen!) und erst dann Schlussel ziehen.

Frag mich aber auch nicht warum, wurde mir so beigebracht.

Wenn ich aber so die Bilder deiner Elektrik sehe, habe ich einen praktischen Rat: investier mal ein-zwei Werkstattstunden bei einen Boschdienst(am besten Bosch Klassik die sich mit den alten "Kram" auskennen).

Wenn tatsächlich die von dir gemessene spannungen anlegen, fackelst du über kurz oder lang dein schönes Auto ab. Selbst weiterbasteln an Sachen womit mann sich nicht auskennt kann sehr teuer werden.

Adriaan

#680160 - 30/11/2019 13:31 Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM [Re: Adriaan]  
Joined: Dec 2011
Posts: 487
Dbrick Offline
Süchtiger
Dbrick  Offline
Süchtiger

Joined: Dec 2011
Posts: 487
Nürnberg

Ok, das erklärt mir nun worum es geht. Es wäre halt einfacher bei dem breiten Kreis von Fahrzeugen von 1990 bis heute die Fragen vorab einzugrenzen.
Erst den Motor stoppen und dann die Elektrik ausschalten: Leuchtet die Kontrollleuchte dann auch noch ? Wahrscheinlich nicht.
Das dürfte sicher die vorgesehene Betriebsweise sein (obwohl in der deutschen Bedienungsanleitung dazu nichts steht).
Insofern sollte das Aufleuchten bei Motorlauf ohne Elektrik auf einen nicht vorgesehen Betriebszustand hinweisen und wäre für mich logisch.
Leider ist die mir vorliegende Schaltplankopie nur schlecht und z.B. der Zündungsschalter nur eine Black-Box und in seinen Schalltfunktionen nicht beschrieben.

Eindeutig als Fehlerhinweis ist aber das Nichtleuchten bei nur eingeschalter Elektrik zu werten. Genauso das Leuchten bei Motorbetrieb.
Also bleibt auf jeden Fall die Lichtmaschine als sicheres Problem.

Gruß
Erich

#680163 - 30/11/2019 15:32 Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM [Re: Dbrick]  
Joined: Aug 2018
Posts: 126
Manu123 Offline
Der Rostfreie WM
Manu123  Offline
Der Rostfreie WM

Joined: Aug 2018
Posts: 126
Hallo,

Zu deiner ersten Frage: nein sie leuchtet nicht

Okay - habe jetzt ewig gesucht und bin fündig geworden.
Eine originale Bosch Ausstauschlima zum fairen Preis.

Vor Ort beim Teilehändler wäre ich bei 600+ Steuer gewesen.

Ich berichte, wenn ich die neue Lima verbaut habe.

#680215 - 03/12/2019 19:57 Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM [Re: Manu123]  
Joined: Aug 2018
Posts: 126
Manu123 Offline
Der Rostfreie WM
Manu123  Offline
Der Rostfreie WM

Joined: Aug 2018
Posts: 126
Hallo,

so nun habe ich die Kontakte alle sauber gemacht und auch eine neue Austausch-Lima verbaut. —> Problem besteht weiterhin frown

Gibts noch irgendwelche Tipps oder Tricks wie ich was testen kann?

An den Sicherungen liegt weiterhin eine utopische Voltzahl an und an den Batterien kommt nichts an.

Kann sonst noch was an der Elektrik zu solchen Problemen führen?

Was ich mir vorhin noch angeschaut habe sind die Kabel an meinem nicht mehr originalen Zündschloss:

1 ST = Grünes Kabel Aufschrift 16
2 IGN = Grün/Rotes Kabel + Rot/Grau/Weißes Kabel Aufschrift 30/1
3 IGN = Rot/Weißes Kabel Aufschrift INT
4 BAT = 2x Rot Aufschrift 30
5 BAT = 2x Rot Aufschrift 30
6 ACC = nicht belegt
7 ACC = nicht belegt

Kann mir jemand sagen, was das Kabel mit der Aufschrift INT bedeutet?

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

Danke - wenn das jetzt echt alles nichts bringt, muss wohl wirklich jemand vom Fach her....




Gruß

#680225 - 04/12/2019 09:24 Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM [Re: Manu123]  
Joined: Dec 2011
Posts: 487
Dbrick Offline
Süchtiger
Dbrick  Offline
Süchtiger

Joined: Dec 2011
Posts: 487
Nürnberg

Das in diesem Bild die Funktion des Zündschloßes nicht ersichtlich ist, ist ein Problem, weil diese Bezeichnungen der Anschlüße mir nicht bekannt sind.
Ob du dein Ersatzzündschloß genau dieselbe Funktion hat und welches du hast ist ein weiteres für das Verständnis. Das könntes du auch mal mitteilen.

Deshalb eine andere Frage: woher kommen gerade 63V zustande ?
das kann doch nur eine Reihenschaltung deiner Spannungsquellen sein: 2x24V Batterien plus 14V Lichtmaschine.
Am Bild der Trenndiode ist nur am rechten Anschluß eine neue Verbindung zu sehen: Beilagscheibe. Hast du da die Lima angeschlossen ?
Wie ist die Diode beschaltet: Geht die Lima-Spannung auch an den mittleren Gewindebolzen ? - so wie es bei den Victron-Trenndioden sein müsste (ich kann den Hersteller deiner Trenndiode auf dem Bild nicht erkennen). Ist also die Beschaltung der Trenndiode überhaupt richtig ?
Sind die Dioden in Ordnung? Kannst du die Funktion der Dioden mit dem Multimeter überprüfen ?
Die Möglichkeit: vieleicht macht da eine einen Kurzschluß und es entsteht dadurch eine Reihenschaltung der Batterien - und in Verbindung mit einer falschen Zündschloßbeschaltung noch eine mit der Lichtmaschinenspannung dazu ? Das würde auch erklären warum die Batterien nicht geladen werden.
Kannst du die Bordbatterie mal abklemmen und dann einen Startversuch machen ? Wenn meine Vermutung richtig wäre, solltest du nicht mehr starten können.

Gruß
Erich

#680227 - 04/12/2019 10:22 Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM [Re: Dbrick]  
Joined: Aug 2018
Posts: 126
Manu123 Offline
Der Rostfreie WM
Manu123  Offline
Der Rostfreie WM

Joined: Aug 2018
Posts: 126
Hallo Erich,

Zitat
Ob du dein Ersatzzündschloß genau dieselbe Funktion hat und welches du hast ist ein weiteres für das Verständnis. Das könntes du auch mal mitteilen.


Auf meinem Zündschloss steht leider kein Hersteller oder kein Nummer - kann aber im nächsten Post mal ein Foto anfügen.
Habe nur 7 Pole die wie folgt beschriftet sind:

ST
IGN
IGN
BAT
BAT
ACC
ACC

oben hab ich die aktuelle "Kabelbelegung" aufgeführt.


Zitat
das kann doch nur eine Reihenschaltung deiner Spannungsquellen sein: 2x24V Batterien plus 14V Lichtmaschine.


Hier bitte bedenken, meine Lichtmaschine ist eine Bosch mit 28V Leistung und ich habe 2x 12V Batterien verbaut. (für 24V)


Zitat
Am Bild der Trenndiode ist nur am rechten Anschluß eine neue Verbindung zu sehen: Beilagscheibe. Hast du da die Lima angeschlossen ?


Nein, hier habe ich einfach Strom für meine neuen Zusatzscheinwerfer abgegriffen. Am rechten Pol liegen bei eingeschaltener Zündung immer 24V an. (sobald Motor läuft dann genau die V Zahl wie an den Sicherungen)
Bei den zwei daneben (mitte und rechts) habe ich erst Strom anliegen, sobald der Motor läuft.

Für mich macht diese Trenndiode ehrlich gesagt auch keinen Sinn , ich habe keinerlei Zusatzbatterien verbaut?!


Zitat
Sind die Dioden in Ordnung? Kannst du die Funktion der Dioden mit dem Multimeter überprüfen ?


Müsste ich Prüfen können, mein Multimeter kann es und Anleitungen im Netz gibt es auch wink

Zitat
Kannst du die Bordbatterie mal abklemmen und dann einen Startversuch machen ? Wenn meine Vermutung richtig wäre, solltest du nicht mehr starten können.


Das kann ja nicht gehen, da nur zwei Batterien a 12V in Reihe habe, damit ich auf meine 24V komme.


Vielen Dank

Gruß Manuel

#680228 - 04/12/2019 10:30 Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM [Re: Manu123]  
Joined: Dec 2011
Posts: 487
Dbrick Offline
Süchtiger
Dbrick  Offline
Süchtiger

Joined: Dec 2011
Posts: 487
Nürnberg
Ja richtig, klar musst du eine 28V Lima. Bin ja selber nur am Überlegen.
Und du hast keine Zusatzbatterie wie die Orginalaussrüstung !

Also: 64V können dann nur 24V Batterie + 28V Lichtmaschine + 12V irgendwoher sein ?

Kann erst abend den Schaltplan ansehen
Gruß
Erich

#680230 - 04/12/2019 10:53 Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM [Re: Dbrick]  
Joined: May 2005
Posts: 6,160
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,160
Mittelhessen (D)


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
Seite 17 von 19 1 2 15 16 17 18 19

Search

Wer ist online
8 registrierte Benutzer (GW350, Dieselschrauber, Wölflein, Datburki, Karsten61, 3 unsichtbar), 725 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Dirtyroad
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,352
Posts646,423
Mitglieder9,354
Most Online788
Dec 8th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,466
Yankee 16,409
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,476
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.019s Queries: 15 (0.007s) Memory: 2.7914 MB (Peak: 3.0022 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-12-09 09:21:03 UTC