Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 4 von 5 1 2 3 4 5
#671808 - 17/01/2019 20:10 Re: T-Rex, Anhängekupplung, Sitze [Re: SeppR]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,284
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,284
Malepartus Centralschweiz
Sepp es ist ein Schweizer Fahrzeug und da gelten andere Normen und Garantien, steht janauf der Kupplung drauf www.roelli.ch da geht das, wenn gewünscht auch mit 6To. Anhängelast.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
::::: Werbung ::::: TR
#671834 - 18/01/2019 06:29 Re: T-Rex, Anhängekupplung, Sitze [Re: Ozymandias]  
Joined: Mar 2016
Posts: 57
knoh Offline
Das wird noch
knoh  Offline
Das wird noch

Joined: Mar 2016
Posts: 57
CH- Zürcher Oberland
Yeap, AHK ist von Roelli, saubere Arbeit smile

Zum Grammer Sitz:
Montage benötigt eine Adapterplatte da Abstand der Sitzschienen nicht mit dem Bremach übereinstimmt. Der Vorteil ist gleichzeitig, dass man mit dem Chicago-Sitz auf seiner höchsten Position so rund 3cm tiefer sitzt.
Diese Adapter-Platte ist Zubehör bzw. muss massgeschneidert angefertigt werden.

Der Grammer Chicago hat so wie ich das sehe keinen eigentlichen Lufttank sondern es wird einfach gepumpt nach Bedarf.
Das Erhöhen der Lendenstütze oben, unten oder der Sitzhöhe löst die Pumpe aus und diese surrt dann ein paar Sekunden (ist nicht wirklich laut, aber während der Fahrt hörbar, für mich nicht störend gegenüber den normalen Fahrgeräuschen im Bremach).
Beim umgekehrten Fall wird einfach über ein Ventil Luft abgelassen. Einmal richtig eingestellt auf der Fahrt ist die Pumpe auch nach 1h Fahrzeit nicht wieder angesprungen.
Gegenüber den ursprünglich bei uns eingebauten Sitzen ist der Chicage ein deutlicher Mehrkomfort und hat sich gelohnt.
Das Urteil meiner besseren Hälfte steht noch aus, ohne funktionierenden Beifahrersitz konnte ich sie noch nicht zum mitfahren überreden.
Aber mit 3,1m Radstand, Blattfedern ... unseres Bremachs darf man keine Wunder erwarten.


Eigentlich dachte ich, mit dem Kauf der beiden Sitze und der Montage durch den Verkäufer gleich vor Ort eher an ein Sorglos-Paket, -tja, Pech gehabt.
Jetzt gebe ich zuerst der Fachwerkstatt die Chance, den Missstand zu meiner Zufriedenheit zu beheben. Anfangs nächster Woche weiss ich mehr und werde wieder darüber berichten.

Mit Gruss
Heinz


Allzeit gute Fahrt
#671855 - 18/01/2019 18:54 Re: T-Rex, Anhängekupplung, Sitze [Re: knoh]  
Joined: Sep 2007
Posts: 1,232
SeppR Offline
gemütlicher 4-Tonner
SeppR  Offline
gemütlicher 4-Tonner

Joined: Sep 2007
Posts: 1,232
Südbayern
Hallo Heinz

Vielen Dank für die interessanten Angaben. Eines möchte ich noch wissen, dazu wirst Du aber einige Zeit der Erprobung benötigen. Nämlich die Frage nach der Dämpfung und Langzeitbeurteilung.

Die Dämpfung ist meine spezielle Frage. Ich bin ja mit Rolands Bremach schon auf dem luftgefederten Beifahrersitz mitgefahren und zwar mit nicht ganz angepasst hoher Geschwindigkeit über relativ tiefe Fahrrillen und Mulden. Ein Härtetest quasi. Das Schwingen des Sitzes war fantastisch, mein ISRI hätte da nur sehr wenig geschwungen. Aber Roland hat wohl keinen Einstellhebel für die Dämpfung und so wie er eingestellt war schwang er für mich zu lange nach. Ich kam mir vor wie in einem Boot im ständigen Wellengang. Wenn man nun den Sitz so einstellen könnte, dass die erste Schwingung ziemlich frei, die weiteren Nachschwingungen aber gedämpt ablaufen wäre es ideal. Wie gut kann der Chicago das?

Was ich nicht ganz verstanden habe ist Deine Kritik am Einbau oder an der Auslieferung. Ich verstand das so, dass er zügig Luft verliere, also irgendwo ein Luftleck sei. Nun aber schreibst Du, dass er ohne wesentlichen Lufttank doch eine Stunde lang nicht nachpumpen müsse. Mehr geht wohl auch nicht. Wo ist das Problem?

Schöne Grüße und keine Eile mit der Antwort

Sepp

Zuletzt bearbeitet von SeppR; 18/01/2019 19:00.
#671933 - 20/01/2019 19:58 Re: T-Rex, Anhängekupplung, Sitze [Re: SeppR]  
Joined: Mar 2016
Posts: 57
knoh Offline
Das wird noch
knoh  Offline
Das wird noch

Joined: Mar 2016
Posts: 57
CH- Zürcher Oberland
Salü Sepp

Also zuerst einmal der Fahrersitz funktioniert einwandfrei, es war der Beifahrersitz, der defekt war.
Nun wurde er am Samstag durch einen neuen ausgetauscht und jetzt sollte es passen.

Ich habe dabei für Dich noch zwei Fotos der Adapterplatte gemacht:

[Linked Image]

[Linked Image]

Das mit der Schwingungsdämpfung ist im Strassenverkehr kaum zu merken, ich fahre momentan auf der Stufe mit möglichst wenig Schwingungsdämpfung (das nehme ich als Mehrkomfort wahr). Ich denke, der Unterschied wird dann erst im Gelände erfahrbar sein.
Ich freu mich darauf.

mit Gruss
Heinz


Allzeit gute Fahrt
#673220 - 21/02/2019 10:09 Re: T-Rex, Anhängekupplung, Sitze [Re: knoh]  
Joined: Sep 2007
Posts: 1,232
SeppR Offline
gemütlicher 4-Tonner
SeppR  Offline
gemütlicher 4-Tonner

Joined: Sep 2007
Posts: 1,232
Südbayern
Hallo Heinz
und natürlich alle anderen, die hier etwas kläred beitragen können.

Auf dem Datenblatt des Grammer Chicago steht geschrieben, der Sitz sei nicht geeignet für Fahrzeuge mit automatischem Gurtstraffer.

Das ist jetzt eine Frage der Terminologie. Was versteht man genau unter "automatischem Gurtstraffer".
Ich kenne nämlich kein einigermaßen zeitgemäßes Fahrzeug, das keinen Gurtaufroller besäße. Und in meinem Trex wird der Sicherheitsgurt auch straff gehalten ohne mein Zutun. Ist das dann schon ein "automatischer Gurtstraffer" ?

Heinz, Du fährst doch auch einen Trex, oder? Wie sind übrigens Deine Erfahrungen mit dem Grammer inzwischen?

Und was meinst Du: Braucht man wirklich eine Fachwerkstatt um den einzubauen? Wohl kaum, denke ich.

Schöne Grüße

Sepp

#673226 - 21/02/2019 11:38 Re: T-Rex, Anhängekupplung, Sitze [Re: SeppR]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,838
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,838
Schweizer Jura
Ein Gurtstraffer ist nicht das gleiche wie eine Rollgurte. Bei einem Crash zieht der Gurtstraffer den Gurt um ca. 15 cm zurück um dicke Kleidung zu kompensieren und bequemsitzer in den Sitz zu zerren. Das geschieht idr. mittels einer kleinen Sprengladung, analog zum Airbag.

Nein, den Einbau schafft eigentlich jeder. Sind bloss 8 Schrauben und etwas Kabel pro Sitz.

#673228 - 21/02/2019 12:05 Re: T-Rex, Anhängekupplung, Sitze [Re: Wildwux]  
Joined: Sep 2007
Posts: 1,232
SeppR Offline
gemütlicher 4-Tonner
SeppR  Offline
gemütlicher 4-Tonner

Joined: Sep 2007
Posts: 1,232
Südbayern
Danke Harry, ich dachte mir das schon.

Aber auf der Seite von Grammer stehen einige dieser verkäuferfreundlichen Hinweise.
Einbau nur durch zertifizierten Fachbetrieb !!

Sepp

#673234 - 21/02/2019 14:12 Re: T-Rex, Anhängekupplung, Sitze [Re: SeppR]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,838
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,838
Schweizer Jura
Hoj Sepp

Das steht heutzutage ja schon fast auf jeder Glühbirne...

wink wink wink

Beste Grüsse

Harry

#673242 - 21/02/2019 17:17 Re: T-Rex, Anhängekupplung, Sitze [Re: Wildwux]  
Joined: Mar 2016
Posts: 57
knoh Offline
Das wird noch
knoh  Offline
Das wird noch

Joined: Mar 2016
Posts: 57
CH- Zürcher Oberland
Hoi Sepp
Ja, ich habe auch einen T-Rex, JG 2013.
Ich bin aber ausser einmal kurz an den Iveco Kurs nach Kloten nicht mehr unterwegs gewesen damit (nur 30km).
Von dem her noch keine weiteren Erfahrungen mit dem Sitz.

Ja, der Sitz kann problemlos eingebaut werden. Meine Krüken hindern mich jedoch weiterhin daran, selber aktiv zu werden, deshalb hatte ich dies auch nicht selber gemacht. bye
Und wenn ich zukünftig dann endlich mal ohne Gehhilfen unterwegs bin will ich zuallererst mal Dinge nachholen, worauf ich schon lange warte und nicht am Bremach schrauben boing boing


Allzeit gute Fahrt
#673259 - 22/02/2019 08:46 Re: T-Rex, Anhängekupplung, Sitze [Re: knoh]  
Joined: Sep 2007
Posts: 1,232
SeppR Offline
gemütlicher 4-Tonner
SeppR  Offline
gemütlicher 4-Tonner

Joined: Sep 2007
Posts: 1,232
Südbayern
Hallo Heinz

Ich bin, glaube ich, auf diesen Sitz heiss. Nach meinen Recherchen gibt es wenig Alternativen mit eingebautem Kompressor. Geben tut es die schon, für fast den doppelten Preis und eingebautem Gurtstraffer im Sitz, fraglich ob im Bremach einbaubar. Aber das will ich sowieso nicht. Bleibt tatsächlich nur der Chicago.

Jetzt eine konkrete Frage an Dich: Welche Einbaukonsole genau braucht man für den Trex?
Die für den Iveco Daily 2014 Best.Nr. 1 D63 496, eine gebogene und gelochte Blechplatte für 330.-Euro ?
Die von Dir abgebildete Platte sieht aber anders aus als die 1 D63 496.
Selberbauen ist wohl nicht wegen ABE und TÜV-Abnahme bzw. Eintragung.

Sepp

Seite 4 von 5 1 2 3 4 5

Search

Wer ist online
0 registrierte Benutzer (), 34 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,880
Posts641,088
Mitglieder9,198
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,309
Yankee 16,378
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,284
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.015s Queries: 15 (0.004s) Memory: 2.7811 MB (Peak: 2.9920 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-04-20 03:03:58 UTC