Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
#672411 - 31/01/2019 13:16 Bremach startet nicht  
Joined: Oct 2014
Posts: 13
jogallo Offline
Jungfrau
jogallo  Offline
Jungfrau

Joined: Oct 2014
Posts: 13
Kaiserslautern
Hallo, bin unterwegs im Ausland und brauche mal Hilfe. Mein Bremach Extreme springt nicht mehr an. Nach kurzem langsamem Leiern tut sich jetzt beim Drehen des Zündschlüssels gar nichts mehr, kein Klacken, kein Leieren, dafür leuchtet die Motorkontrolleuchte! Bordspannung 12.9 Volt die auch am Magnetschalter anlliegen.Ist das der Anlasser oder ein Relais oder sonst was? Danke für hilfreiche Tips wie ich das klären/regeln kann.

::::: Werbung ::::: TR
#672412 - 31/01/2019 13:26 Re: Bremach startet nicht [Re: jogallo]  
Joined: May 2005
Posts: 5,858
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,858
Mittelhessen (D)
Hallo

das ist ein 2,8er Motor ?
wenn die 12V am Magnetschalter beim Starten anliegen, wird es wohl der Anlasser/MSchalter sein. Da ist kein Relais zwischen Zündschloss und Magnetschalter.
Klopf mal mit nem kl. Hammer auf den Magnetschalter beim Starten, vielleicht hilf es erst mal, dann tauschen ...


Gruß Juergen

---------------------------------
fake-America-great-again arte - "Wie Facebook und Co. die Demokratie gefährden"
#672413 - 31/01/2019 13:30 Re: Bremach startet nicht [Re: juergenr]  
Joined: Oct 2014
Posts: 13
jogallo Offline
Jungfrau
jogallo  Offline
Jungfrau

Joined: Oct 2014
Posts: 13
Kaiserslautern
Danke, ich versuchs

#672414 - 31/01/2019 13:38 Re: Bremach startet nicht [Re: jogallo]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,190
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,190
Malepartus Centralschweiz
Miss auch die Spannung an Anlasser während jemand den Startet, ob dann immer noch 12.9V Anliegen.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#672415 - 31/01/2019 13:45 Re: Bremach startet nicht [Re: juergenr]  
Joined: May 2005
Posts: 5,858
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,858
Mittelhessen (D)
Original geschrieben von juergenr
...
wenn die 12V am Magnetschalter beim Starten anliegen, ....
...



eben dafuer


Gruß Juergen

---------------------------------
fake-America-great-again arte - "Wie Facebook und Co. die Demokratie gefährden"
#672416 - 31/01/2019 16:12 Re: Bremach startet nicht [Re: juergenr]  
Joined: Dec 2011
Posts: 361
Dbrick Offline
Enthusiast
Dbrick  Offline
Enthusiast

Joined: Dec 2011
Posts: 361
Nürnberg

wenn er noch vor kurzem geleiert hat, war da der Magnetschalter und der Anlasser noch ok, aber die Batterie schwach. Deshalb müsste es an der Batterie liegen.
Nur schreibst du, es wären 12,9V vorhanden. Das kann aber nur die Leerlaufspannung sein, beim Anlassen muss die Spannung auf 8-10V einbrechen.
Deshalb können deine 12,9V nicht beim Startvorgang sein und sagen nichts über den Batteriezustand aus.
Tausch mal die Batterie gegen eine beliebige gute aus. Das ist ja bei dem offenen Batteriefach ganz einfach zu machen.

Gruß
Erich

#672417 - 31/01/2019 16:14 Re: Bremach startet nicht [Re: Dbrick]  
Joined: May 2005
Posts: 5,858
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,858
Mittelhessen (D)
Hallo Erich


wenn der Magnetschalter und somit der Anlasser nix machen, bricht auch die BatSpannung nicht ein ....


Gruß Juergen

---------------------------------
fake-America-great-again arte - "Wie Facebook und Co. die Demokratie gefährden"
#672418 - 31/01/2019 16:53 Re: Bremach startet nicht [Re: juergenr]  
Joined: Dec 2011
Posts: 361
Dbrick Offline
Enthusiast
Dbrick  Offline
Enthusiast

Joined: Dec 2011
Posts: 361
Nürnberg
Hallo Jürgen,
das stimmt auch - wir haben es mit zwei unterschiedlichen Fehlerbildern zu tun, die ersten Angaben deuten auf die Batterie hin und es ist bei unklarer Lage für Ferndiagnosen besser mehrere Lösungswege
auszuprobieren.
Ausserdem bin ich mir nicht sicher ob die Spannung wirklich beim Startvorgang direkt am Anlasser gemessen wurde: Beim Bremach musst du durch den Motorraum bis an die Spritzwand "kriechen"
um an die Anschlüße des Starters zu kommen. Da müsste man den Messungvorgang bei Jogallo nachfragen

Gruß
Erich

Zuletzt bearbeitet von Dbrick; 31/01/2019 16:54.
#673002 - 15/02/2019 13:14 Re: Bremach startet nicht [Re: Ozymandias]  
Joined: Oct 2014
Posts: 13
jogallo Offline
Jungfrau
jogallo  Offline
Jungfrau

Joined: Oct 2014
Posts: 13
Kaiserslautern
Problem gelöst, Kollektor ausgebrochen, Kohlehalterung verschmort. Hab Austauschteil bekommen. Danke für die Ratschläge


Search

Wer ist online
3 registrierte Benutzer (jenso, Cabriofan, 1 unsichtbar), 204 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
ruf.gerhard
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,734
Posts639,219
Mitglieder9,153
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,226
Yankee 16,365
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,190
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.013s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.7563 MB (Peak: 2.9595 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-02-16 22:15:35 UTC