Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 3 von 3 1 2 3
#672804 - 10/02/2019 11:12 Re: LiFePo laden bei Kälte [Re: juergenr]  
Joined: May 2016
Posts: 37
kldc Offline
Newbie
kldc  Offline
Newbie

Joined: May 2016
Posts: 37
Original geschrieben von juergenr
wieso schreibst du englisch kratz


Entschuldigung, es war viel einfacher für mich. Ich dachte dass das kein Problem war blush. Da mir das Vokabular fehlt, kommentiere ich oft nicht blush

::::: Werbung ::::: TR
#672808 - 10/02/2019 11:46 Re: LiFePo laden bei Kälte [Re: kldc]  
Joined: May 2005
Posts: 5,858
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,858
Mittelhessen (D)
schon ok ;-) aber sonst schreibst du ja deutsch .... nachschlag


Gruß Juergen

---------------------------------
fake-America-great-again arte - "Wie Facebook und Co. die Demokratie gefährden"
#672832 - 10/02/2019 20:19 Re: LiFePo laden bei Kälte [Re: kldc]  
Joined: Jan 2009
Posts: 617
Dámedos Offline
Nobelhobel
Dámedos  Offline
Nobelhobel

Joined: Jan 2009
Posts: 617
Bern (CH)
Hallo kldc
Original geschrieben von kldc
I have a lot of experience with Winston LFP cells. Below 0*C they are quite bad because the voltage under load drops significantly.
Das ist nicht erst ab 0°C so. Ich brachte meinen IVECO F1C-Motor mit einem voll geladenen Winston 40-Ah-Akku bereits bei +4°C nicht mehr an.

Original geschrieben von kldc
In general, charging a Lithium battery that is at a temperature <0*C will lead to degradation. It is best to use a small current until the cells have heated themselves enough.
"In general" ist natürlich einer jener Aussagen, die niemandem helfen. Ich möchte dazu gerne mal Zahlen sehen. Auch verstehe ich nicht, warum es gerade bei 0°C so eine scharfe Grenze geben soll: 0°C ist eigentlich nur im Zusammenhang mit (reinem) Wasser von Bedeutung; bereits leicht salziges oder schwefliges Wasser weicht hier ab, wie wir alle wissen. Die LiFePO-Chemie kommt gänzlich ohne Wasser aus, so leuchtet es nicht sofort ein, warum LiFePO-Akkus unter 0°C beim Laden schaden nehmen sollen.

Die Winston-Zellen sind ein Industrieprodukt das vor allem für die Industrie gebaut wird. Es gibt vom Hersteller eine Spezifikation, und die sagt für "Operationg Temperature" (sic!), wie bereits weiter oben zitiert wurde, –45 .. +85°C. Winston käme sehr schnell in grosse Probleme, wenn die Zellen beim Laden unter 0°C (sagen wir bei -10°C) Schaden nähmen. Dass die Zellen bei sinkender Temperatur immer weniger hergeben ist, wie weiter oben erläutert, zu erwarten, weil es ein chemischer Energiespeicher ist.

Beste Grüsse
--
oliver

#672835 - 10/02/2019 22:35 Re: LiFePo laden bei Kälte [Re: Dámedos]  
Joined: May 2016
Posts: 37
kldc Offline
Newbie
kldc  Offline
Newbie

Joined: May 2016
Posts: 37
Original geschrieben von Dámedos
Hallo kldc
Original geschrieben von kldc
I have a lot of experience with Winston LFP cells. Below 0*C they are quite bad because the voltage under load drops significantly.
Das ist nicht erst ab 0°C so. Ich brachte meinen IVECO F1C-Motor mit einem voll geladenen Winston 40-Ah-Akku bereits bei +4°C nicht mehr an.

Original geschrieben von kldc
In general, charging a Lithium battery that is at a temperature <0*C will lead to degradation. It is best to use a small current until the cells have heated themselves enough.
"In general" ist natürlich einer jener Aussagen, die niemandem helfen. Ich möchte dazu gerne mal Zahlen sehen. Auch verstehe ich nicht, warum es gerade bei 0°C so eine scharfe Grenze geben soll: 0°C ist eigentlich nur im Zusammenhang mit (reinem) Wasser von Bedeutung; bereits leicht salziges oder schwefliges Wasser weicht hier ab, wie wir alle wissen. Die LiFePO-Chemie kommt gänzlich ohne Wasser aus, so leuchtet es nicht sofort ein, warum LiFePO-Akkus unter 0°C beim Laden schaden nehmen sollen.

Die Winston-Zellen sind ein Industrieprodukt das vor allem für die Industrie gebaut wird. Es gibt vom Hersteller eine Spezifikation, und die sagt für "Operationg Temperature" (sic!), wie bereits weiter oben zitiert wurde, –45 .. +85°C. Winston käme sehr schnell in grosse Probleme, wenn die Zellen beim Laden unter 0°C (sagen wir bei -10°C) Schaden nähmen. Dass die Zellen bei sinkender Temperatur immer weniger hergeben ist, wie weiter oben erläutert, zu erwarten, weil es ein chemischer Energiespeicher ist.

Beste Grüsse
--
oliver


Hallo Oliver
Du hast Recht, natürlich gibt es bei 0 * C keine "scharfe Grenze". Sie werden bei niedrigeren Temperaturen allmählich schlechter, bis sie unbrauchbar sind. Das hängt von der Stromaufnahme ab.

Ich wechsle wieder ins Englisch blush
Most commercially available Lithium batteries use a graphite anode (also LFP). At low temperatures (and especially combined with high charge current), the lithium ions do not like to 'disperse' into the anode. They will form metallic lithium, often on top of the anode. During discharge, the metallic lithium will again dissolve, but some also reacts with the electrolyte or become inaccessible. Since that means less lithium available in the cell, capacity decreases.
Even worse is when charging at high current, because the metallic lithium can build so fast that 'dendrites' are formed (kind of like a needle) that eventually bridge anode and cathode. That can be very dangerous.
It is not possible to draw a hard line below which temperature one should not charge, since it depends very much on the combination of charge current, internal cell temperature and cell chemistry. I searched a bit and found a graph in a paper:
[Linked Image]


There exist Lithium Titanate cells (LTO) that are much more resistant to these effects. And they also handle high currents very well, so would make much better starter batteries than Winston cells.

Zuletzt bearbeitet von kldc; 10/02/2019 22:37.
Seite 3 von 3 1 2 3

Search

Wer ist online
3 registrierte Benutzer (jenso, Cabriofan, 1 unsichtbar), 204 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
ruf.gerhard
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,734
Posts639,219
Mitglieder9,153
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,226
Yankee 16,365
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,190
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.012s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.7320 MB (Peak: 2.8901 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-02-16 22:21:30 UTC