Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 7 von 7 1 2 3 4 5 6 7
#673665 - 03/03/2019 15:00 Re: FratelliBrothers und ihr 40.10 WV [Re: Stolem]  
Joined: May 2018
Posts: 27
Stolem Offline
Newbie
Stolem  Offline
Newbie

Joined: May 2018
Posts: 27
Das Wetter wird schlecht und damit kommen die neuen Probleme:

Das Dach ist nicht dicht. Ist bislang nicht aufgefallen, da der Wagen die letzten Jahre drinnen stand und wir ihn bislang nur trocken erlebt haben.
Von innen dann zu sehen, dass eine schöne Wasserlache an der Verbindung zwischen Dach & KFZ steht. Teilweise ist leichter Rost an diesen Stellen zu sehen. Die Holme selber sind mit Wachs voll und trocken. Es ist also kein worst case Auch hinter dem Sicherungskasten ist alles trocken. Es sieht also nach einem der ersteren Einbrüche aus - nicht nach Dauerzustand

Wir haben den Wagen jetzt direkt aufs Land gefahren und in eine Scheune gestellt. Alles Wasser soweit es ging mit Küchenpapier aufgenommen und in die Holme geschaut.

Wir haben nun zwei Möglichkeiten:
-Komplettes Dach anheben, alle Auflagepunkte checken und das Dach anschließend neu abdichten.

- wir reinigen alle Verbindungen von allem sichtbaren und behandeln zuerst mit Owatrol um dichten anschließend mit Deka-Seal zuerst von innen und anschließend von außen ab.

Zu den Holmen/Säulen:
Werden diese nach unten entwässert? Sprich: kann sich dort über einen längeren Zeitraum Wasser gesammelt haben oder läuft dieses ab?
Wir haben hierzu keine Indizien gefunden, aber wir wollen natürlich Sicherheitshalber schauen.


Schöner ist natürlich Variante 1. Wir wissen aber leider nicht, ob das für uns derzeit umzusetzen ist. Optisch war es nicht viel Rost - aber man weiß ja nie.
Aktuell tendieren wir zu NR2 - nächster Termin am Auto ist kommende Woche Freitag.

Wie geht es den anderen Hochdach Fahrern? Wie ist es mit der Demontage des Daches?

Grüße

::::: Werbung ::::: TR
#673688 - 04/03/2019 06:34 Re: FratelliBrothers und ihr 40.10 WV [Re: Stolem]  
Joined: Dec 2011
Posts: 316
Pesca Offline
Enthusiast
Pesca  Offline
Enthusiast

Joined: Dec 2011
Posts: 316
Augsburg

Meine Meinung:
Solange du noch hinkommst, mach das Dach runter und wenn du schon dabei bist auch gleich die Frontcheibe raus.
Dann komplett Rostentfernen, neuer Lackaufbau und sauber mit gutem Dichtkleber wieder aufsetzen (Scheibe natürlich nur mit nem neuen Gummi).
Scheibengummi oben mit Dekalin zusätzlich abdichten. (Übergang vom Hochdach zum Gummi ist nicht optimal)

Kostet alles nicht viel, erspart euch aber viel Ärger.

Grüße
Adrian


40.10W Bj 90 2,5l ; 255/100 auf 6,5x16 Sprengring mit Schlauch
#673691 - 04/03/2019 08:33 Re: FratelliBrothers und ihr 40.10 WV [Re: Pesca]  
Joined: May 2018
Posts: 27
Stolem Offline
Newbie
Stolem  Offline
Newbie

Joined: May 2018
Posts: 27
Moin Adrian,

ja - ich bin ziemlich hin & her gerissen.
Das wäre definitiv auch meine liebste Lösung. Gleichzeitig haben wir derweil keinen Ort, an dem wir das Gescheit machen könnten - leider.
Frontscheibe ist bei Neulackierung rausgekommen und hat auch eine neue Dichtung - sieht demnach sehr gut aus. Das Dach wurde damals aber offensichtlich nicht vernünftig aufgeklebt.
Wie gesagt - das Fahrzeug stand praktisch nur drinnen. Wir schauen uns das am Freitag alles genauer an - bis dahin steht er erstmal gut & trocken.

P.S.: Wenn jetzt aber jemand eine Idee für einen Platz in HH hat, dann werde ich hellhörig smile

LG
Paul

#673877 - 11/03/2019 09:43 Re: FratelliBrothers und ihr 40.10 WV [Re: Stolem]  
Joined: May 2018
Posts: 27
Stolem Offline
Newbie
Stolem  Offline
Newbie

Joined: May 2018
Posts: 27
Update aus dem Holzschnitzellager (dort steht er gerade trocken).

Wir haben am Wochenende alles von Dreck und alten Dichtungen befreit. Die Struktur ist gut und wir haben nur ganz selten etwas oberflächlichen Rost an entsprechenden Stellen. Wir haben nun von innen Owatrol CEP aufgebracht, dass langsam in die Ritzen zieht. Lassen das ganze nun bis kommendes Wochenende durchziehen und durchtrocknen.
Wir haben uns zudem dazu entschieden, die Frontscheibe mit neuem Gummi zu versehen. Es sieht gut aus hinter dem Gummi - Lackschicht praktisch nicht großartig beschädigt. Ggfs.: (wenn die Scheibe raus ist, sieht man was Phase ist) wird auch hier etwas mit Owatrol gearbeitet. Der Tip mit Dekaseal hinter die Dichtung oben wird dann definitiv aufgenommen.

Wir werden dann auch das Hochdach neu abdichten.
Der Plan sieht derzeit vor:
- Dekaseal von innen, da es Dauerhaft etwas flexibel bleibt.
- Dekasyl direkt auf die Verbindung von Dach&Karosse. Auf diese Nase kommt dann ein Vollgummi-L-Profil. On-Top dann nochmal eine schöne Nase Dekasyl zur Verbindung von Hochdach und Gummi.

Damit ist zwar die Regenrinne außer Kraft gesetzt - dafür sollte der Übergang dann aber wirklich dicht sein.

Weiters haben wir innen begonnen Alubutyl an großen Blechen zu verwenden um zu entdröhnen. Natürlich müssen wir auch auf das Gewicht achten - aber die 10-15 KG die wir verbauen, müssen einfach drin sein smile
Nächstes Wochenende geht es weiter. Die Dichtung ist bereits bestellt und wir lassen die Scheibe von einer Werkstatt ein & ausbauen.

Und noch eine Sitzfrage:
Ihr wisst ja, dass uns die Luftfedersitze leider zu klein sind. Wisst ihr, ob die Sitzbänke (2er + Fahrersitz) aus dem Daily 3 in den Daily 2 passen? Also von der Aufnahme am Boden? Die sind nämlich deutlich höher + hoher Kopfstütze und eignen sich uns demnach deutlich besser für uns große Kerls.

Grüße.

Zuletzt bearbeitet von Stolem; 11/03/2019 11:39.
Seite 7 von 7 1 2 3 4 5 6 7

Search

Wer ist online
0 registrierte Benutzer (), 173 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,828
Posts640,368
Mitglieder9,174
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,285
Yankee 16,374
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,271
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.013s Queries: 15 (0.004s) Memory: 2.7315 MB (Peak: 2.8860 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-03-22 03:21:08 UTC