Sind mittlerweile in Sary Tash, dem "nördl. Ausstieg" des Pamir HW. Wie gesagt, ab, von Osh gekommen also ohne den PH selber gefahren zu sein (Visa). War es in Osh noch fast unerträglich heiß, hatten wir vorhin Schnee - mal sehen, wie die Nacht wird.
Wenn das Wetter mitspielt, fahren wir morgen zum Basislager des Peak Lenin - derzeit sieht es aber eher nicht danach aus.

Zu Usbekistan: Bei der Ausreise hatten wir ein paar Registrierungen vorzuweisen, das war OK. Überhaut wurden wir an allen Grenzen bisher sehr korrekt und zuvorkommend behandelt.

Unser Auto gibt auch wenig Grund zur Klage und alle durchgeführten Modifikationen zahlen sich aus (Fahrwerk, Bremsen, "Höhenanpassung", …).

Insgesamt sind wir derzeit etwas "Reisemüde" oder gesättigt von Eindrücken - also noch weiter "runterkommen".

BG

Volker