Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 36 von 40 1 2 34 35 36 37 38 39 40
#673061 - 17/02/2019 17:53 Re: Vom 463.331 zum WoMo G [Re: WoMoG]  
Joined: Apr 2012
Posts: 741
WoMoG Offline
Dauerbrenner
WoMoG  Offline
Dauerbrenner

Joined: Apr 2012
Posts: 741
Hallo,

Rosti läuft, bremst, heizt und kocht - alles gut, auf den beiden Miniurlaubstouren zur
Winterzeit. Nur meine Frau hat den Sitzkomfort bemängelt ...

DAS musste natürlich sofort erledigt werden, schauen wir mal ob der SitBack seinen
Zweck erfüllt. Durch eine Handpumpe ist die Lordosenunterstützung anpassbar und
über 12V beheizbar. Falls das Ding seinen Zweck erfüllt, erfolgt eine finale Befestigung.

[Linked Image]

[Linked Image]

Gruß Arno

Zuletzt bearbeitet von WoMoG; 17/02/2019 17:53.

Achtung, immer auf die Signatur achten !

Gruß Arno

Völlig ahnungslos vom G - habe doch nur meinen zerlegt und funktionsfähig wieder zusammengesetzt
::::: Werbung ::::: DC
#673469 - 27/02/2019 15:32 Re: Vom 463.331 zum WoMo G [Re: WoMoG]  
Joined: Apr 2013
Posts: 410
ghostbuster Offline
Süchtiger
ghostbuster  Offline
Süchtiger

Joined: Apr 2013
Posts: 410
Hessisch Uganda
hallo Arno,

interessant, was kostet soetwas beim stern denn (und gibt es eine nummer dazu)?
meine bessere hälfte ist auch utner dem synonym "frostbeule" bekannt...

grüße mathias


"Der gute Geländefahrer fährt langsam durch unbekanntes Gelände. Unerwartete Hindernisse lassen sich leichter erkennen und bewältigen. Durch falsches Fahrverhalten entstandene Schäden können einen langen Fussmarsch zur Folge haben."
#673634 - 02/03/2019 09:14 Re: Vom 463.331 zum WoMo G [Re: ghostbuster]  
Joined: Jan 2017
Posts: 160
Katzenberger Offline
viermalvierer
Katzenberger  Offline
viermalvierer

Joined: Jan 2017
Posts: 160
Nicht beim Daimler aber bei www.sitback.de
ca 50 Euro mit Versand. Habe es mit 24V für den Wolf gekauft und finde es sehr angenehm.

#673637 - 02/03/2019 10:00 Re: Vom 463.331 zum WoMo G [Re: Katzenberger]  
Joined: Apr 2012
Posts: 741
WoMoG Offline
Dauerbrenner
WoMoG  Offline
Dauerbrenner

Joined: Apr 2012
Posts: 741
Hallo Mathias,

die sind aus den Kleinanzeigen der elektronischen Bucht. Das erste für 35€, als das
Zustimmung fand und mir der Verkäufer schrieb, er hätte noch eins, kam das zweite
für 30€ . Auf dem war sogar die original MB Nummer ...

[Linked Image]

BTW, wo/unter was finde ich in meinem Schaltplan die Sitzheizung ? Ich möchte
die Heizungen natürlich zusammen schalten können. Hab da wohl Tomaten auf
den Augen ...


Achtung, immer auf die Signatur achten !

Gruß Arno

Völlig ahnungslos vom G - habe doch nur meinen zerlegt und funktionsfähig wieder zusammengesetzt
#674665 - 07/04/2019 10:16 Re: Vom 463.331 zum WoMo G [Re: WoMoG]  
Joined: Apr 2013
Posts: 410
ghostbuster Offline
Süchtiger
ghostbuster  Offline
Süchtiger

Joined: Apr 2013
Posts: 410
Hessisch Uganda
besten dank für die informationen, katzenberger & arno.

grüße
mathias


"Der gute Geländefahrer fährt langsam durch unbekanntes Gelände. Unerwartete Hindernisse lassen sich leichter erkennen und bewältigen. Durch falsches Fahrverhalten entstandene Schäden können einen langen Fussmarsch zur Folge haben."
#674721 - 08/04/2019 18:53 Re: Vom 463.331 zum WoMo G [Re: ghostbuster]  
Joined: Apr 2012
Posts: 741
WoMoG Offline
Dauerbrenner
WoMoG  Offline
Dauerbrenner

Joined: Apr 2012
Posts: 741
Hallo,

es folgt in kürze der erste Urlaub ohne Kind. Also wird
nun auf Zweisitzer umgebaut. Was irgendmöglich war
ja damals schon geplant und berücksichtigt. Also, zu
erst den Agutisitz raus. Dann Probeliegen eines neuen
Ausrüstungsgegenstandes.

[Linked Image]

Das passt

[Linked Image]

Streben nach hinten demontiert

[Linked Image]

Muttern der Bügelschrauben freigelegt, wenn ich an
die Sauerei mit dem Kleber denke ...

[Linked Image]

Sitzkonsolen sind ab

[Linked Image]

So ungefähr wird es werden

[Linked Image]

Zuletzt bearbeitet von WoMoG; 08/04/2019 18:55.

Achtung, immer auf die Signatur achten !

Gruß Arno

Völlig ahnungslos vom G - habe doch nur meinen zerlegt und funktionsfähig wieder zusammengesetzt
#674933 - 19/04/2019 16:31 Re: Vom 463.331 zum WoMo G [Re: WoMoG]  
Joined: Apr 2012
Posts: 741
WoMoG Offline
Dauerbrenner
WoMoG  Offline
Dauerbrenner

Joined: Apr 2012
Posts: 741
Hallo,

das Treppenhaus ist fertig renoviert, abwärts

[Linked Image]

von unten

[Linked Image]

und die neu gewonnenen Stauräume links sowie Zugang
zum Heizungskeller rechts

[Linked Image]

und weiter geht's. Die Warmluftverteilung war bisher ja
auch nur lose hinter dem Sitz verlegt. Jetzt sind es nur
noch 2 Ausströmer nach vorn ...

[Linked Image]

denn der 3. heizt nun das Bad, da fehlt mir nur noch eine
Idee, den Ausströmer in die Schrägonalen zu verbauen.

[Linked Image]

Deckel drauf

[Linked Image]

[Linked Image]

Der große Deckel bekommt links noch ein Bandscharnier
sowie alle Deckel eine Verrigelung

[Linked Image]

Ausserdem fehlt mir noch eine neue Tischlösung, dass alte
System hat zwar funktioniert, nun ergeben sich aber neue
Möglichkeiten. Z.B. kann die Tischplatte nun kleiner sein,
da sie ja nicht auch noch als Krümels Bett funktionieren
muss. Die Parkposition im Alkoven sorgte immer wieder
für ein Klappern. Mal überlegen ...


Achtung, immer auf die Signatur achten !

Gruß Arno

Völlig ahnungslos vom G - habe doch nur meinen zerlegt und funktionsfähig wieder zusammengesetzt
#674971 - 21/04/2019 18:51 Re: Vom 463.331 zum WoMo G [Re: WoMoG]  
Joined: Apr 2012
Posts: 741
WoMoG Offline
Dauerbrenner
WoMoG  Offline
Dauerbrenner

Joined: Apr 2012
Posts: 741
Hallo,

hab mir Gedanken über das Druckluftsystem gemacht:
Ursprünglich wollte ich einen ca. 5L Speicher unter das Auto
verbauen, mir viel dann aber keine sinnvolle Anbringung
der "Steckdosen" ein. Anders wäre es bei Zapfstellen im
Inneren, die Türen können ja ruhig einen Spalt offen sein.
Bei der Lösung könnte ich dann jedoch nur 2L Speicher
realisieren. Bei der Leistung des Kompressors sind nach
30s ca 8bar erreicht, bzw. 3,5 - 8bar in 15s beim Reifenfüllen.
Den Druckschalter würde ich mit einer Range von 6-8bar
wählen. Ich erhoffe mir nur, dass bei dieser Auslegung, der
Kompressor nicht ständig ein/ausschaltet und etwas
Vorrat für eine Ausblaspistole vorhanden ist.

Meinungen, Ideen oder Vorschläge ?


Achtung, immer auf die Signatur achten !

Gruß Arno

Völlig ahnungslos vom G - habe doch nur meinen zerlegt und funktionsfähig wieder zusammengesetzt
#675030 - 23/04/2019 18:05 Re: Vom 463.331 zum WoMo G [Re: WoMoG]  
Joined: Apr 2012
Posts: 741
WoMoG Offline
Dauerbrenner
WoMoG  Offline
Dauerbrenner

Joined: Apr 2012
Posts: 741
Hallo,

OK, das Thema Druckluft ist vertagt.

Zum Tisch : Er braucht nur noch so groß zu sei, dass zwei Teller, Tassen, Schälchen, Gläser und
Besteck abgelegt werden können. Für den Rest gibt es ringsum gut erreichbare Ablagemöglichkeiten.
Also wird die künftige Größe der Platte ca.60x50cm betragen, Parkposition ist über den großen
Rakoboxen. Dort kann sie etwas herrausgezogen werden und als z.B Küchenarbeitsplattenerweiterung
dienen. Material ist wie früher, diese beschichtete Plasteplatte. Der Unterbau war schwieriger zu
planen, sollte doch in Parkposition und bei Nutzung möglichst nichts verbaut sein. Die Lösung sind
2 "lose" Teile und ein fest verbautes Stück, jeweils aus Aluvierkant. Eine Ablage wird etwas verbaut,
genau da, wollte ich aber sowieso noch einen "Herausfallschutz" anbringen. Es fehlt an den
Steckpunkten noch etwas um diese zu verspannen bzw um sie einzustellen. Vermutlich schweiße
ich dort Alustücke mit Gewinde ein.

Durch das geringfügig abweichende Aussenmaß zu Innenmaß und der Schwerkraft ergeben sich auf
den Bilder nicht nur optische Toleranzen ...

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

... und in grau-alu sieht das bestimmt noch besser aus ...


Achtung, immer auf die Signatur achten !

Gruß Arno

Völlig ahnungslos vom G - habe doch nur meinen zerlegt und funktionsfähig wieder zusammengesetzt
#675057 - 24/04/2019 18:25 Re: Vom 463.331 zum WoMo G [Re: WoMoG]  
Joined: Mar 2009
Posts: 284
hotelzulu Offline
Enthusiast
hotelzulu  Offline
Enthusiast

Joined: Mar 2009
Posts: 284
Hi,

ich sehe Du verwendest ein blaues Wasserfiltergehäuse von Pentek bzw. wie Pentek. Es sieht so aus, als wäre es in 5 Zoll Länge?!?

Ich habe auch so ein Gehäuse, hatte aber immer Pech mit den am Markt erhältlichen 5-Zoll-Filterkartuschen. Diese waren immer irgendwie etwas zu lang, so dass die Filtertasse nicht abdichtet (sehr witzig bei Hauswasserinstallation). Auch "feste Zuschrauben", womit sich der Filter vielleicht minimal stauchen würde, bringt gar nix, wenn fünf Millimeter fehlen. Die ganzen bei Ebay erhältlichen Nachbau-Filtergehäuse, meistens in klarem Kunststoff mit blauem Oberteil, Made in Poland, sind genauso schlecht bzw. noch schlechter, wenn man die mitbestellten Filtereinsätze verwenden will (eigene, mehrfache Erfahrung). Am Material der Dichtungsscheiben am Filter selber liegt es auch nicht. Man braucht einfach Kartuschen, die GENAU passend sind (nämlich mit 4 7/8 Zoll Länge).

Hast Du eine Bezugsquelle für originale Pentek-Filterkartuschen? Ich habe nur einen Händler gefunden, der mich aber nun wieder auf Lieferdatum Mai vertrösten musste, jedenfalls für die von mir gewünschte Filterklasse (CBC, Aktivkohle).

Danke für Infos, Gruß,

Henning

Seite 36 von 40 1 2 34 35 36 37 38 39 40

Search

Wer ist online
9 registrierte Benutzer (Outdoortyp, HorstPritz, Pesca, Micha Eckstein, GSM, GDrive, 3 unsichtbar), 235 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,160
Posts643,882
Mitglieder9,280
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,385
Yankee 16,389
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,318
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.022s Queries: 16 (0.010s) Memory: 2.7932 MB (Peak: 3.0049 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-08-19 10:40:07 UTC