Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 3 1 2 3
#675501 - 13/05/2019 06:43 Zum hundertsten Mal: Drehstablagerung  
Joined: Jan 2016
Posts: 810
W&E Online content
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
W&E  Online Content
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel

Joined: Jan 2016
Posts: 810
Guttaring
Liebe Wissende und eventuell Leidende!

Bei all den sehr informativen Beiträgen über Probleme an den Drehstab- / Querlenkerlagerungen und deren Behebung habe ich eines bis jetzt noch nicht behirnt:

Dreht sich der Drehstab selbst vorne in der Gummi-Metall-Lagerung (1) auf bzw in dem Gummi (ist aber unwahrscheinlich, weil auf den Fotos der eingebauten neuen Buchsen deutlich metallischer Glanz zu sehen ist) oder gleitet er (2) auf der Metallbuchse im Inneren des Gummis oder ist (3) der Stab in die Buchse eingepreßt und verdreht den Gummi?

Wenn (1): dann kann man eh fast nichts machen, und mit zunehmender Korrosion des Drehstabes wird der Gummi mehr und mehr ausgeraspelt, wenn aber (2), dann wäre doch die erst Aktion, hier einen Schmiernippel zu setzen, zumindest um die "Gleitfläche" des Drehstrabes vor der Reibkorrosion und die Fahrgäste vor häßlichen Geräuschen zu schützen.
(3) ist auch öd, weil der Gummi dann auf Druck und Torsion beansprucht werden würde...

Bitte um Erhellung

Wolfgang,
mit Drehstabeinstellungshebelschonender Einstellung 15mm zw Gummi und Querlenker...


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
::::: Werbung ::::: TR
#675503 - 13/05/2019 07:11 Re: Zum hundertsten Mal: Drehstablagerung [Re: W&E]  
Joined: May 2005
Posts: 6,005
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,005
Mittelhessen (D)
Hallo Wolfgang,

die Drehstäbe drehen sich mit den beiden angedrehten Lagerbereichen in den Metallbuchsen der Gummimetalllager

siehe Bernhard`s Beschreibung https://privat.albicker.org/iveco-technik/drehstab.html

p.s. - die Buchsen gibt es für 1/3tel des Preises auch im Zubehör ca 20,-€/St ... (z.B Febi/Bilstein)

Zuletzt bearbeitet von juergenr; 13/05/2019 08:21. Grund: ergänzt

Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#675508 - 13/05/2019 11:21 Re: Zum hundertsten Mal: Drehstablagerung [Re: juergenr]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,233
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,233
im warmen Oberrhein-Graben
ich bezweifle, daß die Drehstäbe sich drehen in der Buchse, denn die Mutter vorn wird festgezogen. Dann sollte die _innere_ Metallbuchse mit dem Drehstab fest verbunden sein, die äußere mit der Achsaufnahme, deshalb ist es auch wichtig, daß die Mutter erst dann endgültig festgezogen wird, wenn das Auto auf eigenen Füßen steht (sonst wird m. E. der Gummi überdehnt schon beim Aufsetzen des Autos)

#675510 - 13/05/2019 11:52 Re: Zum hundertsten Mal: Drehstablagerung [Re: BAlb]  
Joined: Nov 2017
Posts: 222
Benedikt1 Offline
Egg Benedict
Benedikt1  Offline
Egg Benedict

Joined: Nov 2017
Posts: 222
Aachen
Original geschrieben von BAlb
ich bezweifle, daß die Drehstäbe sich drehen in der Buchse, denn die Mutter vorn wird festgezogen. Dann sollte die _innere_ Metallbuchse mit dem Drehstab fest verbunden sein, die äußere mit der Achsaufnahme, deshalb ist es auch wichtig, daß die Mutter erst dann endgültig festgezogen wird, wenn das Auto auf eigenen Füßen steht (sonst wird m. E. der Gummi überdehnt schon beim Aufsetzen des Autos)


seh ich auch so.
Es verdreht sich das Gummi "in sich".
Alle "Höherleger" also Rumschraubären - an der hinteren Drehstablagerung ist es ja ein "Klacks" - sollten die Bestellnummern der Lagergummis schon im Kopf haben, denn die werden das Nächste sein was sie brauchen.

Gruß
Benedikt

Zuletzt bearbeitet von Benedikt1; 13/05/2019 18:11.
#675525 - 13/05/2019 17:30 Re: Zum hundertsten Mal: Drehstablagerung [Re: Benedikt1]  
Joined: May 2005
Posts: 6,005
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,005
Mittelhessen (D)
da habt ihr wohl recht, zumal das Gummi ja außen vorsteht

[Linked Image]
Bild von Bernhard


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#675527 - 13/05/2019 18:00 Re: Zum hundertsten Mal: Drehstablagerung [Re: juergenr]  
Joined: Jan 2016
Posts: 810
W&E Online content
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
W&E  Online Content
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel

Joined: Jan 2016
Posts: 810
Guttaring
Schon mal schönen Dank für die Antworten!

Aaaaber:

Ist es vorstellbar, durch einen "kleinen" Umbau den Drehstab von den Gummibuchsen zu entkoppeln und sich in der Stahlbüchse frei drehen lassen (geschmiert, natürlich!) Das müßte sich - der Papierform nach - doch positiv auf die Lebensdauer des Gummis auswirken... klugscheisser


ooooder


man läßt sich Polyamid- , Polyurethan- oder sonst ein geeignetes Poly-xxx-Buchsen drehen (mit oder ohne Stahleinlage, vielleicht ein Nadellagerchen...) usw usf, selbstverständlich wieder geschmiert
Weil: so ein einseitig und mehrachsig belasteter Gummi ist doch ein armes Schwein...

Der Frequenzgang vom Rad zur Hütte durch das Poly-irgendwas wird halt ein bißchen nach oben verschoben.....ich glaub, ich probier das einmal ganz pragmatisch aus. So bin ich halt

Unerschrockener Wolfgang


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
#675536 - 13/05/2019 21:40 Re: Zum hundertsten Mal: Drehstablagerung [Re: BAlb]  
Joined: Dec 2018
Posts: 66
Alfonso Offline
Das wird noch
Alfonso  Offline
Das wird noch

Joined: Dec 2018
Posts: 66
Oberlausitz
Hallo,

Original geschrieben von BAlb
ich bezweifle, daß die Drehstäbe sich drehen in der Buchse, denn die Mutter vorn wird festgezogen.


Musste eben nochmal nachschauen gehen, weil mich die Thematik derzeit ja auch beschäftigt. Die Mutter wird doch nur bis zu einem definierten Punkt angezogen, sprich dem wo der Sicherungssplint durch die Bohrung am Drehstab passt. Die Kellers meinten im letzten Telefonat (soweit ich es richtig erinnere, ohne Gewähr), dass der Verschleiss der Lager dem Auswaschen der Schmierung (vor allem bei Offroadfahrten) geschuldet ist und der Drehstab dann nicht mehr frei in den Buchsen läuft. Klingt plausibel.
Nach obigen Theorien müsste sich der Gummi beim Einfedern im Härtefall bis zu (geschätzt) 30 Grad in sich drehen, das wäre m.E. etwas absurd.
Sinnvoll wäre wohl, ein Schmiernippel nachzurüsten, aber keine Ahnung wie das an der Stelle gehen soll.

@Wolfgang: verfolge interessiert Deine Gedankengänge


Viele Grüße


-------------------------------------------------------------------------------
Für Europa reicht's


#675537 - 13/05/2019 22:12 Re: Zum hundertsten Mal: Drehstablagerung [Re: Alfonso]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,233
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,233
im warmen Oberrhein-Graben
Lt. Werkstatthandbuch: Kronensechskantmutter zur Befestigung des Drehstabs am Aufhängungsarm: 93,5 +/- 9,5Nm.
Und im Daily 96 WHB Seite 18 links unten (Kapitel Vordere Aufhängungen http://up.picr.de/24121226pc.pdf) steht der Rest.

Zuletzt bearbeitet von BAlb; 13/05/2019 22:14.
#675539 - 14/05/2019 06:16 Re: Zum hundertsten Mal: Drehstablagerung [Re: Alfonso]  
Joined: Jan 2016
Posts: 810
W&E Online content
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
W&E  Online Content
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel

Joined: Jan 2016
Posts: 810
Guttaring
Original geschrieben von Alfonso
@Wolfgang: verfolge interessiert Deine Gedankengänge


Ist ja schließlich mein Beruf meine Berufung blush

Was man bitte nicht übersehen darf: auch axial sollte der Querlenker (quasi) spielfrei geführt werden...Da müßte man sich die Verstellseite des Drehstabes genauer ansehen*, weil wenn der Drehstab vorne und hinten geklemmt ist, kann der Querlenker eh nirgends hin.....nur so eine Idee von mir

Und noch zum Thema Schmiernippel: warum von den vielen Lagern in, an und auf der Vorderachse nur zwei einen Schmiernippel haben - gerade bei einem Matsch-Fahrzeug - erschließt sich mir auch nicht...sparen wos geht??
Wie eine "Dauer"-Fettfüllung nach 25 Jahren aussieht, kann sich jeder selbst ausmalen! kotz

Schmiernippel - wenngleich höchst "unmodern" - modern ist ja kaufen und wegschmeißen - haben ja auch "pädagogische" Wirkung: wer zwecks Schmierung der Gelenke öfter unters Auto krabbeln muss (und dabei die Blicke nicht nur am Schmiernippel festklebt) , kann vielleicht den einen oder anderen, im Anzug befindlichen Schaden frühzeitig erkennen und vielleicht noch abfangen. Und sich so z.B. alleine xhundert Eusen nur für Porto nach YZVistan sparen. Ist auch nur so eine Idee von mir.
Wir beschäftigen uns doch sowieso gerne und öfter als die Standard-Dosentreiber mit unseren Fahrzeugen.... hallo

Und Männer wollen sowieso meistens die Welt verbessern...

Wolfgang
Maschinenbauer mit Leib, Seele und ständig schwarzen Fingernägeln (hier fehlt ein Schraubenschlüssel-Smiley laugh )

*Muss ich sowieso machen, weil meine Gummis.......auch shit !


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
#675546 - 14/05/2019 11:41 Re: Zum hundertsten Mal: Drehstablagerung [Re: W&E]  
Joined: Dec 2011
Posts: 325
Pesca Offline
Enthusiast
Pesca  Offline
Enthusiast

Joined: Dec 2011
Posts: 325
Augsburg
nachschlag
Schmiernippel 2 Stück vorne ?



40.10W Bj90 8140.27 2,5l ; 9.5R17.5 XZY auf 6x17.5ET70
Seite 1 von 3 1 2 3

Search

May
M D M D F S S
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Wer ist online
3 registrierte Benutzer (Thomas1357, Haidy, GinaChris), 183 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,953
Posts641,923
Mitglieder9,228
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,328
Yankee 16,379
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,290
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.014s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.7813 MB (Peak: 2.9904 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-05-27 05:53:30 UTC