Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 2 1 2
#676036 - 02/06/2019 21:45 Vorstellung - 97er Turbo Daily 35-10 in Portugal  
Joined: Jun 2019
Posts: 10
d.daveson Offline
Jungfrau
d.daveson  Offline
Jungfrau

Joined: Jun 2019
Posts: 10
Obidos - Portugal
Hallo in die Runde!

Ich heiße Dave (David) und komme gebürtig aus dem Westerwald, verbringe aber gerade viel Zeit in Portugal.

In den letzen Jahren war ich mit einem T4 Syncro unterwegs, dieser wurde nach und nach so weit möglich (und sinnvoll) zum off-road tauglichen Surfvan umgebaut. Schlussendlich war klar das man mit dem Syncro doch recht weit kommt, aber aufgrund der fehlenden Untersetzung und der "kleinen Räder" materialschonendes fahren kaum möglich ist. Vor allem auf einem off-road Trip durch Marokko hab ich Blut geleckt, dabei den Syncro aber auch an seine Grenzen gebracht.
Für das nächste Projekt war klar: Auf jeden Fall wieder 4x4, diesmal richtig!
Die Überlegungen gingen Richtung 7,5 Tonner (zu groß für Europa), Pick Up mit Wohnkabine (wieder nichts ganzes und nichts halbes), LT 4x4 (der alte - viel umzubauen), Igelhaut Sprinter 4x4 (Basisfahrzeug schon viel zu teuer) und so weiter...
Dann tauchte der Daily auf, vom ersten sichten der Anzeige bis zum Kauf gab es ein paar schlaflose Nächte in denen ich so ziemlich alles zum Thema durchgelesen habe, Besichtigung mit dem Mechaniker des Vertrauens und eine beeindruckende Probefahrt auf einer stillgelegten Motocross Strecke. (Damit war die Entscheidung gefallen!)

Ich bin jetzt seit ein paar Wochen zurück in Portugal und habe die Zwischenzeit zur Planung genutzt. Der grobe Fahrplan steht: Den vorhandenen Koffer erstmal nutzen, "provisorisch" ausbauen, am Daily große Revision, Rostbehandlung und dann auf die erste Tour (Sardinien) um das ganze erstmal kennenzulernen. Irgendwann dann eine neue, leichtere, größere und allgemein bessere Kabine.

Wo hängts derzeit?
Erstmal natürlich an der Reifenfrage. Montiert sind 9.00 x 16 Kategorie "Traktorreifen", hier würde ich gerne auf was weniger grobes wechseln. Der Toyo Open Country gefällt mir gut, oder der BFG Mud Terrain, beide in 255/85 R16 zu bekommen. Oder doch bei 9.00 x 16 bleiben (die sind halt schon eingetragen), mit nem gebrauchten Michelin XZL? Wichtig für mich: Ich brauche M+S Kennzeichnung da es im Winter in die Berge geht. Versuche da gerade pro und contra abzuwägen und allgemein durchzublicken.

Tacho funktioniert dauerhaft nicht, der Drehzahlmesser steigt hin und wieder mal aus. Denke das ist dann der Zeitpunkt sich mal intensiver mit der italienischen Elektrik zu befassen. Hab dazu schon ein bisschen was gelesen, über Tips bin ich trotzdem dankbar!

Als nächstes kommt die Kabine runter, dann kann an Innenausbau und Technik parallel gearbeitet werden. Ein weiterer Vorteil gegenüber dem Syncro!!

Zum Schluss mal ein paar Fotos vom alten und vom neuen Projekt:

Mit dem Syncro in Marokko:
[Linked Image]

Vor ein paar Tagen in Portugal:
[Linked Image]

Der neue bei der ersten Ausfahrt:
[Linked Image]

Foto aus dem Inserat:
[Linked Image]

Die Idee für den Ausbau (Nasszelle ist bereits gestrichen):
[Linked Image]

Und der derzeitige Status:
[Linked Image]


Ich freu mich riesig auf das neue Projekt! Die ersten Ausfahrten mit dem Daily haben auf jeden Fall schon richtig Spass gemacht!

Cheers!
Dave


Find what makes you happy and do it often!
::::: Werbung ::::: TR
#676041 - 03/06/2019 05:49 Re: Vorstellung - 97er Turbo Daily 35-10 in Portugal [Re: d.daveson]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,339
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,339
im warmen Oberrhein-Graben
Hallo Dave,

willkommen in der Runde.
Ist das ein kurzer (also mit 2.8m Radstand)?

#676042 - 03/06/2019 05:53 Re: Vorstellung - 97er Turbo Daily 35-10 in Portugal [Re: BAlb]  
Joined: Jan 2016
Posts: 864
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
W&E  Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel

Joined: Jan 2016
Posts: 864
Guttaring
Servus Dave!

Überlege Dir das mit der Naßzelle noch einmal - ich würde ohne keine Freude an unserem Fahrzeug haben, mit jedoch sehr große (komme gerade von einem Wochenend-Ausflug nach Kroatien zurück)

Wolfgang


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
#676050 - 03/06/2019 08:43 Re: Vorstellung - 97er Turbo Daily 35-10 in Portugal [Re: d.daveson]  
Joined: Feb 2010
Posts: 1,005
HorstPritz Offline
Reisender
HorstPritz  Offline
Reisender

Joined: Feb 2010
Posts: 1,005
Passau
Hallo Dave,
Glückwunsch und willkommen.

Eine grössere Kabine als die vorhandene kann ich mir schwer vorstellen wenn ich die Bilder ansehe. Du hast wohl den Iveco mit dem kurzen Radstand, da ist eine längere Kabine kaum zu realisieren.
Wie lange ist die vorhandene?
Zum Thema Nasszelle rate ich Dir doch eine einzuplanen. Alleine schon dass jemand ungestört und ohne Geruchsbelästigung der Mitreisenden auf den "Topf" gehen kann ist den Einbau wert.
Ich fahre die 255/85 BF-Goodrich MudTerrain und bin recht zufrieden damit.

Grüße,
Horst

Zuletzt bearbeitet von HorstPritz; 03/06/2019 08:43.

www.horst-pritz.de
34. Pritz-Globetrottertreffen von 18.-22. September 2020
in Tittling/Bay.Wald, neben Museumsdorf Bay.Wald
#676059 - 03/06/2019 11:07 Re: Vorstellung - 97er Turbo Daily 35-10 in Portugal [Re: BAlb]  
Joined: Jun 2019
Posts: 10
d.daveson Offline
Jungfrau
d.daveson  Offline
Jungfrau

Joined: Jun 2019
Posts: 10
Obidos - Portugal
Original geschrieben von BAlb
Ist das ein kurzer (also mit 2.8m Radstand)?

Genau!

Der vorhandene Koffer ist 3,20m lang.

Zum Thema Nasszelle:
Duschen werde ich eh nicht im Auto, Außendusche ist eingeplant. Ein eigener Raum für die Toilette wäre natürlich Luxus pur, ein Campingklo in einer Kiste wird aber schon ein echter Fortschritt im Gegensatz zum Bulli. wink
Eine Überlegung geht in Richtung Toilette neben der Eingangstür. Den Bereich vor dem Klo als Durchgang nutzen und eine Tür die die Toilette verdeckt und bei Benutzung gegen den Wohnraum geschlossen werden kann.


Original geschrieben von HorstPritz
Ich fahre die 255/85 BF-Goodrich MudTerrain und bin recht zufrieden damit.

Bekomm ich die Reifen auf die originalen Felgen?
Mit den 9.00 x16 fahre ich bei 3000U/min ca 90km/h, wie sieht das mit den 255/85 aus?



Ich habe den Thread scheinbar aus versehen im Teilemarkt eingestellt. Sorry und bitte ins richtige topic verschieben! 😬

Cheers!


Find what makes you happy and do it often!
#676060 - 03/06/2019 11:41 Re: Vorstellung - 97er Turbo Daily 35-10 in Portugal [Re: d.daveson]  
Joined: Feb 2010
Posts: 1,005
HorstPritz Offline
Reisender
HorstPritz  Offline
Reisender

Joined: Feb 2010
Posts: 1,005
Passau
Original geschrieben von d.daveson
Original geschrieben von BAlb
Ist das ein kurzer (also mit 2.8m Radstand)?

Genau!


Eine Überlegung geht in Richtung Toilette neben der Eingangstür. Den Bereich vor dem Klo als Durchgang nutzen und eine Tür die die Toilette verdeckt und bei Benutzung gegen den Wohnraum geschlossen werden kann.


Original geschrieben von HorstPritz
Ich fahre die 255/85 BF-Goodrich MudTerrain und bin recht zufrieden damit.

Bekomm ich die Reifen auf die originalen Felgen?
Mit den 9.00 x16 fahre ich bei 3000U/min ca 90km/h, wie sieht das mit den 255/85 aus?



Das mit der Toilette im Eingangsbereich wird gerne gemacht und ist bei beengten Platzverhältnissen ideal. Dann kannst Du das aber auch gleich als Naßzelle ausführen.

Die 255/85er Reifen gehören eigentlich auf die 6.50 Felgen, die Du eigentlich haben solltest da ja die 255/100 montiert sind. Auf dem Foto sieht es aber mehr nach den 5.5er Felgen aus. Ich hatte sie aber auch schon auf den schmäleren 5.5er Felgen.
Die Geschwindigkeit ist naturgemäss mit den 255/85 etwas geringer als bei den 255/100 bzw. 9.00-16ern. So recht darauf geachtet wieviel er genau bei 3000 UPM macht habe ich bisher noch nicht, daher kann ich das nicht beantworten. Aber viel wird es nicht sein.
Gruß,
Horst

Zuletzt bearbeitet von HorstPritz; 03/06/2019 11:44.

www.horst-pritz.de
34. Pritz-Globetrottertreffen von 18.-22. September 2020
in Tittling/Bay.Wald, neben Museumsdorf Bay.Wald
#676061 - 03/06/2019 11:52 Re: Vorstellung - 97er Turbo Daily 35-10 in Portugal [Re: d.daveson]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,339
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,339
im warmen Oberrhein-Graben
Original geschrieben von d.daveson
Mit den 9.00 x16 fahre ich bei 3000U/min ca 90km/h
das wundert mich jetzt schon - diese Werte hab ich mit Serienbereifung (7.50R16), mit den 9ern sollte das eher bei 100km/h liegen ...

(oder die Achsübersetzung ist exotisch)
kannst ja mal die letzten 7 Stellen der Fg-Nr. schreiben.

Zuletzt bearbeitet von BAlb; 03/06/2019 11:55.
#676064 - 03/06/2019 12:27 Re: Vorstellung - 97er Turbo Daily 35-10 in Portugal [Re: BAlb]  
Joined: Dec 2018
Posts: 44
Tuxinator Offline
Newbie
Tuxinator  Offline
Newbie

Joined: Dec 2018
Posts: 44
06618 Naumburg, Deutschland
Moin Dave,

willkommen auch von mir! Wir kennen uns ja schon von Instagram.

Bezüglich des Aufbaus, kannst ja vielleicht eine alte Alkoven-Kabine rückgewinnen. Dadurch wird natürlich der Schwerpunkt nach oben versetzt. Dir würden aber die restlichen 3,2m für den Wohnbereich inkl. Dusche bleiben.

Zu den anderen Fragen kann ich leider noch nichts sagen.

Viele Grüße,

Vadim

#676094 - 04/06/2019 06:22 Re: Vorstellung - 97er Turbo Daily 35-10 in Portugal [Re: Tuxinator]  
Joined: Jan 2016
Posts: 864
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
W&E  Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel

Joined: Jan 2016
Posts: 864
Guttaring
Und wieder einmal die Gretchenfrage: sag, wie hältst Du´s mit dem Durchgang von der Fahr- in die Wohnkabine?

Neugieriger Wolfgang (mit Durchgang >>> Kastenwagen!)


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
#676120 - 04/06/2019 15:03 Re: Vorstellung - 97er Turbo Daily 35-10 in Portugal [Re: W&E]  
Joined: Jun 2019
Posts: 10
d.daveson Offline
Jungfrau
d.daveson  Offline
Jungfrau

Joined: Jun 2019
Posts: 10
Obidos - Portugal
Original geschrieben von HorstPritz

Die 255/85er Reifen gehören eigentlich auf die 6.50 Felgen, die Du eigentlich haben solltest da ja die 255/100 montiert sind. Auf dem Foto sieht es aber mehr nach den 5.5er Felgen aus.


Du hast recht! Hab mir die Felgen gerade mal genauer angeschaut und man erkennt schwach die 16 - 5.50

Mal sehen was ich da mache, evtl. auf breitere und leichtere Felgen umrüsten. Das Thema hat noch ein bisschen Zeit.



Original geschrieben von BAlb
Original geschrieben von d.daveson
Mit den 9.00 x16 fahre ich bei 3000U/min ca 90km/h
das wundert mich jetzt schon - diese Werte hab ich mit Serienbereifung (7.50R16), mit den 9ern sollte das eher bei 100km/h liegen ...

(oder die Achsübersetzung ist exotisch)
kannst ja mal die letzten 7 Stellen der Fg-Nr. schreiben.


Hier mal die letzten 7 Stellen: ... 5127879

Auf deiner Homepage hab ich mich vor und nach dem Kauf ziemlich intensiv umgesehen! Danke für die Infos!!

Stichwort Achsübersetzung: ist eine Änderung (niedrigere Drehzahl bei gleicher Reisegeschwindigkeit) vom Aufwand und den Kosten im Rahmen oder eher utopisch?


Original geschrieben von Tuxinator
Moin Dave,

willkommen auch von mir! Wir kennen uns ja schon von Instagram.

Bezüglich des Aufbaus, kannst ja vielleicht eine alte Alkoven-Kabine rückgewinnen. Dadurch wird natürlich der Schwerpunkt nach oben versetzt. Dir würden aber die restlichen 3,2m für den Wohnbereich inkl. Dusche bleibe


Hey hey! Ich bin gerade seit ein paar Tagen in einem kleinen Alkoven Wohnmobil von nem Kumpel unterwegs. Schlafen im Alkoven wird definitiv nicht meins, auch wenn’s vom Platzgewinn her eine gute Sache ist. Allerdings heißt mehr Wohnraum auch immer weniger Stauraum. Bei mir ist permanent ziemlich viel Sportequipment dabei, das passt super unters Bett.


Original geschrieben von W&E
Und wieder einmal die Gretchenfrage: sag, wie hältst Du´s mit dem Durchgang von der Fahr- in die Wohnkabine?

Neugieriger Wolfgang (mit Durchgang >>> Kastenwagen!)



Durchgang zum Fahrerhaus - derzeit ein klares Nein

- ich brauch den Platz an der Stirnwand in der Wohnkabine
- mehr Löcher - mehr Kältebrücken / Möglichkeiten für Wassereintritt
- wenn permanent offen Einbruch über Glasscheiben wieder einfach möglich / permanente Kältebrücke, beschlagene Scheiben...
- ich hatte noch nie seit ich mit dem Bus unterwegs bin eine Notsituation in der ich mir gewünscht hätte vom Bett auf direktem Weg zum Fahrersitz zu kommen

Im T4 war das anders, durch die drehbaren Vordersitze ließ sich der vordere Bereich in den Wohnraum integrieren und hat somit für gefühlte 1,5m mehr Platz gesorgt.

Das ist allerdings meine erster Kontakt mit einer ausgebauten Kabine, möglich das ich die Entscheidung nach der ersten Tour nochmal überdenke.


Danke für eure Ideen, Anregungen und Infos!


Find what makes you happy and do it often!
Seite 1 von 2 1 2

Search

Wer ist online
6 registrierte Benutzer (fishermans-end, Cord, Hubsi2, ida, 2 unsichtbar), 217 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
dagmar pur
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,280
Posts645,450
Mitglieder9,326
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,435
Yankee 16,399
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,401
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.015s Queries: 16 (0.003s) Memory: 2.7881 MB (Peak: 2.9997 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-10-23 08:53:55 UTC