Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
#676716 - 03/07/2019 17:36 Elektrik spinnt nach Schweißarbeiten  
Joined: Jan 2012
Posts: 364
kookaburra Offline
Ex Muellmann
kookaburra  Offline
Ex Muellmann

Joined: Jan 2012
Posts: 364
Diaspora (Bayern)
Hallo Gemeinde,

am Fahrgestell wurde gescheißt, und danach spielte die
Elektrik verrückt - wie das ?!?


Der Reihe nach:

Starterbatterie Minus abgeklemmt; Starterbatt ist über
Booster mit Wohnraumbatterie verbunden.

In der Kabine waren alle Geräte (bis auf BMV) und LEDs
ausgeschaltet; Hauptschalter auf AUS (schaltet alle
Plus-Anschlüsse ab).

Wohnraum-Batt Minus abgeklemmt, und zwar das 25qmm Kabel
vom Minus-Pol zum Shunt (an dem das BMV hängt, s.u.) und
das Sensor-Kabel zum Booster. Beim Abklemmen blinkten
alle Booster-LEDs in kurzen Abständen (?!?).

Fahrgestell, Wohnraum-Außen- & Innenhaut, alle größeren
E-Geräte mit Masseanschluß sowie alle Minus sind über
Massepunkt verbunden.

Dann wurde am Fahrgestell geschweißt.

Danach habe ich zuerst das Starterbatt-Minus wieder
angeklemmt. Im Wohnraum

- waren einige LED-Leuchten eingeschaltet, d.h. haben sich
offensichtlich selbst eingeschaltet; und nur einige,
obwohl alle vorher ausgeschaltet waren und alle an
einem Stromkreis hängen (jede Leuchte hat ihren eigenen
Touch-Schalter);

- war die Heizungssteuerung eingeschaltet, die LED-Anzeige
war "grieselig" / verpixelt; beim Versuch, die Anzeige
wiederzubeleben, auch auf EIN gedrückt: Heizung springt
an, scheint zu funktionieren;

- fahren alle eingeschalteten LED-Leuchten und alle LED-
Anzeigen langsam pulsieren hoch und wieder runter;

- zeigt das BMV irgendwas knapp über 8V Batt-Spannung an;
was wird da angezeigt, wenn ohne MINUS an der Batt kein
Strom fließt ?!? Woher kommt überhaupt der Strom der
pulsierenden Beleuchtung und Anzeigen ?!?!?

Nach Anklemmen der Wohnraumbatt zeigt BMV wieder normalen
Wert von 13,5V; Leuchten ließen sich normal ausschalten,
Heizung auch.

Fahgestell-Elektrik zeigte keine Absonderlichkeiten, außer
daß nach kurzem Umparken (also Starten und Fahren), die
Check-Leuchte blinkte. Hörte nach erneutem Starten wieder
auf.

Was ist da vor sich gegangen - was habe ich falsch gemacht ?
Welche versteckten Schäden sind zu erwarten, d.h. wo -
außer bei der verpixelten Heizungssteuerung - sollte ich
noch nachsehen ?

Danke & schöne Grüße


Hans-Joachim


Letzter Versuch, ansonsten: nix wie weg hier
::::: Werbung ::::: TR
#676719 - 03/07/2019 19:24 Re: Elektrik spinnt nach Schweißarbeiten [Re: kookaburra]  
Joined: Nov 2017
Posts: 226
Benedikt1 Offline
Egg Benedict
Benedikt1  Offline
Egg Benedict

Joined: Nov 2017
Posts: 226
Aachen
Moin,
wieso Minus abklemmen, wer hat das gesagt?

Mit welchem Schweißverfahren wurde geschweißt? - es gibt sowohl Plus auf Elektrode wie auch Plus auf Werkstück gleich Fahrzeugmasse!

Bei dem neumodischen Kackstühlen (ab year 2000) würde ich immer die "Teuergeräte" komplett "entsteckern".

Gerne genommen wird auch Massekabel an Motorblock - ein Hoch auf die Lagerschalen, die so einen Unsinn überleben - sowas bekommen auch die Buschmänner im Nirgendwo hin.

Gruß
Benedikt

#676720 - 03/07/2019 19:25 Re: Elektrik spinnt nach Schweißarbeiten [Re: kookaburra]  
Joined: Dec 2011
Posts: 417
Dbrick Offline
Süchtiger
Dbrick  Offline
Süchtiger

Joined: Dec 2011
Posts: 417
Nürnberg
Hallo Hans Joachim,

Sei erstmal froh, das (fast) alles wieder zu funktionieren scheint.
Das sieht mir nach einer Potentialverschiebung aus, was dir aber praktisch nicht weiterhilft.
Ferndiagnose ist in so einem Fall kaum möglich, da wäre mindestens ein Schaltbild deiner Elektrik nötig. Und darauf eingezeichnet wo genau du welche Verbindung getrennt hast.
Und dazu noch die Beschreibung der Geräte die du verbaut hast. Die Reihenfolge hast du ja schon gut beschrieben.

Generell sind so Querverbindungen über 2 Batterien hinweg, wie sie so ein Booster Lader darstellt, problematisch wenn ein klarer Massebezug fehlt.
Weil du ja die Masse der beiden Batterien ja nie gleichzeitig abklemmen bzw. anklemmen kannst. Wie sich der Booster sich dann verhält, sollte der Hersteller wissen, besser auch beschreiben.
Manchmal wird in der Anleitung eine bestimmte Reihenfolge bei der Batterieanschaltung vorgegeben.
Ich würde vorschlagen bei solchen Arbeiten auch die Booster -Verbindung zwischen den Batterien aufzutrennen.

Auch Spannungssensorleitungen könnten Ströme übertragen.

Wie hast du denn geschweisst ? elektrisch ? Hattest du dabei einen Massebezug zum Fahrzeug ? Das könnte auch eine Ursache sein.
Bei Elektroschweißgeräten wird ja der Pluspol an den Fahrzeugrahmen geklemmt. Was anderes hab ich noch nicht gemacht.

" Beim Abklemmen blinkten alle Booster-LEDs in kurzen Abständen (?!?)": Dazu müsste das Manual des Boosters eine Erklärung geben können, das scheint mir eine eindeutig detektierte Fehlersituation zu sein.

Mehr fällt mir jetzt dazu leider auch nicht ein.

Gruß
Erich

#676754 - 04/07/2019 17:07 Re: Elektrik spinnt nach Schweißarbeiten [Re: Dbrick]  
Joined: Jan 2012
Posts: 364
kookaburra Offline
Ex Muellmann
kookaburra  Offline
Ex Muellmann

Joined: Jan 2012
Posts: 364
Diaspora (Bayern)
Danke für Eure Antworten, Benedikt & Erich - komme leider erst heute zum Lesen & Antworten.

@Benedikt: zumSchweißverfahren kann ich nichts sagen, war in einer Nutzfahrzeug-Werkstatt ...

@Erich: inzwischen hat sich auch der Lieferant meiner E-Komponenten gemeldet: der vermutet,
daß die Solarzellen weiter versucht haben, die Batterie zu laden ... die hatte ich nicht abgeklemmt,
" ... alles Minus war ja ab ... "

War heute ziemlich zu, schaue mir die Booster-Beschreibung wegen des Blinkens morgen mal an.
Auch will ich die Heizungssteuerung mal komplett abklemmen und wieder anklemmen; vielleicht
erholt sich das Display ja, sonst brauche ich eine neue; ein-/aus-schalten kann ich die Heizung ja

Schöne Grüße


Hans-Joachim


Letzter Versuch, ansonsten: nix wie weg hier
#676776 - 05/07/2019 12:12 Re: Elektrik spinnt nach Schweißarbeiten [Re: kookaburra]  
Joined: Jul 2019
Posts: 1
einfachlosfahren Offline
Jungfrau
einfachlosfahren  Offline
Jungfrau

Joined: Jul 2019
Posts: 1
Hallo,

wichtig ist beim Schweißen wo die Masse vom Schweißgerät angeschlossen wird um große Querströme zu vermeiden.

Ferndiagnosen sind immer sehr schwierig. Aber ich würde erst prüfen ab alle Massen Ok sind.
Falls Deiner noch die Zentralmasse im linken Radkasten hat, empfehle ich diese mit einer 50qmm Leitung mit dem Rahmen zu verbinden.
Ist ein bekanntes Problem.

Wenn du das alles gemacht hast, mache einen langen Reset durch abklemmen der Akkus (alle!) und fahre die Anlage wieder hoch.
Am besten mit Ladegerät mal alle Akkus auf 100% laden.

viel Erfolg!

#676783 - 05/07/2019 17:51 Re: Elektrik spinnt nach Schweißarbeiten [Re: einfachlosfahren]  
Joined: Sep 2015
Posts: 53
brownie Offline
Das wird noch
brownie  Offline
Das wird noch

Joined: Sep 2015
Posts: 53
Bayern
Hallo Hans-Joachim,

um zu verstehen, was passiert sein könnte, hier mal ein anderer Versuch zur Fehlersuche und Ursachenanalyse:
  • Minuspol Fahrbatterie abgeklemmt --> hängt also "frei in der Luft"
  • Minuspol Aufbaubatterie via Shunt abgeklemmt --> hängt also auch "frei in der Luft"
  • Sensor Booster - Aufbaubatterie abgeklemmt --> Booster kann Aufbaubatterie weder per Sensor noch per Battierleitungen "finden"
  • Hauptschalter in der Plusleitung zu den Verbrauchern aus

Wichtige Frage: wo ist Dein Solarregler angeschlossen? Zu welchen Verbrauchern hat der noch Kontakt und zwar mit Plus und Minus?

Wurde der Solarregler ggf. sogar auf der Verbraucherseite des Hauptschalters angeschlossen?

Wurden die Solarzellen noch von der Sonne/Licht beschienen? Wenn ja:
  • durch das Abklemmen der Aufbaubatterie wird der Solarregler die Batterie wahrscheinlich nicht mehr erreichen/"bemerken", weil mindestens eine Verbindung dahin unterbrochen ist
  • damit würde ihm der Referenzpunkt fehlen und er könnte nichts finden, was ihm ca. 12V anbietet, die er überwachen und laden kann
  • ohne diese Referenzspannung von ca. 12V könnte der Regler (so er keine weiteren internen Schutzschaltungen hat) eventuell alles an Energie weitergeben, was er so hat: meine 85W-Solarzelle schafft z.B. Leerlaufspannungen bis zu 56V, die als worst case in solch einem Szenario anstehen könnten
  • solche Spannungen könnten bei abgeklemmter Aufbaubatterie also alle noch immer an den Solarregler angeschlossenen Geräte erreichen --> damit wäre eine Überspannungsproblematik im Solarstromkreis gegeben
  • davon könnten auch solche angeschlossenen Verbraucher betroffen sein, die statt eines mechanischen Schalters einen elektronischen Taster haben, da in diesem Fall die Verbindung zur Spannung ja nicht hart getrennt wird


Weiter viel Erfolg bei der Fehlersuche. Ich drücke die Daumen...

Birgit

#676835 - 08/07/2019 17:17 Re: Elektrik spinnt nach Schweißarbeiten [Re: brownie]  
Joined: Jan 2012
Posts: 364
kookaburra Offline
Ex Muellmann
kookaburra  Offline
Ex Muellmann

Joined: Jan 2012
Posts: 364
Diaspora (Bayern)
Danke für den ausführlichen Kommetar, Birgit - die Solaranlage war´s !!!

Fahrzeug war in der Halle, aber draußen sehr sonnig / hell; könnte gereicht haben;
mein E-Komponenten-Lieferant hatte ja auch schon die Solaranlage im Verdacht.

Die ist zwar hinter dem (ausgeschalteten) Hauptschalter an der Plus-Verteilung und
ansonsten an der Minus-Verteilung, wo der Minus-Pol direkt am Akku abgeklemmt
war - dabei aber mit allen übrigen Verbrauchern weiterhin verbunden ... !!!

Also, wenn ich wirklich stromlos schalten will, muß ich Solar auch abklemmen oder
da noch einen Schalter einbauen.

Jedenfalls hat sich das Problem der "grieseligen"/verpixelten LED-Anzeige der Heizungs-
steuerung erledigt: Sicherung aus und wieder an und alles war gut.

Heute nochmal bei der Schweißerei nachgefragt: sie schweißen MAG mit Plus an der
Elektrode; geschweißt wurde einmal am Unterfahrschutz sowie an zwei seitlichen
"Tank"-konsolen (auf die aber ein Unterflurkasten montiert ist); Masseanschluß jeweils
direkt am Werkstück unmittelbar neben der Schweißstelle. Nu der Vollständigkeit
halber - hat sich ja jetzt erledigt.

Das gleichzeitige Blinken alle LEDs am Ladebooster bedeutet lt. Handbuch "Sicherheits-
abschaltung" ...

Also, alles geklärt, nix kaputt, Glück gehabt ...

Danke noch mal an Alle & schöne Grüße


Hans-Joachim


Letzter Versuch, ansonsten: nix wie weg hier
#676846 - 09/07/2019 05:40 Re: Elektrik spinnt nach Schweißarbeiten [Re: kookaburra]  
Joined: Jan 2016
Posts: 833
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
W&E  Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel

Joined: Jan 2016
Posts: 833
Guttaring
Oder : autogen schweißen hallo

W


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]

Search

Wer ist online
1 registrierte Benutzer (1 unsichtbar), 171 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Ems-Landy, stefan460
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,093
Posts643,310
Mitglieder9,262
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,362
Yankee 16,385
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,301
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.013s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.7531 MB (Peak: 2.9432 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-07-22 02:19:32 UTC