Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
#676858 - 09/07/2019 13:27 Kurzvorstellung Bremach „Bouvie“  
Joined: Jul 2012
Posts: 3
Mae Bungae Offline
Jungfrau
Mae Bungae  Offline
Jungfrau

Joined: Jul 2012
Posts: 3
Bonn (D)
Hallo liebe Forumsmitglieder,
ich lese hier schon seit Jahren mit. Die vielen Infos und persönlichen Kontakte haben es mir und meiner Frau ermöglicht, trotz bescheidener technischer Fähigkeiten und Möglichkeiten im Schneckentempo einen Bremach T-REX 35S, Bj. 2013, EURO 5, mit 3,5 t. zul. Gesamtgewicht für 2 Personen mit auszubauen.
Wer einen T-REX mit 3,5 t fährt, weiß wie schwierig das mit leicht und stabil zu vereinbaren ist. Dennoch hat sich alles bereits auf Islands Hochlandpisten bewährt.

Hierfür möchte ich mich bei den mitwirkenden Bremachianern ganz herzlich bedanken, die uns von manchem Fehltritt bewahrt haben. Besonderer Dank geht hierbei an unsere Freunde aus der Schweiz.

Steckbrief „Bouvie“:
Radstand 3100 mm, schmale Spur, Reifen Grabber AT 315/75 R16
Leerkabine Ormocar mit Innenlänge 3100 mm, Innenbreite 1910 mm, Innenhöhe 1850 mm, Wand- und Dachstärke 40 mm, Bodenstärke 48 mm,
Durchgang zum Fahrerhaus mit Tür aus „Gewächshausplatte“,
Holzmöbel aus 6,5 mm geölter Birke Multiplex, punktuell größere Wandstärken oder mit Holzeisten verstärkt,
Schubladen Rako-Boxen gesichert mit Gurtband,
Heckbett 1910 mm x 140 mm, Umbau zur U-Sitzgruppe (gedacht für 2, geht aber auch mit 5, wenn alle Bäuch stark eingezogen werden),
Fenster Seitz S4, Dachluke gebo Flush- Line,
Gaskocher ENO 2-flammig, 11 kg Alugas Tankflasche, Kühlschrank Waeco CFX 35,
Dieselstandheizung Eberspächer D2 mit Höhenkit, 1 x Dieseltank 150 l,
2 Solarpaneele je 150 WP von MT Büttner (eines klapp- und abnehmbar auf dem Fahrerhaus, eines fest verklebt auf der Kabine), Verteilung ebenfalls MT Büttner,
Bordbatterie baugleich mit Startbatterie 95 Ah, Wechselrichter Waeco 150 W sinus, Kompressor T-Max 160 l/min fest eingebaut nach Abbau aller nicht benötigten Teile,
Wassertank 125 l, zusätzlich bis zu 3 x 20 l Hünersdorf-Weithalskanister je nach Reise, Abwasser ca. 17 l (umgebauter 20 l Hünersdorff-Weithalskanister),

Außenspiegel kürzlich ersetzt durch Mekra Typ 1009, Haupt- und Weitwinkelspiegel 12 V elektrisch beheizt (von TEC-Parts), das Sichtfeld ist um Längen besser, Anbau war ohne Änderungen an der Spiegelstange machbar.

Nun hoffe ich, daß ich alles richtig ins Forum eingestellt bekomme?!
Liebe Grüße aus Bonn
Rolf


Liebe Grüsse
Rolf
::::: Werbung ::::: TR
#676880 - 10/07/2019 14:47 Re: Kurzvorstellung Bremach „Bouvie“ [Re: Mae Bungae]  
Joined: Dec 2013
Posts: 197
bulldog1965 Offline
viermalvierer
bulldog1965  Offline
viermalvierer

Joined: Dec 2013
Posts: 197
Oldenburg
Moin Rolf,

na endlich - vom Leser zum Blogger. Willkommen im Forum, wir freuen uns auf Deine Tipps. Ich schau mir gleich mal Deine Spiegellösung an.

Birgit und Matthias


off-road-runner
#676969 - 15/07/2019 10:58 Re: Kurzvorstellung Bremach „Bouvie“ [Re: Mae Bungae]  
Joined: Jul 2012
Posts: 3
Mae Bungae Offline
Jungfrau
Mae Bungae  Offline
Jungfrau

Joined: Jul 2012
Posts: 3
Bonn (D)
Hallo zusammen,

um die Optik und das Sichtfeld der Spiegel anschaulich darzustellen, hier ein paar Bilder:

[Linked Image]
[Linked Image]
[Linked Image]
[Linked Image]

Die Spiegel wiegen mit je 1100 g genausoviel wie die Originalspiegel.
Der hellgrau geplasterte Bereich links vom Fahrzeug war mal ein PKW-Parkplatz.
Das Kiemenblech neben dem Seitenfenster rechts ist Teil der höhergelegten Luftansaugung.


Liebe Grüsse
Rolf
#676971 - 15/07/2019 12:41 Re: Kurzvorstellung Bremach „Bouvie“ [Re: Mae Bungae]  
Joined: Jan 2016
Posts: 871
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
W&E  Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel

Joined: Jan 2016
Posts: 871
Guttaring
Willkommen bei den echten Dreieinhalbtonnern!

Was man bis jetzt sieht, ist schon sehr schön.

Das mit dem Bilder einstellen hast Du auch gut hingekriegt!

Jetzt fehlen nur noch ein paar Portraits vom ganzen Auto.
Und vielleicht von Dir und Deiner Navigatrix...
Und von der Islandfahrt - das gehört dann ins "Travel"

3einhalb Tonnen schwere (oder leichte?) Grüße aus Ö
Wolfgang, der mit der Landgurke


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
#677083 - 18/07/2019 08:06 Re: Kurzvorstellung Bremach „Bouvie“ [Re: Mae Bungae]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,895
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,895
Schweizer Jura
Hallo ihr Zwei

Freut mich euch zu lesen.

Beste Grüsse von Wildwuxens

#677094 - 18/07/2019 19:20 Re: Kurzvorstellung Bremach „Bouvie“ [Re: Wildwux]  
Joined: Sep 2007
Posts: 1,267
SeppR Offline
gemütlicher 4-Tonner
SeppR  Offline
gemütlicher 4-Tonner

Joined: Sep 2007
Posts: 1,267
Südbayern
Zu dem Spiegelthema habe ich vor etwa einem Jahr schon mal einen Beitrag verfasst. Ich bin nämlich auch nicht zufrieden mit der Serienlösung. Mein Thread siehe hier:
http://www.viermalvier.de/ubbthread...ien-am-fahrerhaus-trex.html#Post662909

Nachteil meiner Lösung sind die relativ kleinen Spiegel, die natürlich einen weniger guten Blick nach hinten bieten. Klar sind die Elefantenohren vom Original und auch die hier vorgestellten Doppelspiegel in dieser Hinsicht besser. Aber die Originalposition der Spiegel über dem hinteren Teil der Seitenscheibe kommt für mich nicht mehr in Frage und die vordere dreieckige Seitenscheibe ist einfach zu klein für große Spiegel. Und ein Transporter wie VW Bulli, nicht viel kleiner als mein Trex, braucht auch keine Elefantenohren als Rückspiegel.

Rolfs Spiegel sind sehr interessant, der Panoramateil unten ist super. Aber an der rechten Seite verdeckt der große Spiegel die gesamte obere Hälfte des vorderen Seitenfensters. Mit einer solcen Spiegeldimension habe ich auch schon experimentiert und sie verworfen. Das behindert meine Sicht auf den Verkehr von dieser Seite, der ja auch noch Vorfahrt, hat zu stark.

Jetzt sitzt mein rechter Außenspiegel tiefer und der Blick auf den Verkehr darüber ist frei. Leider geht das nur mit dem kleineren Transporterspiegel - einen Tod muss man eben sterben.

Sepp


Search

Wer ist online
4 registrierte Benutzer (Mark123, othu, 2 unsichtbar), 199 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
martinwo
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,314
Posts645,942
Mitglieder9,340
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,447
Yankee 16,405
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,433
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.013s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.7338 MB (Peak: 2.9089 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-11-14 22:34:45 UTC