Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
#677276 - 27/07/2019 11:49 Abschlepphaken  
Joined: Jun 2006
Posts: 364
RolandThalia Offline
Enthusiast
RolandThalia  Offline
Enthusiast

Joined: Jun 2006
Posts: 364
Oberbayern
Liebe T-Rex Besitzer,

nachdem ich bisher noch keinen Abschlepphaken verbaut hatte musste ich mir von Matthias in der Lausitz einen borgen.

Das Prinzip von Matthias hat mir gut gefallen (Matthias kannst du vielleicht ein Bild einstellen). Ich hätte verstanden,
dass dann Grundplatte und Abstandring vollständig entfallen?
Es wurde von Oben ein Stift durch 2 Platten gesteckt (ähnlich wie bei der Anhängerkupplung beim Traktor) Zusätzlich
warn die 2 angeschweißten Laschen nach vorne rund und somit nicht kantig.

Standard Verschraubung für Anbauteile vorn. Die bringen ja einige KG auf die Waage. Die Grundplatte hat ca. 2,2 kg und
der Abstandsring 1kg.

Wäre toll wenn ihr mich (uns) mit euren Lösungen inspirieren könntet.

Gruß, Roland


[Linked Image<br><br><br></div>
<br>

<div class= Zuletzt bearbeitet von RolandThalia; 27/07/2019 11:51.
::::: Werbung ::::: TR
#677284 - 28/07/2019 08:21 Re: Abschlepphaken [Re: RolandThalia]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,860
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,860
Schweizer Jura
Meine Bergeösen schauen so aus:
[Linked Image]

Eine andere Idee, sowas baust du (oder jeder Schlosser) in wenigen Minuten aus einem Reststück das in der Werkstatt rum liegt:
[Linked Image]

#677286 - 28/07/2019 10:23 Re: Abschlepphaken [Re: Wildwux]  
Joined: Jun 2006
Posts: 364
RolandThalia Offline
Enthusiast
RolandThalia  Offline
Enthusiast

Joined: Jun 2006
Posts: 364
Oberbayern
Harry, danke für die Anregungen.

Frage: Bei beiden Lösungen wurde auf den runden Abstandhalter verzichtet. Weiß jemand warum Bremach diesen überhaupt verbaut hat. Welche Funktion hätte der gehabt. Ich könnte mir nur vorstellen, dass dann die Anbauteile einen Abstand zum Kühler haben?

Werden diese beiden Verschraubungen auch zur Montage einer Winde verwendet? In anderen Worten wo würde man beim T-Rex eine Winde montieren wenn diese nur zu bestimmten "Anlässen" ans Auto soll ("plug and play"). Ideal wäre eine flexible (schnelle) Montage vorne und hinten. Hat sich hierüber schon jemand Gedanken gemacht?

Danke, Roland

[Linked Image]

#677287 - 28/07/2019 11:06 Re: Abschlepphaken [Re: RolandThalia]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,860
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,860
Schweizer Jura
Die Abstandhalter kenn ich nicht, hab ich bisher noch nicht gesehen. Ich vermute (Orakel!) sie haben etwas mit einstigen Anbauten an deinem Rex zu tun.

Seilwindenkonsolen oder Anbauplatten (Schneepflug, Böschungsmäher usw.) werden an diesen Verschraubungen befestigt. Sie ankern im Rahmenrohr, sind also einer der stabilsten Punkte am Bremach.

Eine Seilwinde würde ich UNTER dem Fahrzeug, hinter der Hinterachse anbauen. Sie macht das Fahrzeug nicht länger und es gibt keine Diskussionen wegen Fussgängerschutz. Siehe Peters Lösung! Die Geschichte mit dem "mal eben schnell anbauen" kannste knicken, eine ordentliche Winde mit genug Zugkraft ist erstens schwehr, zweitens gross, drittens brauchts entsprechende Konsolen, viertens DICKE!! Kabel.

Beisp: Eine Warn 9.5xp mit 4400 Kg Hebeleistung und 38 Meter Stahlseil wiegt 40 Kg und zieht bei Vollast ca. 500A.

Ich hatte Seilwinden an Landrover und Hylux vorne verbaut. Oft hätte ich sie aber hinten gebraucht...

#677288 - 28/07/2019 12:40 Re: Abschlepphaken [Re: Wildwux]  
Joined: Jun 2018
Posts: 38
Adriaan Offline
Newbie
Adriaan  Offline
Newbie

Joined: Jun 2018
Posts: 38
So wie hier beschrieben, geht's auch. Dann ist wechsel zwischen vorne und hinten problemlos möglich.

Musst halt für den Wechsel wohl eher zur zweit sein, scheint mir alleine doch etwas schwer bzw schwierig zu handhaben.

Adriaan

#677312 - 29/07/2019 17:56 Re: Abschlepphaken [Re: Adriaan]  
Joined: Dec 2013
Posts: 196
bulldog1965 Offline
viermalvierer
bulldog1965  Offline
viermalvierer

Joined: Dec 2013
Posts: 196
Oldenburg
Hallo Roland,

hier die Zeichnung meiner Abschleppöse. Das sie stabil ist hast Du ja selbst getestet, evt. hätte aber auch Materialstärke von 6 mm getan. Zapfen und Sicherungssplint habe ich nicht gezeichnet. Du sollest vor Anfertigung testen, ob die Seilöse zwischen Dorn und Öse passt.


Gruß

Matthias

[Linked Image]

[Linked Image]


off-road-runner
#677430 - 03/08/2019 09:40 Re: Abschlepphaken [Re: bulldog1965]  
Joined: Jun 2006
Posts: 364
RolandThalia Offline
Enthusiast
RolandThalia  Offline
Enthusiast

Joined: Jun 2006
Posts: 364
Oberbayern
Hallo Matthias,
vielen Dank für die Zeichnungen. Diese könnten sicherlich auch für andere T-Rex Besitzer sehr hilfreich sein.

Frage:
Hat von euch zufällig jemand Bilder vom Frontbereich ohne Anbauteile (Abschlepphaken?). Mir ist aufgefallen, dass meine "Stoßstange / Schutz" verzogen ist.
Vermutlich wurde mein Vorführwagen auf Sattelschleppern bzw. bei der Verschiffung an den rechten / linken "Hörnern" verzurrt. Nachdem ich ab Oktober dann
erst mal Zeit habe werde ich das gesamte Teil demontieren, ausrichten und dann neu beschichten …
Als Abschlepphaken wurde ich jetzt mit einer minimalistischen Ausführung (Bilder oben) versorgt. Das bringt bei mir über 4kg Einsparung. Achtung: Meine "Buffer" sind wohl keine
Standard T-Rex Bauteile. Stammen aus dem "Defense" Bereich. Sehr aufwendige und schwere Einzelanfertigung. Somit wird die Gewichtseinsparung zum
Standard geringer ausfallen.

Gruß, Roland


Search

Wer ist online
0 registrierte Benutzer (), 206 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,168
Posts643,964
Mitglieder9,281
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,391
Yankee 16,389
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,319
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.013s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.7400 MB (Peak: 2.9213 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-08-22 03:23:53 UTC