Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 2 von 2 1 2
#677361 - 31/07/2019 11:43 Re: Wagenheber 40.10 gibt es dafür Ersatzteile [Re: HorstPritz]  
Joined: Dec 2011
Posts: 430
Dbrick Offline
Süchtiger
Dbrick  Offline
Süchtiger

Joined: Dec 2011
Posts: 430
Nürnberg
Hallo Horst,
ich nehme an, das es ein Wagenheber von "Riganti sollevatori" ist, weil so einer bei mir als Bremach Bordwerkzeug dabei war. Auch die Farbe spricht dafür.
Must da mal sehen ob es Ersatzteile gibt.
Ähnlich sehen die von Brüder Mannesmann aus

Gruß
Erich

Zuletzt bearbeitet von Dbrick; 31/07/2019 12:39.
::::: Werbung ::::: TR
#677377 - 01/08/2019 06:51 Re: Wagenheber 40.10 gibt es dafür Ersatzteile [Re: Dbrick]  
Joined: Jan 2016
Posts: 839
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
W&E  Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel

Joined: Jan 2016
Posts: 839
Guttaring
Mein Senf dazu:

1) Der Wagenheber braucht mitnichten 3,5 Tonnen zu heben. Im Standardfall wird er nur zum Radwechsel benötigt. Wenn die ACHSlast 2 Tonnen beträgt, muß der Heber nur EINE Tonne heben, und da ist schon ein bißchen Reserve drin. Und keine Angst: ein bißchen Überlast halten die Dinger schon aus....200% der Nennlast ist natürlich zu viel! Die 3einhalb Tonnen HzGg schafft man nur durch Einsparung - und zwar je ein halbes Kilo an 1000 Stellen und nicht 500 kg an einer einzigen (alte Weisheit aus dem Dampflokomotivbau whistle2)
Bei mir ist sogar die Hebelstange aus Alu - allerdings rein zufällig, weil ich einst die originale, teilbare Stahlstange nicht gefunden habe und der alte Schistock gerade herumlag hallo

2) Sachgerechte Lagerung* vorausgesetzt, leben auch die Billigheber (2 Tonnen) aus dem Baumarkt ziemlich lange.

3) Wenn der Heber nach 20 Jahren "schon" leckt, gönnt man sich um 19,90 Eusen einen neuen aus dem Baumarkt (in Aktionen auch schon gesehen um 9,90!), und der alte wandert in die Schrottkiste: vielleicht braucht man einmal eine Linearführung für irgendeine exotische Sonderfunktion, oder man läßt den (oder die) Junior(in) versuchen, das Ding auseinanderzuschrauben und (vielleicht sogar mit Erfolg) abzudichten, wer weiß...

4) Eine "Lastverteilungsvorrichtung" würde ich unbedingt vorsehen. Das muß keine planparallele Stahlplatte sein, aber ein Stück 27er Schalungstafel ist durchaus angebracht - und kann sogar Teil der Halterung sein!

Meint
Wolfgang, dem Amte bekannt


*Aufrecht stehend, Stange voll eingefahren, kühl muß nicht unbedingt sein, trocken ist wichtig. Aus Sicherheitsgründen würde ich auch noch eine einigermaßen stabile Halterung bauen, kann bei den Winzlingen durchaus auch aus Holz sein, mit einem Gummispanner o.Ä., da,mit er nicht herumkugelt.


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
#677389 - 01/08/2019 12:25 Re: Wagenheber 40.10 gibt es dafür Ersatzteile [Re: W&E]  
Joined: Dec 2011
Posts: 430
Dbrick Offline
Süchtiger
Dbrick  Offline
Süchtiger

Joined: Dec 2011
Posts: 430
Nürnberg
Hallo Wolfgang,

ich halte es dagegen einfach für sinnvoll, unabhängig vom Alter der Dinge, sie möglichst zu reparieren, wenn sie gut funktioniert haben.
Das ist keine Geldfrage sondern eine Frage des Umgangs mit den Resourcen (ok, Metall ist da eine positive Ausnahme beim Wiederverwerten).
Klar ist das Standardverhalten anders: Ex-und Hopp - aber das braucht man nicht noch als Ratschlag zu empfehlen.

Nebenbei: Nach dieser Logik gehörten viele der hier behandelten Fahrzeug ja auch längst in die Schrottkiste.

Gruß
Erich

#677391 - 01/08/2019 12:57 Re: Wagenheber 40.10 gibt es dafür Ersatzteile [Re: W&E]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,306
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,306
im warmen Oberrhein-Graben
Original geschrieben von W&E
4) Eine "Lastverteilungsvorrichtung" würde ich unbedingt vorsehen. Das muß keine planparallele Stahlplatte sein, aber ein Stück 27er Schalungstafel ist durchaus angebracht - und kann sogar Teil der Halterung sein!.

Iveco liefert eine mehrere cm dicke Multiplexplatte mit ...

#677406 - 02/08/2019 13:44 Re: Wagenheber 40.10 gibt es dafür Ersatzteile [Re: Dbrick]  
Joined: Feb 2010
Posts: 983
HorstPritz Offline
Reisender
HorstPritz  Offline
Reisender

Joined: Feb 2010
Posts: 983
Passau
Original geschrieben von Dbrick
Hallo Wolfgang,

ich halte es dagegen einfach für sinnvoll, unabhängig vom Alter der Dinge, sie möglichst zu reparieren, wenn sie gut funktioniert haben.
Das ist keine Geldfrage sondern eine Frage des Umgangs mit den Resourcen (ok, Metall ist da eine positive Ausnahme beim Wiederverwerten).
Gruß
Erich


dafuer Das sehe ich auch so, es widerstrebt mir einen Wagenheber mit dem ich sehr zufrieden war nur wegen einer defekten Pumpmanschette die wohl keinen nennenswerten Betrag kostet wegzuwerfen.
Gruß,
Horst


www.horst-pritz.de
34. Pritz-Globetrottertreffen von 20.-22. September 2019
in Tittling/Bay.Wald, neben Museumsdorf Bay.Wald
#677412 - 02/08/2019 16:28 Re: Wagenheber 40.10 gibt es dafür Ersatzteile [Re: HorstPritz]  
Joined: Jan 2016
Posts: 839
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
W&E  Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel

Joined: Jan 2016
Posts: 839
Guttaring

Ich stimme euch grundsätzlich bei, aaaaber:

Ich schrob :"...20 Jahre" und nicht 20 Monate

Und ich schlug auch eine alternativer Nutzung vor - wohl wissend, dass man heutzutage - LEIDER - für ein 20 Jahre altes technisches Gerät Ersatzteile entweder gar nicht mehr oder nur nach Einwurf großer Mengen kleiner Scheine erhalten kann. Siehe Iveco E-Teilliste frown

Grundsätzlich bin ich genau Eurer Meinung, dass reparieren (fast) immer besser ist als Neukauf - nur leider manchmal (fast) unmöglich.

Ich werde Euch zeigen, wie mein (jetzt noch funktionierender) Wagenheber in 20 Jahren als höhenverstellbare Basistation für unseren Satellitenreciever wunderbar fubnktionieren wird, bitte allerdings um etwas Geduld whistle2

Es grüßt:
wiederverwendender Wolfgang


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
#677424 - 03/08/2019 08:15 Re: Wagenheber 40.10 gibt es dafür Ersatzteile [Re: W&E]  
Joined: Dec 2011
Posts: 430
Dbrick Offline
Süchtiger
Dbrick  Offline
Süchtiger

Joined: Dec 2011
Posts: 430
Nürnberg
Hallo Wolfgang,
ich sehe da doch eine grundsätzliche unterschiedliche Aufassung:
20 Jahre oder 20 Monate sind ja nur ein quantitiver Unterschied, aber in beiden Fälle bedeutet es von dir ein vorgesehenes Verfallsdatum für den Gebrauch.
Zwei Generationen vor uns war neben der Vererbung von Möbelstücken auch die Weitergabe von Werkzeugen der Normalfall.
Selbst mein Vater hat mir noch die Vererbung seiner Werkzeuge in Aussicht gestellt.
Das bedeutet, das man sich früher bewusst war, selbst vergänglich zu sein und die Gegenstände einen Überleben - im heutige Allgemein - Bewußtsein hat sich das umgekehrt.

Nebenbei: Wozu sich eine andere Anwendung ausdenken, wenn es schon eine gibt ?

Gruß
Erich

Seite 2 von 2 1 2

Search

Wer ist online
0 registrierte Benutzer (), 206 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,168
Posts643,964
Mitglieder9,281
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,391
Yankee 16,389
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,319
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.014s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.7518 MB (Peak: 2.9372 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-08-22 03:22:51 UTC