Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 2 von 4 1 2 3 4
#678268 - 06/09/2019 07:18 Re: Scotty - Iveco TD 35.10 WC aus 1991 [Re: DaPo]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,341
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,341
im warmen Oberrhein-Graben
Original geschrieben von DaPo
Löcher nach oben kannst Du üblicherweise verschließen. Löcher nach unten solltest Du tunlichst offen lassen, damit Wasser ablaufen kann.
eben, denn dicht ist, wenn Wasser zwar rein, aber nicht wieder raus kann ... grin

::::: Werbung ::::: TR
#678271 - 06/09/2019 09:09 Re: Scotty - Iveco TD 35.10 WC aus 1991 [Re: Reiswaffel]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,895
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,895
Schweizer Jura
Original geschrieben von Reiswaffel
Hallo Wildwux (schöne Name),

Danke, der Name ist Programm. Deiner gefällt mir auch, ich hab dich sozusagen "zum Fressen gern" wink

Original geschrieben von Reiswaffel
Das die Ersatzteillage schwierig und teuer ist, war mir schon klar. Aber mangels Alternativen wüsste ich auch nicht, was ich sonst hätte holen sollen. Es sollte ja "erschwinglich" und überall zu reparieren sein.
Wie definiert ihr großzügig? 1 cm um den Rostherd herum oder ganze Blechteile tauschen?

Alles klar, neuere alternativen sind halt blödsinnig teuer und zudem, je neuer desto übertütelter bis hin zu Euro 6.

Das mit dem "überall reparieren" ist allerdings relativ. In Nordafrika, wo ich mich regelmässig herum treibe, findest du zwar begnadete Mechaniker und wahre improvisiertalente, aber auch die brauchen Ersatzteile um ein Fahrzeug zu reparieren. Die alten IVECO's sind z.B. im ganzen Maghreb noch häufig anzutreffen, aber der 4x4 ist auch dort extrem selten. Will heissen, alles was 4x4-spezifisch ist, findest du in Europa eher als ausserhalb!

Grosszügig wegschneiden meint, es darf kein Rost mehr am Blech sein. Du schneidest dann halt so viel weg, dass du beim Einsetzen leicht dazu kommst und dir nicht noch zusätzlich Arbeit mit ein "Kunstwerk" schnibbeln machst.

Original geschrieben von Reiswaffel
Eine Huschhusch-Lösung wäre natürlich super, aber danach entsorgen wäre wirklich zu schade. Zumal so ein Fahrzeug trotz des Alters ja immernoch recht viel kostet.

"Entsorgen" meinte nicht wegwerfen, sondern dem nächsten potentiellen Weltreisenden aufs Auge drücken. War in den letzten Jahren ja keine Seltenheit... Ich wollte das nur mal so in die Runde werfen. mafia

Original geschrieben von Reiswaffel
Ich denke, der Rahmen ist okay, diese typische aufgequollene Stelle hat er nicht:

Er schaut auf jeden Fall prächtig aus... wenn man bedenkt, dass das Teil bald 30 Jahre auf dem Buckel hat!

Original geschrieben von Reiswaffel
Sollte ich den Rahmen auch entrosten und neu streichen?

Nö, loses Zeug weg bürsten und...

Original geschrieben von raphtor
Den Rahmen würde ich zumindest mit einem kriechenden und einem versiegelnden Mittel behandeln, damit er so bleibt.


Falls dir mal langweilig ist (ja, ich weiss, das ist es dir nie) Viele Tipps

Beste Grüsse

Harry

#678290 - 06/09/2019 22:45 Re: Scotty - Iveco TD 35.10 WC aus 1991 [Re: raphtor]  
Joined: Apr 2019
Posts: 15
Reiswaffel Offline
Jungfrau
Reiswaffel  Offline
Jungfrau

Joined: Apr 2019
Posts: 15
Original geschrieben von raphtor
Den Rahmen würde ich zumindest mit einem kriechenden und einem versiegelnden Mittel behandeln, damit er so bleibt. Ich hatte Owatrol und UBS200 verwendet, siehe auch mein Faden ganz am Anfang (Raphaels F2NC)


Hallo Raphael,

danke für deine Empfehlungen. Owatrol habe ich ja sowieso schon in Verwendung, das ist ganz schön, weil es nicht nur pure Chemie ist. UBS200 finde ich nicht, es gibt UBS240 von Fertan, meinst du dieses? Lies es sich einfach verarbeiten? Muss man sonst noch was beachten?

Viele Grüße
Nad

#678297 - 07/09/2019 06:46 Re: Scotty - Iveco TD 35.10 WC aus 1991 [Re: Reiswaffel]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,341
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,341
im warmen Oberrhein-Graben
Das Stück gedoppelten Rahmen, das man sieht, sieht gut aus: ist zumindest nicht auseinandergedrückt.
Ansonsten: hier gibt's 'ne gute Darstellung der verschiedenen Rostschutzlösungen:
https://www.oldtimer-markt.de/rostschutztest

#678320 - 07/09/2019 22:05 Re: Scotty - Iveco TD 35.10 WC aus 1991 [Re: BAlb]  
Joined: Apr 2019
Posts: 15
Reiswaffel Offline
Jungfrau
Reiswaffel  Offline
Jungfrau

Joined: Apr 2019
Posts: 15
Hallo BAlb,

das stimmt, der Rahmen sieht verhältnismäßig gut aus. Eigentlich das ganze Fahrzeug. Die Krux ist nur der blöde Südtiroler Sand, der hängen blieb.
Danke für den Link, ich klick mich da mal durch.

Viele Grüße
Nad

#678322 - 07/09/2019 22:23 Re: Scotty - Iveco TD 35.10 WC aus 1991 [Re: Wildwux]  
Joined: Apr 2019
Posts: 15
Reiswaffel Offline
Jungfrau
Reiswaffel  Offline
Jungfrau

Joined: Apr 2019
Posts: 15
Hallo Harry,

Original geschrieben von Wildwux
Das mit dem "überall reparieren" ist allerdings relativ.

Aber meist du, dass die weltweite Ersatzteillage bei z.B. einem MB T1 4x4 besser wäre?

Original geschrieben von Wildwux
Grosszügig wegschneiden meint, es darf kein Rost mehr am Blech sein. Du schneidest dann halt so viel weg, dass du beim Einsetzen leicht dazu kommst und dir nicht noch zusätzlich Arbeit mit ein "Kunstwerk" schnibbeln machst.

Also schneide ich den ganzen Hohlraum weg? Kann man gesundes Blech mit rostigem zusammen schweißen? Ich habe das Problem, das an einer Ecke ein Blech mit Loch auf ein anderes trifft. Um das Loch habe ich das Blech herausgetrennt. Das andere Blech hat Rost, ist aber noch nicht durch. Geht das?

Original geschrieben von Wildwux
Original geschrieben von Reiswaffel
Ich denke, der Rahmen ist okay, diese typische aufgequollene Stelle hat er nicht:

Er schaut auf jeden Fall prächtig aus... wenn man bedenkt, dass das Teil bald 30 Jahre auf dem Buckel hat!

Aber dafür hatte er nur 16500 km runter smile

Original geschrieben von Wildwux
Falls dir mal langweilig ist (ja, ich weiss, das ist es dir nie) Viele Tipps

Habe mich schonmal durch geklickt und mir deine Dachluke und Fenster angesehen. Bist du zufrieden mit den normalen Seitz Fenstern? Hast du was wegen der Einbruch-Sicherheit verändert?

Viele Grüße
Nad

#678323 - 07/09/2019 23:02 Re: Scotty - Iveco TD 35.10 WC aus 1991 [Re: Reiswaffel]  
Joined: Dec 2018
Posts: 145
Alfonso Offline
viermalvierer
Alfonso  Offline
viermalvierer

Joined: Dec 2018
Posts: 145
Oberlausitz
Original geschrieben von Reiswaffel

Also schneide ich den ganzen Hohlraum weg? Kann man gesundes Blech mit rostigem zusammen schweißen? Ich habe das Problem, das an einer Ecke ein Blech mit Loch auf ein anderes trifft. Um das Loch habe ich das Blech herausgetrennt. Das andere Blech hat Rost, ist aber noch nicht durch. Geht das?


Jetzt geh doch nicht so technokratisch ran. bandido
Schweissen (lassen) und fertig! klugscheisser


Viele Grüße

Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß.



-------------------------------------------------------------------------------


Fgst. 5924991


#678324 - 07/09/2019 23:03 Re: Scotty - Iveco TD 35.10 WC aus 1991 [Re: Reiswaffel]  
Joined: Apr 2019
Posts: 15
Reiswaffel Offline
Jungfrau
Reiswaffel  Offline
Jungfrau

Joined: Apr 2019
Posts: 15
Kleines Update, nachdem wir heute die rostigen Blechteile zum Schweißen heraus getrennt haben:
[Linked Image]
[Linked Image]

An dieser Stelle sieht man, wie die Hohlräume aufgebaut sind. In diesem Fall ist es der hintere Hohlraum vom linken hinteren Radkasten. Auf der linken Seite geht ein Blech genau senkrecht nach oben. Ein zweites Blech links davon bildet dann die Rundung des Radkastens ab. Im unteren Bereich (3 bis 4cm) liegen die beiden Bleche direkt aufeinander. Ab da entsteht nach oben ein weiterer Hohlraum der nach oben immer breiter wird. Natürlich sammelt sich da wunderbar der Schmodder. Damit der ablaufen kann, gibt es ein Loch 4cm über dem Hohlraumboden, der die beiden verbindet. Kann man erkennen, wenn man genau hinguckt. So sieht also ein gesunder Radkasten aus.
Bei uns ist es so, dass sich in dem sich verjüngenden Hohlraum Sand gesammelt hat und auch das Ablaufloch verstopft hat. Deswegen rostet es dort lustig vor sich hin. Das Trennblech zwischen beiden Hohlräumen ist unterhalb des Loches komplett morsch (genauso ist es auch an dem Hohlraum an der Schiebetür, siehe Foto erstes Posting, da ist das Trennblech aber bis oben hin morsch).
Was meint ihr, wenn ich dieses morsche Blech heraustrenne, leidet dann die Stabilität darunter? Ein Neues dort einzuschweißen ist ja ohne das Öffnen des ganzes Hohlraumes unmöglich.
Drin lassen ist ja auch keine Option?
Wie sieht das eigentlich aus, wenn die Radkästen wegen größerer Reifen vergrößert werden müssen? Wird dann die ganze Ecke abgeschnitten?

Freue mich über eure Meinungen und Ratschläge.
Leider war mir trotz Loch in der Schiebetür nicht klar, wie die Radkästen aufgebaut sind. Jetzt weiß ich es.

Viele Grüße
Nad

#678328 - 08/09/2019 07:04 Re: Scotty - Iveco TD 35.10 WC aus 1991 [Re: Reiswaffel]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,895
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,895
Schweizer Jura
Hallo Nad

Original geschrieben von Reiswaffel
Aber meist du, dass die weltweite Ersatzteillage bei z.B. einem MB T1 4x4 besser wäre?


Nein, auch da gilt das oben geschriebene. Die MB T1 sind zwar in Nordafrika sehr oft anzutreffen, aber eben nicht die 4x4. Die Geschichte vom überall reparierbaren "alten" Fahrzeug ist eine Legende. Bei einem neueren Fahrzeug sind Ersatzteile auch im Busch leichter zu finden.

Original geschrieben von Reiswaffel
Kann man gesundes Blech mit rostigem zusammen schweißen?


Auf Rost schweissen ist scheisse!

Original geschrieben von Reiswaffel
Dachluke und Fenster angesehen. Bist du zufrieden mit den normalen Seitz Fenstern? Hast du was wegen der Einbruch-Sicherheit verändert?


Unterdessen sind wir mit unserem T-Rex über 120t Km, von Westsahara bis Nord-Norwegen, herumgereist, haben Eisregen und mehrere Sandstürme erlebt. Mit den Seitz, wie auch der Dachluke sind wir zufrieden, sie sind leicht und bezahlbar. Zerkratzte Fenster könnten easy und günstig getauscht werden. Allerdings hab ich das schon bei den 6 Vorgängern unseres T-Rex gesagt und dann doch nie gemacht.

Einbrechschutz ist für uns ein völlig untergeordnetesThema. Ich mag es nicht, in einem Panzerwagen mit Fenstern in Schiesschartengrösse unterwegs zu sein und schon gar nicht mag ich es, die Menschen im Reiseland als Diebe zu betrachten... die merken das nämlich.

Beste Grüsse

Harry

Der Fuhrpark in Nordafrika ist längst nicht mehr so betagt:
[Linked Image]



#678331 - 08/09/2019 07:39 Re: Scotty - Iveco TD 35.10 WC aus 1991 [Re: Alfonso]  
Joined: Apr 2019
Posts: 15
Reiswaffel Offline
Jungfrau
Reiswaffel  Offline
Jungfrau

Joined: Apr 2019
Posts: 15
Original geschrieben von Alfonso
Jetzt geh doch nicht so technokratisch ran. bandido


cool
Ich bin ein Mädchen, ich darf das!
heul

Nein, bestes Beispiel ist das Bild aus dem Post eine Minute nach dir. Dieses umgeknickte Blech links hat halt deutliche Rostspuren. Kann man daran schweißen?
Der KFZler kommt erst nächste Woche... Und ich will es doch nur verstehen.

Viele Grüße
Nad

Seite 2 von 4 1 2 3 4

Search

Wer ist online
5 registrierte Benutzer (ThomasPuch230GE, WoMoG, Bernie_HD, raphtor, 1 unsichtbar), 233 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Mickey 65C15, Oachkatzl
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,321
Posts646,032
Mitglieder9,343
Most Online682
Nov 16th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,449
Yankee 16,405
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,447
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.014s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.7898 MB (Peak: 3.0002 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-11-20 19:06:23 UTC