Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 199 von 200 1 2 197 198 199 200
#678342 - 08/09/2019 11:36 Re: Reisemobil F350 ***** [Re: Hartwig]  
Joined: Oct 2003
Posts: 6,875
Hartwig Offline
Powerstroke Papa
Hartwig  Offline
Powerstroke Papa

Joined: Oct 2003
Posts: 6,875
Graben-Neudorf
Hier habe ich den Artikel wieder gefunden, der mich damals abhielt eine Auspuffbremse zu verbauen.

http://www.trucktrend.com/how-to/engine/0705dp-ford-f350-exhaust-brake-system/

Ich befürchte, daß ich mir da nur eine Fehlerquelle einbauen würde.
Nach deren Angaben herrschen dann in der Auspuffanlage bis 4bar (!) Druck. Da ist es dann auch nur eine Frage der Zeit bis das Y-pipe vor dem Turbolader (also da wo sich die beiden Abgasströme der Zylinderbänke treffen) Probleme machen. Diese sind nicht star, sondern haben eine Art Faltenbalg ausgeführt. Die reisen sehr gerne. Im Urlaub kannst da nix reparieren. Im Rahmen meines Umbaus vom Kühlmittelsystem habe ich das Verbindungsrohr von der rechten Zylinderbank zu eben diesem Y-pipe geändert. Der Aus/Einbau war ein riesen "Spaß" cry

Von hintem, also bei ausgebautem Motor oder cab off kommt man da wunderbar dran. Aber: ich habe eine Alkovenkabine oben drüber, die müßte runter, alle zusätzlichen Leitungen und Kabel zur/in die Kabine müßten entfernt werden...nein das Risiko ist mir zu groß.

Ansicht von hinten auf die Flexstücke

[Linked Image]

Im Motor sieht man hier das obere Stück.

[Linked Image]


Haken dran und mit der Suche nach dem converter lock up weiter machen smile

Zuletzt bearbeitet von Hartwig; 08/09/2019 11:38.

wir schaffen das?
::::: WERBUNG ::::: Reisemobile
#678344 - 08/09/2019 12:53 Re: Reisemobil F350 [Re: Hartwig]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,397
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,397
Malepartus Centralschweiz
Der Schalter allein läuft meist unter Mystery Switch, und ja der ist nicht Narrensicher, vergisst man ihn würgt man den Motor ab.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#678346 - 08/09/2019 15:41 Re: Reisemobil F350 [Re: Ozymandias]  
Joined: Oct 2003
Posts: 6,875
Hartwig Offline
Powerstroke Papa
Hartwig  Offline
Powerstroke Papa

Joined: Oct 2003
Posts: 6,875
Graben-Neudorf
ich mein, das wäre nicht das Problem, ich denke beim fahren.
Mir gehts auch ausschließlich darum, daß er nicht dauernd schaltet auf der Bahn nur weil ich vom Gas gehe.
Bergab brauche ich das nicht, da bremst mein Automat wie ein Schalter.


wir schaffen das?
#678395 - 10/09/2019 13:28 Re: Reisemobil F350 [Re: Hartwig]  
Joined: Oct 2003
Posts: 6,875
Hartwig Offline
Powerstroke Papa
Hartwig  Offline
Powerstroke Papa

Joined: Oct 2003
Posts: 6,875
Graben-Neudorf
​Man mag ja über "Computerautos" sagen was man will, aber manchmal ist das auch eine echt feine Sache. Wenn ich mir überlege welch ein "Aufriß" es ist früher war bei einem konventionellen Automatikgetriebe die Schaltzeiten zu verändern....

das ist nun einer der Vorteile einer "digitalen" Getriebesteuerung.

Es ist ziemlich schwer zu filmen und dabei alle Parameter zeigen zu können. Alle Gänge werden nun mit niedrigerer Motordrehzahl geschaltet, der Overdrive schaltet etwas früher und bleibt auch länger drin. Wenn man vorher den Fuß nur etwas vom Gaspedal genommen hat, war sofort wieder der 5. Gang aktiv. Jetzt kann ich bis auf 60KMH runter im Overdrive. Im Video sieht man zu Beginn am rechten Bildrand die Motordrehzahl.



https://www.youtube.com/watch?v=R6J94uz0d0k&feature=youtu.be​


Zuletzt bearbeitet von Hartwig; 10/09/2019 13:29.

wir schaffen das?
#678396 - 10/09/2019 14:12 Re: Reisemobil F350 [Re: Hartwig]  
Joined: Oct 2003
Posts: 6,875
Hartwig Offline
Powerstroke Papa
Hartwig  Offline
Powerstroke Papa

Joined: Oct 2003
Posts: 6,875
Graben-Neudorf
Weiter vorne hatten wir es von kabellosen Handyhaltern mit Ladefunktion. Gerade auf Urlaubsfahrten war es für mich bisher echt nervig immer das Ladekabel aus dem Handy zu ziehen wenn man schnell irgendwelche Infos brauchte oder knipsen wollte. Hier der erste Test einer billigen China-Lösung. So etwas in der Art wird im Winter an meine dann neugebaute Mittelkonsole installiert. Ein Griff und man hat es in der Hand. Die Befestigung des Halters taugt nix, der Kugelkopf wird nicht richtig fest, da kommt ne "Hartwiglösung" dran. Aber für 12.-€ incl. Versand kann man schließlich nicht viel erwarten.
Direkt in Verlängerung der rechten Hand kommt an die Mittelkonsole eine stabile Halterung für ein großes Tablet (Offlinekarten), so daß man zum Tippen den Arm auflegen kann. Daneben oder davor dann diese Halterung.

https://www.youtube.com/watch?v=t619SqWA4iE&feature=youtu.be


wir schaffen das?
#678934 - 02/10/2019 18:30 Re: Reisemobil F350 [Re: Hartwig]  
Joined: Oct 2003
Posts: 6,875
Hartwig Offline
Powerstroke Papa
Hartwig  Offline
Powerstroke Papa

Joined: Oct 2003
Posts: 6,875
Graben-Neudorf
​wie schon angekündigt wird diesen Winter die komplette Bremsanlage "auf links gekrempelt", so ein Firlefanz wie im letzten Irlandurlaub möchte ich nicht mehr haben. Die Bremssättel werde ich selbst überholen, da die Amis das scheinbar nicht können. Die originalen von vorn habe ich nun mal zerlegt und mir eine Halterung gebaut, damit man vernünftig arbeiten kann. Ich habe mir schon überlegt für Fahrten auf meinem privaten Grundstück Edelstahlkolben aus dem vollen zu drehen, irgendwie kann mich der originale Bakelitkram nicht überzeugen.



[Linked Image]





Natürlich wird alles sandgestrahlt und lackiert. Die originalen Kunststoffkolben haben an der Anlagefläche zur Trägerplatte des Bremsklotzes ein dünnes Blech aufgepreßt.



[Linked Image]





Viele haben mich ja belächelt warum ich denn 2 große Rohrzangen mit spazieren fahre. Fakt ist, daß ohne diese erst mal Ende der Reise gewesen wäre, da eine allein nicht gereicht hätte die Kolben zurück zu drücken.



Und wenn man zu fest mit der Zange drückt passiert das:



[Linked Image]



= Urlaubsende oder man klemmt den entsprechenden Sattel ab. Natürlich würde ich nie mit nur 3 Bremssäteln fahren, klar...





Für die Bohrungen habe ich mir eine Verlängerung gebaut wo ich verschiedene Bürstenaufsätze montieren kann. Vorn haben die Kolben 60mm Durchmesser, hinten 48mm.



[Linked Image]



[Linked Image]





Da ich für die Endmontage der lackierten Gehäuse später sowieso eine Halterung brauche, habe ich mir diese schon zu Anfang gemacht, damit man vernünftig arbeiten kann.



[Linked Image]



[Linked Image]





Das hier habe ich mir angefertigt. Einerseits kann man damit fachgerecht die Kolben zurück drücken, andererseits die Kolben ungefährlich mit Druckluft auspressen, indem man die unter Druck stehenden Kolben langsam und gezielt herauskommen läßt.



[Linked Image]



[Linked Image]





Montagetest: später müssen die Kolben ja mit der Staubmanschette verbaut werden. Mit der Aufspannhilfe geht das recht gut.



[Linked Image]





Jeweils einer dieser Quadringe dichten den Kolben gegen das Gehäuse ab. Übrigens bewirken diese auch, daß sich der Kolben wenige 100stel/10tel mm zurück bewegt nach dem Loslassen der Bremse - sofern er gängig ist.

Das ist nicht die Aufgabe der Bleche die an den Bremsklötzen sitzen wie oft behauptet wird.



[Linked Image]


wir schaffen das?
#678936 - 02/10/2019 20:15 Re: Reisemobil F350 [Re: Hartwig]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,397
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,397
Malepartus Centralschweiz
Ich hab damals meinen klemmenden Sattel an der Vorderachse mit der Servolenkung zurück gedrückt, ging ganz easy.
Bleib bei Bakelit, das funktioniert 100 Millionenfach! Du willst keinen klemmenden Edelstahlkolben im Stahlsattel, Edelstahl dehnt sich 3x mehr aus.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#678941 - 03/10/2019 07:35 Re: Reisemobil F350 [Re: Ozymandias]  
Joined: Jan 2016
Posts: 864
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
W&E  Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel

Joined: Jan 2016
Posts: 864
Guttaring
Bakelitkolben? Igitt kotz

Die Landgurke hat (wahrscheinlich) hartverchromte (Normal-)Stahlkolben, da wäre die Ausdehnung dann ziemlich gleich. Nach 14 Jahren Ge-(und Miß)brauch ließen sich die Kolben der hinteren Bremsen mit der angesetzten Luftpistole leicht ausbauen. Die Chromschicht war makellos.

Das Einzige, was mit etwas Kraft auszubauen war, sind die Führungsstangen für die Schwimmsättel. Da war aber auch nur Dreck und keine Korrosion.

W


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
#678970 - 03/10/2019 21:20 Re: Reisemobil F350 [Re: W&E]  
Joined: Jul 2010
Posts: 392
Pinkpanther Offline
Enthusiast
Pinkpanther  Offline
Enthusiast

Joined: Jul 2010
Posts: 392
Schweiz
Den Text mit den Gründen wie es zu den Bakelit-Kolben kam und noch ein paar andere Sachen zum Thema Bremsen hat Hartwig hier eingestellt...ich fand es spannend zum lesen.

Gruss
Urs

#679000 - 05/10/2019 09:35 Re: Reisemobil F350 [Re: Pinkpanther]  
Joined: Jan 2016
Posts: 864
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
W&E  Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel

Joined: Jan 2016
Posts: 864
Guttaring
Ich interpretiere den Text so, dass die Fedex-Piloten* zuerst wie die Deppen irgendwelche Pässe hinuntergebrettert sind, die Motorbremswirkung nicht genutzt haben (what the fuck is tow&haul) und die heißgebremste Gurke dann abgestellt haben um im naheliegenden Pub or Macky die gehabten Ängste mit "Kaffee" hinunterzuspülen.
In der Zwischenzeit kriecht die Wärme durch die Hinterseite der Bremsbacken, die heiße Scheibe hilft noch mit und: Bingo, die Bremsflüssigkeit siedet.
Der labbrige Kaffee ist ausgetrunken, Fedex möchte weiterbrettern und bei der ersten Bremsung steht der Bremsfuß am Boden an: Also muss man Bakelitkolbern einbauen, weil das ist viiiieeeeeel besser. Hmmmm.

Der Text geht auf viele Sachen ein (variable Chemie der Bremsbelagmaterialien, gebohrte, genutete und sonstige Scheiben usw usw) aber nicht auf das wirkliche Grundproblem:
Man kann ganz einfach nicht ein paar Tonnen Eisen, Alu (...und Bakelit!), die mit endlicher Geschwindigkeit 10 Meilen lang über ein Gefälle von ein paar Prozent AUSSCHLIESSLICH über vier kleine Eisentellerchen abbremsen, an denen irgendwas organisches reibt.
Punkt.

Dass in den US von A in vielen Gemeinden der Gebrauch der "Exhaust brake" bei Strafe verboten (!!) ist, rundet die Sache noch zusätzlich ab.

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt!

Grüße aus dem Land, wo der Gebrauch alternativer Bremsmethoden schon mit der Muttermilch aufgesogen wird:

Wolfgang


*und natürlich die Fahrer aller anderen Firmen auch!

W


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
Seite 199 von 200 1 2 197 198 199 200

Moderiert von  Burgerfrau, juergenr, Ozymandias 

Search

Wer ist online
1 registrierte Benutzer (DieselTom), 230 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,264
Posts645,328
Mitglieder9,319
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,431
Yankee 16,399
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,397
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.054s Queries: 16 (0.042s) Memory: 2.7950 MB (Peak: 2.9986 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-10-13 21:19:53 UTC