Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 3 von 4 1 2 3 4
#681293 - 03/02/2020 16:21 Re: Rep. Anleitung , Bremsscheiben Wechsel 55s18w [Re: Matty]  
Joined: Jun 2018
Posts: 70
Adriaan Offline
Das wird noch
Adriaan  Offline
Das wird noch

Joined: Jun 2018
Posts: 70
Original geschrieben von Matty

Ich habe eine Anfrage bei Carraro in Italien gemacht und warte noch auf Antwort.


Matty, Carraro ist ein Zulieferer der Autoindustrie, glaube nicht das die direkt am Endkunden verkaufen oder überhaupt Vertretungen in Duitsland haben. Lass mal hören wie das ausgeht bzw ausgegangen ist.

Zum Thema Bremsen: letztes Jahr haben wir ja schon angesprochen, das die belüftete Scam Bremsscheiben eigentlich auch auf der neue Daily passen sollten.

Da dieses Thema wieder aufgegriffen wurde, habe ich mal bei Erich nachgefragt: inzwischen hat er ende letzten Jahres zwei Daily's umgebaut und die belüftete Scam Scheiben eingebaut. Seine Aussage: bei der Daily's von 2008 bis 2018 können diese Scheiben eingebaut werden. Ob da viel geändert werden muss kann ich nicht sagen, das sollte jeder mit Erich abklären wenn ein Tausch ansteht.

Interessant ist, das er vor kurzem einer der erste Daily's made by Scam (bj 2006) bei Ihm in der Werkstatt hatte: bei den waren ab Werk die belüftete Scheiben eingebaut(!). Warum Iveco davon weggegangen ist, und die massive Scheiben einbaut, wissen die wohl nur selbst(nicht mad ). Diese Scheiben sind wohl sogar immer noch in die Iveco Teilelisten aufgeführt, verkauft werden auch nur die massive.... Hab in ein Australisches Forum auch mal die erste Prospekte für der Daily gesehen, da waren in die Technische Daten die belüftete Scheiben drin, in spätere nicht mehr.

Welche Logik Iveco da reitet ist mir absolut schleierhaft.

Noch eine allgemeine Bemerkung: ich verstehe manchmal wirklich nicht warum so einige hier um die halbe Welt mailen um irgendwo ein Teil vielleicht etwas günstiger als bei Iveco zu bekommen.

Leute: wir haben das grosse Glück mit Erich Christ ein Spezialist für den Scam und Daily 4x4 zu haben, der wirklich weiss wovon er spricht. Meine Erfahrung mit Ihm ist das er absolut faire Preise hat, Top Arbeit liefert und seine treue Kunden auch mal sagt welche alternative Teile eingesetzt werden wenn er selbst keine da hat aber das Teil kurzfristig gebraucht wird.

So was gibt's sicher nicht überall und sollte mann bei jeder Gelegenheit unterstützen.

Adriaan

::::: Werbung ::::: TR
#681295 - 03/02/2020 17:04 Re: Rep. Anleitung , Bremsscheiben Wechsel 55s18w [Re: Adriaan]  
Joined: Sep 2002
Posts: 1,997
PeterM Offline
Das Orakel
PeterM  Offline
Das Orakel

Joined: Sep 2002
Posts: 1,997
Wien
Die innebelüfteten haben recht wenig zulässigen Materialabtrag, die vollen Scheiben haben damit längere Standzeiten (und bei der Konstruktion der Carraro-Radträger mit der "hinten mitgeklemmten" Scheibe willst Du da so selten wie möglich zerlegen.

Grüsse
Peter

#681302 - 03/02/2020 21:28 Re: Rep. Anleitung , Bremsscheiben Wechsel 55s18w [Re: PeterM]  
Joined: May 2019
Posts: 17
Matty Offline
Jungfrau
Matty  Offline
Jungfrau

Joined: May 2019
Posts: 17
Also, ich habe aus Italien noch keine Antwort erhalten. Aber im Facebook-Forum, wo sich Marcus Tuck und Don Incoll tummeln, ist auch immer die Rede davon, dass einige der Foristen sich bei Carraro-Händlern die Teile holen. Natürlich warte ich nicht auf die Italiener, und habe deshalb mal bei einem Händler in Spanien angefragt ...

Der hat mir den ET Katalog für die HS 6.07 Achse geschickt (siehe Anhang) und mich gebeten, die Teile die ich will, durchzugeben. Da es keine "echten" ET-Nummern gibt in dem Katalog, bat er mich, "Katalogseite+Teilnummerierung" zu nennen. Das war meine Liste, ihr müsst also den Katalog aufmachen um zu sehen, um welche Teile es sich handelt:

TAB. 2.0.1
- Part no. 10, nut
- Part no. 17, ball joint

TAB. 3.0.0
- Part 2, shim kit
- Part 4, shim kit
- Part 6, bearing
- Part , bearing
- Part 12, ring nut

TAB. 6.0.0
- 2x Part 4, spider
- 8x Part 4, lock ring

TAB. 7.0.1
- 2x Part 2, Ring nut M30x1.5
- 2x Part 5, brake disc
- 2x Part 12, bearing
- 2x Part 14, O ring
- 2x Part 17, brake disc cover

Katalog und Angebot (exkl. MwSt. und Versand) findet ihr hier:
Carraro-ET

Ich schätze Werkstätten und Menschen wie Herrn Christ sehr - und nutze ihre Dienste auch, bzw. werde dies im Fall von Christ noch tun.
Mir ging es zunächst darum, mir einen Überblick zu verschaffen über die Alternativen zur ET-Bestellung bei Iveco (ich habe vorletztes Jahr CHF 4000 für den Wechsel des Handbremsseils und der HA-Bremsbacken verlocht bei Iveco, das passiert mir nicht nochmal) natürlich auch um gewisse Teile mit auf Reisen nehmen zu können ... Und wartet erst mal, bis ihr die Preise von Carraro durchgeschaut habt ... Was Iveco macht ist Wegelagerei!

Ich habe die zahlreichen Beiträge von Don und Marcus gelesen um zu verstehen, was die Schwachstellen sind an meiner Karre, und wie man Schäden notfalls auf einer Reise überhaupt erkennt und reparieren müsste - auch wenn ich es nicht immer selbst machen will und kann. Die 55Sxx sind sehr selten und das Wissen darüber ist in den Werkstätten dieser Welt wohl extrem gering bis gar nicht vorhanden. Toyota 4x4's, von denen ich zeitweise 3 besass, waren da erheblich unproblematischer ...

Zur Bremsscheibe: ich habe irgendwo gelesen, dass die belüfteten Scheiben öfters Brüche bekommen hatten und Iveco deshalb auf die vollen Scheiben umgestellt hat (?)

Preis für 2 Bremsscheiben bei dem Händler in Spanien: €166 ...

Die Anschrift des Händlers bekommt ihr auf Anfrage (PN) von mir.

#681332 - 05/02/2020 05:55 Re: Rep. Anleitung , Bremsscheiben Wechsel 55s18w [Re: Matty]  
Joined: Jun 2018
Posts: 70
Adriaan Offline
Das wird noch
Adriaan  Offline
Das wird noch

Joined: Jun 2018
Posts: 70
Original geschrieben von Matty

Zur Bremsscheibe: ich habe irgendwo gelesen, dass die belüfteten Scheiben öfters Brüche bekommen hatten und Iveco deshalb auf die vollen Scheiben umgestellt hat (?)

und
"Die innenbelüfteten haben recht wenig zulässigen Materialabtrag, die vollen Scheiben haben damit längere Standzeiten"

Solche Aussagen machen mich als Scam Fahrer natürlich stützig und besorgt, also bei Erich eine viertelstunde seiner Zeit "gestohlen" und nachgefragt.

Matty: sag mal bitte wo diese Info zu gebrochene Scheiben herkommt und liefere bitte Bilder und den notwendigen Hintergrundinfo dazu. Laut Erich hat er das in seine inzwischen über 20 Jährige Erfahrung mit Scam/Daily noch nicht gehabt. Und er hat in Österreich einige Scam's bei der Feuerwehr laufen, voll mit 5,5 To ausgelastet und Einsatzbedingt nicht unbedingt langsam gefahren. Österreich hat überigens auch (steile) Berge, wo die Teile fahren. Bis auf die völlig logische erhöhte Bremsbelagverschleiss bei dieser Art von Fahrzeugeinsatz,: KEINE Probleme.

Also: belege bitte deine Aussage, ich finde nämlich dass mann solche Sicherheitsrelevante Aussagen nicht einfach so hinstellen kann.

Zum 2, Bemerkung von Peter: sorry, Falsch. Beide Scheiben sind beide neu 22 mm dick, das Mindestmass wobei die ausgetauscht werden sollen liegt bei beide bei 19 mm. Also, beide 3 mm, exakt gleiche zulässige Materialabtrag.

Den Grund das Iveco auf die volle Scheiben umgestiegen ist, liegt auch wohl eher am Griff im Standard Teilelager. Wer lust hat, kann mal suchen bei welche Daily 4x2 "zufällig" die gleiche Scheiben verwendet werden. Und was die da kosten in Vergleich zu das gleiche Teil mit ein 4x4 Aufkleber.

Zu den Kauf von Teile in Spanien, deren Preis und Lieferzeit: frag doch einfach mal die gleiche Teile bei Erich an.

Dann Matty zu die Herren Tuck und Ingoll( http://goingbush.com/iveco5.html und https://www.tuckstruck.net/ ).

Wer die Bilder von der Bremse bei Don und seine Geschichte dazu lest, kann nur zu einem schluss kommen: der junge soll mal lernen bergab zu fahren. Wessen Bremsen nach einer Gefälle so glühen, kann's nicht. Und das sage ich mit über eine Million Kilometer mit ein 50 Tonner quer durch Europa. Leute, wir fahren einen leicht LKW, kein pkw oder sportwagen.

Zu Marcus: wen er (nicht zu unrecht) stolz sein Retarder beschreibt, die angeblich unbedingt nötig war wegen die schlechte Bremsen, sollte ein ding nicht vergessen: sein Iveco ist aufgelastet auf 6 oder gar mehr To(hab's nicht genau im Kopf).

Eine solche Auflastung ohne entsprechend die Bremsleistung zu verbessern halte ich persönlich für fragwürdig. Nirgendwo lest mann, das er dazu die Fahrzeugeigene Bremsen verstärkt hat oder musste, was der gesunde Menschenverstand eigentlich schon voraussetzen sollte.

Was wurde wohl Iveco D und unser TÜV dazu sagen? Hat hier überhaupt jemand eine Auflastung für ein Scam oder Daily bekommen? Vielleicht mit guter Grund nicht?

Wenn ich so lese was Marcus alles mit sich mitschleppt, wurde mich seine tatsächliges Reisefertiges Gewicht sehr interessieren.

Ich neige aber dazu, das was im Internet so geschrieben wird nur zur hälfte zu glauben und der rest nicht unbedingt ernst zu nehmen wenn ich die Personen nicht persönlich kenne und deren Expertise einschätzen kann. Ein Toller Blog oder Internetseite sagt erst mal gar nichts und heisst nicht das mann alles einfach für bare Münze nehmen soll.

Bin wohl zu alt, habe aber immer noch lieber mit ein Mensch vor mir oder am Telefon zu tun.

Gruß
Adriaan

#681334 - 05/02/2020 06:58 Re: Rep. Anleitung , Bremsscheiben Wechsel 55s18w [Re: Adriaan]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,547
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,547
Somewhere behind the horizon
Man kann sich das auch schönreden.

Fakt ist dass die Bremse definitiv zu schwach ist und massive Scheiben an der Vorderachse in dieser Gewichtsklasse nichts verloren haben.

Ist einfach so.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#681335 - 05/02/2020 07:23 Re: Rep. Anleitung , Bremsscheiben Wechsel 55s18w [Re: Ozymandias]  
Joined: Jun 2018
Posts: 70
Adriaan Offline
Das wird noch
Adriaan  Offline
Das wird noch

Joined: Jun 2018
Posts: 70
Gibt ja bald vielleicht eine neue Werbespruch: "Daily 4x4, bergab oder bergauf, nichts hält ihm auf" aetsch

Zum schönreden: Bremsen können ja nicht gut genug sein, da bin ich mit dir eine Meinung. Wollte nur sagen, das so mancher Aussage im Netz nicht einfach so hingenommen werden und mindestens hinterfragt werden sollte um die genaue Umstände zu wissen. Zb was nutzt es mir zu "wissen" das angeblich Bremsscheiben aus ein ander geflogen sind, wenn ich nicht mal weiss was da los war? Wenn es überhaupt schon passiert ist, wurde ich mal gerne wissen wie dick diese Scheibe noch war, er soll ja schon leute geben die aus Kostengründen oder weil die einfach nicht besser wissen dringend notwendige arbeiten am Fzg einfach nicht machen.

Das hat nichts mit schönreden zu tun, aber alles mit eine ehrliche Bewertung auf basis von Fakten.

Bei Ingoll sieht mann zb das er mit ein nicht grade kleine Anhänger unterwegs ist. Dann frag ich mich schon, wie bei das Teil die Bremsen sind und was deren Leistung/funktionieren beim Bergab fahren für Folgen haben könnte.

Mein ursprunglich in der Schweiz zugelassene und in eure Berge für Leitungsmontage eingesetzte Scam hat wohl nicht zum spass eine eure schöne Elektro-Hydraulische Bremsen eingebaut bekommen(die wo mann im Fahrerhaus die Bremsbalance und -leistung von hand einstellen kann).

Wenn da von hinten 3-5 Tonnen drucken, ist jeder auch noch so starke Bremse sehr schnell überfordert, dafür kann das Auto aber nichts. Wenn die Bremsen am Hänger nicht richtig eingestellt sind, am besten noch nur eine Auflaufbremse vorhanden ist, ist schnell schluss mit lustig.

Adriaan


Zuletzt bearbeitet von Adriaan; 05/02/2020 08:54.
#681343 - 05/02/2020 09:24 Re: Rep. Anleitung , Bremsscheiben Wechsel 55s18w [Re: Adriaan]  
Joined: Jul 2010
Posts: 451
Pinkpanther Offline
Süchtiger
Pinkpanther  Offline
Süchtiger

Joined: Jul 2010
Posts: 451
Schweiz
Original geschrieben von Adriaan

Mein ursprunglich in der Schweiz zugelassene und in eure Berge für Leitungsmontage eingesetzte Scam hat wohl nicht zum spass eine eure schöne Elektro-Hydraulische Bremsen eingebaut bekommen(die wo mann im Fahrerhaus die Bremsbalance und -leistung von hand einstellen kann).

Wenn da von hinten 3-5 Tonnen drucken, ist jeder auch noch so starke Bremse sehr schnell überfordert, dafür kann das Auto aber nichts. Wenn die Bremsen am Hänger nicht richtig eingestellt sind, am besten noch nur eine Auflaufbremse vorhanden ist, ist schnell schluss mit lustig.


Die hat er wohl bekommen weil damit Anhänger mit mehr als 3.5t gezogen wurden. Genau darum hab ich auch "nur" 3.5t Anhängelast, obwohl die Aufnahme bis 7.7t könnte...
Das sagt erstmal gar nichts darüber aus wie gut oder schlecht die Fahrzeugbremsen sind.

Keine Ahnung wie die Gesetze diesbezüglich in der EU sind, aber wer mit einem 5t-Gefährt und 5t am Haken mit Auflaufbremse rumfährt ist in meinen Augen sowieso nicht ganz dicht (auch wenn es erlaubt sein sollte, was ich erstmal bezweifle). Bei uns muss eine solche Kombination durchgehende Bremsen haben.

Gruss
Urs

#681347 - 05/02/2020 10:14 Re: Rep. Anleitung , Bremsscheiben Wechsel 55s18w [Re: Pinkpanther]  
Joined: Jun 2018
Posts: 70
Adriaan Offline
Das wird noch
Adriaan  Offline
Das wird noch

Joined: Jun 2018
Posts: 70
Urs,

EU weit dürfen Anhänger(Fahrzeugabhängig selbstverständlich) bis 3500 kg mit Auflaufbremse gefahren werden, erst darüber ist eine durchgehende Bremsanlage pflicht.

Natürlich sagt das erstmal nichts über die Fahrzeugbremsen, aber ich denke es ist auch dich klar, das du bergab mit 3.5 to die nicht richtig bremsen am haken, nicht nur mit der Scam/daily ganz schnell ein ganz grosses Problem hast, egal wie gut die Fzg Bremsen sind.

Was uns auf die Bremsleistung der Scam/Daily bringt: egal wie unsereiner das (subjektiv) sieht, die Bremsen haben das EU Zulassungsverfahren durchlaufen: EU-Homologationsnummer e3*71/320*98/12*1609*00 . Ergebnis: die Bremsen übertreffen die erforderliche Standards.

Ob diese EU Vorschriften jetzt das reale Bremsverhalten, die tatsächliche Fahrzeuggewichte usw, der oftmals nicht professionelle Nutzer ausreichend berücksichtigen, oder ob hier die Autoindustrie erfolgreich Lobbyarbeit betrieben hat um bei der Herstellung die Gewinne zu maximieren, steht auf ein anderes Blatt, hier aber nicht zur Diskussion.

Wenn schon, ist die EU für die vorgegebene Bremsleistungen im Zulassungsverfahren verantwortlich(oder in AUS deren Behörden). Uns als Fahrer-innen M/W/D bleibt nichts anders übrig damit umzugehen oder sich in das demokratische cool Prozess ein zu bringen und das zu ändern.

Ich habe selbst auch bei die angeblich schwer betroffene AUS Besitzer, nie gelesen das einer tatsächlich Iveco verklagt hat geschweige denn das Iveco so'n Prozess verloren hat. Kann das natürlich übersehen haben, lasse mich gerne besseres belehren.

Was das angeht bleibe ich bei meine Meinung das die grösste Problemquelle der rechte Fuss und dessen Steuerung vom Fahrer ist.

Adriaan

#681348 - 05/02/2020 13:28 Re: Rep. Anleitung , Bremsscheiben Wechsel 55s18w [Re: Adriaan]  
Joined: May 2019
Posts: 17
Matty Offline
Jungfrau
Matty  Offline
Jungfrau

Joined: May 2019
Posts: 17
Also, ich finde es gut, wenn man gelassen bleibt, es gibt ja keinen Grund, emotional zu werden ...

Wo auch immer ich gelesen habe, dass Iveco aus welchem Grund auch immer auf die vollen Scheiben gewechselt hat: ich gehe dem jetzt nicht nach. Ich hatte ja auch ein Fragezeichen hinter meine Bemerkung gesetzt ...

Und ja, ich denke auch, dass die Australier diesen leicht-LKW fahren wie einen PKW, und ein Teil des Problems genau damit zu tun hat. Ich fahre halt langsam die Berge runter, wenn's sein muss auch im Zwischengang, dann klappt das schon. Die Australier argumentieren lustigerweise damit, dass sie den Verkehr nicht aufhalten wollen ... na ja.

Zurück zu den Bremsscheiben: Ein User aus Italien im FB-Forum hat zurückgeschrieben, dass es sich bei den von mir angeführten Scheiben um belüftete handelt. Die einzige Frage, die mich ernsthaft interessiert ist: kann man die bedenkenlos auf diesem Truck montieren?

Und wenn es ohnehin schon immer klar war, dass Allrad Christ diese Carraro Teile vertreibt: warum findet sich darüber nichts im Forum oder sonstwo?

Man könnte die Diskurse sehr viel knapper halten, u.a. mit präzisen Auskünften zu der Ersatzteilfrage rund um die Carraro-Achsen usw. Das Thema beschäftigt dieses Forum ja schon seit Jahren.

Ich hole gerne weiter Informationen ein und verteile sie hier. Aber es würde wirklich Sinn machen, alles was schon bekannt ist, zu veröffentlichen. Ich denke, dass ist der Zweck eines solchen Forums.

#681352 - 05/02/2020 16:49 Re: Rep. Anleitung , Bremsscheiben Wechsel 55s18w [Re: Matty]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,547
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,547
Somewhere behind the horizon
Adrian, zumindest in Australien wurde er von IVECO mit innenbelüfteten Scheiben homologiert - ausgeliefert wurden aber ausschließlich Fahrzeuge mit massiven Scheiben. Wie das in Europa aussieht weiss ich nicht.
Ich sehe da eine gewisse Diskrepanz.

Aber so wie Matty und auch Erich sagt, besser die Innenbelüfteten verwenden dann ist das ärgste Problem behoben.

Gruss Ozy


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
Seite 3 von 4 1 2 3 4

Search

Wer ist online
3 registrierte Benutzer (team Eisen, WoMoG, 1 unsichtbar), 265 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Thomas_G
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,490
Posts647,944
Mitglieder9,412
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,520
Yankee 16,421
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,547
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.016s Queries: 15 (0.004s) Memory: 2.7937 MB (Peak: 3.0045 MB) Zlib enabled. Server Time: 2020-02-29 07:00:09 UTC