Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
#679691 - 08/11/2019 11:01 Frage zur Hinterachse eines 461er 230 GE  
Joined: Mar 2013
Posts: 76
Carloni Offline
Das wird noch
Carloni  Offline
Das wird noch

Joined: Mar 2013
Posts: 76
Hallo zusammen,

habe folgende Frage zur Hinterachse meines langen 461er 230 GE mit 5G Getriebe, Baujahr 1992.

Aus der Fahrzeugkarte habe ich folgende Nummer der HA: 741 509 / 1K / 046645

Anscheinend ist das eine kurze HA, mit entsprechenden Vorteilen, aber auch Nachteilen, z.B. für Fahrten über längere Strecken.

Welche Achsen sind denn "kurze" und welche sind "lange"?

Macht eine Umrüstung auf eine lange HA Sinn für Langstreckenfahrten und passen bzw. harmonieren die mit dem 5G Getriebe?

Danke Euch!

Zuletzt bearbeitet von Carloni; 08/11/2019 11:01.
::::: Werbung ::::: DC
#679693 - 08/11/2019 11:42 Re: Frage zur Hinterachse eines 461er 230 GE [Re: Carloni]  
Joined: Nov 2010
Posts: 669
aettl Offline
Süchtiger
aettl  Offline
Süchtiger

Joined: Nov 2010
Posts: 669
Österreich
Hallo!

Wenn du die Achsen tauschen willst, dann musst du beide tauschen(vorne + unten). Die müssen die gleiche Übersetzung haben. Welche Reifendimension hast du verbaut? Ich würde auf größere Reifen wechseln. Ist deutlich günstiger und sieht besser aus ;-)

Gruß!
Alex

Zuletzt bearbeitet von aettl; 08/11/2019 11:44.
#679775 - 12/11/2019 18:55 Re: Frage zur Hinterachse eines 461er 230 GE [Re: Carloni]  
Joined: Jul 2010
Posts: 338
xxxyxxx Offline
My Name is Nobody, just Nobody...
xxxyxxx  Offline
My Name is Nobody, just Nobody...

Joined: Jul 2010
Posts: 338
Augsburg
Hi,
kann nur beipflichten...
Wenn dann beide Achsen länger weil sonst wird der G kürzer wink
Die Übersetzung steht i.A.auf einem kleinen Typenschild aud der Achskugel.

Achsen haben üblicherweise große Sprünge: 4.9 -> 4.3 =13% länger. Das sind Welten.
Ich würde über Bekannte/ Freunde mir zu Testzwecken so 3-8% längere Rad-Reifenkombinationen ausleihen und testen. 3%länger kann schon dazu führen das Du eine Autobahnsteigung die Du regelmäßig fährst nur noch im 3. Gang mit brüllenden 6000U/min hoch kommst... der 230er ist kein Drehmomentwunder.

Wenn Du doch die Achsem machst achte darauf das beide die gleichen Zähnezahlen haben. Einige Übersetzungen gab es mit unterschiedlichen.

Sehr hilfreich: https://www.reifenrechner.at/

Gruß
Marcus

Zuletzt bearbeitet von xxxyxxx; 12/11/2019 19:53.

G surft
#679794 - 13/11/2019 11:20 Re: Frage zur Hinterachse eines 461er 230 GE [Re: xxxyxxx]  
Joined: Jan 2018
Posts: 224
Mark123 Offline
Enthusiast
Mark123  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2018
Posts: 224
Schweiz
205/80 zu 235/85 macht knapp 10 % längere Übersetzung- das wäre mal ein guter Test (und sieht viel besser aus..)
Die fahre ich auf 230GE und 290 GTD
Natürlich verliert man entsprechend Drehmoment- ich habe mich aber komplett daran gewöhnt und empfinde es nicht als unangenehm

Gruss
Mark

Zuletzt bearbeitet von Mark123; 13/11/2019 11:24.

Search

Wer ist online
5 registrierte Benutzer (othu, Trude, Cord, Hubsi2, 1 unsichtbar), 207 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,314
Posts645,945
Mitglieder9,340
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,447
Yankee 16,405
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,435
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.012s Queries: 15 (0.004s) Memory: 2.7145 MB (Peak: 2.8753 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-11-15 08:11:32 UTC