Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 2 1 2
#680458 - 15/12/2019 19:35 40.10 blinkende Ladekontrollleuchte  
Joined: May 2015
Posts: 521
raphtor Offline
Suchtiger
raphtor  Offline
Suchtiger

Joined: May 2015
Posts: 521
Südwestdeutschland
Hallo,

seit ich den 40.10 2.5 Bj 1991 habe, also seit 3 Jahren und ca 20000 km, pulsiert die Armaturenbeleuchtung beim Fahren merklich, und manchmal merkt man es bei Nachtfahrt auch an den Hauptscheinwerfern, dass sie mit geschätzten 2-3 Hz heller und dunkler werden. Da die Batterien immer voll wurden hatte ich das Phänomen bisher ignoriert.

Im diesjährigen Urlaub hat zusätzlich irgendwann die Ladekontrolllampe angefangen zu flackern und teilweise auch richtig zu blinken. Im Verdacht war zunächst der Spannungsregler der Lichtmaschine oder dessen Kohlen, aber die Kohlen sahen gut aus, und ein Tausch des Reglers hat leider keine Verbesserung gebracht. Die Riemenspannung fühlt sich auch gut an.

Das Blinken der Ladekontrolle scheint nicht wirklich drehzahlabhängig zu sein, aber wenn der Motor in den Leerlauf geht, bleibt die Lampe dauerhaft an, sofern sie vorher geblinkt hat. Das Symptom taucht gelegentlich, sporadisch und nie direkt nach dem Starten auf. Hier ein Video, in dem man auch die pulsierende Armaturenbeleuchtung erkennt (z.B. an der Digitaluhr):

Video auf Dropbox
(Im Video sieht man zufällig auch den zuckenden Drehzahlmesser, eine chronische Krankheit Drehzahlsensors an der Vakuumpumpe am 2.5er)

Die Ladespannung schwingt um die 14,x-15,x V herum, ist ohne Oszi ein bißchen schlecht zu messen. Das Blinken der Ladekontrolle kommt mir fast ein bißchen zu "digital" vor, als würde da von einer (eigentlich nicht vorhandenen) Logik ein Fehler angezeigt.

Was fällt euch dazu ein?
Könnte es eine defekte Diode im Brückengleichrichter sein?
Gibt es neben der Lima noch irgendwelche Verdachtsfälle, z.B. irgendwelche Elektronik, Spannungskonstanter, etc in den Armaturen?
Masseproblem?

Grüße,
Raphael


Fuel-to-Noise-Converter (F2NC) Iveco TurboDaily 4x4 40-10 WC, FGst-Nr. ...5939317
::::: Werbung ::::: TR
#680460 - 15/12/2019 19:40 Re: 40.10 blinkende Ladekontrollleuchte [Re: raphtor]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,365
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,365
im warmen Oberrhein-Graben
Hast Du Dir auch das Gegenstück der Kohlen angeschaut?
Bei mir waren nach 235000km die Schleifringe so eingelaufen, daß ich die kpl. LiMa getauscht habe.

#680462 - 15/12/2019 19:53 Re: 40.10 blinkende Ladekontrollleuchte [Re: raphtor]  
Joined: Dec 2011
Posts: 498
Dbrick Offline
Süchtiger
Dbrick  Offline
Süchtiger

Joined: Dec 2011
Posts: 498
Nürnberg
Als erstes fällt einem dazu ein Wackelkontakt ein, aber die Regelmäßigkeit lässt auf eine Art "Bi-Metall -Effekt" schliessen.
Ich meine es ist ein Kurzschluß der durch die Hitze die Kontaktstelle abhebt, so das er unterbrochen wird, durch die Kälte wieder schließt und so weiter.
Nur wo soll es sein ? Alle Kabel zw. Batterie, Anlasser, Lima, nachgehen: Isolation, Kontakte, Scheuerstellen, Wackeligkeiten.
Das digitale Ansprechen der Ladekontrolle weisst auch auf eine massive Unterbrechung / Kurzschluß hin.

Die Batterien werden ja auch bei einer solchen Intervall-Ladung voll, aber ich würde mich nicht darauf verlassen das sich das nicht plötzlich zum Komplettausfall verändert.
Mal mit einer anderen Batterie testen ? Die schliesse ich eigentlich aus, weil da meist schleichende Veränderung vorgehen.
Wenn es nur im Fahrbetrieb ist hängt es wohl von Vibrationen ab ?
Wenn du den LIMA - Regler schon getauscht hast könnten es die Gleichrichterdioden nicht sein - oder sind die extra verbaut ? dann wäre das natürlich ein guter Grund.

Gruß
Erich

#680463 - 15/12/2019 20:17 Re: 40.10 blinkende Ladekontrollleuchte [Re: Dbrick]  
Joined: May 2015
Posts: 521
raphtor Offline
Suchtiger
raphtor  Offline
Suchtiger

Joined: May 2015
Posts: 521
Südwestdeutschland
Hi,

Danke für die schnellen Antworten.

Die Lima sah ganz gut und entsprechend der Laufleistung des Autos mit 75tkm aus, hatte die Schleifringe auf Geheiß eines Fachmannes beim Reglertausch ein bisschen mit Schmirgelpapier geglättet. Würde mich wundern wenn das das Problem ist.

Da die Lima komplett draußen war sind Wackler in diesem Teil der Verkabelung unwahrscheinlich. Die Batterie als Verursacher kann ich mir nicht vorstellen.

Die Dioden sitzen m.E. nach nicht im Regler, an die kommt man ohne Zerlegen nicht dran.

Für einen Wackler kommt es mir zu regelmäßig vor... das mit dem thermischen Effekt ist eine interessante These, könnte ich mir aber höchstens auf einer Leiterplatte vorstellen, und davon hat der 40.10 recht wenige. Vielleicht eine Lötstelle in der Lima?

Bevor ich eine Neue hole wäre eine Fehlereingrenzung sinnvoll. Da die Spannung auch schwankt muss es ja was mit der Lima sein... oder ist dieses Pulsieren normal?

Grüße,
Raphael


Fuel-to-Noise-Converter (F2NC) Iveco TurboDaily 4x4 40-10 WC, FGst-Nr. ...5939317
#680470 - 16/12/2019 09:22 Re: 40.10 blinkende Ladekontrollleuchte [Re: raphtor]  
Joined: Dec 2011
Posts: 498
Dbrick Offline
Süchtiger
Dbrick  Offline
Süchtiger

Joined: Dec 2011
Posts: 498
Nürnberg
Zur Eingrenzung wäre halt ein Batterietausch am einfachsten, bevor man begint die Lima zu zerlegen.
Es könnte an der internen Verdrahtung und da eben an den Dioden liegen.
Warscheinlich ja nur an einer - also würde da ja gerade ein Drittel der Spannungserzeugung ausfallen oder kurzgeschlossen - könnte das die Rhytmik erklären ?
Es war aber keine drehzahlabhängigkeit zu beobachten.
Pulsieren ist nicht normal, Drehstromlichtmaschinen haben sich u.A. durchgesetzt weil sie prinzipbedingt eine zeitlich konstanten Leistungsabgabe haben.

Gruß
Erich

#680478 - 16/12/2019 19:09 Re: 40.10 blinkende Ladekontrollleuchte [Re: Dbrick]  
Joined: May 2015
Posts: 521
raphtor Offline
Suchtiger
raphtor  Offline
Suchtiger

Joined: May 2015
Posts: 521
Südwestdeutschland
Hi,

Ich hatte mal ne Lima, in der eine Windung durchgebrannt war (Mutter reingefallen), das hat sich aber "nur" in einer zu niedrigen Ladespannung von ca. 12,x V geäußert. Ich habe eher eine zu Hohe, wenn ich meinem Multimeter glauben kann. Wie sich eine oder mehrere defekte Dioden äußern weiß ich allerdings nicht; wenn sie unterbrochen wäre(n), würde ich einen ähnlichen Effekt wie bei der durchgebrannten Wicklung erwarten (zu niedrige Spannung), wenn sie kurzgeschlossen wäre(n) - keine Ahnung.

Eigentlich sieht es an der Ladekontrolllampe ja eher wie ein schwingender Regelkreis aus, der durch irgendwelche Schwellwerteffekte "digitalisiert" wird. Deshalb war ich mir recht sicher, dass es der Lima-Regler sein muss - war es aber nicht.

Die Drehzahlabhängigkeit ist zumindest nicht offensichtlich, aber im Leerlauf ist die Lampe ja dauerhaft an, also passiert schon was in Abhängigkeit der Drehzahl; sieht aber eher so aus, als wäre die Blinkfrequenz abhängig z.B. von der erzeugten/abgenommenen Leistung. So ähnlich wie wenn irgendwo ein Relais mit einem dicken Verbraucher hin- und herschalten würde. Verbraucher an - Spannung bricht ein - Relais macht auf, Verbraucher aus - Spannung erholt sich - Relais zieht wieder an. Nur langsamer, und es gibt kein solches Relais und eigentlich auch keinen Verbraucher. Bis auf den neuen B2B Lader vielleicht, der max. ca. 40 A ziehen könnte, aber der Effekt war schon davor da (und nein, das damalige Trennrelais hatte nicht im selben Takt geklackert).

Wenn ich das so schreibe - so ein Post dient ja nicht zuletzt zum Sortieren der Gedanken - glaube ich, dass die Lima irgendwie nicht mehr die volle Leistung bringt, eventuell weil 1/3 des Innenlebens ausgefallen ist, und durch die Scheinwerfer und den B2B periodisch in die Knie gezwungen wird. Ich glaube, eine Neue muss her.

Er hier (Dr. Mark) hat ja mit recht wenig Aufwand eine 85A Lucas LRB197 (Bosch 0986035770) verbaut:
Alternator upgrade in Dr Marks Tardis

Die gibt es für verdächtig wenig Geld (170 Eur), während die Bosch mehr als das Doppelte kostet. Hat zufällig jemand Erfahrung mit Lucas-Limas?

Grüße,
Raphael


Fuel-to-Noise-Converter (F2NC) Iveco TurboDaily 4x4 40-10 WC, FGst-Nr. ...5939317
#680480 - 16/12/2019 19:22 Re: 40.10 blinkende Ladekontrollleuchte [Re: raphtor]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,365
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,365
im warmen Oberrhein-Graben
ab Werk im 2,8l ist die verbaut als Option, als 85A bezeichnet:

Code
Generator    ·    Art.-Nr. 0 123 315 502
gefunden über OE-Nummer
Generator-Ladestrom: 90 A
Spannung: 14 V
empfohlene Reparaturerweiterung: Keilriemen/Keilrippenriemen
Generatorausführung: für Drehstromgenerator 

http://www.autoteile24.de/index.cgi...earch=99475009&searchType=universal&type


und
Zitat
Issues:
It was to awkward to put in a bigger cable from alternator to the starter motor (main battery connection). I may do a separate longer cable back to the battery.
da hat er Recht. Hab's bis heute nicht gemacht und deshalb den B2B nie in Betrieb genommen ...

Zuletzt bearbeitet von BAlb; 16/12/2019 19:27.
#680483 - 16/12/2019 20:15 Re: 40.10 blinkende Ladekontrollleuchte [Re: BAlb]  
Joined: May 2015
Posts: 521
raphtor Offline
Suchtiger
raphtor  Offline
Suchtiger

Joined: May 2015
Posts: 521
Südwestdeutschland
Danke Bernhard,

das dickere Kabel habe ich im Rahmen des Reglertausches schon spendiert, auch wenn man es bei der 55A-Variante wohl eher nicht braucht.

Es gibt tatsächlich Nachbauten der Lucas LRB 197 für ab 110 €, aber ich glaube da sollte man die Finger davon lassen. Die "echte" Lucas oder Bosch kostet doch deutlich mehr (um die 500), aber immerhin noch nicht die 1000€, von denen du bei der 90A-Lima sprachst.

Die von dir gepostete Hella hatte ich noch nicht gefunden. Sieht preislich interessant aus, und Hella sollte ja auch von der Qualität her halbwegs ok sein. Wenn man nur wüsste ob sie wirklich passt? Sie sieht jedenfalls ganz anders aus als die Lucas und deren Nachbauten... und wenn ich die IVECO-Nummern aus dem Link nehme, lande ich bei einer Lucas LRB00378. Ich glaube, das ist die Falsche.

Grüße
Raphael


Fuel-to-Noise-Converter (F2NC) Iveco TurboDaily 4x4 40-10 WC, FGst-Nr. ...5939317
#680484 - 16/12/2019 20:45 Re: 40.10 blinkende Ladekontrollleuchte [Re: raphtor]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,365
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,365
im warmen Oberrhein-Graben
Dein Link ist kaputt
http://www.viermalvier.de/ubbthreads.php/topics/503555/re-lichtmaschine-ladestrom.html#Post503555

und der Preis stimmte damals tatsächlich.
Gab keine Austauschmaschinen, nur neue.
Bosch-Nr. 01... Neuteil
Bosch-Nr. 098... Austauschteil
(jedenfalls war das so bisher)

#680485 - 16/12/2019 20:48 Re: 40.10 blinkende Ladekontrollleuchte [Re: BAlb]  
Joined: Dec 2011
Posts: 498
Dbrick Offline
Süchtiger
Dbrick  Offline
Süchtiger

Joined: Dec 2011
Posts: 498
Nürnberg
Guck mal:
Zwar späterer Bremach, aber auch der 2,8l Motor (8140.43B) hat bei mir eine andere Orginal- Lima: IVECO 500317453
die gibt es von Bosch für 152€ (0986041960) und sollte 90A machen.

https://www.autoteile24.de/ersatzte...or/generator-lichtmaschine?ktypnr=114500

Vieleicht passt diese Nachfolgerversion ohne Umbau oder mit geringerem Aufwand ?

Nachtrag:
Wohl alles nicht nötig: unter der HELLA Nummer 8EL 737 808-001 finden sich viele Angebote.
z.B.
https://www.ebay.de/itm/133011110754


Gruß
Erich

Zuletzt bearbeitet von Dbrick; 16/12/2019 21:12.
Seite 1 von 2 1 2

Search

Wer ist online
1 registrierte Benutzer (WoMoG), 686 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Intothewild, Neandertaler
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,416
Posts647,145
Mitglieder9,385
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,491
Yankee 16,414
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,510
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.017s Queries: 15 (0.005s) Memory: 2.7798 MB (Peak: 2.9867 MB) Zlib enabled. Server Time: 2020-01-22 05:24:59 UTC