Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
#680498 - 18/12/2019 10:54 ? Beizgerät für Schweißnähte.. DIY??  
Joined: Jun 2002
Posts: 5,865
landybehr Offline
Never underestimate a Schlagschrauber
landybehr  Offline
Never underestimate a Schlagschrauber

Joined: Jun 2002
Posts: 5,865
Raum OS und viel zu selten im ...
.
Moin,
das Hantieren mit Säure gefällt mir nicht, wenn es darum geht, WIG - Schweißnähte zu reinigen und mit mechanischn Schleifmitteln kommt man nicht überall hin. Und kürzlich stolperte ich mal wieder zufällig darüber, dass es da elektrische Geräte gibt. Die können polieren und Beschriftung ätzen und sowas. Kosten aber auch sehr viel.
Google und ein paar Threads haben mir verraten, dass man sich sowas mit Hausmitteln nachbauen kann. Eventuell unter Beschränkung auf die Hauptaufgabe, das Nahtreinigen. Folgende Unklarheiten habe ich noch :

Ich brauche einen Trafo oder Labornetzteil. Wie wichtig ist Wechselstrom? Ich finde erstmal primär nur Gleichstromquellen in Netzeinkaufsportalen.
Das ist die wichtigste Frage von mir smile

Wie hoch muss die Spannung und Stromstärke sein?

Ich habe aufgeschnappt, dass es Kohlefaserpinsel gibt, mit denen man das Elektrolyt aufträgt. Welches? Phosphorsäure, oder Zitronensäure? Beide sind mir viel sympathischer als die Säuren, die beim chemischen Beizen verwendet werden. Aber irgendwer schrieb, dass die Schweißnähte beim elektrischen Beizen auch passiviert werden sollen. Ist das wichtig? (beim mechanischen Polieren kümmere ich mich darum ja auch nicht). Und wenn wichtig, welches Elektrolyt ist geeigneter?

Zuletzt bearbeitet von landybehr; 18/12/2019 11:06.

(3.9 "High Input"(*) EFi Range - dabei könnte das Leben so einfach sein ...)
(http://www.msextra.com/ms2extra/)
(*) den größten Schmacht hat der V8.
::::: Werbung ::::: NB
#680500 - 18/12/2019 12:09 Re: ? Beizgerät für Schweißnähte.. DIY?? [Re: landybehr]  
Joined: May 2002
Posts: 9,654
Rainer4x4 Offline
Druckluftschrauber
Rainer4x4  Offline
Druckluftschrauber

Joined: May 2002
Posts: 9,654
bei Osnabrück
Ohne sowas wirklich zu kennen, scheint mir irgendwas mit Galvanik oder Elektrolytik zu tun zu haben. Dann kommt imho nur Gleichstrom in Frage.


Gruß Rainer
https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt.
#680523 - 19/12/2019 20:53 Re: ? Beizgerät für Schweißnähte.. DIY?? [Re: Rainer4x4]  
Joined: Jun 2002
Posts: 5,865
landybehr Offline
Never underestimate a Schlagschrauber
landybehr  Offline
Never underestimate a Schlagschrauber

Joined: Jun 2002
Posts: 5,865
Raum OS und viel zu selten im ...
Hi,
Dank dir.
Das AC hat mich auch irritiert. Aber in irgendeinem Thread wurds diskutiert.
Ich bestell mal irgendwann ein einfaches Labornetzteil und lege los.


(3.9 "High Input"(*) EFi Range - dabei könnte das Leben so einfach sein ...)
(http://www.msextra.com/ms2extra/)
(*) den größten Schmacht hat der V8.
#680670 - 01/01/2020 17:46 Re: ? Beizgerät für Schweißnähte.. DIY?? [Re: landybehr]  
Joined: Jun 2002
Posts: 5,865
landybehr Offline
Never underestimate a Schlagschrauber
landybehr  Offline
Never underestimate a Schlagschrauber

Joined: Jun 2002
Posts: 5,865
Raum OS und viel zu selten im ...
Moin,
das Labornetzteil ist gekommen, der Kohlefaserpinsel "fiel den Feiertagen zum Opfer". Kommt aber sicher bald.
Ich habe nochmal etwas gesucht, und hier einen ganz guten Thread dazu gefunden:
(Daran werde ich mich mal halten, schon einmal wenn es um die Anlage der Plus/Minusklemmen geht)

https://www.schweisserforum.de/inde...-und-Passivieren/?postID=21725#post21725


(3.9 "High Input"(*) EFi Range - dabei könnte das Leben so einfach sein ...)
(http://www.msextra.com/ms2extra/)
(*) den größten Schmacht hat der V8.
#680671 - 01/01/2020 18:13 Re: ? Beizgerät für Schweißnähte.. DIY?? [Re: landybehr]  
Joined: May 2002
Posts: 9,654
Rainer4x4 Offline
Druckluftschrauber
Rainer4x4  Offline
Druckluftschrauber

Joined: May 2002
Posts: 9,654
bei Osnabrück
Original geschrieben von landybehr
Ich habe nochmal etwas gesucht, und hier einen ganz guten Thread dazu gefunden:
(Daran werde ich mich mal halten, schon einmal wenn es um die Anlage der Plus/Minusklemmen geht)
https://www.schweisserforum.de/inde...-und-Passivieren/?postID=21725#post21725

Wenn ich dort lese: "nimmt man AC, die Polung ist dann egal", dann gehe ich davon aus, die wissen garnicht wovon sie reden muha


Gruß Rainer
https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt.
#680676 - 01/01/2020 20:09 Re: ? Beizgerät für Schweißnähte.. DIY?? [Re: Rainer4x4]  
Joined: Jun 2002
Posts: 5,865
landybehr Offline
Never underestimate a Schlagschrauber
landybehr  Offline
Never underestimate a Schlagschrauber

Joined: Jun 2002
Posts: 5,865
Raum OS und viel zu selten im ...
Da geht viel durcheinander. Mal schreiben welche, Wechselstrom wäre zum Polieren und Gleichstrom zum Reinigen. Dann wieder andersrum. Dann wieder werde nur mit Gleichstrom gearbeitet. Im Grunde dürfte bei Wechselstrom die Reaktion hin und wieder hergehen. Und nicht viel geschehen. Die Elektrolyse kenne ich auch nur mit Gleichstrom. Der letzte Chemieunterricht ist dabei sehr lange her... Du bist da viel besser im Thema.
Ich probiere es halt einfach mal aus, hab ich mir überlegt. Wenn die Nähte sauber werden, ist ja alles gut. Ansonsten hab ich ein weit gereistes kleines Labornetzteil zu viel smile


(3.9 "High Input"(*) EFi Range - dabei könnte das Leben so einfach sein ...)
(http://www.msextra.com/ms2extra/)
(*) den größten Schmacht hat der V8.
#680677 - 01/01/2020 20:21 Re: ? Beizgerät für Schweißnähte.. DIY?? [Re: landybehr]  
Joined: Jun 2002
Posts: 5,865
landybehr Offline
Never underestimate a Schlagschrauber
landybehr  Offline
Never underestimate a Schlagschrauber

Joined: Jun 2002
Posts: 5,865
Raum OS und viel zu selten im ...
https://www.derschweisserladen.de/oberfl%C3%A4chenbehandlung/elektrolytisches-beizen/

Da steht, dass der Cleanox XYZ als reines AC Gerät zum Reinigen der Schweißnähte konzipiert sei. Dadurch kommt vermutlich solche Verwirrung zustande. Vielleicht auch Taktik der Hersteller. Immerhin versuch ja auch ich für 80€ nachzubauen, wofür sonst mit schöneren Geräten, aber für 10 bis 20fachen Kurs gearbeitet wird.


(3.9 "High Input"(*) EFi Range - dabei könnte das Leben so einfach sein ...)
(http://www.msextra.com/ms2extra/)
(*) den größten Schmacht hat der V8.
#680692 - 02/01/2020 11:19 Re: ? Beizgerät für Schweißnähte.. DIY?? [Re: landybehr]  
Joined: May 2002
Posts: 9,654
Rainer4x4 Offline
Druckluftschrauber
Rainer4x4  Offline
Druckluftschrauber

Joined: May 2002
Posts: 9,654
bei Osnabrück
Im Thema bin ich nicht, hab aber ne Zeit lang in der Elektrochemie (ECI Ibbenbüren) gearbeitet. 500kA Gleichstrom kam zur Anwendung, Wechselstrom im chemischen Prozess nirgens.
Was die Edelstahlpolitur angeht, ich hatte früher eine sehr hoch aggressive Säure (imho wars Flusssäure/Schwefelsäure Mischung) dafür. Leider hatte der Behälter keinen Aufkleber mehr. Laut Lieferant durfte es nicht in Glasflaschen umgefüllt werden weil das Glas angegriffen werde. Obs stimmt habe ich nicht eroiert. Ich hatte Dachgepäckträger und Motorradauspuffanlagen aus Edelstahl gebaut. Die Entsorgung der Chemikalie war problematisch.
Bei den Profis anfragen: https://www.edelstahl-rupprecht.de/edelstahl-oberflaechenbehandlung/edelstahl-beizen.php
Wenn es glänzen soll: https://www.edelstahl-rupprecht.de/edelstahl-oberflaechenbehandlung/elektro-polieren.php
Da kannst Du auch nachlesen: "Das anodisch geschaltete Werkstück" Anode = positiv

Ich würde sowas beizen: https://www.schweisshelden.de/beizpaste-ts-k-2000-fuer-edelstahl-49777

Oder einfach nur Infos holen: https://www.linde-schweisstechnik.de/niederlassungen/bielefeld/



Gruß Rainer
https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt.
#680759 - 06/01/2020 14:35 Re: ? Beizgerät für Schweißnähte.. DIY?? [Re: Rainer4x4]  
Joined: Jun 2002
Posts: 5,865
landybehr Offline
Never underestimate a Schlagschrauber
landybehr  Offline
Never underestimate a Schlagschrauber

Joined: Jun 2002
Posts: 5,865
Raum OS und viel zu selten im ...
Hi,
die aggressive Beizpaste wollte ich extra vermeiden. Es ist zwar auch ein Herumgehühnere .. da mit dem Trafo und Pinsel und so. Aber einen "Tod muss man sterben", und dann lieber, ohne so sehr auf Säurespritzer aufpassen zu müssen. Ich hatte einmal, trotz noch so großer Vorsicht, einen matten Fleck auf der SChutzbrille. Der Spritzer "dazu" ist zwar nicht ins Auge gegangen, aber er hätte auch die Gesichtshaut treffen können.

Das Elektrolyt habe ich fertig gekauft. Im typischen Internethandel. Ich bin fast sicher, daß es gewöhnliche Phosphorsäure ist. Aber der Liter kostet nicht viel. Es lohnt nicht, da sonderlich in DIY zu machen; finde ich.

Das Ergebnis des ersten Test :

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

Das Resultat ist schon völlig in Ordnung. Es hat nur viel zu viel Zeit gebraucht, dahin zu kommen. Ich kann nur davon träumen, daß es so läuft: KLICK-MICH
Den Trafo habe ich mit Spannungs- und Stromregler auf Anschlag stehen gehabt und wenn die Anzeigen ehrlich sind, flossen 10A Strom mit einer Spannung von unter 5 Volt. Der Trafo sollte 30V können, aber beides zusammen ist zu viel verlangt.
Das Zeitproblem ist das, was ich von Anderen auch gehört habe. Mal wird ein Servernetzteil genommen, mal was anderes gebastelt. Es scheint an der Leistung zu mangeln. Oder dem Spannungseinknicken. No sé.

Ich denke, ich muss mir eine Alternative für den kleinen Trafo überlegen.
Was für eins könnte gut gehen ?
(ich habe schon Nutzung von SChweißinvertern gesehen. Aber die billigen bei Ebay fangen bei 20A erst an. Das finde ich etwas hoch. Das mit der Spannung könnte ja passen)

Zuletzt bearbeitet von landybehr; 06/01/2020 14:36.

(3.9 "High Input"(*) EFi Range - dabei könnte das Leben so einfach sein ...)
(http://www.msextra.com/ms2extra/)
(*) den größten Schmacht hat der V8.

Search

Wer ist online
2 registrierte Benutzer (Meister, GW350), 457 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,426
Posts647,277
Mitglieder9,392
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,495
Yankee 16,415
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,515
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.014s Queries: 15 (0.004s) Memory: 2.7616 MB (Peak: 2.9594 MB) Zlib enabled. Server Time: 2020-01-28 07:01:13 UTC