Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
#680888 - 13/01/2020 10:18 T-Rex Reifen 245/70/17.5 - Alternativen Empfehlung  
Joined: Nov 2007
Posts: 22
voYage Offline
Jungfrau
voYage  Offline
Jungfrau

Joined: Nov 2007
Posts: 22
Hallo Forum smile

zunächst allen noch ein frohes, erfüllendes, neues Jahr mit vielen tollen Momenten!

Nun seit einigen Jahren angemeldet und zwischenzeitlich mit anderen Fahrzeugen unterwegs bin ich nun endlich bei meinem Bremach, einem T-Rex von 2012 mit 6 Tonnen zGG, gelandet.
Eine Vorstellung werde ich noch ergänzen, nachdem er erst vergangene Woche per Spedition eingereist ist. Nun geht es daran ihn einzubürgern in die EU, fit für den TÜV zu machen und einen benutzungsfähigen Zustand herzustellen.

Zunächst stehen die Reifen zur Erneuerung an. Aktuell sind 245/70/17.5 mit LI 136 montiert. Eine Umrüstung auf die 255er ist aus Gewichtsgründen nicht geplant.
Daher die Frage: welche Reifen sind in dieser Größe oder einer alternativen Größe ohne Änderung der Bremse (nur eventuell Felgen) empfehlenswert?

Freue mich auf eure Tipps und darüber hinaus regen Austausch!

Schöne Grüße
Marcel (voYage)

::::: Werbung ::::: TR
#680919 - 14/01/2020 19:08 Re: T-Rex Reifen 245/70/17.5 - Alternativen Empfehlung [Re: voYage]  
Joined: Sep 2002
Posts: 1,988
PeterM Offline
Das Orakel
PeterM  Offline
Das Orakel

Joined: Sep 2002
Posts: 1,988
Wien
Kommt auf die Räder an:

Bei 8.5 und 225 17.5 haben diese die Standard Radnaben 6x170 mm LK vom Daily
Beim 245/70 17.5 (T-REX60 Industrie) wurden 6.75x17.5 Räder von MAN mit 6x245 mm LK auf Bolzenadaptern mit speziellen Bremscheiben montiert. Die müssten dann umgerüstet werden (wird teuer)

Was soll die Alternative denn können? Mit der Sonderlösung ist ein 265er auch möglich, wenn es denn ein wenig größer werden soll.

Grüsse
Peter

#680952 - 16/01/2020 17:36 Re: T-Rex Reifen 245/70/17.5 - Alternativen Empfehlung [Re: voYage]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,916
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,916
Schweizer Jura
Wenn du mit der Grösse leben kannst und keine MTs willst, 245/70R17.5 sind günstig und es gibt eine grosse Auswahl.
265/70R17.5 sind etwas breiter und höher (ca. 3 cm) die Drehzahl sinkt bei gleicher Geschwindigkeit um etwa 4%. Aber die Auswahl ist etwas kleiner und sie sind marginal teurer.

Aber egal ob 245er oder 265er, sie sind günstig und weltweit erhältlich, da gängige LLKW-Grösse.

#681002 - 20/01/2020 08:11 Re: T-Rex Reifen 245/70/17.5 - Alternativen Empfehlung [Re: PeterM]  
Joined: Nov 2007
Posts: 22
voYage Offline
Jungfrau
voYage  Offline
Jungfrau

Joined: Nov 2007
Posts: 22
Hallo,

Die ersten Schäden an der Beleuchtung sind behoben, jetzt kann ich mich bei dem schlechten Wetter auch wieder den Reifen widmen smile.
Vielen herzlichen Dank euch für die Antworten! Wollte diese Abwarten, dann bisher ist mir diese Größe noch an keinem anderen T-Rex als meinem bekannt.

Original geschrieben von PeterM
Beim 245/70 17.5 (T-REX60 Industrie) wurden 6.75x17.5 Räder von MAN mit 6x245 mm LK auf Bolzenadaptern mit speziellen Bremscheiben montiert. Die müssten dann umgerüstet werden (wird teuer)

Das die Räder nicht der gebräuchliche Standard sind, war mir bewusst. Von einer Variante Industrie hatte ich noch nicht gelesen, in welchen Details unterscheidet diese sich noch und was waren die Gründe diese anzubieten?
Was müsste neben der Bremse noch umgerüstet werden um gebräuchliche Räder zu verwenden?


Original geschrieben von PeterM
Was soll die Alternative denn können? Mit der Sonderlösung ist ein 265er auch möglich, wenn es denn ein wenig größer werden soll.

Sonderlösung = MAN Felge?
Nun ja, zunächst soll einfach wieder ein Reifen mit Profil drauf, damit ich TÜV bekomme, Fahrten zu Werkstätten und Aufbauern erledigen kann. Danach, solls nicht gleich ins grobe gehen. Europa, Marokko also unbefestigte Wege, Wiese, ... Und am besten mit Winterreifenzulassung (Schneeflocke) damit bei einer eventuellen Winterfahrt auch die regulatorischen Anforderungen abgedeckt sind.

Original geschrieben von Wildwux
265/70R17.5 sind etwas breiter und höher (ca. 3 cm) die Drehzahl sinkt bei gleicher Geschwindigkeit um etwa 4%. Aber die Auswahl ist etwas kleiner und sie sind marginal teurer.

Da ist mir beim Suchen wenig an gröberen Profil aufgefallen. Vielleicht der Bridgestone Duravis R-Drive.

Vermutlich fährt sonst keiner die Größe?

Schöne Grüße
Marcel

#681010 - 20/01/2020 19:07 Re: T-Rex Reifen 245/70/17.5 - Alternativen Empfehlung [Re: voYage]  
Joined: Sep 2002
Posts: 1,988
PeterM Offline
Das Orakel
PeterM  Offline
Das Orakel

Joined: Sep 2002
Posts: 1,988
Wien
Ich weiß noch immer, nicht, was die Alternativen können sollen.

Es gab immer einen "klein" bereiften Bremach, und ob der erforderlichen Reifentragfähigkeit für die 6,0 to-Version ist das eben diese Variante geworden - warum so umgesetzt ist unerheblich, vermutlich war der Adapter billiger als ein komplett neues Rad bei Gianetti

Auf die 6,75x17,5er Räder passen (zumindest bei Goodyear/Dunlop) auch die 265er. Je nach Achslasten werden sich auch die 235/75er oder 8.5 oder 9.5 oder 10 R 17,5 montieren lassen - und für das angenommene Fahrprofil sind das alles gute Lösungen.

Bremsen sind zu tauschen, das war's dann auch. Bloß.. warum? Weil die 235/85 R 16 oder 265/75 R 16 biliger sind? Dann musst Du ganz massiv Leichtbau treiben. Das heißt dann "Zelt auf der Pritsche".

Grüsse
Peter


Search

Wer ist online
2 registrierte Benutzer (berlinator, 1 unsichtbar), 764 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Intothewild, Neandertaler
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,416
Posts647,145
Mitglieder9,385
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,491
Yankee 16,414
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,510
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.014s Queries: 15 (0.005s) Memory: 2.7245 MB (Peak: 2.8854 MB) Zlib enabled. Server Time: 2020-01-22 05:47:35 UTC