Viermalvier.de, das Geländewagenportal

Bremach Impressionen

Geschrieben von: ziro

Bremach Impressionen - 11/10/2007 19:55

Stellt doch auch mal Eure schnsten Bremach Fotos ein. Urlaubsfotos, beim Arbeiten oder was auch immer...
Gruss, ziro
Geschrieben von: Allradchrist

Re: Bremach Impressionen... - 15/10/2007 07:45

AnlÄlich der BREMACH FahrzeugprÄsentation mit E4-Motoren am 05.10.2007 im Werk in Brescia, wurden einige Filme im neu erffneten KundentestgelÄnde gedreht.
http://it.youtube.com/watch?v=kE7sAizTTQE

mfg, Erich
Geschrieben von: BAlb

Re: Bremach Impressionen... - 14/11/2007 10:33

Antwort auf:
Wir knnen es ja auch noch auf Iveco ausdehnen... <img src="/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" />





Geschrieben von: IVECOFlo

Re: Bremach Impressionen... - 14/11/2007 18:04

<img src="/forum_php/images/graemlins/smile.gif" alt="" />

By ivecoflo,


By ivecoflo,

Besten Gru!
Florian
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen... - 20/11/2007 08:20

Hallo,
vielleicht gehrt auch ein Bremach in der Kiesgrube zu den Impressionen Gru Manfred [Bild][/Bild] [Bild][/Bild] [Bild][/Bild]
Geschrieben von: Allradchrist

Re: Bremach Impressionen... - 21/11/2007 06:37

Vieleicht gelingt mir das auch mal: BREMACH 1999 in einer "Spezialklinik" in Uwbari




und 2000 im Erg Issaounae in Algerien


Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen... - 21/11/2007 06:38

Also nochmals Bremach in Kiesgrube.Gru Manfred

Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen... - 21/11/2007 07:50

Ich glaube, ich wei jetzt wie das mit den Bildern funktioniert.

Gru Manfred
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Bremach Impressionen... - 21/11/2007 18:14

@ sunrise & aluwomo

Also hier nochmal der Link, irgendwann weiss es dann jeder. <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />

Bild Upload Server

Da hochladen und einfach die danach gezeigte Adresse kopieren und in den Text einfgen.

Diesen Link am besten gleich bei den Lesezeichen speichern und dann jeweils in einem neuen Fenster ffnen, da kann man schn hin und her schalten wÄhrend man schreibt und Bilder einfgt.

Simple & easy. <img src="/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" />

Ich bitte euch wirklich es so zu machen und nicht mit anderen Servern zu arbeiten.
Nur bei diesem Server wird das Bild beim hochladen automatisch auf Bildschirmgrsse verkleinert.

Das Bild von aluwomo ist so riesig das ich es nicht direkt verlinken wollte.
Geschrieben von: beckdava

Re: Bremach Impressionen... - 21/11/2007 19:16

so, dann versuch icha auch mal:



das msste nun bremach bei Meteora in Griechenland sein.



ber dem Golf von Patras




in der heimat mit fahrzeug nr2



kapadokia



Georgien



Winterdienst

so, das wÄrs erstmal, ich hoffe es geht...
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Bremach Impressionen... - 21/11/2007 19:30

Geniale Bilder - SUPER. <img src="/forum_php/images/graemlins/thankx.gif" alt="" />
Geschrieben von: aluwomo

Re: Bremach Impressionen... - 22/11/2007 08:12

danke
kapiert
sollte jetzt klappen
stephan
Geschrieben von: aluwomo

Re: Bremach Impressionen... - 22/11/2007 09:16

next one
Geschrieben von: Ingo 1

Re: Bremach Impressionen... - 22/11/2007 11:46

so noch einmal,sorry Bild war zu gro.

Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen... - 22/11/2007 12:03

Wo ist das, Ingo? Sehr schn...
Geschrieben von: Ingo 1

Re: Bremach Impressionen... - 22/11/2007 12:28

und noch eins,der mit der Sonnenbrille bin ich ,hÄtte ich besser mal vorher abgenommen....


Gru
Ingo
Geschrieben von: Ingo 1

Re: Bremach Impressionen... - 22/11/2007 12:30

Hallo Ziro,
in den Albanischen Alpen kurz vor dem Kosovo.

Gru
Ingo
Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen... - 22/11/2007 12:33

Bist Du aus der Situation selbst wieder heraus gekommen? Oder mutet ihr anhÄngen?
ziro
Geschrieben von: Ingo 1

Re: Bremach Impressionen... - 22/11/2007 12:48

@Ziro,da genug Fahrzeuge da waren mit "dranhÄngen" sonst hÄtte man etwas lÄnger buddeln men.

Gru
Ingo
Geschrieben von: petervl

Re: Bremach Impressionen... - 22/11/2007 18:25

sd Amerika 2004/5


Brasilien

Urugay
Geschrieben von: petervl

Re: Bremach Impressionen... - 22/11/2007 18:34

weil es jetzt gelingt noch zwei

Chile

Brasilien
Geschrieben von: Omani

Re: Bremach Impressionen... - 22/11/2007 18:59

Hallo Petervl

sehr schne Bilder aus einem anderen Kontinent. <img src="/forum_php/images/graemlins/clap.gif" alt="" /> Eine Frage, ist dein Bremach Containertauglich? Und von wo nach wo hast du dein Fahrzeug verschifft.

MFG Fredy

Uebrigens, beim zweiten Bild mit dem Lama, hat sich da eine Geiss ( Ziege <img src="/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" /> ) unter deinem Bremach versteckt?
Geschrieben von: Ingo 1

Re: Bremach Impressionen... - 23/11/2007 14:09

@Marcus,
einen kleinen Reisebericht von mir ,allerdings noch mit Rundhauber, gibt es hier.

http://www.afrika-virus.de/reiseberichte/albanien/albanien.html
Geschrieben von: aluwomo

Re: Bremach Impressionen... - 23/11/2007 14:48

hallo ingo die stelle kenn ich doch <img src="/forum_php/images/graemlins/smile.gif" alt="" />


stephan

Edit von DaPo:
erstes Bild korrigiert <img src="/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" />
Geschrieben von: Ingo 1

Re: Bremach Impressionen... - 23/11/2007 17:01

@stephan,
an diesem Strand waren wir schon fters und wir haben dort schon einige Kupplungen "abrauchen" gesehen...

Bist Du dieses Jahr dort gewesen?

Gru
Ingo
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 23/11/2007 19:43

Leider nur eine Impression: Nackiger Bremach vor dem Salzburger Untersberg:



Marcus
Geschrieben von: dawickerl_1

Re: Bremach Impressionen... - 23/11/2007 20:31

Leider kann ich mit euren Fotos noch nicht mithalten, aber ich bin so stolz auf meinen Bremi, dass ich ihn trotzdem herzeigen mchte. Ihr knnt das sicher verstehen. Gestern frisch bei Erich eingetroffen, jetzt dauert es noch ca. 3 Wochen bis ich ihn in Empfang nehmen kann.
Ich werde ihn aber sicher in der Zwischenzeit besuchen <img src="/forum_php/images/graemlins/liebe02.gif" alt="" />





Viele Gre

Martin
Geschrieben von: Allradchrist

Re: Bremach Impressionen... - 29/11/2007 06:58

Um auch meine Computer "FÄhigkeiten" zu testen, da Bild einer frhlichen Runde...
Geschrieben von: begleitwolf

Re: Bremach Impressionen... - 29/01/2008 20:20

Am Wochenende waren wir mit dem Bremach mal im Wald und haben mit einem befreundeten Frster "die Ftterungen kontrolliert" Ich wollte mal gucken wie sich der Koffer abseits der Stae verhÄlt. Wir sind dann mal einen alten Rckeweg gefahren. Der Boden war sehr schlammig und der Weg hatte doch stellenweise beachtliche Gleise durch die Rckefahrzeuge. Sind dann auch mehr schlecht als recht hochgekommen...





Die Bilder sehen irgendwie unspektakulÄrer aus als es war crazy

Gru
Christoph
Geschrieben von: dawickerl_1

Re: Bremach Impressionen... - 09/02/2008 07:39

Hallo,

Nachdem ich mir gestern beim Arbeitenam Bremi ordentlich in den Fingergeschnitten habe, hatte ich Zeit meine Festplatte zu durchstbern und habe sogar Bremach-Fotos gefunden, die glaube ich alle hier vertreten sind. Die Fotos stammen aus Bad Kissingen 05, ich hatte damals keine Ahnung was ich da fotografiere, aber gefallen hat es mir damals schon.

Gre

Martin





Geschrieben von: georgweber

Re: Bremach Impressionen... - 19/02/2008 07:21

leider besitzen wir noch keinen bremach ... deshalb kann ich zu diesem thema hier nur virtuelles beisteuern ... auf den link klicken, dann wird ein 12 mb quicktime film abgespielt ... die szenen habe ich brigens mit sketchup 6 erstellt und dann die datei einfach als film abgespeichert ...

der film (wenn der film nicht direkt startet, dann rechte maustaste und ziel speichern unter) ...
http://www.hiwe.de/georg/4x4/Kastenwagen3mit%20gelaende2/Kastenwagen3mit%20gelaende3.mov

die sketchup datei (zur freien verfgung) ...
http://www.hiwe.de/georg/4x4/Kastenwagen3mit%20gelaende2/Kastenwagen3mit%20gelaende.zip

georg
Geschrieben von: dawickerl_1

Re: Bremach Impressionen... - 19/02/2008 07:50

Hallo Georg,

Neugierig wie ich bin habe ich es gleich probiert. Leider kann ich den Link auch nicht mit der rechten Maustaste speichern, da die Zieladresse nicht gefunden werden kann. Vielleicht ein Fehler im Link?

Viele Gre

Martin
Geschrieben von: georgweber

Re: Bremach Impressionen... - 19/02/2008 20:04

guten abend zusammen ...

leider war der link zu dem kleinem filmchen den tag ber tot ... ich hatte heute morgen die datei auf die schnelle ungenau benannt ... jetzt funktioniert der link aber wieder ...

hier ein paar auszge aus dem film als bild ...









Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen... - 19/02/2008 20:09

wirklich schn gemacht. Dann kann es ja bald in den virtuellen Urlaub gehen smile
Geschrieben von: Thob

Re: Bremach Impressionen... - 12/03/2008 14:11

Hallo! Hier ein paar aktuelle Bilder aus Portugal:


unser Kleiner hielt sich am liebsten im Schatten auf:





Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 15/05/2008 20:15

Endlich, endlich darf ich auch mal ein paar Bilder beitragen. Gemacht zu Pfingsten, bei einer spontanen Tour durch das niedersterreichische Wald- und das Weinviertel.







Das Schild zeigte eine HhenbeschrÄnkung von 310 Zentimeter an ...



Liebe Gre,
Marcus
Geschrieben von: dawickerl_1

Re: Bremach Impressionen... - 26/05/2008 14:34

Ich freue mich endlich auch einmal passende Fotos beitragen zu knnen. Das erste Foto ist im Triglav-Nationalpark in Slowenien aufgenommen und das zweite am Predil-Pass in Italien.
Das zweite Foto habe ich vor allem deshalb gewÄht, weil man hier die Little-Jumbo Leiter sehen kann, von der ich in einem Beitrag gelesen habe in dem es um eine Leiter fr den 4x4 Iveco gegangen ist.
Vom "Steigekomfort" her (sofern es dieses Wort gibt) ist sie wirklich super, vor allem auch wenn man hinunter geht. Die Gre passt bei der Doka exakt in die zweite Reihe.





Martin
Geschrieben von: biber

Re: Bremach Impressionen... - 06/07/2008 15:20

Hier einige Bilder von unserer Tunesientour.







ich hoffe die Bilder erscheinen auch tatsÄchlich.
Gruss Peter
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 06/07/2008 15:28

Hallo Peter,

tolle Bilder, danke frs Zeigen! Du hast den 3,4 Meter-Radstand, nicht wahr? Wie schlug er sich in den Dnen?

Beste Gre,
Marcus
Geschrieben von: biber

Re: Bremach Impressionen... - 06/07/2008 15:42

Hallo Marcus
ja ich habe den 3.4m Radstand. Erich hat mir speziell flache Tanks runtergebaut das genug "Bauchfreiheit" bleibt.Wir waren nicht so richtig in den Dnen, aber die ersten Erfahrungen waren gut.Kraft ist vom 3Liter Motor gengend da um die rund 4 Tonnen zu bewegen. Ich hoffe ich kann die Dnentaugichkeit im nÄchsten Winter besser austesten.
Gruss Peter
Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen... - 12/07/2008 16:14

ein paar Bilder von unserer Albanien Reise (Mitte und Sd) Juni/Juli 2008 . Ein schnes Land mit sehr freundlichen und hilfsbereiten Menschen ! Werden sicher wieder hinfahren.

am Strand in Griechenland


Bergpiste in Albanien


an einem See im Sdosten


in den Bergen


wunderschne Landschaften


Abendstimmung am Strand in Albanien


unter Polizei und Ambulanzen finden sich div. 4x4 Dailys
Geschrieben von: zenobia

Re: Bremach Impressionen... - 13/07/2008 12:28

Mist, in der Vorschau waren sie noch da. An Euren Augen liegts jedenfalls eher nicht. Ich probiers nochmal.













Geschrieben von: dawickerl_1

Re: Bremach Impressionen... - 13/07/2008 20:33

Von mir auch noch zwei aktuelle Fotos aus Island:

Der AuslÄufer des Sees hinter uns war Teil der Piste:



Die erste Furt meiner Frau:



Viele Gre

Martin
Geschrieben von: Gillib

Re: Bremach Impressionen... - 14/07/2008 08:36

Hallo Marcus,

waren heuer auch in Albanien, ber Kroatien und Montenegro, dann weiter nach Griechenland. Man sollte bald nach Albanien fahren, es wird wie wild gebaut. Die Straen schreien (meist) nach einem Bremach:



Hier eine Anlegestelle einer FÄhre, nicht am Beton sondern rechts auf dem Hgel haben wir angelegt.



Ja und die Menschen sind vorwiegend wirklich freundlich und hilfsbereit, noch etwas, es gibt unseres Wissens keinen Campingplatz in ganz Albanien (wir haben auch keinen gesehen). ber das Thema Mllentsorgung will ich lieber schweigen.

ciao
Bruno
Geschrieben von: Ingo 1

Re: Bremach Impressionen... - 14/07/2008 11:49

Bilder von der FÄhre,Albanien



besser als Norwegen !



etwas eng....



Feuer 2007

Gru
Ingo
Geschrieben von: Ingo 1

Re: Bremach Impressionen... - 14/07/2008 13:23

Nee,das ist eine Albanische Diebstahlsicherung !





wie s ein Setra



meine leicht genervte Frau nach 6 Std. warten auf die FÄhre wegen Motorschaden

Gru
Ingo
Geschrieben von: Thomy

Re: Bremach Impressionen... - 27/07/2008 21:51

Hallo zusammen

bin auch wieder einmal im Lande, habe auch selber rausgefunden wie die Bilder hochladen und hier Einige von meinem Iveco, der mich noch nie im Stich gelassen hat.



Sardinien





Tunesien



Nordkste Spanien, Super bernachtungsplatz aussen an der Klippe

Gruss und allen einen guten Wochenstart

Thomy
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 28/07/2008 05:09

Hallo Thomy,

danke fr die schnen Bilder! Wie war's in Sardinien? Habe gerade gestern im WDR einen schnen Bericht ber Sardinien gesehen, und mchte mal hinfahren. Warst Du auch schon auf Korsika? Was hat Dir besser gefallen?

Liebe Gre,
Marcus
Geschrieben von: Thomy

Re: Bremach Impressionen... - 28/07/2008 06:17

Hallo Marcus

Sardinien war in meiner letzten Zeit eine der schnsten Ferien, war Ende Mai Anfangs Juni vor 2 Jahren da, Wetter superschn, jeden Tag die Mglichkeit zu baden und die Leute noch frisch und hilfsbereit fr die Touristen (Knapp Vorsaison). Hat auch sehr schne Touren, abseits der allgemeinen Touristenorten, manchmal nicht so gut ausgeschildert, auf der Gegenseite ab und zu ein Campverbot an der Kste. Habe auch gehrt, dass Sardinien preislich besser sei als Korsika, (ich selber war das letzte Mal vor fast 20 Jahren in Korsika) ausser natrlich der Norden von Sardinien. Espresso, welcher kaum die Zahnlcke fllt ca. 5 Euro, im Sden hatten wir oft fr den selben Preis das ganze Frhstck, das war aber in sehr kleinen Drfern auf der Piazza.







Kann somit Korsika nicht beurteilen, wrde aber sofort wieder nach Sardinien gehen.

Gruss

Thomy
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 28/07/2008 09:34

Danke, Thomy, fr die Info und die wunderbaren Bilder! Angesichts steigender Unsicherheit in Reisezielen in Nordafrika und Eurasien ist es gut, dass wir traumhafte Urlaubsziele quasi vor unserer Haustr in Europa haben!

Liebe Gre,
Marcus
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 19/08/2008 20:49

Haben das verlÄngerte Wochenende ausgentzt und sind in den franzsischen Jura gefahren. Ab vier Tagen Zeit zahlt sich die Fahrt (etwa 650 km von Salzburg) schon aus. Die Gegend ist immer noch ein Geheimtipp, trotz Hauptsaison findet man dort praktisch keine Nicht-Franzosen als Touristen (insgesamt nur zwei deutsche Autos gesehen), und selbst die in geringen Dosen. Die Landschaft ist atemberaubend schn, zuweilen spektakulÄr, die leute sind freundlich, und vor allem kann man mit dem Bremach wunderbar frei bernachten. Wir haben nie mehr als eine halbe Stunde nach einem passenden Platz gesucht, und standen immer absolut ruhig und schn direkt im Wald oder auf Waldwiesen.

Ein paar Bilder:


Baume-les-Messieurs


Cascades des Tufs, bei Arbois


Bei Chateau-Chalon, Frankreichs kleinster Weinappelation


Der Fluss Doubs


Im Cirque du Fer Cheval



Ach ja, Bremach-Bilder mssen ja auch her, als Beweis, dass die Kiste wirklich zum Reisen bentzt wird:


Irgendwo, auf einer rÄtselhafterweise nur fr hundert Meter verbreiterten und geschotterten Forststrae


Auf einer Wstenrot-Wiese. Ich nenne solche Wiesen so, weil man die immer in den Werbungen der Bausparkassen sieht: Traumhaus auf einsamer Wiese irgendwo mutterseelenallein im Wald - von verdichtetem Wohnbau ist da nichts zu sehen.


Leider hat es teilweise geregnet, da freut sich der stolze Markisen-Besitzer!


Frhstck la Wstenrot

[img]http://www.tp178.com/mh/div_pics/Bremach/Jungs_cascades.jpg[/img]
Die beiden hatten auch ihren Spa ...

[img]http://www.tp178.com/mh/div_pics/Bremach/Jungswollenrein.jpg[/img]
... wollten dann aber doch rein, weil ich drin das Futter vorbereitete.

[img]http://www.tp178.com/mh/div_pics/Bremach/Gwenn_Wald_sl.jpg[/img]
Schn versteckt auf der Waldlichtung, bei absoluter Ruhe

[img]http://www.tp178.com/mh/div_pics/Bremach/Wald3.jpg[/img]

[img]http://www.tp178.com/mh/div_pics/Bremach/Gwenn_eng1_sl.jpg[/img]

[img]http://www.tp178.com/mh/div_pics/Bremach/Gwenn_eng2_sl.jpg[/img]
Nein, breiter drfte er wirklich nicht sein!

Hat viel Spa gemacht, auch die lange Fahrt auf der Autobahn.

Liebe Gre,
Marcus
Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen... - 12/09/2008 13:23

Sehr nettes PlÄtzchen!
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 30/09/2008 17:55

Ganz schnell ein paar Bilder von der - leider sehr feuchten und kalten - RumÄnienreise:



Jawohl, wir schreiben Mitte September, und das wurde nicht auf 3.000, sondern nur auf 2.000 Metern Hhe (Transfogarasch) aufgenommen!!!
















Eigene Dieselversorgung ...



[img]http://un1.watchprosite.com/img/watchprosite/un1/46/scaled/un1_image.822746.jpg[/img]

[img]http://un1.watchprosite.com/img/watchprosite/un1/56/scaled/un1_image.822756.jpg[/img]

[img]http://un1.watchprosite.com/img/watchprosite/un1/96/scaled/un1_image.822796.jpg[/img]

Liebe Gre,
Marcus
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen... - 30/09/2008 20:03

Habt Ihr tatsÄchlich 2 SchwarzbÄren getroffen --- toll.

Sepp R
Geschrieben von: biber

Re: Bremach Impressionen... - 11/10/2008 15:53

Hier ein paar Bilder aus Norditalien, aufgenommen am Passo di Tremalzo.







Wie man auf den Fotos gut erkennen kann ist 2,65m Hhe das maximum fr diesen Pass.Auch muss man in jeder Haanadelkurve zurcksetzen, landschaftlich ist dieser Uebergang aber super schn.
Gruss Peter
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 13/10/2008 13:40

Also genau das richtig fr einen wie mich, der mit Hhenangst zu kÄmpfen hat. Unser Gwenn ist zu hoch dafr, dafr sind wir aber etwas schmÄler, und knnen noch ein paar Zentimeter weiter weg von der Felswand fahren (= ein paar Zentimeter nÄher am Abgrund ...). Hast Du den 3,4 Meter Radstand?

Liebe Gre,
Marcus
Geschrieben von: biber

Re: Bremach Impressionen... - 16/10/2008 11:53

Hallo Markus,
nein da kommst Du oder besser gesagt der Gwenn definitiv nicht durch, denn es hat drei oder vier Tunnels mit ca 2,9m Luft und im zweiten Tunnel ist ein Teil der Decke runtergekommen so dass die Durchfahrhhe jetzt noch ca.2.7 m betrÄgt also nicht probieren oder wenigstens Schaufel und Pickel einpacken, einer sollte das ja auch wieder in Ordnung bringen:-).
Ja ich habe den 3.4m Radstand, es waren noch drei Jeeps( kurzer Radstand) auf der Strecke, selbst die mussten "sÄgen".Aber es gibt in dieser Gegend auch einige schne Touren die auch fr "Hhenangstgeplagte" geeignet sind.Siehe im Denzel unter Lombardei.
Gruss Peter
Geschrieben von: AndreasP

Re: Bremach Impressionen... - 02/12/2008 16:10

Hier, passend um das Schmuddelwetter etwas zu vergessen, endlich ein paar Bilder unserer diesjÄhrigen Portugalreise... Viel Spass damit!
Gru, Andreas


















Geschrieben von: biber

Re: Bremach Impressionen... - 16/01/2009 08:29

Hier wie versprochen ein paar Bilder von der letzten Marokkoreise.






















Viele Grsse Peter
Geschrieben von: biber

Re: Bremach Impressionen... - 16/01/2009 15:08

und hier noch die letzten 2 Fotos.
und speziell fr Simon das letzte Bild, Holz aus Europa!!







Gruss Peter
Geschrieben von: PapaZulu

Re: Bremach Impressionen... - 16/01/2009 16:09

Moin Peter,

schne Aufnahmen!
Wo hast Du das Photo mit den Kchen und dem Special Agent gemacht

Gruss Ingo
Geschrieben von: biber

Re: Bremach Impressionen... - 16/01/2009 16:47

Hallo Ingo
Die Kche verrichten ihren Job auf dem Jema el Fna (Platz der gekpften)in Marrakech das ist fr die Augen wie fr den Magen ein Vergngen.Kannst Du mir sagen was Du mit dem Special Agent meinst?
Gruss Peter
Geschrieben von: biber

Re: Bremach Impressionen... - 16/01/2009 19:50

Den Spezial Agent hab ich glatt bersehen.Also der Djamaa el Fna (so schreibt sichs richtig)Platz heisst wiklich der Platz der gekpften weil frher die Kpfe der Hingerichteten auf Stangen aufgespiesst so lange da hingestellt wurden bis nur noch kahle SchÄdel brigblieben.-Soll aber schon ein paar JÄhrchen her sein.
Heute werden auf diesem Platz tagsber feine OrangensÄfte verkauft,unterhalten wird man von Schlangenbeschwrern und GeschichtenerzÄhlern (in Arabisch), abends verwandelt sich der Platz in ein grosses Fressgelage mit dutzenden von Kchen die einem mit feinen Spiesschen gefllten Schafskpfen und weiteren Leckereien verwhnen.
Wer noch immer nicht genug hat kann sich Stundenlang in den Suq`s herumtreiben und sich mit Weihrauch gnstigen Schuhen oder Arabischem Viagra (gemahlene Eideichsen)oder auch einfach nur Teppichen eindecken.
Ja Ingo da solltest Du unbedingt mal hingehen.
PS: nimm den Bremach nicht mit ins Stadtzentrum, da ist zuwenig Platz.
Und als kleine Appetittanregung hab ich doch noch ein schnes Bildchen.

Gruss Peter
Geschrieben von: PapaZulu

Re: Bremach Impressionen... - 16/01/2009 20:41

Danke Peter,

nicht nur die Bilder, auch Deine Beschreibung machen Appetit auf einen Abstecher nach Marrakech!
(.. auch wenn es mich bisher - ich geb`s zu - mehr in den Norden zieht!)

Gruss Ingo
Geschrieben von: atze

Re: Bremach Impressionen... - 16/01/2009 21:10

Hallo Peter, tolle Bilder. Wir waren vor Jahren mit unserem HIACE in Marocco und erinnern uns gerne an die Reise.

Liebe Gemeinde,

im Weihnachtsurlaub haben wir 3 Wochen in Namibia verbracht. 1. Woche lwechsel, Getriebe kontrollieren, Diff nachstellen.
Fr die 2. Woche hatten wir zu entscheiden, ob wir den Kgalagadi Park im Osten oder den Richtersveldpark im Sden besuchen. Das Los fiel auf den Kgalagadi (ehem. Gemsbockpark) und wir bereuten nichts: WÄhrend unserer 1jÄhrigen Afrikareise konnten wir sogut wie alle Tiere auer dem Leoparden sehen.
Diesmal hatten wir solches Glck, dass wir gleich jeden Tag einen erspÄhten. Der Park ist sehr empfehlenswert - fast mit "Katzengarantie". Auerdem gibt es dort sehr schne 4x4 Strecken.
In der 3. Woche gings dann an den Oranje. Sagenfafte Landschaft.
Lderitz mit der der ehemaligen Diamantenstadt (jetzt Geisterstadt) Koolmanskoppe war fr uns ebenfalls sehr interessant, zu besuchen.

Unser erster Leopard - vom futterneidischen Lwen auf einen 10 m hohen Baum gejagt:



Jeden Tag Lwen zu beobachten:



Webervogelnest (social Weaverbird)



Gravelroad:



Kcherbaumwald: Die San fertigen davon Pfeilkcher



Die possierlichen ErdmÄnnchen



Grenzfluss zu Sdafrika(Richtersveldpark) Oranje



Obwohl alle vom heien Fish River Canyon abrieten, besuchten wir diese herrliche Landschaft.





Abstecher nach Lderitz und zur Geisterstadt



Maria nimmt Abschied von Namibia und vom "Savanna dry" - einem CidreÄhnlichen GetrÄnk

[img]http://www.pic-upload.de/16.01.09/cah89t.jpg[/img]

Gre von Bernd und Maria
Geschrieben von: Anonym

Re: Bremach Impressionen... - 17/01/2009 08:55

Hallo Bernd und Maria,

Maria nimmt Abschied von Namibia und vom "Savanna dry"

Das war nicht zufÄllig an der Spitzkoppe?

Gruss Kurt
Geschrieben von: avenon

Re: Bremach Impressionen... - 20/01/2009 04:08

Da ich mich mit dem Reisebericht ber Tunesien noch ein bisschen schwer tue, kann ich doch wenigstens ein paar Impressionen hier reinsetzen:












Geschrieben von: Ingo 1

Re: Bremach Impressionen... - 30/01/2009 06:25



und wieder kein Bremach.... aber sonst ne nette Truppe!








Als HTML (Auktion, Homepage):


Als HTML (Auktion, Homepage):

BBCode (Im Forum Beitrag, Blog oder Kommentar):
Geschrieben von: Ingo 1

Re: Bremach Impressionen... - 30/01/2009 06:31

und weiter gehts



peter mit seinem neuen !



weicher Sand




Als HTML (Auktion, Homepage):


Als HTML (Auktion, Homepage):


Geschrieben von: Ingo 1

Re: Bremach Impressionen... - 30/01/2009 06:36

und noch ein paar....


Als HTML (Auktion, Homepage):



Als HTML (Auktion, Homepage):




Als HTML (Auktion, Homepage):


schnes WE
Gru
Ingo
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 21/04/2009 11:22

Um den Faden mal wieder weiter nach vorne zu kriegen, damit er nicht ganz in Vergesseneheit gerÄt: Feiern wir die ziemlich lang verschollene warme Jahreszeit doch mal mit ein paar - hoffentlich - letzten Winterimpressionen, die ich gerade bei YouTube gefunden habe; nÄmlich den Bremach beim Winterdienst:

http://www.youtube.com/watch?v=_rhrcrS-3yA&feature=channel

http://www.youtube.com/watch?v=L7HI-Ev-BCM&feature=channel

Marcus
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 22/04/2009 15:45

Eine Bremach-Rallye ganz besonderer Art. Den beiden Piloten scheint es ja einen Riesenspa zu machen, und wenn Ihr grbelt, um welches Bremach-Baumuster es sich hier handelt: Gegen Ende des Videos kommt die Auflsung.



Marcus

Geschrieben von: Jermak

Re: Bremach Impressionen... - 09/05/2009 20:42


Anbei uebersicht von Bremach fot's/konfigurationen vom Bremach's Werks fotograf

http://www.flickr.com/photos/tags/bremach/
Geschrieben von: BreMichel

Re: Bremach Impressionen... - 28/07/2009 16:49

Hallo Zusammen!

Muss den Faden mal wieder hoch legen und nen Tip loswerden.
Nachdem die gÄngigen Denzel-Routen ja zunehmend berlaufen oder gesperrt sind...

Hier mal was fr uns Bremacher.
Im Piemont, westlich von Turin. Einstieg bei: N44 56.270 E7 07.591 ber die kleine Brcke.

Links hoch Richtung Cialancia. Ein paar Meter nach dem Schild beginnt der Schotter



Bis zum Lago unkompliziert. Schotter, grober Schotter, ein paar Rinnen.
Hohe Bremachs (z.B. Marcus und sein Glockenturm) mssen ein wenig zirkeln und
ein paar Äste hochdrcken.



Auf ca. 2000 Meter am See. Schner Lagerplatz und fr uns letzte Woche Endstation.



Nach rechts oben (die Ziegen hatten freie Fahrt) geht es weiter. War aber gesperrt, weil
schon ein paar Meter weiter noch reichlich Schnee in der Kehre liegt. Da Umdrehen nicht
geht waren wir dankbar fr die Sperrung und haben die nÄchsten 500 Hhenmeter halt erwandert.



Hier sieht man den See und im unteren Schneefeld die erste unpassierbare Kehre.
Der Weg zieht sich im Zickzack den Berg hinauf und oben rechts beim letzten
Schneefeld um die Ecke. Weiter oben werden die Kehren enger und teilweise
ausgesetzt.
Es gibt mehrere "HALT_Ich_steig_aus_mach_ein_Bild" Beifahrer Passagen.
Der lange Radstand muss mehrfach "sÄgen".
Ohne Schnee, ich denke frhestens Ende August, erreicht man ca. 2.500 Meter


Alles in Allem, tolle Gegend. Auch die kleinen Drfer im Tal sind sehenswert.
Wenig Touris, und da hier im Bremach-Forum eh niemand mitlist,
bleibt es hoffentlich auch so.

Gru Michel



Geschrieben von: karakum

Re: Bremach Impressionen... - 10/08/2009 05:56

Mal ein paar von mir:
- Zwischen Volgograd und Saratov


- In der kasachischen Steppe

Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 11/08/2009 18:28

Original geschrieben von: Karakum

- In der kasachischen Steppe



Ahja, viel Deckung beim Wild Kampieren hast Du da wohl nicht unbedingt - aber es wird dort wahrscheinlich auch keinen sonderlich interessieren, ob du da irgendwo in der Pampa stehst oder nicht.

Herzlichen Dank fr die Bilder, ich wrde ja nur zu gerne nachkommen!!!!!

Marcus
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 11/08/2009 18:34

Original geschrieben von: BreMichel






Hallo Michel,

habe jetzt erst Deinen hochinteressanten BEricht gesehen, ist ja toll! Kannst Du mir sagen, wie hoch die oben gezeigte Durchfahrt ist, ohne dass man rechts runterfÄllt? Ich - besser: Gwenn ist 2 Meter 86 hoch; ginge das noch, Deiner Meinung nach?

Liebe Gre,
Marcus
Geschrieben von: BreMichel

Re: Bremach Impressionen... - 01/09/2009 09:45


Geht mir genauso.

Ja, kannst du fahren. Zumindest bis zum See.
Zur Not muss dein Mitfahrer mal nen Ast wegdrcken.

Weiter oben hÄngt vom Wetter, Schnee, Selbstvertrauen ab.
Wenn du am See dein Lager aufschlÄgst, kannst du den weiteren
Anstieg auch zuvor zu Fu erkunden.
Ist wirklich eine sehr schne Gegend.


Gru Michel


Geschrieben von: karakum

Re: Bremach Impressionen... - 02/09/2009 04:34

Gibts auf der Strasse auch Ausweichbuchten fr den Gegenverkehr? WÄre nicht prickelnd fr mich, dort lange rckwÄrts fahren zu mssen...
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 02/09/2009 08:42

Hallo Michel,

danke fr die zusÄtzlichen Hinweise. Wir waren am Wochenende in den karnischen und julischen Alpen unterwegs (Friaul), war groartig. Da wei man halt, wofr der Bremi gebaut wurde. AllfÄlliger Gegenverkehr hatte bei uns weniger Probleme als mit dem Toyota RAV4 hinter uns ...

Allerdings fiel mir auf, dass gerade die italienischen Autofahrer, von welchen ich mir auf diesen Pisten groe Routine erwartet hÄtten, mit den PlatzverhÄltnissen extrem schlecht zurecht gekommen sind. Was wir da erlebt haben: den Panda, aus welchem die Beifahrerin raussprang und sich zitternd hinterm Gebsch versteckt hat, als sie unserer ansichtig wurde, und dessen Fahrer anderthalb Meter von der Felswand auf seiner Seite stehen geblieben ist und sich beharrlich geweigert hat, etwas nÄher ran zu fahren, damit wir vorbei konnten. Der Fahrer des Honda HRV dahinter hat sich gleich schrÄg ber die Piste gestellt, und unseren dezenten Hinweis, dass er zwar mit der Motorhaube schn eng an der Felswand stehe, uns das aber nichts ntze, weil sein Heck die ganze Piste versperre, als aus der Luft gegriffen ignoriert.

Dann war da noch der Fahrer eines ohnehin schon winzigen Suzuki Ignis, der sich fast in den Abrund gestrzt hÄtte, weil er - anstatt einfach am Rand stehen zu bleiben - quer ber die Piste in die auf unserer Seite befindliche Ausweiche reinstach, und zwar im rechten Winkel zum Pistenverlauf.

Richtig cool fand ich dann dagegen den slowenischen Fahrer eines Fiat Ulysse Vans, der uns auf der Sdrampe des Stol entgegen kam und ganz locker talseitig auf die Wiese fuhr, um uns vorbei zu lassen. Dabei reduzierte er kaum das Tempo, da hat wirklich nicht mehr als eine Handbreit gefehlt ...

Leider hat es am Samstag stark geregnet. Der Gewitterregen ewischte uns ausgerechnet bei der Abfahrt vom Forcella-Pass (beim Lago di Sauris), mit grobem Schotter, 28 Prozent GefÄlle und engen Kehren, in welchen wir reversieren mssen. Die "Strae" war schon zum schlammmigen Bach geworden, da haben wir einige Snden abgebt. Hinter uns fuhr das 23jÄhrige MÄdel ihren RAV4 (das erste Mal in ihrem Leben abseits des Asphalts unterwegs) da mit bewunderswerter Gemtsruhe runter, die elektronische Bergabfahrhilfe des SUV funktioniert erstklassig.

Marcus
Geschrieben von: BreMichel

Re: Bremach Impressionen... - 02/09/2009 09:34

Hallo Zusammen!

Karakum:
Ist keine Strasse sondern Schotter und grober Schotter.
Aber wie gesagt, bis zum Lago problemlos. Ausweichbuchten gibt eher weniger, aber
ausreichend Mglichkeiten langsam zu passieren. Im Schlimmsten Fall muss
einer ca. 200 Meter zurcksetzen.
Oberhalb des Lagos mchte ich keine Empfehlung aussprechen. Wer sich es zutraut,
soll es machen. Wer noch nie 2Std. rckwÄrts mit Spiegeln gefahren ist,
sollte sich die Sache eventuell zuvor per Pedes ansehen.

Marcus:
Deine Erfahrungen kenne ich auch. Von daher, mglichst nicht am Wochenende/Urlaubszeit
auf diese Routen. Die Pandas die man dann dort trifft, fahren halt auch nur alle paar
Jahre mal da hoch. Allerdings verdanken wir denen, dass die Wege noch befahrbar sind.
Fr uns paar Touris wrden die Italiener wohl kaum die Strecken offen halten.

Wenn ich sehe, wie es meinem Gegenber infolge meines Khlers und dem Abgrund mulmig wird,
halt ich an und steig aus. Dann helfe ich ihm dicht an die Bergseite zu fahren
(da fhlt er sich wohler) und fahre selber auf der Talseite vorbei.
Klappt eigentlich immer.
Und meistens entsteht auch ein nettes Palaver


Gru Michel



Geschrieben von: karakum

Re: Bremach Impressionen... - 02/09/2009 16:18

2 Stunden rckwÄrts mit Spiegeln? Nee, diese Erfhrung fehlt mir noch.
Naja, ist sowieso theoretisch, da mein Auto wohl nicht so schnell nach Italien kommen drfte...
Geschrieben von: Soenke

Re: Bremach Impressionen... - 03/09/2009 05:40

Ein T-Rex auf dem AMR Treffen




der T-Rex wirkt schon sehr modern, hier mit custom camper Kabine, die die Mae des Fahrerhauses bernimmt. Gelungen wird der bergang Kabine / Fahrerhaus mit einem Blech mit den Rundungen des Fahrerhauses gemildert. Das Dach hat den wieder ein winkliges Profil...

Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 03/09/2009 21:15

Ein beruflicher Kurztrip in das Schweizer Jura:





Ist schon praktisch, wenn einem der Bremach die Suche nach einem Hotelzimmer erspart ...

Marcus
Geschrieben von: Anonym

Re: Bremach Impressionen... - 24/09/2009 17:16

Hallo,

ich hoffe das passt auch unter Bremach impressionen.

Habe Heute Verladen

1 Mal BREMACH mit kompletter Expedtionsausrsstung

Hhe 2.56m
Breite 2.01m
Gewicht ohne Fahrer und Diesel 3820 Kg

VRad Links 925 Kg
VRad Rechts 945 Kg
HRad Links 975Kg
HRad Rechts 995Kg

Hier die Fotos, in 4 Wochen wird das Zebra ausgewildert!












Geschrieben von: Anonym

Re: Bremach Impressionen... - 26/09/2009 08:20

Hallo Bernd,

hier auf dei Beifahrerseite,



Da der Bremach schmal ist und die Tren nicht so dick sind geht das super bei einer Kontainerbreite von 2.30M.

Ich musste ja auch noch die Batterie abhÄngen knnen und zu meinem erstauen passten alle von mir berechneten Masse inkl.
Bauchumfang grin
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen... - 27/09/2009 17:02

Hallo Kurt

Du hast jetzt sicher einen berblick ber die Containerpreise, zumindest fr Deine Strecke.

Kannst Du sagen, wieviel der groe Hightube-Container mehr kostet, als der Standardcontainer ? Vom Volumen her ist er ja mehr als doppelt so gro. Andererseits sind die Hafenkosten oft hher als die reinen Transportosten.

Sepp R
Geschrieben von: Anonym

Re: Bremach Impressionen... - 27/09/2009 18:17

Hallo Sepp,

Fracht ab Hafen Basel (CH) mit dem Schiff nach Antwerpen
Umverlad auf Containerschiff nach Walvisbay Namibia
CHF 6700.- ohne Kosten in Namibia die noch anfallen ca. US$ 500.-

Gruss Kurt
Geschrieben von: atze

Re: Bremach Impressionen... - 15/10/2009 18:40

Hallo Gemeinde,
wir waren im August wieder mal "unser Auto besuchen" und damit in Namibia und Botswana.

Die Fahrt ging ber Grootfontain nach Tsumkwe, hoch ber den Kaudum. Unser Bremach liebt den Tiefsand.
ber Katima Mulilo in den Chobe.
ZunÄchst Riverfront und dann quer sdwestlich durch den Chobepark bis Savuti.
Anschlieend im Moremipark 3 Tage verbracht. Bei Khwai River mussten wir den Fluss queren, da die baufÄllige Balkenbrcken nur fr Toyos usw. erlaubt war.
Erich, wir haben alles ordnungsgemÄ gemacht: Ausloten der Wassertiefe, ausstecken des Ventilatorsteckers und Plastiktten vor den Khler.
Ging problemlos.
Nach Moremi ber Teerstrae nach Shakawe (fast am Caprivizipfel oben), mit der Mohembo FÄhre ber den Okavango und sdwÄrts bis Seronga.
Dort erlebten wir einen herrlichen Tag mit dem Mokoro.
Wieder dieselbe Strecke zurck bis Tsodillo Hills und ber die M74/C44 nochmal in den Kaudum Park, Tiere beobachten und Tiefsandfahren.
Die letzten Tage verbrachten wir in Grootfontain und bei Kalkfeld und Windhoek, Freunde besuchen.
Insgesamt 5500 km.
Mit unserem Bremi ging soweit alles gut bis auf eine M16 Schraube des hinteren StodÄmpfers, die es glatt abgeschert hatte. Gott sei Dank bekam ich den Gewinderest nach lÄngerer Zeit wieder aus der DÄmpferaufnahme raus und ein netter Namibianer schweite mir aus einer alten Inbusschraube einen Ersatz.

Hier nun ein paar Impressionen zum "Gaumen wetzen":

Buschcamp am Moremi NP:



Hippo im Moremipark:



Achtung, Scheinangriff von PubertÄrling:



Revierkampf (es wird Frhling in Botswana):



laufende 5 Meter:



Cheetah auf Futtersuche



Lwenfamilie:



Viele BuschbrÄnde (angeblich von Buschleuten verursacht):



Tiefsandpiste im Kaudum: Luft raus und durch!

- aber nicht fr alle!



Wasserquerung la Erich



Hoffentlich schren die Bilder das Fernweh einiger Forumsmitglieder.

Der Flieger wartet auf euch.

Gru

Bernd und Maria
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 16/10/2009 07:32

Liebe Maria, lieber Bernd,

vielen Dank fr die wunderschnen Bilder. Oh Mann, ich wÄre auch so gerne wieder unterwegs! Sind zwar erst seit weniger als drei Wochen aus dem Urlaub zurck, aber schon packt es mich wieder, das Fernweh ...

Im kommenden Jahr wird's leider gar nix mit Urlaub, da wir gerade an einem Hauskauf dran sind. Mit viel Glck ist vielleicht eine Woche Frankreich oder Piemont drin.

Marcus
Geschrieben von: beckdava

Re: Bremach Impressionen... - 25/10/2009 18:33

Hall,
hier mal eine etwas andere Impression. Das gesamte Video ist schn. Bremachfreunde kommen jedoch erst am Ende zum Zug (ab c.a. 9. Minute)....

http://www.youtube.com/user/georgiantourism#p/a/u/1/qDd2kWhY00M


gru,
stephan
Geschrieben von: aluwomo

Re: Bremach Impressionen... - 25/10/2009 19:20

ich will wieder weg !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
( blderweie bremach eingewintert :-(( )

hallo stephan wirklich schn bei euch !!!!!!

viele grsse stephan


Geschrieben von: Anonym

Re: Bremach Impressionen... - 01/12/2009 19:59

Hallo Bremacher und 4x4 Fans

hier ein paar erste Fotos vom Afrikatrip 2009
wenns zuviele Footos sind einfach melden, kann aber noch ein paar Fotos mehr einstellen, Grsse Kurt

ohne Worte



Wasser gibts auch in Afrika manchmal mehr manchmal weniger
wie bei den Augrabiesfalls in SA




Ran an die Lwen, die haben sich sofort unterwrfig verbeugt
beim Anblick unseres Crazy Zebras



Schattendach, in 5 Minuten aufgestellt reduziert es die WÄrme im innern um ca. 15 Grad
auch als Aussichtsplattform, AperoflÄche und Schlafplatz sehr geeignet.



Schotterstrasse



ble Wellblechpiste ber 70km



SuizidgefÄhrdete Ziegen grin

Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 01/12/2009 21:08

mehr!!!!!
Geschrieben von: biber

Re: Bremach Impressionen... - 02/12/2009 09:36

akut Fernwehpandemie gefÄhrdet.Wir wollen mehr.
Gruss Peter
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 12/01/2010 20:42

Original geschrieben von: atze

Hoffentlich schren die Bilder das Fernweh einiger Forumsmitglieder.


Diese Aufgabe erfllen Deine Bilder leider nur allzu gut .... seufz ....

Herzlichen Dank dafr, dass Du uns in diese grandiose Welt entfhrt hast, auch wenn es nur fr einige Bilder war!

Liebe Gre,
Marcus
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 12/01/2010 20:44

Hier habe ich mal ein paar Bremach-Winterimpressionen der anderen Art fr Euch, frisch aus dem niedersterreichischen Waldviertel:













Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen... - 14/01/2010 17:24

Hallo miteinander,

leider sind es keine Bremach Impressionen. Wir sind im Okt./Nov. nach Westafrika gefahren und fliegen in 4 Wochen wieder zum Toyota der in Togo geparkt ist zu einer "Urwaldrunde". Vielleicht geht das auch mal mit meinem T-Rex, z.Z. wohl eher nicht, denn auf Entfhrungen in Mauretanien und Mali stehe ich nicht unbedingt. Gru Manfred



















Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen... - 14/01/2010 17:30

weiter gehts



















Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen... - 14/01/2010 17:36

und der Rest






Geschrieben von: Gandalf

Re: Bremach Impressionen... - 16/01/2010 16:17

Da blutet einem das herz, es ist als wrden heimatbilder gezeigt werden. seufz

ach ja vielleicht hat der ein oder andere lust mehr davon zu sehen und ein stck mit zu erleben bei unserer multivisions-diashow Out of Afrika am 23.01. infos dazu auch auf unserer hp.

darf ich sowas berhaupt hier posten oder zÄhlt das als unerwnschte werbung??

gru jan
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 16/01/2010 16:35

Original geschrieben von: Gandalf

darf ich sowas berhaupt hier posten oder zÄhlt das als unerwnschte werbung??


Wenn Du mit einem Bremach dort warst, ist es keine unerwnschte WErbung.

Wenn Du nicht mit einem Bremach dort warst, aber Dir gewnscht hast, mit einem dort zu sein, ist es keine unerwnschte Werbung.

Wenn Du gar nicht an einen Bremach gedacht hast, aber jetzt einen haben willst, ist es keine unerwnschte Werbung.

Wenn es tolle Bilder sind, die uns auf der Phantasie Schwingen fr viel zuwenige Stunden in eine fremde Welt entfhren, ist es auch keine unerwnschte Werbung. smile

Marcus
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 17/01/2010 18:24

Hier habe ich einen kleinen Reisebericht in die Julischen und Karnischen Alpen in Friaul geschrieben:

http://www.viermalvier.de/ubb_portal/ubbthreads.php/topics/376653/Re_Nach_Suden#Post376653



Marcus
Geschrieben von: Jens

Re: Bremach Impressionen... - 17/01/2010 18:37

Ich muss neidlos zugeben, in diesem fred sind wohl einige der besten fotos des gesammten 4x4 forum(s)....
Geschrieben von: Milo

Re: Bremach Impressionen... - 17/01/2010 21:06

Original geschrieben von: Jens
Ich muss neidlos zugeben, in diesem fred sind wohl einige der besten fotos des gesammten 4x4 forum(s)....


Da hast du absolut Recht... daumenhoch

besonders die Streetfotografie.... wink
Geschrieben von: Anonym

Re: Bremach Impressionen... - 17/01/2010 21:22

Original geschrieben von: Milo
Original geschrieben von: Jens
Ich muss neidlos zugeben, in diesem fred sind wohl einige der besten fotos des gesammten 4x4 forum(s)....


Da hast du absolut Recht... daumenhoch



Ja, und ich find es schade das die nur von einigen Insidern hier gefunden werden.

Warum stellt ihr die nicht unter Travel ein ?

Ist doch vllig egal mit welchem fahrbaren Untersatz die Bilder zustande gekommen sind.
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 17/01/2010 21:31

Original geschrieben von: Burgerman
Original geschrieben von: Milo
Original geschrieben von: Jens
Ich muss neidlos zugeben, in diesem fred sind wohl einige der besten fotos des gesammten 4x4 forum(s)....


Da hast du absolut Recht... daumenhoch



Ja, und ich find es schade das die nur von einigen Insidern hier gefunden werden.

Warum stellt ihr die nicht unter Travel ein ?

Ist doch vllig egal mit welchem fahrbaren Untersatz die Bilder zustande gekommen sind.


Deshalb hatte ich ja auch das hier geschrieben:

http://www.viermalvier.de/ubb_portal/ubbthreads.php/topics/376317/Re_Bremach_Impressionen#Post376317

Ich persnlich habe es bislang so gehandhabt: Die Bilder, auf welchen das Auto abgebildet ist, bevorzugt hier, da eben "Bremach-Impression", und die eigentlichen Reisebilder drben im Travel-Forum.

Marcus
Geschrieben von: Anonym

Re: Bremach Impressionen... - 17/01/2010 21:35

Original geschrieben von: Ar Gwenn

Ich persnlich habe es bislang so gehandhabt: Die Bilder, auf welchen das Auto abgebildet ist, bevorzugt hier, da eben "Bremach-Impression", und die eigentlichen Reisebilder drben im Travel-Forum.

Marcus


Das weiss ich doch wink

Ich freu mich auch immer ber deine Bilders, ob mit oder ohne Auto smile
Geschrieben von: Gandalf

Re: Bremach Impressionen - 24/01/2010 19:06

Hallo zusammen, jetzt muss ich ja mal endlich versuchen auf mal ein bild hier einzustellen mal sehen ob ich hinbekomme.

das ist unser neuer begleiter und ist auf Gharib getauft worden.

Geschrieben von: Anonym

Re: Bremach Impressionen - 24/01/2010 20:02

Hallo Gandalf,

herzlichen Glckwunsch, klasse!

Aber bitte verrate uns etwas zum Namen, so wir er geschrieben
ist wrde er ins sdliche Afrika passen (Afrikaans)

Aber ich weiss es hat sicher etwas mit Walhalla zu tun grin
oder wie das Las Vegas der NordmÄnner hiess aetsch2

Gruss Kurt
Geschrieben von: Gandalf

Re: Bremach Impressionen - 24/01/2010 20:34

Gharib ist ein Afrikanischer MÄnnername und bedeutet

Besucher, Fremder

und da wir egal wohin wir reisen werden immer ein besucher sein werden fanden wir es passend auerdem klingt er klasse.



Attached File
IMG_1058kleinklein.jpg  (50 Downloads)
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 24/01/2010 23:59

Herzlichen Glckwunsch, und willkommen im Club, Gharib!! Mgest Du Deinen Menschen allzeit ein treuer GefÄhrte sein!

Marcus
Geschrieben von: Bingo1979

Re: Bremach Impressionen - 26/01/2010 14:45

Original geschrieben von: Gandalf
Hallo zusammen, jetzt muss ich ja mal endlich versuchen auf mal ein bild hier einzustellen mal sehen ob ich hinbekomme.

das ist unser neuer begleiter und ist auf Gharib getauft worden.





Hallo Ihr beiden,

haben Euren Vortrag letztes WE in Dreieich-Sprendlingen / Brgerhaus besucht. Wirklich toll (trotz der der mehrmals durchgebrannten Birnen :-)).

Was habt Ihr denn mit dem Bremach vor?

Soll eine Kabine drauf? Habt Ihr euch schon fr einen Hersteller entschieden?

Gru

Ingo
Geschrieben von: Gandalf

Re: Bremach Impressionen - 26/01/2010 15:16

Vielen dank fr dein lob, ja das mit den durchgebrannten birnen kann ich nur nochmals entschuldigen sowas ist noch nie zuvor passiert. die projektoren haben ja eine ersatzbirne drin die im falle eines falles automatisch aktiviert. zweimal in folge beide birnen durchgebrannt, keine ahnung was da los war, der dritte satz hat ja dann einwandfrei gehalten.

mit gharib wollen wir einmal rundrum aber das wird noch ne weile dauern.
ja es soll eine kabine drauf im prinzip schon entschieden welche, aber es hrt sich so an als ob du mir noch ein vorschlag diesbezglich machen willst!!??? ich hre
gru jan
Geschrieben von: Bingo1979

Re: Bremach Impressionen - 27/01/2010 09:41

Nein, kein Vorschlag.

Bocklet soll angeblich sehr gut sein. HÄtte zumindest den Vorteil der NÄhe (Koblenz)
Geschrieben von: Ingo 1

Re: Bremach Impressionen - 30/01/2010 16:25

Hallo,
einen tip kann ich dir geben ich hatte ein AL 28 etliche Jahre dann einen Rundhauber ich meine 11 Jahre und jetzt einen Iveco 40 - 10 Bj 92 .......

selbst denn sportlichen Iveco habe ich an die Grenzen gebracht ... und berlege nach HZJ..
kommen gestern aus nord afrika 7 Wo ....

also: je krzer , je niedriger umso besser

Gru
Ingo
Geschrieben von: gönnt sich ja so

Re: Bremach Impressionen - 02/02/2010 17:35

Hallo Ingo,

je krzer dh.k=5.50 m ?
je niedriger k=2.50 m ?
oder hast du andere Masse im Kopf ?

Danke im vorraus fr die Antwort!

gruss

ch-turi
Geschrieben von: Anonym

Re: Bremach Impressionen - 02/02/2010 17:49

Original geschrieben von: gnnt sich ja so
Hallo Ingo,

je krzer dh.k=5.50 m ?
je niedriger k=2.50 m ?
oder hast du andere Masse im Kopf ?

Danke im vorraus fr die Antwort!

gruss

ch-turi


Ahmmm... ich will ja niemandem auf die Fsse treten

aber was hat das alles noch mit Bremach-Impressionen zu tun?
So geht der Sinn kaputt und es macht keinen spass mehr die Bilder zu gucken idiot

Gruss Kurt
Geschrieben von: Ingo 1

Re: Bremach Impressionen - 02/02/2010 20:31

haste recht bitte eingreifen (admin)ist ein neuer thread

Gru
Ingo
Geschrieben von: gönnt sich ja so

Re: Bremach Impressionen - 03/02/2010 05:32

Hallo kurt und alle andern,



Bitte um entschuldigung tut mir leid wollte der ADM. nicht mehrarbeit aufhalsen.

Grssli turi
Geschrieben von: Anonym

Re: Bremach Impressionen - 03/02/2010 12:28

Hi Folks

Hier ein kleine PrÄsentation

DIASHOW

Afrika 2009, viel Spass oder was auch immer, Kurt
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 03/02/2010 14:38

Hallo Kurt,

eine feine kleine Diaschau hast Du da zusammen gebastelt, danke! Hach, wie gerne wrde ich packen und aufbrechen!! Stattdessen sitze ich mit AnwÄlten, Notaren, Bankern dabei, meinen Hauskauf perfekt zu machen, konsumiere meine wertvollen Urlaubstage peu peu beim Aufpassen auf Fliesenleger und Klempner, und gebe so viel Gld aus, dass ich mir wahrscheinlich berhaupt niemals wieder einen Urlaub leisten kann ...

Wenigstens kann ich so am Bildschirm verreisen!

Liebe Gre,
Marcus
Geschrieben von: Hasi

Re: Bremach Impressionen - 03/02/2010 14:47

Vielen Dank fr die wirklich tollen Fotos.
Geschrieben von: halberhahn

Re: Bremach Impressionen - 03/02/2010 15:16

Das ist toll!

So was zu erleben..ist unser Plan!
Vielleicht lernen wir uns mal auf einem Treffen kennen (wir sind ja noch in der Bauphase unseres Mobils)...aber ein paar Tipps wrdich gern schon saugen...

Sieht so aus, als wstet Ihr was Ihr tut...
Total toll!

meint der halbehahn
Geschrieben von: atze

Re: Bremach Impressionen - 03/02/2010 17:05

Startloch grab, Startloch grab.... Halt, erst buchen: schnell, schnell.
Danke fr die schnen Bilder, Kurt.
Es sind noch 6 Monate bis dahin.
Gru
Bernd und Maria
Geschrieben von: Setrine

Re: Bremach Impressionen - 04/02/2010 05:00

Suuuper! Danke fr's zeigen.
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 04/02/2010 10:26

Hallo,

Musik im Internet bedarf der Zustimmung des Rechteinhabers an der Musik- URHEBERRECHT.
Dies bitte bei EintrÄgen hier im Forum bedenken.

Gru Manfred
Geschrieben von: Anonym

Re: Bremach Impressionen - 04/02/2010 10:37

Original geschrieben von: bremach11
Hallo,

Musik im Internet bedarf der Zustimmung des Rechteinhabers an der Musik- URHEBERRECHT.
Dies bitte bei EintrÄgen hier im Forum bedenken.

Gru Manfred


Mach dir nix draus, der Link ist extern und somit mein Problem und hat nichts mit dem VmV zu tun :-) und es ist meine private Diashow nicht kommerziell. Weiter Kommentare aber bitte in einem separetaen Fred nicht hier unte Bremach-Impressionen, danke!

Hier der Link zur Diskussion Musikrechte VmV und Co
Gruss Kurt

Geschrieben von: Gandalf

Re: Bremach Impressionen - 02/07/2010 12:53

Hallo zusammen,

heut gibts unsern Gharib immernoch ganz nackisch und dennoch nicht ganz nutzlos.
Fotografisch zwar kein Knaller aber doch ein doppelter hingucker, ist doch eher ein seltenes Gespann in dieser Konstellation.



Uploaded with ImageShack.us



Uploaded with ImageShack.us

Gre Jan
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 12/09/2010 14:30

Ein paar Bilder unserer Marokkotour

Marrakech Djemna el Fna

Ramadan- ab Dunkelheit erlaubt

am Pass Tiz-n-Tichka

Ait-Benhaddou

Todraschlucht

bernachtungsplatz

Agoudal

See Iseli (2250m)bei Imilchil

am Tiz-n-Tazazert

am Tiz-n-Tazazert

am Tiz-n-Tazazert
[img]http://up.picr.de/5189702.jpg[/img]
Boumalne
[img]http://s1.up.picr.de/5189705.jpg[/img]
Bei Boumalne (Couscous Berge)
[img]http://s2.up.picr.de/5189707.jpg[/img]
Dadesschlucht
[img]http://s3.up.picr.de/5189709.jpg[/img]
Dadesschlucht
[img]http://s4.up.picr.de/5189711.jpg[/img]
Dadesschlucht
[img]http://s5.up.picr.de/5189713.jpg[/img]
Dadesschlucht (2900m)
[img]http://s6.up.picr.de/5189716.jpg[/img]
bei Midelt
[img]http://s7.up.picr.de/5189720.jpg[/img]
Fez -Gerber
[img]http://s8.up.picr.de/5189724.jpg[/img]
Fez - Gerber
[img]http://s9.up.picr.de/5189726.jpg[/img]
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 12/09/2010 14:33

weitere Bilder

am Tiz-n-Tazazert

Boumalne

Bei Boumalne (Couscous Berge)

Dadesschlucht

Dadesschlucht

Dadesschlucht

Dadesschlucht (2900m)

bei Midelt

Fez -Gerber

Fez - Gerber
Geschrieben von: Dámedos

Re: Bremach Impressionen - 13/09/2010 11:23

Super! Danke fr die Bilder, Manfred. Ich habe natrlich auch mit Interesse die neusten Modifikationen am T-Rex verfolgt.
--
oliver
Geschrieben von: Dámedos

Re: Bremach Impressionen - 11/10/2010 12:45

Hallo zusammen

Zur Abwechslung mal ein paar Bilder vom "Roten Kontinent", wo wir im September drei Wochen lang das sdwestliche Outback unsicher machten.

Von Melbourne aus nach Nordwesten, ber Mildura und die Menindee Lakes nach Broken Hill, einem ehemaligen und aktuellen Minenzentrum. Von dort ber den kleinen aber sehr feinen Mutawintji-Nationalpark (Solarduschen!) nach Tibooburra. Weiter ber Cameron Corner und den Strzelecki-Track nach Innamincka, einem der klassischen Ziele fr Outbackreisende. Fr uns leider Endstation, da wegen den berschwemmungen (mehr dazu unten) kein einziger Ausflug mglich und jegliche Weiterfahrt unmglich war.

Vor dort ber Leigh Creek den Oodnadatta-Track hoch, dann via die Painted Desert und Coober Pedy in die Flinders Ranges nrdlich von Adelaide.

.





Normalerweise ist das Outback trocken und staubig, aber alle paar Jahre gibt es massive NiederschlÄge und dann ist alles berschwemmt und viele Strassen sind unpassierbar. Dann hat die Natur ein paar Wochenzeit, um durch einen vollen Lebenszyklus zu gehen, bis das Wasser wieder verdunstet ist. Dann schiess und spriesst es, was das Zeug hÄlt. Offenbar gab es dieses Jahr soviel Wasser, wie seit 20 Jahren nicht mehr. Und wir hatten das Glck, kurz danach dort zu sein.









So mussten wir unsere Route den offenen Strassen anpassen das Befahren von gesperrten Strassen kann sehr teuer zu stehen kommen: bis zum 4000$ pro Rad plus die Reparaturkosten, denn die RÄder hinerlassen auf dem aufgeweichten Grund bis zu 20cm tiefe Rinnen, welche bleiben, wenn der Boden aushÄrtet...







[img]http://lh3.ggpht.com/_3htXQQ5N-MI/TKgvl0EDYBI/AAAAAAAADIs/-_B2LZaoZac/s1024/OR_112_1040439.jpg[/img]

Total waren's 5600 km, davon gut 2000 km auf Pisten. Teilweise sandig, teilweise matschig, seltener heftiges Wellblech, meist gut zu befahren. Reifendruck (315/75R16): 1.8 bar.
Verbrauch durchschnittlich 13.5 l/100km, wobei wir auf Pisten 60-90 und auf Teer meist 90-95 fuhren.
Probleme mit dem Auto hatten wir keine. Unser Aufbau-Konzept hat uns nun definitiv selbst berzeugt. Ist ja auch gut zu wissen bbc

Wer mehr Bilder will, schaut hier (Slideshow starten; die Google Map zeigt, woher die Bilder stammen).

Wer mehr ber das Outback erfahren will, darf gerne meinen Blog verfolgen.

Bis jetzt kann ich Australien als 4x4-Destination nur empfehlen, auch wenn es aufwÄndig und kostspielig ist, sein eigenes Fahrzeug mitzunehmen. Der T-Rex generiert extrem viel Interesse und hat uns schon manche sehr interessante Konversation und Begegnung eingebracht.

Herzlich,
--
oliver
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 26/10/2010 15:48

(Leider) nicht annÄhernd so zu exotisch wie die vorstehenden Reiseimpressionen, aber nach Hauskauf und bersiedlung gab der Sommer nicht mehr her als eine Woche im Osten der Slowakei:



Naturspikes:







Die alte Stadt Bardejov





Geschrieben von: Gandalf

Re: Bremach Impressionen - 30/10/2010 21:40

Dachte eine erste Impression von unserm neuen am Tag der Abholung kann nicht schade vielleicht gibts dann in einem Jahr auch die Erste Reiseimpression mit Ihm.



Gru Jan
Geschrieben von: Soenke

Re: Bremach Impressionen - 09/11/2010 19:35

Hallo Oliver, Danke fr die Bilder. Was sind das fr Fenster in Eurer Kabine, die schmalen und nach auen zu ffnenen sind genau was ich gesucht habe...
Gru Snke
Geschrieben von: Dámedos

Re: Bremach Impressionen - 11/11/2010 10:39

Hallo Snke

Ich habe auch lange nach passenden Fenstern gesucht und habe im Bootssektor so ziemlich alles abgeklappert, was angeboten wird. Ich wollte schmale Fenster haben wegen der Einbruchsicherheit und Glas wegen der Kratzfestigkeit.

Die Fenster wurden von bootsfenster.com auf Ma angefertigt. Die quer liegenden wie die hoch stehenden sind identisch.





Das Heckfenster ist fest verglast und grsser (ohne Bild).

Alle Fenster sind nur einfach verglast (Vorteil Gewicht und Dicke, Nachteil Anlaufen). Das Glas ist CE-geprft und fahrzeugtauglich. Die Fenster werden passend fr die WandstÄrke gebaut (Aussen- und Innenrahmen, Dichtungen) und dann ber Schrauben einfach angeklemmt. Kein Kleben und bisher 100% dicht.

ber bootsfenster.com kann ich nur das Beste sagen. Äusserst zuverlÄssig und tolle Arbeit. Sehr gutes Preis-LeistungsverhÄltnis.

Fliegengitter haben wir hier in Australien machen lassen ( Softscreens, per Email bestellt, per Post geliefert, selbst montiert); sie werden einfach angeklettet. Haben sich bisher auch super bewÄhrt und sind sehr robust.



Ich hoffe, das hilft.

Grsse,
--
oliver
Geschrieben von: Soenke

Re: Bremach Impressionen - 11/11/2010 13:00

Vielen Dank, hilft bei der nÄchsten Kabine bestimmt...wir hatten nur nach innen ffnende Fenster im Yachtbau gefunden.
Gru Snke
Geschrieben von: beckdava

Re: Bremach Impressionen - 21/11/2010 21:11

An so trben Tagen beschÄftigt man sich dann gerne mit etwas schnem. Hier ein paar Impressionen aus vergangenen Tagen!

Georgien




















Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 21/11/2010 21:36

Vielen Dank fr's zeigen! Wir werden - hoffentlich, so nichts dazwischen kommt - im nÄchsten Jahr in die Trkei fahren, ich bin aber noch am berlegen, ob wir der Trkei nicht nur den Transit gnnen, und statt dessen nach Georgien fahren. Deine Bilder sind da ziemliche Wahlkampfmunition ...

Marcus
Geschrieben von: beckdava

Re: Bremach Impressionen - 22/11/2010 14:12

Fortsetzung.



















Geschrieben von: beckdava

Re: Bremach Impressionen - 22/11/2010 14:44

nochmals etwas Georgien






fehlt der Strom, wird gekurbelt


Verkehrswege aus dem 11.Jh


was in so einem Stadtpark nicht alles verboten ist...


da findet man sein eigenes auto im Internet, ist doch nett.


Armenien


Trkei


Trkei, Eufrat


Sevansee, Armenien
Geschrieben von: beckdava

Re: Bremach Impressionen - 22/11/2010 16:17



Georgien


Georgien


Griechenland


Griechenland, Begegnung der seltenen Art


Trkei, Kapadokia


Trkei, Kapadokia


Trkei, Kilikien


Armenien


Armenien


Armenien
Geschrieben von: beckdava

Re: Bremach Impressionen - 22/11/2010 16:44

So und zum Abschluss noch einmal etwas georgischer Kaukasus







Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen - 23/11/2010 17:51

ebenfalls danke fr die anregenden Bilder! Wie schÄtzt Du denn die individual Reisemglichkeiten fr "nicht residents" in Georgien ein. Das AuswÄrtige Amt spricht eine "Teilreisewarnung" aus. Kann man sich im Rest von Georgien frei bewegen?
Zitat:
Antwort auf:
Die Lage in Georgien ist mit Ausnahme der Konfliktgebiete Abchasien und Sdossetien - insgesamt ruhig. Verkehrsverbindungen ber Land zwischen der Russischen Fderation und Georgien sind unterbrochen.
Vor Reisen in das Konfliktgebiet Sdossetien sowie in dessen unmittelbare NÄhe wird gewarnt.


Quelle: wikipedia
Geschrieben von: beckdava

Re: Bremach Impressionen - 23/11/2010 20:53

Bis auf die abtrnnigen Republiken Abchasien und Ossetien kann m an sich berall gut und vollkommen frei bewegen.
Mit dem Auto ist eben die Einreise von der Trkei aus zu empfehlen. Georgien-Russland ist mal offen, mal nicht und in letzter Zeit eben eher nicht.
Einreise ist an der Grenze mit Deutschem Pass problemlos mglich.

Gru,
Stephan
Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen - 23/11/2010 21:08

ok - danke fr Deine EinschÄtzung. Sind halt knapp 8000Km An-/Abreise (ber die Trkei) plus Rundfahrt in Georgien, leider nix fr 4-5 Wochen URLAUB
Geschrieben von: schneemann

Re: Bremach Impressionen - 26/11/2010 20:49

Ein paar "Impressionen" aus der Arbeitswelt:



Die freiwillige Feuerwehr Obermaiselstein/AllgÄu hat seit diesem Jahr den zweiten T.Rex im Dienst.
Dabei handelt es sich um zwei sogenannten Staffellschfahrzeuge (Staffel benennt die Besetzung des Fahrzeugs mit 1/4/5 Personen). Der Ausbau ist identisch, nur die Beladung unterscheidet sich leicht, um teilweise andere Einsatzszenarien abarbeiten zu knnen.

http://www.feuerwehr-obermaiselstein.de/fahrzeuge/index.php
http://www.bremachtrex.com/file/15_Brandschutz.pdf

T.Rex ist in Deutschland einzigartig, in den stlichen BundeslÄndern haben einige Feuerwehren das ital. Abenteuer schon vorher gewagt und scheinbar nicht bereut. Hier z.B. die Feuerwehr Rains mit einem Brick.

Geschrieben von: enterprise

Re: Bremach Impressionen - 04/12/2010 10:57

Hallo,

hier einige Impressionen aus Norwegen - muss nicht immer Extrem-4*4 sein

















Geschrieben von: enterprise

Re: Bremach Impressionen - 04/12/2010 11:28

...und hier was aus Griechenland, da war das Thema 4*4 schon wichtiger



Auch ein Bild zum Thema Grsse der Reisemobiles: mit unserem alten Mercedes 1017 wÄren wir da argst ins Schwitzen gekommen....Da war der Wendekreis immer ein Thema, ging nie ohne Zurcksetzen








Nach der Durchfahrt durch 30cm tiefe Schlammlcher -- klar, diese hÄtte man(n) problemlos umfahren knnen.....





Hier wollte das Navi nach 100m links abbiegen (Das TTQV mit Navteq-Karten hat uns doch tasÄchlich auf diese "Strasse" gefhrt!)




Auf dem Photo sieht man den steilen Angrund wie in der Praxis nicht, war teilweise ein sonderbares Gefhl.


Die Dachklappe haben wir dann 15 Minuten spÄter sehr schnell geschlossen, Begrndung siehe Wolkenhintergrund


Von Meereshhe auf 1700m - zum grssten Teil auf solchen Strassen: 4*4-technisch nicht schwierig (einmal hat uns ein Moped berholt!!!) aber ein Erlebnis!
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 05/12/2010 15:15

Danke fr die interessanten Griechenland-Bilder. Bei Starkregen mchte ich da nicht unbedingt unterwegs sein, wenn da die Fuhre ins Rutschen kommt ...

Marcus
Geschrieben von: AndreasHirsch

Re: Bremach Impressionen - 06/12/2010 09:58

Dafr hast Du ja dann die Ketten mit wink

GRu aus Berlin
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 06/12/2010 10:55

Original geschrieben von: AndreasHirsch
Dafr hast Du ja dann die Ketten mit wink


Jupp, damit's schner klingelt, wenn ich unten aufschlage .... grin
Geschrieben von: enterprise

Re: Bremach Impressionen - 10/12/2010 16:37

Hallo zÄme,

anbei mein erstes Werk in Bezug auf Video und T-REX. Sorry fr den etwas speziellen Start darth

und das rasche Ende.

Viel Vergngen - oder auch nicht!


http://www.youtube.com/watch?v=2npnBeifAFI
Geschrieben von: BAlb

Re: Bremach Impressionen - 10/12/2010 18:02

Original geschrieben von: enterprise


"Dieses Video enthÄlt Content von Believe, The Orchard Music und Sony Music Entertainment. Es ist in deinem Land nicht verfgbar. " idiot
Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen - 10/12/2010 18:21

hier mit gehts ;-)
Geschrieben von: Dámedos

Re: Bremach Impressionen - 11/12/2010 11:09

Original geschrieben von: enterprise


Danke vielmal fr die Eindrcke!
confused2 Nach knapp 20'000 km T-Rex-Fahren im Linksverkehr wollte ich beim Schauen Deine Videos die ganze Zeit Dein Steuer nach links reissen, fr den Fall, dass einer entgegenkommt ...

--
oliver
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 12/12/2010 18:27

Bei mir funktionierte auch der erste Link. Vor allem die Eindrcke aus Griechenland haben mir sehr gefallen, im Norden muss man halt ein groer Fan von Wald, Wald, und nochmals Wald sein ....

Die Musik ist fr meinen Geschmack einen Hauch zu bombastisch, und die Bilder knnen nicht mit ihr mithalten. Das Problem bei solchen Reisevideos ist halt immer, dass man wirklich gute Filme eigentlich nur mit Kameramann und zweitem Fahrzeug hinkriegt, da die Perspektive immer nur aus dem Fahrerhaus mit der Zeit ein wenig eintnig wird. Andererseits kann man sich ber den Zustand der Pisten ganz gut ein Bild machen.

Ich habe mir jetzt brigens fr solche Aufnahmen extra ein kompaktes Stativ fest am Armaturenbrett aingebaut. Habe dabei allerdings die Erfahrung gemacht, dass eine fest montierte Kamera die Ruppigkeit einer Piste kaum wiedergibt. Das geht eigentlich nur, wenn die Person, welche die Kamera in der Hand hÄlt, so richtig schn im Schwingungssitz rumgeschmissen wird ...

Marcus
Geschrieben von: Anonym

Re: Bremach Impressionen - 18/12/2010 16:12

Hallo Zusammen,

ich war mal kurz weg!

Hier stellvertretend 1 Bild aus Sambia.
Um den Server hier zu entlasten hier der Link zum Web-Album

Bremach-Impressionen Sambia 2010

einfach dann Album Sambia Bremachimpressionen anklicken.



Wer den kleinen Reisebericht lesen mchte, hier der Link zu meiner HP oder als PDF Ahang hier

Sambia 2010 Reisegeschichten

Bilder auf meiner Homepage folgen noch, braucht hal so seine Zeit.

Grsse Kurt





Attached File
Attached File
Attached File
Attached File
Geschrieben von: dare2go

Re: Bremach Impressionen - 13/02/2011 01:41

Original geschrieben von: Stoff


So wrd ich aber nicht parken... Handbremsversagen (gerissenes Seil, etc.), und kein Gang kann das mehr halten.
Geschrieben von: atze

Re: Bremach Impressionen - 13/02/2011 14:40

Lieber Kurt,

herzlichen Dank fr die Bilder und den superschnen, witzreichen und kurzweilig zu lesenden Reisebericht. Mehr davon!!!!!!!!

Besonders das Gronachwort fand ich gelungen, ich konnte es ohne Augenprothese lesen!

Macht richtig lust auf Sambia.

Drfte ich eine kl. Bitte Äuern? Die Bildchen konnte ich mangels Beschriftung nicht alle zuordnen - also wenn's geht beschriften

Bayrische Gre Bernd
Geschrieben von: Dámedos

Australien im T-Rex (Teil 2) - 07/04/2011 21:24

Fortsetzung von Teil 1 (September 2010).

Unser T-Rex schaukelt mittlerweile wieder der Schweiz entgegen, und es bleiben uns nur noch die Erinnerungen von 15 Monaten Australien. Nachdem wir zuerst ein Jahr in Melbourne gearbeitet hatten, waren wir Dezember 2010 bis Februar 2011 drei Monate on the road.


Coffin Bay National Park, Sdaustralien


Snow Trip mit dem Range Rover Club, August 2010, sowie Kasbahs letzter Tag in weiss (Kleid, nicht Unterlage)


Der erste Trip mit dem Club


Ein Trip zum 40-jÄhrigen JubilÄum des Range Rover, November 2010




Restaurierung eines 1977 Range Rover zum 40-jÄhrigen JubilÄum des Range Rover


Das Resultat darf sich sehen lassen und lste an einer Versteigerung 12'000 EUR


Ab Dezember waren wir hauptberuflich Reisende




Ein paarmal hatten wir einen Campingplatz ganz fr uns allein
Geschrieben von: Dámedos

Re: Australien im T-Rex (Teil 3) - 07/04/2011 21:26

Fortsetzung von Teil 2


Fr Aussies ist Campieren nur mit Feuer richtiges Campieren


Heuschreckenplage (unbedingt nur mit kaltem Wasser abwaschen ...)


Dnenfahren in Sdaustralien


Mehr als die Pisten waren die Bsche ein Problem


4 Stunden fr 10 km und ca. 50 Bsche und Äste runtergesÄgt (Border Track zwischen South Australia und Victoria)


Hier hÄtte man gar einen Lastwagen versenken knnen


Aha, deshalb war der Weg von der anderen Seite her so schwierig zu finden!


Das Los des Beifahrers; in Canberra gibt's dafr keine Krokodile


Kommen wir bis zum Ende durch?



[img]https://lh3.googleusercontent.com/_3htXQ...-03_1050738.jpg[/img]
Der OKA, ein australischer 4x4, der in den Grundzgen dem Bremach recht Ähnlich ist

Wer noch mehr Bilder zu unseren "Four-Wheel-Driving Abenteuern" will, schaut hier.

Eines Tages werden wir wieder gehen, denn es bleibt uns mindestens noch "Stoff" fr ein Jahr Reisen. Und der T-Rex ist genau das richtige Fahrzeug dazu. brumm
Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen - 15/09/2011 20:27

























Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen - 15/09/2011 20:34



Geschrieben von: HPF

Re: Australien im T-Rex (Teil 3) - 16/09/2011 03:22

[quote=Dmedos]
Wer noch mehr Bilder zu unseren "Four-Wheel-Driving Abenteuern" will, schaut hier.

/quote]

Ich stber gerade deine Bilderseite, das sind ja traumhafte Bilder...

Und sag mal... Sind die Heuschrecken echt so gro wie Ferkel in Australien????

Geschrieben von: Dámedos

Re: Australien im T-Rex (Teil 3) - 21/09/2011 05:26

Original geschrieben von: HPF
Und sag mal... Sind die Heuschrecken echt so gro wie Ferkel in Australien????

Eher noch grsser klugscheisser Und wenn die dann vorne auf dem Auto kleben ... Der gute Tipp war Hochdruck und KALTES Wasser (mit warmem Wasser wird das Zeug klebrig wir Harz).
Geschrieben von: Dámedos

Re: Bremach Impressionen - 21/09/2011 05:29

Original geschrieben von: ziro

Ist das Island, Ziro? Wow!
Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen - 22/09/2011 10:31

Hallo,

ja, dass war auf Island, vor drei Wochen.

Gru vom ziro
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 05/10/2011 07:43

Tolle Bilder, ziro! ber einen Reisebericht wrde ich mich freuen.

Von meiner Seite hier eine erste Impression aus Spanien - ich bin gerade dabei, die Bilder zu sichten und zu bearbeiten:



Marcus
Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen - 23/10/2011 08:50

Und was hat Euer Geschreibsel mit Bremach-Impressionen zu tun? smile

Na, dann stell ich mal wieder ein paar Bildchen ein, die vielleicht zur nÄchsten Reise beflgeln. Bei den 0C hier drauen, fÄllt einem das TrÄumen leichter...

Gru vom ziro

Island 2011

















Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen - 23/10/2011 08:51

Und noch ein paar...



















Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen - 23/10/2011 08:51



















Geschrieben von: karakum

Re: Bremach Impressionen - 23/10/2011 14:24

Schne Bilder! Volzhanin habe ich gebeten, doch bitte PM zu benutzen fr die Themen, die nicht hierher gehren.
Geschrieben von: Volzhanin

Re: Bremach Impressionen - 23/10/2011 15:32

Mich interessiert wo bei Ihnen im Land solche machen
?, wieviel stehen sie sich?
Wenn du kannst senden Sie die Adresse und die Webseite dieses AutoHauses.
Danke.
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detail...r=1&tabNumber=2
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Bremach Impressionen - 23/10/2011 16:37

Original geschrieben von: karakum
Schne Bilder! Volzhanin habe ich gebeten, doch bitte PM zu benutzen fr die Themen, die nicht hierher gehren.


Besteht irgendwie die Mglichkeit dass Volzhanin? Was immer das heissen mag....

Fr uns einen Zeichensatz benutzen kann der irgendwie Sinn macht auf dem Screen?

Ich bin hier ein bisschen am Anschlag bei dem Krautsalat aufm Screen.

Die Sprache die er benutzt ist erst mal nicht so wichtig, darf auch englisch sein.


Danke an die Forumsmembers die der stlichen Sprache mÄchtig sind.
Geschrieben von: karakum

Re: Bremach Impressionen - 24/10/2011 19:01

Er schaffts nicht anders. Wickle seine Fragen per PM ab, obwohl ich vom Kyrillisch- Schreiben auch krumme Finger kriege ...
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Bremach Impressionen - 25/10/2011 13:47

Kann er denn nicht zb. sein russisch durch den Babelfisch schicken, das Resultat kopieren und hier einsetzen?

Keine Ahnung ob das funktionieren wrde.
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 30/10/2011 12:33

Hier ein paar Impressionen von der Spanien-Reise im September/Oktober:







Lac Cenis, zwischen Italien und Frankreich

Rhone-Alpes, Frankreich



Im Languedoc, dem Katharerland:





Nachtlager bei den Ruinen von Chateau Aguilar:



Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 30/10/2011 12:40

Das romanische Kloster St. Michel de Cuixa, in den PyreÄnen:





Schner Schlafplatz ...



... und die Aussicht vom Bett aus:



Natrlich, die Bardenas Reales:









Bei den Windmhlen La Mancha:



Und, ja, der Bremach ist auf dem Foto auch mit drauf:

Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 30/10/2011 12:44

Wasser fassen:



Bei dieser Gelegenheit hat meine Allerliebste einen unserer Zndschlssel verloren - bin gerade auf der Suche nach einem Schlsseldienst, der noch Autoschlssel macht.



Marcus
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 01/11/2011 14:46

Hallo, auch von mir Bilder eines tollen PyrenÄenulaubs dieses Jahr.Schn ist es besonders auf der spanischen Seite, man ist, anders als auf der franz. Seite, fast alleine. Zndschlssel rumdrehen wo es einem gefÄllt und bernachten. Das ist natrlich auch in Frankreich erlaubt, blos man ist nie alleine.

Gru Manfred




bei Cajigar

bei Claravalls




Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 01/11/2011 15:50

und der zweite Teil ein anderes Mal, pic.de braucht heute zu lange

Manfred
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 02/11/2011 06:23

nun doch der zweite Teil - Manfred


Bei Saldes








Geschrieben von: Dámedos

Re: Bremach Impressionen - 03/11/2011 06:07

Danke fr die Fotos und den Reisetipp PyrenÄen! Werde ich auf meine Liste aufnehmen.

Liebe Grsse,
--
oliver
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 06/12/2011 09:46

Hier ein recht neues T-Rex-Video made in Brescia:



Der Radstand erscheint mir recht kurz, drfte wohl unter den blichen drei Metern liegen. Auerdem habe ich den Verdacht, dass des Show-Effektes wegen an der Wiedergabegeschwindigkeit des Videos getrickst wurde: Erich wrde einen Herzinfarkt kriegen, wenn einer von uns sein Eisen mit dem Tempo durch das DemonstrationsgelÄnde neben der Fabrik knppeln wrde ...

Marcus
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 06/12/2011 09:51

Auch ganz nett: Demonstration eines langen Feuerwehr-T-Rex in Frankreich:

Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 06/12/2011 10:00

Ein paar Impressionen aus der Bremach-Fabrik:



Mir fehlt allerdings der liebevoll mit Zigarettenasche handpolierte Rahmen:



Marcus
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 06/12/2011 10:10

Extrem(e) cool: Dieser Extreme tut Dienst als Flughafenfeuerwehr in Port Stanley, auf den Falkland Inseln!



http://www.fire-engine-photos.com/picture/number24652.asp

Und das hier darf man im Nachbarforum gar nicht erst sehen: Bremach Extreme ersetzt Land Rover Defender im Feuerwehrdienst in *Luftschnapp* England!



http://www.fire-engine-photos.com/picture/number27510.asp
Geschrieben von: Matti

Re: Bremach Impressionen - 06/12/2011 19:15

Also Marcus,

Deiner ist aber viel viel schner als diese Tyrannodinger. Find ich jedenfalls. Also hr auf, lieb zu Äugeln!

Schne Gre
Matti
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 07/12/2011 10:37

Original geschrieben von: Ar Gwenn
Der Radstand erscheint mir recht kurz,


Radstand 2700mm. Hier ein Bild vom Juni in unbewegt:



Noch so n kurzer:


Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 07/12/2011 12:22

Original geschrieben von: Wildwux


Noch so n kurzer:




Niedlich! Kriegt der noch die Flasche, oder darf er schon Diesel?
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 07/12/2011 12:26

Original geschrieben von: Matti
Also Marcus,

Deiner ist aber viel viel schner als diese Tyrannodinger. Find ich jedenfalls. Also hr auf, lieb zu Äugeln!

Schne Gre
Matti


Vielen Dank! Nun ja, in den Augen seines Vaters ist auch ein Extreme hbsch .... Der T-Rex ist schon toll, aber der Extreme hat dafr etwas - um mich des Sprachgebrauchs der MilitÄrs bei Peacekeeping-EinsÄtzen zu bedienen - "Deeskalierendes" an sich.

Marcus
Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen - 07/12/2011 12:41

Original geschrieben von: Wildwux
Original geschrieben von: Ar Gwenn
Der Radstand erscheint mir recht kurz,

Radstand 2700mm...[

laut E.Christ und Bremach ist der noch 10cm krzer
Antwort auf:
Verfgbar sind 4 RadstÄnde: 2600 mm, 3100 mm, 3450 mm und 3700 mm

Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 07/12/2011 13:04

2600 und 3700? Ach so... Na egal, sind wohl beide nicht sehr hÄufig. whistle2


Geschrieben von: Bulli

Re: Bremach Impressionen - 09/12/2011 17:23

Hallo Manfred,

Ja! Tolle Bilder! PyrenÄen, das ist 'ne Reise wert. Wir waren diese Jahr auch dort. Bis du auch ber Tor gefahren (es gibt da ein Foto von Rialp nach Andorra, und da wÄre das eine sehr interessante aber auch etwas mhsame - leider oder glcklicherweise - Streckenfhrung nach Andorra gewesen)?

Viele Gre
Gerhard
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 10/12/2011 08:55

Hallo Gerhard und Manfred

Bist du die Strecke von Rialp/Llavorsi nach Alins, Tor und nach Pal-Arinsal gefahren?

Ist sie offen und fahrbar? Herbst 2010 war die Strecke kurz nach Alins abgesperrt.

Grsse

Harry
Geschrieben von: Bulli

Re: Bremach Impressionen - 10/12/2011 11:24

Ja, in umgekehrter Reihenfolge. Tor ist brigens nicht unbewohnt, ein's der HÄuser hat ein Solarpanel und eine Satschssel drauf, und der betrieb wohl die kleine Kneipe. Mann, haben die geguckt, als da so'n Wohnmobil durchkam, das hat's bestimmt noch nicht gegeben.
brigens, von Andorra bis Tor auch so 'ne Strecken, wo ein halbwegs normaler Wendekreis einiges einfacher gemacht hÄtte. (Ich denke da wieder an meine gut 19 m!) Aber fr deinen 3,10 m Radstand alles sicherlich kein Problem.
Gru!
Gerhard
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 10/12/2011 13:43

Danke Gerhard!

Ich kenn die Strecke nicht, wir konnten sie ja nicht Fahren und der Zirkus in und um Andorra gehrt nicht grad zu unseren Lieblingsdestinationen. Wir sind stattdessen etwas weiter sdlich von Tirvia, Farrera nach Civis und an die N-145 geholpert. War aber noch mit dem Landy.

Ich hab deutlich weniger Bedenken bei engen Kurven, als vor Tunnels... mit 3m Hhe und 2 Meter breite "da Oben" bestimmt verstÄndlich.

OT: Was hast du fr Reifen drauf?

Grsse

Harry
Geschrieben von: Bulli

Re: Bremach Impressionen - 20/12/2011 19:53

LÄsst sich diese Strecke auch mit dem Bremach fahren? Sieht auf meiner Karte wie ein Fuweg aus.
Gru! Gerhard
Geschrieben von: RainerD

Re: Bremach Impressionen - 20/12/2011 22:12

Fuweg? Dann solltest Du Dir mal ne vernnftige PyrenÄen-Karte zulegen! whistle

Nee, die Strecke ber Tor (die ist ja wohl gemeint) lÄt sich problemlos befahren auch mit einem hheren und etwas breiteren GefÄhrt. Tunnels gibts dort nicht.

Einige Bildimpressionen:


Fahrt in westliche Richtung nach Tor


Kurz vor Tor. Enger wird es auf der ganzen Strecke nicht. Allenfalls ein paar Kurven knnen fr Fahrzeuge mit langem Radstand etwas Kurbelei bedeuten. Aber nix wildes und nix ausgesetztes.


Zudem wird auch der unbefestigte Teil der Strecke regelmÄig instandgehalten.


Die erwÄhnte einzige Kneipe in Tor

Eine weitere PyrenÄen-Offroad-Strecke, welche aber hÄrter ist, kann man brigens einem alten Thread von mir entnehmen. Die RÄtselstrecke sehe ich brigens auch fr Bremachs mit Kofferaufbau als machbar an (auch hier keine Breiten-/Hhenprobleme). Je nach (vorangegangener) Wetterlage, Pistenzustand und Aussplungsgrad kann es aber notwendig werden, stellenweise in einigen Passagen eine verstÄrkte Aufmerksamkeit auf die Schwerpunktlage und Seitenneigung insbesondere eines hohen Fahrzeuges zu richten. Die StreckenverhÄltnisse dort knnen abschnittsweise, jahreszeit- und (un)wetterbedingt sehr variieren.
Link: http://www.viermalvier.de/ubb_portal/ubbthreads.php/topics/418972/Reiseratsel_Rostlaube#Post418972


vor allem bei einem Fahrzeug mit hohem Schwerpunkt sollte tunlichst vermieden werden, hier mit einer RÄderseite in die Wasserablaufrinne abzurutschen.

mfG
Rainer

P.S. Tschulligung, da ich hier als Markenfremder mitmische. Habe mich nur eingeklinkt, weil ich mich in der PyrenÄengegend, um welche es zuletzt ging, ein bichen auskenne. Bin schon wieder weg...
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 21/12/2011 07:34

Hallo Bulli und an die anderen PyrenÄenfahrer,
wir sind diesmal nicht ber Tor gefahren aber mit dem Pinzi mal vor 5 Jahren ohne Probleme.
Diesmal kurz hinter Rialp die Serpentinen hoch nach Osten, spÄter auf einem Waldweg bis "Sant Joan de L Erm". Hier mu man einige Kratzer in Kauf nehmen, denn es fahren hier wohl nicht viele hhere Fahrzeuge. Dann nach Nord bis zur Kirche "Santa Magdalena". Der bessere Weg fhrte dann nach Nordwest bis zu einer Passhhe vor "Burg" (dort der Kulissenzauber). Auf einem nicht in der Karte eingezeichneten Weg dann wieder nach Ost, um dann in "Civis" in Andorra wieder auf Asphalt zu kommen.
Das Kartenmaterial ist glaube ich allgemein schlecht,zumindest ist auf jeder Karte was anderes eingezeichnet. Die Wanderkarten die man brÄuchte sind immer vergriffen, so meine Erfahrung. Schn ist es, wenn man Zeit hat, so kann man sich auch mal "verfahren" und sieht Neues. Schn finde ich, da man berall zum bernachten anhalten kann, auch mitten auf einer Wegkreuzung.

Gru Manfred
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 21/12/2011 08:18

Moin Bulli, gut fahrbar aber grad nach Farrera stehen in den Serpentinen die BÄume etwas nah.

@Rainer: Ich meinte die Strecke einen Tick sdlicher als die Tor-Strecke. Nicht ber Araos, sondern vorbei an den Siedlungen Burg/Farrera. Der Weg endet bei meinen Karten (und Navi) im PN. In Wirklichkeit geht er aber weiter nach Civis. Manfred's Weg liegt noch etwas weiter Sdlich, und geht ber die Estacio St Joan de L'Erm (die Kirche mit dem seltsam geformten Turm) auch ein Weg der nach Karte im "Nichts" endet.

Macht nicht's wenn du dich hier rein hÄngst. Der Teil des Fadens msst ja fast schon zu den Reisen. Ich hab meine Frage nur grad hier angehÄngt, weil wir im April fr ein paar Wochen in Iberien unterwegs sind und auf dem Heimweg e.v. durch diese Gegend fahren wollen.
Geschrieben von: RainerD

Re: Bremach Impressionen - 21/12/2011 11:28

Gut, Harry, dann sag ich nochmal was zu der Gegend und zu den Karten.

Westlich bzw. sdwestlich von Andorra gibt es ein ganz interessantes Netz von Wegen, wobei man teilweise einiges rundfahrmÄig miteinander kombinieren kann.

Aus westlicher Richtung kommend fhrt der interessanteste bergang sdlich vom Port de Cabus (die Tor-Strecke) meines Erachtens ber die Bordes de Conflent und nachfolgend den Coll de Conflent (2177m) nach Os de Civis.

Weiter sdlich fhrt ein Weg ber Santa Magdalena und den Col dAres (1874m) nach Civis (nicht zu verwechseln mit dem obigen Os de Civis).

Alternativ kann man ber Santa Magdalena und den Ras den Conques (1835m) nach Ars und weiter nach la Farga de Moles an der Sdgrenze Andorras fahren.

Alle diese Haupt-Varianten der West-Ost-Verbindungen sollten Bremach-tauglich sein. ber aktuelle Erfahrungen verfge ich aber nicht, da es schon einige JÄhrchen her ist, da ich dieses Gebiet intensiv erkundet habe. Seinerzeit zudem hauptsÄchlich mit der Enduro und Analog-Kamera. Deshalb gibts hier jetzt auch keine Fotos sie warten immer noch auf ihre Digitalisierung.

Aber noch ein Wort zu den Karten. Das mit Abstand beste Kartenmaterial fr die PyrenÄen und das brige Spanien kommt von www.editorialalpina.com . In gedruckter Form als Wanderkarte im Mastab 1:50 000 kann man diese Orientierungshilfe sowohl in Andorra als auch in Spanien (z.B. in La Seu dUrgell) problemlos bekommen. Das Blatt E-50 Parc Natural de lAlt Pirineu - ist fr dieses Gebiet genau das richtige.
Auch die Karten des Institut Cartografic de Catalunya sind recht brauchbar. Andorra mitsamt des angrenzenden Sdostens einschlielich des Parc natural del cadi-moixero wird von der Mapa excursionista Nr. 21 Pirineus (Andorra Cadi) im Mastab 1:50 000 erfat.

So klasse die Michelinkarten fr Frankreich sind hier versagen sie klÄglich. Auch die 3-teilige grne PyrenÄen-Serie (Nr. 144, 145 und 146) im Mastab 1:150 000. Die MÄngel sind nicht nur dem grberen Mastab geschuldet. Die Anschaffung ist leider rausgeworfenes Geld, es sei denn man sucht nur eine gut-lesbare bersichtskarte und nimmt die UnzulÄnglichkeiten und Ungenauigkeiten in Kauf.

mfG
Rainer

P.S. Gehrt jetzt aber wirklich mehr zu PyrenÄen-Travel.
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 22/12/2011 07:44

Nur eine Anmerkung zu den Karten: Ich habe am Tablet (= Navi) unter QV5 die 1:25.000er Karte von Spanien laufen. Die ist wirklich super, wenn auch straentechnisch veraltet. Gerade in den wirtschaftlich weniger aktiven Regionen aber sind die dort eingezeichneten Feldwege sehr genau und korrekt.

Marcus
Geschrieben von: Bulli

Re: Bremach Impressionen - 22/12/2011 14:20

Hi Rainer,

mein Frage bezog sich ja wohl auf die Strecke von Harry, nicht auf Tor. Ich hatte doch 2 BeitrÄge vorher geschrieben, dass ich selbst ber Tor gefahren bin, da muss mir keiner sagen, ob die Strecke fahrbar ist.

ber die Passage, die auf meiner Karte als Fuweg eingezeichnet ist, hat Manfred geschrieben
Original geschrieben von: bremach11
.... Auf einem nicht in der Karte eingezeichneten Weg dann wieder nach Ost, um dann in "Civis" in Andorra wieder auf Asphalt zu kommen.
Das nur zur Gte meiner Karte.

Aber grundsÄtzlich hast du natrlich Recht, mit meinen 1 : 400.000 bin ich schnell aufgeschmissen. Anderseits ist es ja auch ein bischen spannend, wenn man nicht alles bis ins kleinste Detail vorplanen kann.

Gru! Gerhard
Geschrieben von: TiTaTest

Re: Bremach Impressionen - 22/12/2011 20:41

Original geschrieben von: ziro






















Einfach nur schn !!! love
Geschrieben von: RainerD

Re: Bremach Impressionen - 22/12/2011 21:06

Ich wollte hier niemandem auf die Fe treten und dachte wirklich, es gehe um die Befahrbarkeit der Strecke ber Tor. Habe ich falsch verstanden. Sorry!

Jetzt aber zur Sache. Nachfolgende, offenbar von Einheimischen selbstausgemalte Kartenskizze, zeigt das Wegenetz in dem fraglichen Gebiet. Alle Wege, welche mit durchgehendem Rot gezeichnet sind, sind Fahrwege entweder Transitpisten oder Forstwege. Alles andere, lediglich rot-gestrichelte hat nicht mal diese Klassifikation.

Ganz links am Kartenrand (im Westen) ist der Ausgangsort Llavorsi, nordstlich darber Tirvia. Darunter, weiter stlich der Ort Farrera, noch weiter Santa Magdalena, wo sich einige Pisten verzweigen (so ziemlich genau in der Bildmitte).

Am rechten Bildrand von oben nach unten bzw. von Nord nach Sd die Grenzorte zu Andorra:
- Os de Civis
- Civis

In der rechten unteren Bildecke der Ort San Juan Fumat (der benachbarte Ort Farga de Moles an der Sdgrenze von Andorra liegt knapp jenseits des Kartenrandes und ist hier nicht sichtbar)

Auch das rtchen Tor und der Pass Port de Cabus sind auf diesem Kartenauschnitt nicht zu sehen. Sie liegen weiter nrdlich, oberhalb des Kartenausschnittes.

So, jetzt kann jeder mal selber schauen, wo genau in diesem Gewirr von Pistas Communales und Forestales westlich von Andorra er hergefahren ist (oder mglicherweise noch hÄtte herfahren knnen).



Ich bitte um VerstÄndnis fr die miese QualitÄt. Ist ja nur ein Urlaubsschnappschuss von einer an einem Gasthaus ausgehÄngten Karte. Ich denke aber, man kann alle wesentlichen Details erkennen, wenn das Thumbnail aufgemacht wird.

mfG
Rainer

P.S. Vor der Hacke ist es dunkel. Aber gerade deswegen bin ich ganz froh, wenn mir ne gute Lampe, Äh Karte, bei meinen Grabungsarbeiten ein bichen Orientierung liefert. smile

Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen - 09/01/2012 18:02

Tach! Das Wetter ist die Tage so schlecht, da habe ich gedacht, ich knnte mal ein paar Fotos unserer Island-Reise 2011 einstellen. Ich habe bewut mal nicht nur Landschaftsbilder reingepackt, sondern viele Fotos, wie sich das Urlaubsleben im und um den Bremach gestaltet. Viel Spa beim betrachten!!!

Gru vom ziro



Vor lauter beigen Felsen, hÄtte ich fast den Bremi nicht mehr gefunden. grin



Wir hatten das erste Mal einen Cobb-Grill mit. Das wurden die besten Pizzen und Flammkuchen, die ich je gegessen habe



Manchmal will man gar nicht wissen, wo die Brocken mal hergeflogen kamen



Im Trangia haben wir Brot selber gebacken. Unglaublich gut und lecker!!!



Basalt in allen Formen



Unser Ally war auch voll im Einsatz



Ohne Worte



Der junge Mann hatte auch viel Spa



Spuren im Sand



Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen - 09/01/2012 18:32

















Fiskeboller....hhmmmmmmm, lecker!!!





Polarfuchs...der Kleene kam neugierig und mit erhobener Nase schnuppernd bis auf 10 Meter an uns ran. Wir waren gerade am Nudeln kochen, und ich glaube, der Geruch hat ihm sÄmtliche Angst genommen. Der war echt niedlich! love











Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen - 09/01/2012 18:33















Wer ist das grere Kamel????





Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen - 09/01/2012 18:34





















Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen - 09/01/2012 18:36







Und man soll doch nicht von er Piste herunter fahren. Da wird einer mÄchtig ins schwitzen gekommen sein... aetsch2





Da hat es nach einer sehr rauhen Etappen die untere StodÄmpferaufnahme zerlegt. Wie ich an der Bruchstelle sehen konnte, war es ein alter schleichender Schaden. Die HÄlfte der Bruchstelle hatte schon Rost. War mir bei der Reisevorbereitung nicht aufgefallen. Der Vorbesitzer unseres Bremachs wird ordentlich dazu beigetragen haben. Der hatte es ja auch geschafft eine Motorhalterung zu zerlegen und dabei den Lfter in den Khler zu rammen. Das kommt davon, wenn man meint, Dnen berspringen zu mssen.
Weiterfahrt war berhaupt kein Thema. In der nÄchsten Stadt habe ich es ausgebaut und geschweit.











Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen - 09/01/2012 18:37



















Die Klippe ist von unseren Bekannten. Privatbesitz und Weideland. Dort durften wir frei stehen, was wir sonst natrlich nicht gemacht haben.



Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen - 09/01/2012 18:38





Das Foto sieht wieder mal nach nichts aus. Die Piste machte an dieser Kante einen ca. 50 cm tiefen Absatz, der schrÄg zur Fahrtrichtung lag. Ich konnte nicht weiter nach links ausholen, um den Absatz gerade anzufahren, da dort MoorÄhnlicher Untergrund war. Zur rechten Seite in Fahrtrichtung ging auch nichts, da hinter dem Grasaufwurf ein Bachlauf war. Dort war alles feucht und weich. Ich hÄtte so fahren mssen, dass beide rechten RÄder schon unten gewesen wÄren, wenn beide linken noch voll oben auf der Kante gestanden hÄtten.Da ich keine Gefahr eingehen wollte, an dem Absatz unseren Bremi auf die Seite zu legen, haben wir ein wenig Straenbau betrieben. Die Kante war im Nu weggeschaufelt. Hat 15 Min. gedauert, und alles war sicher und ohne Risiko zu fahren.



Teetime direkt auf der Piste









Die beiden waren wirklich nette Typen auslach







Na, wer sieht den Wal? gugsdu

Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen - 09/01/2012 18:38












Geschrieben von: atze

Re: Bremach Impressionen - 09/01/2012 19:41

Hallo Ziro,

superschne Bilder! UUUUUUUrlaub!!!!

Ich hÄtte da eine Frage, was ist ein Cobb.?

Noch eine kleine Bemerkung zur Motorhalterung: Nach 30000 km war unsere Getriebehalterung auch angebrochen - allerdings ein IVECO Teil vom Daily, das wahrscheinlich fr solche Beanspruchungen, wie wir sie fordern, nicht ausgelegt ist.
Insofern kann ich mir schon vorstellen, dass auch unbeabsichtigt die Motorhalterung schwÄchelt.

Gru
Bernd
Geschrieben von: scami

Re: Bremach Impressionen - 09/01/2012 20:17

Auch ich bin begeistert - will endlich ins Auto und weg!

Bernd
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 10/01/2012 08:51

Urfies, solche Bilder einzustellen, wo ich doch so gerne nach Island fahren wrde!!! Ic hÄtte aber ein paar Fragen zur Deiner Alltagspraxis dort oben:

* Hast Du Dein Dach mittlerweile isoliert, oder immer noch Kondenswasserprobleme?

* Ich sehe, dass Ihr auch bei Pausen etc. das Hubdach immer unten gelassen habt. wieso? Wind?

* Habt Ihr das Ally wirklich immer auf- und abgebaut? Hattet Ihr wegen des Boots Probleme bei der Einreise? Ich habe mal gelesen, dass man mitgebrachte Boote besonderen Reinigungsprozeduren unterziehen muss.

* Wie hat sich das Druckluftsystem bewÄhrt? Staub? Wasser?

* Habt Ihr den Schnorchel beim Furten gebraucht?

* Cobb Grill: Kannte ich nicht, habe mich online informiert, sieht toll aus, das Teil. Wieviel Platz braucht der beim Verstauen? Nimmst Du ihn in die Lausitz mit? Kann man darin wirklich ein ganzes Huhn garen? Welchen Brennstoff nehmt Ihr dafr?

Vielen Dank im voraus fr die Info!
Marcus

Geschrieben von: Dámedos

Re: Bremach Impressionen - 10/01/2012 11:05

Original geschrieben von: Ar Gwenn
* Cobb Grill: Kannte ich nicht, habe mich online informiert, sieht toll aus, das Teil. Wieviel Platz braucht der beim Verstauen? Nimmst Du ihn in die Lausitz mit? Kann man darin wirklich ein ganzes Huhn garen? Welchen Brennstoff nehmt Ihr dafr?

Hallo Marcus

Wenn man den Cobb etwas geschickt packt, dann braucht er nicht viel Platz. Ein Huhn knnte man schon machen damit. Und die Kokosbriketts sind fr grssere Stcke zu empfehlen, weil sie viel mehr Hitze entwickeln als normale Steinkohle.

Grsse,
--
oliver
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 10/01/2012 11:47

Oh ja, den Faden hatte ich vergessen. Danke fr's erinnern! Heit das, die Briketts brennen lange genug, um Brot durchzubacken?

Marcus
Geschrieben von: gundog

Re: Bremach Impressionen - 10/01/2012 13:17

Wirklich schne Bilder.... Leider mit Hund fr uns im Moment nicht nicht zu machen.

und mit dem Cobb geht eigentlich alles - Brot, Kuchen, es gibt sogar nen Wok dafr oder komplett grazy - sowas hier Cobb fr Fortgeschrittene
Geschrieben von: Dámedos

Re: Bremach Impressionen - 10/01/2012 13:39

Original geschrieben von: Ar Gwenn
Heit das, die Briketts brennen lange genug, um Brot durchzubacken?
Wir hatten mit einem Kokosbrikett jeweils zuerst zwei Pizzen ( ca. 5 min.) gebacken und anschliessend gleich das Brot. Wie Du im Bild siehst, haben wir zwei kleinere Laibe gemacht statt einen grossen, denn die "Oberhitze" ist nicht gerade gewaltig, sodass man die Brote dann mal wenden muss die Pizza vielleicht besser nicht ranx
Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen - 10/01/2012 16:15

Hallo Marcus,

also...

* Hast Du Dein Dach mittlerweile isoliert, oder immer noch Kondenswasserprobleme?

Kondenswasser an den Fenstern ist sicher immer wieder ein Thema. Aber, ich hatte ja schon mal meine gebauten Lftungsteile gezeigt, die ich in die aufgeschobenen Seitenfenster einsetze. Seit dem ist das Kondenswasserproblem in der Nacht eigentlich weg, da wir immer eine schne Belftung im Bremach haben.

* Ich sehe, dass Ihr auch bei Pausen etc. das Hubdach immer unten gelassen habt. wieso? Wind?

Island ist nicht gerade ein warmes Land. Wir hatten im August tagsber im Schnitt 7-10 C. Abends beim kochen war dann schon der dicke Faserpelz angesagt. Das war auf jeden Fall der kÄlteste Sommerurlaub, den ich je gemacht habe. wink
Da das Wetter aber trotzdem sehr schn war, haben wir meitens drauen gekocht oder gesessen. Wind ist dazu dann sicher auch noch ein Thema, wenn das Dach hochgestellt ist, ist es auch im Fahrzeug nicht mehr so kuschelig.
GrundsÄtzlich stelle ich das Dach nur bei wirklich warmer Auentemperatur zum schlafen auf, oder wenn wir im Auto am kochen sind. Wenn es zu windig wird halt auch nicht mehr.


* Habt Ihr das Ally wirklich immer auf- und abgebaut? Hattet Ihr wegen des Boots Probleme bei der Einreise? Ich habe mal gelesen, dass man mitgebrachte Boote besonderen Reinigungsprozeduren unterziehen muss.

Ally aufbauen geht bei uns in einer halben Stunde. Abbauen noch schneller. Das packe ich mir nicht aufgebaut aufs Dach. Ist ja nicht umsonst ein Faltboot. blush Das Boot hatten wir vorher desinfiziert, mit einem extra Zeug fr Angelausrstungen. Die Pulle hat alleine schon 40 Euro gekostet. Bei der Einreise wurden wir nur gefragt, ob wir Angelausrstung dabei haben. Hatten wir nicht. Durchgewunken und fertig

* Wie hat sich das Druckluftsystem bewÄhrt? Staub? Wasser?
Hach, was soll ich sagen. Die luftgefederten Sitze waren und sind einfach ein Gedicht!!! rofl
Beim Furten Kompressor ausgeschaltet und gut ist. Die Ansaugleitung habe ich ja auch hochgelegt. Da passiert nix.


* Habt Ihr den Schnorchel beim Furten gebraucht?

Na klar. Den Schnorchel braucht mein Motor immer zum atmen. auslach Ich hatte vor Island ja auch schon so schlaflose NÄchte. Habe im Traum den Bremi schon schwimmen sehen. Wir haben so ca. 250 mal gefurtet. Vom kleinsten Rinnsaal bis zum 100 Meter breiten Fluss. Von allen war die tiefste Stelle bis zu meiner Tankmitte. Fr den Bremi also ein Witz. Und ganz ehrlich? Hat mir vollkommen gereicht. Ich mu die Soe nicht durch die Trdichtungen schwappen lassen oder die Standheizung zum absaufen bringen.

* Cobb Grill: Kannte ich nicht, habe mich online informiert, sieht toll aus, das Teil. Wieviel Platz braucht der beim Verstauen? Nimmst Du ihn in die Lausitz mit? Kann man darin wirklich ein ganzes Huhn garen? Welchen Brennstoff nehmt Ihr dafr?

Brennstoff, wurde schon geschrieben. Es gibt mehrere Arten von Kokosbrikets. Mit viel und langer Hitze oder eben mit weniger Hitze, optimal zum Pizza backen.
Und selbst wenn der Brikett frs Huhn nicht reicht, dann macht man halt einen neuen rein und weiter geht es.
Generell finde ich den Cobb zum Brot backen, Pizza machen, Bratkartoffeln usw hervorragend. Zum normalen Grillen beforzuge ich aber unseren kleinen Prakti-Grill. Ist auch auf einem Foto zu sehen, da wo die Lammkoteletts drauf liegen. Die gleichen heien Kokusbriketts, aber unter der gesamten FlÄche des Rostes verteilt machen zum grillen eine schnere verteilte Hitze. Beim Cobb ist der Brikett nur genau in der Mitte. Auerdem saut mir der Cobb beim grillen zu doll ein. Reinigen geht aber trotzdem hervorragend. Verstauen: Er lÄt sich nur so gro wie er ist in einer Tasche irgendwohin packen. Ist nicht kleiner zusammensteckbar, wie z.B. ein Trangia-Kocher, wo alles ineinander pat.


Vielen Dank im voraus fr die Info!
Marcus

[/quote]
Geschrieben von: snoeflinga

Re: Bremach Impressionen - 24/01/2012 23:36

War nicht Island, aber auch bizarr





Andreas
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 25/01/2012 10:33

Da lÄsst sich doch noch was draus machen, oder?
Geschrieben von: snoeflinga

Re: Bremach Impressionen - 25/01/2012 16:47

Aus der Grotte auf dem Ungebremsten?

Ja....46,80 nach aktuellem Schrottpreis ;-)

Nein, das Haus ist rundherum angegangen und noch einen Schritt weiter; jeder Handschlag wÄre vergebens und bedeutet ein zeitliches und finanzielles Debakel. Ich habe es entsorgt.

Andreas



nun hre ich aber hier auf, weil es ja kein Umbau-Thread ist. Aber Impression ist es....
Geschrieben von: gundog

Re: Bremach Impressionen - 17/04/2012 13:17


Wir waren Ostern mit dem Bremach auf Sardinien ...














Geschrieben von: gundog

Re: Bremach Impressionen - 17/04/2012 13:24


und noch ein paar ...




















Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 17/04/2012 18:34

Wow, super Bilder! Ihr hattet wohl Euren Spa.



Neben der Bimobil-Kabine sieht der T-Rex richtig kompakt aus ...

Marcus
Geschrieben von: gundog

Re: Bremach Impressionen - 18/04/2012 06:51

Ja, Spa ohne Ende.

War mal ein schner direkter Vergleich. Schon erstaunlich was mit dem Pickup trotz des groen berhanges alles geht. Das Foto tÄuscht ein wenig, der Bremach ist etwa 25 cm hher und hat sich deshalb auf den Zugewachsenen Passagen deutlich mehr "Verwundungen" zugezogen.

Gru bodo
Geschrieben von: gundog

Re: Bremach Impressionen - 24/04/2012 11:17


Der Lentner Feuerwehr T-Rex im TV

Pro7 Galileo 18.04.2012.................
Geschrieben von: Diffkill

Re: Bremach Impressionen - 18/07/2012 15:07

Hallo,

wir haben am 03 Juli von unseren T-Rex in Bremerhaven Abschied genommen.



Der GepÄcktrÄger ist auf der Beifahrerseite zu hoch.




Luftablassen auf 1,0 Bar hilft




Gut das es eine groe Heckklappe gibt,der Ausstieg aus der Tr fr einen ausgewachsenen Mann nicht mglich, auch der Ratschlag: "gehe eswas in die Knie, dann kannst du seitlich am Auto lang laufen" ging nicht.Im Bereich der Reifen pat auch Mann mit Bauch durch.





Nun ist fr der T-Rex fr seine Reise fest verzurt.









Jetzt ist er weg - auf den Weg nach Kapstadt







Am 17. Juli ist das Schiff ausgelaufen in Bremerhaven und soll am 07. Aug. in Kapstadt einlaufen. Wir kommen dann an 20. Aug. per Flieger nach und hoffen das alles heil und komplett ist.

Fishriver-Canon, Sesriem Canyon & NP, Naukluft NP, Sossusvlei NP,Dnen der Namib Skeletoncoast, Hartmannberge, Kaokafeld, Epupafalls,Etosha NP, Victoria Falls, Okawango Delta sind dann unsere Ziele, bis es dann fr uns am 03. Okt. wieder nach Hause geht. Der T-Rex wartet in Windhoek auf unsere Rckehr im Dezember.

Gru aus Ostwestfalen

Wilfried
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 19/07/2012 14:13

Toll, ich wnsche gute Reise!

Marcus

P.S. Unten durch wÄre fr den Mann mit Zentralairbag vielleicht komfortableres Durchkommen gewesen? smile
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 20/07/2012 06:52

Hallo Wilfried

Diese Verschiffung und eine Ähnliche Reise steht auch auf meiner to-do Liste, allerdings erst in 2-3 Jahren.

Deshalb die Bitte um Infos ber Fahrzeugtransport und Reise. Hast Du eine Reise-Homepage oder willst Du hier im Forum die eine oder ander Information posten ?

Als erstes ist der Ausladeprozess interessant. Wie kompliziert ist das in Sdafrika, unerwartete Hrden und Kosten ? Carnet erforderlich ? Wenn ja kann man den Wert des Fahrzeugs niedriger angeben um die Bankbrgschaft und schlimmstenfalls den Verlust zu reduzieren ?

Aber die meisten Freunde wirst du kriegen durch Schilderung der Reiseeindrcke.

In diesem Sinne eine schne Reise mit vielen unvergesslichen Eindrcken und bleibenden Bildberichten hier im Netz.

Sepp
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 20/07/2012 07:17

Hallo Sepp,

mit Deinem Fahrzeug wird es mit Containertransport wohl schwierig werden, und bei Verschiffung per Ro-Ro gelten dann sowieso wieder ganz andere Regeln.

Marcus
Geschrieben von: colarabo

Re: Bremach Impressionen - 20/07/2012 09:40

Diese Verschiffung und eine Ähnliche Reise steht auch auf meiner to-do Liste, allerdings erst in 2-3 Jahren.

Deshalb die Bitte um Infos ber Fahrzeugtransport und Reise. Hast Du eine Reise-Homepage oder willst Du hier im Forum die eine oder ander Information posten ?

Als erstes ist der Ausladeprozess interessant. Wie kompliziert ist das in Sdafrika, unerwartete Hrden und Kosten ? Carnet erforderlich ? Wenn ja kann man den Wert des Fahrzeugs niedriger angeben um die Bankbrgschaft und schlimmstenfalls den Verlust zu reduzieren ?



Dem schliee ich mich an.
Steht bei uns auch an.
Bitte auch Info zu "ZuverlÄsigen" Unterstellmglichkeiten.
Geschrieben von: Diffkill

Re: Bremach Impressionen - 20/07/2012 14:56

Hallo Sepp,

ein Carnet de Passages ist fr die Sdafrikanische Zollunion erforderlich.Ich habe den Wert mit 70000,- angegeben.Bankbrgschaft Bis 75T = 20000,-
Kosten: ADAC ............195,-
Bankbrgschaft ..........220,- (fr 1 Jahr )

Den Transport macht Carl Hartmann GmbH & Co. KG, berseespedition, lmhlenstr. 11/13, 28195 Bremen; Den 40`High Container teile ich mit einen Mercedes G somit zahlt jeder nur die HÄlfte. Meine Kosten inkl. 560,- Versicherung = 1963,20 .
[url=http://up.picr.de/11224797jb.pdf][/url

Wir habe ein Schiff gewÄhlt welches ohne Stop nach Kapstadt fÄhrt, dieses ist zwar teuer aber so ist sichergestellt das die Auto vor uns da sind.

EmfÄnger in Kapstadt ist:Wolfgang Vogel, CD Shipping International (PTY) LTD, PO Box 31025, Tokai 7966 (Cape Town ) South Africa; Tel. +27-21-700 2680; Fax. +27-21-702 3921;
Fax. 0865060918 (direct ); Email. wvogel@cdshipping.co.za ; Skype. cdmovers3 .
Wolfgang ist Deutscher. Er bernimmt die Autos im Hafen, erledigt die Zolleinfuhr und lagert die Autos sicher ein. Er holt uns an Flughafen ab und bringt dann zu den Fahrzeugen. Jrg hat da schon 3x mit Wolfgang Vogel gemacht - immer top. Kosten fr den Bremach 855,- im Voraus auf ein deutsches Konto zu zahlen.


[img]http://up.picr.de/11224800jm.pdf[/img]

[url=http://show.picr.de/11224800jm.pdf.html][/url

Eine Reise-Homepage haben wir noch nicht aber die eine oder andere Information sowie Bilder werden wir posten.

Gru Aus Ostwestfalen

Wilfried
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 20/07/2012 17:03

Vielen Dank Wilfried fr Deine prompte Antwort.

Bezglich Deiner spÄteren Reiseberichte sind wir schon enorm gespannt.

Ich selber habe bisher erst zwei Reiseberichte ins Netz gestellt und dabei die Erfahrung gemacht, dass ein hherer Aufwand beim Formulieren und Fehlerausmerzen sich lohnt. Auf Grund eigener Eitelkeit und zur Erinnerung an die damalige schne Reise lese ich diese Berichte immer wieder mal. Und wenn dann zu viele SchwÄchen im Text oder in der Bilddarstellung wÄren wrde ich mich jedesmal darber Ärgern. Bei Fremdtexten bin ich da viel toleranter.

Sepp

ps: an Marcus

Meine Gesamthhe ist so berechnet, dass ich mit Containerscheiben und Spannen der Hinterachsfedern rckwÄrts einfahrend gerade in den HighCube hinein passen msste. Letztendlich entscheidet ein Test an einem Container.
Geschrieben von: atze

Re: Bremach Impressionen - 20/07/2012 20:02

Spontan zur Frage Unterstellmglichkeiten:

eine zuverlÄssige und relativ oft upgedatete Adresse www.dt800.de

Gru Bernd
Geschrieben von: Diffkill

Re: Bremach Impressionen - 23/07/2012 15:43

Hallo Sepp,

Ulrike macht von jeder Reise ein Fotobuch mit vielen Bilder und etwas Text.So ein Buch kann man schnell in die Hand nehmen und ansehen, ein zweiter schaut einen dabei noch ber die Schulter, weil es immer interesanter ist zu sehen was schaut der andere an. Reisebericht im Netz zu lesen ist oft sehr trocken und ein Bild sagt vielfach mehr als Tausend Worte.

Wir werden unser Auto auf einer deutsch gefhrten Farm in der NÄhe von Windhoek abstellen.Wenn das so klappt wie geplant, gebe ich die Anschrift und den Kostenrahmen bekannt.

Unsere geplante Route noch mal als Bild



Gru aus Ostwestfalen

Wilfried
Geschrieben von: atze

Re: Bremach Impressionen - 23/07/2012 21:32

Die Route ist Klasse, wird euch 100%ig Spa machen und ihr werdet viel erleben.

Freu mich schon auf den Bericht.

Gru Bernd
Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen - 31/07/2012 17:26

Hallo Wilfried,

was sagen denn die XZL dazu, einen Monat mit 1 bar im Container zu stehen? Gibt das keinen "Standplatten?"
Warum hast Du anstelle keine Scheiben montiert?

Tolle Reiseroute! Mein Neid ist mit Dir!

Wir planen schon wieder Island nÄchstes Jahr. Hat uns schtig gemacht.

Gru vom ziro
Geschrieben von: Diffkill

Re: Bremach Impressionen - 02/08/2012 16:22

Hallo Ziro,

nach der Einfahrt war wieder genug Platz bis zur Decke.Die Verlademanschaft hatte fr den Nageler Druckluft , damit sind die Reifen wieder auf 2,5 Bar gefllt worden. Containerscheiben liegen im Auto, aber die Montage ist aufwÄndig. 1. mit dem Wagenheber anheben. 2. Rad ab. 3. Scheibe rauf. 4. Scheibe auf 100 mm Klotz mit 30 SchrÄge absetzen. Das Gleiche mit dem 2. Rad der Achse. Nun von den Kltzen fahren. Jetzt das Ganze an der 2. Achse wiederholen.In Kapstadt durch Fremdpersonal entladen, 5 KM bis zur Lagerhalle fahren geht ohne Radmontage auch nicht. Alternativ 8 Schrauben entfernen, Stecker ziehen, DachgepÄcktrÄger abnehmen und im Auto verzurren wÄre auch mglich gewesen.

Island ist eine tolle Insel. In einen Urlaub ist es unmglich alles zu entdecken, da mu man noooch mal wieder hin. Ich wnsche Euch eine gute Reise. Wir waren 2010 da und mchten auch noch mal wieder hin.

Nun habe wir gebucht Jan. 2013 T-Rex besuchen und in den Krger NP fahren. Nach einen erneuten Besuch im Mai 2013 geht der T-Rex per Container nach Sdamerika und wir folgen im Juni mit dem Flieger.

Gru aus Ostwestfalen

Wilfried
Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen - 05/08/2012 13:49

Ihr habt eindeutig zuviel Freizeit, wenn ich mir Eure Urlaubsplanungen so ansehe! smile

Gute Reisen!!!
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 05/08/2012 17:50

Hallo Wilfried,

mein Neid sei Dir gewiss, ich kann mir vorstellen, dass Ihr wundervolle Reiseerlebnisse haben werdet!

Marcus
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 29/08/2012 09:03

Hallo,
hier ein paar Bilder meiner tollen Islandreise


So kann man einen Islandurlaub auf der FÄhre beginnen


Ankunft Seydisfjrdur


Eisberglagune Jkulsarlon





Vatnajkull, der grsste Gletscher

Laki

bei Vik

Puffin

Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 29/08/2012 09:17

weiter gehts


Fahrt ins Hochland







Landmannalaugar






Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 29/08/2012 09:25

und nochmal


Landmannalaugar-Hekla





Hekla

Geysir

Gullfoss

Auf der alten Gaesavatn zur Askja





...mit Sandsturm
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 29/08/2012 09:37

auf ein weiteres


Auf der alten Gaesavatn zur Askia



bei der Askja im Sandsturm

Herthubreith

Kverkfjll

Geburt des Jkulsa a Fjllum in einer Eishhle am Kverkfjll am Vormittag

Jkulsa a Fjllum als Dettifoss am Nachmittag

Husavik - Wal watching

Delphine

Der Buckel eines Buckelwals
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 29/08/2012 09:50

und zum Schluss


bernachtung bei Dalvik



Aldeyjarfoss

Die Erde brodelt und spuckt beim Myvatn



Am nrdlichsten Punkt der Insel - 2,5km vom Nordpolarkreis



Sie will auch was haben

An der Kste im Nordosten

Ende einer tollen Reise nach 2700km wieder in Seydisfjordur
Geschrieben von: Dámedos

Re: Bremach Impressionen - 30/08/2012 20:53

Danke, Manfred! Ich werde jetzt nicht neidisch ... nein ... ich habe mich so an meinem Projekt erfreut, das einen Monat verspÄtet ist ... und es hat solchen Spass gemacht, all die lauen Sommerabende und -wochenenden lang ber den Bchern zu brten ... Da ist es dann toll, dass man durch solche Bilder doch ein wenig mitreisen kann.
--
oliver
Geschrieben von: Renncamel

Re: Bremach Impressionen - 18/09/2012 11:39

Super tolle Fotos. Da bekommt man richtig Lust!
Geschrieben von: Micha S.

Re: Bremach Impressionen - 16/11/2012 09:32

Meine ersten Bremach-Impressionen...
Es wird kein Camper noch Expeditionsfahrzeug.
ber den Winter werde ich so einiges zu tun haben!
Lasse noch so einige Fotos folgen...

Attached File
Bremach.JPG  (185 Downloads)
Attached File
BremachII.JPG  (140 Downloads)
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 16/11/2012 12:00

Schnen Kran fr den Reservereifen hast Du da! smile

Marcus
Geschrieben von: zappl

Re: Bremach Impressionen - 11/03/2013 16:42

Hallo allerseits!

Nachdem sich die Reise jetzt leider schon dem Ende nÄhert und wir gerade viel Zeit haben weil wir auf FÄhrenangebote warten, laden wir auch mal ein paar Bilder hoch :-)

Wir haben die Reise mit unserem Bremach vor ca. einem Jahr in Marokko gestartet und sind mal mehr, mal weniger der Westkste entlang Richtung Sdafrika gefolgt und von dort aus die Ostkste entlang bis in den Sudan gefahren. Vor kurzem haben wir eine FÄhre nach Saudi Arabien genommen und im Moment befinden wir uns gerade im sehr schnen aber fr uns ungewohnt kalten Jordanien.

Nach 23 afrikanischen LÄndern sind wir eigentlich immer noch ziemlich berzeugt vom Bremach, allerdings wird uns das Pickerl machen wohl fast in den Bankrott treiben angesichts der Ersatzteilpreise ;-)

Hauptproblem unseres Bremachs ist allerdings eindeutig der Rost!


Guinea







Ghana

Togo







Kamerun
Geschrieben von: zappl

Re: Bremach Impressionen - 11/03/2013 16:43



Angola

Namibia





Botswana

Tanzania

Kenia



Jordanien






Viel Spa mit den Bildern
mehr gibts auf http://uhambo.org/fotogalerie.html
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 11/03/2013 22:29

Einfach atemberaubende Bilder, die Du uns hier zeigst! Der Neid ist Dir gewiss, ich bin sicher, die meisten von uns wrden liebend gerne gleich aufbrechen. Vielen Dank frs Mitnehmen!

Marcus
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 12/09/2013 07:37

Albanien 2013


Von Ancona nach Igoumenitsa,





kurz darauf ber die Grenze und dann zum Weltkulturerbe "Gjirokaster".

Ein bernachtungsplatz im Flubett (ich wei, so was tut man nicht)



Und am nÄchsten Tag in Richtung Korce zur Vithkuq-Kirche
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 12/09/2013 07:47




und ein toller bernachtungsplatz am Stausee. Es kommen am Abend noch Jugendliche zum Baden, aber nur freundliches Grssen, auf der ganzen Reise nie irgendwelche BelÄstigungen





Von Korce aus am "Devol" entlang ber Elbasan zum Ohridsee

Und auch dort wieder direkt neben dem Weg ein toller bernachtungsplatz
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 12/09/2013 07:54


ber Librazhd nach Peshkopi und an der "Drini i Zi" entlang mit bernachten und Baden zwischen Ziegen und Schafen.









ber eine leicht demolierte Brcke geht es wieder bergauf bergab nach Kukes
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 12/09/2013 08:04


In den TÄlern kommt man sich in eine andere Welt versetzt vor, Getreide dreschen von Hand, aber es ist berall so steil, da wohl kaum mit Maschinen zu arbeiten ist.












Von Shkoder aus nach Thet, ein mu in Albanien. Man fÄhrt von Null auf 1700m hoch, und wieder hinunter nach Thet auf 700m. Wir wÄhlen die stliche Auffahrt, d.h. 53 km in 6 Stunden. Spannend wird die Begegnung mit einem Holztransporter auf dieser im Prinzip einspurigen Strecke, ich habe ihn jedoch frhzeitig genug gesehen, soda ich an einer Verbreiterung halten konnte.
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 12/09/2013 08:08




Thet ist wohl das Wanderparadies, aber alles sehr steil.bernachtungsmglichkeiten auf verschiedenen "CampplÄtzen"einfacherer Art.









Zurck ber die "einfachere" Westroute, wieder ber 1700m Hhe, welche aber zwischendrin eine groe Baustelle enthÄlt, man tut was fr den Fremdenverkehr.

Ein tolles Reiseland mit freundlichen Menschen, in dem sich sehr schnell vieles verÄndert, vor allem im Strassenbau. Aber wir werden sicher nochmals unseren Bremach "artgerecht" ber Albaniens Pisten fhren. Wenn man mit der FÄhre hin und zurck fÄhrt, reichen sogar 2 Wochen dazu.
Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen - 19/09/2013 06:42

Tolle Fotos, Manfred! ber die Brcke hÄtte ich mich glaube ich erst getraut, wenn ich gesehen hÄtte, dass da etwas gleichgroes vor mir rber fÄhrt. zumse

Gru vom ziro
Geschrieben von: Dámedos

Re: Bremach Impressionen - 19/09/2013 07:47

Hallo Manfred

Danke fr diesen persnlichen Reiseeindruck! Ein Bekannter von uns kommt aus Mazedonien und preist uns bei jedem Treffen von Neuem sein Land an, das sehr Ähnlich sein muss wie Albanien. Jetzt kann ich mir das etwas besser vorstellen.

Wie habt Ihr Euch mit den Leuten verstÄndigt?

Beste Grsse
--
oliver
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 19/09/2013 08:48

Hallo Oliver,

Albanien ist wirklich nochmals eine Reise wert. Die VerstÄndigung geht z.T. ganz gut - in einem Laden wurde es schwierig, dann holt man eben den Polizist, der spricht Englisch. Ziro - ber den Zustand dieser Brcke steht schon in mehreren Berichten etwas, aber wenn jemand mit dem 12 Tonner drberfÄhrt, dachte ich mit meinen 4 to wirds schon auch noch gehen. ber eine andere Brcke (nicht im Gebirge) bin ich dann auch nicht gefahren. Das Problem in Albanien ist, da es keine Querverbindungen im Gebirge zwischen den TÄlern gibt (?), also nicht ber die Brcke fahren bedeutet ca. 200km, oder 1 Tag Umweg. Die Karte "freytag & berndt 1: 200000" nicht die
1: 400000 ist ganz gut, es sind fast alle befahrbaren Wege drin, wenn auch die Klassifizierung nicht unbedingt richtig ist - die Strasse mit der Brcke ist eine "Hauptstrasse 1. Ordnung" nach Karte - andere wrden sie als "offroad Strecke" bezeichnen. Die Albaner fahren mit alten Mercedes 190 und als ffentliche Verkehrsmittel alte Mercedes 209/309 Transporter. Ich frage mich nur, was die tun, wenn diese kaputt sind -elektronische Wunderkisten fahren?
Gru Manfred
Geschrieben von: ullidoc

Re: Bremach Impressionen - 19/09/2013 11:25

Hallo Manfred,
Wir haben Euch auf der Rckfahrt in Kroatien auf der Kstenstrae oberhalb von Pag gesehen!
Ihr seid dann einige Zeit hinter uns her gefahren - Wir waren mit einem weien Toyota J8 mit Dachzelt unterwegs ;-9

Gru
Ulli & Rini
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 04/10/2013 17:37

Spanien im September

















Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 04/10/2013 17:37

















Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 04/10/2013 17:38

















Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 04/10/2013 17:38













Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 04/10/2013 19:46

Werner und Harry, Ihr habt da etliche Superbilder eingestellt, herzlichen Dank! Bei den Waldbrandbildern von Harry kriegt man es in der Tat mit der Angst zu tun - ich bin froh, dass ich auf Dein SMS hin den Bereich gemieden habe!

Marcus
Geschrieben von: Omani

Re: Bremach Impressionen - 04/10/2013 20:22

Harry, eure Bilder haben uns wieder empfindlich am Fernwehnerv getroffen. Also wirklich geniale Fotos habt ihr auf eurer Reise in Spanien geknipst.Danke.

Gruess Fredy
Geschrieben von: dfbalu

Re: Bremach Impressionen - 04/10/2013 22:11

Hallo Harry,

Traum Bilder und wie es aussieht habt ihr wunderschne bernachtungsplÄtze gefunden.
Kannst du ein paar geografische Angaben zum Tourverlauf machen.

Echt schn
Dirk
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 05/10/2013 06:29

Klar!






Geschrieben von: dfbalu

Re: Bremach Impressionen - 05/10/2013 07:05

Danke!
Schlecht geschlafen wegen akut gewecktem Fernweh....
Dirk
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 05/10/2013 07:11

Fahr hin, ist nicht weit!

Grsse

Harry
Geschrieben von: BAlb

Re: Bremach Impressionen - 05/10/2013 22:18

Original geschrieben von: Wildwux
Spanien im September

... mu ich doch direkt kontern:
http://www.viermalvier.de/ubb_portal/ubb...html#Post573883
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 06/10/2013 12:40

Und hier noch ein paar Bilder von Spanien abseit's der Touristenziele:



















Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 06/10/2013 12:42













Geschrieben von: BreMichel

Re: Bremach Impressionen - 06/10/2013 17:22

Servus Harry,
schne Bilder aber LIVE ist doch viel besser.
Wir sind immer noch da unten, leider nur noch bis Ende Oktober.

Denke ihr seit gut nach Hause gekommen.
Gre Kerstin und Michel
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 07/10/2013 07:12

Hallo Kerstin, hallo Michel

Wir haben auf dem Heimweg oft an euch gedacht... mit etwas Neid!

Beste Grsse und geniesst euren "Resturlaub"

Harry & Co
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 07/10/2013 08:23

Hallo Harry,

da werde ich direkt neidisch, weil Ihr offenbar so viel mehr als wir als wir gesehen habt. Mit unseren Bildern dauert es noch etwas, weil ich meinen gesamten Workflow radikal umgestellt habe und mich erst in die fr mich neue Software (Lightroom) einarbeiten muss.

Marcus
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 07/10/2013 10:59

Grezi Marcus

Wir waren schon so oft in Spanien, das wir auch gut mal etwas "auslassen" und uns auf wenige, spezielle Ziele konzentrieren knnen. Wobei wir dann bei jeder Reise wieder etwas entdecken, das wir uns fr eine der nÄchsten Reisen aufheben oder uns zum umkrempeln der aktuellen Reise animiert... naja, wir haben ja nie feste ReiseplÄne, nur so grob Zielregionen.

Die Bilder "da oben" sind alle unbearbeitet, bloss kleiner gemacht. Ich versuche meine Fotos so zu machen, dass ich sie nachher nicht bearbeiten muss und dass sie alles so zeigen, wie es war. FarbverstÄrkte, hochkontrastierte und berlagerte Fotos die etwas zeigen, dass es so gar nicht gibt sind zwar nett, haben aber fr mich nicht viel mit Reisefotografie zu tun, schon eher mit Kunst. (Und sind somit auch wertvoll!)

Sicherheitshalber speichere ich aber alle Fotos neben JPEG auch in RAW (bzw. NEF), falls ich doch mal etwas "nachjustieren" muss. Ich schaff dabei mit Nikons ViewNX2, einem "Nikoneigenen" Programm, das Lightroom aber zum verwechseln Ähnelt...

Grsse

Harry
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 07/10/2013 15:02

Und hier noch die etwas andere BREMACH-Impression:

Leider waren Umpalumpa mit ihrem T-Rex schon weg als ich das Foto schoss. Duro, IVECO und VW-Bus haben wir "versteckt".

Geschrieben von: Omani

Re: Bremach Impressionen - 07/10/2013 16:36



Ja Harry, bist du da auf der Seite liegend durchgefahren? kratz Deine Kabine sah eigentlich recht ordentlich aus...

Und ja, bei dem knurren der T-Rexen hat sich der Iveco im Wald versteckt. grin

Sehr schne Bilder habt ihr von eurer Spanienreise nach Hause gebracht. Was habt ihr fr einen Fotoapparat?

Gressli Fredy
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 07/10/2013 16:49

Hoj Fredy

Falls ihr einen Teller vermisst, der ist bei uns.

Die meisten Bilder hab ich mit der Nikon D600 geschossen.

Da haben wir locker durch gepasst, Spaniens Verkehrsschilder muss man immer etwas Äh... interpretieren. "Ist dein Fahrzeug 3 Meter breit, darfs nur 2.3 hoch sein" oder so Ähnlich. idee

Grsse

Harry
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 07/10/2013 17:13

Da, von der anderen Seite:



Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 07/11/2013 20:42

Hier ein paar (erste) Bremach-Impressionen aus Spanien. Wie der Titel schon sagt: nur Impressionen mit Bremach am Bild. Andere Bilder kommen dann spÄter mal im Travel-Faden.


ber dem Viadukt von Millau


Lagerplatz in der NÄhe des Rio Duraton


Sierra de la Demanda






In Kastilien




Bardenas

Marcus
Geschrieben von: BAlb

Re: Bremach Impressionen - 08/11/2013 07:03

Original geschrieben von: Ar Gwenn
Wie der Titel schon sagt: nur Impressionen mit Bremach am Bild. Andere Bilder kommen dann spÄter mal im Travel-Faden.

Da bist Du viel genauer als ich im Parallel-Fred ... Trotzdem schne Bilder.
Bin auf den Rest gespannt ...
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 08/11/2013 07:57

Tolle Bilder, Marcus, ich freu mich auf weitere!
Geschrieben von: El Greco

Re: Bremach Impressionen - 29/12/2013 08:47

Hallo zusammen,
fahrt durch den Tunnel COL DU PARPAILLON :
2650 Hhenmeter, ber 500m LÄnge,

Eingang hoch und schmal, innen wird's dann immer niedriger.
Fr Land-Rover & Co kein Problem, aber mit 3m Fahrzeughhe x 2m Breite wird's eng.
Im speziellen da vor dem Sd-Ost Portal teilweise die Decke eingestrzt ist und auf der Fahrbahn liegt.

http://www.youtube.com/watch?v=k1ILaoG7zXc&feature=youtu.be


Wnsche euch allen ein gutes, pannenfreies neues Jahr

Franz
Geschrieben von: ziro

Re: Bremach Impressionen - 02/02/2014 11:01

HÄtte ich ja gerne mal aus der Taschenlampen-Perspektive gesehen.
So kann man sich da nicht viel drunter vorstellen wie eng es wirklich war. Fahrzeug rollt ja doch noch ganz schn flott.
ziro
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 12/02/2014 18:29

Nettes WÄgelchen:

Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen: Georgien-Trkei - 28/06/2014 20:38

Hallo, hier ein paar Bilder von unserer Georgien/Trkeireise.
im Mai/Juni 2014


Zu dritt sind wir losgefahren


um uns dann mit unseren fliegenden Frauen und noch einem Iveco in Batumi zu vereinen.


Erstes Ziel war Mestia




um dann nach Ushguli weiter hochzufahren zum weltkulturerbe wegen der Trme.


Die Weiterfahrt war wegen Schnees am Pass nicht mglich.
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen: Georgien-Trkei - 28/06/2014 20:55


Kloster Gelati bei Kutaisi






Hhlenkloster Uplistsikhe bei Gori





Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 28/06/2014 21:00


auf der Heerstrasse








Zminda Sameba Kirch bei Kasbegi.
(Fahrzeit fr die ca. 6km ca. 45 Min)



Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 28/06/2014 21:09




Kazberg 5000m hoch




Auf der Fahrt zum Kloster Davidgareja stlich von Tiflis








Hhlenkloster Davidgaredja, bereits in Asserbeidschan (der Kamm ist die Grenze)

Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 28/06/2014 21:14


Blick auf Tiflis


Warzia Hhlenkloster






Blumenwiese auf dem Weg nach Batumi


Bergdorf auf dem Weg nach Batumi auf der A306 (2000m hoch)

Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 28/06/2014 21:23


Wir hatten uns getrennt und sind noch durch die Trkei zurckgefahren


Superstrassen in der ganzen Trkei


Alaca Hyk (nrdl. Kayseri)


Bogazkale (nrdl. Kayseri)



Greme-Kappadokien (swestl. Kayseri)






Freiluftballone am frhen Morgen
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 28/06/2014 21:25











Schn wars, aber auch anstrengend, da zu wenig Zeit (knapp 4 Wochen und ber 10 000 km)
Geschrieben von: Matti

Re: Bremach Impressionen - 29/06/2014 07:29

Hi,

phantastische Landschaften da im Kaukasus und sehr schne Bilder. Danke!

Gre
Matti
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 29/06/2014 08:30

Hbsche Bilder, Manfred. Alles OK bei euch und Bremach?

Wie seid ihr nach Batumi gekommen? Welche Route seid ihr gefahren?

10t Km in nur 4 Wochen ist aber schon etwas viel. respekt

Beste Grsse

Harry
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 29/06/2014 08:47

Hallo Harry,
wir sind auf Grund der Hochwasserlage damals ber die Mittelmeerkste und Griechenland gefahren. Dann Istanbul-Schwarzes Meer bis Batumi 3940km. 1800 km in Georgien und ich mit meiner Frau dann ber die Trkei und Mittelmeerkste zurck 4600km. Leider war am Mittelmeer schlechtes Wetter, soda wir halt direkt heimgefahren sind.
Bremach geht es gut, bis auf die Automatik welche pltzlich abends beim rangieren fr den Nachtplatz nicht schalten wollte. Am nÄchsten Morgen wieder alles ok.
RÄtsel der Elektronic - Erich kmmert sich darum.
Gru Manfred
Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen - 29/06/2014 11:20

Hallo Manfred,

scheint eine schne, interessante Reise gewesen zu sein - danke fr die Bilder.

Entspricht das in etwa eurer Tour, oder kann man z.B. die sdliche Strecke von Achalkalaki nach Batumi nicht fahren, auf go..maps fehlt da ein Stck -> Route auf goo...maps

Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 29/06/2014 11:38

Hallo Jrgen,
Respekt - genau unsere Fahrstrecke.
Doch, die Strecke von Achalkalaki nach Batumi ist gut befahrbar, aber z.T sehr ruppig da z.T Baustelle oder noch nicht Baustelle. Es wird dort ein neues Skigebiet ( auf der Westseite des Passes) erschlossen, die ersten Lifte sind schon sichtbar.
Wir haben fr die ca. 100km bis Kibe so um die 2,5 Std. gebraucht. Landschaftlich sehr schn, ursprnglich da im Prinzip nicht erschlossen. Lohnenswert.

Gru Manfred
Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen - 29/06/2014 12:11

konnte man oder wolltet ihr nicht von Ushguli weiter Richtung Sden fahren, ist nur als dnne weie Piste eingezeichnet. Wird es im Allgemeinen abseits der "greren" Straen kritisch fr unsere 3,5 -4,5 Tonner, es gibt ja wohl eher viele Bergpisten ?

edit: sorry - das hast du ja schon geschrieben
Antwort auf:
Die Weiterfahrt war wegen Schnees am Pass nicht mglich

hier ein Bericht ber die weitere Strecke hinter Ushguli -> Link



Geschrieben von: Bulli

Re: Bremach Impressionen - 29/06/2014 17:55

Dass du da oben in Mestia die Piste weiterfahren mchtest, ist ja klar. Msste auch mglich sein, wenn das Wetter mitspielt. Hatte mich 2010 bei meiner Planung Trkei/ Georgien mit dem Thema mal beschÄftigt. Letztendlich sind wir ja nicht nach Georgien weitergefahren, weil mein Freund und vor allem seine Frau (mit T5-Bulli) sich dagegen entschieden haben.
Aber, aufgeschoben ist nicht aufgehoben!!
Gru!
Gerhard
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 29/06/2014 19:49

Hallo Manfred

Von mir auch Kompliment fr Deine Bilder. Wir haben zwar auch um die tausend Bilder mitgebracht aber einige Deiner Einstellungen sind unerreicht.

Zu der Strecke Achalziche nach Batumi ein Wort hier. Wir hatten ja am Telefon schon darber gesprochen. Ich bin, wie Du weit die Strecke eine Woche vor Eurer Ankunft in umgekehrter Richtung gefahren und es war die erste Inlandspiste, die ich dort berhaupt gemacht habe. Ich war also noch etwas vorsichtiger und schonender fr Fahrzeug und Mannschaft. Die Strae war fr mich ein Kulturschock:
Aber wir haben dort von Keda bis Adigeni, also die gesamte ruppige Strecke etwa 7 Stunden (eine einzige kleine Pause eingeschlossen) gebraucht. Dass Du 100 km in 2,5 Std. fÄhrst bedeutet, dass Du ber die Schlaglcher einfach drbergebrettert bist. Die waren z.T. tief diese Lcher. Ich staune nur ber diese Zeit.

Also an Nachahmern gerichtet: Die Zeit von Manfred ist nur mit einer gewissen BrutalitÄt und einem stabilen Fahrzeug zu erreichen. Unsere 7 Stunden sind allerdings auch nicht ntig. Einige Sprinterbusse haben uns berholt. Aber den Fahrern dort sind ihre Autos auch komplett egal.

Sepp

Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 30/06/2014 06:06

Hallo Sepp,
wenn Du eine wirklich rauhe Strecke sehen willst, dann schau Dir das letzte Drittel auf meiner Seite (manfredschroth.de) von diesem Jahr an. Bisher fehlt noch der Text, aber "lass Bilder sprechen" Das ist der Van Zylst Pass in Namibia.

Gru Manfred
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 30/06/2014 11:55

Ja, hast Du uns schon gezeigt.

Aber das wrde ich mir mit meinem Wohnmobil und dem beladungstechnisch zu hohen Schwerpunkt garnicht trauen.

Aber trotzdem bin ich in Georgien mit zunehmender Strecke auch zunehmend rcksichtsloser dem Bremach gegenber gefahren. Wir haben uns aber auch 4 Reifenpannen eingefahren, 2 bei Hans und 2 an meinem Fahrzeug. Und alle 4 Lcher traten an den Achsen mit den mehr abgefahrenen Reifen auf, also kein groer Verlust, zumal sich 3 von diesen Lchern sehr gut und bis jetzt dauerhaft mit den Reparaturwrsten verschlieen lieen.

Der vierte defekte Reifen war anders: der Luftverlust verlief sehr langsam und wir konnten die Stelle nicht lokalisieren. Abends auf 4 bar gefllt und morgens noch 1 Bar Druck. Aufgepumpt, weitergefahren und nach etwa 100 km wieder nachgefllt von 2,8 bar auf 3,8 bar. So ging das zwei Tage und wir hatten die Schnauze voll und machten ein Experiment - auch deshalb, weil wir ja etwas lernen wollen. An der gefhlt achten Tankstelle, an der wir fragten bekamen wir dann endlich dieses bekannte Reifenspray und fllten es am nÄchsten Morgen, wieder bei 1 Bar Reifendruck ein und fuhren dann 30 Minuten kontinuierlich mit reduzierter Geschwindigkeit, um 40 km/h. (Natrlich mit vollem Reifendruck, klar.)

Der Druckverlust wurde am ersten Tag nach dieser Prozedur deutlich geringer und hrte ab dem zweiten Tag ganz auf. Ich habe bis heute nicht mehr nachpumpen mssen.

Man sagt ja, das soll man nicht machen, der Reifen sei danach hin, nicht mehr zu reparieren. Aber bei dieser fast abgefahrenen Decke ist mir das egal.

Was lerne ich daraus: ein winziges Loch, eines das man nicht lokalisieren kann lÄsst sich im Notfall damit schon verschlieen. Obwohl wir nur eine kleine Spraydose, ausreichens fr normale PKW-Reifen reingedrckt haben.

Sepp
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 30/06/2014 15:07

Hallo Sepp,
mir ist nicht klar, wie Ihr Euch die "Platten" eingefahren habt.
Zu wenig Luftdruck und/oder zu grosse Steine?

Gru Manfred
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 30/06/2014 19:05

Es war eine kurze Strecke bergauf ber eine geschotterte, ansonsten nicht schlechte Strae, soll heissen ohne kratertiefe Schlaglcher. Oben angekommen funkte Hans pltzlich "Ich glaube, ich habe einen Platten". Aber er hatte 2 davon gleichzeitig. Die Lcher waren leicht zu finden, da krÄftig die Luft rauspfiff. Und an einer dieser Stellen war in dem Loch noch ein kleines Steinchen eingebacken, alles in einer Profilrinne.
Meine ErklÄrung daraus: zuerst hat sich ein kleines scharfkantiges Steinchen in einer Profilrinne verklemmt. Dann fuhr das Rad mit genau dieser Stelle auf einen anderen kleinen Stein drauf. Letzterer Stein drckte das kleine Steinchen in der Profilrinne in den Gummi und offenbar sogar durch die Decke.

Dafr spricht ja auch die Tatsache, dass es die Reifen mit mehr abgefahrenem und damit niedrigerem Profil erwischt hat. Ein in dieses Profil eingeklemmte Steinchen schaut noch leicht heraus und kann leichter in die Tiefe gedrckt werden. Ich schliee daraus, dass ein neuer Reifen diesen Schaden nicht bekommen kann, fast nicht.

Auch Dein etwas stÄrkerer Reifen mit der engmaschigeren Stahlummantelung hÄtte diesen Schaden vermutlich verhindert.

Nach der Reparatur schafften wir es zeitlich gerade noch in einer Kneipe etwas zu Essen zu bekommen. Als ich aus der Kneipe kam hatte mein re Hinterrad ebenfalls nur noch 1,5 Bar. Dieses wesentlich kleinere Loch war zwar zu finden, der Verursacher jedoch nicht mehr. Trotzdem glaube ich an den gleichen Hergang. Und welche Ursache das Mikroloch einen Tag spÄter hatte ist nicht mehr zu klÄren.

Sepp
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 30/06/2014 19:21

Ein Bild aus der nÄheren Umgebung von Greme mchte ich heute hier einfgen.



Die lokale Polizeistation


Ich habe dieses Bild in einem gedruckten Fhrer gesehen und wollte die Station unbedingt finden. Die Angaben im Fhrer waren irrefhrend, letzlich hat mir der Chef im Camping Kaya den richtigen Tip gegeben.
Sieht doch irre aus. Wird aber vermutlich nur fr die Touristen so als Polizeistation erhalten.

Sepp
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 30/06/2014 19:36

Und noch ein kleines Detail aus Kappadokien: Die geologisch interessantesten Steinnadeln, die wir fanden. Auch sehr nahe bei Greme.



Von dem Dicken ganz rechts im Bild ist der Deckstein irgendwann mal runtergefallen. Man sieht am nÄchsten Bild sehr schn, was dann mit der SÄule, die ja aus relativ weichem Material besteht passiert:



Erst sprengt eine Pflanze die glatte OberflÄche, dann geht es rasch dahin. Siehe die schon weit abgetragene SÄule links unten im oberen Bild.

Sepp
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 01/07/2014 07:17

Toller Reise, Sepp!

Hast den Hund dabei ghabt oder zuhause gelassen?

Ad Reifen: "Eigentlich" sollte dies mit dem Steinchen nicht passieren. Aber die ATR sind ja alles andere als stabil. Zwei meiner fnf sind rissig wie sau und wenn sich ein Steinchen in so ein Risslein verirrt kann sich das gut durch arbeiten.

Grsse

Harry
Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 01/07/2014 19:14

Hallo,
hier ein paar Impressionen unseres T-Rex auf unserer Tour nach Andalusien.
Viele legale Off Road Mglichkeiten und manchmal freier und ungestrter Zugang zum Meer.
Manchmal muten wir die Kamera etwas drehen, damit wir mehr SchrÄglage auf das Bild bekommen. :))


Gre
Birgit und Matthias






















[img]http://up.picr.de/18792404wf.jpg[/img]

[img]http://up.picr.de/18792405gd.jpg[/img]

[img]http://up.picr.de/18792406cw.jpg[/img]

[img]http://up.picr.de/18792407ef.jpg[/img]

[img]http://up.picr.de/18792408gz.jpg[/img]

[img]http://up.picr.de/18792409hi.jpg[/img]

[img]http://up.picr.de/18792410xk.jpg[/img]

[img]http://up.picr.de/18792411iu.jpg[/img]
Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 01/07/2014 19:33

hier die restlichen Bilder















Geschrieben von: BAlb

Re: Bremach Impressionen - 02/07/2014 06:31

Original geschrieben von: bulldog1965
und manchmal freier und ungestrter Zugang zum Meer.

Hi,

frher hab ich sowas auch gerne und oft genutzt, inzwischen bin ich da vorsichtiger.
Hab hier mal was dazu geschrieben:
http://www.viermalvier.de/ubbthreads.php/topics/373248/Re_Iveco_Impressionen.html#Post373248
Das Gesetz gilt landesweit.

Formular dazu knnte ich auch beisteuern ...

Wenn ich das http://www.autocaravanismo.es/2012/opinion/la-reforma-de-la-ley-de-costas-y-las-autocaravanas/ verstehen wrde, knnte ich vielleicht auch einen aktuelleren Stand beisteuern ... das Ding wurde aber wohl berarbeitet: http://www.boe.es/boe/dias/2013/05/30/pdfs/BOE-A-2013-5670.pdf
Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 02/07/2014 07:48

Hallo Bernhard,

da haben wir wohl Glck gehabt. Bei uns kam auch einmal die Guardia civil vorbei, hat aber nicht gemeckert. Wir achten auch darauf, nichts kaputt zu machen - fahren nicht in die Dnen oder durchs Wasser, ber Badende...

Viele Gre Birgit
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 02/07/2014 07:53

Es kommt immer auf die Stimmung der GC an. Manchmal zicken sie , manchmal sind sie "iberisch-desinteressiert". Wir haben schon von ignoriert bis angeschnautzt alles erlebt. Wir meiden deswegen die Ksten des Mittelmeers konsequent. Am Atlantik ist es deutlich lockerer.

Ist die blaue Spanngurte der Äh... professionellen Befestigung des Klappdachs geschuldet? wink

Grsse

Harry

@Bernhard: Das Kstenschutzgesetz verbietet das Abstellen und Parken auf/an den StrÄnden ausserhalb von gekennzeichneten FlÄchen. Speziell verboten ist das Campen ausserhalb von erlaubten FlÄchen. "Eigentlich" zum Schutz vor Verbauung und CampingplÄtzen gedacht, wurde es offenbar oft missbraucht um Camper zu belÄstigen.

Der Text thematisiert dann die Bezeichnung Campen, Parken, Abstellen und "erlaubte FlÄchen". Ist aber nicht wirklich aufschlussreich... allerdings ist mein Spanisch nicht wirklich gut.

Den 23MB Klumpen auf boe.es hab ich allerdings nicht gedownloaded!
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 02/07/2014 08:03

Die Spanngurtfrage hat sich mir auch aufgedrÄngt.

Danke fr die Bilder aus Andalusien. Ich hatte mir bislang vorgestellt, Andalusien sei durch die weitrÄumige Landwirtschaft eher - so wie die Extremadura - mit ZÄunen abgesperrt. Schn, zu sehen, dass es dort auch freier geht. IN dieser Hinsicht ist ja Kastilien ein Eldorado ...

Marcus
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 02/07/2014 08:15

Der sd-westliche Teil von Andalusien (Sevilla und Umgebung) ist mit grossen Dehesas zugezÄunt. Die Mittelmeer-Ksten von TreibhÄusern oder Wohnsilos verschandelt. Der grosse Rest (z.B. all die Desiertos im Innenland) sind wunderschn und problemfrei zugÄnglich.

Desierto de Caada


Montes de Malaga

Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 02/07/2014 08:36

Dann werden wir uns doch mal dorthin aufmachen, wenn die Passage nach Zentralasien ber die Ukraine immer unsicherer wird ...

Marcus
Geschrieben von: BAlb

Re: Bremach Impressionen - 02/07/2014 15:55

Original geschrieben von: Wildwux
Wir meiden deswegen die Ksten des Mittelmeers konsequent.
Ich auch ... seit eben dieser Zeit. Hab dadurch aber gelernt, da die Gegend, in der Du, der Gwenn und ich uns letzten Herbst rumgetrieben haben, auch super schn ist smile
Vorher (Anfang und Mitte der 90er) war's deutlich lockerer, gegen Ende der 90er tauchten mehr und mehr Verbote auf, tlw. mit entspr. GC-Patroullie direkt neben dem Schild.
Original geschrieben von: Wildwux
Den 23MB Klumpen auf boe.es hab ich allerdings nicht gedownloaded!
Ähm ... sorry! Hab's nicht gemerkt, die haben einen dermaen schnellen Server, da gefhlt das ffnen des pdf-Readers lÄnger gedauert hat. Aber lesen konnte ich 's halt nicht ...
Original geschrieben von: Ar Gwenn
Dann werden wir uns doch mal dorthin aufmachen
kein Fehler, gibt 'ne Menge schner Gegenden dort.
Geschrieben von: BAlb

Re: Bremach Impressionen - 02/07/2014 16:09

Original geschrieben von: Wildwux
@Bernhard: Das Kstenschutzgesetz verbietet das Abstellen und Parken auf/an den StrÄnden ausserhalb von gekennzeichneten FlÄchen. Speziell verboten ist das Campen ausserhalb von erlaubten FlÄchen.

Naja, jahrelang hab ich mich da wohlgefhlt, kein Badeurlaub, aber ein paar Tage ausspannen war ok dort (sehr windig, Surferparadies). Bis dann das RÄumkommando mit Formularen anrckte (aber freundlicherweise morgens um halb 8 zum Frhstck).
Das geht heute gar nicht mehr, ist am Rande der Bebauung eine Mauer gezogen mit Hinweistafel des Inhalts wie in dem anderen Beitrag/Fred wiedergegeben.
2 Jahre nach der "Vertreibung aus dem Paradies" kam schon am 1 Abend spÄt auch auf dem Parkplatz ebenfalls ein RÄumkommando frown
Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 02/07/2014 18:52



Ist die blaue Spanngurte der Äh... professionellen Befestigung des Klappdachs geschuldet? wink


Hallo Harry,

gut geraten. Wir werden wohl noch einen Spoiler anbringen mssen und hoffen, dass es nicht die "berstrmwinde" sind, die das Dach anheben.

Viele Gre an Amary
Birgit
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 07/07/2014 06:42

Original geschrieben von: BAlb
jahrelang hab ich mich da wohlgefhlt // ebenfalls ein RÄumkommando


Die Gegend westlich von Tarifa kenne ich gut, dort wurden wir schon beim Abbiegen von der Nebenstrasse auf einen Strandzugang von der GC verfolgt. (Mit dem Landy, der war nicht als Camper erkennbar !!) Wir sind dann gleich Richtung Rio Tinto geflohen. Ein Ortskundiger meinte, die Campingplatzbetreiber machen Druck auf die GC, um den hinterletzten Campingwilligen auf ihre PlÄtze zu bringen (!?!)

In Galicien, Asturien usw. ist es, abseits der Touristenorte, ganz entspannt. Die GC lÄsst sich dort kaum bis nie blicken und wenn doch schauen sie angestrengt weg... nicht das noch Arbeit anstehen wrde. largemarge Ist aber khl und steinig, nicht so das Badeparadies.

Costa de Dexo:


Original geschrieben von: BAlb
die Gegend, in der Du, der Gwenn und ich uns letzten Herbst rumgetrieben haben, auch super schn ist


Ich kenne da noch so ein paar spannende Orte im Norden und Nordwesten, da klappt dir der Kiefer nach unten... wink
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 07/07/2014 06:52

Original geschrieben von: bulldog1965
Wir werden wohl noch einen Spoiler anbringen mssen und hoffen, dass es nicht die "berstrmwinde" sind, die das Dach anheben.


Ihr habt ja nicht den einzigen, dessen Dach sich nach vorne ffnet! Die Custom-Campers bringen dies ja auch irgendwie hin.

Grsse

Harry

Original geschrieben von: bulldog1965
Viele Gre an Amary
Birgit


Ganz viele liebe Grsse zurck wink

Amary
Geschrieben von: Bulli

Re: Bremach Impressionen - 09/09/2014 15:59

Sind gerade aus Albanien zurck.
Auf der Strecke Berat - Permit ist folgendes passiert:

ZunÄchst mal 30 km kurvenreiche Asphaltstrecke (damit einem das Umkehren nicht so leicht fÄllt).

Dann kommt eine Brcke.


Aufpassen, dass man die LÄngsbretter trifft

Dann noch ein paar Meter Asphalt


Dann fÄngt die Piste an, erst noch ganz harmlos (damit einem das Umkehren nicht so leicht fÄllt)


Man verlÄsst den Osumit-Canyon,



und kommt in eine wunderschne Landschaft


Man muss sich das alles hart erkÄmpfen. Als wir uns fragten, ob wir hier jemals heile herauskommen,
DIESES !!


Wir verbrachten einen wunderschnen Abend und genossen die Landschaft, die Stille und die Gastfreundschaft dieser wunderbaren Familie. Nochmals vielen, vielen Dank!!


und gute Nacht auf N4022'18'' E2017'29''


Bei der Gelegenheit:
In Ksamil auf N3946'42'' E2000'22'' gibt es fr 10 einen kleinen Campingplatz. In 50 Jahren Camperleben habe ich so eine Freundlichkeit noch nie erlebt (z. B. Eiscaf bei An- und Abreise) und absolute Sauberkeit in allen Bereichen. Sehr zu empfehlen!!
Geschrieben von: oldie

Re: Bremach Impressionen - 17/09/2014 15:54

Hallo Bulli,

2012 sind wir die gleiche Strecke (Berat-Permeti) gefahren, ohne Teer und Campingplatz aber mit dem Rat eines Berater (Einwohner von Berat) ,da diese Strasse nicht befahrbar sei. Unsere Fotos von Brcke und Canyon sind mit euren praktisch gleich, wunderschne Ecke Albaniens. Die nÄchste "Brcke"(noch lchriger) haben wir dann vorsichtshalber ausgelassen und haben gefurtet.

Gru oldie
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 09/11/2014 11:14

Ein paar Eindrcke aus Marokko:



















Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 09/11/2014 11:15



















Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 09/11/2014 11:17



















Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 09/11/2014 11:19



















Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 09/11/2014 11:21













Geschrieben von: harvey

Re: Bremach Impressionen - 09/11/2014 11:53

Tolle Bilder
Wieso hab Ihr mich nicht mitgenommen???
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 09/11/2014 15:42

Schnes Dekor hast Du jetzt am Wagen! Wie war's? Bekommen wir einen Reisebericht auch in Worten?

Marcus
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 09/11/2014 16:51

Danke, die Entmilitarisierung hat geklappt, war absolut kein Problem.

Es war toll, schn, faszinierend, kontrovers... usw. Ich glaub wir waren nicht zum letzten mal dort. Reisebericht? Mal die kalten Winterabende abwarten.

Grsse

Harry
Geschrieben von: Daily40-10WC

Re: Bremach Impressionen - 09/11/2014 18:35

Merci fr die tollen Bilder!
Wie funktioniert das dunkelgraue Fzg, hat das ein Aufstelldach oder hat man auf Stehhhe verzichtet? Finde die Proportionen sehr gelungen...
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 09/11/2014 18:35

Toll,
wollte ich auch mal so fahren.
Seid Ihr rechts oder links rum gefahren?

Gru Manfred
Geschrieben von: orangina

Re: Bremach Impressionen - 09/11/2014 19:08

sehr schn harry!
Geschrieben von: Perolucaha

Re: Bremach Impressionen - 09/11/2014 19:49

Tolle Bilder!!
Hab schon wieder Fernweh.
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 10/11/2014 08:06

Original geschrieben von: Daily40-10WC
Merci fr die tollen Bilder!
Wie funktioniert das dunkelgraue Fzg, hat das ein Aufstelldach oder hat man auf Stehhhe verzichtet? Finde die Proportionen sehr gelungen...


Der Dunkelgraue hat eine Klappe ber der Kche und die Besitzer sind keine Hhnen. Fr mich (181 cm) wÄr's zu niedrig, kopfeinziehen reicht mir nicht, ich muss mich biegen. Die Karre schaut echt gut aus!!!

Hier mit offener Klappe. Leider hatten wir oft starken Wind bis hin zu Sandsturm. So blieb die Klappe oft geschlossen.

Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 10/11/2014 08:12

Original geschrieben von: bremach11
Toll,
wollte ich auch mal so fahren.
Seid Ihr rechts oder links rum gefahren?

Gru Manfred


Hallo Manfred

Von Nador nach Tanger, also Uhrzeigersinn. FÄhre Sete - Nador voraus gebucht, FÄhre Tanger - Tarifa vor Ort gebucht. Ohne festen Termin fr eine FÄhre waren wir flexibler was die Heimreise anbelangt.

Unsere Mittreisenden haben die FÄhre Tanger Med - Sete voraus gebucht und ziemliches Theater mit der Heimreise gehabt, weil GNV irgendwas verdrehte. Werde sie bei Gelegenheit genauer befragen, was da nicht passte.

Grsse

Harry
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 10/11/2014 08:15

Original geschrieben von: orangina
sehr schn harry!


Hoj Markus

Vielen herzlichen Dank fr die Tracks, wir haben sie ausgiebig genutzt! Auch die "unfahrbaren" wink

Grsse

Harry
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 10/11/2014 08:17

Original geschrieben von: Perolucaha
Tolle Bilder!!
Hab schon wieder Fernweh.


Ich auch; wenn ich mir meine Bilder und das scheiss Wetter hier so anseh frag ich mich ernsthaft, weshalb ich nicht gleich bis April und berhaupt...

apollo
Geschrieben von: Dámedos

Re: Bremach Impressionen - 10/11/2014 10:09

Hallo Harry
Original geschrieben von: Wildwux
Ich glaub wir waren nicht zum letzten mal dort.
Du willst damit doch nicht etwa sagen, dass Du nun Sand nicht mehr nur als Hindernis zwischen A und B betrachtest, oder ?

whistle2

Beste Grsse von der anderen Seite; der Container sollte am Donnerstag ankommen.
--
oliver
Geschrieben von: Omani

Re: Bremach Impressionen - 10/11/2014 10:19

Wow.... Harry, was habt ihr fr tolle Bilder nach Hause gebracht.Suuuper....
Unglaublich, wir sitzen hier im Nebel und ungemtlichem Wetter und ihr kommt vom warmen Afrika zurck. Ich kann euch wirklich fast nicht verstehen. cool
Eure Bilder sind ja die reinste Therapie bei diesem Nebel.....

Fredy
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 10/11/2014 12:02

Original geschrieben von: Dmedos
Du willst damit doch nicht etwa sagen, dass Du nun Sand nicht mehr nur als Hindernis zwischen A und B betrachtest, oder ?


Nein, an meiner Meinung "Sand ist ein Hindernis auf dem Weg zum Ziel" hat sich nichts geÄndert. Bezieht sich natrlich nur auf das Fahren, nicht das Campen!! Zum Glck beschrÄnken sich die zusammenhÄngenden Sandhaufen in Marokko nur auf einen relativ kleinen Teil und mit dem Rest, der da berall herumliegt, kommt man gut klar. wink

Allerdings hatte ich mit meiner Meinung einen schweren Stand im Sand, war ich doch der Einzige, einschliesslich Hunde!







Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 10/11/2014 12:04

Original geschrieben von: Omani
Unglaublich, wir sitzen hier im Nebel und ungemtlichem Wetter und ihr kommt vom warmen Afrika zurck. Ich kann euch wirklich fast nicht verstehen.


maul

"Trotzdem" Liebe Grsse!

Harry & Amary
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 11/11/2014 15:32

Wie war das Reisen mit den Hunden? Reaktion der Einheimischen auf die Hunde und umgekehrt? Die berfahrt von Sete?

Marcus
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 11/11/2014 18:31

Wir haben eine Haustierkabine gebucht, es gibt ein Hundedeck. Der "Hundeknast" den man nutzen kann wenn man keine Haustierkabine bucht ist schrecklich! Die berfahrt war fr die Hunde natrlich langweilig. Das Bordpersonal ist Hundefreundlich, es wurde nie reklamiert, wenn wir mal "ausversehen" aufs falschen Deck gerieten.

Die Hunde hatten wie immer riesen Spass unterwegs, die Hitze (tags regelmÄssig deutlich >30) wurde verpennt. In der Morgen- und AbenddÄmmerung (meist um 20 - 25) machten wir grosse Wanderungen. Hies vor 6 Uhr aufstehen, aber das kam uns und unseren Reisepartnern sowieso gelegen. Danach Frhstck und meist schon vor 8 Uhr losfahren. (MA hat UTC, also zu der Zeit -2 Std.) Dafr hatten wir oft schon um die Mittagszeit, oder kurz danach einen Platz fr die Nacht.

Mit den Einheimischen gab es keinerlei Probleme, sie haben Respekt bis Heidenangst vor Hunden. Dies kam uns in keiner Weise ungelegen, war es doch ein gutes Hilfsmittel gegen die paar wenigen BelÄstiger. Sorgen mit Streunern gabs keine.

Grenzbertritt nach MA war kein Problem, ich hab die Hunde nicht erwÄhnt. Bei der Kontrolle (eher ein neugieriges in den Bremach hinein sehen) meinte der Zllner beilÄufig, ich hÄtte sie Deklarieren sollen. Damit war das Thema gegessen! Bei der Einreise in die EU gab es eine kleine Diskussion mit dem Spanischen Zllner wegen einem nicht korrekt eingetragenen Tollwut-Titter. War aber auch problemfrei, weil ich das Orginaldokument dabei hatte.
Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 11/11/2014 19:42

Hallo Harry,
Tolle Tour, das macht ja richtig Lust auf Afrika!
Wie seid ihr denn mit euren Reifen im Tiefsand klargekommen?
Matthias
Geschrieben von: urs130

Re: Bremach Impressionen - 11/11/2014 21:35

Hallo Nino

Danke fr die Blumen.

Das Aufstelldach habe ich noch kurz vor der Abreise gebastelt und es hat sich bestens bewÄhrt. Meine Liebste ist ganz glcklich, dass sie nun endlich erhobenen Hauptes kochen kann und fr mich ist der Abwasch jetzt auch eine aufrechte Angelegenheit..

Der Hub des Daches betrÄgt nur rund 25cm. Das reicht fr uns aber allemal. Wie Harry ja bereits erwÄhnt hat, sind wir keine Riesen.

Gruss Urs
Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen - 11/11/2014 22:24

Hallo Urs,

schn dich dich hier zu "lesen" - eine nette Reise habt ihr da gemacht.

Zeig doch mal ein paar Bilder von deinem Dach in einem eigenen Faden. Es gibt sicher Interessierte, zumal es geschlossen wohl wenig zusÄtzliche Hhe mitbringt.

LG Jrgen
Geschrieben von: BAlb

Re: Bremach Impressionen - 11/11/2014 22:38

Original geschrieben von: Wildwux
Bei der Einreise in die EU gab es eine kleine Diskussion mit dem Spanischen Zllner wegen einem nicht korrekt eingetragenen Tollwut-Titter. War aber auch problemfrei, weil ich das Orginaldokument dabei hatte.
D. h. da das heute kontrolliert wird?
1994 war das noch entspannter - da konnte noch 'n Welpe mitreisen ... da gab's aber auch noch nicht die blauen EU-Ausweise.
Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen - 11/11/2014 22:53

wohl eher sporadisch, vor 2 Jahren hat keiner kontrolliert
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 12/11/2014 07:50

Original geschrieben von: bulldog1965
Wie seid ihr denn mit euren Reifen im Tiefsand klargekommen?


Problemlos! Da wo wir uns einbuddelten hatte es nix mit den Reifen zu tun. Luftdruck im Sand um 1,5 Bar. Sonst um 2,5 Bar wegen den steinigen Abschnitten die zwischen den sandigen lagen.

Reifenbelastender (vor allem fr meine betagten Cooper STT) waren die teils sehr miesen Schotterpisten. NÄchstes mal schraub ich die 255er XZL drauf.
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 12/11/2014 07:54

Original geschrieben von: BAlb
D. h. da das heute kontrolliert wird?


Es war "proforma Kontrolle". Die Ausweise wurden kontrolliert, aber weder in den Camper geschaut, noch ein Hund angesehen. Wir hÄtten also problemlos die nette Streunerin aus dem Stadthafen von Tanger mit nehmen knnen.
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 12/11/2014 11:59

Original geschrieben von: BAlb
Original geschrieben von: Wildwux
Bei der Einreise in die EU gab es eine kleine Diskussion mit dem Spanischen Zllner wegen einem nicht korrekt eingetragenen Tollwut-Titter. War aber auch problemfrei, weil ich das Orginaldokument dabei hatte.
D. h. da das heute kontrolliert wird?
1994 war das noch entspannter - da konnte noch 'n Welpe mitreisen ...


Da gab es auch noch keine Tollwuttoten, die befallene Tiere aus Marokko mit nach Europa gebracht hatten ... Oder zumindest haben es die FÄlle nicht in die Medien geschafft, da Mitteleuropa 1994 noch nicht als tollwutfrei galt.

Marcus
Geschrieben von: El Greco

Re: Bremach Impressionen - 17/11/2014 16:32






Noch ein paar Erinnerungen an Sdamerika





Abfahrt zur LAGUNA VERDE / BOLIVIEN





LAGUNA VERDE









SALZSEE UYUNI / BOLIVIEN





auf der Lagunen - Route Bolivien




LAUCA NP / CHILE



PASO OLIMPICO / PERU





BOLIVIANISCH KINDER


LG
Franz
Geschrieben von: El Greco

Re: Bremach Impressionen - 17/11/2014 16:46


FÄhre am TITICACA -SEE / BOLIVIEN







AUTO-SEGNUNG COPACABANA / BOLIVIEN








PARACAS NP / PERU







CANON DEL PATO / PERU








Wir sind gerade am Verschiffen nach Hamburg.
Aus familiÄren Grnden haben wir uns spontan entschlossen unserer treuen T-REX nun auf eine Doppelkabine zu tauschen.

Falls sich jemand interessiert schicke ich gerne genaue Details.

LG
Franz
Geschrieben von: Matti

Re: Bremach Impressionen - 17/11/2014 18:42

Salve!

Das sind sehr schne Fotos! Ein Vortrag in Tittling im nÄchsten Jahr drÄngt sich auf ...

Danke
Matti
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 22/11/2014 20:07

Geniale Bilder, danke vielmals!

Marcus
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 16/01/2015 13:15

Hier in diesem schnen Faden hat sich nun seit 2 Monaten nichts mehr getan. Hat denn keiner von Euch schne Bilder oder Gedanken zum Bremachurlaub 2014 ?

Und Marcus H. den geistreichsten Kommentator auf diesem Forum vermisse ich auch schon ziemlich lange. Wo warst Du denn im letzten Urlaubsjahr, wo sind Deine ambitionierten Bilder und ZusammenhÄnge ? Oder habe ich etwas bersehen ?

Dann will ich mal einwenig katalysieren und von unserer Bremach-Kaukasustour noch einige Bilder einstellen. Unser bester Fotograf ist Manfred alias Bremach11 und der hat ja ab Seite 30 dieses Threads schon eine Auswahl aus seinen besten Aufnahmen gezeigt. In meinen Reisebericht, der seit Anfang Januar online ist durfte ich auch eine ganze Menge seiner Fotos einbauen (habe leider die Copyright-Hinweise dazu vergessen, soll ich das im Bericht verbessern, Manfred ?)
Der Link zum Bericht: http://www.explorermagazin.de/turkey/turkey146.htm


Sammelpunkt in Gonio, direkt am Schwarzen Meer




Begrungstext, extra fr uns ?





Diese beiden Hindernisse begleiteten uns fast berall hin




Staumeldung



Straenzustandsbericht





Hier haben wir die Hauptroute wirklich nicht gefunden




Schachbrett auf der Strae, die Schachfiguren sind unsere Autos, Trme und LÄufer
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 16/01/2015 13:18

Treffen unterhalb der Samebakirche am Kasbek







Der berhmte Kasbek, an den die griechischen Gtter Prometheus angekettet hatten

und spÄt abends, Blick durch das geffnete Hochdach




Im Sno-Tal, genau gegenber vom Kasbek


Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 16/01/2015 13:20

gemtliche NachtplÄtze unterwegs





Und wer in der Hauptstadt Tbilisi bernachten will fahre zum Lisi Lake






Innenschau: Das GÄstezimmer im Heck meines Bremach.




Das gibt es nur in der Trkei: Steh- und Sitzkloo zur Wahl
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 16/01/2015 14:04

Einige wenige Begegnungen mit Georgiern hatten wir schon, speziell mit jungen Leuten.

Hier sind wir das Objekt der Neugierde




Die netteste und lustigste Begegnung hatte ich auf einem Dogwalk in Mestia. Eine Gruppe von georgischen Jugendlichen, fast alle konnten Englisch, hatten ihren Spa mit meinem Hund, der vom Wesen her absolut ein Lamm ist, ein verfressenes und bettelndes Lamm. Und ich gab einigen der jungen Leute ein Hundegutti aus meinem Fundus und sie wurden zu Kaspers besten Freunden.

Nur ein MÄdchen, das mit der schwarzen Kappe traute sich nicht, dem Hund das Leckerli anzubieten, zgerte immer wieder und zog zurck. Die anderen haben sich gebogen vor Lachen und ein klein wenig hat das MÄdchen diese Rolle auch gespielt.
Wir hatten wirklich alle unsere Gaudi damit und der Hund eine Menge zu naschen.
Eine kleine Auswahl der Bilderserie:










Ja, da hat er keine ZÄhne




In einem Kloster musste Martin seine Beine verdecken, der Klosterdiener hat das sehr ernst genommen


Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 16/01/2015 18:04

Original geschrieben von: SeppR




Schmollt da wer? smile

Lieber Sepp, zuerst mal danke fr die Blumen! Eure Reiseberichte locken mich immer aus meinem Loch, keine Sorge! Eure Reise war offenbar genial, ich beneide Euch ungemein! Wir waren im September in Frankreich, weil Schwiegerelters sich noch einmal die lange Fahrt zugetraut haben, sind wir mit ihnen in ein Ferienhaus in der Bretagne gefahren. Das heit, wir sind eine Woche lang durch die Auvergne und das Bordelais hingetuckert, wÄhrend meine Schwiegereltern schon auf direktem Weg ins Haus gefahren sind. Dort waren wir dann zwei Wochen zusammen und fuhren gemeinsam nach Hause.

Da sind die Mglichkeiten fr "echtes Bremach-Feeling" halt eher rar gewesen. Aber Du hast mich daran erinnert, tatsÄchlich gar keine Bilder hier eingestellt zu haben. Einige wenige habe ich doch. Wenn wir auch nicht als Offroader unterwegs waren, so haben wir zumindest einige nette SchlafplÄtze abseits von Straen und Leuten ausfindig gemacht. Ich stelle mal ein paar Bilder zusammen, damit ich nicht ganz als "Nackerbazi" dastehe ...

Marcus
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 16/01/2015 19:47

Hallo Marcus

Immerhin wissen wir jetzt, dass Du aufmerksam mitliest.

Und so ernst war das auch nicht, dass nur Du etwas liefern msstest. Weit Du ja selber. Aber es ist sehr unterhaltsam, diesen Faden immer wieder einmal aufzufrischen. Meine Bilder sind zwar nicht so genial aber als Katalysator gut geeignet, hoffe ich.

Eine Frage an die Fotografen hier. Die Bilder meiner relativ teuren Kompaktkamera Ricoh GR sind farblich alle etwas khl im Vergleich zu den Aufnahmen von Manfred oder Martin. Aber trotzdem oder gerade deshalb entsprechen einige Farben, speziell die Kabinenfarbe meines Bremach eher der RealitÄt als die warmen Tne der anderen Kameras. Besonders gut sieht man das in den beiden Aufnahmen oben vor dem See Lisi Lake. Das untere Bild hat ja offensichtlich Martin gemacht, es gefÄllt mir gut aber die Kabinenfarbe ist im Bild darber realistischer. Gut, Abendsonne darf man nicht vergessen.
Kann man mit dem RAW-Format da Wesentliches Ändern ? Oder knnte man mit einem UV-Filder etwas Khle wegfiltern ? Und an Manfred: Hast Du den Farbton Deiner Bilder etwas aufgewÄrmt oder sind diese deutlichen Unterschiede tatsÄchlich Hersteller-bedingt ?

Sepp
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 16/01/2015 20:12

Hallo Sepp,

mit dem RAW-Format kriegst Du die nackten Sensordaten. Da kann dann nur ein Farbstich von der Optik mit dabei sein, oder halt durch die Farbtemperatur des herrschenden Lichts. Trotzdem wrde ich Dir vom RAW-Format abraten, sofern Du nciht viele Stunden mit der Bearbeitung der Bilder am PC verbringen willst, nicht gerechnet die Stunden, die Du beim Studium der entsprechenden Literatur verbringst.

Die allermeisten Kompaktkameras bringen fr den Hausgebrauch ausreichend gute JPGs zuwege, das heit, fr die Online-PrÄsentation und die gelegentlichen Ausdrucke bzw. Abzge bis ca. DIN A4.

Deine Kamera msste im Setup-Men die Mglichkeit haben, die farbliche Berechnung der JPGs zu beeinflussen. Wenn diese Einstellung jetzt auf "neutral" oder "natrlich" steht, kannst Du sie auf "lebendig" o.Ä. stellen (komischerweise heit das nie "Quietschbunt", obwohl das zutreffender wÄre).

Die Digiknipsen sind ein gutes Beispiel dafr, wie unsere Auffassungsgewohnheiten verÄndert werden, solange, bis das Natrliche fr unnatrlich gehalten wird, weil man an das eigentlich Unnatrliche gewohnt ist. Ob das jetzt Musik ist, Geschmack, oder eben auch optische PrÄsentationen. Hat man im optischen Bereich jahrzehntelang auf eine mglichst naturgetreue Wiedergabe der Farben Wert gelegt, sind grell (ber)satte Farben dagegen auffÄlliger, und werden irgendwann als attraktiver aufgefasst. Dasselbe gilt fr die sogenannte "SchÄrfe". Durch Tricksereien mit dem Kontrast errechnet die kamerainterne Elektronik eine "SchÄrfe", die nur als solche aufgefasst wird, obwohl die QualitÄt der Optik dafr nicht ausreichend wÄre. Diese digital "geschÄrften" Bilder werden dann vom Bilderdienst beim Printen nochmal krÄftig geschÄrft, was dazu fhrt, dass mir die Bilder schon die Kontaktlinsen zerschneiden, wÄhrend man sich vom ergriffenen Publikum fragen lassen muss: "Warum sind Deine Bilder nie so schn scharf"?

Wobei, um ehrlich zu sein, eigentlich jede Mhe umsonst ist, wenn man seine Bilder nur online prÄsentiert. Jeder Browser hat ganz eigene Vorstellungen davon, wie Farben dargestellt werden, ganz unabhÄngig von der Einstellung des Monitors. Firefox bernimmt mittlerweile die in den Dateien eingebetteten Farbprofile (ICC). Allerdings haut es gleichzeitig einen anderen Hund hinein: Auf groen Monitoren werden Bilder grundsÄtzlich vergrert, weshalb sie unscharf wirken. Verzweifelt schÄrft man Bilder in Photoshop nach, bis sie ruiniert sind, wÄhrend sie dann (vergrert) in Firefox gerade annehmbar sind. Die Einstellung "nur Text vergrern" von Firefox vergrert die Bilder trotzdem, dea hilft dann nur, die Gesamtdarstellung zu verkleinern, bis es passt - und eine Lesebrille.

Marcus
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 16/01/2015 20:34

Danke Dir, das verstehe ich.

Werde mich also konservativ verhalten (nichts tun)

Sepp
Geschrieben von: Matti

Re: Bremach Impressionen - 16/01/2015 21:20

Servus Sepp,

da gibt es noch das Thema Weiabgleich. Meist steht der auf automatisch. Es lohnt sich aber, da mal die verschiedenen Stufen durchzuprobieren. Bei meiner Nikon ist z.B. zwischen "Sonne" und "Wolken" ein riesen Unterschied.

Aber das wusstest Du vielleicht schon.

Gre in den Sden
Matti
Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 16/01/2015 21:32

Hallo Sepp,
ich kann das mit dem Weiabgleich nur bestÄtigen. Auch bei den "analogen" Filmen gab es herstellerbedingte Unterschiede zwischen Fuji und Kodak hinsichtlich der Farbwiedergabe.
Aber die CCD Sensoren in den Digicams brauchen immer etwas Nachhilfe dabei zu sehen wie das menschliche Auge. Das zeigt sich besonders bei Aufnahmen in der Kabine, bei Neonlicht oder bei Schnee. Wei ist nicht gleich Wei.

Einfach mal zum Fotobuch greifen. Ich kann hier Scott Kelly "Digital Fotografie" nur als Tip nennen. Toll geschrieben ohne den erhobenen Zeigefinger, der bei Fotobchern immer kostenfrei geliefert wird.

Gru

Matthias
Geschrieben von: BAlb

Re: Bremach Impressionen - 17/01/2015 09:08

Original geschrieben von: Ar Gwenn
Dasselbe gilt fr die sogenannte "SchÄrfe". Durch Tricksereien mit dem Kontrast errechnet die kamerainterne Elektronik eine "SchÄrfe", die nur als solche aufgefasst wird, obwohl die QualitÄt der Optik dafr nicht ausreichend wÄre.

Nicht nur die Optik, auch die Minisensoren sind der SchÄrfe und Detailtreue nicht zutrÄglich.
Hab mal einen Vergleich gemacht:
http://www.bilddateien.de/fotografie/digital-knipse.php

Zum Weiabgleich schreib ich spÄter noch was.
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 17/01/2015 10:28

Original geschrieben von: SeppR
Werde mich also konservativ verhalten (nichts tun)


Kommt halt drauf an, ob man etwas dokumentieren, (also so zeigen wie es wirklich war) oder die Zuschauer mit knalligen Bildern beindrucken will. Ich mag nicht den diesig-dunstigen Vormittag in ein Abendsonne Bild verfÄlschen.

Ich finde, viel wichtiger als sich zig Stunden mit Nachbearbeitung ab zu mhen ist, sich mal ein Kurs zu Bildgestaltung zu gnnen.
Geschrieben von: BAlb

Re: Bremach Impressionen - 17/01/2015 11:35

Original geschrieben von: Wildwux
Kommt halt drauf an, ob man etwas dokumentieren, (also so zeigen wie es wirklich war) oder die Zuschauer mit knalligen Bildern beindrucken will. Ich mag nicht den diesig-dunstigen Vormittag in ein Abendsonne Bild verfÄlschen.

Ich finde, viel wichtiger als sich zig Stunden mit Nachbearbeitung ab zu mhen ist, sich mal ein Kurs zu Bildgestaltung zu gnnen.

Und vor allen Dingen: zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
An diesen Bildern (Iveco-Impressionen) hab ich eigentlich nix weiter gemacht als Schwarz- und Weipunkt des Histogramms gesetzt und ggf. ein bichen den Ausschnitt korrigiert. Polfilter war allerdings meist drauf.
Hab mir z. B. bei der Einfahrt in die Bardenas erstmal 2h Siesta gegnnt und bin erst 2h vor Sonnenuntergang reingefahren wegen des Lichts. Die Zeit nehm ich mir halt - was ich vor Ort erledigen kann, macht hinterher keine Mhe smile

Original geschrieben von: SeppR
Eine Frage an die Fotografen hier. Die Bilder meiner relativ teuren Kompaktkamera Ricoh GR sind farblich alle etwas khl im Vergleich zu den Aufnahmen von Manfred oder Martin. Aber trotzdem oder gerade deshalb entsprechen einige Farben, speziell die Kabinenfarbe meines Bremach eher der RealitÄt als die warmen Tne der anderen Kameras. Besonders gut sieht man das in den beiden Aufnahmen oben vor dem See Lisi Lake. Das untere Bild hat ja offensichtlich Martin gemacht, es gefÄllt mir gut aber die Kabinenfarbe ist im Bild darber realistischer. Gut, Abendsonne darf man nicht vergessen.
Du erwartest da ggf. Dinge, die nicht vereinbar sind:

Weiabgleich - wie versprochen.
Ich versuche, den erhobenen Zeigefinger zu vermeiden und stattdessen "alternativlos" zu argumentieren laugh :

Stell Dir eine komplett schwarze Kugel vor. Die erhitzt Du langsam. Irgendwann beginnt sie zu glhen, zunÄchst rot, dann ber gelb/grn nach blÄulich.
Daraus ist der Begriff " Farbtemperatur" entstanden: Jede Lichtfarbe entspricht einer bestimmten "Glhtemperatur" dieses schwarzen Krpers.
Nun nimm ein weies Blatt Papier und halte es in dieses abgestrahlte Licht. Das Papier nimmt die Farbe des Lichtes an - logischerweise.

Und jetzt kommst Du als Fotograf in's Spiel: DU mut entscheiden:
- will ich das Papier in seiner echten Farbe darstellen (also wei)?
oder
- will ich die Situation abbilden?

Im ersten Fall mut Du der Kamera die Lichtfarbe mitteilen, in der die Szenerie beleuchtet wird => das Blatt wird wei abgebildet.
Im zweiten Fall sagst Du der Kamera, es herrsche "Tageslicht" und das fotografierte Blatt nimmt dann die Farbe an, in der es beleuchtet wurde.

Und an der Stelle kommt jetzt "RAW" ins Spiel: Die Kamera speichert die Rohdaten, aber auch die Kameraeinstellungen dazu.

LÄdst Du jetzt die Datei in der entsprechenden Software (wird vom Hersteller meist mitgeliefert), dann liest diese genau diese Einstellungen aus und Du hast mit einem Klick "Konvertieren" das Bild als jpg, das die Kamera auch erzeugt hÄtte.

ABER: Du kannst davon unabhÄngig auch jede der Kameraeinstellungen berschreiben, wenn Du am Bildschirm (der idealerweise kalibriert sein sollte) der Meinung bist, Du hÄttest es vllt. doch lieber anders, in Deinem Beispiel:
Die "Abendstimmung" ist zwar schn, aber ich hÄtte gern den Bremach so abgebildet, wie er wirklich aussieht ...

Ich hoffe, jetzt wird das Ganze etwas verstÄndlicher.

Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 17/01/2015 12:33

Wir sind jetzt ein wenig abgeglitten auf Fotografie, was aber im Faden Bremach-Impressionen absolut nicht offtopic ist, schlielich sind es ja die Ergebnisse dieser Fototechnik, die wir hier anschauen und diskutieren wolle. Deshalb nochmal zur Fotografie.
Harry spricht mir zum Glck aus der Seele: Ich hÄtte nÄmlich ganz wenig Lust, auch noch Licht und Farbe am PC nachzubearbeiten, mir gengt die Arbeit mit dem Bildausschnitt schon.
Und Bernds Argument mit den kleinen Sensoren an Kompakties ist zwar richtig, trifft aber nicht auf die Ricoh zu. Deshalb verlinke ich hier mal meinen Kamerabericht zur Streetcamera, damit meine ich die Ricoh: http://www.explorermagazin.de/foto/streetcam.htm

Dieser Bericht stammt klar von einem Amateur aber die Kamera ist fr Profis oder zumindest professionell ambitionierte Hobbyfotografen wie viele hier im Forum auch gut geeignet. Sehr empfehlen mchte ich Euch, den Link ganz am Anfang des Artikels zu ffnen und zu studieren, die 102 Dinge ber die Street-Fotografie. Eric Kim hat einige wirklich gute Ideen vorgeschlagen, manche sind fr mich schon fast ein Credo wie das Marinieren der Bilder und die Verwendung des Zonenfokus. Letzteres ist nur scheinbar ein Rckschritt in die Zeit vor der Spiegelreflex, wo wir die SchÄrfeeinstellung je nach Licht und Blende am Objektiv fest vorwÄhlen mussten. An der Ricoh heit das Fixfokus und ich kann 6 Zonen maximaler SchÄrfe vorgeben (1m, 1.5m, 2m, 2.5m, 5, und unendlich) und der Autofokus mit seiner Zeitverzgerung und Fehlerquelle ist ausgeschaltet.
Ich selbst ziehe aber den Tip von Matti mit dem Weiabgleich als besonderen Nutzen aus dieser Diskussion. Das habe ich bisher immer ignoriert.

Sepp
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 17/01/2015 12:35

Hat sich jetzt berschnitten. Vielen Dank Bernd fr Deine Hinweise.

Sepp
Geschrieben von: BAlb

Re: Bremach Impressionen - 17/01/2015 13:00

Original geschrieben von: Matti
da gibt es noch das Thema Weiabgleich. Meist steht der auf automatisch. Es lohnt sich aber, da mal die verschiedenen Stufen durchzuprobieren. Bei meiner Nikon ist z.B. zwischen "Sonne" und "Wolken" ein riesen Unterschied.

Das mu - nach dem oben Gesagten - ja so sein.
"Sonne" teilt der Kamera mit: es wird mit Sonnenlicht um die Mittagszeit (entspr. um die 6000K) beleuchtet.
"Wolke" teilt der Kamera mit: Sonne ist durch Wolken verdeckt. Das hat zur Folge, da die roten Lichtanteile stÄrker gefiltert werden als die blauen, das Licht wird also "blaustichiger", die Kamera korrigiert "in Richtung Rot".
Wrde ich jetzt bei Sonnenlicht mit dieser Einstellung fotografieren, dann wrde das Bild deutlich "zu warm", wrde schon allmÄhlich den Eindruck einer abendlichen Aufnahme annehmen.
Noch eine Stufe extremer wird das bei "Schatten": dort wird sonniger Tag (also wolkenlos) vorausgesetzt, das aber die fotografierte Szenerie wird nicht direkt von der Sonne beschienen. Also berwiegt das sehr blaue Licht, das vom Himmel reflektiert wird.
Anders herum bei der Einstellung "Glhlampe": Das erwartete Licht ist sehr rtlich, die Kamera korrigiert in Richtung "blau". Bei Tageslicht angewandt wird die Aufnahme "eiskalt" ...

Automatik: mag ich persnlich gar nicht, hab dazu auch was auf der Homepage. Im Kern ist es nach dem oben geschriebenen ja so, da es auf das Licht ankommt, wie die Kamera eingestellt werden mu. Die Kamera sieht aber das Motiv. Ein automatischer Weiabgleich ist also das Ergebnis des RÄtselratens der Kamera, was das fr ein Motiv sein knnte und wie das wohl richtig aussehen sollte. Funktioniert bei Standardmotiven vllt. ganz gut, aber z. B. bei Motiven in Las Medulas kann das arg daneben gehen.

Original geschrieben von: bulldog1965
Hallo Sepp,
ich kann das mit dem Weiabgleich nur bestÄtigen. Auch bei den "analogen" Filmen gab es herstellerbedingte Unterschiede zwischen Fuji und Kodak hinsichtlich der Farbwiedergabe.

Vorsicht - nix durcheinanderbringen!

Die herstellerbedingten Unterschiede, die Du ansprichst, gibt es heute immer noch, nur eben nicht zwischen Fuji und Kodak, sondern eben zwischen Canon und Nikon und Samsung und ... - hÄngt vom verwendeten Sensor ab und der Definition des Herstellers, was denn nun "ein sonniger Tag" ist und der Erwartung des Marketing, was die Kunden "anspricht" etc. Deswegen haben die APS-Spiegelreflexen auch berwiegend Dutzende Motivprogramme, derweil die Vollformat-Profi-Kameras sich mit "Blendenautomatik, Zeitautomatik, Programmautomatik und Manuell" zufrieden geben, Profis wollen nicht "schne", sondern reproduzierbare Ergebnisse.

Das zeigt schon: Weiabgleich ist der kleinste "Brocken" bei den herstellerbedingten Unterschieden, der grere ist softwarebedingt - die Interpretation der Sensordaten also, um den "Kundengeschmack" zu treffen.
Auch hier wieder meine Meinung von oben: RAW fotografieren, wenn ich mit der Softwaremeinung bereinstimme, habe ich einen zusÄtzlichen Klick zu tun, um das jpg zu erhalten, wenn nicht, dann habe ich "alle Freiheit der Welt", meinen persnlichen Geschmack in das Bild zu interpretieren.

A propos Kundengeschmack bei Filmen: LegendÄr war der Fuji Velvia, aber nicht wegen des Weiabgleichs, sondern wegen der FarbsÄttigung.

Weiabgleich bei Filmen bildete sich dadurch ab, da es - von jedem Hersteller - (mindestens) zwei Gruppen Filme gab:
"Tageslicht-Film" und "Kunstlicht-Film". Fr Spezialanwendungen gab es weitere Varianten.

Deshalb schrieb ich oben: nix durcheinanderbringen!
Geschrieben von: BAlb

Re: Bremach Impressionen - 17/01/2015 13:13

Original geschrieben von: SeppR
Und Bernds Argument mit den kleinen Sensoren an Kompakties ist zwar richtig, trifft aber nicht auf die Ricoh zu. Deshalb verlinke ich hier mal meinen Kamerabericht zur Streetcamera, damit meine ich die Ricoh: http://www.explorermagazin.de/foto/streetcam.htm
Ich geb ja zu, da ich mit den Nikon Modellen bewandert bin und vom Rest keine Ahnung habe ... noch ein bichen Olympus, weil ich auch eine "kleine Kamera" haben wollte (hier: Mikro-Four-Third).
HÄtte ich die EXIF-Daten gleich ausgelesen
Antwort auf:
Kamera-Hersteller: RICOH IMAGING COMPANY, LTD.
Kamera-Modell: GR
Objektiv: RICOH IMAGING COMPANY, LTD.
Aufnahmedatum: 2014-06-06 06:50:47 (keine Zeitzone)
Brennweite: 18.3mm (KB-Format entsprechend: 28mm)
Blende: /4.0
Belichtungszeit: 0.0005s (1/2000)
ISO: 100
Belichtungsabweichung: keine
Belichtungsmessung: Matrix
Belichtung: Programm (auto)
Weiabgleich: auto
Blitz ausgelst: nein (erzwungen)
Ausrichtung: normal
Farbraum: sRGB
GPS-Koordinate: undefined, undefined
Software: GR Firmware Ver 02.03
hÄtte ich gesehen: APS-Sensor ...
Geschrieben von: BAlb

Re: Bremach Impressionen - 17/01/2015 13:25

Original geschrieben von: BAlb
Die "Abendstimmung" ist zwar schn, aber ich hÄtte gern den Bremach so abgebildet, wie er wirklich aussieht ...

Kleines Beispiel dazu:



links "out of cam" mit Einstellung "Tageslicht", rechts manuell korrigiert auf die Wei- und Grau-Bereiche des Granitgesteins und des Hundes ... da ist dann aber der Abend nur noch an der SchattenlÄnge zu erkennen.
Mit dem Regler "Farbtemperatur" im Konvertierungsprogramm kannst Du aber auch jede Zwischeneinstellung wÄhlen.
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 17/01/2015 14:25

Guter Bildvergleich

Das rechte Bild wirkt ziemlich khl wie meine Ricoh, ist aber wahrheitsgetreuer.

Aber ich sehe schon: Als Amateur bilde ich mich lieber auf dem Gebiet der Bildgestaltung, also Motivgestaltung weiter wie Harry mir schon ins Gebetbuch geschrieben hat.

Sepp
Geschrieben von: BAlb

Re: Bremach Impressionen - 17/01/2015 14:38

Dazu gleich ein Tip, den ich bei Ken Rockwell aufgeschnappt habe (sinngemÄ holprig bersetzt):
Antwort auf:
Weitwinkel ist nicht dazu da, da viel draufgeht, sondern da man nah ran kann.

Vielerorts wird auch die Meinung vertreten:
Zoom-Objektive machen faul. Nur ein Fotograf, der in Bewegung bleibt, macht gute Bilder ...

... stimmt irgendwie. Oft machen schon ein paar Meter einen Unterschied. Manchmal mu man halt auch weiter laufen ...
Geschrieben von: BAlb

Re: Bremach Impressionen - 17/01/2015 14:50

Wenn Du gut englisch sprichst/verstehst:
B&H Event Space liefert Vortragsreihen https://www.youtube.com/playlist?list=PLA2A7966A44E77011 von bekannten Fotografen. Namen wie Moose Peterson, Michael Melford (National Geographic) als Einstiegstipps.

Gut fr den Anfang: David Brommer
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 17/01/2015 16:17

Hallo Bernhard

Die Aussage ber das Weitwinkel verstehe ich nur zur HÄlfte, nÄmlich wenn man mal nah dran ist, dann geht nur ein Weitwinkel.

Aber mir nutzt das Weitwinkel hauptsÄchlich beim Schnellschuss ohne Sucher. Und da treffe ich mit 28mm besser als mit 50mm. Also nicht wegen nah dran.

Sepp
Geschrieben von: BAlb

Re: Bremach Impressionen - 17/01/2015 20:09

Hallo Sepp,

ja und nein. Natrlich hat ein (normales) Weitwinkel schon Vorteile in der Art wie Du das beschreibst. Zudem wird der Entfernungs-Bereich, in dem scharf abgebildet wird, immer grer, die Scharfeinstellung also immer unkritischer.
Meine zitierte Aussage oben bezieht sich mehr auf "noch weitwinkligere Objektive" unterhalb 28 oder 24mm.
Original geschrieben von: Ken Rockwell
Ultrawide lenses are the most difficult lenses to use well. Ultrawides are not for "getting it all in." Ultrawides are for getting yourself, and therefore the viewer, right smack into the middle of something. Ultrawides are for putting next to the muzzle of Dirty Harry's revolver to put it in your face. If you can't or won't get close, leave the ultrawide at home.

Ultrawides rub the viewer's nose in your subject. Properly used, ultrawides grab your viewer and yank him into the middle of your situation.

Ultrawide lenses are for getting close and bringing the viewer into the photo, not for fitting a subject into a photo.


Bevor ich das gelesen und mir die Bilder angeschaut hatte (in der guten alten analogen Zeit), hab ich auch immer "Landschaftsaufnahmen" gemacht, den Film nach Hause getragen zum Entwickeln und mich dann gewundert, da ich die Szenerie "irgendwie eindrucksvoller" in Erinnerung hatte als auf den Abzgen. Hab dann eigentlich weitgehend drauf verzichtet, diese Objektive berhaupt noch zu nutzen, bis ich dann mal eine PrÄsentationsregel gelesen hatte:
Code:
Betrachtungsabstand/Brennweite = Vergrerung

Und als ich dann meine Weitwinkel-Aufnahmen auf A4 belichten lie - da waren die pltzlich "viel besser" cool
Code:
30cm/28mm = ca. 10

damit wird aus 36mm SeitenlÄnge eines Negativs eben etwas ber 30cm auf dem Print.
Hintergrund: dann entspricht der vom Auge wahrgenommene Bildwinkel, "die Perspektive", dem in der realen Natur.

Fr 'ne Postkarte wÄre dann etwas wie 50 ... 85mm angemessen (Brennweiten stets auf Vollformat bezogen).
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 18/01/2015 00:02

Original geschrieben von: SeppR
Guter Bildvergleich

Das rechte Bild wirkt ziemlich khl wie meine Ricoh, ist aber wahrheitsgetreuer.


Eben nicht. Es werden nur zwei unabhÄngige Wahrheiten gezeigt, jede fr sich valide:

Wahrheit Nr. 1: Durch den kleinen Winkel, unter welchem das Sonnenlicht am Abend auf die AtmosphÄre auftrifft, kommt es zu einer Dominanz langwelligen Lichts, vulgo Rot.

Wahrheit Nr. 2: Unter standardisierten, neutralen Lichtbedingungen (5500 Kelvin) wird mittleres Grau (18%) mit einem spezifischen Farbwert wahrgenommen.

In Bild Nr. 2 wird lediglich die natrlich herrschende Farbtemperatur auf jene von Wahrheit Nr. 2 geÄndert.

Noch was zur Farbtemperatureinstellung:

Mit nunmehr zehn Digitalkameras (Canon, Casio, Leica, Nikon, Panasonic) habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Automatikeinstellung des Weiabgleichs, zumindest bei den rezenten Modelle der letzten fnf, sechs Jahre, in den allermeisten FÄllen zu befriedigenden JPEGs fhrt. In recht wenigen FÄllen liegt sie daneben, aber ich habe mehr Bilder dadurch verhaut, dass ich die manuelle Einstellung des Weiabgleichs in der Eile belassen habe, und sie aber bei den nÄchsten Bildern die falsche war.

Eine manuelle Einstellung auf angebotene Stufen (Sonne, Schatten, Wolken, Kunstlicht etc.) halte ich ohnehin fr wenig sinnvoll. Da diese ohnehin nur NÄherungswerte, beruhend auf fest programmierte Farbtemperaturen sind, ist die Automatik in der Regel besser geeignet. Wirklich brauchbar ist eine manuelle Einstellung beruhend auf einer 18% Graukarte, oder zumindest auf einem reinweien Blatt Papier, das als Farbziel verwendet wird.

Deshalb rate ich dem Freizeitknipser, der einfach nur hbsche Erinnerungsschznappschsse nach Hause bringen will, schlicht die Farbeinstellung der Kamera auf "lebendig" o.Ä. zu stellen, wenn ihm die Bilder jetzt zu flau sind.

Marcus
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 18/01/2015 00:18

Ich wollte ja doch ein paar Schnappschsse der SchlafplÄtze bei unserer Frankreichfahrt im September zeigen:


Wenig ambioniert, aber wunderschn: Ein Anglerplarkplatz direkt am Ufer der Sane, gegenber der Stadt Tournus mit ihrer impostanten romanischen Klosterkirche Saint Philibert.







Am Berg, direkt unterhalb einer Burgruine, ehemals Grenzfestung zur Auvergne. Der ausgewaschene Feldweg ist von unten eine Plackerei, wegen der BÄume. Wie so oft erkennt man dann, dass es von der anderen Seite gerade zweihundert dezente Meter bis zur Strae sind. Blick ist toll, ebenso die Grillerei mit dem Cobb.





Ein Liebling von mir, wir haben ihn schon vor elf Jahren entdeckt:



Zwischen zwei sehr markanten Felsen in der Auvergne, direkt am Bach. Auch fÄhrt man eine nette 4x4-Piste hin, wÄhrend von der anderen Seite jeder VW Golf zufahren kann.



Blick von oben, genau in der Mitte zwischen den beiden Felsen ist der Platz:






Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 18/01/2015 00:22

Am Ufer der Dronne, Khe sehen uns bei der Jause zu. Natrlich KÄse und Hartwurst aus der Auvergne, Wein aus dem Jura.



Gut versteckt im Mdoc. Das Bordelais bietet ebenfalls ruhige WÄlder, abseits der sonst dominanten Weinfelder ("Berge" kann man bei der allgemeinen Flachheit nicht sagen).



Die Panoramafunktion ist ein nettes Gimmick angesichts der BeschrÄnkungen bei der PrÄsentation aber kaum brauchbar.



Wie gesagt, offroad gab es nur ein wenig bei der Schlafplatzsuche, sonst mglichst kleine Landstraen und viel Kultur.

Marcus

P.S.: Wenn die Bilder unscharf erscheinen: Sie wurden in 800 Pixeln Breite gespeichert und dafr aufbereitet. Firefox und/oder die Forumssoftware blÄst sie auf gut 1200 Pixel auf, daher die miese Darstellung. Jede Minute Arbeit, die in Digibilder investiert wird, um sie online zu prÄsentieren, ist eigentlich fr die Katz'.
Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen - 18/01/2015 08:48

Hallo Markus,

danke fr die frankophilen Bilder.

Antwort auf:
...Sie wurden in 800 Pixeln Breite gespeichert und dafr aufbereitet. Firefox und/oder die Forumssoftware blÄst sie auf gut 1200 Pixel auf, daher die miese Darstellung...


glaube ich nicht, eher dass du in der Ansicht vom Fox das Zoom auf > 100 % stehen hast
Geschrieben von: BAlb

Re: Bremach Impressionen - 18/01/2015 08:53

Original geschrieben von: juergenr
glaube ich nicht, eher dass du in der Ansicht vom Fox das Zoom auf > 100 % stehen hast
eben, bei mir sind die Bilder sehr genau 1/2 Bildschirm = 800px breit ... passt also alles.
Ansonsten schne Bilder, aber: "keine Metadaten gefunden" frown - wollte in Anlehnung an obige Diskussion etwas spionieren wink
Geschrieben von: BAlb

Re: Bremach Impressionen - 18/01/2015 08:59

Original geschrieben von: Ar Gwenn
Wirklich brauchbar ist eine manuelle Einstellung beruhend auf einer 18% Graukarte, oder zumindest auf einem reinweien Blatt Papier, das als Farbziel verwendet wird.
... it depends ...

Das dachte ich auch mal, bis mich diese Erfahrung auf den Boden der Tatsachen zurckgeholt hat.

In diesem Zusammenhang: Habe in Etretat mal abends eine Serie geschossen von ca. 1h vor Sonnenuntergang bis knapp nach Sonnenuntergang.
Wann waren die weien Kalk-Felsklippen am rtlichsten?
Nicht etwa knapp vor Sonnenuntergang, wenn DIE SONNE am rtlichsten ist, sondern 1/2h vorher ...
Bei ganz tiefstehender Sonne ist deren IntensitÄt bereits so schwach, da deren rote Farbe durch das Blau des Himmels schon wieder weitgehend neutralisiert wird.
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 18/01/2015 14:52

Original geschrieben von: Ar Gwenn



Dieses Bild zu zeigen ist "seelische Grausamkeit" ! toyo
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 18/01/2015 15:07

Andalusien, ende Oktober:









Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 18/01/2015 19:07

Original geschrieben von: juergenr
Hallo Markus,

danke fr die frankophilen Bilder.

Antwort auf:
...Sie wurden in 800 Pixeln Breite gespeichert und dafr aufbereitet. Firefox und/oder die Forumssoftware blÄst sie auf gut 1200 Pixel auf, daher die miese Darstellung...


glaube ich nicht, eher dass du in der Ansicht vom Fox das Zoom auf > 100 % stehen hast


Doch, steht auf "normal". Bei Displayauflsung von > 1900 Pixel nimmt ein Bild von oben aber fast zwei Drittel der Breite ein.

Marcus

EDIT: Gefunden. In der Systemsteuerung habe ich fr die Bildschirmdarstellung >100% angegeben, dami8t ich auch Abends am groen Schirm ermdungsfrei arbeiten kann. Das blÄst aber die Bilder auf. Jetzt, bei 100% passt das, dafr muss ich die Augen zusammnkneifen, um die Texte (Mens etc.) lesen zu knnen.
Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen - 18/01/2015 19:37

so sieht das hier in Firefox 34 aus, das Bild wird exakt den 800p entsprechen dargestellt (Monitor hat 1280p Breite). Zoom sieht man oben rechts hier auf 100%.
LÄuft dein Monitor auch wirklich mit 1900p Breite?

edit: nur den Text zoomen



Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 19/01/2015 12:16

Hallo Jrgen, nein, der Browser ist schuldlos. Die Systemsteuerung von Windows haut den Hund rein. Wenn man dort den Zoomfaktor z.B. auf 125% Ändert, werden grundsÄtzlich auch Bilder vergrert. Man muss dort alles auf 100% stellen, dann kann man die Textbestandteile von Mens, Fenstern etc. separat in ihrer Gre Ändern. Im Browser selbst muss man dann fr jede einzelne Webseite, die man in den Lesezeichen hat, die Textgee Ändern, die Bilder bleiben mit der Option "nur Text zoomen" dann gleich. Bei Windows 7 ist das nochmal komplizierter, da sich die Option zum Einstellen der Textgren sinnvollerweise im Unterunteruntermen "Fensterfarben anpassen" versteckt ...

Marcus
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 19/01/2015 12:27

Hier nun doch ein paar Bilder aus Frankreich, auch wenn es keine Offroad-Abenteuerbilder sind:

Grne Vulkane der Auvergne:





Tournus (und ja, auch ein Bremach ist drauf!)





Basilika von Orcival (Auvergne):





Brantme an der Dronne:





Saint Malo:



Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 19/01/2015 12:36

Sainte-Barbe in der Bretagne:





Das wohl bekannteste haus in der Bretagne:





Atlantikkste:











Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 19/01/2015 12:42




Fort Louvois:



Schiffsfriedhof:





Menhir (einer von Tausenden in der Bretagne):



Das alte Hospital von Beaune (Burgund):





Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 20/01/2015 11:21

Tolle Bilder

danke
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 20/01/2015 16:19

Ja, das kann er, der Marcus. Kompliment.



Jetzt verzeiht mir wieder eine Abschweifung ins OT:

Hallo Stein1101
An den Spruch in Deiner Signatur habe ich bis vor Kurzem auch noch geglaubt: Reisen sei tdlich fr Vorurteile.

Dann kam mir eine Buchempfehlung in die Hand und ich habe es gekauft und gelesen (soweit es ging).
Der Autor hat sich als weitgereist bezeichnet doch die Vorurteile und Klischees, die er da drin formuliert lassen nichts aus, was ich so kenne.
http://www.amazon.de/gp/product/3446243569?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o00_s00
"Touristen sind immer die Anderen" heit der Titel und knappe 80 der 235 Seiten konnte ich mit Mhe gerade noch ertragen.

Ich kenne noch zwei weitere Bcher dieser Art. Eins, etwa 100 Jahre alt, von einer EnglÄnderin ber die hÄsslichsten LÄnder der Welt, die sie bestimmt auch nie bereist hat (Quelle gerade nicht zur Hand) und von einem franzsichen Ritter Johann von Mandeville, der 1356 schon von seltsamen LÄndern und wunderlichen Vlkern geschrieben hat, die er ebenfalls nie bereist hat. Hier wrde der Spruch von Mark Twain aber schon passen, wÄren sie..., hÄtten sie nicht...

Und dann ist da noch Karl May, ber dessen Werke ein frherer begeisterter Leser aber auch heute, 50 Jahre spÄter nichts kommen lÄsst.
Hoffentlich steinigen mich die Mods nun nicht wegen OT

Sepp
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 31/01/2015 22:19

Hallo Harry & Amary

hab Eure interessante Fotostrecke ber Marokko leider erst jetzt entdeckt.
Bin auch schon sehr gespannt auf Euren verbalen Infos, einige Pisten wrden mich schon sehr interessieren, da knnte es glatt zum 7. Mal nach Marokko gehen :-)


Letzten Sommer war es jedenfalls auch wieder sehr, sehr interessant - wir waren aber noch mit unserer jetzigen Gite d tap unterwegs; das nÄchste Mal ist es hoffentlich dann schon mit dem T-Rex.

LG Martin
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 31/01/2015 22:30

Hallo Sep,

ja, Allheilmittel ist natrlich auch das Reisen nicht und eine Dupfbacke wird auch in der Fremde eine bleiben kickout

aber fr viele Reisende ffnet sich der eigene Horizont doch etwas
Wnsch Dir jedenfalls vielen horizonterweiternde Reisen
LG
Martin

PS: kannst Du mir den Farbton Deines Bremach verraten; wir sind nÄmlich gerade mit der Qual der Wahl beschÄftigt
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 01/02/2015 12:23

Original geschrieben von: stein1101
Bin auch schon sehr gespannt auf Euren verbalen Infos,


Knnt ich den Thread noch bearbeiten, wrd ich was dazu schreiben. Aber alles nochmal, (Bilder sortieren und verkleinern) stinkt mir.

Original geschrieben von: stein1101
knnte es glatt zum 7. Mal nach Marokko gehen :-)


Wir sind im Herbst wieder dort!
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 02/02/2015 20:10

Ein paar ganz frische Impressionen aus dem Norden, geknipst zumeist mit dem Handy:













Marcus
Geschrieben von: chris88

Re: Bremach Impressionen - 02/02/2015 20:18

Nette Fotos Marcus, wo bist du?
Gre aus Tirol
Chris
(Und von deinem alten Greifzug ;))
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 02/02/2015 20:39

Bin gerade in Jokkmokk in Schweden, knapp nrdlich des Polarkreises.

Marcus
Geschrieben von: Matti

Re: Bremach Impressionen - 02/02/2015 20:51

Hei,

und der Leuchtturm steht bei Kage?

Erfriert nicht!
Matti
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 03/02/2015 06:49

Nein, in JÄrve, wenn ich mich recht erinnere.
Geschrieben von: orangina

Re: Bremach Impressionen - 03/02/2015 12:20

hallo marcus,

super bilder! so eine tour wrde uns auch gefallen! hatte bis jetzt nur immer etwas bedenken das mit nem kastenwagen und klappdach zu machen. welche temperaturen habt ihr denn gehabt? habt ihr im auto geschlafen? wenn ja, wie hat sich der kastenwagen geschlagen? ist die standheizung die ganze nacht durchgelaufen? wie war es mit dem kondenswasser? welche reifen hattest du drauf? spikes?

fragen ber fragen smile

gru,
markus
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 03/02/2015 17:46

Original geschrieben von: Wildwux
Wir sind im Herbst wieder dort!


da werde ich (hoffentlich) noch eifrig an unserem T-Rex bzw der Kabine basteln love

wnsch Dir jetzt schon eine tolle Reise
Martin
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 04/02/2015 19:43

Original geschrieben von: orangina


fragen ber fragen smile

gru,
markus


Hallo Markus,

lass mich erst mal wieder heile nach Hause kommen, dann macht es Sinn, von meinen Erfahrungen zu berichten. Zur Zeit habe ich ja erst die HÄlfte der Reise hinter mir. In einer Woche kann ich Dir hoffentlich dann ausfhrlich berichten.

Marcus
Geschrieben von: orangina

Re: Bremach Impressionen - 04/02/2015 20:06

ok. dachte ihr wÄrt schon wieder in der heimat smile

wnsch euch noch viel spa und geniet den rest des urlaubs!

gre,
markus
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Bremach Impressionen - 04/02/2015 20:48

Interessant dass du Marcus stets im Royalen Plural ansprichst..... wink
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 05/02/2015 06:07

Ihre Durchlaucht, der o Gnaden Marcus von und zu Ar Gwenn beliebte es alleine zu verreisen wink
Geschrieben von: orangina

Re: Bremach Impressionen - 05/02/2015 18:52

jeder wie er es verdient smile die bessere hÄlfte und die hunde werden vielleicht ja auch dabei sein.

aber back to TOPIC cool
Original geschrieben von: Ozymandias
Interessant dass du Marcus stets im Royalen Plural ansprichst..... wink
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 28/02/2015 18:06

Hier ein paar Bremach-Impressionen von meiner Lappland-Reise. Einen illustrierten Reisekurzbericht bringe ich dann im Reise-Unterforum.

Etappenrast in den brandenburgischen WÄldern


Auf der FÄhre Kiel - Gteborg


Ankunft in Gteborg


R.I.P. frown


Barockschloss LÄck


Unterwegs in Mittelschweden - noch ist das Wetter gut


Dann fÄngt es an zu schneien ...


... und hrt die nÄchsten vier Tage nicht mehr auf




Waldwege o.Ä. gibt es praktisch nicht mehr, alles zugeschneit. Zum bernachten sucht man sich daher einen ruhigen Parkplatz
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 28/02/2015 18:26

Danke fr diesen ersten Bericht.

Bld, das mit dem Wetter. Keine Nordlichter.

Sepp
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 28/02/2015 18:46

Pinkelpause la Sude:


Hier zeigt sich ein echtes Problem meines Bremach: Sowohl die Heizleistung als auch die GeblÄsestÄrke (bei hchster Stufe) reichen nicht aus, um die Frontscheibe so weit zu erwÄrmen, dass die von den anderen Autos an die Scheibe geschleuderten Wassertropfen und Eispartikel nicht sogleich gefrieren. Die Scheibenwischer sind nur Eisklumpen, der Versuch, zu wischen, endet damit, dass die Scheibe nun mit Eisschlieren komplett verschmiert ist. Also muss ich alle paar Kilometer stehen bleiben und die Scheibe frei kratzen.



Irgendwann rÄt mir ein netter (Neu-)Schwede (vor einigen Monaten erst aus sterreich eingewandert), mir im "nÄchsten Ort" (= 85 Kilometer)im Baumarkt so einen kleinen Keramik-Heizlfter fr den 12 Volt-Anschluss zu kaufen. Das winzige Ding macht dann tatsÄchlich den Unterschied, und taut mir auf der Scheibe wenigstens einen ausreichend groen Fleck vor dem Gesicht auf.



Wieder ein ruhiger Schlafplatz, aber es strmt weiter. Die Standheizung fÄngt an zu zicken. Nachts lasse ich sie sowieso nicht laufen, da ich ein wenig Schiss habe vor CO2-Aussto. Am Morgen hat es dann knapp ber null Grad im Wagen.



Die Kstenhochbrcke bei Horn sorgt fr einen kleinen Adrenalinschub. 1.800 Meter lang ber die gefrorene Ostsee, Sturm, starker Schneefall und komplett vereiste Fahrbahn. Mit meinem hohen Uhrturm ist das interessant, aber dann doch nicht problematisch. Auf der Rckfahrt gab es hier Seitenwind mit 90 km/h-Ben - DAS war interessant ...



Leuchtturm bei JÄrve


Am Abend gehen die Schwedensonnen auf ...






... da wird man schon etwas neidisch.
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 28/02/2015 18:57

Das Polarkreisdenkmal auf der Strae nach Jokkmokk erreiche ich bei Dunkelheit, es schneit, und kein Mensch weit und breit. Fr das obligate Polarkreisfoto mssen daher die Autoscheinwerfer als Lichtquelle herhalten.





Endlich in Jokkmokk








Der Wintermarkt beginnt




Die Sami-JÄger drfen das


Geschrieben von: Ozymandias

Re: Bremach Impressionen - 28/02/2015 19:07

So genial, da Krieg ich doch schon wieder das Reien nach dem winterlichen hohen Norden.
Das ist soooooooooo SUPER! Und so schnell wieder vorbei....... :'(
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 28/02/2015 19:07








Es wird jetzt knackig kalt ...


... und das Eis kommt zur Tr rein


Am Morgen hat es im Auto minus fnf Grad (von denen ich dank gutem Schlafsack nichts gemerkt habe), ab dann lÄuft die Standheizung auch nachts auf kleiner Stufe durch.

Spritztour ins Umland


Essen: Rentier, selbst gejagt im Supermarkt ...


... halb verschmurgelter Speck ...


... und - fr die Sami typisch - Unmengen an sehr starkem Kaffee
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 28/02/2015 19:23

Es geschieht das scheinbar Unmgliche: Die Sonne kÄmpft sich durch die Wolken, just als ich mich zur Rckfahrt rste.




An diesem letzten Abend habe ich unerhrtes Glck: Als ich mich ins Auto verziehe, ist der Himmel bedeckt, doch vor zehn Uhr muss ich mal zum Pieseln raus, und da ist der Himmel pltzlich wolkenlos, und ich sehe, was ich nicht mehr zu sehen erhofft hatte: Nordlicht. Ich rein ins Auto, die ohnehin bereit liegende Kamera geholt, aber in den paar Sekunden war die Erscheinung schon wieder verschwunden. So stehe ich denn drauen, frierend, in Hausschuhen, mit immer noch voller Blase, und warte darauf, dass sich die aura borealis wieder zeigt. Das Glck ist mir gnÄdig. Die Fotos sind zwar lausig, beweisen aber, dass ich nicht fantasiert habe:





Bei der Rckfahrt wird es dann richtig warm, schon ab der Kste im Norden liegt die Tagestemperatur ber Null. Die Sonne ist zwar toll, steht aber den ganzen Tag lang niedrig im Sden, sprich: knallt mir immer ins Gesicht, solange sie ber dem Horizont ist. Trotzdem freue ich mich darber, sie zu sehen.







Rentiere auf der Fahrbahn sind wegen der SchneefÄlle jetzt hÄufig.





Nicht alle haben Glck
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 28/02/2015 19:31

SdwÄrts sind die Straen komplett eis- und schneefrei, von "Abenteuer" keine Spur mehr


Die Ostsee ist hier mal ziemlich eindrucksvoll


HgelgrÄber in Alt-Uppsala


Wasa-Museum in Stockholm


Eh ich mich's versehe, bin ich auf der FÄhre ber den Sund, von Helsingborg nach Helsingr




Wikingermuseum in Roskilde


Das Grab vom Bluetooth-Erfinder


Die letzte Nacht in Skandinavien verbringe ich auf einem geschlossenen Campingplatz, direkt am Strand




Danach noch zwei Tage Fahrt, und ich bin ohne Stress wieder daheim. Insgesamt 5.600 Kilometer, neunzehn Breitengrade.

Vielen Dank fr's Kucken!
Marcus
Geschrieben von: Matti

Re: Bremach Impressionen - 28/02/2015 22:17

Danke Marcus, wunderbar!

Gre
Matti
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Bremach Impressionen - 01/03/2015 07:40

Und jetzt warten wir mal 2-3 Monate ob du das Reien auch bekommst..... nach dem ersten mal dachten wir nÄmlich auch "das wars jetzt".... Der winterliche Norden ist einfach Magisch, das Licht, die Stimmungen, die Leute, die ruhende Natur, und und und.
Wir haben Sachen erlebt die echt nicht von dieser Welt waren, verschneiter Wald Blau leuchtend zb. unfassbar, wie im MÄrchen.
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 01/03/2015 13:08

Ach, Ozy, das Reien ist schon lÄngst wieder da. Am liebsten wÄre ich schon wieder unterwegs. Hsbe gerade einen Krimi gelesen, der in der Gegend spielt, und wrde wahnsinnig gerne noch mehr sehen. Aber winters ist das mit der derzeitigen Konstellation nicht drin. Vielleicht irgendwann mal im Herbst oder im SpÄtwinter.

Marcus
Geschrieben von: AndreasP

Re: Bremach Impressionen - 01/03/2015 18:07

Hey zusammen,
"So genial, da Krieg ich doch schon wieder das Reien nach dem winterlichen hohen Norden.
Das ist soooooooooo SUPER! Und so schnell wieder vorbei....... :'(" ... das kann ich nur bestÄtigen und es gilt auch wenn man nicht mehr mit einem IVECO reist... Wir waren ber den Jahreswechsel zum zweiten Mal im Winter in Lappland und es war einfach nur magisch an so verschiedenen Stellen.
Und Ozy, haben wir dich am 28.12. kurz vor Kiruna berholt? Ich hÄtte anhalten sollen, dann msste ich diese Frage jetzt nicht stellen - wir waren von Jokkmokk auf dem Weg nach Narvik/Lapphaugen, an dem Tag als das BjrnfjÄll erst nachmittags wieder ohne Kolonne zu befahren war.
Ich hÄnge auch mal ein paar Bilder an, auch wenn es keine Bremachimpressionen sind, passt aber hoffentlich trotzdem, oder?
Gru, Andreas
(der immernoch hin und wieder mal mitliest)









Geschrieben von: harvey

Re: Bremach Impressionen - 01/03/2015 20:49

Ist der GROE WAGEN eingetrickst?
Geschrieben von: AndreasP

Re: Bremach Impressionen - 02/03/2015 08:04

Nee,
bei 8-10s Belichtung kommt der mit, allerdings unscharf, wie leider auch die Polarlichter, die sich sehr schnell bewegt haben an dem Abend. Da fehlt es noch etwas am besseren Material apollo
Gru, Andreas
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Bremach Impressionen - 02/03/2015 08:19

Salli Andreas
Ja ich erinnere mich, der Sprinter der mich berholt hat. smile
Ab da war ich bis Kiruna hinter dir.
Kurz vorher sind wir doch durch den blauen Wald gefahren, hast du da auch angehalten zum Fotografieren?
Und ich glaube wir haben uns spÄter nochmal gekreuzt als du schon auf dem Weg nach Sden warst.
Gre Ozymandias
Geschrieben von: AndreasP

Re: Bremach Impressionen - 02/03/2015 14:51

Na ja, normal berhole ich in S nicht oft, aber du musst ganz in den blauen Wald vertieft gewesen sein, da bin ich mit 90 aufgelaufen... Wir hatten etwas Sorge, dass der Pass nach N noch gesperrt, oder mindestens im Kolonnenbetrieb wÄre, war dann aber aufgehoben. Mit dem Wetter/Polarlicht hatten wir wahnsinnig Glck, an drei Abenden jeweils 10 bis ber 30 Minuten bei klarem Himmel - und in Norwegen dann sogarPolarlichter ber den ganzen Himmel, nicht nur so am Horizont, einfach magisch.
Wir mssen wieder nach Lappland, auf jeden Fall im Winter, es lohnt jeden Km den da fÄhrt - und das sind Viele...
Gru, Andreas







Geschrieben von: Ozymandias

Re: Bremach Impressionen - 03/03/2015 11:42


Stockholm am Heilig Abend - die Stadt gehrt uns, alles ausgestorben.



Jup, in Schweden geht das...




Der MÄrchenwald - in Natura noch viiiiiel besser.




Echtes Glatteis vor Narvik, Strasse gesperrt auch fr Spikes, erst muss der Sandstreuer her. Mit Ketten war es fahrbar, etwa 20Km/h. Ab RiksgrÄnsen bis Narvik runter sah die Strasse so aus!






Geschrieben von: Ozymandias

Re: Bremach Impressionen - 03/03/2015 11:44


Die speziellen Wolken, der Himmel war voll davon aber schwierig zu fotografieren.




Lamettaschnee, knapp unter -20 wirkt der Schnee wie Glitzerstaub. Entgegenkommende Fahrzeuge sieht man Kilometerweit anhand der senkrechten!! LichtsÄule.




Schlauer als viele FussgÄnger hierzulande - die Strasse wird am Schild berquert.




Ohne Licht geht gar nix.





Gut genÄhrte Elche nrdlich von Karasjok.








Geschrieben von: Ozymandias

Re: Bremach Impressionen - 03/03/2015 11:44


Eine Handbreit Platz nach Oben reicht doch, weiss gar nicht was ihr alls habt.... wink


Mit das genialste Bild was Frauchen diesen Winter geschafft hat, in HD Aufgelst sieht man sogar die Sterne scharf - Hammerbild.
Geschrieben von: VS11

Re: Bremach Impressionen - 03/03/2015 18:45

TOP !spitzen Bilder !
Gibt es da noch paar Bilder mehr ?
Geschrieben von: Haidy

Re: Bremach Impressionen - 03/03/2015 19:19

*sabber*
Nordkap im Sommer hab ich ja schon geschafft, aber der Winter sind nicht minder reizvoll aus!
Geschrieben von: Bulli

Re: Bremach Impressionen - 26/03/2015 12:04

Ich wollte euch noch ein Bild von unserer Tour letztes Jahr nach Albanien zeigen.




Mein T-Rex findet seinen Älteren Bruder in Shkoder, stand einfach so an der Strae.

Gru an alle!
Gerhard
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 20/04/2015 11:36

Hier ein paar Bilder, des "weiss nicht wie vielten" konspirativen Bremachtreffen der Schweizer Bremach-Fundamentalisten.

Ein geheimer Ort in der Schweiz:


Der harte Kern, der sich auch von Starkregen und eisigen Temperaturen nicht abhalten lÄsst:


Zum ersten mal in der ffentlichkeit zu sehen, Bremach Absetzkabine. Das System weist noch ein paar MÄngel auf, wird aber demnÄchst verbessert:


Ein alter Bekannter, nach grundlegender berarbeitung zum tollen Reiseteil mutiert besuchte uns auch noch:


Heckansichten mit Alpenpanorama. Familie H war leider schon verduftet, sie haben es immer so eilig...

Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 20/04/2015 13:45

Original geschrieben von: Wildwux

Heckansichten mit Alpenpanorama.





Danke fr Eure netten Hinterteile.

Irgendwann schaffen wir es, auch den unseren dazu aufs Bild zu bringen. yahoo

Martin
Geschrieben von: Reini aus Vlbg

Re: Bremach Impressionen - 25/06/2015 16:13

Tja, man kann nie frh genug anfangen...

Schauen wir mal ob es funktioniert, vielleicht kommen ja sonst auch mal ein paar Bilder von mir.
Gru
Reinhard
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 03/07/2015 16:34

Nein, man kann nie frh genug die Begeisterung wecken.

Hier mal meine Enkelin in einem PKW, nicht Bremach.



Und in dem netten Youtube-Filmchen sieht man ungefÄhr, was ich nÄchstens auf meinen Bremach bauen will.
Habe das Filmchen im Unimurr-Forum entdeckt. Jetzt muss man den LKW noch offroadtauglich machen (mit Trex) und ab auf die Ligurische Grenzkammstrae. Die Italiener werden staunen.

https://www.youtube.com/watch?v=CnHGKUh-5O4

Sepp
Geschrieben von: Reini aus Vlbg

Re: Bremach Impressionen - 04/07/2015 06:34

Hallo,
hier noch ein paar Bilder von meiner Fahrt 2014 ber Bosnien, Montenegro, Albanien nach Griechenland:

Burg Ostrozac in der nÄche von Bihac, sehr eindrucksvoll, praktisch keine Touristen - ich musste die Nummer am Eingang anrufen und nach einer Stunde ist der WÄrter dann gekommen, war aber kein Problem fr uns da wir sowieso vor der Burg bernachtet haben.


Wassermhlen in Jajce


Schner Platz am Ramsko Jezero nÄche Prozov


Stadteinfahrt von Sarajevo


Montenegro vom Pivsko Jezero Richtung Zabljak (Abzweigung verpasst man leicht)


Am Riblje Jezero nÄche Zabljak


Jedem Albaner sein Benz, aufgenommen in der NÄhe von Vermosh


Onshore lfrderanlage bei Marinez - man kann da einfach durchfahren....


Osumi Canyon bei Corovode


Ortsdurchfahrt irgendwo in Albanien


Gru
Reinhard
Geschrieben von: Reini aus Vlbg

Re: Bremach Impressionen - 04/07/2015 06:38

noch 2....
Syri i Kalter dort ist auch ein schnes Gasthaus und man kann dort gut bernachten, allerdings ein paar Mcken.


Abschluss Schlckchen in Griechenland....


So das wars mal frs erste
Geschrieben von: oepfu

Re: Bremach Impressionen - 08/07/2015 18:30

Zum Jahrestag unserer Rckkehr aus dem sdlichen Afrika endlich, was ich doch schon lange machen wollte --> ein paar Bremach Impressionen in's Forum stellen.

Unterwegs waren wir dreieinhalb Monate in Sdafrika, Namibia und Botswana. Das Auto wurde RoRo von Bremerhaven nach Port Elizabeth und zurck verschifft.


Bedrogfontein 4x4 Trail
Hat sich fters wiederholt; mit knapp 3 Meter Hhe musste immer wieder zur SÄge gegriffen werden



Baviaanskloof



Swartberg Pass - Little Karoo
Auch in Sdafrika ist der TRex ein Exote. Mit neugierigen Blicken fÄngts an, darauf folgt ein Winken und zuletzt wird unter dem Fahrzeug rumgekrochen



Clean-up
Die Reinigungslanze durfte ich nicht selber in die Hand nehmen, da hatte Mitarbeiter des Car-Wash seinen Stolz. Trotzdem musste ich aufpassen, dass nicht alles Fett aus den Schmiernippeln ausgewaschen wurde.



Wellblechpiste zum Fish River Canyon im sdlichen Namibia



Blauer Himmel uns weisse Wolken - die schnsten Bedingungen fr ein Fotoshooting



Tiras Mountains



Namib-Naukluft National Park
Es gibt Momente, da wirkt auch ein Bremach nur noch ganz klein



Dune 7 - Walvis Bay
Big Boys Playground


Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 13/07/2015 05:45

Angeblich sollen sie ausgestorben sein, heist es. Das dies nicht stimmt, zeigte sich am letzten Wochenende auf einer Wiese im Jura. Gleich 7 T-Rex der Unterart BREMACH waren dort anzutreffen.



Futter fr die hungrigen Rex-MÄuler kam selbst daher getrabt.



Ilustere Gesellschaft! Links der Jngste, eben erst dem Ei entschlpft, aber dank Intensivmast schon recht ausgewachsen. Rechts davon das Leichtgewicht, (wird auf DiÄt gehalten, damit er agil und wendig bleibt) daneben der T-Rex, mit dem grssten Jagdrevier...

Geschrieben von: Sandwühler

Re: Bremach Impressionen... - 09/08/2015 12:01

Bremach-Trailer (lach)



Gruss Sandwhler

Attached File
Trailer.jpg  (299 Downloads)
Geschrieben von: brownie

Re: Bremach Impressionen... - 18/10/2015 16:32

Verschiedene Impressionen von West nach Ost

Hallo zusammen,

als mehrjÄhrige Mitleserin habe ich aus dem Forum einige gute Ideen erhalten. Nun ist es an der Zeit, mich und das rollende Domizil unseres Quartetts vorzustellen. Das geht am besten mit ein paar Bildern - vielleicht kommt Euch das eine oder andere ja bekannt vor.







Viele Gre aus Bayern,

Brownie
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen... - 18/10/2015 17:27


Hallo Brownie,

danke fr die Vorstellung - sehr schnes GefÄhrt !

farblich gut zu unserem Cappucciono passend - die beiden mssen sich wohl mal kennenlernen, sobald unserer fertig ist.

Gre aus Linz
Martin
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 18/10/2015 17:56

Hallo Brownie, Euer Expeditionswohnzimmer gefÄllt mir ausgezeichnet! Wie hoch ist der Wagen, wenn ich fragen darf?

Marcus
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen... - 18/10/2015 19:24

Meine aktuelle Impression:



wink Marcus
Geschrieben von: brownie

Re: Bremach Impressionen... - 18/10/2015 19:33

Hallo Marcus,

wir haben 3,23m Hhe. Bei uns wird das Bett unter die Decke geklappt und ist auch bei geschlossenem Klappdach noch zu benutzen. Irgendwie mssen wir bei nur 5,35m LÄnge (ohne R-Rad) unsere 5 SitzplÄtze und 4 Schlafgelegenheiten ja unterbringen :-)

Wir haben bei Erich in der Halle schon mal nebeneinander geparkt.

Viele Gre,

Brownie
Geschrieben von: bremach11

Re: Bremach Impressionen - 21/10/2015 08:20

Hallo oepfu,

Schn !!!

Knntest Du mitteilen, was die Verschiffung hin und zurck gekostet hat?

Danke und Gru
Manfred- bremach11
Geschrieben von: oepfu

Verschiffung Bremerhaven - Port Elizabeth - 21/10/2015 14:24

Tschou Manfred

Die Kosten fr die RoRo-Verschiffung (ber Seabridge) waren wie folgt:

Bremerhaven - Port Elizabeth (Februar 2014)


Port Elizabeth - Bremerhaven (Juli 2014)


In obigen Kosten nicht enthalten sind Abwicklungskosten (EntschÄdigung Frachtagent) von rund ZAR 6'000 (ca. EUR 400) in Port Elizabeth.

Gruss, Reto
Geschrieben von: stein1101

Re: Verschiffung Bremerhaven - Port Elizabeth - 21/10/2015 14:29

Danke Reto,
das ist auch fr uns sehr informativ
LG
Martin
Geschrieben von: Dámedos

Re: Verschiffung Bremerhaven - Port Elizabeth - 22/10/2015 05:44

Hallo zusammen

Nicht enthalten ist wohl auch die Transportversicherung, die pro Weg zwischen 1% und 2% des Versicherungswerts der Ladung liegt.

@Reto: musstest Du ein Carnet de Passage haben (CHF 300 plus Kaution: 50% bis 300% des Fahrzeugwerts, je nach Destination) haben oder in Afrika ein Depot hinterlegen?

Liebe Grsse
--
oliver
Geschrieben von: oepfu

Re: Verschiffung Bremerhaven - Port Elizabeth - 22/10/2015 11:29

Hallo Oliver

Das Fahrzeug wurde mit einem CdP eingefhrt. Kosten fr's CdP = CHF 220 fr TCS-Mitglied (CHF 330 fr nicht TCS-Mitglied) plus CHF 5 Portokosten.

Kaution fr das sdliche Afrika betrÄgt 50% des Fahrzeugwertes.

Grsse, Reto
Geschrieben von: gönnt sich ja so

Re: Verschiffung Bremerhaven - Port Elizabeth - 26/10/2015 08:04

Hallo Reto,

Wollte deine Angaben auf mein Fahrzeug umrechnen ging nicht da alle Einzelpreise so nicht stimmen knnen wenn mann es durchrechnet?(Du hast ja dies nicht gerechnet aber Computer rechnen auch in der Regel richtig! Hier wurde die Rechnung manipuliert?

Grsse turi
Geschrieben von: oepfu

Re: Verschiffung Bremerhaven - Port Elizabeth - 26/10/2015 09:01

Tschou Turi

Da wird doch nicht einer den Ntzli bervorteilen wollen ...

Das Frachtvolumen ist die Basis der Kalkulation und auf meinen vorherigen Angaben nicht ersichtlich.



Volumen x Fracht x Umrechnungskurs + Bunkerzuschlag + Gebhren = Total Kosten

Da wird sich jetzt noch einer Fragen, ob das Fahrzeug in der Hitze des sdlichen Afrikas den geschrumpft ist. Dem ist nicht so. Bei der ersten Verschiffung wurde in Bremerhaven genau nachgemessen. Bei der Rckverschiffung hat man sich auf meine Angaben zur Erstellung der Offerte verlassen.

Eine Manipulation kann ich (noch) nicht feststellen, was in den heutigen Zeiten jedoch nichts ausschliesst.

Grsse, Reto
Geschrieben von: Wildwux

Bremach Impressionen - 20/11/2015 09:54

Mal wieder etwas "Marokko mit dem BERMACH"

S' ist nicht immer ein BREMACH auf dem Bild, aber er war immer nahe dabei wink

Diesmal ging die Reise von Tanger ber Asilah, Rabat, Casablanca und auf der nagel neuen Autobahn nach Beni Melal. Dann durch den mittleren-, den hohen-Atlas und den Djebel Sarhro. Von Foum Zguid im grossem Sd-West-Bogen an die Algerische Grenze, im "Zick-Zack" durch den Erg el M'Hazil und weiter entlang der Grenze bis Merzouga und in den Touristenspielplatz Erg Chebbi. Dann weiter entlang der Grenze bis Boudenib, richtung Rekkam Plateau (das Plateau machten wir dann aber nicht wegen heftiger Gewitter). ber Meknes nach Chefchuan und wieder nach Tanger.

Hier ein paar Eindrcke:



Grenze halt...


Auf dem CP Echrigu in Asilah:


Unterwegs im mittleren Atlas:












Und im hohen Atlas:

Geschrieben von: Wildwux

Bremach Impressionen - 20/11/2015 09:55





Der lange Weg zum Tizi n' Ouano:






Tizi n' Ouano, der "Hhepunkt" im wahrsten Sinne des Wortes:









Geschrieben von: Wildwux

Bremach Impressionen - 20/11/2015 09:55









Einkaufsstopp in Boumalne Dades:


Hinter uns endete der hohe Atlas und wir bereisen nun den Djebel Sarhro:




Tizi n' Tazaret:






Geschrieben von: Wildwux

Bremach Impressionen - 20/11/2015 09:56











Da ich bei der letzten Reise eine "Fladenbrotphobie" entwickelte, wird das Brot heuer selber gebacken toyo :






Grosser Einkaufsstopp in Foum Zguid:


Danach sind wir ein paar Tage im Armee-Sperrgebiet unterwegs, ohne Versorgungsmglichkeit:

Geschrieben von: Wildwux

Bremach Impressionen - 20/11/2015 09:56









Unterwegs im Armeesperrgebiet, in das man uns nach "Rcksprache mit dem Vorgesetzten" netter Weise einliess:




Einer der vielen Armeesttzpunkte (oben auf dem Berg)


Der Haken daran, alle gut sichtbaren Fahrspuren gehen zu Armeeposten oder zu den "vorgeschobenen Stellungen". Die alte Piste quer dazu ist kaum mehr sichtbar und die Navigation etwas anspruchsvoll.





Geschrieben von: Wildwux

Bremach Impressionen - 20/11/2015 09:56

Erg el M'Hazil (Schigaga):












Die nÄchste Etappe wird wieder etwas steiniger, also mal etwas Luft in die Reifen:







Geschrieben von: Wildwux

Bremach Impressionen - 20/11/2015 09:56





Mal wieder etwas Wasser bunkern:










Neben dem BREMACH wohnt eine Sidewinder (Hornviper) Die Hunde haben mir ihr Versteck gezeigt... mit gehrigem Abstand. Fotografieren liess sie sich aber leider nicht:


Auf der Suche nach einem "unbekannten" Pass, in ein "unbekanntes" Tal:


Nach ein paar "Irrungen und Wirrungen" finden wir beides:

Geschrieben von: Wildwux

Bremach Impressionen - 20/11/2015 09:57









Merzouga, der "nicht so sympathische Ort" beim Erg Chebi:


Touristenspielplatz Erg Chebi. Nicht mal frh morgens kann man ungestrt hinter die Dne:









Geschrieben von: Wildwux

Bremach Impressionen - 20/11/2015 09:57

Die Strasse ber den Kadoussa-Pass ist kaum zu finden, der Wegweiser schaut "vielversprechend" aus. Seltsam, soll es doch eine gut ausgebaute Piste sein:


Ähm... das ist die Piste:




Und hier mutiert sie endgltig zum "Teilzeitbachbett". Vor ein paar Jahren wurde 30 Km nrdlich ein neuer bergang nach Beni Tadjite gebaut, den alten lÄsst man zerfallen. Das wussten aber die Karten nicht, bloss die NAVI's wollten mich umsverrecken wo anders durch lotsen. Aber wer traut schon seinen NAVI's aetsch2


Chefchaoun:




Atlas-Zeder im Rif-Gebirge:


Wir kaufen unsere Ticket's nach Tarifa und campen im Stadthafen von Tanger:


Abend's nehmen wir in der Medina abschied von Marokko:




Geschrieben von: Wildwux

Bremach Impressionen - 20/11/2015 09:57

Beim Argan-lhÄndler:




Das wars mit Marokko, aber die Reise ging ja noch ein wenig weiter, waren wir kurze Zeit spÄter doch erst in Tarifa.

Es war bestimmt nicht die letzte Reise in dieses wunderbare Land, wir kommen wieder! In scha ALLAH
Geschrieben von: stein1101

Re: Verschiffung Bremerhaven - Port Elizabeth - 20/11/2015 10:37

Hi Wildwux

danke fr die wunderbaren Eindrcke - sie steigern unsere Vorfreude nochmals erheblich !
In einem Monat landen wir auch wieder in Marokko und hoffen, Ähnlich intensiv dieses Land wieder erleben zu knnen.
Inshallah


Gre
Martin

PS wÄres sicher auch nett mit Euch gewesen
Geschrieben von: Lord

Re: Bremach Impressionen - 20/11/2015 14:27

Da haben wir uns wohl verpasst vor drei Wochen war ich auch noch in Marokko und habe da geparkt wo der Silberne Kangoo steht.
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 20/11/2015 18:14

Hallo Wildwux

gerade ist mir aufgefallen, dass Eure beiden T-Rex mit den beiden unterschiedlichen RÄdern (255/100/16 bzw 312/75/16) unterwegs ward (seid); seh ich das richtig?

Da Ihr offenbar Ähnliche Strecken fahrt wie wir, wrde mich interessieren, ob und welcher Unterschied bemerkbar war. Wir habenderzeit (noch) die Michelin XZL 255/100/16 drauf und berlegen, auf die 515/75/16er umzusteigen. Da mssten lt Erich aber die vorderen Kotflgel nach auen verlegt werden und ev auch andere bersetzung.

Was sind da Eure Erfahrungswerte?

Freu mich jedenfalls schon auf Marokko, wenn auch hchstwahrscheinlich noch mit unserer Geocar+Isuzu

Martin
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 20/11/2015 18:41

Hoj Martin

Ich wechsle 315/75R16 und 255/100R16 ab, je nach Reiseland. Letztes Jahr waren die 315/75R16 in Marokko drauf, diese Jahr die 255/100R16. Als "Vergleichsfahrzeug" hatten wir beide male den "Hendrex" mit 315/75R16.

Natrlich sind Reifenvergleiche immer subjektiv, aber ich meine mit den 255/100R16 XZL sind wir im Sand und Kies merklich besser voran gekommen, als der Hendrex mit den 315/75R16 diese Jahr, oder wir mit den 315/75R16 im Jahr zuvor.

Wir werden auch bei der nÄchsten Marokkoreise die 255er XZL drauf tun.

Grsse

Harry
Geschrieben von: harvey

Re: Bremach Impressionen - 20/11/2015 21:54

Darf ich fragen worin der "merkliche" Unterschied besteht?
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 21/11/2015 08:13

Weniger Durchdrehen der RÄder im weichen Sand oder Kies. Also weniger Stehenbleiben und Zurcksetzen zum Anlauf holen um eine Passage ohne Hilfsmittel zu durchfahren.
Geschrieben von: dfbalu

Re: Bremach Impressionen - 21/11/2015 09:39

Hallo Harry,

Danke fr die super Bilder, war ja wohl wieder eine Traumtour die ihr da gefahren seid, klasse!!!

Mge das Land fr immer vom IS verschont bleiben!!!
Shalom und Inshalla

Gru
Dirk
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 21/11/2015 11:05

Original geschrieben von: dfbalu


Mge das Land fr immer vom IS verschont bleiben!!!
Shalom und Inshalla



Dem kann ich mich nur anschlieen

Martin
Geschrieben von: Bulli

Re: Bremach Impressionen - 22/11/2015 15:29

Hi Harry!
Ich wei gar nicht, was mich mehr begeistert, die Fotos oder der neue Schnorchel. Schade, dass ich das nicht nachbauen kann, wrde glatt die 5 kg an Mehrgewicht investieren.
Gru!
Gerhard
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 22/11/2015 18:05

Original geschrieben von: stein1101
Original geschrieben von: dfbalu


Mge das Land fr immer vom IS verschont bleiben!!!
Shalom und Inshalla



Dem kann ich mich nur anschlieen

Martin


Auch ich hoffe das - glaube aber nicht daran. Mit Paris und Bamako rckt der Terror von beiden Seiten nÄher.

Marcus
Geschrieben von: Omani

Re: Bremach Impressionen - 23/11/2015 08:46

Morgen Harry

ihr habt da ja wieder unglaublich schne Bilder mit nach Hause gebracht. Bei diesem Hudelwetter gestern Abend, haben wir Eure Bilder richtig genossen. Und der Backofen scheint sich zu bewÄhren.....hei, richtiges Brot cool

Hoffentlich kann man Marokko noch lange bereisen und ihr habt uns noch ein paar Steine und Sandkrner briggelassen

Fredy
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 23/11/2015 11:32

Keine Angst, ein paar wenige Steine haben wir brig gelassen wink


Geschrieben von: Bulli

Re: Bremach Impressionen - 02/12/2015 18:12

Original geschrieben von: Wildwux

Hallo Harry!

Diesen Pass bin ich 2012 gefahren (von Nord nach Sd). Konnte damals noch keine Tracks aufzeichnen, hab' allerdings die Daten von Jrgen krzlich bekommen. Nach den Daten kann es der Kadoussa-Pass eigentlich nicht sein. Kannst du mir die Koordinaten verraten?

Vielen Dank!
Gerhard
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 03/12/2015 09:17

Hallo Gerhard,


Dachte bei Wildwux zuerst an den Col de Bekassem, aber drfte nicht ganz passen.

welchen Pass zeigt denn Dein Foto?
Bin in Krze wieder in dieser Gegend und daher neugierig.

Vorfreudige Gre
Martin
Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen - 03/12/2015 09:55

Hallo Gerhard,

Harry schreibt doch zu dem Bild gar nix bzgl Kadoussa-Pass, sondern erst zu einer Strecke in seinem nÄchsten Post Post
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 03/12/2015 11:55

jetzt kenn ich mich nicht mehr aus :-)
der Kadussa-Pass liegt doch an der Strecke zwischen Gourrama und Boudenib an der "gelben" Strae ?
(von N kommend vor der Einmndung der R601, die ber den Col de Belkassem fhrt)


(Ausschnitt aus: WorldMappingProject - mit freundlicher Genehmigung des ReiseKnowHow-Verlages)










Ersuche um AufklÄrung, wo der Pass jetzt genau liegt und wie hoch er ist (sind ja Ende Dez in der Gegend)
Martin
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 03/12/2015 13:19

Hallo ihr Marokko-Kenner

Entschuldigt die Ungenauigkeit im Text, aber Picr.de hatte bei Upload die Bilder "umsortiert". Beim korrigieren kriegte ich ein ziemliches "Geheu" mit den Texten.

Die Bilder mit der lausigen Piste entstanden am Col de Belkassem, also der Piste die knapp sdlich des Kadoussa Pass nach nord-osten abzweigt und nach Beni Tadjite fhrt! Die R601 ist von Tazzaguert bis zur Passhhe (1230 mM) in einem erbÄrmliche Zustand, bei Regen nur mit Mhe zu befahren! Viele Oued's mit lehmigen Bschungen und der Anstieg (von sd-west) zum Pass ist ein Teilzeitbachbett mit Stufen mit Hhe bis mitte Unterschenkel. Ab etwa der Provinzgrenze bis Beni Tadijte wird die Piste erneuert, eine laaaange Baustelle.



Auf der Passhhe des Col de Bekassem.
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 03/12/2015 14:51

hallo Widlwux

danke fr die AufklÄrung:
der Col de Belkassem war auch schon Ende 2011 (und auch im Jahr 2006) kurz nach der Passhhe schon etwas heftig, sonst hab ich die Strecke nicht "arg" in Erinnerung





Wo war denn das Flussbett? (ev wollen wir die Strecke Ende Dez wieder fahren)

und noch eine Frage: welche (OSM)_Karte hast Du da in Verwendung?

LG Martin
Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen - 03/12/2015 20:38

2012 war der auch nicht besser staub

Geschrieben von: Bulli

Re: Bremach Impressionen - 03/12/2015 21:40

Vielen Dank, Harry, fr die AufklÄrung!

Ich wei noch, ich fand 2012 die Passage ziemlich grenzwertig (war eigentlich meine erste richtige Offroad-Reise), insbesondere die Stufen. Da war es wirklich ein riesen Vorteil, dass mein T-Rex (mit Split) so kurz bersetzt ist.

Viele Gre!
Gerhard
Geschrieben von: Bulli

Re: Bremach Impressionen - 03/12/2015 22:40

Original geschrieben von: juergenr
2012 war der auch nicht besser staub

Aber die Piste war immer noch um einiges besser, als die Fahrt durch den Cirque de Jaffar 'ne Woche vorher! kratz




Auch die Ausfahrt, die wir nehmen mussen, weil die Strae vorher weggebrochen war.
Mit deinen paar cm mehr Spurbreite musstest du schon ziemlich genau zirkeln.
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 04/12/2015 07:18

wink Jrgen, wieso hÄngt dein Alkoven auf dem Bild so schief ? wink

Jep, richtig. Dazu haben einige Gewitter die vielen kleinen Oued's auf der Ebene sd-westlich der Passhhe "ausgefrÄst", mit steilen Bschungen. Die Steinstufen sind zwar lÄstig, aber gut zu berklettern. Da bin ich froh, hab ich noch die kurze (3.15) Untersetzung, lies die Karre einfach im erhhten Standgas hoch klettern.

Bei Trockenheit ist die Strecke zwar "rttlig", aber gut zu befahren. Bei NÄsse wird es unangenehm. Ich seh, ihr seid dort alle abwÄrts gehoppelt, bloss ich musst mal wieder "gegen den Strom schwimmen" wink

@Martin: Die Kartendaten auf den NAVI's sind von OSM, zusammengestellt und installiert am 22.08.2015. Der Text ist um ein Bild verrutscht, als "Teilzeitbachbett" bezeichne ich das letzte Stck vor dem Pass, wo auch dein Bild und das von Jrgen entstand.
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 04/12/2015 07:39

Ja, der Cirque de Jaffar war im Sommer 2014 auch deutlich herausfordernder laugh doch sehr beeindruckend (wir waren alleine unterwegs)

gugsdu Cirque de Jaffar

Bin gespannt, was uns heuer erwartet - und wie sich unser Cappuccino fÄhrt boing

Vorfreudige Gre
Martin
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 04/12/2015 07:49

Original geschrieben von: Bulli
Original geschrieben von: Wildwux

Hallo Harry!

Diesen Pass bin ich 2012 gefahren


Hallo Gerhard

Dieses Bild entstand auf der Strecke von Merzouga nach Boudenib. Etwa N31.41357 W3.72581 bei der GelÄndestufe kurz vor dem Armee-Kontrollposten.
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 04/12/2015 10:14

Hallo Gerhard,

danke fr die Info, das ist ja wesentlich sdlicher und nahe an der algerischen Grenze. Da sind wir 2011 auch vorbeigekommen. An einen Kontrollposten kann ich mich nicht erinnern, aber da kann sich ja seither einiges verÄndert haben.
Mglicherweise werden wir das ja in Krze wieder selbst in Erfahrung bringen (auch im orignÄren Wortsinn)

Habt Ihr viele fiches gebraucht? grin


Auszug aus WorldMappingProjekt Marokko- mit freundlicher Genehmigung des ReiseKnowHow-Verlages


Martin
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 05/12/2015 08:16

Hallo Martin

Ich denke du meinst mich, nicht Gerhard. Auf der Piste hat es, soweit ich mich erinnere, 4 Kontrollposten. Es ist die Piste die von der Ortsausfahrt Boudenib, ber den neuen BewÄsserungskanal auf das Hochplateau mit dem markannten Stein fhrt. Danach durch die hbsche Oase an die nord-Ostseite des Erg Chebbi. Wir sind sie 2014 von Norden und 2015 von Sden gefahren. Ich finde sie ist eine der schnsten Strecken in der Region.

Fichen haben wir einige gebraucht. Nachdem meine Frau letztes Jahr mehrere Fichen von Hand Schreiben musste, weil sie uns aus gingen, haben wir dieses Jahr 20 Stck ausgedruckt und mit genommen... etwas viel, aber ist ja nur Papier.

Hier fr alle Marokkofahrer der Link zum marokkanischen Zoll fr das Dokument fr die temporÄre Fahrzeugeinfuhr: Zollformular Spart etwas Zeit, wenn der Zllner auf der FÄhre nicht erst die Daten aus den Papieren zusammensuchen und Tippen muss.


Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 05/12/2015 16:41

Hallo Wildwux
sorry fr die Namensverwechslung und danke fr die Info.

Zu dieser Kugel wollen wir heuer auch wieder - ich finde diese Strecke auch sehr schn.

Danke auch fr Zolllink - habe aber das Formular schon ausgefllt.

Der Countdown lÄuft :-)

Martin
Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 06/12/2015 11:05

Hallo Kollegen,
wir sind zurck von unserer Afrika Reise Teil 1:
Dank an Reto, die Brech's, Wilfried, Ulrike und das gesamte Forum fr all die Tips im Vorfeld:
Hier einige Eindrcke:



















Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 06/12/2015 11:09

Teil 2 aus Sdafrika



















Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 06/12/2015 11:12

Teil 3


















Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 06/12/2015 13:04

Teil4:
Route durch Sdafrika, Namibia und Botswana
Gestamtstecke 11000 km, davon 4500 km off road
Reisedauer: 50 Tage



Bilder von der Dne 7 bei Wavisbay














Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 06/12/2015 13:09

Teil 5:
Auf dem Weg zum Chobe und im Senyati Camp

















Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 06/12/2015 13:16

Teil 6
An der Spitzkoppe

Hier sind einige Fotos unserer DJI-Fotodrone mit dabei. Die Fotos sind qualitativ gut und man bekommt eine neue Perspektive. Allerdings haben wir gelernt, da man folgende Punkte bedenken mu:
- Das hochfahren der Drone brauch relativ Zeit, die man auch haben mu
- Beim Filmen mu man genau berlegen was man eigentlich ablichten mchte
- Hohe Temperaturen machen der Done zu schaffen. Insb. den Akkus.













Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 06/12/2015 13:26

Teil 7:

Das ist jetzt der letzte Teil der Fotos und somit unser Beitrag fr den Nikolaustag.
Viele Gre
Birgit und Matthias

Auf dem Weg zu Kubu Island - Trocken hin - feucht zurck... (nochmal Glck gehabt!)











Vogelbeobachtung mal anders interpretiert:



Kabine zu gro, Fahrknnen zu gering?



Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 06/12/2015 22:28

Vielen Dank fr die schnen Bilder aus Sdafrika! Da oben erkenne ich wohl den ehemaligen "Crazy Zebra" von Kurt. Mittlerweile fÄhrt er ja mit einem 4x4 Daily durch die Lande.

Da kann ich mit meinem unexotischen Sardinien nicht mithalten:



















Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 06/12/2015 22:31

Noch mehr aus Sardinien:





















Leider war das Wetter Ende September/Anfang Oktober wegen eines berdurchscnittlichen Mittelmeertiefs sehr schlecht, es gab eine Woche mit fast durchgehendem Starkregen, Nebel, und so weiter. Einige schne Touren mussten wir canceln, so jene durch die Goroppuschlucht (Hintereingang), und andere. Der nedbel war zeitweilig so dicht, dass die Sichtweite unter fnfzig Meter betrug. Unser Wohnbereich war trocken, aber im Fahrerhaus kam Wasser, teilweise durch eine - wie ich meine - fehlerhafte Konstruktion der Regenablaufrinne. Nun gut, da ich schon Lcher in die tiefsten Stellen im Fahrerhausboden gebohrt hatte, konnte das Wasser ja abrinnen, und irgendwann war dann alles wieder trocken.

Marcus
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 07/12/2015 07:52

Original geschrieben von: bulldog1965




Wie das?
Geschrieben von: Dbrick

Re: Bremach Impressionen - 07/12/2015 09:24

Hallo Marcus,

Den Konstruktionsfehler der Regenablaufrinne kenne ich auch:
Wenn das Fahrzeug nicht genau eben geparkt ist (Straen sind ja meistens leicht gewlbt geteert) passiert folgendes:
An der Seite des Fahrzeugs, die hher steht, sammeln sich die Regentropfen unter der Regenrinne um
dann irgendwann ( wie genau konnte ich nicht beobachten: sie berwinden irgendwie die Trdichtung oben - vieleicht stauen sie sich da ) am Fahrzeugboden aufklatschen und dann als Rinnsal zum Getriebetunnel laufen. Erst dachte ich das Wasser kommt ber die Dichtung am Trboden, aber es gibt immer einen trockenen Bereich zwischen Tr und der Stelle am Boden. Also kommt es nicht von der Tr.

Meine Lsung nach vielen berlegungen: einfach eine Selbstklebedichtung entlang unter die Regenrinne kleben, quasi als elastischer Anschlag fr das Trblech oberhalb der Trdichtung.
Seitdem habe ich Ruhe.
Ich werde noch ein Foto machen und einstellen

Gru
Erich

Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 07/12/2015 09:40

Hallo Harry,
auf der Rckfahrt von Kubu Island hatte es nachts stark geregnet und die am Vortag trockene Lehmpfanne war berschwemmt.
Die Strecke war an die 60 km lang. Somit 3 h- 4 h Fahrzeit. Es gab keine wirklich tiefen Stellen (max. 500 mm) aber es war kontinuierlich Wasser zu durchfahren. So erklÄre ich mir das Wasser im Luftfilter-Kasten. Der Luftfilter selbst war staubtrocken und an keiner Stelle feucht. Daher denke ich das kein Wasser in den Motor gekommen ist. Wir sind danach auch noch 1000 km gefahren.

Evt. Ist der Kasten auch nicht ganz dicht.

Hast du noch eine andere ErklÄrung? Was kann ist evt. noch Checken?

Matthias
Geschrieben von: atze

Re: Bremach Impressionen - 07/12/2015 10:02

Das rechts neben euch - ist das Crazy Zebra? Ist das jetzt verkauft oder steht es immer noch bie IVECO WDH rum?

Gre
Bernd
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 07/12/2015 10:21

Original geschrieben von: bulldog1965
es war kontinuierlich Wasser zu durchfahren.


Gummitlle am Staubaustragsstutzen undicht. Bei lÄngeren "Wasserfahrten" diese zuklammern, mit Klebeband zukleben oder durch einen Deckel ersetzen.

Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 07/12/2015 10:31

@ Harry,
danke fr den Tip. Ich werde das beherzigen. Ich dachte eigentlich, das die Gummitlle automatisch dichte aber es kann gut sein, das das Wasser hier eingedrungen ist. Da kann gut Schmutz zwischen den Dichtlippen gewesen sein.
" Ich glaube Botswana wÄre auch das richtige Terrain fr Euch..."

@ Bernd,
Wir haben das Auto in Windhoek gesehen, aber nicht weiter nachgefragt.

Gru

Matthias
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 07/12/2015 10:40

Die Tllen werden mit der Zeit hart und schliessen dann nicht mehr so schnell bei tiefer Drehzahl. Ist aber kein wirkliches Problem, das bisserl Wasser tut dem Motor nix.
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 07/12/2015 10:59

Original geschrieben von: bulldog1965

" Ich glaube Botswana wÄre auch das richtige Terrain fr Euch..."


Wenn ich mir eure Bilder anseh, glaub ich das auch...
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Bremach Impressionen - 07/12/2015 11:07

Dass der Luftfilter selber trocken ist liegt in der Natur der Sache, er wird ja permanent trocken gefhnt mit tausenden Kubikmetern Luft.

Aber wie Harry schon sagt, das bisschen Wasser macht nix.
Geschrieben von: RolandThalia

Re: Bremach Impressionen - 08/12/2015 20:35

Hallo Erich und Markus,

bezieht sich das Thema Wasser in der Kabine auf TRex? Habe mit unserem TRex Ähnliches Thema. Hier wurde schon einiges in AT verbessert. Leider immer noch Wasser am Fahrerhaus Boden. Tren wurden schon mal mit neunen Folien abgedichtet. Bei Regen und Stand kommt leider immer noch Wasser in die Kabine. Wo da jetzt herkommt ist unklar. Risse im Dach und Silikonisierung wurde auch schon behoben.
Evt. drckt der Wind bei starken Regen das Wasser wie bei euch durch die Tr-Dichtungen?

Derzeit keine Idee mehr wo wir ansetzen knnten. Werde jetzt mal alle Sitze und Bodenmatte ausbauen und Auto im Freien beobachtgen. Das Wasser muss ja wo herkommen.

Ach ja, alle Empfehlungn aus Bremach Reisemobile wurden implementiert. Dichtungen von unserem TRex Euro 4 wurde bereits auf Euro 5 umgerstet.

ber neue Ideen wrde ich mich freuen. Wasser am Boden macht auf Dauer unglcklich. Der Rost lasst gren. Gru, Roland
Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 08/12/2015 21:00

Moin Roland,
Hier geht es um wasser im luftfilterkasten und wie es da reinkam.
Grsse und bis bald mal.
Matthias
Geschrieben von: Dbrick

Re: Bremach Impressionen - 08/12/2015 22:16

Hallo Roland,

Marcus und ich haben Extreme bzw. Brick und deshalb gilt das nur fr fr die alte Kabine - zum T-Rex kann ich nichts sagen.
Ich habs nicht extra erwÄhnt weil ja auf jedem Fotos von Marcus sein Extreme deutlich zu sehen ist.
Aber ich ergÄnze heute noch um die Bilder dazu.

Gru
Erich
Geschrieben von: Dbrick

Re: Bremach Impressionen - 08/12/2015 22:39

Nachtrag:
Die Bilder zu meiner Zusatzdichtung (selbstklebendes Hohlprofil mit 8mm Hhei in weiss)

Dichtung unter der Regenrinne auf der Beifahrerseite:

Die Tropfen hier sind nicht vom Regen, sondern vom Tau am Morgen, aber die Funktionsweise wird klar: ohne die Dichtung wrden diese Tropfen zur Trdichtung hin wandern, weil das Fahrzeug nach links geneigt parkt.

Sicht auf die gesammte Regenrinne:


nur nebenbei: mit so einer Dichtung auf die Tr direkt gegenber der Trdichung in der Kabine geklebt kann man nachlassende alte Trdichtungen etwas kompensieren:


Gru
Erich
Geschrieben von: RolandThalia

Re: Bremach Impressionen - 09/12/2015 06:21

DANKE,
werde das Thema in meinen Faden neu starten. Hat ja nichts mit Impressionen zu tun. Gruss, Roland
PS Danke fuer Bilder. IDEE mit Regenrinne hatten wir auch schon mal angedacht.
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 11/12/2015 11:38

So liebe Bremachianer,

wir werden also nÄchste Woche erstmals mit unsersem Cappuccino ausfahren - wenn auch natrlich noch mit "provisorischer Einrichtung". boing - (schon wieder Bremachs in Marokko)

Aber ein bichen bebastelt hab ich schon nurse

Sind gespannt, wie sich das Teil abseits von Asphalt fÄhrt- wir haben ja damit noch keine Erfahrung.

Vorfreudige Gre
Martin
Geschrieben von: Matti

Re: Bremach Impressionen - 11/12/2015 15:13

Hi,

nicht umschmeissen! WÄre schade um den neuen Rckspiegel. Ansonsten viel Spa!

Gre
Matti
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 10/01/2016 13:44

nachtrÄglich noch ein gute Neues an alle !

Hi Matti,
wir sind wieder zurck aus Marokko und wir haben auch gerade halt nicht umgeschmissen :-)

es war eine tolle Reise und wir konnten unseren Cappuccino in unterschiedlichsten Situationen ausgiebig testen. Er hat alle "Prfungen" bestanden - anspruchsvolle Pisten - auch das Dnensurfen geht -fr ein solches Fahrzeug- ziemlich gut.
Und der provisorische Ausbau hat uns ein neues Raumgefhl vermittelt !
Kurz gesagt- wir lieben ihn love



nur den Durst mssen wir ihm noch abgewhnen - saufen knnen wir selber beer

Der Reisebericht ist im Entstehen und falls es wen interessiert, werden wir Euch mitteilein, sobald er auf unserer HP online ist.
Aber ein paar erste Eindrcke von unserem Cappuccino in seinem Element mchte ich Euch nicht vorenthalten:




















LG
Martin
Geschrieben von: Matti

Re: Bremach Impressionen - 10/01/2016 16:58

Hi, und danke frs Teilen!

Immer schn, frisch Verliebte zu sehen. Die Liebe mge lange anhalten!

Schne Gre
Matti
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 13/01/2016 15:09

Original geschrieben von: Matti

Immer schn, frisch Verliebte zu sehen. Die Liebe mge lange anhalten!


Hi Matti

in meine Frau bin ich nach 40 Jahren noch verliebt love
und wenn die junge Liebe zum Cappuccino nur annÄhernd so lange anhÄlt, kann ich nicht mehr mehr vom Leben erwarten moin

Martin
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 15/01/2016 13:03

Die junge Liebe hat gute Chancen, wenn du dich von der "Verflossenen" abnabelst wink
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Bremach Impressionen - 15/01/2016 13:28

Zumindest sieht jeder von weitem dass ihr ein interessantes "Entfhrungsobjekt" seit, diese riesige sterreich Fahne auf der Tre ist in meinen Augen fast eine Einladung wenn man in heiklen LÄndern unterwegs ist.

Nachdenkliche Gre
Ozy
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 15/01/2016 16:01

Original geschrieben von: Wildwux
Die junge Liebe hat gute Chancen, wenn du dich von der "Verflossenen" abnabelst wink


Hast Du da persnliche Erfahrungen daumenhoch
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 15/01/2016 16:12

Original geschrieben von: Ozymandias
Zumindest sieht jeder von weitem dass ihr ein interessantes "Entfhrungsobjekt" seit, diese riesige sterreich Fahne auf der Tre ist in meinen Augen fast eine Einladung wenn man in heiklen LÄndern unterwegs ist.
Nachdenkliche Gre


Hallo Ozyx,

wir reisen seit vielen Jahren mit dem sterreich-Emblem auf unseren Fahrzeugen, berwiegend in N-Afrika) und haben damit sehr viele positive Erfahrungen gemacht. Die Menschen freuen sich, wenn sie uns als Nemsai erkennen und uns ansprechen.

Ich wei zwar nicht, was fr Dich zu den "heiklen LÄndern" gehrt, aber in Marokko habe ich mich diesbezglich bisher immer sehr sicher gefhlt - auch diesmal.

Und glaubst Du wirklich, dass potientielle Entfhrer eine Nationalflagge brauchen, um zu erkennen, dass wir mit unseren teuren Fahrzeugen aus reichen LÄndern kommen? ich denke, die wissen ganz genau, wer wo unterwegs ist, mit und ohne Flagge.

Da gibt es ganz andere Bereiche, vor denen ich mich viel frher frchten wrde.

Aber es kann ja -Allah sei Dank - jede(r) so tun wie er/sie will.
mit weiterhin reisefreudigen Gren
Martin

Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 17/01/2016 16:26

Falls es wen von Euch interessiert:

unser Reisebericht Marokko 2015/16 ist online:

Weiter Fotos & Videos folgen noch
Martin


Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 24/01/2016 01:06

Ich kann es gar nicht glauben: Schon ein Jahr ist wieder vergangen, seit ich mit Gwenn zum Wintermarkt nach Lappland aufgebrochen bin. Deshalb habe ich jetzt mal eine Fotoschau mit Videoschnipsel angefertigt und bei YouTube eingestellt. Wenn jemand Lust hat, sie anzuschauen, wnsche ich viel Spa - hoffentlich gefÄllt's!

https://youtu.be/gJCjFHJX_wA

Marcus
Geschrieben von: Hartwig

Re: Bremach Impressionen - 24/01/2016 08:20

Genial Marcus daumenhoch
Wie hast du das mit dem Auto auf der Landkarte gemacht?
Geschrieben von: matthias007

Re: Bremach Impressionen - 24/01/2016 08:22

hallo ozy
nationalflagge am auto=entfhrung,
spricht du aus erfahrung oder deine persnliche wahrnehmung?

leider ist meine nationalflagge in mali in den bÄumen hÄngen geblieben.war allein 2 wochen im dogontal hinter bandiagara,dort hÄngt sie jetzt.
es waren bei allein polizeikontrollen nette gesprÄche ber nationalitÄt und besonders ber fussball und ber unsere regierung.das gilt fr mauretanien und besonders fr mali auf grund der flagge.
jetzt in kamerun werde ich eine neue flagge befestigen mit hinweiss auf die letzte fussballweltmeisterschaft.
dann werde ich nicht erst nach der passkontrolle auf deutsch begrsst,sondern sofort nach dem stop.
das sind meine erfahrungen zu diesem thema!
habe jetzt ber 30tkm in afrika hinter mir.bis jetzt keine wirklich negativen erfahrungen bei polizeistops,militÄrstops,grenzbergÄnge und zoll,auch wenn das auswÄrtige amt was anderes schreibt.
voraussetzung natrlich: deine papiere mssen in ordnung sein, sonst heisst es womglich die beamten wollen geld und sind bestechlich!

gruss matthias
Geschrieben von: Hasi

Re: Bremach Impressionen - 24/01/2016 10:07

Original geschrieben von: Ar Gwenn
Ich kann es gar nicht glauben: Schon ein Jahr ist wieder vergangen, seit ich mit Gwenn zum Wintermarkt nach Lappland aufgebrochen bin. Deshalb habe ich jetzt mal eine Fotoschau mit Videoschnipsel angefertigt und bei YouTube eingestellt. Wenn jemand Lust hat, sie anzuschauen, wnsche ich viel Spa - hoffentlich gefÄllt's!

https://youtu.be/gJCjFHJX_wA

Marcus


Sehr schnes Video, macht lust da mal hin zu fahren. daumenhoch
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 24/01/2016 12:42

Original geschrieben von: Hartwig
Genial Marcus daumenhoch
Wie hast du das mit dem Auto auf der Landkarte gemacht?


Vielen Dank! Die Reiseroutenfunktion ist ein Feature, das in die Software Magix Fotoshow integriert ist. Ist wirklich sehr praktisch!

Marcus
Geschrieben von: Hartwig

Re: Bremach Impressionen - 24/01/2016 17:15

Wasser hattest du in der Kabine nehme ich an?
Ich suche fr mich noch eine Mglichkeit wie ich Auentanks fr Duschwasser vor Frost Schtze
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 24/01/2016 17:41

Mein Wassertank ist nicht frostsicher, da zwischen den Rahmenholmen. Ich war allein unterwegs, daher nahm ich nur zwei 20 Liter-Kanister mit Wasser mit, und in der Sple stand eine Plastikbox, damit ich kein Wasser in die Leitungen bekam.

Auentanks vor Frost zu schtzen ist schwer. Wenn Du bliche Heizmatten nimmst, zieht es Dir den Strom schneller aus der Batterie, als die Lichtmaschine nachliefern kann. Ich hatte anfangs ein System ausgedacht, das ich einbauen (lassen) wollte: eine eigene Wasserstandheizung lÄsst warmes Wasser durch eine Heizschlange kreisen, die um den Tank angeordnet ist. Dazu gibt es dann noch ein AuengehÄuse aus Alu fr den Tank. Dieses GehÄuse und die Standzeizung liegen bei mir seit Jahren rum, weiter wurde nichts daraus. Nachdem meine Kiste aber ohnehin nicht wirklich winterfest ist, und auerdem ich nach meinen Erfahrungen aus dem letzten Jahr Streusalz meide wie der Teufel das Weihwasser, muss ich keine Frostsicherheit haben.

Marcus
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 24/01/2016 17:56

Original geschrieben von: stein1101
Falls es wen von Euch interessiert:
unser Reisebericht Marokko 2015/16 ist online:
Weiter Fotos & Videos folgen noch
Martin


Fotoalbum ist nun online
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 24/01/2016 18:17

Original geschrieben von: stein1101
Original geschrieben von: stein1101
Falls es wen von Euch interessiert:
unser Reisebericht Marokko 2015/16 ist online:
Weiter Fotos & Videos folgen noch
Martin


Fotoalbum ist nun online


Traumhaft schne Bilder, ich beneide Euch um diese Reise!

Marcus
Geschrieben von: Matti

Re: Bremach Impressionen - 24/01/2016 18:49

Marcus,

danke fr Deinen schnen Bericht. Ich wei zwar nicht, ob ich Dich wirklich um diese Reise beneiden soll (kalt und weit), aber die Erfahrungen waren sicher unvergelich. Gut, dass Du Dich getraut hast.

Vor ein paar Jahren habe ich mal mit Sohn eine Rckreise von Istanbul gemacht im Februar, ber Nordgriechenland, Albanien und Ex-Jugoslawien. Es war manchmal sehr sehr ungemtlich, aber wir reden immer wieder davon. Besonders wie wir an einem BÄrenwarnschild in der NÄhe der albanischen Grenze nachts in vlliger Einsamkeit die Schneeketten wieder abmontiert haben. War klasse!

Gre
Matti
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 25/01/2016 08:06

Original geschrieben von: Matti
Marcus,
danke fr Deinen schnen Bericht. Ich wei zwar nicht, ob ich Dich wirklich um diese Reise beneiden soll (kalt und weit), aber die Erfahrungen waren sicher unvergelich. Gut, dass Du Dich getraut hast.


Wir waren jetzt zum 7.Mal in Marokko und werden wieder kommen - Inshallah -
Es ist eine wunderbares und sehr leicht zu bereisendes Land.

Martin

und Danke fr Eure Rckmeldungen
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 25/01/2016 08:15

Original geschrieben von: Ar Gwenn
Traumhaft schne Bilder, ich beneide Euch um diese Reise!


Danke Markus - war wirklich wieder sehr abwechslungsreich
Martin
Geschrieben von: meier.h

Re: Bremach Impressionen - 14/02/2016 07:37

und noch ein Versuch. Gestern ging das irgendwie schief und die Bilder waren wieder verschwunden.

Wir haben also nach einigen kleineren "Schwierigkeiten" unsere Kiste in Bremerhaven aufs Schiff gebracht. Wir folgen am 24.MÄrz per Flieger.
Wer Interesse hat: meine 2.HÄlfte informiert bei Gelegenheit unter www.dinoreisen.wordpress.com
Ich werde hin und wieder ein par Bildchen einstellen.







in Bremerhaven gesehen mit Ziel Port Elizabeth - kennt ihn wer?


wÄr doch mal eine Herausforderung einen WoMo-Koffer drauf zu bauen und Zulassung zu beantragen



bis bald

SeppM

Geschrieben von: Hartwig

Re: Bremach Impressionen - 14/02/2016 10:48

@SeppM: welche Stauklappen hast du da verbaut in der Kabine?
Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 14/02/2016 10:58

Hallo Sepp,
Schnes Auto habt ihr da!

Wenn ich das richtig gesehen habe, habt ihr ja auch ein Klappdach. Stell doch bei Gelegenheit mal ein Foto mit offenen Dach ein. Es wrde mich interessieren, wie Ormocar das bei Euch gelst hat.

Gru aus Oldenburg und eine schne Reise.

Matthias
Geschrieben von: meier.h

Re: Bremach Impressionen - 14/02/2016 13:30

.Hai zusammen,


Stauklappen sind wie der gesamte Koffer von Ormo. Ob sie staubdicht sind, werde ich hoffentlich bald wissen.
Zum "Dachzelt" wird es sicher im April Fotos geben. Soviel schon mal im Vorfeld: wÄhrend der Wintermonate war das Auto im Freien und das Dach natrlich mehrere Monate geschlossen. Die Folge war Schimmel am Zeltstoff.

SeppM
Geschrieben von: Hartwig

Re: Bremach Impressionen - 14/02/2016 19:25

sind die Alu-Profile thermisch entkoppelt?
Geschrieben von: meier.h

Re: Bremach Impressionen - 14/02/2016 21:10

jou, thermisch getrennt.

hab ausserdem noch ein Foto von Ormo mit offenem Dachzelt gefunden.




und jetzt ab ins Bett


SeppM
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 15/02/2016 08:41

Hallo Sepp,

sehr schne Kabine bzw Fahrzeug - dimensionsmÄig Ähnlich der unseren.

was wiegt (wog) denn die Leerkabine?

ich hatte ja auch mit Ormocar verhandelt. die wollten sich aber gewichtsmÄig nicht festlegen.


Wnschen Euch jedenfalls eine tolle Reise- wir werden Euren Blog verfolgen. Wie habt Ihr brigens Euer Fahrzeug sauber genug gebracht fr AUS ?

"neidige" Gre
Martin
Geschrieben von: meier.h

Re: Bremach Impressionen - 15/02/2016 17:43

hallo Martin,

genaue Gewichte wei ich leider nicht. Angabe von Ormo war ca. 400kg. Drfte auch ungefÄhr stimmen. Mit Einrichtung, aber ohne Wassertank, Zusatzbatterie wiege ich 3150 kg.

Sauber kriegen war einfach: ich habe geputzt und gewienert. Bei der Abgabe bekam ich den Vermerk "transportverschmutzt". Ich ahnte was kommen wrde - und es kam! Was es jetzt wirklich kosten wird wei ich noch nicht, nur soviel: 97.-/h.

Gre

SeppM
Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 15/02/2016 19:39

Hallo Sepp,

wir haben im September unseren Bremach nach Port Elizabeth verschifft - auch mit Seabridge. Den Vermerk"transportverschmutzt" , genauso wie "Äuerlich keine groben Macken" haben wir auch bekommen. Ich gehe davon aus, dass es fr die Reederei um eine gewisse Sicherheit geht, wenn das Auto dann in den AnkunftslÄndern vom Schiff geht und beim Laden und Entladen doch noch mal ein Fleck auf das Auto gekommen ist. Wir haben jedenfalls weder in Bremerhaven noch in PE irgendwas fr das SÄubern unseres Bremachs bezahlt.

Viele Gre
Birgit
Geschrieben von: oepfu

Re: Bremach Impressionen - 15/02/2016 21:35

Tschou Sepp

Da beneide ich euch doch um die bevorstehende Reise! Wenn ich auf eurem Blog Ankunft in Perth und Abreise in Sydney sehe, nehme ich an, dass die Reise im Uhrzeigersinn "oben rum" geht. Ist zwar schon einen Moment her seit der letzten Reise in Australien, aber ein paar Tipps oder Impressionen aus dem Norden zwischen Broome und Cairns findest du auf unsere Website www.oepfu.ch

Melde dich, wenn du Fragen hast.

Grsse
Reto
Geschrieben von: Hasi

Re: Bremach Impressionen - 15/02/2016 21:53

Original geschrieben von: meier.h
hallo Martin,

genaue Gewichte wei ich leider nicht. Angabe von Ormo war ca. 400kg. Drfte auch ungefÄhr stimmen. Mit Einrichtung, aber ohne Wassertank, Zusatzbatterie wiege ich 3150 kg.

Sauber kriegen war einfach: ich habe geputzt und gewienert. Bei der Abgabe bekam ich den Vermerk "transportverschmutzt". Ich ahnte was kommen wrde - und es kam! Was es jetzt wirklich kosten wird wei ich noch nicht, nur soviel: 97.-/h.

Gre

SeppM


Schnes Auto habt Ihr euch da gebaut. Wir sind ja fast Nachbarn. Viele Gre aus Bayreuth. Ich wnsche euch eine schne Reise und hoffe auf viele Bilder.
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 16/02/2016 07:20

Original geschrieben von: meier.h
Bei der Abgabe bekam ich den Vermerk "transportverschmutzt". Ich ahnte was kommen wrde - und es kam! Was es jetzt wirklich kosten wird wei ich noch nicht, nur soviel: 97.-/h.


wie meinst Du das? was ist gekommen?

Bin gespannt auf Eure weiteren Berichte, wir denken fr fernere Zukunft ber Ähnliche ReiseplÄne nach.
Alles Gute
Martin
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 16/02/2016 07:23

Original geschrieben von: bulldog1965
Wir haben jedenfalls weder in Bremerhaven noch in PE irgendwas fr das SÄubern unseres Bremachs bezahlt.


Hallo Birgit,
soweit ich das bisher verfolgt habe, drfte der "Reinlichkeiswahn" ja nur fr Australien zutreffen?
Fr PE hoffe auch ich, dass das einfacher wird.
LG Martin
Geschrieben von: meier.h

Re: Bremach Impressionen - 17/02/2016 21:05

danke Reto, gefÄllt mir gut deine Seite. War ich schon des fteren drauf und habe mir diverse Anregungen geholt.
Ja, Uhrzeigersinn ist geplant.

SeppM
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 23/02/2016 08:00

Original geschrieben von: Wildwux
Die junge Liebe hat gute Chancen, wenn du dich von der "Verflossenen" abnabelst wink



Die "Verflossene" ist nun in neuen guten HÄnden.
Jetzt knnen wir uns auf die neue Liebe strzen. love

Martin
Geschrieben von: meier.h

Re: Bremach Impressionen - 02/04/2016 03:26

Hai Alle zusammen,


mittlerweile sitzen wir seit einigen Tagen fast wie die Heringe auf einem Stadtcamping in Perth und warten auf den "TV"-Termin. Fahren drfen wir unsere Kiste bis dahin nicht. Nach einigen Tagen des Organisierens und Einkaufens zeige ich langsam Nerven. Aufrecht hÄlt mich ein vorzglicher Shiraz sowie einige Dosen HopfengetrÄnk. - Montag geht's hoffentlich los.

bis dahin


SeppM






Geschrieben von: Dámedos

Re: Bremach Impressionen - 02/04/2016 21:42

Nur frs Protokoll: Victoria (Melbourne) fhrt keine technische Abnahme von temporÄr importierten Fahrzeugen durch. Darwin und Perth scheinen diesbezglich die schlechtesten Eintrittspforten zu sein. Aber wenn man seine Reise durch Australien jetzt (d.h. im April) beginnen will oder muss, dann ist Perth genau der richtige Startpunkt.

Viel Erfolg bei der Abnahme! Hast Du das Abblendlicht bereits auf Linksverkehr umgestellt?

Liebe Grsse
--
oliver
Geschrieben von: oepfu

Re: Bremach Impressionen - 03/04/2016 19:05

Original geschrieben von: meier.h
... sowie einige Dosen HopfengetrÄnk ...


Hallo Sepp
Ich drcke dir die Dauen fr die technische Prfung von Montag. Verlasst Perth nicht ohne einen Besuch bei der Little Creatures Brewery in Freemantle (40, Mews Road) an der Esplanade.

_

Gehren nach meinem Geschmack zu den weltweit besten Bieren!

Wie verlief die Einfuhr des Bremachs mit der QuarantÄne-Behrde?

Cheers
Reto
Geschrieben von: meier.h

Re: Bremach Impressionen - 04/04/2016 13:45

Hai Reto,

hÄttest du aber auch mal frher bringen knnen. Wir waren bei "Monk" in Fremantle. Schweineteuer fr Franken, aber saugut.
QuarantÄne verlief unauffÄllig ( dafr aber 100,- frs Putzen eines sauberen Autos in Bremerhaven).
"TV"war ebenfaĺls wenig aufregend: 5 Tage Wartezeit, 5min Lichterprfung, 1,5h Formalie weil das MÄdel mit dem Carnet bzw. dem Auto nicht klarkam.

Aber: WIR SIND NACH 10 TAGEN ENDLICH FREI !

Und natrlich noch an Oliver: Lichterwechsel war nicht notwendig.
Vollkasko ging trotz Zkusage nun doch nicht weil das Fahrzeug im Falle eines Schadens nicht in Australien reparierbar ist. (800,- gespart!)

Heute erstmals mit KÄnguruhs dinniert!
Bilder folgen

Grsse
SeppM
Geschrieben von: buderfly70

Re: Bremach Impressionen - 05/04/2016 17:34

Hallo Gitti,
hallo Sepp,
dann kann es jetzt ja los gehen.
Wnsche Euch eine Unfall und Pannenfreie Reise.
Bin gespannt auf Eure Reiseberichte.
Herzliche Gre aus der Heimat.
Elmar
Geschrieben von: meier.h

Re: Bremach Impressionen - 09/04/2016 10:21

Hai Alle zusammen,

seit letzten Montag sind wir ja endlich unterwegs. Inzwischen funktioniert auch die Klimaanlage wieder, die Probleme mit dem Navi scheinen auch behoben, nur die so viel gefrchteten Reptilien machen sich rar. Dafr gestern fast eine Emu-Familie ausgelscht.
Inzwischen stehen wir in der Sharks Bay auf kleinsten weien Muscheln bei einem khlen Bier. Die bernachtungsplÄtze gelten leider jeweils nur fr 24h. Wechselt man eben fter mal.




bis bald

SeppM
Geschrieben von: Outdoortyp

Re: Bremach Impressionen - 09/04/2016 14:35

Traumhaft! Und der Saurier ist ja wirklich mal ein cooles Logo smile smile
Geschrieben von: meier.h

Re: Bremach Impressionen - 25/04/2016 13:08

Hai Alle,

nach ein paar Tagen Abstinenz haben wir wieder mal Netz.

Anbei mal ein Bild wie winzig unser KleinwÄgelchen doch in Wirklichkeit ist. Was sind 4 to gegen 250!, davon alleine 150 to Nutzlast. Weitere Bilder knnt ihr auf Gittis Blog finden.

Bremach-Sd-Treffen wÄre ich gerne dabei. Geht aber nicht wirklich! aetsch


viele Gre ins kalte Europa

SeppM




Geschrieben von: brownie

Re: Bremach Impressionen - 26/04/2016 19:44

Servus Sepp,

wir reisen in Gedanken mit - Euer netter Blog macht's mglich. Seid Ihr bisher mit Eurem "Saurier" zufrieden? (Ich durfte ihn ja schon live begutachten.)

Viele Gre,

Brownie
Geschrieben von: meier.h

Re: Bremach Impressionen - 27/04/2016 13:07

Hallo Birgit,

insgesamt sehr zufrieden -sowohl mit dem Auto als auch mit dem Ausbau.
Inzwischen haben wir uns auf den ersten leichteren Offroad-Strecken angenÄhert. Lediglich die Klimaanlage macht uns zu schaffen. bermorgen sind wir wiederholt in der Werkstatt um sie fllen zu lassen.- Das letzte Mal hat sie knapp 3 Wochen funktioniert. Bei 37C komme ich mir langsam wie HÄhnchen im eigenen Saft gegart vor.

Und wie Oliver geschrieben hat: An Kontakten mangelt es Dank TRex nicht. Kaum einer kennt ihn, jeder will wissen was das ist,

Bis die nÄchsten Tage

SeppM
Geschrieben von: meier.h

Re: Bremach Impressionen - 15/05/2016 00:15

Hai,

nach einigen Tagen Internet-Abstinenz darf ich mich auch mal wieder melden.

Die Gibb River Road, eine normalerweise anspruchslose Gravelroad wurde durch mehrere NÄchte starken Regens zur spaigen Rutschpartie mit anschlieender lÄngerer AutowÄsche.
Der TRex schlÄgt sich ansonsten ganz wacker. Nur die Klimaanlage konnten wir bisher nicht repariert bekommen. Ein Haarri im Kondensator sowie festsitzende Fittings, gepaart mit unseren Zeitwnschen, lassen bis jetzt jede Werkstatt zucken. - Inzwischen wird es khler und wir immer mehr angepasst.




und nochmal eine Begegnung der etwas andern Art: da sieht man erst wie klein unser LastwÄgelchen eigentlich ist!





@Reto: diesmal kommt dein Tipp rechtzeitig. Danke


viele Gre an alle

SeppM
Geschrieben von: buderfly70

Re: Bremach Impressionen - 15/05/2016 08:09

Hallo Sepp,
wenn man dann noch wei da Du daheim eine Klimaanlagen Installationsfirma hast und absoluter Klimatechnik Fachmann bist ist das so eine Geschichte...... Wird in Zukunft daheim sicher des fteren lustige Anmerkungen geben ;-)

Weiterhin gut Fahrt und wie Du erlebst es geht auch ohne Klimaanlage.
Gre aus der Heimat
Elmar
Geschrieben von: Reini aus Vlbg

Re: Bremach Impressionen - 11/06/2016 08:45

Hallo,
hier mal ein paar Bilder von unserme Trip durch RumÄnien, Ukraine.


Erste Nacht in RumÄnien zwischen Satu Mare und Baja Mare


Den Sand gibt es am gnstigsten am Parkplatz, nÄhe Borsa


Wunderschne Landschaft zwischen Carlibate und Brodina de Jos


Flusscamping in der Ukraine / Storozhynets


Auf der Fahrt Richtung Krasnyk


Nebenstrecke Richtung Zelene


Krasnyk


NÄhe Soimy - no camping Schilder gibt es nicht in der Ukraine


Strecke Mokhnate - Borynja


Lemberg, wahrscheinlich ist der Boden in der Bank zu hoch.....



Geschrieben von: Reini aus Vlbg

Re: Bremach Impressionen - 11/06/2016 08:59


Markhalle Lemberg


Lyubyaz im Norden




Richtung Kamin Kaschyrskyj




Bei Dubchne


Ausreise bei Chelm 5h Wartezeit, das ist der Preis fr die wunderschne Ukraine
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 13/06/2016 08:14

Schne Bilder, und IHr hattet gutes Wetter, da frisst einen der Neid!

Marcus
Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 19/06/2016 09:10

Hartmann aus Oldenburg zurck aus Afrika:

Hallo Zusammen,
Birgit und ich mchten uns kurz aus Afrika zurckmelden nachdem der zweite Teil unsere Reise in sdliche Afrika leider schon zuende ist. Der T-Rex ist auf dem Schiff und kommt Mitte Juli in Bremerhafen an.

Hier noch ein paar Daten:

Reisezeit: Okt. - Nov 2015 und Mai 2016
Fahrzeug untergestellt bei Ellitours in Odekaremba: vllig prolemlos mit tollem Service
Reisestrecke: 15000 km
Reiseroute: Siehe Bilder

Bremach Trex: Auto lief ohne Strungen sehr gut. GelÄndegÄnigkeit im Tiefsand und auf steinigen Passagen : perfekt
Kabine von Ormocar: Perfekt. Nur die Trdichtung sind Opfer der Akatzien geworden.
Inneneinrichtung: Alles was nicht geklebt war hat sich losgerappelt, aber was solls. Wird zuhause Pistenfest gemacht.












Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 19/06/2016 09:11

















Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 19/06/2016 09:15





















Einige Bilder sind mit der DJI Phantom Drohne. Das ist echt super. Bei Gelegenheit mache ich dazu noch einen extra Faden.

Das war eine super Tour in Afrika. Es hat alles gut geklappt, wir haben viele gesehen und erlebt.

Viele Gre und Danke an Alle, die uns mit Tips versorgt haben.

Birgit und Matthias
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 19/06/2016 10:06

Herzlichen Dank fr die tollen Bilder!! Die machen Lust auf mehr. Und schn, dass Ihr eine unbeschwerte Zeit hattet!

Marcus
Geschrieben von: Franzose1

Re: Bremach Impressionen - 19/06/2016 18:47

Salut Birgit und Matthias,

schne Bilder und ne tolle Reise. Habt ihr ne Homepage oder nen Blog?
Geschrieben von: meier.h

Re: Bremach Impressionen - 20/06/2016 08:07

Hai Alle,

muss mich auch mal wieder melden.
Nach inzwischen 12500 problemfreien Kilometern sind wir nÄchst Woche zum l-Service in der Werkstatt.
Die nicht funktionierende Klimaanlage knnen wir bei Tag/Nacht-Temperaturen von 20/3C gut verkraften.






viele Gre aus Alice Springs

SeppM
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 20/06/2016 08:33

Hallo SeppM,

schn, dass es Euch so gut geht - die Bilder stacheln ja unmittelbar meine Reiselust an.

Reisefreudige Gre "ans andere Ende der Welt"
Martin
Geschrieben von: meier.h

Re: Bremach Impressionen - 10/07/2016 02:19

Hai alle zusammen,

wenn man's nicht besser wsste, knnte man meinen wir sind in Bayern gelandet. Zum Glck gibt es auer Khen und Hhnern noch anderes zu sehen. (Die Hhner sind brigens keine Haushhner mehr sondern berbleibsel der frhen Siedler!

















wir bewegen uns die nÄchsten Tage von Cairns Richtung Norden um am 21 Juli eineTauchkreuzfahrt ins GBR zu machen.


bis bald

SeppM
Geschrieben von: W&E

Re: Bremach Impressionen - 13/07/2016 12:53

>>>eine Tauchkreuzfahrt ins GBR zu machen<<<

Beneid!! Wirds davon Bilder geben?

W
Geschrieben von: meier.h

Re: Bremach Impressionen - 24/07/2016 05:26

Hai alle miteinander,

nach ein paar Tagen Cape York hat es sich ganz gut eingeregnet. Nach 2 Tagen Dauerregen sind wir ebenfalls im Regen mit dem Tauchboot gestartet. Zum Glck wurde es am 2.Tag besser, so dass auch die LichtverhÄltnisse unter Wasser besser wurden. Nach 10 TauchgÄngen in 3 Tagen waren wir gestern ganz schn platt.
Das Auto hatten wir derweil am Campingplatz untergestellt. - Also kein Tauchbild mit Auto! boing







weitere Bilder wie immer in Gitti's Blog.


bis demnÄchst

SeppM
Geschrieben von: meier.h

Re: Bremach Impressionen - 17/08/2016 04:52

Hai,

wir waren zwischenzeitlich ein paar Tage auf Fraser Island. Da wir nicht am Strand fahren wollten, mussten wir zwangslÄufig die Inland-Strecke wÄhlen. Ging leider nicht ganz ohne Blessuren ab!
Dummerweise hat sich ein zu tief hÄngender Ast genau zwischen Hubdach und Kabine gebohrt und dabei den Zeltstoff zerrissen.

Schlimmer hat es einen dicken MAN erwischt. Er war mit 2,50m fr viele Strecken einfach zu breit und hat sich den Kotflgel fast abgerissen; somit kommen uns die 4 Tage etwas teurer als geplant!

Abgesehen von der Navigation und dem schlechten Kartenmaterial aber ein lohnender Abstecher mit herrlichen Badeseen mit leider viel zu kaltem Wasser.













bis demnÄchst

SeppM
Geschrieben von: raphtor

Re: Bremach Impressionen - 17/08/2016 06:17

Hi Sepp,

mehr Bilder! Respekt - Die Inlandstrecken auf Fraser Island haben wir auch schon gemacht, mit einem Mitsubishi L300, der ja relativ kompakt ist. Das war mit die abenteuerlichste Tour, die ich je gefahren bin. Man ist zwar nirgendwo weit weg von potenzieller Hilfe, aber will dann doch keine Bergung aus den metertief ausgefahrenen engen Sandpisten riskieren oder sogar bezahlen...

Wie werdet ihr das Zeltdach flicken? Was fr ein Material ist das?

Weiterhin gute Fahrt
Raphael
Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen - 17/08/2016 06:46

Sepp sollte vielleicht mal den Reiseblog dauerhaft verlinken

https://dinoreisen.wordpress.com/
Geschrieben von: raphtor

Re: Bremach Impressionen - 17/08/2016 19:05

Danke - dass der MAN da durchgekommen ist wundert mich allerdings schon ein wenig. Generell sehen zumindest die abgelichteten Pisten nicht so wild aus wie das, was ich in Erinnerung habe, auch vom Sand her. Wir sind mindestens einen Hohlweg zum Lake McKenzie gefahren, bei der der kompakte L300 4x4 an seine rÄumlichen Grenzen kam, und wo unter anderem auch Stufen in der Grenordnung von einem halben Meter anzutreffen waren, und die anderen Pisten waren in der Regel eher so vom Typ "durchpflgen oder schaufeln". War aber auch im australischen Herbst.

Wegen dem Strandfahren wrde ich mir nicht zuviele Gedanken machen, bzw. wenn man einmal im Leben auf Fraser ist dann wrde ich das auf jeden Fall auch mitnehmen. Es gibt ja auf dem Festland direkt diverse Mglichkeiten, das Auto zu entsalzen, weil jeder das Problem hat.

Gre und Allzeit gute Fahrt
Raphael
Geschrieben von: meier.h

Re: Bremach Impressionen - 18/08/2016 03:39

Hai Raphael,

soweit ich von einem Aussie weiss, sind die Pisten vor einigen Jahren zumindest teilweise saniert worden und stellten somit keine Schwierigkeiten dar. Lediglich die Breite innerhalb von Hohlwegen reichte fr den MAN nicht aus. Frmich war an zwei Stellen die Hhe unter quer liegenden BÄumen nicht ausreichend. - Einmal den Zeltstoff vom Hubdach eingerissen, das andere Mal fast 5km rckwÄrtsund dabei einen mittleren Baum mit dem Fahrzeugheck ausgerissen.
Das Dach werden wir erst in Deutschland reparieren. Mittlerweile ist es Nachts so khl, dass wir das Dach eh nicht ffnen.
Das mit dem Salz sehe ich sehr viel kritischer. Klar gibt es Waschstationen mit Hochdruckreinigern. Ich bezweifle allerdings dass man Salz und Salzwasser aus allen Ritzen unter dem Fahrzeug sauber rausbekommt.

viele Grsse

SeppM
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 20/08/2016 16:12

Original geschrieben von: meier.h
Ich bezweifle allerdings dass man Salz und Salzwasser aus allen Ritzen unter dem Fahrzeug sauber rausbekommt.


Kriegst Du nicht. Aber das problem hast Du auch, wenn Du einmal bei uns im Winter fÄhrst. Das Problem ist weniger das Salzwasser an sich, sonsern die lange Standzeit zwischendurch. WEnn Du den Wagen konstant bewegst, wird der Unterboden bei jedem Regen gewaschen. WEnn Du ihn nach dem Salzkontakt kÄrcherst und dann in die Halle zum berwintern stellst, kann das in den Ecken verbliebene Salz in aller Ruhe sein Zerstrungswerk vollbringen.

Marcus
Geschrieben von: meier.h

Re: Bremach Impressionen - 22/09/2016 08:29

hai zusammen,

bei uns geht's inzwischen mit Windeseile dem Ende entgegen.
Nach 3 Tagen Autowaschen haben wir vorgestern unsere Kiste im Hafen von Port Kembla abgegeben. Bisher haben wir noch keine Reklamation bezgl. Reinigung. Ich hoffe es bleibt dabei.
Mittlerweile sind wir in Sydney und das Wetter wird trotz des begonnenen Frhlings einfach nicht besser. -Nur dass wir jetzt vom Bett zur Toilette nicht raus mssen, sondern trockenen Fusses 3m ber den Teppich spazieren.
Nach 23000km kann ich kurz zusammen fassen:

MÄngel/SchÄden am Auto
Kondensator der Klimaanlage mit Riss (nicht reparierbar)
1 Radmutter verloren (mit M18/1.5-er Mutter ersetzt, da in Alice beim Iveco-HÄndler Ersatz erst nach 2 Tagen mglich gewesen wÄre

SchÄden am Koffer
Zeltstoff des Hubdachs und Gummidichtung durch einen zu tief hÄngenden Ast gerissen
ein Loch in der Aussenhaut des Koffers ebenfalls durch einen Ast
an 3 SchublÄden je 1 Schraube gelockert
an 2 Seitz-Fenstern der Ausstell-Mechanismus defekt (Federn rausgefallen)

angenehmes

alle Stauklappen staubdicht (Lob an Ormocar!)
Inneneinrichtung entsprach den Erwartungen
sowohl Hubdach als auch Heizung waren dringend erforderlich (3 Monate schwitzen, 3 Monate frieren!)
Solaranlage wÄhrend 6 Monaten ohne zusÄtzliche Ladung durch Lichtmaschine ausreichend fr unseren kompletten Strombedarf (Khlbox, Heizung,Notebook, Kameras, Kleinverbraucher und Licht)











und er kam dann noch wÄhrend des Autowaschens dazwischen




dann bleibt mir nichts anderes mehr brig euch bei Sd-Treffen viel Spass und ein schneres Wetter als wir es zur Zeit haben zu wnschen. NÄchstes Jahr bin ich hoffentlich dabei.


Bis bald

SeppM brumm
Geschrieben von: RolandThalia

Re: Bremach Impressionen - 23/09/2016 15:36

Hallo Sepp,
schoene Bilder. Einige konnten auch wir schon live erleben.

Frage ans Forum. Hat schon
jemand die Canning Stock Route bereist? Mit oder ohne Bremach. Organisiert oder mit Freunden. 2 Autos oder mehr sind angeraten!

Gruss, Roland
Geschrieben von: dawickerl_1

Re: Bremach Impressionen - 17/10/2016 06:23

Hi,
Ist zwar nicht so eindrucksvoll, aber trotzdem selten einen anderen Bremach zufÄllig zu sehen.
Leider ist Marcus genau in dem Moment auf den Parkplatz abgebogen wie ich ihn berholt habe, sonst wÄr ich natrlich stehen geblieben. Also auf diesem Weg viele Gre.

lg Martin

Attached File
marcus1.jpg  (49 Downloads)
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 17/10/2016 07:53

Da war ich am Weg heim vom "Tritolwerk" bei Wiener Neustadt - von einer Bergungsbung im TrmmergelÄnde. Zum Schlaf kamen wir ber 40 Stunden lang eh nicht, aber ich konnte im Wagen wenigstens Kaffee kochen, der diesen Namen auch verdient ...

Liebe Gre zurck!
Marcus
Geschrieben von: Gutenberg

Re: Bremach Impressionen - 01/05/2017 18:54

Hallo,
Hier ein Eindruck aus der Südbretagne im April - es muss nicht immer off-road sein:)
https://www.youtube.com/watch?v=5IdNlAO3qlo

Grüße Frank
Geschrieben von: Hartwig

Re: Bremach Impressionen - 01/05/2017 20:25

daumenhoch
Tolles Video

Welche Drohne hast du verwendet ?
Geschrieben von: Gutenberg

Re: Bremach Impressionen - 01/05/2017 20:32

Danke,
Dji Mavic Pro 4k.
Hat aber mein Sohn gefilmt und geschnitten.
Werde es weiterleiten.

Grüße Frank
Geschrieben von: dfbalu

Re: Bremach Impressionen - 02/05/2017 14:16

Top!!!
...für so ein Ergebnis muss ich noch ein wenig mit der Mavic üben.
Welches Programm benutzt dein Sohn?

Gruß
Dirk
Geschrieben von: Gutenberg

Re: Bremach Impressionen - 02/05/2017 17:58

Hallo,
er arbeitet mit Adobe after effects und mit Photoshop.

Grüße Frank
Geschrieben von: Five in a Box

Re: Bremach Impressionen - 03/05/2017 18:12

Super....
Dann freue ich mich jetzt schon über die nächsten tollen "Drohnen-Bremach-Videos" von wo auch immer.

Grüße JO
Geschrieben von: beckdava

Re: Bremach Impressionen - 07/05/2017 17:04

Hallo zusammen!

Nachdem unser Bremach nun 13 Jahre hinter sich hatte, haben wir vor über einem Jahr beschlossen ihm die Löcher zu schließen, neu zu lackieren und aus zu bauen.

Wir haben uns für die Farbe RAL 7030 entschieden. Ist nach einem Jahr Praxistest ideal. Man sieht keinen Dreck und fällt nicht auf. Passt sich gut in die Natur...

Das Ergebnis gibt es hier nun in Bildern:

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]
Geschrieben von: beckdava

Re: Bremach Impressionen - 07/05/2017 17:06

[Linked Image]

[Linked Image]
Geschrieben von: beckdava

Re: Bremach Impressionen - 07/05/2017 17:20

Und hier noch ein paar Details:
Der Boiler ist raus geflogen und hat unter dem Auto Platz gefunden. Da gibt es dann auch eine Außendusche. Durch die Spiegel (Plexiglas) wird das Auto zwar nicht größer, aber das Raumgefühl steigt gewaltig....

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]
Geschrieben von: raphtor

Re: Bremach Impressionen - 07/05/2017 17:49

Hi Stoff,

schön geworden! Wer lesen kann ist klar im Vorteil, ich hatte mich grade ernsthaft gefragt warum jemand zwei Reisetoiletten braucht :-)

Wer hat denn das Klappdach gemacht, das erinnert mich irgendwie an meines...

Weiterhin gute Fahrt
Raphael
Geschrieben von: beckdava

Re: Bremach Impressionen - 07/05/2017 18:25

Das Klappdach ist von Innovation Campers.

Gruß
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 08/05/2017 05:59

Gut geworden! Die Farbe ist unauffällig, ohne Militärisch zu wirken und der Innenausbau scheint sinnvoll. Das sollte nun weitere xx Jahre mit tollen Reisen geben!

Wozu braucht der zwei Klo's? War auch mein Erster Gedanke wink
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 09/05/2017 11:09

Der ist wirklich sehr schön geworden, obwohl das blau meines Erachtens mehr Charakter hatte. Diverse Sanierungsarbeiten stehen ja nun auch bei mir an, obwohl unser "Gwenn" erst neun Jahre auf dem Buckel hat. Eine der hinteren Türen ist ziemlich vergammelt, neue Türen scheint es aber nicht mehr zu geben. Der Vorteil der Karosserie ist ihre Geradlinigkeit: Schneiden und schweißen geht relativ einfach.

Hast Du den Aufbau zuvor komplett vom alten Lack befreit?

Marcus
Geschrieben von: beckdava

Re: Bremach Impressionen - 09/05/2017 19:24

Hallo Marcus,

ich habe ja lange hin und her überlegt: Abschneiden und Kiste oder einiges Schweißen und Kasten lassen.

Nun ist es beim Kastenwagen geblieben. Allerdings mit neuer Aufteilung innen und viel Rostvorsorge rundum. Der Kasten ist einfach für Camping im Winter nicht geeignet. Da hat sich in der unteren Kante Wasser gesammelt ist gefroren und hat die Schweißpunkte aufgerissen...

Der alte Lack wurde aufgerauht, grundiert und dann neu lackiert. Jetzt allerdings kein 2K Lack mehr. Braucht nun etwas mehr Pflege. Stört mich aber nicht.

Gruß,
Stephan
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 15/05/2017 21:33

Abschneiden und Kiste ist auch bei uns in Diskussion, zur Zeit aber auch finanziell illusorisch.

Marcus
Geschrieben von: Gutenberg

Re: Bremach Impressionen - 18/06/2017 13:29

Hallo, waren auch mal wieder unterwegs.
Grüße Frank
https://www.youtube.com/watch?v=qRhLG3t6d70
Geschrieben von: Five in a Box

Re: Bremach Impressionen - 18/06/2017 17:45

Da habt ihr mal wieder ein super Video hinbekommen. Eigentlich schon professionell. Da will man doch direkt losfahren smile
Grüße von uns Allen
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 29/06/2017 18:35

Dieses Video kann ich natürlich nicht toppen.

Wenn man mit dem Quadrocopter und der Kamerasteuerung umgehen kann kommen schon tolle Bilder und Filme heraus. Kompliment!!

Aber für mich habe ich beschlossen, dieses Hobby nicht mehr anzufangen. Obwohl es mich total unter den Fingernägel jucken würde. Bis ich solche Perfektion hätte würde es lange dauern, vielleicht würden mich Misserfolge sogar schnell entmutigen.
Ich bleibe bei meinen Leisten, als Geschichtenerzähler bleibe ich bei bebilderten Geschichten und biete hier wieder einen neuen Bremach-Iveco-Reisebericht. Balkan 2017, Montenegro war geplant...


[Linked Image]


Siehe hier im Explorermagazin, auf den Button Reisebericht:Balkan klicken.
https://www.explorermagazin.de

Viel Spaß beim Lesen

Sepp
Geschrieben von: holywest

Re: Bremach Impressionen - 10/07/2017 21:20

Unsere Reisepartner fahren jetzt Bremach (Sardinien 2017):

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

Hat sich sehr bewährt!
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 24/08/2017 17:45

Hallo Bremachianer & friends

Afrika hat gerufen und wir sind gekommen.
'Erste Grüße nach knapp 4 Wochen Namibia. Wir genießen unsere erste "lange Reise" in vollen Zügen.

Für Interessierte: https://www.stonestours.at/afrika-ruft-reiseblog/

Gibt´s in diesem Forum übrigens so etwas wie eine Rubruik Reiseberichte/Blogs ?

LG
Lisi & Martin
Geschrieben von: stanjakow

Re: Bremach Impressionen - 11/10/2017 22:50

Anbei zwei Impressionen vom Bremach und ein Foto von einier interessanten Taxikultur die sich in der Gegend von Salento etabliert hat.

Grüße Uli

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]
Geschrieben von: Hasi

Re: Bremach Impressionen - 13/10/2017 05:41

Original geschrieben von Gutenberg
Hallo, waren auch mal wieder unterwegs.
Grüße Frank
https://www.youtube.com/watch?v=qRhLG3t6d70



Boa ihr spinnt ja. Super Super Video, einfach nur geil. Wahnsinn love daumenhoch
Geschrieben von: Hartwig

Re: Bremach Impressionen - 13/10/2017 18:24

geiles Video!!
Sobald es diese Drohnen für Dummies gibt, leg ich mir auch sowas zu love
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen im Süden Afrikas - 21/10/2017 12:36

nach insgesamt knapp 12 Wochen in Namibia und jetzt Sambia haben wir den ersten Bremach (Claudia & Peter) hier am Kafue River getroffen- eine herzliche Begegnung 1
Sambia ist insgesamt ein sehr spannendes Land.
[Linked Image]

Afrika ruft Reiseblog
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 13/11/2017 12:01

Hier ein paar Eindrücke unserer Marokkoreise, 5. Oktober bis 10. November 2017

Rekam-Plateau

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

Das "vergessene Tal" hinter dem Jebel Ouark mit verwilderten Olivenbäumen

[Linked Image]

Auf Pisten richtung Benj Tadjjte

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 13/11/2017 12:04

Die Piste zwischen Beni Tadijjte und dem Col de Belkasem wurde neu gebaut. Aber kurz vor dem Belkasem endet sie, exakt an der Bezirksgrenze Errachidia - Figuig. Keine weiterführenden Bauarbeiten sind sichtbar, und so zeigt sich vor allem der Südteil des Belkasem als gewohnt rüttelig.

[Linked Image]

Boudenib - Merzouga

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

Merzouga - M'Hamid

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 13/11/2017 12:09

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

Zwischendurch auf den Camping, (Le Dromblanc, M'Hamid) mal wieder richtig Duschen usw...

[Linked Image]

M'Hamid - Foum Zguid

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

Foum Zguid - Tata

[Linked Image]

[Linked Image]
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 13/11/2017 12:16

[Linked Image]

Der Grenzwall zu Algerien. Eigentlich lässt man Touristen nicht so tief ins Sperrgebiet... aber wenn man sich auskennt und gutes Kartenmaterial hat wink

[Linked Image]

Leider konnten wir nicht die ganze Piste bis Tata fahren. Etwa in der Mitte, höhe Tissint, wurden wir von einer Patrouille abgefangen und die Armee "begleitete" uns aus dem Sperrgebiet raus. Offenbar hatten sie genug vom sich "zielstrebig verirrenden" Bremach. Schade aber Inshallah...

[Linked Image]

[Linked Image]

Durch den Antiatlas richtung Taroudant und Agadir

[Linked Image]

[Linked Image]

Küste nördlich von Agadir

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

Der zweitletzte Abend auf dem Camping bei Asilah, den letzten verbrachten wir wartend im Hafen von Tanger Med.

[Linked Image]
Geschrieben von: Matti

Re: Bremach Impressionen - 13/11/2017 12:29

Hi,

danke für die schönen Bilder. Wolken gibt's wohl nicht in diesem Teil der Erde? Und was habt Ihr da für eine gewaltige Antenne auf dem Dach?

Schöne Grüsse
Matti
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 13/11/2017 12:42

Es gab da auch mal ein paar Wolken, wenn sie auch selten waren und in Asilah hat es geregnet! Die grosse Antenne ist dem anderen Hobby geschuldet, dem Amateurfunk.

[Linked Image]

[Linked Image]

Aber ansonsten war's Reisewetter und die Temperaturen herrlich!

[Linked Image]

Erst bei der Ankunft in Sete, bzw. der folgenden Nacht war der Temperaturschock gewaltig... und der Tank randvoll mit Afrikadiesel largemarge

[Linked Image]
Geschrieben von: Reini aus Vlbg

Re: Bremach Impressionen - 14/11/2017 17:18

Suuuuupeer
Hoffe ich darf dich per PN mit ein paar Fragen belästigen.

Gruß
Reinhard
Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: Bremach Impressionen - 22/11/2017 13:43

Tolle Bilder, tolle Reise, mich frisst (mal wieder) der Neid, wenn ich von Deinen Reisen lese. Wie kommt der Hund (wie war nochmal sein Name? Hab ich leider vergessen) mit dem Gerüttel zurecht?

Marcus
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 25/11/2017 15:32

Wenn nicht grad ein paar Ziegen, Schafe, Esel oder Dromedare ihre Aufmerksamkeit "benötigen" schlafen unsere Hunde irgendwo in der Kabine. Die Rüttelei ist ihnen schnuppe...
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen im Sueden Afrikas - 09/12/2017 09:33

Hallo Bremachianer & Co
Nach Sambia, das uns sehr gut gefallen hat, waren wir 1 Monat in Botswana und sind nun wieder in Namibia.
Da eine vordere Blattfeder gebrochen ist und vorläufig nur geschweißt wurde, bleiben wir vorerst in der Nähe von Windhoek, wo wir (hoffentlich :|) nächste Woche einen Ersatz sowie Verstärkungen für alle bekommen. 'Die interessanten Pads und das effektive Reisegewicht hier haben offenbar Tribut gezollt.

[Linked Image]

Haltet uns die Daumen, dass alles klappt.

Dann geht unsere Reise weiter.
Wen´s interessiert: www.stonestours.at/afrika-ruft-reiseblog

Reisefreudige Grüße
Martin



Geschrieben von: stein1101

Bremach Impressionen im Sueden Afrikas - 20/12/2017 07:26

Hallo @ alle.
gebrochene Feder ist ersetzt und an allen 4 ein Zusatzblatt eingebaut daumenhoch
Sollte zuumindest für die restliche Reise passen.
[Linked Image]

Wünschen Euch allen geruhsame Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.
Lisi & Martin
www.stonestours.at/afrika-ruft-reiseblog

[Linked Image]

[Linked Image]


Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen im Sueden Afrikas - 20/12/2017 20:34

Hallo Martin,
Das mit dem Federbruch ist ja blöd. Wie hoch ist denn euer Reisegewicht in Afrika?
Matthias
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 19/02/2018 13:11

Das Wetter animiert grad zum in Reiseerinnerungen schwelgen... und die nächste Reise vorbereiten wink

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 20/02/2018 11:28

Hi wildwux

sehr schöne Reiseerinnerungen:-)
wo soll denn die nächste hingehen?

Wie sind noch immer auf Tour - aber auch dei "große Reise" geht langsam dem Ende zu. Irgendwie komisches Gefühl.

Derzeit genießen wir aber Lesotho - ein sehr interessantes Land mit unheimlich netten Menschen und toller Landschaft.

[Linked Image]

Sanipass Lesotho


Thukela Falls

Liebe Reisegrüße
Martin

www.stonestours.at/afrika-ruft-reiseblog


Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen Lesotho - 24/02/2018 15:41

und es geht weiter....
Lesotho war einfach traumhaft

[Linked Image]

Näheres über Lesotho hier

Reisefreudige Grüße
Lisi & Martin
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen Südafrika - 29/03/2018 15:27

Unsere 8-monatige Reise ist nun zu Ende -Cappuccino wieder im Container😥
Danke an alle, die unsere Reise mitverfolgt haben.
Martin
www.stonestours.at/afrika-ruft-reiseblog

Geschrieben von: Ozymandias

Re: Bremach Impressionen Südafrika - 29/03/2018 18:06

Schade, von SA hättest du Prima nach Australien verschiffen können.

LG und gute Reise
Ozy
Geschrieben von: DARTIE

Re: Bremach Impressionen - 26/04/2018 14:34

Hallo alle Daheimgebliebenen😃
Ich muss das auf den Treffen letztes Jahr gegebene Versprechen einlösen ... BILDER🤗🤗🤗 von unserer Marokkoreise ...

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]
Hier sind wir auf der "Portugiesischen Festung" ... einem tief eingeschnittene Tafelberg - ca. 15 km westlich von Rissani, Pisten zweigen nordwärts von der N12 dahin ab -
Kennt jemand dazu etwas vom geschichtlichen Hintergrund? Wir haben dazu drei unterschiedliche Aussagen ... --》"portugiesisch" mehrere Einheimische || --》"französisch" S.&B Koch, pistenkuh || "aus dem WK II" E. Därr

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

... über den Tizi Tagounza (da. 45 km westlich von Rich an der N13) ... ein atemberaubender Aufstieg an einer Felswand und oben auf dem Plateau Ruhe-Einsamkeit-und unbeschreibliche Aussichten ...
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 26/04/2018 17:28

Hi Dartie,

vielen Dank für die interessanten Bilder aus einem unserer Lieblingsländer.
Wir müssen/dürfen jetzt mal die zahllosen von unserer Reise "verdauen" whistle2

Aber Marokko sieht uns sicher wieder.
LG
Martin
Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen - 26/04/2018 17:37

auch mein Dank für eure tollen Reisebilder !

ja Marokko wäre mal wieder eine Reise wert....
Geschrieben von: DARTIE

Re: Bremach Impressionen - 26/04/2018 19:37

... dann such ich mal noch ein paar Bilder heraus ...

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

... von Izerbi nach Amtoudi, dort haben wir eine ca. 800 Jahre alte Speicherburg besichtigt ...

Viel Spaß beim Mitreisen
Gabi & Arno
Geschrieben von: Matti

Re: Bremach Impressionen - 26/04/2018 20:01

Sehr schön, danke! Manche der Pisten sehen ja ziemlich "rüttelig" aus.

Grüße
Matti
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 27/04/2018 05:34

Original geschrieben von juergenr
Marokko wäre mal wieder eine Reise wert....


dafuer love
Geschrieben von: bulldog1965

Re: Bremach Impressionen - 27/04/2018 09:20

Moin aus Oldenburg,


die Brech's haben auf Ihrer Seite auch gerade einen tollen Bericht zu Marokko mit tollen Bildern veröffentlicht.

Birgit und Ich wollen da auch unbedingt mal hin!!!


http://www.ufbrechopf.ch/blog/
Geschrieben von: RolandThalia

Re: Bremach Impressionen - 12/05/2018 06:11

Guten Morgen,

wir planen nach Pfingsten in Nord Albanien das Bergdorf Theth zu besuchen. Grundsätzlich wuerde ich gerne die Rundtour machen. Hat diese schon mal jemand aus dem Forum mit einem Bremach oder Daily befahren? Ein Teil der Strecke wurde wohl vor 2 Jahren geteert. Trotzdem soll es noch viele ausgewaschene Spitzkehren geben die vermutlich mit dem TRex nicht in einem Zug zu schaffen sind. Laut Netz braucht man viel Bodenfeiheit und Mut. Es soll auch sehr enge Stellen geben die in den Felsen gehauen wurden. Sollte aber mit einem TRex mit 280cm Hoehe noch machbar sein. Ich sah im Netz Befahrungen mit Igelhaut Sprinter und einem 2x4 DB 405. 7m+ Laenge. Der hatte wohl sehr viel Mut?

Grundsätzlich sollte es gehen und man kann ja auch umkehren.

Vielleicht kann hier jemand seine persönlichen Erfahrungen mit dieser Stecke teilen.

Gruß, Roland
Geschrieben von: oepfu

Re: Bremach Impressionen - 12/05/2018 16:40

Hallo Roland

Wir sind die Rundtour über Theth letztes Jahr mit unserem Bremach (L: 5.65, B: 1.97, H: 2.95) gefahren. Kritische Engstellen gab es keine. Beachte, dass wenn du auf Theth runterfährst, nicht auf der Dorfseite weiterfährst, sondern wieder über den Fluss zurück und die Strecke auf dieser Seite startest. Nach Info's die wir erhalten haben, soll sich auf der "Dorfseite" eine kritische Stelle befinden. Kann mich aber nicht mehr erinnern, ob dies nun wegen der Höhe oder der Breite war.

Unterwegs mussten wir 1x mit einem Ast ein Stromkabel (Niedrigstrom für Kuhweide) hochheben. Reine Fahrzeit hab Shkoder betrug für uns 3 Tage, unterwegs waren wir 7 Tage. Ein paar Impressionen auf unserer Website http://www.bullockie.ch/albanien.html (Fotos im 3. Abschnitt ab "ALB_0159.jpg)

Es hat etliche ruppige und steile Stellen, war aber bei trockener Piste problemlos zu befahren.

Grüsse
Reto
Geschrieben von: RolandThalia

Re: Bremach Impressionen - 14/05/2018 04:27

Danke Reto fuer die Info. Jetzt muss nur noch das Wetter passen. Gruß, Roland
Geschrieben von: brownie

Albanien-Tipp - 17/06/2018 09:56

Hallo zusammen,

ist bei uns zwar schon 6 Jahre her, aber ein absolutes Highlight waren die Lura-Seen. Viele Albaner kennen sie, aber kaum jemand war dort. Kein Wunder, da sie abgelegen in den Bergen zu finden sind.

Die Zufahrt von Norden war nicht einfach zu finden, und wir mussten uns durchfragen. Z.T. sehr steinig und auch tief hängende Äste. Aber das Panorama und die Seen entschädigen für alles! Damals war die Weiterfahrt nach Süden auch für Geländewagen nicht mehr passierbar. Mit Landy auf 255/85R16 ging es aber doch: steil, felsig, viel Staub - sparte eine Riesen-Umweg.

Ich versuche, ein paar Bilder mit nach Niederalteich zu bringen.

Viele Grüße,

Brownie
Geschrieben von: brownie

Alpenimpression - 17/06/2018 10:07

Hallo zusammen,

wir waren letzten Monat in den Alpen unterwegs und hatten ein hübsches Plätzchen auf 1600m gefunden. Der Blick ins Tal war toll. Als wir beim morgendlichen Kaffee sitzen, kommt aus dem Tal mit hohem Tempo ein Helikopter hoch, verharrt wie beim Film "das fliegende Auge" von 1983 kurz auf der Höhe unseres talseitigen Fensters, die Piloten schauen uns in die Augen und...

[Linked Image]

... landen das Ding ohne zu zögern ziemlich knapp hinter unserem Bremach, der dabei leicht ins Schaukeln kommt.

Wenige Minuten später fliegt er genau so spektakulär wieder weg, um einen Patienten aus der nahen Alpenhütte schnell ins Tal zu fliegen. Gut, dass es so tolle Rettungsmöglichkeiten gibt.

Viele Grüße,

Brownie
Geschrieben von: Dbrick

Re: Alpenimpression - 22/08/2018 11:23

Man muss nicht immer weit fahren um besondere Orte zu finden:
Keine 10km von zu Hause aus gibt es das vom Bremach aus zu sehen:
[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]
ja leider alles eingezäunt oder vergittert, aber es sind zuviele unvorbereitete Menschen unterwegs.

Mich haben die großen Hyazinth - Aras besonders beeindruckt:
[Linked Image]
[Linked Image]

Warum das alles mit dem Auto ?
[Linked Image]
Ganz trivial: Umzugshilfe für Freunde (die bis dahin über dem Affenhaus wohnten) - gut das mein Ausbau so lange dauert.

Wenn man allerdings so nah an den Hyazinth-Aras wohnt (etwa15m Distanz), bekommt ein anderer Aspekt Vorrang, denn diese größten Aras dürften wohl auch die lautesten sein.
[Linked Image]

Auch wenn so eine abgetrennte Wohnung eine Etage höher liegt als die der Affen, gilt es besondere Regeln zu beachten:
[Linked Image]
[Linked Image]

die 2. Rückfahrt dann vollbeladen mit Pflanzen und Steinen (zum genehmigten Zeitpunkt):
[Linked Image]
Geschrieben von: luftgekühlt65

Re: Bremach Impressionen - 05/10/2018 06:52

https://www.facebook.com/Luftgekuehlt65/photos/pcb.2365106686838321/2365106396838350/?type=3&theater

T-rex mit LOK :-9 bundy
Habe gerade meinen Rex vom Polsterer geholt. Es ist alles vorbereitet für den Aufbau. Hab ihn so nochmals gewogen 2.870 Kg mit dem ausziehbaren Heckträger.
Ab nächster Woche beginnen wir mit dem Aufbau. Aluminium Profilsystem thermisch getrennt .....
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 05/10/2018 08:21

Gutes Gelingen - sehr spannende Phase
Liebe Grüße
Martin
Geschrieben von: luftgekühlt65

Re: Bremach Impressionen - 06/10/2018 13:11

Danke .... wir werden sehen seifenblasen
Geschrieben von: Dbrick

Re: Bremach Impressionen - 11/10/2018 17:25

Ich bin zufällig auf eine besondere Bremach - Impression gestoßen:
Wer mal einen Bremach im Film sehen will, sollte sich "Lazzaro Felice" ansehen.
(um Enttäuschungen vorzubeugen, es ist kein 4x4 Bremach)

http://www.filmstarts.de/kritiken/258000.html

wer den Inhalt vorab lesen will:
https://de.wikipedia.org/wiki/Gl%C3%BCcklich_wie_Lazzaro

Gruß
Erich
Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen - 11/10/2018 21:43

Erich meinst du den 3 wheeler den man schon im Trailer sieht (wenn das ein Bremach war)

[Linked Image]





Attached File
3-wheeler.jpg  (304 Downloads)
Geschrieben von: Dbrick

Re: Bremach Impressionen - 12/10/2018 08:04

Ja, der ist im zweiten Teil des Films das Transportmittel der Gruppe
Geschrieben von: EmilStrauss

Re: Bremach Impressionen - 15/10/2018 11:37

Neulich in Norwegen

[Linked Image]
Geschrieben von: luftgekühlt65

Re: Bremach Impressionen - 16/10/2018 17:18

Vor dem Auf,- und Ausbau

[Linked Image]
Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen - 05/11/2018 18:25

ein altes Wüstenschiff - GR 35 - in Mailand, letzte Woche aufgenommen von meinem Neffen

[Linked Image]
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 13/11/2018 13:06

Zufallstreffen in Marokko, ca. 50 Km östlich von Essaouira.

Wir machten Mittagsrast, da kam ein BREMACH Extreme daher...

[Linked Image]
Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen - 13/11/2018 16:48

Hallo Harry


schön wieder von Dir/Euch zu lesen - ich hoffe es ist alles "glatt" gegangen und ihr hattet eine schöne Reise .....! Du wirst ja sicher noch berichten, wenn wieder Zeit und Lust da ist.


Ist der Reinhard (Reini aus Vlbg) noch unterwegs ?


LG

Juergen
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 14/11/2018 07:11

Grüezi Jürgen

Naja, es ging eigentlich nichts glatt, trotzdem war die Reise toll! Ich werde dann bald ein paar Bilder einstellen.

Reini sollte nun auch wieder zurück sein...

Beste Grüsse

Harry
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 14/11/2018 14:23

Marokko mal anders, oder wenn der Wurm mal drinn ist.

Angefangen hat die "Verwurmung" schon vor der Reise. GNV informierte uns 6 Tage vor der Abreise per SMS, dass die Fähre für unsere Rückreise gecancelt wurde. Für die darauf folgende waren nur noch Haustier-Innenkabinen frei. Erfahrungsgemäss ist das Wetter anfang November aber oft etwas unangenehm, man mag dann nicht stundenlange mit den Hunden auf Deck sitzen. Und in der Zelle äh... Kabine ohne Fenster... nö, dann doch lieber die Schnellfähre Tanger - Tarifa nehmen und durch Spanien nach Hause fahren.

Im Hafen von Sete erzählten uns ein Herr aus einer französichen Offroadergruppe, dass der Norden Marokkos von ausserordentlich ergiebigen Regenfällen heimgesucht wurde. Viele Pisten in den östlichen Atlassen sowie auf dem Rekam-Plateau seinen unfahrbar.

Naja, mal sehen!

Die Zollformalitäten in Nador gingen gewohnt schnell, obwohl wir 10 Minuten auf den Cheff warten mussten. Dieser hatte den nötigen Stempel für das "Wichtigste Papier überhaupt" dabei. Trotzdem, nach 15 Minuten waren wir in Marokko.

Wir wollten direkt auf's Rekam-Plateau. Auf der Fahrt viel uns auf, dass es doch ganz ordentlich geregnet haben musste...

[Linked Image]

[Linked Image]

Die West-Piste die wir fahren wollten, ist schon bei Trockenheit recht knifflig, nach Regen ist sie unfahrbar. (Viele teils tiefe Oueds mit steilen, lehmigen Böschungen) Wir entschlossen uns zu Plan B und fuhren halt die mittlere Piste über das Rekam-Plateau. Darüber war ich nicht sehr erfreut, sind wir diese Piste doch erst letztes Jahr gefahren. Ich bezeichne sie gern etwas abschätzig als "Anfängerpiste".

Allerdings war diese äh... Anfängerpiste nach dem langen Regen eine echte Herausforderung!

[Linked Image]

Unterwegs planten wir um. Plan C! Wir wollen der "Anfängerpiste" bis zum Jebel Ourak folgen, dann über die Südlich gelegene Ebene auf die Piste Bourfa - Bni Tadjjt einbiegen. Die kenne ich zwar auch schon, s' ist aber ein paar Jahre her und sie ist mir als landschaftlich hübsch in Erinnerung.

Allerdings liegt da eben diese mehrere Quadratkillometer grosse Ebene dazwischen.

Unser Schlafplatz lag am Nordrand der Ebene und nachmittags... da bahnt sich was an:

[Linked Image]

Und prompt kriegen wir den Rand eines kräftigen Gewitters zu spüren:

[Linked Image]

[Linked Image]

Am Morgen dann scheint die Sonne, wir brechen auf über die Ebene... naja.

Erst ists bloss etwas schmierig:

[Linked Image]

Je weiter wir nach Süden kommen, wird es immer nasser:

[Linked Image]

[Linked Image]
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 14/11/2018 14:24

Tja, und irgend wann gehts nimmer, der Boden wird weicher und weicher und wir fahren uns ständig fest, wühlen uns hindurch oder rückwärts wieder raus.

[Linked Image]

Etwa in der Mitte der Ebene lebt eine Nomadenfamilie, sie versichern uns, dass ein durchkommen nach Süden unmöglich ist.

[Linked Image]

Trotzdem versuchen wir es noch eine Weile auf anderen Pisten. Es klappt nicht, wird irgendwann auch mühsam... wir drehen um und fahren in der selben Spur zurück:

[Linked Image]

[Linked Image]

Am frühen Nachmittag stehen wir wieder nahe bei unserem Ausgangspunkt

[Linked Image]

Plan D, wir fahren auf der "Anfängerpiste" weiter bis Anual und versuchen dort auf den letzten Abschnitt der Piste Bourfa - Bni Tadjjt zu kommen. Das klappt dann auch, mit etwas "Umwegefahren" obwohl jede noch so unscheinbare Senke mit Wasser gefüllt- und viele Abschnitte sehr morastig sind. Unterdessen scheint sogar die Sonne!!!

[Linked Image]

Ich hinterlass auch mal Spuren wink

[Linked Image]
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 14/11/2018 14:32

Der mittlere Teil der Reise war dann recht angenehm, zwar sahen wir überall Spuren des Regens, (und das nicht nur im Norden des Landes!!!) aber wir mussten uns nur noch gelegentlich mit Morast auseinandersetzen.

Für die Hirten toll! Die Gegend um den Lac Iriki, präsentierte sich die letzen Jahre so:
[Linked Image]

Schaute diese mal völlig anders aus:
[Linked Image]

[Linked Image]
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 14/11/2018 14:52

Hier einfach mal ein paar Bilder für schön wink

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

Man beachte den grünen Schimmer. Und das "mitten in der Wüste"!!!
[Linked Image]

Geschrieben von: dfbalu

Re: Bremach Impressionen - 14/11/2018 14:56

Hallo Harry,

hoffe die Autos sind wieder sauber und schlammfrei, sonst kommst du ja in unsere Gewichtsklasse...

Wie immer schöne Bilder.

An diese Wetterkakriolen werden wir uns wohl gewöhnen müssen. Hatten auf Sardinien Wochen Dauerregen mit Überschwemmungen und zweimal Sturm, während iin Deutschland der schönste und trockendste Herbst war.

Weiter schöne Reisen
Dirk
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 14/11/2018 15:00

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 14/11/2018 15:11

Der letzte Teil der Reise verlief dann analog dem ersten... nass

Der Plan war, von Assa dem Oued Draa entlang nach Mised und von dort, je nach Zeit, entweder nach Tan-Tan (270 Km) oder im grossen Westbogen nach Esmara (490 Km)

Assa ist ein nettes Städtchen mit guter Versorgung, die Strecke die wir planten hat keinerlei Versorgungsmöglichkeiten. Also alle Tanks füllen, Einkaufen, Wasser bunkern, Kaffee trinken wink usw.

[Linked Image]

Die ersten 30 Km waren nett. Etwas bewölkt, um die 30° und gutes Geläuf.

[Linked Image]

Um die Mittagszeit begann es zu Regnen (schütten) und die Schwemmtonebenen begannen sich auf zu lösen. Es wurde schmierig... schon wieder Morast. Mit den XZL komm ich zwar noch gut voran, aber Urs mit den AT's, kann sein Rex kaum mehr kontrollieren.

[Linked Image]

Irgendwann verschwindet die Piste im Draa, der von den vorangegangenen Regenfällen gut gefüllt ist.

[Linked Image]

Wir fliehen erst mal auf festen Boden (Kieshalden) und beratschlagen... mal hier bleiben und auf ein Ende des Regens warten:

[Linked Image]

Unsere Fahrzeuge schauen ein mal mehr etwas morastig aus...

[Linked Image]
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 14/11/2018 15:28

Irgendwann kommt Urs und meint: Das Barometer fällt wie blöd, es wird wohl länger regnen, s' ist besser, wenn wir hier verduften". Wir haben keine Lust, uns weitere 200 Km (oder mehr) durch zu Wühlen! Wir fahren etwa 30 Km zurück, die Piste von der Herfahrt können wir nicht mehr nutzen, sie ist bereits unter Wasser. Wir fahren entlang von Hügeln zurück, queren Schwemmtonebenen an der kürzesten Stelle.

Wir planen ein mal mehr um, (Plan X) wollen zurück zur Strasse und über Zag nach Esmara. Es regnet die ganze Nacht und am nächsten Morgen "schaufeln" wir uns die restlichen 16 Km zur Strasse zurück.

Allerdings kommen wir nur bis zum Ortseingang von Zag, dort meint ein freundlicher Offizier: Continuer à conduire pas possible, Mines! Pour votre sécurité (Dt: Verschwindet ihr Spinner, wir haben schon genug Theater mit den Idioten von der Frente-Polisario, mögen nicht auch noch auf euch aufpassen)

Na gut, dann halt Plan... bei welchem Buchstaben sind wir eigentlich? Wir fahren durch das Nördliche Paralleltal und den angrenzenden Antiatlas, (Taidalt-El Borj-Amane Aït Oussa-Tiglit-unterster Teil des Draatal-N1) da ist ein drittel Asphalt, der Rest schien Hamad (Kiesebenen) zu sein. Open Topomap verspricht Hügel, das ist gut, keine- oder nur kleine Schwemmtonebenen. Sollte gehen, obwohl es ständig regnet.

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

Dann raus zum Plage Blanche. Die Steilküste mag ja bei Sonnenschein nett sein. Bei Regen, starkem Wind und 13° hingegen...

[Linked Image]

Den eigentlichen Strand "Plage Blanche" erreichen wir nicht, Oued Aoreora ist unpassierbar... eigentlich klar bei dem Regen. Zudem iste es kaum "Witzig" bei Sturm und Regen dem Strand entlang zu fahren. Also Plan... äh... wir schlafen beim Ksar Aoreora, es regnet die ganze Nacht.

[Linked Image]

Wir brauchen am nächsten Tag drei Stunden für die 16 Km bis zur Hauptstrasse, suchen lange nach einer Passage durch den oberen Teil des Oued Aoreora. Unpassierbar, wir folgen einer Spur und finden nach einigen "Schwimmkursen" trotz allem zur N1

[Linked Image]

Auch der Rest der Reise (einschliesslich Heimfahrt durch Spanien und Frankreich) war sehr nass und Kühl, bei Marakech war der Atlas schon weit hinunter verschneit.

[Linked Image]

[Linked Image]

Einziger Vorteil, die Fahrzeuge waren wieder Entschlammt! wink

[Linked Image]

Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 14/11/2018 15:30

Hallo Harry,

danke fürs "Mitreisen lassen" - euch wenn das Wetter offenbar extrem war - einfach beneidenswert !
Da wären wir gerne dabei gewesen - eine "richtige" Bremach-Tour halt.

Und es schürt die Reiselust ungemein - ich kann es kaum erwarten, wieder loszufahren. Muss aber noch einen ganze Weile geduldig sein mad

Reisefreudige Grüße
Martin
Geschrieben von: W&E

Re: Bremach Impressionen - 14/11/2018 16:48

Sehr schöner Bericht!
Das sieht aber nicht nach Klimaerwärmung sondern eher nach Klima-erfeuchtung aus! Aber wozu hat man denn solche Autos und solche Reifen...ist doch (anstrengend aber) geil!
Außerdem sollte man beizeiten zusehen, dass man genug selbst erlebte Geschichten auf Lager hat, die man dermaleinst seinen Enkeln erzählen kann...

Und die Vorstellung, wie sich ein 7-Meter-Eimer mit 2 Meter Überhang und 12 cm Bodenfreiheit da einbohrt ist doch....erhebend, oder?

Glaubt zumindest:
Wolfgang, der jetzt allerdings über erweitertes Berge-Utensilium nachdenkt...

P.S.: Welche Reifendrücke seid Ihr da gefahren?
W
Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen - 14/11/2018 17:33

Harry

guter Reiseeindruck, tja das marokkanische Wetter war halt hier ....

Kannst du bitte mal den gesamten Track einstellen, dann hat mesch einen besseren Überblick über eure Tour in Marokko.
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 14/11/2018 17:40

Moin Wolfgang

Es ist ja nicht so, dass wir mit unseren Fahrzeugen nicht durch kommen würden. Aber es ist etwas anderes, ob man sich mal ein paar Kilometer durch den Morast wühlt, oder ob man sich auf eine Wüstenpiste von 300 bzw. 500 Km länge einlässt, ohne die Chance auf Hilfe wenn was schief geht. Dazu bei unsicherer Wetterentwicklung ! Denn Urs hatte mit seinem Prophetentum recht, es regnete die nächsten Tage kräftig weiter.

Auf Pisten in dieser Art, kommen wir bei gutem Wetter so um die 50 bis 80 Km/Tag weit. Bei Regenwetter kann man keine Zeitangaben machen, s' kommt halt drauf an was so im Weg liegt. S' kann gut sein, dass man einen halben Tag verheitzt, um auf die andere Seite eine Oued (Wadi) zu kommen. Am Tagesende hat man dann grad mal wenige Km geschafft. Natürlich haben wir genug Diesel, Wasser, Verpflegung (und Bier) dabei, aber Spass macht das nimmer!!!

Ich hatte auf den XZL 1.8 Bar. Ist mein "Wüstenkompromiss", klappt auf Schotter wie auch im Sand und eben auch im Morast. Nur bei ausschliesslich-Sandstrecken lass ich auf 1.2 Bar ab. Mit den XZL hatte ich auch wenig Probleme, sind schon Geil abseits von Asphalt. Nicht umsonst fahren Nomaden, Polizei und Armee dort mit "schmal und hoch" und nicht auf dicken Latschen !!

Beste Grüsse

Harry
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 14/11/2018 17:45

Hoj Jürgen

Gern!

S' war paradox! Wir hatten Bedenken wegen unseren Weiden, kaum Regen = kaum Gras, ist auch genug Futter da für die Ziegen?!? Und in Marokko Dauerregen...

[Linked Image]
Geschrieben von: Wildwux

Re: Bremach Impressionen - 14/11/2018 17:55

Original geschrieben von dfbalu
Hatten auf Sardinien Wochen Dauerregen mit Überschwemmungen und zweimal Sturm, während iin Deutschland der schönste und trockendste Herbst war.


Hej Dirk, schön von dir zu lesen! Auch mal wieder im Land wink

Ja, s' ist voll Paradox. Freunde von uns waren in Skandinavien, "klagten" über Hitze von über 30° und Trockenheit, Wochen ohne Regen. Dafür keine Mücken. Derweil wir in Marokko ersoffen und die Mücken suchten uns heim. Werde wohl bald Dromedare statt Ziegen Züchten.

Grüsse

Harry
Geschrieben von: W&E

Re: Bremach Impressionen - 14/11/2018 18:42

Original geschrieben von Wildwux

Ich hatte auf den XZL 1.8 Bar. Ist mein "Wüstenkompromiss", klappt auf Schotter wie auch im Sand und eben auch im Morast. Nur bei ausschliesslich-Sandstrecken lass ich auf 1.2 Bar ab. Mit den XZL hatte ich auch wenig Probleme, sind schon Geil abseits von Asphalt. Nicht umsonst fahren Nomaden, Polizei und Armee dort mit "schmal und hoch" und nicht auf dicken Latschen !!


Danke für die prompte Info!
Wolfgang
Geschrieben von: Matti

Re: Bremach Impressionen - 15/11/2018 07:10

Hallo Harry,

ich weiss garnicht, was Du hast: Ging doch alles glatt. Naja, vielleicht ein wenig zu glatt …

Eindrucksvolle Bilder!

Danke und schöne Grüsse
Matti
Geschrieben von: SeppR

Re: Bremach Impressionen - 16/11/2018 19:30

Ich bin nicht so leidensfähig, wie manche von Euch aus den Kommentaren erkennen lassen.

Wir wollten ab 10.Oktober für 5 Wochen in die Pyrenäen. Haben es nicht geschafft wegen Dauerregen. In den Cevennen standen wir mal 3 Nächte an einem Platz, Regen, tief hängende Wolken, null Sicht, krass schlechte Wetterprognose.
[Linked Image]

Und zu Hause spielten die Enkelkinder jeden Nachmittag im sonnendurchfluteten Garten. Die hatten einen total goldenen Oktober.

Wir sind dann umgekehrt, haben eine gemütliche Frankreichreise gemacht durch Auvergne, Burgund und franz.Jura, allerdings insgesamt nur knapp 3 statt 5 Wochen.
Das ist aber auch der Nachteil eines relativ nahen Urlaubsziels: Wenn es nicht gut läuft ist die Schwelle zum Umdrehen niedrig.

Nächstes Jahr fahren wir wieder in den sonnigen und heissen Norden. Aber wehe, wenn ...

Sepp
Geschrieben von: Reini aus Vlbg

Re: Bremach Impressionen - 18/11/2018 20:49

Hallo,

hier auch noch ein paar Bilder von unser ersten Marokko Reise.
Für den sauberen Bremach muss ich mich ja fast schämen, aber die meisten werden wahrscheinlich meinen Thread mit dem Motorproblem gelesen haben und wenn man dann alleine ist, ist es nicht so toll wenn man steckenbleibt.
Es war trotzdem schön. Wir sind am 28. Sept. gestartet und am 5. Nov wieder auf die Fähre. Das Wetter war ziemlich gut, wahrscheinlich waren wir schon im Süden, wo Wildwux noch im Norden war.

[Linked Image]
Strand nähe El Jebha am Mittelmeer (leider durften wir dort nicht stehen, ziemlich viel Patrouille wegen Flüchtlingen)

[Linked Image]
Mittelmeer bei Port de Cala Iris auf dem Campingplatz

[Linked Image]
Nebenstrasse südlich Azrou

[Linked Image]
Lac Aguelmam Azigza


[Linked Image]
R307 südlich Demnate

[Linked Image]
R307 nördlich Quarzazate

[Linked Image]
nähe Skoura


[Linked Image]
bei Tinghir

[Linked Image]
Strecke Imilchil - Er-Rich

[Linked Image]
zwischen Zagora und Foum-Zguid

[Linked Image]
Deto




Geschrieben von: Reini aus Vlbg

Re: Bremach Impressionen - 18/11/2018 21:16

[Linked Image]
P1805 zwischen Tata und Igherm

[Linked Image]
Igherm

[Linked Image]
auch wir durften mal baden....

[Linked Image]
Begegnungen der seltenen Art, zuerst habe ich geglaubt eine Fata Morgana...

[Linked Image]
Südlich Essaouira, leider schon etwas windig

[Linked Image]
Fürs Abendessen haben wir uns dann etwas windgeschützt hingestellt
Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen - 23/11/2018 17:30

Hallo Reinhard,


danke auch dir für eure Reiseeindrücke in Marokko, wir war 2012 das letzte mal dort ....
Geschrieben von: knoh

Re: Bremach Impressionen - 09/12/2018 11:48

Hallo Zusammen

Wir waren diesen Herbst 2 Wochen auf Sardinien, es war toll, auch wenn ich ziemlich eingeschränkt war in meiner "Bewegungsfreiheit".
Dabei hatten wir das Glück, meistens dem schlechten Wetter bzw. den Unwettern entfliehen zu können.
Wenn ich wieder fit bin, gibt's sicher wieder einmal einen Sardinien-Tripp boing.
Aufgrund meines Zustands hier nur 2 Bilder als ganz gaaanz kleinen Ausschnitt unserer Reise grin

[Linked Image]

[Linked Image]


beste Grüsse
Heinz
Geschrieben von: Five in a Box

Re: Bremach Impressionen - 14/02/2019 08:11

Hallo an Alle,
lade ab uns zu ein paar Bilder und Kurzfilme von unseren Reisen auf Instagram hoch.
Wer also Lust hat einen T-Rex (uns natürlich auch) auf Reisen zu sehen und einen Instagram-Account besitzt, ist herzlich eingeladen:
https://www.instagram.com/five_in_a_box/
Grüße JO
Geschrieben von: Benisch

Re: Bremach Impressionen - 03/04/2019 12:11

Nur ein kleines Winterbild meines frisch erworbenen GR35/ TGR35 Bj. 1990

[Linked Image]

Gruß
Ben
Geschrieben von: stein1101

Bremach in Sardinien - 11/05/2019 09:11

sempre Sardegna

bereits zum vierten Mal haben wir die wunderbare Insel Sardinien besucht .- diesmal mit unseren Reisefreunden Susanne & Christian.
Es war eine kurze, aber genussvolle und sehr abwechslungsreiche Reise - wir kommen sicher wieder love


[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]


und wen unser Reisebericht interessiert hier:

ein besonderes Highligt immer wieder:
Cala Sisine
Geschrieben von: W&E

Re: Bremach in Sardinien - 11/05/2019 11:05

Original geschrieben von stein1101
sempre Sardegna
und wen unser Reisebericht interessiert hier:


Sehr lebhafter, detailreicher und informativer Bericht! Danke!

Wolfgang

P.S.: Bitte bitte bitte das Wort "lecker" nicht verwenden, da stellen sich meine Zehennägel auf kotz
W
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach in Sardinien - 11/05/2019 11:56

Danke Wolfgang,

aber nach einer Namibia-Südafrika-Reise ist das Wort "lecker" einfach im Wortschatz rl
LG Lisi & Martin
Geschrieben von: Five in a Box

Re: Bremach Impressionen - 06/06/2019 17:25

Die Adresse hatte ich nochmal verändert whistle2:

https://www.instagram.com/five_in_a_box/

Jetzt sollte es funktionieren. Danke für´s Vorbeischauen.

Grüße JO
Geschrieben von: oepfu

Bremach Impressionen - 12/06/2019 14:21

Hallo zusammen

Seit 6 Monaten sind wir nun in Australien unterwegs - davon 4 Monate mit unserem Bremach wink
Dabei überhaupt noch nicht dazu gekommen unsere Website zu pflegen oder hier eine Bremach Impression zu posten. Freunde (www.explorewithpassion.ch) mit denen wir ein paar Tage unterwegs waren haben nun für uns ein Video erstellt das auf YouTube geladen ist:



[Linked Image]
Sandy Blight Junction Road

Grüsse aus Downunder
Reto
Geschrieben von: stein1101

Re: Bremach Impressionen - 12/06/2019 18:01

Hallo nach Down Under - und weiterhin eine wunderbarre Reise.
LG
Lisi & Martin
Geschrieben von: juergenr

Re: Bremach Impressionen - 12/06/2019 18:14

Hoi Reto,

danke für euer Lebenszeichen ; -)

wünschen Euch eine schöne Zeit. ...

LG auch an Gaby

Juergen
Geschrieben von: Dbrick

Re: Bremach Impressionen - 27/06/2019 08:26

und hier mal was Exotisches neben meinem Bremach:
[Linked Image]

Die Geschichte dazu:
http://erdnomaden.de/

mein Teil daran ist der Ausbau mit der üblichen Bordelektrik (200Ah LiFePoY Batterie, Solar und Elektronik).
Der Buchanka soll über seine Heimat nach Sibirien an den Pazifik fahren.

Gruß
Erich
Geschrieben von: Dbrick

Re: Bremach Impressionen - 18/09/2019 08:46

Wenn sonst keiner hier Bilder einstellt, bin ich wieder dran:

Beim Därr-Treffen am Kamelhof hat meine Frau noch eine wirkliche Bremach-"Impression" erlebt:

[Linked Image]
das ist der jetzige Zustand nach einigen Wochen ( der mittlere Finger hat seine Blutblase schon nach 3 Tagen entleert).

Sowas geht so nur mit der Doppelkabine, weil man nur da um die B-Säule greifen kann wenn die hintere Türe noch geöffnet ist und wenn man zu zweit ist.

Vielen Dank nochmal an die Familie Aichmayr-Öhlinger, besonders Angelika, dank eurer schnellen Versorgung mit 2 eisgekühlten Schwechater blieb eine Schwellung aus.


Nebenbei: Ich werde auch zum Pritz-Treffen nach Tittling kommen.

Gruß
Erich
© 2019 Viermalvier.de, das Geländewagenportal