Viermalvier.de, das Geländewagenportal

Manuel´s Iveco 40.10 WM

Geschrieben von: Manu123

Manuel´s Iveco 40.10 WM - 15/11/2018 12:39

Servus Zusammen,

ich starte hier mal einen Thread wo ich in Zukunft den Umbau meines Iveco 40.10WM zeigen werde. (Damit man nicht ständig einen neuen beginnen muss wink )
Kurz zu mir - bin 27 komme aus Bayern und gönnte mir jetzt einen 40.10WM der Belgischen Polizei.
Bin jetzt einige Jahre mit einem VW T3 Syncro 16 Zoll unterwegs gewesen habe aber nach und nach gemerkt, dass er für mein Vorhaben eig. zu Schade bzw. auch nicht Robust genug ist.
Am Syncro hab ich einiges an Erfahrung sammeln können. (Motorumbau, Hochdach darauf gebaut, kompletten Innenausbau, etc etc)

Der Iveco soll auch einen komplett selbstgebauten Ausbau bekommen und ein Aufstelldach aus Aluminium.
Rost hat er natürlich auch wink ist aber meiner Meinung nach überschaubar! Bin einiges vom Syncro gewohnt. (Blech ringsum und Längsträger getauscht)

Am Wochenende bekomme ich meinen aus den Niederlanden geliefert. smile
Dann folgen ein paar Fotos.

Ein paar Kleinigkeiten an Teilen sind mir aktuell schon bekannt die ich zwingend noch benötige:

-Scheibenwischerarme (erledigt - Vielen Dank an Rob)
-Türschloss Fahrertüre (5801887028 oder 1378947? Evtl hat hier noch jemand etwas gebraucht liegen??)
- Tankdeckel (mal schauen evtl. passt einer von Unimog oder aus dem Landmaschinensektor - da hab ich noch ein paar Zuhause liegen)

bis dann

Gruß Manu
Geschrieben von: Iveco Rob

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 15/11/2018 13:28

Gratuliere und binn gespannt wie er jetzt aussieht und im Zukunft.

Welches Teil brauchst du vom Türschloss?
Tankdeckel ist dachte ich 80mm ... mit Belüftung. Sollte es im Zubehör Bereich geben.
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 15/11/2018 13:43

Hallo Rob,

ich brauch das Schloss selbst.
Auf der Innenseite der Türe, dass auch die Türe geschlossen hält wink

Gruß Manu
Geschrieben von: juergenr

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 15/11/2018 16:18

Zitat
Türschloss Fahrertüre 5801887028 oder 1378947


die ET Nr`n stimmen schon, 1378947 ersetzt sich in 5801887028 und kostet bei IVECO ca 230,-€
Geschrieben von: marco40.10

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 15/11/2018 17:51

Glückwunsch zum Kauf
Bin auch gespannt wie er aussieht

Bei den Et Preisen könnte man manchmal meinen unsere Kisten wären in Maranello vom Band gelaufen laugh
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 16/11/2018 21:07

So Iveco steht daheim - erste Bestandsaufnahme nach der Besichtigung hinter mir..

Aufjedenfall ein Berg an Arbeit!

Rahmen selbst weitesgehend rostfrei! Scheibenrahmen selbst schaut auch gut aus, aber unterhalb werde ich wohl schweißen müssen...
Elektrik ist ein Graus, Lichter Blinker Hupe geht nicht ... Tachobeleuchtung geht nicht, etc etc...
Wird schon irgendwie werden wink Wobei ich hier eine absolute Niete bin... Sicherungen hab ich mal kontroliert aber die waren alle i.O.

Motor läuft seidenweich, Schalten lässt er sich auch super. Diff Sperren gehen leider nicht rein.

Mir fehlen leider diverse Teile:

Abdeckung Heizung?! (Foto anbei)
Komplette Einheit vom Schloss Fahrerseite (Foto anbei)
3 Radschrauben laugh
Rücklicht Fahrerseite

Evtl. kann hier jemand helfen?
Schlachter wird es wohl kaum geben vom 40.10WM?

Ich halte euch weiter auf dem laufenden wink

P.S. an meiner vorderen DIFF Sperre läuft Öl aus einem Gewinde (zumindest sah es im ersten Moment so aus)
Gehört hier evtl. eine Schraube mit Dichtring rein? (Foto anbei)

Danke

Gruß Manu

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

hier aus diesem Gewinde läuft Öl...
[Linked Image]

[Linked Image]


Geschrieben von: juergenr

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 16/11/2018 21:24

tu dir / uns den Gefallen und lade die Bilder mir picr.de hoch. Da werden links ausgegeben die du einfach in den Beitrag kopieren kannst und die dann direkt angezeigt werden.

Zitat
hier aus diesem Gewinde läuft öl...


da fehlt der Schalter für die Anzeige der Sperre ...
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 16/11/2018 21:42

Hallo Jürgen,

Ja das wollte ich - bekomme aber keine E-Mail zur Registrierung.
Schreibe morgen da mal eine E-Mail hin.

Okay danke - dann muss ich mal schauen wo die sind..
Hinten fehlt dieser nämlich auch.

Verstehe nicht wieso die rausgebaut werden?!
Dann müssen ja irgendwo noch Kabel herum schwirren...
Geschrieben von: juergenr

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 16/11/2018 21:57

Sperre hinten
[Linked Image]
Geschrieben von: Benedikt1

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 17/11/2018 09:01

Aha,

[Linked Image]

[Linked Image]

blaue Vorder- und rote Hinterachssperrenbedienungsmimik.
Bei der blauen Vorderachssperre ist die Bohrung für die Bedienhebelwelle von unten ausgeführt.
potenzielle Leckageproblematik (im Bild fehlt der Positionsgeber/schalter);
aus Platzgründen, da nach oben die Getriebeglocke einem Betätigungshebel relativ im Weg steht;
Bedienung von unten ist dem Modder nahe.

Gruß
Benedikt
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 17/11/2018 12:19

Servus,
Sperren sind nun beide gangbar!
Kabel für den Sperrenschalter gefunden.. wurden leider unsachgemäß abgezwickt.

Hat jemand eine Teilenummer für die Schalter?

Heute Vormittag nochmal eine weitere Bestandsaufnahme gemacht,
Elektrik lass ich mal von einem befreundeten KFZ‘ler begutachten.
Wobei es jetzt nicht ausschaut als wäre da viel zu tun.
Habe Tacho und Armaturenbrett ausgebaut, die meisten Kabel sind schon da wo sie hingehören.

Schweißarbeiten halten sich wohl in Grenzen...

Die fehlenden Teike sind aktuell das größere Problem.

Gruß
Geschrieben von: ida

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 17/11/2018 14:34

Hi Manu,

cool dass er jetzt bei dir steht.

Sieht doch top aus...Schickes Auto - schicke Halle!

Falls du Fotos von deinem Rahmen hast...würde mich interessieren wie der ohne Rost aussieht grin

Bisher habe ich nur rostiges oder restauriertes gesehen smile

Viel Erfolg bei der Ersatzteilsuche.


Cheers,
Grischa
Geschrieben von: juergenr

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 17/11/2018 16:04

Original geschrieben von Manu123
Servus,
Sperren sind nun beide gangbar!
Kabel für den Sperrenschalter gefunden.. wurden leider unsachgemäß abgezwickt.

Hat jemand eine Teilenummer für die Schalter?
....


das mit den Schaltern ist merkwürdig, schaut man in die ET Liste vom WM (unten im Faden) ist es 4748123.

Bei meinem ist lt ICC vorne 4748123 (ca 130,-€) und hinten 4862580 (ca 85,-€). Ich habe die noch nie verglichen ....


ps. den 4748123 gibt/gab es hier günstiger http://truckparts-online.de/truck_ersatzteile_shop/ersatzteil_Hose_00441_Iveco--SCHALTER+--4748123
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 17/11/2018 18:53

Das ist durchaus komisch, hatte heute beide Gehäuse von der Sperre draußen zum gangbar machen.
Habe zwar speziell nicht drauf geachtet aber mir wäre da kein Unterschied aufgefallen.

Könnte evtl von euch mal die Schalter vergleichen?
Wäre interessant

Danke
Geschrieben von: gönnt sich ja so

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 17/11/2018 20:05

Hallo Manu,
Könnte dir drei Radschrauben schicken.Bin aber noch in Sofia BG,wie lange noch weiss ich nicht!!Wenn es nicht eilt schick ich sie dir gratis.Lg ch-turi
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 17/11/2018 20:49

Hallo,

Hab dir mal ne pn geschickt!
Vielen Dank
Geschrieben von: HorstPritz

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 18/11/2018 08:44

Hallo,

ich empfehle mal bei den Keller´s nachzufragen. Hier im Forum unter "Daily 4x4". Die könnten gebrauchte Schalter haben.

Gruß,
Horst
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 19/11/2018 14:20

Hallo,

hab den Kellers mal eine Email geschickt!

Danke
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 19/11/2018 23:32

[Linked Image]

Heute mal angefangen den Scheibenrahmen auszubauen und den blanken Horror entdeckt. Von außen lediglich an einer Stelle bisschen Rost gesehen. Mal schauen was sonst noch so zum Vorschein kommt. frown

Fensterrahmen hängt jetzt nur noch oben - Nieten alle aufgebohrt, sitzt dank dem Sika Zeug bombenfest.

Wie hat der Rest den Rahmen entfernt?
Werde mir wohl einen Scheibendraht besorgen...
Geschrieben von: Till

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 20/11/2018 00:46

Puuh ... wie sieht's da erst an den Stellen aus, an die man nicht so "leicht" rankommt, frage ich mich grade . . .
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 20/11/2018 07:27

Welche Stellen meinst du genau?
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 20/11/2018 20:46

[Linked Image]

[Linked Image]


Glücklicherweise nur das Blech unterhalb des scheibenrahmen betroffen.
Darunter schaut es gut aus! Werde nun ein passendes Blech Kanten lassen.

[Linked Image]

Scheibenrahmen hat eine Stelle die durch ist.
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 30/11/2018 19:36

Morgen wird geschweißt..
Darunter schaut alles gut aus smile

[Linked Image]
Geschrieben von: derkleinethomas

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 01/12/2018 13:52

Hallo Manu,
ich würde an der Stelle, wenn Du da schon mal gut rankommst über schalldämmende Maßnahmen nachdenken. Ersten den Hohlraum mit Steinwolle in Folie verpackt einsetzen und die Räume hinter den Bohrungen mit weichem Absorbermaterial (polyesterwolle oder so was aber keine Faser) füllen und würde die Löcher zumachen und eventuell noch eine Lage Schwerfolie aufkleben. Vielleicht vorher noch mit Fluidfilm (ist ein Wollfett und riecht nicht so übel oder garnicht) o.ä. ausspritzen.
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 01/12/2018 15:33

Hallo Thomas,

Fluid Film hab ich in rauen Mengen daheim und auch verwendet wink
Habe mit selbstklebenden Matten (ich weiß gerade den Namen nicht) aus dem Flugzeugbau isoliert.

Foto vom eingeschweißtem Blech folgt später
Geschrieben von: ida

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 01/12/2018 16:23

Hi,

Meinst du Armaflex?
Das hab ich bei meinem VW Bus verwendet.

Habe auch vor das Fahrerhaus, soweit möglich gegen Schall zu dämmen ohne dabei unnötig viel zusätzliches Gewicht ins Fahrzeug zu bringen.
Womit wurden hier im Allgemeinen gute Erfahrungen gemacht.

Hab meinen jüngst erworbenen WM ( Vorstellung folgt in kürze...hatte noch keine Zeit Bilder zu machen) von Belgien 450km nach Deutschland gefahren und war danach fast taub 🙄
Mir haben ernsthaft am nächsten Tag noch die Ohren gedröhnt ...geht gar nicht!

Grüsse,
Grischa
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 01/12/2018 16:35

Ja genau - Armaflex war es!!

[Linked Image]

Blech ist drin, die Tage mal verschleifen!
Bin soweit zufrieden.
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 01/12/2018 16:58

Original geschrieben von ida
Hi,



Hab meinen jüngst erworbenen WM ( Vorstellung folgt in kürze...hatte noch keine Zeit Bilder zu machen) von Belgien 450km nach Deutschland gefahren und war danach fast taub 🙄
Mir haben ernsthaft am nächsten Tag noch die Ohren gedröhnt ...geht gar nicht!

Grüsse,
Grischa


Viel besser wird das nicht, ein klein wenig ja aber die sind immer brülllaut - im wortwörtlichen Sinne.
Geschrieben von: HorstPritz

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 02/12/2018 10:23

Hallo,
was bei meinem 416er Unimog sehr viel brachte war das Fahrerhaus innen mit ca. 3 mm Bitumenplatten auszukleiden (die kann man mit dem Heissluftföhn an die Form anpassen) und den Motorraum mit Dämmmatten wie auf dem Bild hinter dem Plastikkanister zu sehen auszukleiden. Die Matten waren etwa 12 mm stark, bestanden aus der Klebeschicht, darauf eine Schicht Dämmschaum, dann eine Schicht aus Glasfasermatte und darüber eine starke Alufolie. Auf dem zweiten Bild sieht man den Aufbau der Dämmplatten. Leider weiss ich den Hersteller nicht mehr.
Gruß,
Horst
[Linked Image]
[Linked Image]
Geschrieben von: raphtor

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 02/12/2018 16:37

Hi Horst,

hast du dir mit dem Kanister im Motorraum warmes Wasser für die Dusche Abends gemacht?

Gruß
Raphael
Geschrieben von: HorstPritz

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 02/12/2018 16:56

Hallo Raphael,

das wäre einge gute Idee gewesen.
Aber ich hatte darin meine Toilettenchemie damit sie mir nicht den Aufbau verstinkt blush

Gruß,
Horst
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 03/12/2018 08:12

Hallo Horst,
Danke für deine Fotos! Schaut gut aus
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 13/12/2018 20:50

Die neuen Schalter schauen wohl anders aus...

[Linked Image]
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 05/01/2019 16:48

So nach zwei Wochen Pause gehts bei mir auch wieder ein bisschen weiter ...

Kann jemand sagen ob da etwas hin gehört? Oder ob es so passt?

[Linked Image]
Geschrieben von: juergenr

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 05/01/2019 17:17

da fehlt der Tachogeber

hier beim 96er 40.10W
[Linked Image]

WHB WM1
[Linked Image]

Attached File
TGeber_WM1.jpg  (183 Downloads)
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 05/01/2019 18:15

Danke Jürgen,

Echt seltsam - da haben die wohl einiges brauchen können...
Hier hängen ausnahmsweise mal keine Kabel lose herum.

Schönes Wochenende noch!
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 05/01/2019 18:56

[Linked Image]

[Linked Image]


Weiß evtl jemand ob es den Geber im Zubehör günstiger gibt?
Ist ja bestimmt Massenware.. und nicht nur Iveco
Geschrieben von: juergenr

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 05/01/2019 19:43

ich glaube nicht, dass es den Geber im Zub gibt. Du brauchst ja auch 3 & 9

suche mal nach dem Kabel/Stecker, der muss ja noch vorhanden sein ... wie viel Anschlüssen hat der Stecker ?
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 05/01/2019 22:15

Werde ich die Tage mal machen, morgen komm ich nicht dazu..

Danke schon mal
Geschrieben von: Iveco Rob

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 06/01/2019 09:15

Der sensor hat 2 Anschlüsse. 24V und signal. Die von Zivil Modellen haben 3 oder 4 glaube ich.

[Linked Image]
Geschrieben von: Gunnar

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 06/01/2019 13:19

Ich hab einen VDO Viewline Tacho 170 eingebaut der mit einem neuen Hallgeber (50€) beste Dienste leistet.
Der Hallgeber ist ein Nachbau von milemaker den bekommt man beim lokalen VDO-Service.
evtl. musst halt noch 1-2 litzen einziehen.
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 08/01/2019 16:35

Von den Farben her, müssten es diese beiden Kabel sein.

[Linked Image]

[Linked Image]
Geschrieben von: juergenr

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 08/01/2019 16:47

wenn wie üblich Nummer auf den Kabeln stehen, sollten es 5511 (plus) und 5513 (Signal) sein
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 08/01/2019 18:33

Alles klar da werde ich morgen gleich nochmal danach schauen - hatte heute leider nur kurz Zeit dafür

Danke
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 09/01/2019 05:41

Guten Morgen Zusammen,

Wollte eig diesen Heckanbau kaufen - leider wurde er anderweitig verkauft.

Hat hier aus dem Forum etwas ähnliches?
Evtl Tipps/Ideen zum selber bauen?

Danke

[Linked Image]
Geschrieben von: Iveco Rob

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 09/01/2019 09:22

Selbst bauen wink.

Das hintere Stahl Teil trennen woh es in das Alu profil steckt (Nieten ausbohren und Kleber mit so ein Multitool mit messer schneiden). Dann kan man das profil wieder benutzen um da die neue Panelen ein zu stecken. Oder das auch abtrennen (keine Kaltebrücke und einfacher). Den rest mit Sandwichplatten und Aluwinkel und Aluprofil aufbauen. So kann man es ziehmlich einfach verlängeren und hatt man durchläufende Innenwände.
Den Boden unterstützen mittels verlängerung der Rahmen (ist schon gemacht bei die Belgien Polizei WM aber zu kurz) und 2 neue Stutzpunkte. Dafür kann man die alte benützen die nicht am Boden verbunden sind oder 2 neue ähnliche verbauen.

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 09/01/2019 09:50

Hallo Rob,

Das schaut gut aus!! Danke
Da mach ich mir mal nen Kopf smile
Geschrieben von: 40.10WM

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 09/01/2019 21:45

... bin begeistert!! cry
.. Rob wo hast Du die gleichen dicken der Sentwichplatten bekommen?
. hast du Alu oder GFK genommen?

könnte mir Vorstellen das das Ganze auch noch leichter ist als unsere Hecktüren.
nur müsste ich da noch eine große Klappe einbauen, um dann von hinten weiterhin, mein Messeequipment, von hinten beladen zu können.
Geschrieben von: Iveco Rob

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 09/01/2019 22:03

Ist nicht mein Iveco, Bilder von WWW wink

Aber da die Teile nicht gross sind könnte man die selber machen oder anfertigen lassen.
Das spart sicher einiges an gewicht. Das Stahlteil und die Türe und scharniere sind schwer. Man könnte ein Tür benützen als klappe (90 grad gedreht).
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 10/01/2019 06:42

Original geschrieben von 40.10WM
... bin begeistert!! cry
.. Rob wo hast Du die gleichen dicken der Sentwichplatten bekommen?
. hast du Alu oder GFK genommen?

könnte mir Vorstellen das das Ganze auch noch leichter ist als unsere Hecktüren.
nur müsste ich da noch eine große Klappe einbauen, um dann von hinten weiterhin, mein Messeequipment, von hinten beladen zu können.


Sind die vom 40.10 nicht 25mm?
Bin mir gerade aber nicht sicher, komme erst am WE wieder zum Fahrzeug
Geschrieben von: Iveco Rob

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 10/01/2019 16:27

Ich dachte 27mm wink
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 10/01/2019 18:16

Original geschrieben von Iveco Rob
Ich dachte 27mm wink


Das kann natürlich auch sein! Ich war mir nicht ganz sicher. Werde morgen mal nachmessen
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 11/01/2019 13:23

Original geschrieben von Iveco Rob
Ist nicht mein Iveco, Bilder von WWW wink

Aber da die Teile nicht gross sind könnte man die selber machen oder anfertigen lassen.
Das spart sicher einiges an gewicht. Das Stahlteil und die Türe und scharniere sind schwer. Man könnte ein Tür benützen als klappe (90 grad gedreht).


Hat hier jemand Erfahrungen mit Hersteller, die ggf. nach Maß auch produzieren?
Geschrieben von: SeppR

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 11/01/2019 13:45

Ich habe Platten nach Maß bei Ormocar gekauft. Waren auf den Millimeter genau zugeschnitten.

Die Platte mit 30mm Dicke könnte genau passen. 30mm Gesamtdicke minus 2x1,5 mm GFK-Dicke gibt 27mm Dicke der PU-Isolierung plus Kleber. Diese 27mm am Übergang der beiden Platten einige cm tief herausfräsen, ineinander stecken und verkleben.
Kann sein, dass es dann für den Kleber etwas knapp wird.

Das Problem mit den verschiedenen Wärmeausdehnungen der beiden Materialien muss man überschlagsmäßig berechnen. Kann sein, dass es daran scheitert. Mit einer ausreichend dicken Kleberschicht eines endelastischen Klebstoffes wie Sikaflex könnte das aber gehen. Je nach Ergebnis der verschiedenen Wärmeausdehnungen.

http://www.ormocar.de/fileadmin/user_upload/downloads/Aufbaupreisliste.pdf

Sepp
Geschrieben von: juergenr

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 11/01/2019 13:50

da gibt sicher mehrere Anbieter, zB auch

paneeltec.de

oder

moser-fahrzeugbau.de
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 13/01/2019 17:16

Original geschrieben von Iveco Rob
Ich dachte 27mm wink


Also die Platten haben eine gesamtdicke von 27 mm wie Rob gesagt hat.
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 18/01/2019 17:36

[Linked Image]

Jetzt benötige ich nur noch den Stecker ... mal schauen ob der sich irgendwo auftreiben lässt..

Bzgl Heckanbau, habe ich heute die Nieten mal alle aufgebohrt, mal schauen ob sich der Rest dann mit einen Multitool lösen lässt...

In dem Zug möchte ich evtl gleich das Dach noch um 20 cm erhöhen.

Gruß
Geschrieben von: juergenr

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 18/01/2019 17:41

welchen Geber hast du denn jetzt eingebaut, IVECO ET Nr ? Dann kann man ggf den Stecker finden ....

Das auf deinem Bild ist ja wohl nur der Antrieb für den Geber.
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 18/01/2019 18:10

Hallo,

Sorry meinte den Geber!
Den originalen für den 40.10 wm gibt es nicht mehr
Geschrieben von: Iveco Rob

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 18/01/2019 19:31

Wo hast du den Antrieb her? Iveco oder USA? Und wieviel €?
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 18/01/2019 19:50

War scheiße teuer ... wenn ich s recht im Kopf habe 230€

Über Iveco
Geschrieben von: juergenr

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 18/01/2019 20:00

Manuel

Sei doch bitte nicht so sparsam mit den Infos, woher ist der Antrieb, welche ET Nr.? Welchen Geber mit welcher ET Nr. suchst du, soll da passen ?

Solche Infos können doch später für andere interessant sein ...
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 18/01/2019 20:41

Habe den abgebildeten Antrieb aus dem Teilekatalog des 40.10wm gekauft:

[Linked Image]

8858429 und 8850482 plus die Kleinteile

[Linked Image]

Benötigt wird jetzt noch 5005-83

4755429
60114392
60114393
60116040
60116041

Hier hieß es nicht lieferbar
Geschrieben von: Iveco Rob

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 19/01/2019 14:49

Original geschrieben von Manu123
War scheiße teuer ... wenn ich s recht im Kopf habe 230€

Über Iveco


zumse Da hatte ich doch ein VDO eingebaut.
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 20/01/2019 18:10

Habe bis dato ja nur den abtrieb..
Denke nicht das es den von vdo geben wird?

Oder sprichst du vom Geber?
Geschrieben von: Iveco Rob

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 20/01/2019 20:51

Anzeige und Geber wink
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 26/01/2019 16:22









Heute mal das Heck abgebaut! Mit Multitool, Flex und Spachtel war es eig relativ flott erledigt.

Ich werde hinten einen Anbau von 60cm hinmachen.
Werde aber sofort mit einer Schräge vom 45 Grad starten
Geschrieben von: ida

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 26/01/2019 20:03

Hi Manu,

sehr schön!
Das sollte ich auch machen laugh
Wie geht man am besten vor?
Vielleicht kannst das etwas genauer beschreiben.

Z.b. geht der hintere Rahmen am Stück raus oder am besten gleich zerkleinern.

Weisst du was der ausgebaute Rahmen und die Türen an Gewicht sparen?

Grüsse,
Grischa
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 26/01/2019 22:09

Servus,

Ich kann die Tage mal ein paar Detail Fotos machen, mit Erklärungen.
Habe heute nicht wirklich viel Fotos gemacht, hole ich nach wink man muss Oben den Kleber am besten mit einer Spachtel durchtrennen. An den Seiten von innen und außen mit einem Multitool. Unten am Boden mit einer Flex arbeiten, da hier der Rahmen zT auch verschweißt ist.

Sollte er dann noch irgendwo hängen hab ich mit nem Hammer und Meisel noch nachgeholfen wink

Im Grunde bekommt man den Rahmen gut an einem Stück weg. Ich schätze inkl Türen hat das ganze wohl zwischen 80-100kg.

Grüße
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 27/01/2019 11:41

Original geschrieben von Manu123


Ich werde hinten einen Anbau von 60cm hinmachen.
Werde aber sofort mit einer Schräge vom 45 Grad starten


Damit verschenkst du etwa 1m3 Innenraum und es sieht Bescheiden aus.
Zeichne mal eine Seitenansicht.
Geschrieben von: ida

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 27/01/2019 13:13

Hi,

wieso sieht doch gut aus...sind aber glaub nur 40cm.

Denke 40° sollten reichen.

[Linked Image]

[Linked Image]
Geschrieben von: ida

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 27/01/2019 13:16

Original geschrieben von Manu123
Servus,

Ich kann die Tage mal ein paar Detail Fotos machen, mit Erklärungen.
Habe heute nicht wirklich viel Fotos gemacht, hole ich nach wink man muss Oben den Kleber am besten mit einer Spachtel durchtrennen. An den Seiten von innen und außen mit einem Multitool. Unten am Boden mit einer Flex arbeiten, da hier der Rahmen zT auch verschweißt ist.

Sollte er dann noch irgendwo hängen hab ich mit nem Hammer und Meisel noch nachgeholfen wink

Im Grunde bekommt man den Rahmen gut an einem Stück weg. Ich schätze inkl Türen hat das ganze wohl zwischen 80-100kg.

Grüße


Hi,

Bilder sind immer gut ;-)

Danke schon mal für die Infos.
100kg sind natürlich einiges!
Da lohnt ja schon ein Umbau selbst wenn man dann gar nicht verlängert.
Geschrieben von: HorstPritz

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 27/01/2019 13:41

Hallo,
gut aussehen tut so einen "Entenpürzel" ja, aber die Sinnhaftigkeit hat sich mir bisher nicht so recht erschlossen.

Wer fährt mit seinem Allrad-Womo schon so extrem dass er einen Vorteil von der Abschrägung hat. Die Nachteile sind eindeutig, schlecht nutzbarer Stauraum und Raumverlust.

Grüße,
Horst
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 27/01/2019 16:35

Hallo Zusammen,

Das ist mir bewusst das ich da ordentlich Platz „verschenke“.
Mein Plan wäre an die Schräge ein klappbares Ersstzrad abzubringen.
Stauraum hinten wäre dann von unten zugänglich für Werkzeug, Öl, Kanister, etc
Abgetrennt vom restlichen Wohnraum.
Mir bringt der heckanbau hauptsächlich für den Innenraum etwas. Da lass ich euch gerne auch Zeichnungen zukommen.

Stimmt, 40 Grad müssten theoretisch auch reichen... gebe ich dir recht!

Gruß
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 02/02/2019 17:31

[Linked Image]


Werde den Heckanbau auch gleich mit einer Dacherhöhung kombinieren! Weitere Infos folgen wink
Geschrieben von: HorstPritz

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 03/02/2019 09:12

Hallo Manuel,
du hast ja schon ordentlich daran gearbeitet und eine gute Werkstatt hast Du offensichtlich auch. Weiterhin viel Freude daran.
Gruß,
Horst
Geschrieben von: atze

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 03/02/2019 10:28

Hi Manuel,

wir haben das so gelöst:

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]


Das Rad + Bleche wiegen ungefähr 90 - 100 kg und können von meiner Frau und mir mit etwas Anstrengung gehoben und gesenkt werden.
Die Konsttruktion ist lediglich in die Rahmenrohre eingeschoben und mit Schrauben festgeklemmt.
Bei deinem Fz. wird sich die Anbringung sicher anders lösen lassen.

Zur Erklärung der Funktion: Das letzte Bild zeigt oben und unten 2 Passschrauben M20 (glaube ich). Die kleinere Schraube ist zu vernachlässigen.
Um das Ersatzrad runterzuschwenken werden die Sandbleche abgehängt, die unteren 2 Passschrauben nur gelöst und die oberen ganz rausgedrückt.
So ergibt sich ein "Scharnier" und das Rad kann abgeschwenkt werden.

Die schmale Klappe rechts neben der Schaufel beinhaltet unsere Campingmöbel.

Grüße
Bernd
Geschrieben von: derkleinethomas

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 03/02/2019 11:51

Hallo Manuel,
ich hab das Dach ja recht ähnlich hochgezogen, siehe auch in meinem Thread: http://www.viermalvier.de/ubbthreads.php/topics/635130/22.html
...können uns gerne austauschen.....Heckabschluss, Höhe, Dichtigkeit (ich musste schonmal nachdichten).....sieht jedenfalls schon gut aus
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 03/02/2019 19:05

Hallo Zusammen,

es geht voran - ein bisschen wink
Kann zurzeit aufgrund meines Jobs fast nur Freitag Nachmittag und Samstag etwas tun.. deshalb geht es mir fast schon zu schleppend voran.. aber es wird wink

Habe ja keinen Zeitdruck!

@bernd: genau so in der Art habe ich mir das auch vorgestellt. Danke für die Fotos!!!

@thomas: ja da habe ich ein bisschen bei dir abgeschaut wink

Sollten hierzu noch Fragen meinerseits kommen, wende ich mich gerne an dich wink

Schönen Sonntag noch
Geschrieben von: derkleinethomas

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 03/02/2019 20:33

.....freut mich boing
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 16/03/2019 17:19

So es hat sich mal wieder ein bisschen was getan...
DachErhöhung wurde heute verklebt.

Von innen kommt dann auch zusätzlich nochmal ein gekantetes Blech inkl Isolierung rein.

[Linked Image]

[Linked Image]
Geschrieben von: derkleinethomas

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 16/03/2019 21:29

Hi Manu, sieht gut aus. Kommt mir irgendwie bekannt vor....hihi
Wieviel hast Du erhöht und was für eine Isolierung machst Du rein. Ich hab extrudieres Material mit deutlich höherem K-Wert als Extremisolator oder ähnliche Wohnmobilprodukte.
Hinten, wo senkrechte Bleche und Deckel zusammenkommen kommt bei mir grad Wasser rein. Ich hab aber auch geschraubt und geklebt. Vielleicht ist nur kleben besser...oder ein zweites abweisendes Blech über schwierige Nähte....werd ich nun machen.
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 17/03/2019 12:43

Servus Thomas,

Bzgl Isolierung bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Was genau hast du genommen?

Ich habe um 24 cm erhöht.

Gruß
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 21/03/2019 06:07

Gestern hat mir ein Kumpel beim Heckanbau geholfen - aber seht selbst...

Das ganze wurde aus 3mm Aluwinkel gefertigt

[Linked Image]













[Linked Image]


Am Wochenende wird der Rahmen verklebt.
Geschrieben von: Benedikt1

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 21/03/2019 19:41

Sieht Klasse aus.

Nur rechte Seite ist das obere Blech in falsche Fahrtrichtung geklebt! doh
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 22/03/2019 06:55

Original geschrieben von Benedikt1
Sieht Klasse aus.

Nur rechte Seite ist das obere Blech in falsche Fahrtrichtung geklebt! doh





Ich mache die Folie heute runter - dann fällt es nicht mehr auf cool
Geschrieben von: Iveco Rob

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 22/03/2019 07:24

Sieht gut aus!

Wie lang ist die Heckanbau?
Geschrieben von: derkleinethomas

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 22/03/2019 08:50

Echt Geilomat! Da überleg ich ja auch wieder, ob ich noch verlängere....

Ich hab XPS extrudierter, vermute Polystyrolbasis, in 20 und 25mm Dicke aus dem Baumarkt eingeklebt (Wärmedämmung für Gebäude). Ich hab die Werte nicht mehr genau im Kopf, aber die Wärmedämmung ist deutlich besser als die von den KFZ-Materialien, die ich gefunden habe, und ich habe keiinen Grund gefunden, die Teile nicht einzusetzen. Vollflächige Verbindung ist glaub ich wichtig, damit du keine Kondenz auf den Bläche kriegst.
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 22/03/2019 09:11

Super Danke dir Thomas - das mit XPS aus dem Baumarkt habe ich mir auch schon gedacht.

@Rob: es sind exakt 60 cm
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 28/04/2019 11:49

Hier mal wieder ein paar Fotos vom aktuellem Zwischenstand.
Heckanbau wurde aus Siebdruckplatten gemacht.

undefined[Linked Image]

[Linked Image]
Geschrieben von: Manouuu WM40.10

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 03/07/2019 15:54

Sieht echt super aus! Gute Arbeit! smile

Hast die den ganzen Heckansatz nur verklebt oder hast du den zusätzlich vernietet oder verschweißt?

Welchen Kleber hast du benutzt? (Sorry wenn es schon geschrieben wurde aber hab es im Verlauf nicht gefunden ;))

Grüße
Manu
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 04/07/2019 05:35

Guten Morgen,

Danke!

Der Heckanbau und die Dacherhöhung wurde nur geklebt.
Hab es mit Liqui Moly Kraftkleber gemacht.

Denke bei den ganzen Kleber sei es Teroson, Würth, Sika, LiquiMoly, etc wird nicht viel um sein.

Die letzen Wochen wurde fleißig geschliffen.

Gestern und vorgestern wurde angefangen zu lackieren.

Hier das Ergebnis:

[Linked Image]

[Linked Image]
Geschrieben von: Manouuu WM40.10

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 04/07/2019 15:59

Bin richtig neidisch! wink

Hast du ihn mal ausgemessen wie hoch er jetzt letztendlich ist? Finde die 2,70m schon immer echt ne Hausnummer laugh

Wo hast du denn die Aluecken oben am Heckansatz her? (Musste gleich mal schauen was man dafür alles braucht, aber bei denen bin ich nicht fündig geworden)

Bin gespannt wie es weitergeht!
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 04/07/2019 20:14

Puh - ich hab’s mal gemessen. Habe ich aber aktuell nicht im Kopf. Lässt sich aber wieder nachmessen wink

Die Alu Ecken hat mir ein Kumpel geschweißt.
Müssten ja auch an den Aufbau angepasst werden.
Geschrieben von: Manouuu WM40.10

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 05/07/2019 06:16

Der erinnert mich an den hier wink

Wenn die Tunnel und Brücken nicht so niedrig wären wär das mein Traum!

[Linked Image]

Aber so eine Heckverlängerung möchte ich auch realisieren smile
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 06/08/2019 20:58

Stimmt - die Höhe könnte ungefähr gleich sein!

Habe aktuell ein kleines Problem, habe heute meine Griffe und Schlösser wieder montiert. Habe nun aber das Problem, dass ich keines der beiden Schlösser verschließen kann.

Ich drehe den Schlüssel herum, soweit es möglich ist, in diesem Moment lässt sich der Türöffner auch nicht mehr betätigen. Sobald ich den Schließzylinder aber wieder in die Ausgangsstellung bringen möchte, öffnet sich ab nem gewissen Punkt wieder das Schloss.

Gibt es hier irgend einen Trick, den ich schlichtweg nicht weiß?

Habe heute bestimmt zwei Stunden herum probiert. Komme aber auf keinen Nenner....

Fahrerseite ist das Schloss neu - Beifahrerseite noch das Originale.

Danke schon mal!
Geschrieben von: derkleinethomas

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 07/08/2019 09:14

Du solltest mal das Blech mit dem Schließmechanismus innen in der Tür herausschrauben und prüfen, ob das Schloss etwas
fett braucht und ob alle Hebelchen noch da sind und sauber funktionieren. Ich hatte das auch am Anfang, allerdings war bei mir ein Teil zu Bruch gegangen. Der Schließzylinder sekbst blockert auch aber im Schloss gibt es einen weiteren Mechanismus. Erklärt sich beim hinsehen...
Ich hab mitterweile eine Zentralverriegelung....echt praktisch!
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 07/08/2019 09:53

Hallo Thomas,

ja fett ist genügend dran - hatte ja nach dem lackieren alles auseinander.
Ein Schloss (Schließmechanismus) inkl Türgriff (und Schließzylinder) ist ja komplett neu - aber auch hier das gleiche Phänomen wie bei der Beifahrerseite, wo alles noch "alt" ist.

Danke schon mal
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 09/08/2019 19:13

Hallo,

Die Getriebe, Achsen, etc ... Öl bis es raus läuft auffüllen?

Denke man wird ja immer ne Restmenge darin haben.

Danke
Geschrieben von: juergenr

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 09/08/2019 19:30

nein es gelten die Füllmenge lt. Handbuch

http://www.viermalvier.de/ubbthread...ibung-dokumente-40-10-wm.html#Post614220

bzw

http://www.viermalvier.de/ubbthread...hreibung-daily-40-10-4x4.html#Post613228
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 09/08/2019 19:58



Danke Jürgen für deine rasche Antwort.
Habe heute das Öl an der Hinterachse abgelassen.

(Deckel war zum neu abdichten auch weg)

Beim neu befüllen, ist mir die Suppe nach knapp 3 Liter schon entgegen gelaufen.
Lt Leitfaden, kommen aber 3.3L rein.

Ich bin es von meinem Syncro T3 so gewohnt, dass immer ein „Restbestand“ in den den Getrieben bleibt und man bis es raus läuft auffüllen soll. Deshalb die Frage - Danke
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 14/09/2019 18:13

Ich greif das Thema Ölwechsel nochmal auf.
Habe heute an der VA das Öl gewechselt.

Hier auch das gleiche Spiel. Nach ablassen des Öles, könnte ich bisschen mehr wie 2.5L auffüllen bis mir die Suppe wieder entgegen läuft.

Gibts hier irgendwelche Tipps oder Tricks, die ich nicht auf dem Schirm habe?

Wie gesagt, bin von VW gewohnt, dass es entweder heißt bis Oberkante einfüllöffnung oder zb 1 cm unter einfüllöffnung....
Etc

Zu viek Öl will ich natürlich auch nicht drin haben?!

Danke und ein schönes Wochenende
Geschrieben von: Alfonso

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 15/09/2019 00:02

Hallo Manu,

bis zur Einfüllöffnung nachzufüllen ist richtig. Die Öffnung ist vom Hersteller ja nicht zum Spass in definierter Höhe angebracht. weinglas
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 16/09/2019 13:35

Danke Alfonso - Dachte ich mir.

Jetzt sind mal die 40.10WM/1 er Fahrer unter euch gefragt - ich finde leider bzgl. den Seitenscheiben keine Infos.

Ich lasse aktuell meine Seitenscheiben beim Glaser machen - es hat jede Scheibe ein Aluprofil mit Dichtlippe.
Mir fehlt bei einem der inneren rechteckingen Scheiben das Aluprofil mit Dichtung.

Habe jetzt schon mehrmals danach geschaut, aber finde leider nichts.
Gibts hierzu evtl. eine Iveco Nummer oder eine Alternative?

Oder hat evtl. noch jemand aus einem Schlachfahrzeug was liegen?

Vielen Dank

Gruß Manuel
Geschrieben von: derkleinethomas

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 16/09/2019 17:07

Hallo Manuel,
lass dir doch eins kanten...iss ja nix spezielles.
Und achte auf den Stempel beim Glaser. Da hat mein TÜVler schon drauf geschaut.
Geschrieben von: Alfonso

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 16/09/2019 19:06

Hallo,
Original geschrieben von derkleinethomas
Und achte auf den Stempel beim Glaser. Da hat mein TÜVler schon drauf geschaut.

genau. Sonst musst Du Fensterläden dran bauen. grin
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 17/09/2019 04:35

Muss mir die Profile mit Dichtung mal nochmal anschauen.
Evlt. wäre selbst machen ja wirklich eine Lösung.....

Ja das mit Stempel hab ich hier im Forum desöfteren schon gelesen wink auf Fensterläden kann ich verzichten laugh laugh laugh

Danke

Gruß
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 21/09/2019 11:44

Servus - bzgl Seitenscheiben.
Gibts ne gute Adresse? Hat jemand Erfahrung?

Mein Autoglaser von nebenan braucht für die Seitenscheiben 830€ ... find ich jetzt bisschen arg viel.

Danke
Geschrieben von: adrian1969

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 22/09/2019 07:50

Hallo Manu,

bei mir haben die 4 Seitenscheiben 240,- € gekostet,
Ich habe sie in Pfarrkirchen bei Glaserei Schieb machen lassen.


Gruß,
Adrian
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 28/09/2019 11:59

Habe heute meinen neuen Impulsgeber eingebaut, den ich von einemForumsmitglied hier gekauft habe. (Neuteil)

Strom liegt an, aber am Tacho tut sich nichts. Gibts eine Möglichkeit den Tacho selbst zu testen?

Das Neuteil hat anstatt zwei Anschlüsse 3 (rot 24v,schwarz Masse und blau Signal) Masse hab ich an s Verteilergetriebe gehängt, Rest an den vorhandenen Kabel angeschlossen.

Jemand eine Idee? Sind die Tachos öfters mal defekt?
Geschrieben von: juergenr

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 28/09/2019 18:16

zwischen Plus und Minus am Geber liegen tatsächlich 24V an ?
Das Kabel (Signal) zum Tachometer hat einwandfreien Durchgang ?
Mit entsprechenden Multimeter oder Oszilloskop kann man das Signal (Rechteck wie beim 40.10W ?) vom Geber prüfen
Mit einem Signalgenerator könnte man den Tacho prüfen, oder in einem anderen Fahrzeug.
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 28/09/2019 19:06

Ja, passt soweit alles!
Ich hab vorhin auch mal kurz den ganzen Kabelverlauf in „klein“ nachgebaut...

Und direkt an die Batterie geklemmt, Impulsgeber dann mit Akkuschrauber laufen lassen. Da ging auch nichts.

Dann werd ich mich mal im Bekanntenkreis auf die suche machen, wer oszilloskop hat.

Ich werd euch auf dem laufenden halten.
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 28/09/2019 19:11

Hier mal ein paar Fotos, wie er mittlerweile aussieht...

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]
Geschrieben von: Dbrick

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 28/09/2019 21:20

Ein allgemeiner Hinweis ( ohne mich beim WM auszukennen):
Wenn der alte Signalgeber nur 2 Anschlüße hatte, dann hat der passenden Tacho dazu auch nur 2 Anschlüße als Eingang gehabt.
Ergo müsste jetzt ein Kabel zuviel am Tacho sein. Wie hast du das gelöst ?
Du müsstes die Beschaltung des Tachos anpassen, z.B. testhalber die beiden Anschlüsse vertauschen.
Das Impulssignal des Gebers muss auf den Impulseingang des Tachos gehen.
Und das Massesignal sollte eine direkte Verbindung zum Tacho bekommen, nicht nur indirekt über die Fahrzeugmasse.
Evt. muss auch die +24V zum Tacho gehen, aber da müsste der Schaltplan vorliegen.

Gruß
Erich
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 28/09/2019 22:43

Hallo Erich,

Der Eingang zum Tacho hat 3 Eingänge

Gruß Manuel
Geschrieben von: juergenr

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 29/09/2019 07:26

das Werkstatthandbuch incl Schaltplan ist im Forum hinterlegt Faden
da hat der Tacho (4002) nur Plus & Signal und Minus & Plus Beleuchtung.
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 29/09/2019 09:10

Ich mache morgen mal Fotos.
Der Tacho au für die Beleuchtung 2 Kabel und der Tacho selbst hat definitiv 3 Kabel
Geschrieben von: Dbrick

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 29/09/2019 21:21


Ich hab mir mal die Schaltbilder angesehen: es sind da am Tacho (Nr. 4002) mal 2 und auf einer anderen Darstellung 3 Anschlüße gezeichnet. Der zusätzlich eingezeichnete 3. ist ist nur ein Masseanschluß.
ich sehe folgende Möglichkeiten:
a) die beiden Leitungen zum Tacho sind vertauscht ( Nummern 5513 und 5511)
b) an der Signalleitung vom Geber (Nr.4030) hängt noch ein weiteres Gerät mit Nummer 5281. Das steuert wohl die Anzeigelampe für zu hohe Geschwindigkeit im 4x4 Betrieb (Nr. 9010).
Wenn das defekt wäre, konnte es das Signal nach Masse kurzschliesen und deshalb Tacho nichts mehr anzeigen.
Zum Testen also mal abklemmen.
c) natürlich noch eine Leitungsunterbrechung auf den beiden Leitungen zum Tacho.
d) oder Kurzschluss der Signalleitung (Nr. 5513 - die sollte die Farbe gelb-schwarz haben(=geel/zwart??) nach Masse.

Mit einem Gleichspannungsmessgerät solltest du bei stehendem Motor an der an der Sensorversorgung 24V messen, und an der Signalleitung nichts (das Signal ist ja eine Wechselspannung).

Gruß
Erich
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 30/09/2019 07:03

Guten Morgen Erich,

vielen Dank!!!

Zu deinen Punkten:

a) kann ich ausschließen, hab ich am Geber auch mal absichtlich vertauscht - geht nicht
b) muss ich heute mal ausprobieren - bin aktuell aber Ratlos, wo und was dieses Warnlicht sein soll (wird sich zeigen)
c) durchgemessen hab ich die zwei Leitungen .. schau ich heute Abend oder morgen aber trotzdem nochmal nach
d) mir hat es am Samstag beim ersten Versuch als ich den Geber angeklemmt habe, die Sicherung geschmissen? Könnte es damit was zu tun haben?


Gruß Manuel
Geschrieben von: Dbrick

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 30/09/2019 08:19


b) ich nehme an es ist die Leuchte mit dem Symbol "km" im Kreis, neben den Sperrenanzeigen auf der rechten Seite des Armaturenbretts.
d) wenn die Sicherung (müsste die 3. von links sein) geflogen ist, hast du auf der Geber- Versorgungsleitung einen Kurzschluß nach Masse verursacht. Die hast du ja wohl wieder ersetzt.

Gruß
Erich
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 30/09/2019 09:01

Ja klar habe ich die ersetzt, war die 3. von links .. ja.

Hier mal ein Foto:

[Linked Image]

Ich hab bei den Sperrenanzeigen nichts.

Ein KM im Kreis Symbol wäre mir gänzlich neu bei meinem Iveco
Geschrieben von: Dbrick

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 30/09/2019 09:29

ist auf deinem Bild anders angeordnet.
Kann natürlich gut sein das es bei dir gar nicht vorhanden ist - ich hab mich bei meinen Überlegungen den niederländischen pdf. Unterlagen von Jürgen orientiert - und da ist das so beschrieben.
Geschrieben von: HorstPritz

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 30/09/2019 18:05

Bei meinem Baujahr 99 kein WM ist die km_Warnung ganz rechts unten, aber ob der WM die auch hat?
Gruß Horst
Geschrieben von: ida

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 30/09/2019 19:43

Was besagt dem diese KM-Leuchte?
Bei meinem WM Bj.90 sieht es aus wie bei Manus.
Geschrieben von: Dbrick

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 30/09/2019 20:21

Soll ich das jetzt als Nicht-WM Fahrer raussuchen ? Das könntet jeder bei Interesse selber in Unterlagen hier im Forum finden:

[Linked Image]

und hier ist die Lampe aber links am Armaturenbrett (Nr. 7), also anders als ich es bisher in dem anderen Dokument gefunden habe.

[Linked Image]

Soll also vor zu hoher Geschwindigkeit im 4R warnen (> 33km/h), also Snelheid !

Gruß
Erich
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 30/09/2019 22:07

Was es auch gar nicht braucht da Borg Warner für das Verteilergetriebe 1356 nie ein Speedlimit vorgesehen hat, keine Ahnung wie die in Turin da auf den Zeiger gekommen sind.

Was nebenbei bemerkt die Kundschaft hier auch nie akzeptiert hätte.
Geschrieben von: ida

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 01/10/2019 05:41

Original geschrieben von Dbrick
Soll ich das jetzt als Nicht-WM Fahrer raussuchen ? Das könntet jeder bei Interesse selber in Unterlagen hier im Forum finden:

[Linked Image]

und hier ist die Lampe aber links am Armaturenbrett (Nr. 7), also anders als ich es bisher in dem anderen Dokument gefunden habe.

[Linked Image]

Soll also vor zu hoher Geschwindigkeit im 4R warnen (> 33km/h), also Snelheid !

Gruß
Erich


Danke Erich,

aber es war eigentlich nicht so gemeint dass du es für uns raussuchen sollst. Ich hätte dazu schreiben sollen dass diese Leuchte beim WM links ist...wollte nur Fragen ob ihr über eben diese Leuchte für Geschwindigkeitsbegrenzung im 4R sprecht bevor ich noch mehr Verwirrung schaffe.
Aber jetzt ist ja alles geklärt!
Und sogar noch was gelernt...wusste bisher nicht das es seitens des Getriebes kein Speedlimit gibt ;-)
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 01/10/2019 06:46

..interessant! Danke

Ich dachte immer das gehört zu den Bremsen...

Dann werde ich das heute Abend mal genauer unter die Lumpe nehmen.

Danke
Geschrieben von: Benedikt1

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 01/10/2019 07:21

Original geschrieben von Ozymandias
Was es auch gar nicht braucht da Borg Warner für das Verteilergetriebe 1356 nie ein Speedlimit vorgesehen hat, keine Ahnung wie die in Turin da auf den Zeiger gekommen sind.

Was nebenbei bemerkt die Kundschaft hier auch nie akzeptiert hätte.


Das Speedlimit hat überhaupt gar nichts mit dem VTG zu tun und die Kundschaft sollte sich tunlichst an dieses Speedlimit halten (gilt f. Daily 1 u. 2 im 4x4-Betrieb).

.... und, Ozy, das hat nichts mit Turinern zu tun, die "auf den Zeiger gekommen sind" vielmehr mit Turinern, die in der Schule aufgepasst haben und die Geometrie der Antriebsflansche zueinander und die Länge der vorderen ATW berücksichtig haben.

mit freundlichen Grüßen
Benedikt
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 01/10/2019 09:41

hier noch etwas, was ich gefunden habe.
Nun weiß ich schon mal wo dieser "Geschwindigkeitssensor" sitzt.



[Linked Image]

[Linked Image]
Geschrieben von: W&E

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 01/10/2019 10:10

Original geschrieben von Benedikt1
vielmehr mit Turinern, die in der Schule aufgepasst haben und die Geometrie der Antriebsflansche zueinander und die Länge der vorderen ATW berücksichtig haben


Hä? confused2 confused2


W
Geschrieben von: DaPo

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 01/10/2019 15:31

Weniger umständlich ausgedrückt meint er vermutlich, daß die Gelenkwelle Murx ist...
Geschrieben von: W&E

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 01/10/2019 15:44

Ach sooooo beer

W
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 01/10/2019 16:48

Dummerweise haben nicht alle 4x4 Daily auch Freilaufnaben.
Geschrieben von: juergenr

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 01/10/2019 17:03

die 40.10WM haben zB werksseitig keine Freilaufnaben
Geschrieben von: Benedikt1

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 01/10/2019 19:10

Moin,
bevor ihr die ganze Nacht wieder kein Auge zubekommt, weil Euch mein unkommentiertes posting um den Schlaf bringt, ein Kommentar zum 33km/h-Speedlimit der "Turiner":

Der Daily-Triebwerksblock - klingt ein bischen lächerlich für einen Astma-SOFIM, Getriebe u. VTG - hängt unfegähr 10° nach hinten geneigt im 4x4-Fahrgestell.
Somit steht der vordere Antriebsflansch des BorgWarner-VTG um 10° nach oben.

Keinem aufmerksamen Schraubär ist entgangen, dass die 4x4-Vorderachse aber einen nahezu waagerecht abgehenden Antriebsflansch hat.

Gockelste dann ein weinig "Gleichlauffehler", nimmst den Gliedermaßstab und misst mal die Länge der vorderen ATW - sollte umme 700mm sein - und schon wird das eine ruhige Nacht, da Gefahr erkannt - Gefahr gebannt.

grootjes
Benedikt
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 02/10/2019 21:43

Original geschrieben von Manu123
hier noch etwas, was ich gefunden habe.
Nun weiß ich schon mal wo dieser "Geschwindigkeitssensor" sitzt.



[Linked Image]

[Linked Image]


Lt dieser Beschreibung müsste ja beim Tacho selbst Signal auf der Leitung Gelb/Schwarz sein..:

Bei meinen liegen hier 24v an...
Das sollte doch anders sein?

[Linked Image]
Geschrieben von: Dbrick

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 03/10/2019 08:43

Zu deinem Bild vom Tachostecker:
a) Die Versorgungsspannung 24V sollte auf dem schwarzen Kabel sein (das nach Text-Beschreibung grün sein müsste).
b) Am braunen Kabel sollte Masse sein.
c) Und dann sollte das Signal auf Schwarz/Grün sein: wie das aussieht?
Bei einen reinen Wechselspannungssignal (so habe ich jetzt die Beschreibung verstanden) dürfte da in Ruhe nichts sein. Es könnte aber auch ein Low-Aktiv Signal sein, dann wäre das ok.

Also teste die Versorgungsspannung a) b) und dann ob die auch so mit dem Sensor verbunden ist.

Ob die Belegung des Steckers mit den Kabeln so in Ordnung ist, kann ich nicht beurteilen, das könnte natürlich auch vertauscht sein, wenn schon eine Kabelfarbe falsch ist könnte das auf eine Änderung deuten.


Gruß
Erich
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 03/10/2019 16:15

Vielen Dank gleich mal an Grischa, er hat mir vorhin kurz ein paar Fotos von seinem WM geschickt. An Erich natürlich auch wink

Farben und Stecker sind identisch.

[Linked Image]



24v kommt vom Grün/Roten Kabel und geht auf Gelb/Schwarz

Am Orange/Blau/Gelben Kabel liegt nichts an

Braun ist Masse

Durchfluss hab ich bei Signal und 24V

Nächster Schritt wäre dann glaub mal eine Masseleitung direkt an den Tacho vom Geber zu ziehen.

Sollte das nichts bringen werd ich mich glaub mal auf die Suche nach einem anderen Tacho zum testen machen müssen.

Oder der Geber passt nicht? (Das er defekt ist, als Neuteil schließe ich jetzt einfach mal aus) Leider sind hier auch keine Teilenummern zu finden...

Grüße
Geschrieben von: Manu123

Re: Manuel´s Iveco 40.10 WM - 14/10/2019 19:50

Ich habe leider meinen Sicherungsring der ATW irgendwo verschlampt...
Hatte sie auseinander um die Manschetten der GLG zu Wechsel.

Ich meine den Ring um die innere GLG Abziehen zu können, der diese hält.
(Nicht den an der Nabe)

Ich weis gerade nicht mehr ob das ein ganz normaler wie außen an der Nabe war??
Im Teilekatalog ist dieser leider nicht zu finden.


Ich hab daheim noch einen normalen wie außen mit 30x1.5 mm

Sollte doch eig passen? Danke
© 2019 Viermalvier.de, das Geländewagenportal