Viermalvier.de, das Geländewagenportal

Blöde Frage zu Reifenmaßen

Geschrieben von: hendrickson360

Blöde Frage zu Reifenmaßen - 09/10/2017 16:16

Servus,

weiss eigentlich Jemand wie es kommt, dass man ja normalerweise beim Reifen mit der letzten Ziffer den Felgendurchmesser angibt, aber hingegen bei großen Geländereifen, z.B. 44ern auf Isländern, auch durchaus üblicherweise den Gesamtdurchmesser meint?

Grüße
Geschrieben von: MacBundy

Re: Blöde Frage zu Reifenmaßen - 09/10/2017 17:03

Das eine ist ne amerikanische Sache, das andere ne europäische/restderwelt?
Wobei die Amis auch hinten den Felgendurchmesser angeben und vorn den Gesamtdurchmesser?
Keine Ahnung, vielleicht ist es auch ganz anders....
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Blöde Frage zu Reifenmaßen - 10/10/2017 18:03

Richtig, und wen man ehrlich ist muss man sagen dass die (alte) amerikanische Bezeichnung logischer ist weil sie alle 3 relevanten Maße in Klartext auf dem Reifen drauf stehn.
Bei der Europäischen Version, die mittlerweile auch in Amerika der Normalfall ist, muss man ja stets komplizierte Rechnungen anstellen um den Gesamtdurchmesser zu bestimmen.

Nebenbei bemerkt hat die USA als erstes Land überhaupt vor mehr als 100 Jahren für Reifen einen allgemeinen Standard geschaffen mit Gründung der http://www.us-tra.org/aboutTRA.html
Geschrieben von: hendrickson360

Re: Blöde Frage zu Reifenmaßen - 13/10/2017 16:56

Ja da gebe ich dir absolut Recht, mit Reifenbreite, "Gummihöhe" und Gesamtdurchmesser habe aich alles was ich brauche und kann mir, wenn ich will, ja mit Durchmesser - 2xGummihöhe auch den Durchmesser der Felge errechnen.
Geschrieben von: Gorli

Re: Blöde Frage zu Reifenmaßen - 16/10/2017 09:02



hee??


35 12,5 R15.


Reifendurchmesser, Reifenbreite, Felgendurchmesser....
Geschrieben von: Caruso

Re: Blöde Frage zu Reifenmaßen - 16/10/2017 21:26

Viel zu einfach.
Geschrieben von: hendrickson360

Re: Blöde Frage zu Reifenmaßen - 17/10/2017 09:16

@Gorli

Ja klar das ginge auch, aber mit dem Verhältniswert wird's halt unnötig kompliziert.

http://www.kfz-teile-service.de/lexikon/23-reifen-abmessungen
Geschrieben von: Rainer4x4

Re: Blöde Frage zu Reifenmaßen - 18/10/2017 11:06

Original geschrieben von Caruso
Viel zu einfach.

Richtig smile

[Linked Image]
Das sind beides 235/85R16. Der rechte ist ein Cooper Discoverer. Wenn die davon eine Millionen Reifen verkauft haben, dann haben die Gummi für ein ganzes Reifenwerk über crazy
Geschrieben von: Gorli

Re: Blöde Frage zu Reifenmaßen - 05/11/2017 22:28

ich checks irgendwie nicht....


normalerweise beim Reifen mit der letzten Ziffer den Felgendurchmesser angibt, aber hingegen bei großen Geländereifen, z.B. 44ern auf Isländern, auch durchaus üblicherweise den Gesamtdurchmesser meint?


Welche Riesenreifen haben denn nicht den Felgendurchmesser in der Bezeichnung stehen, mir ist sowas noch nicht untergekommen bei meinen Reifensuchen.... Der Felgendurchmesse rist immer mit drinne, die Reifenbreite ebenso. Nur muss man den Unterschied von Zollreifen zu metrischen machen, die Zollreifen haben halt auch den Aussendurchmesser: 33er, 35er, 44er usw usf... und die Metrischen arbeiten da mit dem Hoehenverhaeltniss. 45,55,60,85 usw usf... Felge steht aber immer als letzte Ziffer soweit mir bekannt....

wie vorher schon geschrieben: 35 12,5 R15


Und Rainer bitte, die Reifen stehen schraeg, stell sie doch bitte mal richtig hin und dann ordentliches Bild machen. Das da sagt mal garnix aus...


.
Geschrieben von: Rainer4x4

Re: Blöde Frage zu Reifenmaßen - 06/11/2017 11:08

Original geschrieben von Gorli
Und Rainer bitte, die Reifen stehen schraeg, stell sie doch bitte mal richtig hin und dann ordentliches Bild machen. Das da sagt mal garnix aus...

Trotz Schräglage sollte man erkennen können das die Laufflächenbreite deutlich schmaler ist. Die rechten Gummis entsprachen einem 205er Reifen anderer Hersteller.
Die Reifen wurden übrigens gegen Erstattung aller Kosten vom Anbieter zurück genommen. Incl. Aufziehen und Abziehen der Neureifen, und wieder Aufziehen der vorherigen Altreifen damit ich wieder fahren konnte. So hatte ich Zeit bis mir andere Reifen geliefert wurden.
Geschrieben von: Gorli

Re: Blöde Frage zu Reifenmaßen - 08/11/2017 12:52



Das mit der Reifenbreite... da kannst Dir verschiedene Reifen raussuchen... vieles haengt von der profilgestaltung ab. Aktuelle Beispiele die ich gerade selber in den Fingern hatte: Falken Wildpeak AT und BFG AT2. Der BFG AT baut zum schmaler als der Wildpeak, die Profilflaehce ist viel mehr reingezogen. Andere Hersteller gehen fast parallel zur Reifenflanke mit der Laufflaechenkante.... Das muss man sich vorher auf den Bildern der Reifen genau angucken. Wundert mich, dass das ein Reklamationsgrund sein soll...
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Blöde Frage zu Reifenmaßen - 08/11/2017 17:42

Jup, 235/85 meint NICHT die Breite der Lauffläche sondern die Breite am Wulst gemssen am auf der (Norm)Felge aufgezogenen Reifen.
War schon immer so und sorgt immer noch für Verwirrung.
Geschrieben von: juergenr

Re: Blöde Frage zu Reifenmaßen - 08/11/2017 18:24

nee nicht an der Wulst - das Maß ist ja viel kleiner - sondern an der Seitenwand des auf der Normfelge monierten Reifens > Nennweite (nominal section width)



ECE-R30
Zitat
„Querschnittsbreite“ der Abstand zwischen den Außenseiten der Seitenwände eines aufgepump­ten Reifens nach Abzug der Erhöhungen für die Beschriftungen, Verzierungen, Scheuerleisten oder Scheuerrippen

[Linked Image]

ETRO
[Linked Image]


Attached File
Breite.jpg  (34 Downloads)
Attached File
Breite-ETRO.jpg  (32 Downloads)
© 2017 Viermalvier.de, das Geländewagenportal