Viermalvier.de, das Geländewagenportal

Die alte englische Schrulle!

Geschrieben von: Oliver

Die alte englische Schrulle! - 04/05/2013 17:55

Original geschrieben von: Sigi_H
Lass uns mal beratschlagen, wie Du das GerÄt herrichtest grin


Jo, warum nicht? Fllen wir das anstehende Sommerloch ein wenig mit Brain- und Shitstorming. grin

Zum Vielosofieren (man beachte die amsant gesetzten Buchstaben) brauchen wir natrlich ein wenig Mucke.

http://www.youtube.com/watch?v=ihRqtqK3R3M


Die Ausgangsbasis fr das nÄchste Projekt, die XT wird natrlich auch noch zusammengebaut, ist ein GepÄckabteil voller Teile.



Nachdem ich mich mal ein wenig durchgewhlt habe, steht die `72er Triumph Tiger (haben die nicht auch mal BHs gebaut?) jetzt schon ganz knusprig im Strumpf.













Ein bischen unschlssig bin ich noch, was daraus werden soll. Eine vollstÄndige Restauration wie bei der XT wird es nicht.

1. Ich habe keinen Bock sie komplett zu zerlegen.

2. Mir gefÄllt der angeschmuddelte Look den sie im Moment hat sehr gut.

3. Bobber und Cafracer finde ich auch sehr schick.

4. keine Ahnung

Die z.B. finde ich sehr schick. Mit meinem Rahmen sÄhe es allerdings etwas gequÄlt aus.



Weitere Ideen sind willkommen. smile
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 05/05/2013 09:00

Wo sind eigentlich die Tpfe?

Wenns keine gibt wrde ich auf jeden Fall einen Scrambler in Betracht ziehen
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 05/05/2013 17:55

Original geschrieben von: Sigi_H
Wo sind eigentlich die Tpfe?


Habe sie heute, wie den Rest der originalen Teile mal angeklppelt. Mir gefallen die langen Tten nicht. Wenn die Auspuffanlage unten bleibt, kommen kurze Endstcke drauf.




Heckleuchte ist original, die Blinker habe ich abgebaut.





Statt der kleinen Lampe vom gestrigen Bild werde ich wohl die originale anbauen. GefÄllt mir ganz gut. Die originalen Blinker entfallen vorne ebenfalls. Die fetten Instrumente sollen weg und gegen ein kleines getauscht werden. Den Lenker habe ich auch nur probeweise montiert. Vermutlich werde ich einen ca. 80 cm breiten Dragbar anbauen und die Riser Ändern. Das hÄngt allerdings ein wenig von der Sitzposition ab. Mu ich erst testen.







Die originale Sitzbank wird einem abgespeckten Einzelsitz weichen. Den originalen Luftfilterkasten werde ich vermutlich auch nicht lassen. Ich habe sie heute mal in den Ursprungszustand versetzt, weil sie nÄchste Woche den ersten Probelauf machen soll. Der Vergaser ist gereinigt und mit einem neuen Dichtsatz versehen. Dann kommt ein rotes Kennzeichen dran und werde mal einige Tage fahren.

Praktisch finde ich auch den kleinen Tauchsieder fr die Reise. grin

Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 06/05/2013 19:04

Hab in meinem Sammelsurium von Dingen, die die Welt nicht braucht noch diese schicken Zusatzscheinwerfer gefunden. grin




Und diese Brlltten tÄten mir ganz gut gefallen. Sind ca. 30 cm krzer als die originalen.

http://www.ebay.de/itm/zierlicher-schall...=item2a2b063020
Geschrieben von: jota

Re: Die alte englische Schrulle! - 06/05/2013 19:26

die ebay dinger sehen aus wie dildos.hÄssliche dinger.


der ist geeigneter http://www.kickstartershop.de/index.php?page=product&info=951
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 06/05/2013 19:39

Original geschrieben von: jota


Sieht in der Tat schicker aus.


Den finde ich ganz lecker.

Geschrieben von: jota

Re: Die alte englische Schrulle! - 06/05/2013 19:42

wenn der preis nicht wÄr.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 06/05/2013 19:46

Die Preise fr die motogadget sind schon heftig. Aber schick sind die Sachen.

Bei Louis gibt es billige Alternativen.

http://www.louis.de/_30b0ac698a6d28f8245ea84ed142ebb21d/index.php?topic=artnr&artnr=10034790
Geschrieben von: jota

Re: Die alte englische Schrulle! - 06/05/2013 20:29

die armaturen sehe ich eher auf einem japan schopper.

restaurier lieber die original instrumente,wenn die schÄtzeisen allerdings noch funzen wrd ich sie so weiternutzen.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 07/05/2013 05:06

Original geschrieben von: jota

restaurier lieber die original instrumente,


Mir gefallen die riesigen Klopper nicht so gut. Moped soll ja ein wenig abgespeckt werden.
Tachowelle am Hinterrad strt mich auch, aber da habe ich wohl kaum eine Alternative.
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 07/05/2013 05:33

So mssen Triumpf Tpfe aussehen. Nicht wie Dildos und nicht wie Norton.


Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 07/05/2013 06:52

Original geschrieben von: Sigi_H
...Triumpf ....


punish2

Die Tpfe gefallen mir nicht. Zu verspielt.
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 07/05/2013 07:31

verspielt?

Ich finde die Triumpfh Tpfe vllig schnrkellos. Vor allem sind sie schn klein und grade bei einem Scrambler sehen sie bereinander an einer Seite angebracht mit Hitzeschutzgitter wunderbar aus.


Geschrieben von: Bandido

Re: Die alte englische Schrulle! - 07/05/2013 20:43




Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 08/05/2013 05:10

GefÄllt mir sehr gut, Herr Bandito. smile Geht bei meinem Rahmen leider nicht.


Hier finde ich die Lsung mit dem Nummernschild sehr gelungen. rofl Not macht erfinderisch. dafuer

http://www.youtube.com/watch?v=83pn9Qt147w
Geschrieben von: Yankee

Re: Die alte englische Schrulle! - 08/05/2013 05:31

Dann musst du in D nur noch den KennzeichentrÄger fest mit dem Fahrzeug verbinden, oder du nimmst Wechselkennzeichen muha
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 08/05/2013 17:07

Original geschrieben von: jota
...,wenn die schÄtzeisen allerdings noch funzen wrd ich sie so weiternutzen.



Na gut. So bel sieht der Tacho am richtigen Platz gar nicht aus. Der riesige Drehzahlmesser entfÄllt allerdings. smile






Vielleicht bau ich einen kleinen drber.

Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 09/05/2013 06:28

Leute, ich bitte ob meiner bahnbrechenden Umbauten um etwas mehr Begeisterung. grin

Drei Teile habe ich jetzt noch gefunden, die nirgendwo fehlen. confused




Oben das Teil hat was mit externer lleitung zu tun. Ist ein Neuteil von Norton und sollte vermutlich verbaut werden.

Das Teil sieht aus, als hÄtte es was mit Khlung zu tun, stammt aber mit Sicherheit nicht aus 1972. confused






Und mit Elektrik hab ich ja noch weniger am Hut als mit Vergasern, obwohl ich da ja mittlerweile zum echten Reinigungs- und Abdichtungsprofi gereift bin. grin Das Teil ist nicht original.

Geschrieben von: Yankee

Re: Die alte englische Schrulle! - 09/05/2013 10:14

der Khlkrper ist bestimmt fr das SteuergerÄt der Transistorzndung gedacht klugscheisser
Geschrieben von: jota

Re: Die alte englische Schrulle! - 09/05/2013 11:19

http://www.boyerbransden.com/productinfo.html
umbau auf andere zndanlage,mit ohne kontakte.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 09/05/2013 17:32

Original geschrieben von: jota

umbau auf andere zndanlage,mit ohne kontakte.


Das hat welchen Vor- oder Nachteil?
Geschrieben von: Yankee

Re: Die alte englische Schrulle! - 09/05/2013 20:06

Genauerer Zndzeitpunkt, weniger Verschlei am Unterbrecherkontakt
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 10/05/2013 06:29

Aha. Ich versuche sie jetzt am Wochenende mal ohne diesen neumodischen Kram ans Laufen zu bekommen. 23 Jahre Winterschlaf sind genug. smile
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 10/05/2013 13:40

Teil 1 ist ein lfiltertrÄger zum Umbau auf eine normale externe lfilterpatrone. Ist zu empfehlen, wenn Du die Kiste im Alltagsbetrieb einsetzen willst. Wenn Du nur zum Spass ein paar km jedes Jahr abrufst, verzichte auf das Ding und wechsle lieber fter l. Die Verschlauchung und der externe Filter sind nicht wirklich schn und nur schwer versteckt unterzubringen.

Teil 2 ist ein Khlkrper fr elektronische Bauteile. Der Khlkrper dient mit grosser Sicherheit zur Khlung der Z-Diode. Die alten EnglÄnder haben keinen Spannungsregler der die Erregerspannung der Lima reguliert, sondern nur eine Z-Diode als Parallelregler. Da die recht viel Leistung verbraten muss, wenn an der Lima wenig Leistung abgenommen wird (zB Batterie voll), hat man die Z-Diode gerne in solche Khlkrper gebaut und unter dem Lenkkopf dem Fahrtwind ausgesetzt.

Es gibt aber einen klassischen Khlkrper, der viel besser aussieht

Teil 3 ist eine Transistorzndung. Es sollte aber noch die Abnehmerplatte dabei sein. Vorteil ist der Wegfall des Fliehkraftverstellers fr die Zndung und Wegfall der Kontakte. Damit verschleissfrei und nie wieder Unterbrecher einstellen. Hier sieht man die Abnehmerplatte etwas besser.

ich bin noch auf der Suche nach dem Enthusiasmus Smiley smile

Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 10/05/2013 15:46

Hab die Kisten mal durchsucht. Da sind noch einige Neuteile dabei, u.a. auch die fehlenden fr die Zndung.
Ich hab nur keine Ahnung wo die hinkommt und was ich dafr rausschmeien mu. grin

Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 10/05/2013 17:58

kein Problem, das kriegen wir gebacken.

Was du aber auf jeden Fall brauchst ist eine Stroboskoplampe mit induktiven Abnehmer.

Hast Du sowas?
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 10/05/2013 18:01

Original geschrieben von: Sigi_H


Hast Du sowas?


N, aber ich bin Organisationstalent. Sollte kein Problem sein. smile

Beim Stbern bin ich gerade auf die "Boyer Powerbox" gestoen. Wenn ich das richtig lese, macht sie sie Batterie berflssig, was meinem Abspeckvorhaben sehr gelegen kÄme.
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 10/05/2013 18:09

Original geschrieben von: Oliver
macht sie sie Batterie berflssig


wrde ich nicht tun .. macht nur alles komplizierter. Keine Anzeigen mehr, wenn der Motor steht, kein Blinker, kein Standlicht usw.

Wir leben im Zeitalter der LiPos. Wenn die nicht klein genug sind weiss ich auch nicht. Um alles wie gewohnt am funktionieren zu halten reichen 3 - 4 Ah .. die versteckt man problemlos. Meine Duc hat 3 Ah .. das schickt sogar mit Thyristorzndung.

Dann gibts auch keine doofen Fragen beim TV
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 10/05/2013 18:15

LiPo kannte ich nicht. Hab mal gegooglet. Kosten nicht die Welt und lassen sich in der Tat gut verstecken. smile
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 14/05/2013 19:23

Strike!!!!! yahoo

Nach 23 Jahren Standzeit brllte der Bock heute wieder. Die Brlltten hatte ich nicht montiert und der Klang war zum Niederknien. love

Ein halbes Stndchen Knechterei und dann war sie da. (zwischenzeitlich hatte ich mir mal einen Gehrschutz aufgesetzt) grin






Die Richtung wie sie mal aussehen wird steht auch langsam fest. Heute habe ich mal einen Magura Lenker (80cm breit) und Lenkerhalter von einer KTM montiert. Flach gefÄllt mir.






Ich knnte mir gerade einen .... grin

Den Feinstaub habe ich dann mal ordentlich zusammengefegt.




Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 15/05/2013 11:53

yeahhh .. daumenhoch
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 15/05/2013 17:40

Das wird ungefÄhr die grobe Richtung. Grobe Pellen soll sie bekommen.









Und nein, ich beabsichtige nicht auf einem Holzbrett zu sitzen.
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 15/05/2013 17:55

wenn der Hinterradkotflgel im Rahmendreieck so kurz bleiben soll, musst Du immer frische Kerzen mit Dir fhren. Bei Regen werden sie Dir regelmÄssig verrussen, weil das Hinterrad jede Menge Wasser auf den Luftfilter wirft.

.. oder beabsichtist Du keine Regenfahrten? smile
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 15/05/2013 18:02

Den Heckfender habe ich nur mal provisorisch reingetddelt, weil ich mir die Optik mal zu Gemte fhren wollte. Der ist noch von der XT. Innenkotfgel kommt natrlich noch. smile

Ansonsten baue ich das Teil selbstverstÄndlich nur fr die Eisdiele. grin
Geschrieben von: jota

Re: Die alte englische Schrulle! - 15/05/2013 18:34

wann verkaufst du die triumph?
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 15/05/2013 18:55

Die darf bleiben. grin
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 16/05/2013 06:40

Original geschrieben von: Oliver

Und nein, ich beabsichtige nicht auf einem Holzbrett zu sitzen.


warum eigentlich nicht?

natrlich nicht auf einem ordinÄren Brett, aber ein wohlgeformter Arschschmeichler aus edlem Holz (exakt CNC geformt auf Dein Hinterteil) ist sicher was einzigartiges und schn noch dazu

... wasserfest muss es ja nicht sein smile
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 16/05/2013 07:01

Du wirst lachen, aber ich habe gestern mal eine alte, groe Schppe angehalten und kam tatsÄchlich auf die Idee, das Teil zu einem Sitz umzufunktionieren. grin
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 16/05/2013 07:14

Original geschrieben von: Oliver
Du wirst lachen, aber ich habe gestern mal eine alte, groe Schppe angehalten und kam tatsÄchlich auf die Idee, das Teil zu einem Sitz umzufunktionieren. grin


nein, bitte nicht.

das sieht zwar lustig aus, aber jeder der Werner kennt, weiss dass es abgekupfert ist.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 16/05/2013 07:25

Werner? Who the fuck is Werner? grin

Nee, der Sitz bekommt einen Lederbezug, Reste einer alten Lederausstattung eines PKW.
Geschrieben von: Bandido

Re: Die alte englische Schrulle! - 16/05/2013 07:34

die Form des Sitzes ist schonmal gut, grobstollige Reifen ist Pflicht, den Tank wrde ich british racing green machen
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 16/05/2013 07:45

Original geschrieben von: Oliver
Reste einer alten Lederausstattung eines PKW.


ok .. das klingt schon mal zur Patina passend

geformtes Holz wÄre in der Tat zu edel gewesen.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 16/05/2013 08:54

Original geschrieben von: Bandido
die Form des Sitzes ist schonmal gut,


Hans wird dieses Kunstwerk noch bewundern und stolz auf meine Nachmittagschnitzereien sein. grin




Wenn die Aufpolsterung nicht zu hoch wird, spricht im Grunde nichts dagegen das Stck Multiplex als TrÄgerplatte zu lassen.
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 16/05/2013 09:42

mal so ne Zwischenfrage:

Willst Du das Ding eigentlich so herrichten, dass es einen Wert darstellt, oder soll sie einfach nur laufen, um ab und zu eine Runde zu drehen?

nur um die Investitionshhe ein wenig abschÄtzen zu knnen.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 16/05/2013 09:51

Der Bock soll einfach nur nach meinen Vorstellungen auf- und umgebaut werden. Wertvoll wird er danach sicher nicht sein. Dafr mte ich die Schrulle von Grund auf restaurieren. Bisher ist ja alles noch aus RestbestÄnden angetddelt, und so soll es nach Mglichkeit auch weiter gehen. Sicher werde ich hier und da mal was dazu kaufen mssen, aber es soll sich in Grenzen halten.

Ziel ist ganz klar ein Moped fr Spa. smile
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 16/05/2013 09:57

ok

bei einem etwas grsseren Budget hÄtte ich die Doppelvergaseranlage empfohlen.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 16/05/2013 10:06

Dann hÄtte ich eine Bonnie und keine Tiger. Mehr Leistung soll das nicht wirklich bringen. Mir liegt ein Testbericht aus dem Jahr 1972 vor. Also lohnt der Aufwand kaum.
Geschrieben von: Bandido

Re: Die alte englische Schrulle! - 16/05/2013 10:13

kommen wir nun zur passenden Jacke fr die Schrulle smile
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 16/05/2013 10:15

Jetzt komm mir mal nicht mit deiner Steppweste. punish2
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 16/05/2013 10:37

MotorrÄder brauchten noch nie Jacken, die frieren ja nicht

.. es sei den Splitterschutzjacken, wenn die Motoren bis zur Explosionsgrenze getuned sind.
Geschrieben von: Wikinger

Re: Die alte englische Schrulle! - 16/05/2013 16:36

Wobei: Ich hÄtte ne "Erdmann" die mindestens so alt aus sieht, wie das Motorrad ist. Nur nicht so gut im Zustand. Aber ich bin im Besitz eines Gutscheins, der bei de Reparatur des Futters eingesetzt werden kann...
Geschrieben von: jota

Re: Die alte englische Schrulle! - 16/05/2013 16:42

Original geschrieben von: Oliver
Original geschrieben von: Bandido
die Form des Sitzes ist schonmal gut,


Hans wird dieses Kunstwerk noch bewundern und stolz auf meine Nachmittagschnitzereien sein. grin




Wenn die Aufpolsterung nicht zu hoch wird, spricht im Grunde nichts dagegen das Stck Multiplex als TrÄgerplatte zu lassen.


soll das ein klodeckel werden? lachen
Geschrieben von: Louis De Looper

Re: Die alte englische Schrulle! - 16/05/2013 16:52

Original geschrieben von: jota
Original geschrieben von: Oliver
Original geschrieben von: Bandido
die Form des Sitzes ist schonmal gut,


Hans wird dieses Kunstwerk noch bewundern und stolz auf meine Nachmittagschnitzereien sein. grin




Wenn die Aufpolsterung nicht zu hoch wird, spricht im Grunde nichts dagegen das Stck Multiplex als TrÄgerplatte zu lassen.


soll das ein klodeckel werden? lachen



2000 10cm NÄgel von unten reinhauen,dann hast du die richtige hhe und rutschtst auch nicht beim beschleunigen vom Sitz!
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 16/05/2013 18:44

Original geschrieben von: jota

soll das ein klodeckel werden? lachen


Ich war noch nicht fertig als das SÄgeblatt abbrach. Das wird die Brille. grin
Geschrieben von: jota

Re: Die alte englische Schrulle! - 24/05/2013 19:52

so muss dat
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 25/05/2013 07:03

Alles kann, nix mu. grin Aber schn isse wirklich.

Ich hab die Olle jetzt mal wieder komplett in den Originalzustand versetzt. Fr die anstehende Tvabnahme ist das besser. Derzeit warte ich noch auf ein Datenblatt und einige Teile fr die originalen Riser und dann mal schauen, ob ich problemlos deutsche Papiere und den Segen vom TV bekomme.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 07/06/2013 18:37

Da warte ich zwei Wochen auf Zubehrteile und nur die HÄlfte kommt. Lenkerklemmen sind noch nicht befestigt, aber zum Glotzen ob es gefÄllt reicht es. smile

Lenkerklemmen, Instrumentenhalter (ich glaube mir gefallen beide doch und die Lampe werden nÄchste Woche entchromt und schwatt gemacht. Die originale Lampe gefÄllt mir ganz gut. FaltenbÄlge bekommt sie noch und irgendwann werden auch die Tauchrohre schwarz gepulvert. Der Stuhl ist beim Polsterer. Heckfender wird noch gekrzt. Ich werde mal schauen, ob ich einfach ein Stck raustrenne und wieder zusammenklppel.
Lenker ist ein LSL Streetbar.
Neue Schlappen habe ich heute aufgezogen. Heidenau K67 in 4.00/18 und 3.25/19.

Langsam wird der Bock. Und jetzt bitte ich um angemessene Begeisterung. grin





Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 07/06/2013 20:28

die Reifen sehen jetzt aber doch schwer nach Scrambler aus.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 08/06/2013 05:27

Eine wirkliche Richtung gibt es ja nicht. Meine Philosophie: Ich klppel alles ran was gerade ber ist und weg mu. grin
Geschrieben von: Yankee

Re: Die alte englische Schrulle! - 08/06/2013 14:51

Original geschrieben von: Oliver
Eine wirkliche Richtung gibt es ja nicht. Meine Philosophie: Ich klppel alles ran was gerade ber ist und weg mu. grin


So sieht sie auch aus sofa
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 08/06/2013 15:18

Original geschrieben von: Yankee
Original geschrieben von: Oliver
Eine wirkliche Richtung gibt es ja nicht. Meine Philosophie: Ich klppel alles ran was gerade ber ist und weg mu. grin


So sieht sie auch aus sofa


Quatsch .. das wird schon
Geschrieben von: Hasi

Re: Die alte englische Schrulle! - 08/06/2013 15:26

Mir gefÄllt sie auch gut....weitermachen love
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 08/06/2013 15:41

Original geschrieben von: Sigi_H

Quatsch .. das wird schon



Nu la den Yankee mal. Der kann nicht anders. grin

Yankee, wie weit bist du eigentlich mit der Serie?
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 08/06/2013 15:42

Original geschrieben von: Hasi
..weitermachen love


Sir, yes sir! dafuer
Geschrieben von: Yankee

Re: Die alte englische Schrulle! - 08/06/2013 15:57

Original geschrieben von: Oliver

Yankee, wie weit bist du eigentlich mit der Serie?


Ich musste ja leider den Arbeitsplatz ber den Winter zum geld verdienen nutzen, so das wenn alles klappt zum Urlaub die
Serie wieder auf einen trockenen Arbeitsplatz kommt wink
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 08/06/2013 17:48

Original geschrieben von: Yankee

Ich musste ja leider den Arbeitsplatz ber den Winter zum geld verdienen nutzen, so das wenn alles klappt zum Urlaub die
Serie wieder auf einen trockenen Arbeitsplatz kommt wink


Pappalapap! Ich mu auch arbeiten und Geld verdienen und habe noch nicht einmal deine Mglichkeiten, dafr aber schon ein Projekt fertig. grin

Also streng dich an. Ein besonderes Augenmerk werde ich natrlich auf deine Spaltmae haben. klugscheisser
Geschrieben von: Zappa

Re: Die alte englische Schrulle! - 08/06/2013 19:49

Original geschrieben von: Oliver
...deine Spaltmae...



kreischy
Geschrieben von: Yankee

Re: Die alte englische Schrulle! - 08/06/2013 22:25

Ich habe keine Spalte lachen


Und du hast mit Sicherheit mehr Platz und Zeit wie meiner einer wink
Geschrieben von: Zappa

Re: Die alte englische Schrulle! - 09/06/2013 05:32

Spalter!

lachen


Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 09/06/2013 08:30

Original geschrieben von: Yankee



Und du hast mit Sicherheit mehr Zeit wie meiner einer wink



Das lasse ich mal als reine Spekulation im Raum stehen. klugscheisser
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 09/06/2013 09:59

beim Topic bleiben!

hier gehts um eine schrullige EnglÄnderin und nicht um schrullige Foristi

grin
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 13/06/2013 18:34

Schwarz oder Kupfer? confused

Ich habe gerade einige Teile bei nem Kumpel zum entchromen. Anschlieend gibt es zwei Mglichkeiten: Er verzinkt mir die Sachen und ich mach sie schwatt, oder er verkupfert mir die Teile.

Kerl inne Kiste, jetzt bin ich doch glatt etwas unschlssig. Ich glaube verkupfert hÄtte auch was, so mit lecker Grnspan dran.
Geschrieben von: jota

Re: Die alte englische Schrulle! - 13/06/2013 19:25

welche teile sollen verzinkt werden?

dnnes blech verzieht sich beim verzinken ganz ordentlich,schwarz seidenmatt pulvern ohne verzinken wrd ausreichen.

kupferzeugs erinnert mich immer ein bischan an dachrinnen.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 13/06/2013 19:50

Lampenhalter (stabile Bgel), Lampe (recht fett- irgendwie mu dieser kleine Bock ja auf 195 kg kommen)und noch so ein wenig Gedns
Geschrieben von: Hasi

Re: Die alte englische Schrulle! - 13/06/2013 22:36

Ich finde Kupferfarben am Moped kacke. Aber jeder wie er will.

Obwohl Messing und knapp hundert Jahre alt hat auch wieder was.....steht aber nicht zur Diskussion.

Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 14/06/2013 08:13

Kupfer? no go
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 14/06/2013 08:44

Ist ja schon gut. Dann lasse ich die Teile eben vergolden. grin
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 14/06/2013 10:18

wenn, dann versilbern .. das lÄuft dann mit der Zeit fleckig schwarz an und passt zum Rest.

mafia
Geschrieben von: Zappa

Re: Die alte englische Schrulle! - 14/06/2013 12:53

Kupfer?


stupid
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 14/06/2013 13:01

kotz kotz kotz

wenn man sich da wÄhrend der Fahrt am Arsch kratzen muss, lÄuft man Gefahr, dass es die Hand unter die Sitzbank zieht lmao





Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 14/06/2013 16:37

Boah glaubse, da hab ich mal nen guten Einfall und dann so ein Gemecker. punish2

Heute habe ich mal das Heck gekrzt. Brdeln kann ich nicht und vernnftig schweien auch nicht. Also habe ich mich fr die Flex entschieden und ein Stck rausgetrennt. Das Endstck habe ich wieder angeschweit und anschlieend mit Lack aus der Dose lackiert. grin Jetzt kommt noch eine kleine runde Heckleuchte dran und hinten ist alles fertig.



Die ertse Sitzbank fr mit Madame hinten drauf ist fertig. Ich habe sie ca. 4 cm abpolstern lassen. GefÄllt mir. Der kleine Einzelsitz ist noch in der Mache.



Geschrieben von: Bandido

Re: Die alte englische Schrulle! - 14/06/2013 16:48

die Sitzbank find ich auch nicht schlecht, aber nu muss der Tank schwarz
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 14/06/2013 16:51

Original geschrieben von: Bandido
.., aber nu muss der Tank schwarz


Das war auch mein erster Gedanke als ich die Bank drauf hatte. Schwarz oder ein schickes dunkles Grau.
Geschrieben von: jota

Re: Die alte englische Schrulle! - 14/06/2013 19:48

irgendwie passt die karamellfarbene sitzbank nicht zum style des moppeds.
die stossdÄmpfer mssten auch etwas lÄnger sein, finde ich...

mach doch watte wills,ich fahr morgen frh mitte rote rakete nach slowenien.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 14/06/2013 20:17

Original geschrieben von: jota
irgendwie passt die karamellfarbene sitzbank nicht zum style des moppeds.


Die ist noch nicht speckig genug. Aber ich war schon mit den lpfoten dran. grin

Viel SpÄsseken in Slowenien und gute Fahrt. smile
Geschrieben von: GDrive

Re: Die alte englische Schrulle! - 15/06/2013 09:45

Original geschrieben von: Oliver

Liegen die Federn schon auf Block? Wenn nicht dann kommen da doch hchstens 2cm Federweg zusammen, oder?

klugscheisser klugscheisser
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 16/06/2013 15:02

Original geschrieben von: GDrive

Liegen die Federn schon auf Block? Wenn nicht dann kommen da doch hchstens 2cm Federweg zusammen, oder?



Mhh, gute Frage. Ist mir so noch nicht aufgefallen. confused Wenn ich drauf sitze, ist meiner Meinung nach noch genug Federweg da, aber gefahren bin ich sie noch nicht.

So, wie auf der Fotomontage stelle ich mir die Auspuffanlage vor. Natrlich in schwarz und vorne mit Krmmerband. smile

Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 22/06/2013 12:02

Tank drauf und Instrumente probiert. Es wird wohl die kleinstmgliche Variante genau in der Mitte. Mal schauen was es da am Markt gibt und was machbar ist.











Geschrieben von: Zappa

Re: Die alte englische Schrulle! - 22/06/2013 18:13

Wenn mich nicht alles tÄuscht, erkenne ich im Hintergrund eine BMW R75/5 von 1973.

Habe ich recht?

lachen
Geschrieben von: Bandido

Re: Die alte englische Schrulle! - 22/06/2013 18:17

wir hatten gesagt da der Tank schwarz wird, wieso hÄlst du dich nicht an Absprachen ? punish
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 22/06/2013 18:34

Original geschrieben von: Zappa
Wenn mich nicht alles tÄuscht, erkenne ich im Hintergrund eine BMW R75/5 von 1973.

Habe ich recht?

lachen


Wow. Ich bewundere dein geschultes Auge. Nicht nur den Typ sondern auch das Baujahr hast du erkannt. daumenhoch

Ich stehe morgen Punkt 10 bei dir auf der Matte. Mach ma lecker Kaffee.


Original geschrieben von: Bandido
..., wieso hÄlst du dich nicht an Absprachen ? punish


Weil ich schon immer einen anderen Geschmack hatte und Dinge mag, die andere grÄlich finden. grin
Geschrieben von: Zappa

Re: Die alte englische Schrulle! - 22/06/2013 19:29

Original geschrieben von: Oliver

Wow. Ich bewundere dein geschultes Auge. Nicht nur den Typ sondern auch das Baujahr hast du erkannt. daumenhoch



Bin halt Profi und Naturtalent. lachen
Geschrieben von: Hasi

Re: Die alte englische Schrulle! - 23/06/2013 08:31

So ein hochgeogener Scramblerauspuff sÄhe auch nett aus. Also so schrÄg am hinterem Rahmenrohr hoch und dann kurz unterhalb der Sitzbank wieder waagrecht nach hinten weg. Dann ist aber nix mehr mit Soziabetrieb.

Ansonsten weiter machen.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 12/07/2013 19:34

kleiner Nachtrag vom letzten Wochenende ...

Dank Hilfe zweier Schrauber an englischen Mopetten ist die Elektrik jetzt gemacht. Zndung an, Kick, und sie war da. Start by first kick!!!!
Da soll mal jemand sagen, englische Fahrzeuge taugen nichts. Ich knnte mir nen Knubbel an den Bauch freuen.

Im BÄlde werde ich sie mal dem TV vorstellen und hoffe, da er genau so begeistert ist wie ich und grnes Licht gibt.
Geschrieben von: SIGGI109

Re: Die alte englische Schrulle! - 16/07/2013 08:28

auspuffmÄssig gehrt an englÄnder eigentlich sowas............. http://www.kickstartershop.de/index.php?page=product&info=492
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 23/09/2013 18:09

kleines Update

Die Schrulle lief ja bereits und die erste Probefahrt hat die alte Dame bestanden. Allerdings machte die Elektrik Probleme, da der Kabelbaum schon etwas marode war. Also habe ich ihn rausgerupft. Ein komplett neuer Baum wird jetzt gebastelt, da eh einige Strippen wegen Abspeckung wegfallen.

Die Gelegenheit habe ich genutzt und die Dame nochmal zerlegt und ihr ein neues Kleid verpasst.

Doch, ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. smile









Jeden Tag 10 cm mit der Hand poliert, und selbst der angegammelte Motor wird wieder schn.



Und gute Nacht. Schulz fr heute.




Wenn ich sie jetzt so da stehen sehe, gefiele mir ein schicker Einzelsitz deutlich besser als die Sitzbank. Flach soll er sein, nix mit sichtbaren Federn, also mglichst direkt auf dem Rahmen aufliegen. Hat jemand eine Idee? Befestigung?

Alles was Chrom ist soll nach Mglichkeit noch verschwinden. Die RÄder und Radnaben sollen auch noch schwarz lackiert oder gepulvert werden. Speichen sollen auch schwarz werden.

Die originalen Armaturen bleiben. Die Halterung soll allerdings anders. Eine Idee habe ich schon. Diese grÄlichen Gummikondome auenrum mssen weg. Dichter zusammen sollen sie und nÄher an den Lenker, falls das mit der Verlegung der Wellen funktioniert.
Geschrieben von: Hasi

Re: Die alte englische Schrulle! - 23/09/2013 20:33

Hast du sehr schn gemacht. love

Darf ich die mal anschaun wen die Fertig ist?
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 24/09/2013 05:29

Original geschrieben von: Hasi


Darf ich die mal anschaun wen die Fertig ist?


Latrnich. Du darfst auch damit fahren, wenn du mchtest. smile
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 24/09/2013 06:01

die Farbe sieht interessant aus. Was ist das?

auf meinem Monitor kommt es wie weiss mit leichtem blaugrn Stich

sie macht sich auf jeden Fall gut.

Das mit Felgen lackiere wrde ich mir nochmal berlegen. Auf dem Chrom hÄlt nix vernnftig
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 24/09/2013 06:03

Original geschrieben von: Sigi_H

Das mit Felgen lackiere wrde ich mir nochmal berlegen. Auf dem Chrom hÄlt nix vernnftig


Die Felgen wrde ich vorher strahlen. Ich hÄtte auch noch einen Galvanikbetrieb in der Kundschaft. Der knnte sie professionell entchromen.

Die Farbe ist mausgrau. Auf den Bilder kommt es tatsÄchlich nicht vernnftig rber.
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 24/09/2013 07:45

die da steht neuerdings hier in der Tiefgarage. Auch sehr schn, sehr original

Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 24/09/2013 07:47

ich reib mir grad irgendwie die Augen. Liegts wieder an meinem Monitor, oder ist dein Vergaser auch lackiert?

Geschrieben von: Hasi

Re: Die alte englische Schrulle! - 24/09/2013 08:57

Original geschrieben von: Oliver
Original geschrieben von: Hasi


Darf ich die mal anschaun wen die Fertig ist?


Latrnich. Du darfst auch damit fahren, wenn du mchtest. smile


love
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 24/09/2013 18:59

So Ähnlich wird der InstrumententrÄger gebaut. Noch ein wenig abgespeckt (Rundung oben wird flacher) und nÄher an den Lenker gerckt. Das ganze Teil wird dann schwatt gelackt.





Geschrieben von: Bandido

Re: Die alte englische Schrulle! - 24/09/2013 20:38


finde ich so wie bisher mit den Einzelinstrumenten besser
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 25/09/2013 07:56

Original geschrieben von: Sigi_H
ich reib mir grad irgendwie die Augen. Liegts wieder an meinem Monitor, oder ist dein Vergaser auch lackiert?



Liebe Sigrid, natrlich ist der Vergaser nicht lackiert. Dein Monitor spielt dir schlichtweg einen blen Streich. ugh
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 25/09/2013 08:06

Liebste Olivia ...

mir fÄllt ein Stein vom Herzen grin
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 29/09/2013 07:11

Dieses Instrument wird die alte Schrulle zuknftig schmcken.... smile

http://www.louis.de/_2055ebe12a774730dce...=detail_kontext

... befestigt und verpackt in diesem Becher.

http://www.louis.de/_304a837e65ef22f3df4...OT=detail_xsord

Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 29/09/2013 16:26

gefÄllt gut, nur die Schelle zur Befestigung am Lenker wirkt etwas billig.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 30/09/2013 06:07

Original geschrieben von: Sigi_H
..., nur die Schelle zur Befestigung am Lenker wirkt etwas billig.



Ich lasse mich mal berraschen. Bei dem Preis sollte sie eigentlich nicht billig sein. Das Instrument ist die grte Investition ins Moped.

Ach ja, bald ist sie fertig. smile Mein zweites beendetes Projekt innerhalb eines Jahres. Das nenne ich mal Fortschritt. grin

Das passt gerade so schn zur alten Schrulle, auch wenn hier keine Tigerin besungen wird.



Einen schnen Wochenbeginn wnsche ich. smile
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 30/09/2013 07:32

in der Tat ein schner Song

"Red hair and black leather, my favourite colour scheme"

und eine wahrhafte Mopedikone:

Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 30/09/2013 08:50

Ach Sigi, bei dem Bild kommen alte Erinnerungen hoch. Als es entstand war ich noch sehr jung. Heute wrde ich nicht mehr so fahren. grin
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 30/09/2013 09:11

boahh .. Oliver .. held

nicht nur, dass es Dir die Haut in Streifen von Deinem Adoniskrper gepellt hÄtte - nein, Du hÄttest auch noch Salz aus dem grssten Salzstreuer der Welt in die Wunden gestreut.

Wenn Du das Bike nicht stahlhart auf Spur gehalten hÄttest .. ich erstarre in Ehrfurcht!
Geschrieben von: Zappa

Re: Die alte englische Schrulle! - 30/09/2013 17:29

JungeJunge Oliver!

Soviel Geld gibst Du fr Dein Hobby aus?

Verschwender!

Du solltest das in sinnvolle Dinge frs Leben investieren.

hexchen
Geschrieben von: Zappa

Re: Die alte englische Schrulle! - 30/09/2013 17:31

Original geschrieben von: Sigi_H
gefÄllt gut, nur die Schelle zur Befestigung am Lenker wirkt etwas billig.




Mir gefÄllt die Schelle, weil sie sehr klein und zurckhaltend wirkt.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 30/09/2013 17:44

Original geschrieben von: Sigi_H

Wenn Du das Bike nicht stahlhart auf Spur gehalten hÄttest ..


Sigi, ich war mir des Risikos durchaus bewusst. Aber ich war jung und brauchte das Geld. grin



Original geschrieben von: Zappa


Du solltest das in sinnvolle Dinge frs Leben investieren.

hexchen


Lieber Hans, wenn du, ein Mann der ebenfalls schon den Abraham gesehen hat nicht wei, welche Dinge unserem Leben noch einen Sinn geben, wer dann? In unserem Alter hÄngt der kleine Knig doch nur noch arbeitslos rum. Da mssen wir uns eben neu ausrichten und anderen Hobbies frnen. grin
Geschrieben von: Zappa

Re: Die alte englische Schrulle! - 30/09/2013 19:59

Original geschrieben von: Oliver
In unserem Alter hÄngt der kleine Knig doch nur noch arbeitslos rum


Machs doch wie Troll.... rofl
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 30/09/2013 20:10

Original geschrieben von: Zappa


Machs doch wie Troll.... rofl


Welchem Hobby frnt er denn? grin


Ich habe brigens schon eine geile Location fr Fotos mit der alten Schrulle, direkt gegenber von meinem Bro. Manchmal hat Zerfall auch seine schnen Seiten. Ich liebe diese morbide AtmosphÄre. love

















Geschrieben von: MichelS

Re: Die alte englische Schrulle! - 01/10/2013 05:24

Mann - was fr 'ne geile Htte! Zum Werkstatt-Wohn-Loft umgestrickt - das wÄr ein Traum !
Geschrieben von: lindenbaum

Re: Die alte englische Schrulle! - 01/10/2013 07:48

Woanders werden solche GebÄude zum Kulturzentrum umgebaut...

Gru, Michael
Geschrieben von: Bandido

Re: Die alte englische Schrulle! - 01/10/2013 09:14


schne Bilder Oli, schick die dochmal an 'Manufactum' smile
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 01/10/2013 09:20

Original geschrieben von: MichelS
Werkstatt-Wohn-Loft


seufz .. sowas suche ich auch
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 01/10/2013 10:42

Ja, so eine Halle hat was, und von denen gibt es hier mehr als genug, klein und gro. smile Wie man auf zwei Bildern unschwer erkennen kann, wurden in dieser Halle mal Schliesysteme gefertigt. In unserem StÄdtchen und im NachbarstÄdtchen ist das Zentrum der Schloss- und Beschlagindustrie. Viele Betriebe sind leider im Laufe der Jahre den Bach runtergegangen, kleine Schleifereien, Gieereien, Nippel-, Stanz- und FrÄsbetriebe, aber auch groe Betriebe, die einst die gesamte Automobilwelt mit Schliesystemen versorgt haben.

Ein Kulturzentrum ist sicher keine schlechte Idee, aber davon gibt es im benachbarten Ruhrgebiet, der schnsten Region der Welt, in stillgelegten Fabriken und Zechen mehr als genug.

Ich verfolge derzeit einen etwas anderen Plan. "Alt trifft Jung". Ein kleines schnuckeliges Museum mit angegliederter Werkstatt knnte entstehen. Hier knnten alte Mopeds ausgestellt und in der Werkstatt in Form eines Workshops an Projekten gearbeitet werden. "Alt", damit meine ich Rentner, die bereit sind ihr Wissen an "Jung" weiterzugeben. "Alt" hÄtte wieder eine Aufgabe und interessierte "Jung" hÄtte eine andere Perspektive als Arbeitslosigkeit, Warten auf einen Ausbildungsplatz oder AbhÄngen vor der Glotze.

Bevor jemand auf die Idee kommt, da Eigennutz dahinter steckt und ich so gnstig meine Projekte verwirklichen mchte, dann irrt er oder sie. Ich bin so ein kleiner Romantiker, der immer noch glaubt, selbst mit kleinen Schritten etwas zum Besseren verÄndern zu knnen. smile
Geschrieben von: Wikinger

Re: Die alte englische Schrulle! - 01/10/2013 10:45

und man kann mit kleinen Schritten viel verÄndern. Ich find die Idee gut.
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 01/10/2013 11:46

Original geschrieben von: Oliver

Ich verfolge derzeit einen etwas anderen Plan. "Alt trifft Jung". Ein kleines schnuckeliges Museum mit angegliederter Werkstatt knnte entstehen. Hier knnten alte Mopeds ausgestellt und in der Werkstatt in Form eines Workshops an Projekten gearbeitet werden. "Alt", damit meine ich Rentner, die bereit sind ihr Wissen an "Jung" weiterzugeben. "Alt" hÄtte wieder eine Aufgabe und interessierte "Jung" hÄtte eine andere Perspektive als Arbeitslosigkeit, Warten auf einen Ausbildungsplatz oder AbhÄngen vor der Glotze.


geniale Sache sowas!

Spass an der Sache ist auch erlaubt .. das macht Dich nicht unglaubwrdig 1st
Geschrieben von: Hasi

Re: Die alte englische Schrulle! - 01/10/2013 15:36

Original geschrieben von: Oliver
Ja, so eine Halle hat was, und von denen gibt es hier mehr als genug, klein und gro. smile Wie man auf zwei Bildern unschwer erkennen kann, wurden in dieser Halle mal Schliesysteme gefertigt. In unserem StÄdtchen und im NachbarstÄdtchen ist das Zentrum der Schloss- und Beschlagindustrie. Viele Betriebe sind leider im Laufe der Jahre den Bach runtergegangen, kleine Schleifereien, Gieereien, Nippel-, Stanz- und FrÄsbetriebe, aber auch groe Betriebe, die einst die gesamte Automobilwelt mit Schliesystemen versorgt haben.

Ein Kulturzentrum ist sicher keine schlechte Idee, aber davon gibt es im benachbarten Ruhrgebiet, der schnsten Region der Welt, in stillgelegten Fabriken und Zechen mehr als genug.

Ich verfolge derzeit einen etwas anderen Plan. "Alt trifft Jung". Ein kleines schnuckeliges Museum mit angegliederter Werkstatt knnte entstehen. Hier knnten alte Mopeds ausgestellt und in der Werkstatt in Form eines Workshops an Projekten gearbeitet werden. "Alt", damit meine ich Rentner, die bereit sind ihr Wissen an "Jung" weiterzugeben. "Alt" hÄtte wieder eine Aufgabe und interessierte "Jung" hÄtte eine andere Perspektive als Arbeitslosigkeit, Warten auf einen Ausbildungsplatz oder AbhÄngen vor der Glotze.

Bevor jemand auf die Idee kommt, da Eigennutz dahinter steckt und ich so gnstig meine Projekte verwirklichen mchte, dann irrt er oder sie. Ich bin so ein kleiner Romantiker, der immer noch glaubt, selbst mit kleinen Schritten etwas zum Besseren verÄndern zu knnen. smile




Sehr gute Idee love
Geschrieben von: MichelS

Re: Die alte englische Schrulle! - 02/10/2013 05:11

Original geschrieben von: Oliver
Ja, so eine Halle hat was, und ....


dafuer respekt
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 02/10/2013 17:20

Heute hab ich einen rottigen Scheinwerfer von einer alten AJS bekommen. Ich hab ihn mal gestrahlt und in Mopedfarbe lackiert.

GefÄllt mir. dafuer





Wenn ich ringsrum 4 mm von der ffnung wegnehmen wrde, bekÄme ich sogar den neuen Tacho rein.
Falls nicht, kommt ein Amperemeter rein.
Geschrieben von: Bandido

Re: Die alte englische Schrulle! - 02/10/2013 17:41


gefÄllt, aber was sprach denn gegen den Original-Scheinwerfer mit den integrierten Kontrollleuchten, den hÄttest du doch auch umlackieren knnen . . .
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 02/10/2013 17:44

Original geschrieben von: Bandido

... aber was sprach denn gegen den Original-Scheinwerfer mit den integrierten Kontrollleuchten, .... . .


Defekter Drehschalter, und die Kontrollleuchten befinden sich jetzt im neuen Tacho.
Geschrieben von: Zappa

Re: Die alte englische Schrulle! - 02/10/2013 17:47

Der von der AJS ist doch um Klassen schner!

dafuer
Geschrieben von: Bandido

Re: Die alte englische Schrulle! - 02/10/2013 17:49


ach so, wie gesagt . . . schaut gut aus daumenhoch
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 03/10/2013 07:28

der Scheinwerfer ist genau richtig und ich glaube, ich wrde bei der Kiste auf ein Amperemeter nicht verzichten. Die Elektrik stammt schliesslich vom Prince of Darkness und es kann nicht schaden, wenn man anhand des Amperemeters frhzeitig erkennen kann, wann mehr Strom aus der Batterie fliesst, als hinein.

Die oberen FaltenbÄlge an den Standrohren irritieren mich noch etwas. Da muss ich noch berlegen, ob ich das schn finde.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 03/10/2013 07:40

Original geschrieben von: Sigi_H

Die oberen FaltenbÄlge an den Standrohren irritieren mich noch etwas. Da muss ich noch berlegen, ob ich das schn finde.



Gib mir einen Tipp wie ich die verchromten Standrohre dauerhaft schwarz bekomme, und die BÄlge fliegen sofort runter. dafuer

Ich mchte mglichst wenig Bling an dem Bock haben. Die Felgen sollen im Winter auch noch schwatt gemacht werden. Im Grunde soll lediglich der Motor glÄnzen.
Krmmer bekommen schwarzes Krmmerband, is klar, und die Endtpfe (da habe ich noch keine gefunden, die mich vom Sockel reien) bekommen Ofenrohrlack.
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 03/10/2013 07:49

na, anstelle der FaltenbÄlge ein in der LÄnge passendes schwarz lackiertes dnnwandiges Rohr ber die Standrohre schieben. Das war frher ja auch nicht unblich um daran die Lampenhalter zu befestigen.

Mit diesen Rohren sÄhe es sicher schlanker aus.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 03/10/2013 07:56

Die gab es schon fertig mit Lampenhalter fr Triumph und Co. Ich bin nÄchste Woche in Mannheim auf der Fetten Rama. Da schaue ich dann mal.
Geschrieben von: Zappa

Re: Die alte englische Schrulle! - 03/10/2013 09:18

Original geschrieben von: Oliver
Gib mir einen Tipp wie ich die verchromten Standrohre dauerhaft schwarz bekomme, und die BÄlge fliegen sofort runter.


Kann man die nicht sandstrahlen und dann einen komplett neuen Lackaufbau starten? Das wrde ich mal nachfragen.

Ansonsten gibt es doch bestimmt schwarzes Krmmerband, oder?

lachen
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 03/10/2013 10:01

die Standrohre im oberen Bereich strahlen ist nix, dann passen die nÄmlich mit dem Lack sicher nicht mehr sauber durch die Gabelbrcken.

Aber die Idee mit schwarzem Krmmerband finde ich geil. Sieht bestimmt gut aus, wenn die Krmmer auch Band haben.

Man sollte bloss trotzdem ein Schutzrohr ber die Standrohre schieben und darauf das Band wickeln, denn trotz Chrom drften die bald rosten, wenn das Krmmerband ber lÄngere Zeit mal feucht ist. Ausserdem lÄsst es sich leichter zerlegen, wenn das Rohr mit dem Krmmerband dran bleibt, falls man mal ein Gabelrohr ausbauen muss.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 03/10/2013 17:53

Original geschrieben von: Sigi_H

Aber die Idee mit schwarzem Krmmerband finde ich geil.


Sigi, du kleiner Krmmerband-Fetischist. dudu

Ich habe letztens einige Chromteile bei einem Bekannten im Galvanikbetrieb entchromen lassen. Er knnte die Standrohre schwarz verchromen (ich glaube, es nennt sich dann auch noch verchromen). Allerdings werden sie dann nicht tiefschwarz und schimmern seltsam.
Geschrieben von: Hasi

Re: Die alte englische Schrulle! - 03/10/2013 18:10

Vielleich kann man das ja schwarz verchromen, falls es nicht gefÄllt ist dem Sigi seine Idee ja nicht schlecht. Vielleicht nimmst du dann ein Kunsstoffrohr, auf einer Seite schlitzen dann kannst du es drber Stlpen. Drunter viel Konservierung, Mike Sanders, Fett, Vaseline, was dir gerade gefÄllt. Rohr druff, Krmmerband rum und schon schauts gut aus und hÄlt daumenhoch
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 03/10/2013 18:13

Original geschrieben von: Oliver
Original geschrieben von: Sigi_H

Aber die Idee mit schwarzem Krmmerband finde ich geil.


Sigi, du kleiner Krmmerband-Fetischist. dudu

Ich habe letztens einige Chromteile bei einem Bekannten im Galvanikbetrieb entchromen lassen. Er knnte die Standrohre schwarz verchromen (ich glaube, es nennt sich dann auch noch verchromen). Allerdings werden sie dann nicht tiefschwarz und schimmern seltsam.


dann muss er aber die Schichtdicke exakt erwischen, sonst steckt die Gabel.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 07/10/2013 17:55

Bischen was hab ich heute gebastelt. Ich hab mir heute mal gescheite Klemmbcke gegnnt. Ich hatte in Krefeld zu tun und bin bei der Gelegenheit mal bei LSL rum. Netter Laden, nette und hilfsbereite Menschen und viele schne Mopetten, die zum Umbau dort stehen. Alles Trimphe. Tacho ist auch angetddelt. Mir gefÄllt es gut.







Sigi, die Schelle fr den Tacho ist in der Tat was frn Arsch. Da la ich mir noch was einfallen.
Geschrieben von: Bandido

Re: Die alte englische Schrulle! - 07/10/2013 18:06


bleibt das das einzige Instrument ?
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 07/10/2013 18:08

Original geschrieben von: Bandido

bleibt das das einzige Instrument ?


In die Lampe kommt noch ein Amperemeter. Sonst nix. Ich will das Moped mglichst nackt haben.
Geschrieben von: Bandido

Re: Die alte englische Schrulle! - 07/10/2013 18:11


das Design ist klasse, nur die Proportion Lenker-Instrument kommt mir etwas komisch vor, 20 mm mehr im Durchmesser wÄre irgendwie stimmiger
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 07/10/2013 18:14

Weniger ist mehr. Ich bin kein Prahlhans. grin
Geschrieben von: Zappa

Re: Die alte englische Schrulle! - 07/10/2013 18:59

Unser aller Bekannter vom GT hat mir klar gemacht, dass am Lenker keine Edelstahlschrauben erlaubt sind.

Ebenso am Rahmen/Motor, RÄder und an den Bremsen. Und beim Auto auch nicht an der AnhÄngerkupplung.
Es sei denn, sie sind nicht die blichen A2/70 sondern A2/80 oder /90.

Er wird mir beim auch beim nÄchsten TV Termin keine Plakette mehr drauf hauen, wenn die Schrauben nicht gewechselt sind.

Scheint wirklich schwerwiegend gefÄhrlich zu sein. Sonst wÄre er nicht kleinlich.

Mein Einwand, dass alle Schrauben schon ber 80.000 km erprobt sind und gehalten haben, lÄsst er nicht gelten.


A2/80 bzw. /90 Schrauben sind schwer zu bekommen und eigentlich unbezahlbar...

apes
Geschrieben von: Zappa

Re: Die alte englische Schrulle! - 07/10/2013 19:01

...und brigens, das Mopped finde ich echt klasse. Da stimmt fr mich bisher alles dran.


dafuer
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 07/10/2013 19:04

Original geschrieben von: Zappa
...und brigens, das Mopped finde ich echt klasse. Da stimmt fr mich bisher alles dran.




Merci. blush
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 07/10/2013 19:30

Original geschrieben von: Zappa
... dass am Lenker keine Edelstahlschrauben erlaubt sind.

Ebenso am Rahmen/Motor, RÄder und an den Bremsen. Und beim Auto auch nicht an der AnhÄngerkupplung.
Es sei denn, sie sind nicht die blichen A2/70 sondern A2/80 oder /90.


hmm .. soweit gings bei mir noch nie.

Aber im jugendlichen berschwang hab ich mal an meiner Duc die Bremszangenschrauben (also die Schrauben, die die beiden BremszangenhÄlften zusammenhalten)gegen VA Schrauben ausgetauscht. Das war ein sehr schnell erkennbarer Fehler, denn der Druckpunkt war vllig im Eimer und die Bremse total knatschig.

Mit 12.9 Schrauben war die Bremse wieder tadellos. Da wurde mir das erste Mal "plastisch" vor Augen gefhrt, wie weich VA Schrauben wirklich sind.
Geschrieben von: Yankee

Re: Die alte englische Schrulle! - 08/10/2013 07:53

Original geschrieben von: Oliver
Original geschrieben von: Bandido

bleibt das das einzige Instrument ?


In die Lampe kommt noch ein Amperemeter. Sonst nix. Ich will das Moped mglichst nackt haben.


Wozu ein Ampermeter ?

Der Sinn eines solchen MessgerÄtes am nackten Moped erschliet sich mir in keinster Weise kratz
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 08/10/2013 08:19

Original geschrieben von: Yankee

Der Sinn eines solchen MessgerÄtes am nackten Moped erschliet sich mir in keinster Weise kratz


die Antwort lautet "LUCAS"

.. und eine Lichtmaschine mit gefhlten 20 Watt
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 08/10/2013 08:52

Original geschrieben von: Yankee
wozu ein Ampermeter ?



Weil ein 40 mm groes Loch in der Lampe ist das es zu schlieen gilt. grin
Geschrieben von: Yankee

Re: Die alte englische Schrulle! - 08/10/2013 08:59

WÄre da nicht Platz fr den Tacho gewesen
Oder fr ein lthermometer ?
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 08/10/2013 09:01

Original geschrieben von: Oliver
Original geschrieben von: Yankee
wozu ein Ampermeter ?



Weil ein 40 mm groes Loch in der Lampe ist das es zu schlieen gilt. grin


sowas kann ausserdem sehr schick sein und ist allemal informativer als eine Lima-Kontrollleuchte
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 08/10/2013 09:02

Original geschrieben von: Yankee
WÄre da nicht Platz fr den Tacho gewesen
Oder fr ein lthermometer ?


Tacho hat 48 mm. Von der Einbautiefe wrde das Motogadget mit seinen 28 mm sogar passen. Ich hÄtte das Loch vergrern knnen, aber ich wollte das Instrument weiter hinten haben, weil es mir so besser gefÄllt.
Bei anderen Instrumenten sieht es wegen der Einbautiefe schlecht aus. Der Reflektor ist im Weg.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 08/10/2013 09:04

Original geschrieben von: Sigi_H

sowas kann ausserdem sehr schick sein ...


Ja, den Chromring noch schwÄrzen und schon passt es.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 11/10/2013 17:52

confused Ich bin noch nicht sicher, ob ich das Schutzblech vorne so lang lasse. (man beachte den zufÄllig frs Bild positionierten Klassiker der 60er)



Den lenker wrde ich auch gerne nochmal Ändern. Gre und Form sollen bleiben, aber es gibt von LSL einen schicken Fatbar mit Kabeldurchfhrung. Dummerweise verjngt er sich an den Enden auf 22 mm, und meine Armaturen, die ich gerne behalten wrde, sind fr einen 7/8" Lenker. Hat jemand eine haltbare Idee, auer den Lenker mit Klebeband zu umwickeln?
Geschrieben von: jota

Re: Die alte englische Schrulle! - 11/10/2013 18:21

schrumpfschlauch.
eignet sich auch fr die gabelholme.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 11/10/2013 18:48

Original geschrieben von: jota
schrumpfschlauch.


Und der hÄlt dauerhaft auch unter Brems- und Kupplungshebelarmatur?
Geschrieben von: jota

Re: Die alte englische Schrulle! - 11/10/2013 19:38

ich wrd sagen dat hÄlt.
es gibt schrumpfschlÄuche die sind innen zusÄtzlich mit kleber beschichtet.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 12/10/2013 02:53

Mh, einen Versuch wÄre es wert, obwohl ich da meine Bedenken habe, gerade auch beim Gasgriff.

Ich fahre jetzt mal zur Veterama. Mal schauen was es da Schnes zu sehen und ergattern gibt. smile
Geschrieben von: MichelS

Re: Die alte englische Schrulle! - 12/10/2013 06:46

@Oliver

7/8" sind 22mm ...

An nahezu alle Fatbars (ausser im Harley-Format 1") passen die blichen Armaturen. Bist Du sicher, da Du einen Fatbar aus der X-Serie von LSL meinst ... ? Die haben nÄmlich alle 28mm im Klemmbereich und verjngen sich auf 7/8" bzw. 22mm.

Ach ja - soweit ich wei, haben nur die 1" Lenker eine Kabelinnenfhrung.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 12/10/2013 19:34

Original geschrieben von: MichelS


Ach ja - soweit ich wei, haben nur die 1" Lenker eine Kabelinnenfhrung.


Vllig richtig, Michel. Ich hab mich da bei der Suche vergaloppiert, ich Vollhorst. ugh

Auf der Veterama wurde ich heute von Teilen erschlagen. Leider war der Mopedbereich sehr BMW und Harley lastig. Wenig Teile fr EnglÄnder. Die Preise fr Mopeds fand ich bis auf wenige Ausnahmen extrem abgedreht bis teilweise unverschÄmt. Was da teilweise fr normale Japaner aus den 80ern aufgerufen wird ist schon mehr als nur grenzwertig.
Spa gemacht hat es trotzdem. Die 300 km Anfahrt haben sich gelohnt, alleine um ein wenig zu tttern. Im nÄchsten Jahr allerdings nur noch mit bernachtung. In den PKW-Bereich bin ich nicht einmal vorgestoen, so riesig ist das Angebot.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 14/10/2013 10:39

http://www.youtube.com/watch?v=1i-Hc5fqdqQ grin
Geschrieben von: Zappa

Re: Die alte englische Schrulle! - 14/10/2013 20:04

Jetzt zeig doch mal, was Du auf der Veterama gekauft hast.....


piek
Geschrieben von: Zappa

Re: Die alte englische Schrulle! - 14/10/2013 20:07

Original geschrieben von: Oliver





Oliver, hast Du nicht darber nachgedacht den gewaltig groen Luftfilterkasten komplett rauszuschmeissen und schne offene Ansaugtrichter aus poliertem Aluminium zu montieren?

Dann ist das Rahmenheck schn offen.

dafuer
Geschrieben von: jota

Re: Die alte englische Schrulle! - 14/10/2013 20:33

nach lÄngerem betrachten,muss ich dem zappa recht geben,schne offene trichter wrden der lady gut zu gesicht stehen.die streben vom vorderen schutzblech sind auch zu sprkelich,dat muss ein bischen massiver.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 15/10/2013 05:52

Was die Optik betrifft, sowohl beim Lufi als auch beim Schutzblech, stimme ich euch zu. Im Moment sind bis auf das etwas gekrzte Heckschutzblech noch alle Teile original und werden auch nicht verÄndert, also die Teile selbst. Das lÄt die Option offen das Erscheinungsbild immer wieder mal zu verÄndern.

Fr vorne werde ich noch ein gekrztes Schutzblech mit einer etwas massiveren Halterung bauen und ebenfalls in grau lackieren.

Bei dem Lufi wird es schon etwas komplizierter. Es ist ja eine Tiger und keine Bonni. Die Tiger hat im Gegensatz zur Bonni nur einen Vergaser, der mittig sitzt. Da es auch noch ein OIF Modell ist (ich glaube das wurde nur von 1970 bis 1972 gebaut) ist wegen des Rahmens leider kein Platz fr einen schnen Trichter.
Ich habe diesen mal verbaut, und man sieht, da er fr die Montage schon zusammengedrckt werden mute. Es fehlt noch der Äuere Ring, der den Filter hÄlt. Wird der noch montiert, gibt es Feindkontakt mit dem Rahmen.



Eine Option die mir auch optisch gefallen wrde wÄre ein offener Trichter mit einem gekrmmten Stutzen. Da habe ich allerdings noch keinen gefunden. Ich bin auch nicht sicher, ob es der Luft egal ist welchen Weg sie geht. Hrt sich vielleicht bld an, aber mglicherweise zieht der Bock dann falsch Luft, weil es zu Verwirbelungen kommt. Keine Ahnung.
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 15/10/2013 07:57

man sollte nicht nur an optische Harmonie, sondern auch an technische Harmonie denken.

welchen Sinn machen die groben Stollen, wenn man einen offenen Trichter hat? .. mit offenem Trichter in den Dreck?

Um Ansaugstrmung musst Du Dich bei der Kiste auch nicht kmmern. Der gegabelte Krmmer verschlechtert im Vergleich zum Doppelvergaser sowieso schon alles, so dass weitere Krmmungen kaum ins Gewicht fallen drften.

Ich wrde allerdings in Anbetracht der Auslegung mit nur einem Vergaser auf jeden Fall dafr sorgen, dass die Ansaugwege lang genug sind. Lange Ansaugwege machen Drehmoment von unten.

Wenn Du also unbedingt den offenen Filter ohne FiltergehÄuse haben willst, dann wrde ich den mit einem Stck Schlauch (warum nicht wie der Faltenbalg an der Gabel?) zur Seite legen.
Geschrieben von: Zappa

Re: Die alte englische Schrulle! - 15/10/2013 10:38

Oliver, falls Dich dieses Projekt und dessen Fertigstellung berfordert, wÄre ich bereit, Dich von Deinem Leiden zu befreien.

lachen
Geschrieben von: jota

Re: Die alte englische Schrulle! - 15/10/2013 14:49

zur erhhung des drehmoments ist die verlÄngerung des ansaugstutzen dienlich,die lÄnge des ansaugtrichters dient dann nur noch der feinabstimmung.

lange trichter
http://www.uniquecyclework.com/en/motorcycles/la-signora/
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 15/10/2013 16:38



Was fr ein geiles Moped. love Die langen Endrohre gefallen mir nicht, aber ansonsten 1. Sahne. Man beachte die auf Hochglanz polierten Radnaben und dazu die lackierten Felgen. dafuer

Im Moment mu alles so bleiben wie es ist. Das Moped bentigt noch deutsche Papiere, und da macht es Sinn, alles so original zu lassen wie mglich.
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 18/11/2013 18:11

Hab mir gestern in Wormer eine 2 in 1 Anlage und einen ollen Endtopf von Burgess gegnnt.





Geschrieben von: Hasi

Re: Die alte englische Schrulle! - 18/11/2013 19:04

GefÄllt mir gut, schn schlanker Auspuff, passt gut zum Moped
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 18/11/2013 20:42

Jau. Etwas werde ich die Anlage noch krzen. Dann finde ich sie perfekt.
Geschrieben von: Zappa

Re: Die alte englische Schrulle! - 19/11/2013 06:04

Original geschrieben von: Oliver
Hab mir gestern in Wormer eine 2 in 1 Anlage und einen ollen Endtopf von Burgess gegnnt.



Ich dachte Du warst in Amsterdam... kratz
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 19/11/2013 12:49

die Auspuffanlage ist klasse.

Ein Vorschlag von mir: Da mir das Ding so aussieht, als wÄre es nicht leicht abzustimmen wrde ich Dir empfehlen, ein Anschweissgewinde fr eine Lambdasonde an einer unauffÄlligen Stelle an den Krmmer zu schweissen. Da wo der Krmmer waagrecht wird an der Innenseite (schrÄg nach unten am Rahmenunterzug vorbei) wÄre eine geeignete Stelle.

Wenn Du Dir das Anschweissgewinde aus Edelstahl drehen lÄsst (M18x1,5mm) und Dir das mit einem TIG-GerÄt anschweissen lÄsst geht nicht mal der Chrom flten.

Ich habe eine lineare Breitbandlambdasonde mit der man das Ding dann perfekt abstimmen kann.

msstest natrlich nach CH kommen daumenhoch

Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 19/11/2013 13:04

Original geschrieben von: Sigi_H
Da mir das Ding so aussieht, als wÄre es nicht leicht abzustimmen ...


Ich bin ja bekanntermaen ein technischer Depp. Was gibt es an einer Auspuffanlage an einem 41 Jahre alten Moped abzustimmen? Ich dachte bisher, das einzig Wichtige sei eine entsprechende Dimensionierung, und da liegen im Moment ehr meine Befrchtungen. Zu viel Rckstau, oder so. Die Sonde greift doch irgendwelche Informtionen ab, oder? Wohin geht es von da weiter? Du siehst mich ratlos. smile

Wenn der Bock fertig ist, komme ich dich mal in der Schweiz besuchen, ob mit oder ohne Sonde. Dann rocken wir die Berge. grin
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 19/11/2013 13:12

die Sonde misst den Restsauerstoff im Abgas. ber ein AnzeigegerÄt wird das AFR (AirFuelRatio) angezeigt, also die Gemischzusamensetzung. Braucht man nur einmal fr eine gute Abstimmung des Vergasers. Die passt dann aber dafr richtig. Die Sonde erspart viel RÄtselraten, ob der Motor nun zu mager oder zu fett lÄuft.

Danach kommt die Sonde wieder raus und ein Gewindestopfen ins Aufschweissgewinde.

Geschrieben von: Yankee

Re: Die alte englische Schrulle! - 19/11/2013 14:05

Ich denke ein einfacher Stutzen fr ein CO-MessgerÄt wÄre sinnvoller klugscheisser
Geschrieben von: Wikinger

Re: Die alte englische Schrulle! - 19/11/2013 15:55

Der ist doch schon dran, hinten, da kann die Sonde rein.

Atze
Geschrieben von: Yankee

Re: Die alte englische Schrulle! - 19/11/2013 16:48

Wenn sie eh nur einen Vergaser hat ok


@Oliver
wann passt du eigentlich das Heck an ? Ich mein das willst du doch nicht so hÄlich lassen ?
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 19/11/2013 17:36

Original geschrieben von: Yankee

wann passt du eigentlich das Heck an ?


Das bleibt so. smile
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 19/11/2013 18:30

Ach, jetzt versteh ich, warum die Jungs an den Rennstrecken alle CO messen und nicht AFR

die wollen es bestimmt ganz genau wissen smile
Geschrieben von: Yankee

Re: Die alte englische Schrulle! - 19/11/2013 20:50

Was willste bei einen Zweizylinder mit einem Vergaser, bei dem du so gut wie nichts einstellen kannst, mit so einem Hightech ?

@Oliver
das sieht so aber voll Sche..e aus
Geschrieben von: Wikinger

Re: Die alte englische Schrulle! - 19/11/2013 22:18

AFR?
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 20/11/2013 06:04

Leerlaufdse
Dsenstock
Dsennadel
Hhe der Dsennadel
Hauptdse
Schwimmerstand
Leerlaufgemischschraube
evtl. sogar Beschleunigerpumpe

das ist irgendwie nicht nichts

das AFR (Air to Fuel Ratio) gibt das stchiometrische VerhÄltnis zwischen Luft und Sprit an. Das LambdaverhÄltnis
Geschrieben von: Hasi

Re: Die alte englische Schrulle! - 20/11/2013 06:22

Wie war das 17-1 ist glaube ich optimal.
Geschrieben von: Anonym

Re: Die alte englische Schrulle! - 20/11/2013 08:30

kommt drauf an, was man als optimal betrachtet.

14,7:1 ist stchiometrisch, also Lambda 1
am sparsamsten ist mit Luftberschuss, also Lambda > 1
am leistungstrÄchtigsten ist ca. Lambda 0,86, also etwas fett.

luftgekhlte Motoren mgen es auch lieber etwas fetter, vor allem im Volllastbereich.
Beschleunigerpumpen reichern kurz auch mal bis Lambda 0,75 an


mag ja sein, dass man mit der CO Methode eine Abstimmung hinkriegt, recht sicher sogar. Aber: Das schne an der Methode mit der Breitbandsonde ist, dass man damit den Motor "versteht", weil man die Auswirkung jeder Änderung sehen und messen kann. Ausserdem laufen richtig gut abgestimmte Motoren einfach viel besser.


Geschrieben von: jota

Re: Die alte englische Schrulle! - 20/11/2013 10:01

mach ich ja nicht gerne, aber da muss ich dem sigih recht geben. whistle2
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 13/12/2013 16:14

Ich hab mal wieder ein bischen gebastelt und mich dem Sitz gewidmet. Vorweg- er wird natrlich, wie auch sonst, passend zu den Griffen braun bezogen.

In die TrÄgerplatte, welche von unten noch mit einer ca. 3mm starken Aluplatte versehen wird, habe ich von oben Einschlagmuttern gezimmert.



Durch das Knotenblech im Rahmen kann ich den Sitz so von unten verschrauben. Fr hinten ist eine Ähnliche Konstruktion vorgesehen. Da mu ich allerdings noch zwei Halterungen am Rahmen befestigen.



Durch die Gummiauflagen kommt der Sitz hoch genug um die Zndkabel zu verlegen. Die Elektrik findet auch Platz.



So wird sie mal aussehen, die Olle, natrlich mit einem schick gepolsterten braunen Sitz. Den Lenker habe ich an jeder Seite um 3,5 cm gekrzt.





Geschrieben von: Zappa

Re: Die alte englische Schrulle! - 03/12/2014 13:57

Wie weit ist eigentlich dieses Projekt?
Geschrieben von: Oliver

Re: Die alte englische Schrulle! - 03/12/2014 17:15

UnverÄndert. Im Grunde ist nicht mehr viel zu tun. Die Elektrik mu beendet werden und noch einige Kleinigkeiten und dann ab zum TV.

Nach dem Mist der letzten Monate habe ich mich allerdings entschieden mich von einigen Fahrzeugen zu trennen. Da die BSA nach 25 Jahren Standzeit gerade ohne Beanstandung 2 Jahre TV bekommen hat, geht die Triumph so wie sie ist weg.
© 2019 Viermalvier.de, das Geländewagenportal