Viermalvier.de, das Geländewagenportal

Fahrradrahmen entlacken

Geschrieben von: Thomas_G

Fahrradrahmen entlacken - 28/10/2017 16:48

Da ich den kaltverkupfern möchte, muss der Lack ab.

Was hilft da am besten?
Ist ein alter Stahlrahmen von nem billigfahrrad, keine ahnung was da jetzt drauf ist ...ist aber ziemlich robust die farbschicht
Geschrieben von: SIGGI109

Re: Fahrradrahmen entlacken - 30/10/2017 11:14

strahlen mit nussschalen oder glasperlen................
beispiele:

z.b. https://www.achermannag.ch/dienstleistungen/oberflaechenbehandlung/sandstrahlen#nusschalen

[video:youtube]https://youtu.be/mJS_s2Vu3jg[/video]
Geschrieben von: Thomas_G

Re: Fahrradrahmen entlacken - 30/10/2017 12:32

strahlen ist eigentlich eine supper Idee, ich habe ja jetzt einen Kompressor smile
geht dann ja auch nur um die Ecken, die Rohre ansich bekomme ich ja mit der Flex sauber ...

Kann man mit Bordmitteln strahlen? mit ner Saugbecherpistole die sonst für Fette verwedet wird z.B.?

und ich lese schon den ganzen Tag Testberichte von Grafitti-Entfernern ...
Geschrieben von: Troll

Re: Fahrradrahmen entlacken - 30/10/2017 20:43

Wenn ich den Würth Graffiti-Ex zu lange drauf lasse löse ich den orischinalen Lack an. Ob er ganz runter geht? keine Ahnung wäre ja das schlimmste was ich machen könnte. .......für dich bei Bedarf aber mal testen würde wink
Geschrieben von: Selbermacher

Re: Fahrradrahmen entlacken - 30/10/2017 20:59

Abbeizer wäre zu einfach?
Geschrieben von: SIGGI109

Re: Fahrradrahmen entlacken - 31/10/2017 08:51

Original geschrieben von Selbermacher
Abbeizer wäre zu einfach?





gibts noch ,,vernünftige *,, abbeizer ??? whistle2






















* so richtig giftige die auch funktionieren.
Geschrieben von: Thomas_G

Re: Fahrradrahmen entlacken - 31/10/2017 12:04

genau, wenn jemand einen Abbeizer kennt der funktioniert, dann gerne.
hab hier einen der praktisch gar nichts gemacht hat ... der muss für andere Anstriche gemacht sein .. und ich weiss halt nicht, was auf dem doofen Rahmen drauf ist
Geschrieben von: MacBundy

Re: Fahrradrahmen entlacken - 31/10/2017 13:20

Bremsflüssigkeit löst doch Lack recht zuverlässig?
Geschrieben von: Thomas_G

Re: Fahrradrahmen entlacken - 31/10/2017 17:05

Keine Ahnung ... wie entsorgt man das Gemisch später?

Strahlen mit Bordmitteln scheint zu helfen cool
Habe noch Vogelsand im Schuppen gefunden, scheint mit dem Saugbecher zu funzen ...
Wollte heute den Nachbarn nur den Krach des Kompressors ersparen .. whistle2.
Geschrieben von: Caruso

Re: Fahrradrahmen entlacken - 31/10/2017 18:08

Es gibt auch Firmen die soetwas machen:
http://www.syre-entlackung.de/
Geschrieben von: Thomas_G

Re: Fahrradrahmen entlacken - 31/10/2017 18:43

Gibt auch Firmen die richtige Autos bauen, trotzfem fahr ich Land Rover ... aetsch2
Solch Kleinigkeiten müssen so gehen ...

Ich habe mir für 10€ nen altes MTB gekauft um mir als Schweissübung ein Lastenfahrrad ala "Long John" zu bauen
nur so als Info, um mehr gehts hier gar nicht whistle2

Ist jetzt nichts wo ich nochmal 7€ in irgendwas spezielles investieren möchte crazy
Geschrieben von: Schrauber Alex

Re: Fahrradrahmen entlacken - 01/11/2017 09:47

Hallo - toll das Jemand solch eine Idee hat. Freut mich - selber machen , statt zu kaufen. Weiter so.


Ohne Gewähr - glaube mich erinnern zu können.

Zuerst entlacken - mit Steinerl Heissluftpistole geht das und man kommt nicht so leicht in den kritischen Bereich des Ausglühens - dannach Zitronensäurebad um alles Oxyd und Fett zu entfernen - dann zuerst Zink, Nickel und dann Kupfer galvanisch aufbringen - auf Kupfer hällt dann auch das extrem spröde Chrom etc.

Is aber jetzt ohne Gewähr - nur gelesen - aber wenn Kupfer auf Eisen direkt liegt - müsste es sofort rosten, da Kupfer ja viel edler ist , als Eisen.

Bin übrigens sehr begeistert von Deiner Idee - da mein Schiff zu lang für unsere Städtchen ist, muss ich in Zukunft wohl ein Gefährt haben, wo ich dann von Ausserhalb mit reinfahren kann.

Bisher bin ich beim Roller oder Fahhrrad stehen geblieben - aber die Steigungen sind extrem - hier geht alles hoch oder / und runter - eine Insel halt - hast mich inspiriert - danke - bis bald.

Ah - also hab mich auch mal theoretisch mit Rahmenbau beschäftigt - Bücher hab ich darüber auch -Stahlrohr beim Fahrrad wird am Besten gemufft - und dann hart gelötet - durch die Muffen wird die Verbindung der Rohre flexibler und ist nicht so starr , denn Rohre geben bei Punktbelastung ja eher nach - die Muffe überträgt die Last grossflächiger - dadurch wird die Verbindung flexibler - denn nach fest kommt ab.
Es knallt meistens immer an den Verbindungen. Muffen kann man sich aus dünnerem Rohr selber herstellen - müssen aber relativ gut passen - sonst hat die Verbindung keine Festigkeit.

Löten solltest Du mit Messing - hat die beste Festigkeit - und ist ebenfalls nicht so edel wie z.B. Silberlot . Immer mit der Hitze aufpassen - zu heiss - Festigkeitsverlust beim Stahlrohr!

Bei mir geht das Löten wunderbar mit ner Semi prof. Scheissarmatur - dünne Schläuche - Sauerstoff und Propan - mittlere Düse - und dann los.

Viel Spass und Freude wünsch ich Dir Gruss Alex
Geschrieben von: Caruso

Re: Fahrradrahmen entlacken - 01/11/2017 10:25

Ich würde das ja eher so bauen:

Geschrieben von: Thomas_G

Re: Fahrradrahmen entlacken - 06/11/2017 08:46

strahlen mit der Saugbecherpistole wollte nicht, hab dann eine Spezial-Strahl-Dose gekauft, hat hervorragend funktioniert cool

zwar keine Strahlbilder aber nun gehts weiter:

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]
Geschrieben von: Hasi

Re: Fahrradrahmen entlacken - 06/11/2017 15:46

Die Rohre an den Schweißstellen noch stark anfasen, zwecks größerer fläche beim Schweißen.

Am Tretlager würde ich mir sorgen machen wegen verzug.

Komt da vorne noch was drann. so ohne Nachlauf wird das ganze nicht sehr stabil geradeaus fahren.

Viel spass dabei.
Geschrieben von: Thomas_G

Re: Fahrradrahmen entlacken - 07/11/2017 07:51

das kann sich noch verziehen? bei den ganzen rohren die schon draussen dran hängen? glaubste echt? wink

WIG wäre jetzt schön smile
© 2017 Viermalvier.de, das Geländewagenportal