Viermalvier.de, das Geländewagenportal

Motorumbau von W124 in W460

Geschrieben von: Hcsreniar

Motorumbau von W124 in W460 - 05/02/2013 19:01



Hallo


Ich habe seit mehreren Jahren einen W460 Bj82 mit 230 Vergasermotor. Leider sind aus der Herde von 90 Pferden die eine HÄlfte verschwunden und die anderen sind Kumpels von Harald Junke.

An der Tanke reden sie mich mit meinem Vornahmen an .

Von meinem Vater habe ich noch einen w124 - 300D Bj 1991 (113PS) erste Hand, Motor super mit Automatik und total verbogener, verkratzter Karosserie.

Meine berlegung aus zwei mach eins und eventuell noch ein 5 Gang-Getriebe .

Vielleicht hat jemand sowas schon gemacht und kann mir weiterhelfen.

Ich habe schon gehrt da passt alles.

Das nichts passt .

Da brauchst du eine andere Oelwanne.

Da brauchst du eine andere Ansaugbrcke.

Da brauchst du einen anderen LuftfiltergehÄuse .

Da brauchst du einen anderen Auspuffkrmmer fr den G .

Da brauchst du ein stÄrkeres Getriebe, das aus dem W124 passt nicht .

du brauchst du brauchst du brauchst du brauchst.

Und alles kostet sehr viel Geld .

Es geht mir nicht um eine Erhhung der Leistung ich finde es nur schade wenn ich den Motor des W124 fr ein paar verkaufe und fr teures Geld den 230 richten wrde .

Gre aus dem Donautal
Geschrieben von: GruenwiederwaldG

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 05/02/2013 19:36

Hallo in Forum

Um es kurz zu machen:lwanne Motortragarme und Auspuffkrmmer(der hintere!) mssen GeÄndert werden /sprich gegen adÄquate G Teile getauscht werden.

Wenn Dein G ein Serien Fahrwerk hat,ist die 124 lwanne ein no go. Da machst Du auf dem ersten Feldweg ein Loch rein ...

Abgaskrmmer wom 124 passt nicht!

Motortragarme gibt es gebraucht...

Luftfilterkasten kann mann anpassen..

Getriebe kann bleiben,musst dir jedoch eine neue Kardanwelle anfertigen lassen.

Alles machbar,;)

Chrischaan
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 05/02/2013 20:11




Danke fr die Info

Es ist noch das originale Fahrwerk verbaut.

Was an der Oelwanne mus man Ändern oder brauche ich eine andere.

Welche Tragarme kann man verbauen, den Om 603 gab es ja im W460 nicht ?!?!?!?!

Gre aus dem Donautal
Geschrieben von: GruenwiederwaldG

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 05/02/2013 21:16

Du hast eine neue Nachricht wink
Geschrieben von: Oelmotor

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 05/02/2013 21:17

Hallo

also dass das Getriebe passt glaube ich nicht, denn der 230 G ist doch mit einem M 115 ausgerstet oder?
Wenn ich denn schon an einen OM 603 umbauen wrde, dann auf den Turbo.

Gru
Thomas
Geschrieben von: Patroler

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 05/02/2013 21:28

Gehen tuit das luftfilteransaugung muss nimer umgebaut werden wenn der Pedalbock vom 463 genommen wird....dann wandert der Bremskraftverstaerker ein wenig nach auen und das Original zum Motor pat...

Tragarme habe ich selber angefertigt...google mal ach Beitraegen dazu. Ich habe das schon drei mal realisiert...

Ist aber mit Arbeit verbunden....
Geschrieben von: Sandmaster

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 05/02/2013 22:27

Erstmal sorry aber bist Du Irre und willst einen H-Kenzeichen fÄhigen Oldtimer so zerstren...

verkauf den Wagen an einen Oldiliebhaber und hol Dir einen 300GD fertig.

wenn Du unbelehrbar bist:

Du brauchst, lwanne (300), Motortragarme (250), Getriebe (400), Kardanwelle zum Verteilergetriebe (300), Khler (300), Auspuffteile (500) und diverse Kleinteile (500) vom 300GD (alles Gebrauchtpreise).
Dann ist die Achsbersetzung fr den Diesel viel zu kurz wenn Du nicht mit 90 durch die Gehen tuckern oder den Motor berdrehen willst brauchst Du lÄngere Achsen (oder Kegel TellerrÄder was mit Einbau gleich teuer ist) 2.000

so das sind schon mal 4.500 Teile (gebraucht) und da sind so Baustellen wie das die Kardanwellen Achsen und das Verteilergetriebe des 230G Sechslochflansch ist was so gut wie nicht mehr zu bekommen ist gar nicht bercksichtigt. Kann also sein das Du gleich noch alle Kardanwellen und das VTG mit tauschen musst weil es keine passenden Achsen auf dem Markt gibt.


viele Gre
Jrg
Geschrieben von: DaPo

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 06/02/2013 06:52

Original geschrieben von: Sandmaster
Erstmal sorry aber bist Du Irre und willst einen H-Kenzeichen fÄhigen Oldtimer so zerstren...
daumenhoch


Umbautechnisch wurde das Meiste schon gesagt, falls Du dem G das wirklich antun willst.

Bei den Motortragarmen ist Bastelarbeit angesagt, da Dein Rahmen noch die alten aufnahmen hat, die originalen Tragarme fr den 603 aber die neue Ausfhrung sind.

Auspuffanlage sollte komplett gewechselt werden; fr den Sauger wÄre sie zwar vom Querschnitt her noch OK, ich kenne aber jemanden, dem die Kiste fast abgebrannt isz, weil der 230er SchalldÄmpfer geglht hat.

Khler mit lkhler ist Pflicht.

Getriebe vom 230G ginge mit einer anderen Kupplungsglocke, Du kannst aber auch das PKW-Getriebe nehmen, rein passen tut es (ob es im G hÄlt, wei ich nicht). Achsbersetzung ist zu kurz, der Motor wird sich tot drehen.

Die Kardanwellen fr den alten 6-Loch-Flansch sind m.E. dagegen kein unlsbares Problem.

Zu den Umbaukosten kommt dann noch der Wertverlust hinzu, somit halte auch ich es fr sinnvoller, die beiden Fahrzeuge zu verkaufen und Dir einen 300GD zu holen.
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 06/02/2013 16:00

Danke fr die vielen Infos

Also der W 124 ist von der Karosserie eine totale Baustelle ( Schrott )Motor ist aber super, und ich habe keine Lust auf Ich geben dir 500 und da machst du ein gutes GeschÄft .

Denn G habe ich seit 2001 er war zwar nicht immer angemeldet aber ich bin mit ihm zufrieden, Er gehrt zur Familie und mein Sohn (20 Jahre) wrde mich steinigen wenn ich ihn verkaufe.

Der Umbau ist eigentlich schon eine beschlossene Sache und wird auch gemacht.
Wir habe da einen Schrauber an der Hand der sich der Sache annimmt, der solchen Umbauten aber nicht jeden Tag macht.
Darum bin ich fr jeden Tipp dankbar.

Konkret
Passt die lwanne
Wie sehen die Motorhalter aus, Bild wÄre Top
Es wird ein 5 Gang-Getriebe eingebaut das eine lange bersetzung hat 1 - 0,8.
Fahrzeug lÄuft jetzt auf ein H Kennzeichen und wird es auch behalten, wenn es geklappt hat werde ich die Info auch weitergeben.
Geschrieben von: Sandmaster

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 07/02/2013 13:17

Passt die lwanne:
Ja passt erstmal rein/ Nein Du brauchst die vom G wenn D ernsthaft ins GelÄnde fahren willst, (kein Platz fr die Vorderachse wenn die mal schnell hoch kommt).

Wie sehen die Motorhalter aus, Bild wÄre Top:
Es gibt keine! da Du noch die alten runden Aufnahmen hast, also selber anfertigen.

Es wird ein 5 Gang-Getriebe eingebaut das eine lange bersetzung hat 1 - 0,8.
Trotzdem drehst Du damit den Motor Tod, der 5. Gang wrde gehen bei einer 1:4,9 bersetzung bei Deiner 1:5,28 Achse ist selbst der 5. Gang zu kurz.

Du brauchst dann auch die Kardanwelle zu VTG in kurz und eine Neue Auspuffanlage.

Fahrzeug lÄuft jetzt auf ein H Kennzeichen und wird es auch behalten:

Ist trotzdem Frevel :-(
Geschrieben von: Padane

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 07/02/2013 16:51

Hallo,

@Jrg : Bei einer Achse, die weniger als 10% krzer ist und einem 5.Gang der 20% ins schnelle bersetzt, kann ich deine Ausfhrungen zum Thema 5 Gang nicht verstehen. Kannst du das bitte nochmal erklÄren?

Gru

Arno
Geschrieben von: Dominique

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 07/02/2013 18:38

Und hier zum nachrechnen Die direct eingabe benutzen
Und mit reifen 255/85R16 dann ist es 4000umdre. 140kmh
mfg Dominique
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 07/02/2013 19:56

Hallo

Und wieder vielen Dank fr eure Denkanste.

Dann werde ich das mit der lwanne mal so probieren, ich bin kein Trial-Sportler und mein G zieht hchstens mal einen zu 100 Prozent berladenen 750 kg AnhÄnger mit Holz.

Ich habe nur schon einmal Bilder vom selbstgemachten Motorhalter gesehen und nicht gleich abgespeichert (sehr schlau von mir), und ich finde die Bilder nicht mehr.

Meine berlegung mit der Achsbersetzung so mit meinem 230 Motor habe ich bei 100 Km/h knapp 4000 U/ min
mit dem langen 5 Gang msste sich die Drehzahl also um 20 % verringern??
und damit knnte ich lebem.
Hoffe ich liege mit meinen berlgungen richtig??
Geschrieben von: Patroler

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 07/02/2013 22:44

Man kann aber auch ein Getrieb vom 463 300 d nehmen, dann die 5,28 er Achsen und alles ist gut....

Das mit der lwanne ist kein kann, sondern ein muss. ich selber bin an die 20t - 30 tkm mit der vom 124 er gefahren. ohne lkhler mit Wohnwagen und lange strecken.....einmal von Sden nach Norden durch Europa. Das konnte der Motor ab....


Mich wrde interessieren wie du eine Drehzaahlmesser realisieren wirst....man kann den Dieselmotor ziemlich einfach berdrehen weil der keienn Begrenzer hat....
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 08/02/2013 06:07

Hallo

Der Motor ist aus dem 124 jetzt ausgebaut.
Wir haben uns die Khler angeschaut und wahrscheinlich bleibt der alte drin???
Drehzahlmesser muss ich mit meinem Schrauber mal abklÄren soweit ins Detail bin ich noch nicht gegangen.
Geschrieben von: Oelmotor

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 08/02/2013 07:25

Original geschrieben von: Patroler
Man kann aber auch ein Getrieb vom 463 300 d nehmen, dann die 5,28 er Achsen und alles ist gut....

Das mit der lwanne ist kein kann, sondern ein muss. ich selber bin an die 20t - 30 tkm mit der vom 124 er gefahren. ohne lkhler mit Wohnwagen und lange strecken.....einmal von Sden nach Norden durch Europa. Das konnte der Motor ab....


Mich wrde interessieren wie du eine Drehzaahlmesser realisieren wirst....man kann den Dieselmotor ziemlich einfach berdrehen weil der keienn Begrenzer hat....


Hallo CÄsar

warum kann ich den Diesel berdrehen, der hat auch einen Drehzahlbegrenzer oder was denkst Du wird bei der Disel AU geprft?

Gru
Thomas
Geschrieben von: Patroler

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 08/02/2013 09:07

Hallo Thomas....



Hmh, dann hat mein AU Fritze das immer noch nicht gepeilt das ich einen OM 603 im Wagenverbaut habe....ok, dann hat sich das mit der Ervorderniss eines Drehzahlmessers ja erbrigt...
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 08/02/2013 15:58

jetzt habe ich es auch kapiert

selig sind die langsameren

Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 10/02/2013 10:07

Hallo

Mein Schrauber hat gesagt das mit dem Drehzahlmesser kriegt er hin.

Meine heutige Frage ist hat jemand ein langes 5 Ganggetriebe vom G ber, das er sich nicht mit Gold aufwiegen lÄsst.
und vielleicht noch eine lwanne fr den Omi 603 .
Hoffe das Bild von meinem G ist ok er ist kein Sahnestckchen aber auch keine Ruine und er wird von der ganzen Familie fast tÄglich gerne bewegt.
Geschrieben von: marcboessem

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 10/02/2013 11:29

lwannen bekommst Du , sollen durch die Bank 700 Euro kosten . Dafr bekomme ich einen kompletten OM 606 A plus Einspritzpumpe OM 603A .
Ich wollte das nicht zahlen und habe mir eine lwanne selber gebaut , Materialwert 40 Euro .
Das Getriebe wrde ich aus einem spÄten T1( 208-410 ) Bus/Transporter bernehmen , 1. Gang I = 4,7 , 5.I = 0,8 . Sollte nicht mehr wie 400 Euro kosten .
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 10/02/2013 15:16

hallo machoessem
ich denke das mit der lwanne Selbermachen wird nichts wenn ich meine zwei linken HÄnde anschaue
und mein Schrauber bringt mich wahrscheinlich in ein PLK wenn ich ihm das antrage.
aber danke fr den Tipp
Geschrieben von: GruenwiederwaldG

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 10/02/2013 19:03

Also,beide Krmmer geÄnderter Luftfilterkasten Getriebe(5G) Schaltkulisse Kupplung Hosenrohr und Beide Motorlager + Angefertigte GKN Kardanwelle...musst Dich nur melden

Dann wrde dir nur noch die lwanne fehlen


MfG Chrischaan
Geschrieben von: DaPo

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 12/02/2013 12:32

Original geschrieben von: Hcsreniar
jetzt habe ich es auch kapiert

selig sind die langsameren

Nen 230G zu zerstren ist ja schon Frevel.

Aber ein 230G Cabrio zu zerstren grenzt an Blasphemie.

punish2
Geschrieben von: marcboessem

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 12/02/2013 14:21

Antriebsstrang ausbauen , konservieren , in die Ecke stellen .
OM 606 LA , 603 LA 35 oder 602 DELA einbauen und ein fahrbares Auto erhalten .

G-russ Marc
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 12/02/2013 15:13

Ich will in weder zersÄgen noch etwas zerstren.
ich mchte den G zu einem vernnftigen Preis fahrbar erhalten,
und bin fr jeden eurer Tipps dankbar.
Geschrieben von: Meister

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 12/02/2013 20:10

Schon mal ber eine Gasanlage nachgedacht?

G-ru Meister
Geschrieben von: Sandmaster

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 12/02/2013 21:06

Hervorragender Einfall! Mit der Gasanlage fÄhrt der G noch gnstiger und der Einbau ist viel weniger AufwÄndig!
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 13/02/2013 05:58

mit einer Gasanlage wird ein saurer undichter Motor aber auch nicht besser
Geschrieben von: Dominique

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 13/02/2013 08:03

Aber es ist einfacher einen gute 230 einzubauen incl lpg anlage. Denn einen umbau auf einen "fremd" motor.
Mfg Dominique
Auf ebay stehen einige 230 unter 1000 euro motor raus teile verkaufen
Hier mit lpg anlage fur aktueles gebot 780 euro
E bucht nur beispiel kein bekannter
Geschrieben von: fmt58744

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 13/02/2013 09:15

...und einen guten 124er zu zerstren ist also weniger Frevel? Zudem einen T, die meist als Arbeitstier missbraucht werden, von dem gepflegte Exemplare rar sind??

Am Rande: Mein 89er 300TD hatte einen OM 603, der war begrenzt..."elektronisch" und mechanisch...bei ca 5100 UpM
Geschrieben von: Patroler

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 13/02/2013 11:06

Gasanlage ist nicht zeitgenssisch und faellt somit bei der H-Abnahme weg....
Geschrieben von: rodion

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 13/02/2013 16:10

mal eine kurze Frage zwischendurch...
Tragarme vom M103/M104 und OM603/606 sind nicht kompatibel?
Geschrieben von: GDrive

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 13/02/2013 16:17

Original geschrieben von: Patroler
Gasanlage ist nicht zeitgenssisch und faellt somit bei der H-Abnahme weg....

Das stimmt so nicht, es gibt Gasanlagen schon deutlich lÄnger als G Modelle.

Muss dann halt eine geregelte/ungeregelte Venturianlage sein. Die gibt es noch fr ganz schmales Geld neu zu kaufen.


Gru Frank
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 13/02/2013 16:24

langsam wird es mir unheimlich
also ich schlachte kein erhaltungswerten 124 Kombi

sondern ein rentnerfahrzeug an dem auer der Motorhaube kein Stckchen Blech ist das nicht verbogen, verkratzt oder verrostet ist.
Kein Kombi eine ganz normale Limo mit keinerlei Extras auer einem super Motor um den es schade wÄre.
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 13/02/2013 16:34


mir brÄuchten immer noch ein langes 5 Gang-Getriebe mit Kulisse
Suddeutschland oder mit Versand
Geschrieben von: Oelmotor

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 13/02/2013 17:19

Hallo

ein OM 603 hat keine elektronische Drehzahlbegrenzung.

Gru
Thomas
Geschrieben von: Kamil

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 13/02/2013 19:57

Ein generalberholtes Getrag 5 Gang Getriebe aus einem 230 GE knnte ich dir anbieten. Melde dich bei Bedarf.
Geschrieben von: fmt58744

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 13/02/2013 20:16

...war auch nicht fr dich gedacht...sondern ein Hinweis fr alle, die wegen deinem Umbau meckern...ich finds OK, mach weiter...
Geschrieben von: fmt58744

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 13/02/2013 20:23

Hey Thomas, ich wei, du hast dich intensiv damit beschÄftigt...jedoch greift bei einer Serie-zu der meiner gehrte- die Lerlaufdrehzalregelung auch in die RESP ein, ber den Stellmagnert...das hatte bei mir Ärger verursacht beim TV...
Geschrieben von: Dominique

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 13/02/2013 23:45

Original geschrieben von: fmt58744
...und einen guten 124er zu zerstren ist also weniger Frevel? Zudem einen T, die meist als Arbeitstier missbraucht werden, von dem gepflegte Exemplare rar sind??

Am Rande: Mein 89er 300TD hatte einen OM 603, der war begrenzt..."elektronisch" und mechanisch...bei ca 5100 UpM


Ok ok
ist etwas arbeit: guter diesel aus schrot 124 in schone kombi und gas motor im g.
beer
ps Das Lpg in Deutschland recht neu ist fur die masse bedeutet nicht das es im ausland schon seit die 60er recht normaal ist
mfg Dominique
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 15/02/2013 18:35

Danke fr den Oldtimer- Mrder

Wer ohne Schuld ist werfe den ersten Stein

es muss ja nicht auf mich sein
Geschrieben von: Patroler

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 16/02/2013 20:16

Jetzt versteh ich...dann werde ich grade zum Doppelmrder..ne, bin ich ja schon....
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 28/02/2013 18:18




Neues vom Oldtimer Morder





Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 10/03/2013 20:54

Motor und Getriebe ist drinn .
Cardannwelle ist beim krzen .
Langsam wird es
Bilder von den Motorhaltern

:blush







Geschrieben von: Patroler

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 11/03/2013 07:05

Du bist ja ein Schwarzmaler, wie weit guckt der Motor oben ber?
Geschrieben von: robbertu

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 11/03/2013 11:39

Hallo Oldtimer-Mrder,

Immer weitermachen,gute arbeit und ich bitte um mehrere bilder.

Auch ich werde demnÄchst die umbau machen,dan gibt es zwei oldtimerkillers hier im forem.

grsse ronnie
Geschrieben von: Dominique

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 11/03/2013 15:17

Da gibts viele von, ich denke nur an die OM 617A fahrer W123 ....
und heute die W124
mfg Dominique auch M (Fritz Lang)
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 11/03/2013 16:38

Die Haube geht noch zu.
Mssten den Khler ( 190 D) aber unter die Traverse einbauen.
Cardan habe ich heute wiederbekommen 11 cm gekrzt.
Geschrieben von: Patroler

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 11/03/2013 17:45

Original geschrieben von: robbertu
Hallo Oldtimer-Mrder,

Immer weitermachen,gute arbeit und ich bitte um mehrere bilder.

Auch ich werde demnÄchst die umbau machen,dan gibt es zwei oldtimerkillers hier im forem.

grsse ronnie


Um das mal klar zu stellen, wenn dann bin ich der erste und du der dritte hier :-). und mich darfst Du gerne Serienkiller nennen :-).

So sah mein zweites Om 603 Projekt aus :-)
Projekt II
Geschrieben von: Dominique

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 11/03/2013 21:50

Original geschrieben von: Patroler
Original geschrieben von: robbertu
Hallo Oldtimer-Mrder,

Immer weitermachen,gute arbeit und ich bitte um mehrere bilder.

Auch ich werde demnÄchst die umbau machen,dan gibt es zwei oldtimerkillers hier im forem.

grsse ronnie


Um das mal klar zu stellen, wenn dann bin ich der erste und du der dritte hier :-). und mich darfst Du gerne Serienkiller nennen :-).

So sah mein zweites Om 603 Projekt aus :-)
Projekt II


Hallo Casar seit wann bist du als killer unterwegs wink
Mein grosster kill wahr ein prima 2l sierra er ist gestorben um einen Knudsen coupe aus 1971 zu helfen 1.6l mit 4gang >>>>>>2l 5 gang. Und ich habe einen OM617A aus einen W123tdt ohne papieren und viel rost
Mfg Dominique
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 14/03/2013 18:33

Erste Runde auf dem Hof mit Standgas gedreht.
Halter fr den Gas-Zug ist in Arbeit.
Mein Schrauber kÄmpft noch mit dem Unterdruckschalter um Motor abzustellen (Zndschloss).
ein bisschen Kabelsalat muss noch aufgerÄumt werden.
Aber es ist Licht am Ende des Tunnels zu sehen.

Motorhaube geht immer noch zu!!!!
Geschrieben von: Patroler

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 14/03/2013 20:15

Ich habe heute abend Probefahrt mit meinem gemacht .- aetsch2 nach vier Monaten grner g abstinenz.. war das klasse..Tochter war auch happy wieder mit dem Lieblings G unterwegs.....
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 16/03/2013 15:25

Hallo
hat jemand eine Ersatzteil-Nr. fr Luftventil das bei stromlos den Durchgang aufmacht, fr den Unterdruckschlauch
Zndschloss vom 124 kriegen wir nicht rein, oder hat jemand einen anderen Tipp
Geschrieben von: Patroler

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 16/03/2013 20:12

Ich habe damals meines vom g umgebaut, der unterdruckschalter vom 124 habe ich passend gemacht...bisl bohren, Gewinde schneiden und dann passt das schon...
Geschrieben von: Oelmotor

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 16/03/2013 23:57

Original geschrieben von: Hcsreniar
Hallo
hat jemand eine Ersatzteil-Nr. fr Luftventil das bei stromlos den Durchgang aufmacht, fr den Unterdruckschlauch
Zndschloss vom 124 kriegen wir nicht rein, oder hat jemand einen anderen Tipp


Hallo

nimm das Ventil der SperrenbetÄtigung.

Gru
Thomas
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 17/03/2013 05:26

.Habe das Schloss vom G aufgebohrt den Schalter wrde ich unterbringen aber den PlastiklÄufer mit dem Konus aus dem W124-Schloss bringe ich nicht unter.
Ventil von der Sperre ? beim W 460 ist das ein hydraulik-Ventil?
Geschrieben von: Oelmotor

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 17/03/2013 06:42

Guten Morgen

entschuldige, ich meinte das Ventil aus den frhen 463ern.

Gru
Thomas
Geschrieben von: Patroler

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 17/03/2013 10:48

Guck mal und solche habe ich hier noch rumliegen. vom 463er..muss nur mal gucken ob die noch OK sind..Versandkosten ein obelus fr die Kinderspardose und das passt....
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 17/03/2013 18:50

WÄre Super wenn Du eines ber hÄttest: yahoo: yahoo
Funktion sollte aber ohne Strom Durchgang offen sein: grin
schicke dir eine PM wrde mich freuen wenn es klappt
Geschrieben von: Oelmotor

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 17/03/2013 19:17

Hallo

das sind 2/3 Wege Ventile.

Gru
Thomas
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 17/03/2013 19:20

????????????????????????
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 17/03/2013 20:35

Werde ich mir was anderes einfallen lasse mssen aber danke fr die Info.
mein Schrauber hatte auch noch was in Planung
einen schnen Urlaub
Geschrieben von: Oelmotor

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 17/03/2013 21:23

Hallo

womit hast Du denn ein Problem?
Nimm eines der 463er Unterdruckventile, steuere die ber Klemme 15 an und gut ist es.

Gru
Thomas
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 26/03/2013 17:13

War heute beim freundlichen Mann vom TV Motor ist eingetragen (Juhu).
Wenn das Wetter nicht mehr so BESCHI... ist mach ich mal ein paar Bilder.
Geschrieben von: Birgit Kraft

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 31/03/2013 16:47

Hallo, allerseits!

Nun mu ich mich in diese Diskussion auch mal einklinken. Den schnen 230G Cabrio wrde ich auch, wenn der Motor abnippelt, umdieseln! Und was liegt nÄher, als den vorhandenen 124er-Motor zu nehmen? Zumindest was das besetzlich geforderte "zeitgenssisch" betrifft, geht das mit diesem Motor ja ganz gut - obwohl ein OM616 oder 617 natrlich noch besser zu Gesicht gestanden wÄre.

Stand selbst auch schon vor der berlegung, hab dann aber einen 300GD bekommen. Aber wer wei, wenn ich mal auf einen langen 460 mit defektem Motor stoe...


Original geschrieben von: Hcsreniar
War heute beim freundlichen Mann vom TV Motor ist eingetragen (Juhu).
Wenn das Wetter nicht mehr so BESCHI... ist mach ich mal ein paar Bilder.


Bin heute am Ostseestrand und da ist grad Traumwetter, nur a...kalt! Nixdestotrotz freu ich mich auf Bilder und Berichte, insbesondere noch zur lwannen- und Getriebeproblematik...

Viele Gre,
Oli
Geschrieben von: robbertu

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 24/04/2013 19:37

Guten Abent,

Ich bin dabei der 603a motor aus dem alten 124 raus zu bauen,den wil ich in meinen 461 bj 97 G haben, 2 fragen,past das alte normale 5 gang getriebe aus dem 290 hinter der 603a motor?
Und wurden die alu motortrÄger von dem alten 290 motor auf dem 603a motor passen?
Grsse Ronnie
Geschrieben von: robbertu

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 25/04/2013 12:21

Hat jemand hier erfahrung mit?
Geschrieben von: G-schoss

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 25/04/2013 18:32

Hallo,
Du knntest bei MB die Teilenummern vergleichen,sollten diese identisch sein dann passt das auch.

Gru Michel
Geschrieben von: Oelmotor

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 25/04/2013 18:39

Hallo

also die MotortrÄger des OM 602 passen an den OM 603a, das Getriebe passt auch mechanisch.

Ich wrde den Motor aber nur mit einem Automatikgetriebe verbauen.

Gru
Thomas
Geschrieben von: robbertu

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 25/04/2013 18:59

Bisher past alles.

Attached File
resizer-nl69f351039152189.jpg  (125 Downloads)
Geschrieben von: Padane

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 25/04/2013 20:09

Original geschrieben von: Oelmotor
Hallo

also die MotortrÄger des OM 602 passen an den OM 603a, das Getriebe passt auch mechanisch.

Ich wrde den Motor aber nur mit einem Automatikgetriebe verbauen.

Gru
Thomas


Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Der linke Motortragarm ist beim 603a anders als beim 602.

Gru
Arno
Geschrieben von: ulki

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 26/04/2013 06:30

Original geschrieben von: Hcsreniar
War heute beim freundlichen Mann vom TV Motor ist eingetragen (Juhu).


Das heisst ein W460 BJ 1983 mit implantierten OM603 aus einem Fahrzeug BJ 1990 wrde trotzdem noch ein H-Kennzeichen bekommen...

Richtig?

Gruss, Ulli.
Geschrieben von: DaPo

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 27/04/2013 16:47

HÄngt vom TV ab, wÄre aber mglich, weil zeitgenssisch.
Geschrieben von: Patroler

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 28/04/2013 19:53

Ja ist es. Zeitgenisches Tuning nennt man das
Geschrieben von: robbertu

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 29/04/2013 13:39

Hallo,
Das alte automatikgetriebe vom 124 hat 600.000 km gelaufen,das musste ich dan uberholen,viel mehr arbeit wegen anpassen pedale u.s.w. motor und automatik sind viel lÄnger und musste dan wieder die aufhÄngung Ändern und zweisen,winkel achse ist totaal verkehrt,dan leiber doch das normale getriebe.
Das alte getiebe vom 290 hat nur 6000 km gelaufen und ist wie neu! Wie wurde sich das getriebe verhalten?hat jemand erfahrung?

Der linke Motortragarm ist beim 603a anders als beim 602.
Also past nicht?Kan ich den nicht Ändern so das er past?
grusse Ronnie
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 01/05/2013 18:36

Hallo

Entschuldigung, dass ich mich nicht mehr gemeldet habe, aber ich hatte den Bundestrojaner auf meinem Rechner und da ich wei wie man ein und ausschaltet, aber weiter hrt es bei mir auch schon auf, musste mir also zuerst Hilfe besorgen.

Also ich habe jetzt zirka 1 Tkm mit dem G gefahren (hauptsÄchlich Frau, Sohn und Tochter) und es sind keine Probleme aufgetreten.
Die Umbaukosten hielten sich auch im Rahmen.

gebrauchtes 5 Gang Getriebe ( 260 E ) 320
gebrauchte 5 Gang Schaltkulisse 35
gebrauchter Khler (190 D ) 50
Kleinteile von DB (O-Ring, Thermostat usw.) 170 E
Schrauber 1200
TV 150 E
Zulassungsstelle 15

und ein paar Stunden Arbeit

Mein G ist immer noch kein Rennauto, aber das wollte ich ja auch nicht.
Wenn jetzt das Wetter endlich besser wird kann man das Dach auch wieder in die Ecke stellen.
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 01/05/2013 18:47

habe ich vergessen

Cardanwelle krzen 120

Reste vom W 124 umsonst ordnungsgemÄ Entsorgt
Geschrieben von: DaPo

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 02/05/2013 06:15

Hallo,

Original geschrieben von: Hcsreniar
gebrauchter Khler (190 D ) 50
den halte mal gut im Auge. Denn blicherweise leben die Plastik-PKW-Khler im G nicht allzu lange...
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 02/05/2013 18:50

danke fr den Tipp smile
dann muss ich mal auf den Khler aufpassen aber der hat einfach am besten gepasst smile
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 03/05/2013 16:43

hd

Attached File
IMG_3504.JPG  (183 Downloads)
Attached File
IMG_3503.JPG  (112 Downloads)
Attached File
IMG_3502.JPG  (100 Downloads)
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 03/05/2013 16:46

f

Attached File
IMG_3501.JPG  (213 Downloads)
Attached File
IMG_3500.JPG  (128 Downloads)
Attached File
IMG_3499.JPG  (151 Downloads)
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 03/05/2013 16:54

Womit wieder einmal erklÄrt wÄre warum Fotograf ein Beruf ist.

tipp
Geschrieben von: Oelmotor

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 03/05/2013 17:39

Hallo

warum habt ihr die Niveaupumpe nicht demontiert?

Gru
Thomas
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 05/05/2013 18:41

Die Pumpe ist raus nur noch der Deckel ist drauf, sonst hÄtte ich einen anderen Ventildeckel gebraucht. (Ich als armer Schwabe).
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 26/09/2013 18:01

Hallo

Wollte mich mal wieder melden.

Wir sind nun den ganzen Sommer ber mit dem G auf Achse gewesen und haben auer dem Auspuff den wir nachschweien mussten keine Probleme gehabt.

Wenn jemand so einen Umbau vorhat,einfach nicht verrckt machen lassen.

Wichtig mit dem Mann vom TV vorher alles abklÄren.

Aber vielleicht hatte ich auch nur Glck.
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 16/12/2014 19:10



Wollte mich mal wieder melden.

war mit meinem G letzte Woche beim netten Mann vom TV der hat mir ohne Probleme einen neuen Aufkleber ans Auto gemacht.

ber Probleme nach dem Umbau kann ich nichts berichten.

am Fahrzeug hab ich nur Verschlei-Teile gebraucht.
Glhkerzen 2 St.
Spurstangenkpfe
BremsbelÄge und Kleinigkeiten.

Mchte alle Leute die einen Umbau machen wollen bestÄrken, lasst euch nicht verunsichern.

Fr alle Tipps mchte ich mich noch mal bedanken



Geschrieben von: Birgit Kraft

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 17/12/2014 12:48

Super. Dann ist das also rundum ein Erfolg gewesen!

MfG Oli
Geschrieben von: fdietsch

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 15/11/2015 13:16

IMG_3501.JPG (156 Downloads)
IMG_3500.JPG (118 Downloads)
IMG_3499.JPG (135 Downloads)

_______________

Hallo , ich kann die Bilder nicht ffnen obwohl ich angemeldet bin?
Geschrieben von: DaPo

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 15/11/2015 13:20

Hallo,

die sind offenbar beschÄdigt.
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 06/05/2017 21:25



Hallo Gemeinde

habe mir letzte Woche wieder mal eine neue Pakete beim TÜV geholt.

Moor lauft immer noch. Normale Ölwanne ( 25 tkm)

Kühler halt auch noch, musste aber die Kopf Dichtung einmal erneuern

ein paar Schweißarbeiten machen Stoßdämpfer-Aufnahmen ,Tank löten ( Schrauber )

sind die letzten Sommer sehr viel unterwegs gewesen ohne Dach smirk

Wir habe große Freude an unserem G es war die richtige Entscheidung mit dem Umbau

und die zu kurz übersetzten Achsen stören jeden Sommer weniger
Geschrieben von: Hcsreniar

Re: Motorumbau von W124 in W460 - 06/05/2017 21:34



Finde die Bilder leider nicht mehr muss mal bei meinen Sohn nachfragen

schade

wünsche dir viel Gluck beim Schrauben das klappt schon warum auch nicht
© 2019 Viermalvier.de, das Geländewagenportal