Viermalvier.de, das Geländewagenportal

Rückwärtsgang spring raus

Geschrieben von: Karl Heinz

Rückwärtsgang spring raus - 04/12/2018 18:48

Servus Zusammen,

bei meinen 460 er, 300GD lang, springt bei Last der Rückwärtsgang raus. NUR bei Last, also wenn ich rückwärts eine Steigung hoch fahre. Wenn ich den Schaltknüppel fest halte, ist es ok.

Wollte eigentlich bald nach Marokko, Testfahrt nach Umbau.

Was könnte die Ursache sein? Gruß Karl Heinz
Geschrieben von: Datburki

Re: Rückwärtsgang spring raus - 04/12/2018 23:23

...nach Umbau ?
....funktioniert Festhalten denn IMMER ? Oder nur MANCHMAL ?
...ich bin ja kein G-Schaltgetriebespezi, aber bei anderen Autos als dem G hatte ich das sowohl wegen ausgeleierter, als auch wegen verstellter Schalthebelmechanik schon....
...auch nach Umbauten.
Geschrieben von: Karl Heinz

Re: Rückwärtsgang spring raus - 05/12/2018 07:56

Servus,

nach Umbau, damit meine ich Innenausbau zum Reisemobil.

Allerdings war der Motor kpl. raus und wurde überholt, meine Hoffnung das es nur die von dir beschriebene "Schalthebelmechanik" ist.

Woltte nicht zig. mal den Berg rückwärts rauf und festhalten, deshalb habe ich nur zweimal versucht den Schalthebel fest zu halten, beides mal klappte es.

Gruß Karl Heinz
Geschrieben von: DaPo

Re: Rückwärtsgang spring raus - 05/12/2018 08:46

Hallo Karl Heinz,

hast Du mal eine Grundeinstellung der Schaltmechanik durchgeführt?
Geschrieben von: juergenr

Re: Rückwärtsgang spring raus - 05/12/2018 11:07

Karl Heinz

wie sieht denn Schaltung aus - einen von diesen https://www.hanshehl.de/tipp23.htm#b1 ?


Häng doch mal die Betätigung am Schaltungseingang/Hebel direkt am Getriebe aus und legen dort den R-Gang von Hand ein.
Jetzt mal fahren ob der Gang wieder raus springt, dann dürfte es an der Arretierung der Betätigung direkt am Getriebe liegen....
Geschrieben von: Karl Heinz

Re: Rückwärtsgang spring raus - 09/12/2018 11:09

Servus DaPo,

habe die Einstellung am Freitag in der Werkstatt geprüft, alles soweit ok.

Servus Jürgen,

die Seiten von Herrn Hans Hehl sind immer die erste Anlaufstelle, (wie die von Bernhard beim Iveco) danke für den Tipp, hätte ich selbst darauf kommen müssen. Habe eben das Gestänge gelöst und mehrmals versucht. Es bleibt beim Fehler, Rückwärts fahren ohne Problem, am Berg spring der Gang raus.

Einfach Mist, wird wohl am/im Getriebe der Fehler sein ... Muss erstmal überlegen was ich nun mache, Gruß Karl Heinz
Geschrieben von: juergenr

Re: Rückwärtsgang spring raus - 09/12/2018 22:34

Hallo Karl-Heinz


mach doch mal ein Foto vom Schaltungseingang am Getriebe, dann können die Spezialisten besser beurteilen, ob die Arretierung der Gänge ggf aussen am Getriebe in einem separaten Gehäuse verbaut ist.

Geschrieben von: DaPo

Re: Rückwärtsgang spring raus - 10/12/2018 08:24

Hallo jürgen,

außen am Getriebe ist nichts.
Aber die Hebel sitzen in einem separaten Deckel. Den kann man abnehmen.
© 2019 Viermalvier.de, das Geländewagenportal