Viermalvier.de, das Geländewagenportal

Wischergestänge aus- und einbauen (Mercedes W460)

Geschrieben von: Ma-Ke

Wischergestänge aus- und einbauen (Mercedes W460) - 11/03/2019 14:27

​Moin.

Das Wischergestänge von meinem "neuen" Mercedes 300GD (W460) Bj. 1986 ist ausgeschlagen:
[Linked Image]

Bei Regen läuft wahrscheinlich deswegen Wasser in den Beifahrerfußraum.
(Den Wasserablauf vom Lufteinlass für's Gebläse habe ich gereinigt, ​seitdem habe ich schon mal kein Wasser mehr auf der Mittelablage.)

Ein "neues" gebrauchtes Wischergestänge habe ich bestellt.

Nun meine Fragen dazu:

Was muss man alles abbauen, und wie, um an das Wischergestänge dran zu kommen?
Etwa das komplette Armaturenbrett, Handschuhfach, Lenkrad, Tacho etc, Radio, Lichtschalter, Gebläseschalter...? shocked
Gibt es dazu eine Anleitung (WHB, WIS, Fotos, Videos etc.) und wenn ja wo und wie komme ich da dran?

Ma-Ke cool
Geschrieben von: Hubsi2

Re: Wischergestänge aus- und einbauen (Mercedes W460) - 11/03/2019 14:41

Handschuhfach und Tachoeinheit sind das Minimum was weg müssen.

https://www.hanshehl.de/tipp98-1.htm#b9

Die Suchfunktion hier im Forum benutzen ist auch sehr hilfreich. ;-)
Geschrieben von: Ma-Ke

Re: Wischergestänge aus- und einbauen (Mercedes W460) - 11/03/2019 15:01

Moin.

Original geschrieben von Hubsi2
Handschuhfach und Tachoeinheit sind das Minimum was weg müssen.
https://www.hanshehl.de/tipp98-1.htm#b9
Danke für den Tipp. daumenhoch

Original geschrieben von Hubsi2
Die Suchfunktion hier im Forum benutzen ist auch sehr hilfreich. ;-)
Habe ich, und gelesen dass der Wechsel des Gestänges Höchststrafe ist, dass Handschuhfach und Tachoeinheit sind das Minimum sind was weg müssen, und dass man sich viel Pflaster vorher kaufen soll, und ein 2. und 3. Gelenk im Arm hilfreich wäre. Ich dachte, vielleicht kennt jemand einen guten Link zu einer bebilderten oder Video-Anleitung...

Das rechte Lager A0008207946 aus Hans Hehls Beschreibung kostet überigens jetzt neu 56,57 Euro, ich habe mir ein komplettes gut erhaltenes Wischergestänge für 70 Euro incl. Versand gekauft, da auch das linke Lager etwas hinüber ist...

Ma-Ke cool
Geschrieben von: WoMoG

Re: Wischergestänge aus- und einbauen (Mercedes W460) - 11/03/2019 16:30

Hallo,

leider, oder gottseidank keine Montagehilfe von mir.

Aaaber, wenn die Reparatur die "Höchststrafe" ist, warum baust du gebrauchtes Zeug
ein, um vielleicht den Gegenwert einer Tankfüllung zu sparen ?
Geschrieben von: Meister

Re: Wischergestänge aus- und einbauen (Mercedes W460) - 11/03/2019 19:04

Da brauchts auch keine Bildchen einfach Stück für Stück machen und dann passt es schon.
Gebrauchtes kommt für mich auch nicht in Frage, es sei denn es war noch nicht verbaut.
Wenn man sich das Bild genauer anschaut dann lässt der Scheibenrahmen ja auch nix gutes erwarten.
G-ruß Meister
Geschrieben von: Datburki

Re: Wischergestänge aus- und einbauen (Mercedes W460) - 11/03/2019 21:56

Hallo Ma-Ke,

und Entschuldigung, aber welcher Stuckateur hat denn deinen Scheibenrahmen mit "Korn 1 verputzt" ?

Und ja : Höchststrafe ! Ich hatte wesentlich mehr ausbauen müssen, bei meiner üppigen originalen Ausstattung im 460ger.

Und wie Meister schon schrieb, alles selbsterklärend. Besorg dir gute, kleine Leuchten mit Magnethaltern zu der Arbeit...

Das Armaturenbrett war jedenfalls GANZ raus und dann hab ich auch gleich den Motor des Heizgebläses mitgetauscht, der hatte im Winter schon angefangen quietschend zu nerven bei Stufe 1...
Geschrieben von: GSM

Re: Wischergestänge aus- und einbauen (Mercedes W460) - 12/03/2019 06:19

Moin,

das ist nicht "Korn 1" sondern eine Laderaumbeschichtung - es wird sich zeigen wie "fest" diese Konstruktion nach dem Winter ist. Ich würde hier auch mit einem großeren Aufwand rechnen dies alles korrekt zu reparieren: denn warum soll jemand das gesamte Auto mit einer solchen Lackierung "verputzen"?
Geschrieben von: magirus

Re: Wischergestänge aus- und einbauen (Mercedes W460) - 12/03/2019 07:59

Hallo,
auf der Beifahrerseite kommt man ganz gut dran sofern das Wischergestänge in Ordnung ist und Du nur die Welle austauschen musst.
Handschuhfach und Warmluftschlauch zur rechten Luftdüse rausnehmen müsste schon reichen.
Ich habe bei mir auch eine gute gebrauchte Welle eingebaut weil ich noch eine rumliegen hatte. Allerdings habe ich dazu einen "Dichtungssatzscheibenwischanlage/Teilesatz Scheibenwischer" neu gekauft.
Dann hoffe ich mal das Deine Karosse an der Stelle noch in Ordnung ist ...auf dem Foto sieht das schon arg ausgeschlagen aus...
Gruß magirus


[Linked Image]
Geschrieben von: DaPo

Re: Wischergestänge aus- und einbauen (Mercedes W460) - 12/03/2019 08:01

Hallo,

Original geschrieben von Ma-Ke
Habe ich, und gelesen dass der Wechsel des Gestänges Höchststrafe ist, dass Handschuhfach und Tachoeinheit sind das Minimum sind was weg müssen, und dass man sich viel Pflaster vorher kaufen soll, und ein 2. und 3. Gelenk im Arm hilfreich wäre. Ich dachte, vielleicht kennt jemand einen guten Link zu einer bebilderten oder Video-Anleitung...
wenn du den Umbau hinter Dir hast, wirst du verstehen, warum bisher niemand die Muße hatte, ein Video davon zu drehen grin

An der Fahrerseite habe ich das Lager bei mir übrigens von unten aus gewechselt, irgendwie war da einfacher dran zu kommen als von oben (etwas weniger scharfe Kanten).

Zitat
Das rechte Lager A0008207946 aus Hans Hehls Beschreibung kostet überigens jetzt neu 56,57 Euro, ich habe mir ein komplettes gut erhaltenes Wischergestänge für 70 Euro incl. Versand gekauft, da auch das linke Lager etwas hinüber ist...
Warum glaubst Du, daß jemand ein komplettes, funktionierendes Gestänge so günstig abgibt?

Tu' Dir selbst einen Gefallen und überhole die Lager, bevor Du sie einbaust. Wenn sie von außen noch brauchbar aussehen und nicht ausgeschlagen scheinen, wird das Innenleben vermutlich noch rettbar sein.
Geschrieben von: Ma-Ke

Re: Wischergestänge aus- und einbauen (Mercedes W460) - 17/03/2019 18:58

Moin.

Ich habe mal heute genauer nachgesehen und mit der Gießkanne getestet wo das Wasser herkommt und wo genau das in den Wagen rein läuft:

Wasser von oben mit der Gießkanne ins Lüftungsgitter läuft unter dem Wagen wieder raus, und im Beifahrerfußraum tropft nix.

Wasser von oben mit der Gießkanne auf die rechte ausgeschlagene Wischerdurchführung läuft direkt kurz danach in den Beifahrerfußraum, aber außer ein paar Tropfen von der Außenseite vom Handschuhfach kommt das meiste Wasser von der rechten Ecke aus dem Gebläsekasten:
[Linked Image]

Macht das Sinn...? Wie kann das sein...?
(Kühlerflüssigkeit verliere ich übrigens gar keine, der Wärmetauscher scheint also dicht zu sein)

Ma-Ke cool
Geschrieben von: ghostbuster

Re: Wischergestänge aus- und einbauen (Mercedes W460) - 07/04/2019 13:53

Original geschrieben von Ma-Ke
Moin.

Ich habe mal heute genauer nachgesehen und mit der Gießkanne getestet wo das Wasser herkommt und wo genau das in den Wagen rein läuft:

Wasser von oben mit der Gießkanne ins Lüftungsgitter läuft unter dem Wagen wieder raus, und im Beifahrerfußraum tropft nix.

Wasser von oben mit der Gießkanne auf die rechte ausgeschlagene Wischerdurchführung läuft direkt kurz danach in den Beifahrerfußraum, aber außer ein paar Tropfen von der Außenseite vom Handschuhfach kommt das meiste Wasser von der rechten Ecke aus dem Gebläsekasten:
[Linked Image]

Macht das Sinn...? Wie kann das sein...?
(Kühlerflüssigkeit verliere ich übrigens gar keine, der Wärmetauscher scheint also dicht zu sein)

Ma-Ke cool
die wege des wassers sind manchmal nicht direkt logisch nachvollziehbar.
beim wolf kann man sich schön in den fußraum legen und dem tropfen von der welle aus zuschauen, bzw. den weg nachvollziehen. selbiges thema steht bei mir auch noch an. komplett neues wischergestänge liegt schon im keller. glaube das hat so 170€ letztes jahr gekostet.

grüße
mathias
© 2019 Viermalvier.de, das Geländewagenportal