Viermalvier.de, das Geländewagenportal

Geräusche nach Buchsentausch Querlenker 460er

Geschrieben von: G den Weg

Geräusche nach Buchsentausch Querlenker 460er - 21/03/2019 00:02

Guten Abend!

Nach Tausch der Gummibuchsen des Querlenker vorne meines 89‘er 460 habe ich Geräusch im G, wie von einem kaputten Radlager. Die Geräusche treten bei leichtesten Kurvenfahrten ab 20km/h wahrnehmbar auf. Kleinster Lenkeinschlag reicht aus, hört sich an, als ob was rau läuft oder schleift. Ist im Lenkrad ganz leicht zu spüren, links wie rechts Fahrt.
Trat schlagartig nach Tausch der Buchsen auf.

Zum Tausch demontierte ich das linke LR, die Lenkstange.

Habe die VA aufgebockt, kein Spiel von Radlager erkennbar, sind beide neu( was es nicht 100% ausschließt), LR drehen beide frei und unauffällig.


Super seltsame Nummer mal wieder....jmd. eine Idee?


Gruß,
Cem
Geschrieben von: orimex

Re: Geräusche nach Buchsentausch Querlenker 460er - 21/03/2019 07:07

Servus,
Das Geräusch kommt von Metallkontakt zwischen der Vorderkante des Panhard Stabs von der Beifahrerseite. und Gehäuse an der Achse. Wahrscheinlich ist die Buchse zu tief und es kommt während des Lenken zu Kontakt. Du solltest es versuchen eine Unterlegscheibe in Fahrrichtung einzuklemmen damit der Panhard Stab etwas Abstand von Gehäuse bekommt oder die Buchse exzentrisch zu setzen damit vorne ein Abstand entsteht...
Viel Spass
Felix
Und zieh die Schraube an wen der G normal am Boden steht mit gerade Räder
Geschrieben von: DaPo

Re: Geräusche nach Buchsentausch Querlenker 460er - 21/03/2019 08:59

Original geschrieben von orimex
Und zieh die Schraube an wen der G normal am Boden steht mit gerade Räder
!!!
Geschrieben von: G den Weg

Re: Geräusche nach Buchsentausch Querlenker 460er - 21/03/2019 13:40

Hallo,


soeben alles gelöst, Wagen aufgeschaukelt, wieder angezogen. Wenn, dann nur leichte Verbesserung.

Das der Stab irgendwo in der Führung Kontakt hat dachte ich mir auch. Habe auch das überprüft, überall genügend Luft vorhanden und auch keine Schleifspren erkennbar. Ich verstehe auch den Ansatz mit der Unterlegscheibe, gibt aber aktuell keinen Anhaltspunkt das zu realisieren. Ist ohnehin schon alles so knapp da unten...

Vermutlich baue ich den Stab noch mal komplett aus, Presse die Lager aus und wieder ein. Wobei die top gesessen haben. Aber jetzt muss ich erstmal ein paar Tage warten mit schrauben, da ich abrutschte und ohne Handschuhe mir dermaßen die Haut bis aufs Fleisch runter radierte, dass ans werkeln erstmal nicht zu denken ist.


Noch jmd. eine Idee?


Grüße,
Cem
Geschrieben von: G den Weg

Re: Geräusche nach Buchsentausch Querlenker 460er - 22/03/2019 17:08

Hi,

habe heute mal an beiden Aufnahmen des Querlenkers eine GoPro installiert. Da bewegt sich nichts, kein Kontakt erkennbar zwischen Querlenker und Aufnahme.

Mal unabhängig vom Querlenker, was könnte es noch sein?

Das Geräusch tritt ab ca. 20km/h auf und wird trotzt Geschwindigkeitszunahme nicht hochfrequenter oder lauter.
Wahrnehmbar bei der kleinsten Lenkbewegung, jederzeit reproduzierbar.

Grüße,
Cem
Geschrieben von: DaPo

Re: Geräusche nach Buchsentausch Querlenker 460er - 23/03/2019 06:18

Hallo Cem,

hattest Du den Wagen vorne weit angehoben?

Eventuell haben sich die Lager der Längslenker verschoben, -> entspannen

Oder auch mal Lenkschubstange, Spurstange und Lenkungdämpfer beobachten.
Geschrieben von: GW350

Re: Geräusche nach Buchsentausch Querlenker 460er - 25/03/2019 07:52

Hallo Cem,

schau mal ob deine Federn (bevorzugt rechts) am Dom schleifen bzw. an der Schale die den Gummipuffer hält.
Bei neuen Lagern oder Federn schiebt sich die Achse gerne mal etwas zur Seite.
Geschrieben von: G den Weg

Re: Geräusche nach Buchsentausch Querlenker 460er - 05/04/2019 09:03

Moin,

eigentlich nicht. Nur soviel, dass ich das LR demontieren konnte.

Meine Wunden lassen ab Heute schrauben wieder zu. So werde ich nachher mal alles entspannen und wieder anziehen, wobei die auch alle gut aussahen.

Lenkschubstange, Spurstange und Lenkungsdämpfer hatte ich bereits im Verdacht- sehen auch gut aus und alles fest.

Die Federn schaue ich mir auch noch mal genauer an.


Dieses Geraüsch ist interessanter Weise in gleicher Frequenz wir Rhythmus wie ich es schon von Autobahnfahrten seit Jahren kenne. Irgendein Lager(Halslager, vom VG, vom Automatikgetriebe...) hat etwas Verschleiß. Dachte immer es seien die Kardanwellen aber die sind alle neu oder vollständig überholt. Nun ja, es könnte gut sein, dass dort ein Lager zerbröselt oder locker ist und nun das Bauteil/Agregat Metall auf Metall sitzt, bei Lenkbewegung.
Hat dann vermutlich nichts mit dem Buchsentausch der Querlenker zu tun...;)

Grüße,
Cem
Geschrieben von: G den Weg

Re: Geräusche nach Buchsentausch Querlenker 460er - 18/04/2019 12:15

Hallo,

mein Problem liegt sehr wahrscheinlich nicht am Tausch der Buchsen, sondern- wieder mal- an einem verschlissenen Radlager. Genau weiß ich es erst, wenn demontiert. Dennoch konnte ich feststellen, die VA hat ein Problem mit Schwingungen. Ich mache dazu aber mal ein separates Thema auf.

Grüße,
Cem
Geschrieben von: G den Weg

Re: Geräusche nach Buchsentausch Querlenker 460er - 30/04/2019 07:16

Hallo,

hier die Auflösung: Das innere Radlager an der VA, rechte Seite, war hin.

In dem Zuge erneuerte ich gleich den Homokineten und ersetzte auch das äußere Radlager. Die Mahlgeräusche sind nun weg.
Vermutlich war es nur ein Zufall, dass parallel zum Buchsentausch das Radlager den Geist aufgab.
Dennoch ist es mir nicht erklärlich, warum das RL nach 2,5 Jahren wieder hin war.



Grüße,
Cem


PS: Es heißt immer wieder, dass ein kaputtes Radlager Spiel am LR verursacht. Das kann ich in diesem Fall nicht bestätigen.
Geschrieben von: ghostbuster

Re: Geräusche nach Buchsentausch Querlenker 460er - 23/05/2019 10:10

das 2,5 jahre alte, verschlissene radlager war vom stern, oder von welchem hersteller?
wie viel km laufleistung hatte es in den 2,5 jahren gelaufen?
das lager ggf. zu stramm/ zu lasch angezogen, bzw. wurde das spiel korrekt eingestellt (messuhr)?

würde mich nur mal so interessieren...

grüße
mathias
Geschrieben von: G den Weg

Re: Geräusche nach Buchsentausch Querlenker 460er - 25/05/2019 16:24

Hallo,

das kaputte rechte Radlager war von FAG, ich fahre ca. 8000km pro Jahr.

Parallel ist mir aber auch das linke RL verreckt. Das ist vom Stern gewesen und ca doppelt soviel gelaufen.
Auch waren die Achsschenkellager hinüber. Nun ist es himmlisch Vibrstionsarm in der Kiste bis ca 120kmh.


Es gibt ein PDF von Schaeffler zu Wälzlagern und deren Defekte. Ich habe mir dieses angeschaut und konnte einige Punkte feststellen, die bei mir zum Defekt führten.

- Mangelnde Schmierung(zu wenig Fett verwendet)
- Verunreinigung( bei Montage, an den Abdrücken in den Lagerschalen zu differenzieren)
- permanente Schwingungen
- zu lange mit der Reparatur der einen Seite gewartet=> Folgeschäden.


Das Einstellen habe ich/wir nach Gefühl gemacht.


Grüsse
© 2019 Viermalvier.de, das Geländewagenportal