Viermalvier.de, das Geländewagenportal

Schalter im W 460 wieder auffrischen

Geschrieben von: MF450S

Schalter im W 460 wieder auffrischen - 25/03/2019 21:04

Hallo zusammen,
hat jemand eine zündende Idee, die angelaufenen, ausgeblichenen Schalter (insbesondere: Lichtschalter) im G aus 1980 weder aufzufrischen?

[Linked Image] [Linked Image]

Vielen Dank und Gruß. Pecco
Geschrieben von: Datburki

Re: Schalter im W 460 wieder auffrischen - 25/03/2019 23:07

Hallo Pecco,
sieht nach ordentlichem Weichmacherverlust duch UV-Licht aus...
Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht, durch Einpinseln mit Silikonöl. Lass mal schön drauf, ein-zwei-drei-vier Tage bevor du es abwischt...
50 cSt sollten reichen, das kann man auch super für Türdichtungen nehmen, ist sehr dankbar diese Viskosität. Perfekt in einem alten Microfasertuch als "Tränke"...

So sehr weiss gewordene Sachen wie du hab ich allerdings noch nicht gehabt, ich hab immer bisschen früher reagiert .
Ausprobieren ! Macht ja nix kaputt, ausser den Autolackierer ;-)
Geschrieben von: MF450S

Re: Schalter im W 460 wieder auffrischen - 26/03/2019 05:32

Moin Burkhart,
teste ich aus, prima Idee!
Geschrieben von: DaPo

Re: Schalter im W 460 wieder auffrischen - 26/03/2019 08:04

Hallo Pecco,

A1 Kunststoff Tiefenpfleger
Geschrieben von: MF450S

Re: Schalter im W 460 wieder auffrischen - 27/03/2019 16:23

Habe heute die Silikonölmethode ausprobiert. Sieht im allerersten Augenblick natürlich grandios aus :-) Mal schauen, wie sich das über die nächsten ein zwei Tage entwickelt.

Zur Sicherheit habe ich mir zusätzlich Koch Chemie Nano Plast Care bestellt. Das wurde mir an anderer Stelle wärmstens empfohlen.

Ich werde berichten.

VG - Pecco
Geschrieben von: Datburki

Re: Schalter im W 460 wieder auffrischen - 27/03/2019 23:00

..ich weiss nicht GENAU was in den normalen Pflegemitteln für Plastik GENAU drin ist - Im beschriebenen Silikonöl ist das überflüssige, womit das normale Marktzeug verdünnt ist, jedenfalls nicht enthalten.
Wie gesagt, lass mal paar Tage drauf und berichte bitte....
Geschrieben von: Meister

Re: Schalter im W 460 wieder auffrischen - 28/03/2019 07:02

Ich hatte mir für solche Zwecke mal ein wenig von meinem Wagenpfleger abfüllen lassen.
Dieses Mittel war deutlich besser als reines Silikonöl, da gibt es also auch Bestandteile drinn die nicht nur unnützes Beiwerk sind.

G-ruß Neister
Geschrieben von: Datburki

Re: Schalter im W 460 wieder auffrischen - 28/03/2019 09:40

Hallo Meister,
weisst du denn was genau drin war in der Abfüllung ?
..also welches Produkt meine ich...
Geschrieben von: Meister

Re: Schalter im W 460 wieder auffrischen - 29/03/2019 22:21

nein leider nicht, war ein Mittel was man so nicht frei erwerben kann.
G-ruß Meister
Geschrieben von: MF450S

Re: Schalter im W 460 wieder auffrischen - 31/03/2019 13:21

Der Reiniger von Koch Chemie ist inzwischen auch angekommen und getestet, d.h. ich kann jetzt ein vorläufiges Ergebnis vermelden:

1.) Bei den ausgeblichenen Schaltern hat ausschließlich (!) das Ballistol geholfen, alle anderen Mittel haben sich superschnell verflüchtigt. Wie sich das auf Dauer hält, wird sich zeigen.

2.) Der Reiniger von Koch ist allerdings auf dem genarbten Material wie dem Mitteltunnel hervorragend! Zudem habe ich die Scheinwerferumrandungen (Gummi), Teile des Bodenbelags sowie die „Scheuerleisten“ außen mit dem Koch-Reiniger behandelt, das sieht hervorragend aus! Auch hier fehlen mir natürlich die Erfahrungen bezüglich Haltbarkeit.

3.) Lediglich das Silikonöl von WD40 hatte überhaupt keinen Effekt. Dafür schmiert es an den richtigen Stellen natürlich allerbestens.

Ein paar Eindrücke könnt ihr auf den Bildern sehen.

Ach ja, natürlich haben die Reifen ihren schwarzen Glanz nicht einfach so, sondern durch das Reifengel von Meguiars smile


[Linked Image][Linked Image][Linked Image][Linked Image][Linked Image][Linked Image][Linked Image]
Geschrieben von: Datburki

Re: Schalter im W 460 wieder auffrischen - 31/03/2019 21:43

Also Pecco Entschuldigung, aber WD 40 Silikonspray ist doch nicht mit Silikonöl zu vergleichen. Da hast du wohl etwas falsch verstanden...

Sowas hier wäre mein Tipp gewesen :

https://www.ebay.de/i/272542074789?chn=ps

Silikonsprays sind sehr dünnflüssig und verflüchtigen sich sehr schnell und wenn Wasser drankommt gibt es gerne doofe Flecken.
Geschrieben von: mamuehei

Re: Schalter im W 460 wieder auffrischen - 01/04/2019 08:00

Moinsen,

Ballistol ist auch meine Geheimwaffe für viele Sachen. Ich "pflege" damit auch Leder. Das Zeug ist einfach genial. Riecht nur ein wenig streng ...

Gruss
Markus
Geschrieben von: MF450S

Re: Schalter im W 460 wieder auffrischen - 01/04/2019 11:38

Original geschrieben von Datburki
Also Pecco Entschuldigung, aber WD 40 Silikonspray ist doch nicht mit Silikonöl zu vergleichen. Da hast du wohl etwas falsch verstanden...

Sowas hier wäre mein Tipp gewesen :

https://www.ebay.de/i/272542074789?chn=ps

Silikonsprays sind sehr dünnflüssig und verflüchtigen sich sehr schnell und wenn Wasser drankommt gibt es gerne doofe Flecken.


Ach Du liebe Zeit, Du hast natürlich Recht! Das habe ich ein wenig verpennt sleep Beim nächsten Durchgang probiere ich das dann aus smile

Viele Grüße - Pecco
© 2019 Viermalvier.de, das Geländewagenportal