Viermalvier.de, das Geländewagenportal

Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen

Geschrieben von: Seppel74

Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 09/04/2019 08:40

Hi Leute!

Mal ne Frage in die Runde.... vielleicht weiß ja einer was konkretes, oder hatte diesen Fall schon mal.

Es geht um einen G270CDI 461.332, der bei der KFOR ausgemustert wurde und beim Händler in Deutschland/München steht.
Erstauslieferungsland war Belgien/Brüssel, wahrscheinlich NATO.

Was benötigt der Händler/Besitzer für die Zulassung dieses Fahrzeugs?
Bzw. wie ist die Vorgehensweise für dieses Fahrzeug die Zulassungsbestätigungen zu Erlangen?

Es war lediglich so ein blaues Ausmusterungsdokument der KFOR in den Unterlagen.

Gruss
Sebastian
Geschrieben von: GSM

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 09/04/2019 12:47

Moin,

kannst mir den Wagen gerne bringen, ich erledige alle Formalitäten inkl. TÜV und Papiere und dann schlagt
Ihr die 10% Handling Fee einfach auf die 48.900 EUR auf - also manchmal ist Dreistigkeit schon vorhanden.
Wagen hat dann eine Tageszulassung und kann sofort frisch angemeldet werden.
Geschrieben von: Seppel74

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 09/04/2019 12:51

Tach!

Verstehe nicht ganz!?

Was meinst Du!?

Gruss
Sebastian
Geschrieben von: GSM

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 09/04/2019 13:16

Moin,

naja hier wird Händler eine Beratung gegeben wie ein Auto anzumelden ist - wer das nicht hinbekommt, der kann sich gerne hier an die Experten wenden. Erstmal wird die FIN benötigt, ohne die geht nix.
Geschrieben von: Seppel74

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 09/04/2019 14:00

Tach!

Ahso, nenene ... so meinte ich das nicht.

Der Motorwagen steht beim Händler, dieser bekommt das mit der Zulassung seit 6 Wochen nicht hin.

Jetzt möchte ich einfach nur mal verstehen, warum das so lange dauert, um den qualifiziert auf die Füße treten zu können.

Will hier kein Vorteil rausschlagen, oder eine Summe X verdienen.

Kann ja keener ahnen das das ein soooo sensibeles Thema ist.

Gruss
Sebastian
Geschrieben von: GSM

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 09/04/2019 15:00

Hi,

wie gesagt es ist sicher möglich - je nach Ausführung fehlen am 270 CDI aber Teile und Codierungen.

Also wenn der Händler es nicht hinbekommt, dann fehlt halt wohl das Abgasgutachten und eine Datenbestätigung...
Geschrieben von: DieselTom

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 09/04/2019 15:19

Original geschrieben von Seppel74

Will hier kein Vorteil rausschlagen, oder eine Summe X verdienen.

Kann ja keener ahnen das das ein soooo sensibeles Thema ist.


Es gab da einen Händler aus Dunkeldeutschland der da gerade etwas aufgefallen ist da man 4stellig berechnet für eine Zulassung ohne Abgaseinstufung.....
Ich mag jetzt gar nicht nachgucken ob das genannte Baumuster dem zivilen 270 entspricht. Prüf das einfach selbst. Besorg Dir die FIN und lass Dir eine Datenkarte beim Händler ausdrucken. Damit dann zum TÜV Deiner Wahl und klären was die noch sehen wollen. COC wäre toll, könnte aber sein dass es für Dein Auto keins gibt.
Grüsse
Thomas
Geschrieben von: GSM

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 09/04/2019 17:15

Moin,

Und ist das Geld ähh Kind in den Brunnen gefallen, dann gibt es bestimmt Gutscheine - nur sind die genauso viel wert wie Online-Casino Startguthaben oder auch Totto-Lotto Gutscheine...
Geschrieben von: Seppel74

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 09/04/2019 19:25

Nabend!

FIN, Datenkarte aus dem WIS/EPC und die blaue aus dem Wartungsheft hab ich ja, aber bringt mich das weiter, da stehen doch keine Schadstoffklassen drauf.

Bei der Besichtigung des Fahrzeugs ist mir aufgefallen, das der da direkt hinterm Turbo keinen Kat hat, fand ich schon seltsam, die zivilen haben da nämlich einen.

Da bin ich ja mal gespannt, wie es da weitergeht ....

Gruß
Sebastian
Geschrieben von: marcus

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 09/04/2019 19:38

Hallo,461332 ohne KAT hab ich noch nie gesehen. Wie lautet denn die FIN?
Viele Grüße Marcus
Geschrieben von: GSM

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 09/04/2019 19:45

Hi,

habe ich ja auch schon gefragt wie die FIN ist, dann können wir hier gerne die Unterlagen zusammenstellen und ggf. den "Umbau" planen.
Geschrieben von: DieselTom

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 09/04/2019 19:53

Original geschrieben von Seppel74

FIN, Datenkarte aus dem WIS/EPC und die blaue aus dem Wartungsheft hab ich ja, aber bringt mich das weiter, da stehen doch keine Schadstoffklassen drauf.


Allgemein beim Import, EU oder nonEU, hilft Dir das COC oder die Papiere aus dem Ursprungsland im original. Wenn Du das nicht hast und auch der Hersteller nix sinnvolles bescheinigen mag dann hilft nur noch ein entscheidungsfreudiger Prüfer der sagt "ach was, ist doch nur ein normaler 270er".
Grüsse
Thomas
Geschrieben von: Datburki

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 09/04/2019 20:18

Original geschrieben von Seppel74
Nabend!

FIN, Datenkarte aus dem WIS/EPC und die blaue aus dem Wartungsheft hab ich ja, aber bringt mich das weiter, da stehen doch keine Schadstoffklassen drauf.

Bei der Besichtigung des Fahrzeugs ist mir aufgefallen, das der da direkt hinterm Turbo keinen Kat hat, fand ich schon seltsam, die zivilen haben da nämlich einen.

Da bin ich ja mal gespannt, wie es da weitergeht ....

Gruß
Sebastian


Witzig ! NATÜRLICH hat der KEINEN KAT, warum auch ? Die Militärs sind ja nicht dumm, und konnten es sich auch locker leisten.

Da bist du ja nicht der erste mit dieser Hürde.

Das gleiche Auto hatte hier einer privat aus dem Nato Pool flammneu und dann eine militärische Gulaschkanone für Polterabende hintendran.

Auf Kölsch gesagt hatte er einen "Päädsweesch" hinter sich bis zur Strassenzulassung mit Abgasgutachten.

Wegfall Abgasreinigung hiess die Option ;-)

Das wird man mit Umrüstung und Herstellergutachten plus entsprechender Kosten aber hinbekommen können.

Welches Modelljahr ist er denn ?

Und hat das Projekt nicht auch einen Zylinder zu wenig für den ganzen Aufwand ? ;-)
Geschrieben von: GSM

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 10/04/2019 04:23

Moin,

sicher ist es möglch hier was zu machen - nur muss sich natürlich ein Händler der das nicht gelöst bekommt auch einen saftigen Abzug gefallen lassen - ich kenne ja die Preise die für solche Autos aufgerufen werden und da sind dann einfach mal "keine Papiere" auf einmal ein grober Mangel und da würde ich schon mindestens 5.000 EUR in Abzug bringen - das könnte knapp werden mit einer kostendeckenden Erledigung der offenen Punkte... Überführung vom Händler in die Werkstatt natürlich extra.
Geschrieben von: Katzenberger

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 10/04/2019 09:21

Original geschrieben von Seppel74
...
Der Motorwagen steht beim Händler, dieser bekommt das mit der Zulassung seit 6 Wochen nicht hin.
...
Gruss
Sebastian


Ist doch nicht Dein Problem. Du kannst davon ausgehen, daß Du ein ohne Verrenkungen zulassungsfähiges Fahrzeug kaufst. Hast Du schon bezahlt?
Ggf. Frist setzen, bei Verzug Rücktritt vom Vertrag, evtl. Klage wegen Betrug.
Gruß
Jochen
Geschrieben von: GSM

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 10/04/2019 09:25

Moin,,

eher Schadenersatz für die Auslagen die dadurch entstanden sind...Warum alle immer so schnell ein Auto haben wollen? Ich gehe an solche Sachen mit Schreibtischarbeit ran und dann wird geplant wass zu machen ist.
Geschrieben von: Seppel74

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 10/04/2019 19:03

Nabend!

Wie gesagt, der Motorwagen stand beim Händler, angeschaut, Probe gefahren und verhandelt, irgendwann dann geeinigt.
Tageszulassung und Papiere wurden mit eingehandelt.
Wenn so was dann 6 Wochen dauert, naja, dann fängt man mal mit Ursachenforschung an.
Dauernd vertröstet und hingehalten zu werden ist eben blöd.

Auf den Bildern, die ich bei der Besichtigung gemacht habe, sieht man übrigens, das im Motorraum weder ein HFM noch ein AGR verbaut ist.
Hab ich seiner Zeit aber nicht drauf geachtet. Nur das mit dem Kat ist mit aufgefallen.

Werde berichten, wie das weitergeht.

Gruss
Sebastian
Geschrieben von: GSM

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 10/04/2019 19:42

Moin,

der Händler kann sich gerne melden - wir steinigen niemanden ;-)
Geschrieben von: marcus

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 12/04/2019 07:04

Hallo,glaub mir einfach. Es gibt keinen 461er 270er ohne Kat. Da ist was grob vermurkst worden - und zwar von der Werkstatt. Kat herausgeflext, Rohr eingeschweißt, schau einfach mal ins EPC. Auch die Fahrzeuge ohne AGR und HFM haben definitiv einen KAT unter dem Luftfilter sitzen. Es gibt da auch kein Ersatzrohr oder ähnliches.
Es fahren x von diesen G in Deutschland herum, ohne AGR, ohne Luftmassenmesser.
Viele Grüße Marcus
Geschrieben von: marcus

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 12/04/2019 07:17

Siehe mein mail, der hatte ab Werk einen Kat. Viele Grüße Marcus
Geschrieben von: GSM

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 12/04/2019 08:21

Hi,

Wie Marcus schreibt: es gibt kein Durchgangrohr ab Werk für dieses Fahrzeug.
Geschrieben von: Seppel74

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 12/04/2019 09:48

Tach!

OK. Dann kann auch sein, dass ich mich verguckt hab!?

Habe jetzt gerade aber keinen Zugriff auf das Fahrzeug, um mal nen Bild zu machen.

Vielleicht wird ja doch alles gut!? ;-)

Gruss
Sebastian
Geschrieben von: ghostbuster

Re: Fahrzeug aus KFOR Bestand zulassen - 23/05/2019 08:56

und, mittlerweile alles gut gegangen? grin

grüße
mathias
© 2019 Viermalvier.de, das Geländewagenportal