Viermalvier.de, das Geländewagenportal

Noch ein Mexikaner

Geschrieben von: drurs

Noch ein Mexikaner - 17/10/2017 18:11

Guten Abend zusammen,
ein paar kennen mich vielleicht aus dem Bremach Forum (obwohl ich da auch mehr stiller Leser bin :-) )
Wir haben uns jetzt nach einigen Wirrungen auch noch einen 2500er aus der mexikanischen Überproduktion geholt, somit sind wir jetzt glaub ich vier oder? ;-)
langfristiger Idee ist, den Bremach zu ersetzten, weiter sind die Pläne aber noch nicht gediehen.
Wir hatten vorher kurz nen 1500er, da haben wir uns mal ne 4wheel Kabine gemietet, aber:
- das ist wirklich ne Tropfsteinhöhle
- der 1500er ist definitiv nicht für dieses Gewicht ausgelegt (hat mit der AHK selbst mit der leichten Kabine fast ne Furche in die Straße gezogen...)
- und überhaupt hat uns dann eh einer im Urlaub abgeschossen...

deswegen jetzt also was größeres...;-)
nachdem der Wohnaufbau noch in der nebulösen Planungsphase hängt, haben wir (besser ich, meine Frau hat mir nur nen Vogel gezeigt..) erstmal dafür gesorgt, daß man den neuen nicht so leicht übersieht..
wird jetzt erstmal als DailyDriver eingesetzt zur Gewöhnung, dann nochmal gemütlich alle Messen abklappern und Ideen holen..
Viele Grüße,
Uli

Attached File
IMG_8918 (3).jpg  (40 Downloads)
Geschrieben von: Hartwig

Re: Noch ein Mexikaner - 17/10/2017 19:58

es werden mehr und mehr. Fehlt nur noch das richtige Avatar-Bild grin

wir wollen nächstes Jahr ein Treffen machen, schon gelesen? http://www.viermalvier.de/ubbthreads.php/topics/654545/reisemobiltreffen-2018.html#Post654545

wink

Viel Spaß beim Bau dafuer
Geschrieben von: drurs

Re: Noch ein Mexikaner - 17/10/2017 20:47

Ja, hab ich schon gelesen, Region wär schonmal gut (plz ist 89257), muss ich halt im Zelt pennen;-)
Geschrieben von: drurs

Re: Noch ein Mexikaner - 18/10/2017 08:21

Hier nochmal ein besseres Bild
[Linked Image]

37*12.5R17 BFG AT auf AEV Salsa felgen 8.5*17
AEV Fahrwerk

... und für die Kiddies die elektrischen AMP stufen... :-)
Geschrieben von: Honsch

Re: Noch ein Mexikaner - 19/10/2017 19:26

Hallo Uli,

willkommen im Club.

Die 37"er machen echt was her, könnte ich mir für meinen auch gut vorstellen. Sind die Fender Flares auch von AEV? Hast du das Zeug direkt aus den USA oder aus Deutschland?

Grüße
Stephan
Geschrieben von: drurs

Re: Noch ein Mexikaner - 19/10/2017 21:32

Hi,
Ne die fender Flares heisen extend-a-fender flare set
Hab den so als Gesamtpaket beim Pauli gekauft;-)
Viele Grüße
Uli
Geschrieben von: Honsch

Re: Noch ein Mexikaner - 20/10/2017 14:46

Cool, danke, zum Pauli werde ich wohl auch mal schauen.

Wo kommt denn bei dir das Reserverad hin? Passt das noch irgendwie unten drunter?
Wie schwer ist das Auto denn durch den Umbau geworden und planst du mit deiner Kabine unter3,5t zu bleiben?


VG
Stephan
Geschrieben von: W&E

Re: Noch ein Mexikaner - 20/10/2017 15:09

Original geschrieben von Honsch
planst du mit deiner Kabine unter 3,5t zu bleiben?


Als - zu diesem Thema - Außenseiter könnte ich mir vorstellen, dass die Kabine unter 7.000 lbs bleiben wird.
Und bitte nichts für ungut! blush

Wolfgang, der Landgurker, der im Kastenwagen (Leergew 2.600 kg) ca 750kg Einbauten (incl Flüssigkeiten) drin hat, und dabei sehr sparsam war.......

schnullieh
Geschrieben von: drurs

Re: Noch ein Mexikaner - 21/10/2017 08:23

Hi,
Reserverad haben wir spaßeshalber mal probiert, keine Chance...;-) macht aber nix, da kommt eh der Gastank drunter.
(Ich möchte den auch im Alltag benutzen, hab nämlich beim Bremach schon gemerkt, dass der reine Camper betrieb bei uns nicht funktioniert: momentan können wir nur in den Schulferien weg, dh der Camper steht ca 46 Wochen im Jahr nur rum, dadurch hatte ich jetzt schon immense Standschäden...:-( )

3.5to ist bei uns illusorisch: wir wollen zwar nur ne spartanische Kabine (eigentlich nur zum schlafen, ansonsten wird draußen gelebt/gekocht), zu viert haut das aber trotzdem nicht hin...;-)
Leergewicht hab ich noch nicht geschaut, schätze aber auf 3.1to; momentan läuft er als 3.5 Tonner, als Camper wird dann aufgelastet...
Reserverad hab ich noch keine endgültige Idee, evtl. mit dem Wilco Träger an die ahk (werde schätzungsweise nen Alkoven brauchen), ansonsten wäre das Dach wie bei Jürgen auch ne Idee...wir werden sehen...;-)
Viele Grüße,
Uli
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Noch ein Mexikaner - 24/10/2017 19:34

Grüezi Uli
Freut mich ein neues Mitglied in unserer Runde begrüßen zu dürfen. Mit dem gekauften Fahrzeug hast du eine gute Wahl getroffen, du wirst viel Freude haben an diesem Ram.
Ein krasseres Gegenstück zum Bremach kann ich mir kaum vorstellen.
Wenn du Hilfe irgendwelcher Art brauchst einfach Fragen, egal ob Teile oder Bedienung des Ram.
Liebe Grüße Ozy
Geschrieben von: drurs

Re: Noch ein Mexikaner - 24/10/2017 20:12

Servus Ozy,
stimmt, ist schon ein 'kleiner' unterschied ;-)
(hab heute den Bremach ins Winterlager geschafft, recht interessant so im direkten Vergleich)
vielen Dank für das Angebot, werde ich sicher drauf zurück kommen ;-)
viele grüße,
Uli
Geschrieben von: otto1

Re: Noch ein Mexikaner - 25/10/2017 04:45

Original geschrieben von drurs
....auch noch einen 2500er aus der mexikanischen Überproduktion geholt,...



Wie kommt man da ran? Ich habe eine Weile hier im Forum gesucht, aber nix gefunden.
Geschrieben von: drurs

Re: Noch ein Mexikaner - 25/10/2017 05:55

Waren ganz normal bei mobile zu finden, u.a. von autec, haug, pauli,...
immer weise SLT 2500er, Preise waren so 38-41k€
(dürften mittlerweile aber alle weg sein, bei mobile ist zumindest keiner mehr...:-(

VG,,
Uli
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Noch ein Mexikaner - 25/10/2017 07:00

Original geschrieben von drurs
Waren ganz normal bei mobile zu finden, u.a. von autec, haug, pauli,...
immer weise SLT 2500er, Preise waren so 38-41k€
(dürften mittlerweile aber alle weg sein, bei mobile ist zumindest keiner mehr...:-(

VG,,
Uli


Sollen insgesamt 100 Stück gewesen sein die den Weg nach Deutschland gefunden haben davon.
Begehrte Fahrzeuge.
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Noch ein Mexikaner - 05/11/2017 20:08

Moin Uli

Ohne Aufdringlich sein zu wollen.....
Wie gut hat dich der Pauli bei der Ablieferung instruiert betreffs Bedienung des RAM, also Allradantrieb, Torsensperre, Tow/Haul Mode usw.
Dass es für wenig Geld eine Nachrüstlösung gibt damit du 2-LO nutzen kannst ist dir bekannt?
Hast du eine deutsche Betriebsanleitung dazu bekommen oder nur die Englische? Oder gar Keine?

Ging mir nur grad so durch den Kopf...
Ich weiss ja nicht wie weit du die einzelnen Threads hier in diesem Unterforum verfolgt hast, vieles wurde ja schonmal irgendwo angesprochen. brumm
Geschrieben von: drurs

Re: Noch ein Mexikaner - 06/11/2017 06:10

Morgen Ozy,

ich hatte ja vorher schon kurz nen 1500er, auch mit dem Zuschaltallrad, deswegen haben wir über die Bedienung gar nicht groß gequatscht... whistle2
Allrad funktioniert durch das fehlende Mitteldifferential halt nur im Gelände (da hat mein Bremach mit permanent Allrad doch nen Vorteil wink ) und die Torsensperre sollte ja automatisch bei Drehzahlunterschied der Hinterräder aktiviert werden ?..
Tow/Haul hab ich mal ausprobiert, hält m.M.n hauptsächlich die kürzeren Gänge, damit der Motor höher dreht, richtig?

Mit der Nachrüstlösung meinst du die Freilaufnaben, die du bei dir nachgerüstet hast oder?
Irgendwann soll auch noch ne Torsensperre vorne rein, das eilt aber erst mal nicht (müsste ich aber machen lassen, da keine Werkstatt und wenig Schraubertalent, trotz Bremach wink )

Bedienungsanleitung ist spanisch... cool stört aber nicht, lad mir bei Gelegenheit die englische runter...

Die Fäden verfolg ich schon immer aufmerksam, aber wenn dir was spezielles einfällt bin ich über jeden Hinweis dankbar wink

Viele Grüße,
Uli
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Noch ein Mexikaner - 06/11/2017 12:37

Sali

TH bewirkt bei dir noch viel mehr, so werden zb. auch die Schaltzeiten verkürzt. Weiters schaltet das Getriebe automatisch zurück um die aktuelle Geschwindigkeit auch im Gefälle zu halten und noch mehr wenn du die Bremse antippst.
Gleiches auch wenn du mit Tempomat fährst, der ist auch ein Bremsomat der die Fussbremse zu Hilfe nimmt wenn es sein muss.

Allrad kannst bei jeder Geschwindigkeit zuschalten.

Freilaufnaben im eigentlichen Sinn brauchst an deinem Gen.4 nicht da deiner ab Werk einen Achsfreilauf drin hat. Das genannte Zubehör ist ein kleines Set mit Schalter, 2 Relais und einem Plug-n-Play Kabelbaum mitvOEM Steckern der es dir ermöglicht die Vorderachse abzuschalten und so in 2-LO zu fahren. Besonders interessant im Gebirge. Die Motorbremse wirkt dann viel besser auch bei tiefen Tempi wo der normale 1.ste Gang sonst zu schnell ist für spürbare Verzögerung. Kostet rund 150$ und kannst wie alles von BD Diesel bei Summitracing bestellen.

Torsen reagiert auf Drehmomentunterschiede nicht auf Drehzahl.
Darum wirkt es auch in engen Kurven ohne dass es klemmt wie alle anderen Sperren. Top. Sollte ein Rad in der Luft hängen kannst du es mit der Fussbremse anregen.

LG Ozy
Geschrieben von: Honsch

Re: Noch ein Mexikaner - 06/11/2017 12:59

Hallo Ozy,

danke für die Info, da war auch für mich viel Neues dabei. Das 2-LO Dingens werde ich mir bei Gelegenheit bestellen.
Geschrieben von: drurs

Re: Noch ein Mexikaner - 06/11/2017 13:17

Hi Ozy,
super Infos, danke! beer
Hab gleich mal geschaut, müsste "BD Diesel 1030705" sein, richtig?
viele grüße,
Uli
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Noch ein Mexikaner - 06/11/2017 13:40

Ja genau das, die Teilenummer ist korrekt hab es grad gegengeprüft.
Einbau kann jeder selber easy machen, ist ne gute Anleitung dabei und wie gesagt PnP.
Geschrieben von: Explorer2

Re: Noch ein Mexikaner - 09/11/2017 21:05

Ich glaub ich brech ab! Ein RAM in Illertissen...!

Glückwunsch Uli!
Illertissen! Da bin ich regelmäßig, genauer gesagt in Jedesheim, von da kommt meine Frau und dort leben meine Schwiegereltern.

Eine Frage: Fahrwerk von AEV 3" - richtig? Und mit 37ern. Wie läuft er den mit der Radgröße? Ich habe 315/70R17 - also 35er drauf und finde das die Automatik schon arg früh nach kleinen Gängen sucht. Ein leichter Hügel und schon ist der 5te drin, oder gar der 4te. Ich habe schon mit PPj gesprochen... Automatik Steuergerät anpassen... kürzere Achsen 4.44 oder 4.56 oder gar 4.88er.

Wie empfindest Du das?

Liebe Grüße
Jürgen
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Noch ein Mexikaner - 10/11/2017 08:57

Noch eine kleine Anmerkung technischer Natur.
Ihr habt ein paar Sachen am Auto die Ihr programmieren könnt.
So zb. die Gurtwarnung, die Zentralverriegelung 1x od. 2x drücken oder auch Fahrlicht automatisch mit Scheibenwischer an.
Je nachdem auch Tagfahrlicht oder nicht, kommt auf die Version an.
Geschrieben von: Explorer2

Re: Noch ein Mexikaner - 10/11/2017 12:34

Das stimmt!
Nachdem PPjun. mir das Radio auf Good Old Germany geswitcht hat, kann ich dort in den Einstellung alle von Dir genannten Sachen anwählen - eine Ausnahme: Tagfahrlicht! Aber da binn ich nicht sicher ob das im Mexikaner überhaupt drin ist. Außerdem geht die Lenkradtaste zur Gesprächsannahme für Anrufe nicht... damit kann ich aber mehr als gut leben.

Gurtpieper ist bei mir aus. Es steht im Display nur "Gurt nicht angelegt". Was aber scheinbar unüberwindlich ist, ist "Schlüssel in Zündschloss"! Ich könnte auswachsen, wenn Du mal was machst wo der Schlüssel stecken muss... Tür auf: Bimbimbimbimbimbim.... Grrrr.................äßlich!

Also wenn Du da ein Rezept hast, da hättest Du einen großen gut! TFL wäre auch nicht schlecht, jetzt fahre ich halt ständig mit Licht.´
Geschrieben von: Hartwig

Re: Noch ein Mexikaner - 10/11/2017 13:20

bimbimbim macht meiner auch idiot
Geschrieben von: Caruso

Re: Noch ein Mexikaner - 10/11/2017 21:38

Und kann man nicht abkneifen?
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Noch ein Mexikaner - 11/11/2017 19:02

Ja gegen den Schlüssel im Zündschloss gibts kein Heilmittel, der Piepser piepst immer. Wenn ich den Schlüssel quasi stecken lassen will ziehe ich ihn 5mm aus dem Schloss dann hört das Piepsen auf.

Tagfahrlicht ist eben je nach Modell, ich denke wenn es PPj nicht konnte dann fehlt bei den Mexikanern die Vorrüstung dafür, zusätzliche Relais. Mein Durango ist auf dem gleichen Fuss krank.
Ich hab mir dann mit netten TFL von Magnetti Marelli beholfen die sind gut weil sie kein Zündungsplus benötigten, sie riechen den laufenden Alternator zum aktivieren der TFL.
Geschrieben von: drurs

Re: Noch ein Mexikaner - 13/11/2017 07:31

Hi Jürgen,
Die Welt ist echt ein Dorf...;-)

Schaltverhalten mit den 37ern ist so wie du es beschreibst, kleine Steigung (zb die Wellen auf der A96 Richtung Buchloe) und er schaltet runter in 5 oder 4... stört mich jetzt aber nicht genug, um das Geld für die Getriebeanpassung in die Hand zu nehmen...andererseits rollt er auf der Ebene bei 100 mit knapp 1500u rum, auch nett;-)
Ansonsten ist das Fahrverhalten unauffällig, merke keinen Unterschied zum 2500er mit original Reifen (bin ich letztes Jahr mal kurz Probe gefahren)
Tagfahrlicht hat mit PPJ auf die normalen Scheinwerfer gelegt, dh die glimmen dann schwach (glaub mit 7V); da hat er wohl nen neue SW bekommen; Telefon Tasten gehen bei mir aber auch nicht.
Melde dich mal, wenn du wieder in Jedesheim bist
Viele Grüße,
Uli
Geschrieben von: PowerWagon

Re: Noch ein Mexikaner - 15/11/2017 11:52

Jürgen - meine 4.56 am Power Wagon fühlen sich extrem gut an mit den 35" (ab Werk 34"). Aber ja, auf der Autobahn hat er etwas mehr Drehzahl, obwohl der Verbrauch wohl keine grossen Sprünge machen würde wenn die Drehzahl tiefer ist. Da ist der cw Wert und die grossen Reifen wohl das viel grössere Übel. Aber er fährt super gut an mit dem 4 Gang Automat. Klar, das bei 2.7t. Bei 3.5t bleibt noch zu testen nächstes Jahr!
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Noch ein Mexikaner - 15/11/2017 19:55

Original geschrieben von drurs
Morgen Ozy,

Irgendwann soll auch noch ne Torsensperre vorne rein, das eilt aber erst mal nicht (müsste ich aber machen lassen, da keine Werkstatt und wenig Schraubertalent, trotz Bremach wink )

Die Fäden verfolg ich schon immer aufmerksam, aber wenn dir was spezielles einfällt bin ich über jeden Hinweis dankbar wink

Viele Grüße,
Uli


Da fällt mir doch noch was ein dazu, zum ersten ist die Torsen vorne (und hinten) easy für den DIY Mechaniker zu installieren aufgrund der Bauweise der AAM Achsen.
Zum Zweiten und das ist wichtig - ist dass die Schrauben die das Tellerrad am Diffkorb festhalten LINKSGEWINDE haben, behaltet das alle im Hinterkopf wenn ihr da ran müsst.
Das kommt wohl daher dass es die 9.25er Achse auch als Hinterachse (im 1500er) gibt und so wohl Verwechslungen bei Ersatzteilen vorgebeugt werden soll.


Weiters, wenn an euren Autos die Wartung fällig ist meldet sich ja das EVIC mit einer entsprechenden Nachricht, diesen Timer zurück zu setzen nach einem Ölwechsel ist ganz easy und bei allen neueren Mopars gleich.
-Man schalte die Zündung ein (Motor bleibt aus), drückt 3x das Gaspedal ruhig ganz durch innerhalb von 10 Sekunden und schaltet dann die Zündung wieder aus- Fertig.
Geschrieben von: Ozymandias

Re: Noch ein Mexikaner - 15/11/2017 20:00

Original geschrieben von drurs
Hi Jürgen,

Schaltverhalten mit den 37ern ist so wie du es beschreibst, kleine Steigung (zb die Wellen auf der A96 Richtung Buchloe) und er schaltet runter in 5 oder 4...
Viele Grüße,
Uli


Das ist Ok so, darf auch so sein, 5 & 6 sind Overdrive Gänge um die Drehzahl zu senken im normalen Rollbetrieb, der 4te ist der Direktgang der auch am meisten Drehmoment verträgt, den man hernimmt um schwerste Lasten den Berg hoch zu ziehen.
Das ist ja das schöne an diesem Getriebe dass es 6 Gänge hat und sehr weit gespreizt ist, so hat man für fast jede Anforderung einen passenden Gang zur Hand.
© 2017 Viermalvier.de, das Geländewagenportal