Viermalvier.de, das Geländewagenportal

Diesequalität in Mauretanien

Geschrieben von: Professional

Diesequalität in Mauretanien - 08/11/2017 09:56

Hallo Zusammen,
ich möchte im Januar 2018 mit meinem Mercedes G 300 CDI Professional (Euro5), Bj. 11/2011 eventuell nach Mauretanien fahren. Auf meinen bisherigen Reisen nach Albanien, Marokko und Tunesien hatte ich mit dem Dieselkraftstoff keine Probleme. Natürlich werde ich nicht an fragwürdigen Tankstellen oder Diesel aus Kanister, Fässer anhalten.
Wer war in letzter Zeit in Mauretanien mit einem Euro5-Auto und kann berichten. Umbauen auf Euro 3 wegen diesen 3 Wochen Mauretanien möchte ich nicht unbedingt, da doch aufwendig, oder?
Geschrieben von: juergenr

Re: Diesequalität in Mauretanien - 08/11/2017 10:10

du solltest wohl besser in Westsahara tanken

[Linked Image]

Attached File
Geschrieben von: Reini aus Vlbg

Re: Diesequalität in Mauretanien - 15/11/2017 17:50

Hallo Jürgen,
kannst du ohne viel zu suchen sagen was mein Bremach BJ 2007, Euro4 F1A (2,3L, 116PS) Motor verträgt.

Gruß
Reinhard
Geschrieben von: juergenr

Re: Diesequalität in Mauretanien - 15/11/2017 18:09

Hallo Reinhard,

ich lasse schreiben ;-))

ein Faden dazu ....
Geschrieben von: juergenr

Re: Diesequalität in Mauretanien - 16/11/2017 13:28

zudem steht in der Bedienungsanleitung zum E4 TRex Ausgabe 1/2010


Zitat
Kraftstoffart
Es ist Standardkraftstoff nach EN 590:1993 mit einer Mindest-Cetanzahl von 48 und einem
Schwefelgehalt von maximal 0,05% (= 500 ppm) zu verwenden. Bei Einsatz von Kraftstoffen mit
einem Schwefelgehalt von mehr als 0,05% ist der Motorölwechselintervall zu halbieren. Des weiteren
kann es zu Motorstörungen aufgrund mangelnder Regeneration des Dieselpartikelfilters (DPF)
kommen.
Anm.: Soll das Fahrzeug in Ländern eingesetzt werden, wo mit deutlich höherem Schwefelgehalt zu
rechnen ist, setzen Sie sich diesbezüglich vorher mit dem Herstellerwerk oder der Fa. ALLRAD-
CHRIST in Verbindung
© 2017 Viermalvier.de, das Geländewagenportal