Viermalvier.de, das Geländewagenportal

GAZ 2709 4x4

Geschrieben von: MAXI

GAZ 2709 4x4 - 03/11/2005 21:39

Hallo,

sieht ganz interessant aus - erinnert irgendwie stark an einen SCAM.


Hat jemand mehr Infos zu der Kiste.

Habe ich brigens hier gefunden.

Gru

Matthias

Attached picture 277260-GAZ27094X4_400x300.jpg
Geschrieben von: beckdava

Re: GAZ 2709 4x4 - 04/11/2005 15:08

Den habe ich auch schon mal im net entdeckt. Hier fahren nun wirklich einige dieser GAZ invalieden rum, aber keiner sieht so aus! Auch auf der website ist keiner mit einer solchen Front (auer diesem) zu sehen.
Ich glaube, dass ist gar kein GAZ sondern ein Scam, der sich verfahren hat!! Ne im ernst, das muss irgend eine nicht ofizielle Scamvariante sein. Oder ist das der SCAm Prototyp des schon lÄngst angekndigten Kastenwagens???
gru,
Geschrieben von: reinhard

Re: GAZ 2709 4x4 - 04/11/2005 16:09

Hallo,

der GAZ 2709 ist zwar nicht auf der offiziellen GAZ Homepage in Russland aufgefhrt, aber an der Front kann man das rote GAZ-Emblem (mit ein wenig Phantasie) erkennen. Auch der Khlergrill sieht dem der Gazelle und des Sobol ziemlich Ähnlich.

Gru
reinhard
Geschrieben von: Anonym

Re: GAZ 2709 4x4 - 06/11/2005 16:36

nee nee.. ich muss stoff recht geben...
hab ich noch nie gesehen.. und in gorki fahren viele prototypen rum.. aber sowas... nee...

auch die scheiben... sieht eher aus wie ein fiat verschnitt...

gruesse aus surgut/sibirien...
Geschrieben von: MAXI

Re: GAZ 2709 4x4 - 06/11/2005 19:20

Schade, dass wohl nix genaueres bekannt ist und sogar unsere "Russen" hier im Forum keine Ahnung haben.

Klar sieht das alles nach Fiatteilen aus - bei den Trgriffen angefangen, nur die Stossstange macht den Eindruck von SCAM zu kommen. Bei der Gazelle kommt von der Karosserie ja auch viel von Ford. Scheint ja ein bewÄhrtes System bei GAZ zu sein - auf auslaufende Grossserienteile westlicher Hersteller zurck zu greifen. Insofern knnte man schon hoffen, dass es einen Allrad GAZ FIAT geben wird. Ich denke ein Markt fr solch einen, hoffentlich preisgnstigen, Transporter in der 5 T.Klasse ist da.

Ich schreib mal ein Mail an Volga-Auto.

Einstweilen schnen Dank fr die BeitrÄge.

Matthias

Ach brigens:
Warum meint Ihr das die GAZ Autos so "invalide" Krcken sind?
Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ 2709 4x4 - 06/11/2005 21:41

Knnte auch ein SCAM Kastenwagen der polnischen Armee sein, die sollen ja sowelche beschafft haben.

SCAM auf jeden fall, msste Erich oder Peter wissen. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/conf44.gif" alt="" />
Geschrieben von: Anonym

Re: GAZ 2709 4x4 - 07/11/2005 16:52

Antwort auf:


Ach brigens:
Warum meint Ihr das die GAZ Autos so "invalide" Krcken sind?


Ganz einfach,

die meisten die die russischen fahrzeuge fuer so ueberaus robust, unverwuestlich, nicht totzukriegen usw. halten, kennen die dinger nur aus dem internet oder haben sie mal irgendwo gesehen, wenns hoch kommt mal einige tage gefahren...

wenn du aber jeden tag mit den kisten zu tun hast, dann weist du halt was los ist. getriebe die alle 100tkm getauscht werden muessen, kappute achsen schon bei neufahrzeugen, ein fahrverhalten wie mit einem besoffenen pferd...

klar, die kiste kostet nur 6000 usd... das relativiert einiges...

wir haben uns auch schon ueberlegt, eine neue gezelle zu kaufen.. kost ja neu nur 20% von einen gebrauchten DC...

aber fahr mit sonem ding mal 5000 km durch die pampa. dann weisst du warum ne gazelle nur 6000 kostet.

fuer den kurzstreckenverkehr, keine frage. da ist es mehr als eine alternative.. aber fuer mehr (noch) nicht.
Geschrieben von: beckdava

Re: GAZ 2709 4x4 - 07/11/2005 17:12

"Warum meint Ihr das die GAZ Autos so "invalide" Krcken sind?"

Man sieht mehr in der Werkstatt als auf der Strasse. Ein Getriebe hÄlt oft nur 50000 km..... Defekte Anbautaile ab Werk.
Hier haben viele Menschen diese Gazelle gekauft, weil sie dachten, sie fahren da einen gnstigen Wagen. Auch im Stadtverkehr wurden die oft als Minibusse eingesetzt. Inzwischen sind die aber alle durch 15-20 Jahre alte Ford transit oder MB ausgetauscht. Auch nach 20 Jahren sind die ford oder mercedes eben noch robuster. Das war nun bei den russen nicht immer so. die Älteren sind wirklich nicht schlecht. habe u.a. auch einen uaz und einen niva zu hause und kann mich zumindest beim niva nicht beklagen.

Nun fairerweise: Ich wei nicht in wieweit sich die hieigen gaz mit den D-importen technisch vergleichen lassen. Habe hier z.b.noch nie einen Diesel gesehen. (auer den groen und die sind der grte Mist).

Eigentlich schade, denn es wÄre wirklich ein interessantes auto.

gru,
Stephan
Geschrieben von: ladaniva

Re: GAZ 2709 4x4 - 08/11/2005 13:03

Hallo!

Wirklich ein interessantes Fahrzeug.
Evt. auch schon daran gedacht, beim deutschen GAZ Importeur &#8211; Autohaus Schelsky (www.gaz-automobile) &#8211; nach zu fragen.
Der ist ja auch auf der Abenteuer Allrad in Bad Kissingen gewesen. Hatte dort die Gazelle (3 Fahrzeuge) ausgestellt. Also, ich fand die QualitÄt der Verarbeitung ganz gut, und das Interieur sehr ansprechend. Kein Vergleich z.B. zu dem was Lada &#8211; ich fahre einen Niva &#8211; an QualitÄt auf die Strae bringt. Ob die Technik eine bessere als von Avtovaz/Lada ist? Keine Ahnung. Zumindest der Diesel von Steyr Daimler sollte eigentlich ganz gut sein. Ansonsten, vielleicht wie auch bei Lada vorgehen, Getriebe ausbauen, zerlegen und russische Kugellager gegen westeuropÄische QualitÄt austauschen. Schon fÄhrt man ein ganz anderes Auto.

Gru
Christian
Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ 2709 4x4 - 08/11/2005 18:06

Antwort auf:
Zumindest der Diesel von Steyr Daimler sollte eigentlich ganz gut sein.


Der Diesel in der Gazelle ist NICHT von Steyr, das ist bloss ein Lizenzprodukt mit OsteuropÄischen QualitÄtsstandarts.

Und von Daimler-Chrysler ist er schonmal garnicht. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/graem-yuk.gif" alt="" />
Geschrieben von: Anonym

Re: GAZ 2709 4x4 - 08/11/2005 18:26

@ ozy
richtig.. ich hab irgendwo gelesen, das fuer D ein polnischer (!) perkins motor eingebaut wird... ausserdem wird die karre in lettland oder litauen montiert...

bisher hab ich erst eine gazelle mit diesel gesehen... hatt sich angehoert wie ein alter trecker motor...

Geschrieben von: MAXI

Re: GAZ 2709 4x4 - 08/11/2005 21:22

Hab mal bei Volga-Auto nachgefragt. Kam wenigstens prompt ne Antwort zurck, aber echt wertvoll ist sie nicht....

"... vielen Dank fr Ihre Anfrage. Zugegeben, wir haben nur sehr spÄrliche Information zu dem von Ihnen angesprochenen Fahrzeug auf unserer Internetseite. Dies hat jedoch seine guten Grnde." <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" />

Hab ich da jetzt nach nem echt russischen Staatsgeheimnis gefragt, oder was? Ist noch kalter Krieg, oder wie? Oder lÄt jetzt SCAM in Russland fertigen, oder ...

<img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" /> Matthias <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" />
Geschrieben von: Allradchrist

Re: GAZ 2709 4x4 - 10/11/2005 07:01

Wertes Forum,
Ich wei zwar nicht wie sich dieses Auto auf die genannte homepage verirrt hat (habs dort auch nicht gefunden, was aber wahrscheinlich an meiner Computer-Technik liegt) aber ich kann zumindest das RÄtsel der Herkunft klÄren:
Es handelt sich bei dem weien Kastenwagen tatsÄchlich um einen SCAM, der vom poln. Importeur (der auch gleichtzeitig Busse und gepanzerte Fz fr die polnische Armee produziert) gebaut wird. Das abgebildete Fahrzeug wurde bei Testfahrten in der Tschechei fotografiert, anlÄlich einer Ausstellung fr MilitÄrfahrzeuge.
Die Karosserie basiert auf Teilen des DUCATO-Kastenwagens.
Tr-, Fenster und Heckkonfigurationen sind auf Kundenwunsch mglich. Dieser SCAM kann nicht mit 3,5 To Zulassung gefahren werden, da er knapp 3 Tonnen Eigengewicht hat, und somit kaum Nutzlast brig bliebe.
Ist bei uns auf Anfrage bestellbar.
mfg, Erich
Geschrieben von: Strumann

Re: GAZ 2709 4x4 - 10/11/2005 11:27

Vielleicht ist das geheimnisvolle Fahrzeug ja dieses hier


und die haben einfach ein anderes Bild genommen.
Der Valdai soll ja auch eventuell als 4x4 produziert werden, gibt aber wohl noch keine Bilder davon.
Geschrieben von: Anonym

Re: GAZ 2709 4x4 - 10/11/2005 14:21

na geheimnissvoll ist das ding nicht, ist einfach ein nachvollge modell der gazell, gibts seit ca. 6 oder 7 monaten zu kaufen... und als 4x4 auch... allerdings hab ich ihn bisher noch nicht als kastenwagen gesehen...

aber ist nur aeusserlich und im innenraum ein wenig anders, der rest wie gehabt gazell
Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ 2709 4x4 - 10/11/2005 17:55

@ Jens

Antwort auf:
Dieser SCAM kann nicht mit 3,5 To Zulassung gefahren werden, da er knapp 3 Tonnen Eigengewicht hat, und somit kaum Nutzlast brig bliebe.
Ist bei uns auf Anfrage bestellbar.


Das wÄr doch was fr dich oder?
Geschrieben von: Strumann

Re: GAZ 2709 4x4 - 10/11/2005 18:08

@Jens: Die offizielle Werkshomepage bezeichnet den aber als eine Klasse hher als die Gazelle,, nÄmlich im Segment bis 7,5 Tonnen. Und die Allradausfhrung kann ich da noch nicht finden.
Lediglich die Gazelle mit langem Radstand und 4x4 habe ich bisher gefunden.
Geschrieben von: Anonym

Re: GAZ 2709 4x4 - 10/11/2005 18:17

ein mitarbeiter von uns (wohnt in n.novgorod) hatt sich das ding angeschaut... er meinte nur, ist identisch mit der 4,5t gazell.
Geschrieben von: Anonym

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/11/2005 08:09

noch mal was zu der ueberragenden qualitaet der russischen fahrzeuge....

wir sind grad in xanti-mansysk, bei einem kunden... der hatt bei einen seiner neuen chevrolet niva den motor bei 80.000km tauschen muessen.. neuen motor gekauft (garantie is nich)... und... geht nich.. ab 2000 rpm kreischt der motor wie verrueckt... ist halt so, meinte der werkstattleiter. muss halt der naechste bestellt werden.. auf neue motoren ist wenigstens garantie.. 1 woche ab kaufdatum...

ein anderer hat bei seiner gazelle (bj.06/2005)mit irgend so einem toyota-lizensmotor rumgeschraubt, ein 220v heizer wurde eingebaut. hab ihn mal ein bisschen ausgefragt... bei 15tkm war das getriebe im eimer (normal sagt der fahrer).. rost an den rahmenlaengstraegern (dachte, die karre ist schon ein paar jahre alt).. verbrauch liegt bei ca. 19 litern, bei gasbetrieb ca. 22liter

hab ihn gefragt, was die motore so an laufleistung haben.. er meinte so zwischen 80 und 150tkm.. je nach fahrweise
Geschrieben von: schecki

GAZ Gazelle 27057 4x4 - 17/11/2005 21:27

Hallo, soll die QualitÄt von der Gazelle wirklich so schlecht sein, ein Bekannter fÄhrt eine seit einem Jahr, auch unter schweren Bedingungen im Tagebau - bis jetzt ohne Probleme. Ich will mir jetzt eine 4x4 Gazelle (Modell 27057) holen und als Fernreisefahrzeug umbauen. Dieses Jahr war ich in der Ukraine, da fahren tausende Gazellen rum, das kann doch nicht alles Schrott sein?! In Prag gibt es brigens einen Importeur, der (auf Wunsch) anscheinend ein anderes Verteilergetriebe (von AMC) an die Gazelle baut, und somit die Endgeschwindigkeit des Allradlers von 115 auf 130km/h erhht. Auch interessante Preise in Tschechein, Zoll zahlt man nicht bei der Einfuhr, da EU, nur die MwSt. muss nachbezahlt werden. Dafr bekommt man die Tschechische zurck-was aber wohl nicht ganz so einfach sein soll. Kennt sich jemand damit aus??? Gibt es noch jemanden, der eine Gazelle fÄhrt und ber Positives oder Negatives berichten kann??? www.gaz.cz Gru Jrg
Geschrieben von: Anonym

Re: GAZ Gazelle 27057 4x4 - 17/11/2005 21:57

ich sag da nix mehr zu... <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/graem-cry.gif" alt="" />...

bitte kauft euch endlich mal son teil... bitte bitte... und macht endlich eure guten oder schlechten erfahrungen...

wenn ich hier erzaehle, das jemand das ding als fernreisemobil benutzen will... das glaubt mir hier einfach keiner... ehrlich.. ohne scheiss....

na vieleicht werden die dinger fuer westeuropa ja auch irgendwo in polen oder sonstwo unter was weiss ich fuer strengen qualitaetsstandarts gebaut,, keine ahnung...

aber hier in russland kost die gazelle halt nur 6000 usd.. da gibts nix anderes in der preisklasse. da meckert auch keiner wenn nach 20 tausend das erste getriebe im eimer ist und nach 80 tausend der erste motor.. dat is halt so hier...

weil, getriebe kost irgendwie um die 350 euro... ne kupplung 30 euro... der motor (russische produktion, euro2) neu mit allen anbauteilen 600 oder so...

Geschrieben von: schecki

Re: GAZ Gazelle 27057 4x4 - 18/11/2005 17:09

Der Steyr-Motor wird wohl direkt aufgekauft, ist kein Lizenzbau (...extra fr uns Deutschen <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" />), der Andoria wird in Polen zusammengeschraubt.... Lizenzbau aus nem anderem Fahrzeug....ursprnglich ein 130PS-Motor, hat nur wegen Euro3 etwas weniger, man kann ihn aber wieder hochschrauben - soweit ich wei!!! Ich kauf mir jedenfalls die Gazelle (und teste sie)..... muss nur noch meinen alten loswerden.....
Geschrieben von: Anonym

Re: GAZ Gazelle 27057 4x4 - 18/11/2005 17:56

na denn los... was kost das ding in germany?
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ Gazelle 27057 4x4 - 18/11/2005 22:58

Die 27057 kostet knapp 20000,- in Deutschland, mit Extras wie Frontbgel, langem Radstand, AnhÄngekupplung und Zentralveriegelung dann schon ca. 23000,-. Aber wie schon gesagt, in Tschechien ist alles etwas billiger, nur den Steyr gibts dort anscheinend nicht, aber dafr knnte die Gazelle etwas schneller werden. Mal schaun, was wird...
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ Gazelle 27057 4x4 - 19/11/2005 18:46

Hier noch nen Foto von der "tschechischen" AMC Gazelle

Attached picture 282164-Gazelle-AMC.jpg
Geschrieben von: BIG

Re: GAZ Gazelle 27057 4x4 - 19/11/2005 19:46

Hi schecki ,


hbsche Homepage !!!

Erstmal WILLKOMMEN IM VMV !!!

Die Sache mit dem GAZ wrde ich mir gut berlegen ! Es gibt noch zuwenige Erfahrungen mit dem Europamodell . Andererseits mu aber auch erstmal jemand welche machen ...

Gre aus Freiberg , Big
Geschrieben von: beckdava

Re: GAZ Gazelle 27057 4x4 - 19/11/2005 20:59

Versuchts! und dann bitte nicht wegrennen wegen 20000 verhauenen euronen, sondern unbedingt hier berichten. will wissen, was ne europa gazelle ist. kann mir leider bis heute nicht vorstellen, dass da verwertbare technik drin steckt.
gru,
stephan
Geschrieben von: schecki

GAZ Gazelle 27057 4x4-Jemand muss sie ja testen!!! - 19/11/2005 21:49

Ich werde die Gazelle testen...mein jetziges Fahrzeug (seit knapp 7 Jahren), ein Ssang Yong Musso war auch schon etwas gewagt.....aber er lÄuft und lÄuft. Die Gazelle gibt es schon als limitierte Auflage (5Stck) als Fernreisemobil fr teure 39000,-, 4 davon sind wohl noch zu haben....
http://www.ten-mobil.de/html/gaz.html
Ich baue lieber selber aus. Vorher muss ich aber noch meinen Musso "loswerden", aktuelle Fotos sind auf meiner Homepage unter "Ukraine" zu finden. Also, wer jemanden kennt der jemanden kennt.......
Gru aus Delitzsch (Sachsen), Jrg
Geschrieben von: TGB_11

Re: GAZ Gazelle 27057 4x4 - 21/11/2005 10:03

Antwort auf:
Der Steyr-Motor wird wohl direkt aufgekauft, ist kein Lizenzbau

Moin Schecki,
ich mchte dich ja nicht desillusionieren aber Steyr hat soweit ich wei gar keine eigenen FertigungskapazitÄten fr diesen Motor. Es handelt sich um einen reinen Entwicklungsmotor fr welchen man Lizenzen erwerben soll. Steyr produziert diese Motoren nicht. Das war auch von Anfang an so vorgesehen von Steyr, das GeschÄft beruht allein auf der Lizenzvergabe.
Auerdem ist dieser Motor noch nie in Groserie fr Nutzfahrzeuge gegangen, weil bisher keiner die Lizenz gekauft hat. Im Bootsmotorenbereich soll es angeblich solche Steyr-Lizenz-Motoren schon geben aber da kenne ich mich nicht aus. Also ich halte den Motor nicht gerade fr eine geeignete Konstruktion fr ein Fernreismobil, eher das genaue Gegenteil. Dann doch lieber den alten Andoria Vorkammerdiesel, lahm und durstig aber dafr bekannte, einfache Technik.

Gru
Jens
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ Gazelle 27057 4x4 - 21/11/2005 14:59

Antwort auf:
Der Steyr-Motor wird wohl direkt aufgekauft, ist kein Lizenzbau

Hi Jens!
Aber wo wird er dann zusammen geschraubt???
Ich will auch den Andoria nehmen, nur wei ich noch nicht, was im nÄchsten Jahr mit dem Motor wegen Euro4 passiert. Irgendwo hab ich mal gelesen, dass es einen (moderneren???) Nachfolgemotor geben soll, der aber wohl nicht rechtzeitig fertig wird. Vielleicht wei jemand mehr???
Gru Jrg

Attached picture 282518-gazelle.jpg
Geschrieben von: reinhard

Re: GAZ Gazelle 27057 4x4 - 21/11/2005 15:28

Hallo,

der Andoria Motor, der fr die EU4 Norm vorgesehen sein soll, ist der A110Di 2,6l 80kW. Soviel ich gehrt habe, sollen die EU4 Werte bereits auf dem Prfstand, aber nicht in einem Fahrzeug, erreicht worden sein. Aber bei Andoria ist alles mit Vorsicht zu genieen. Von EU2 auf EU3 (Nutzfahrzeuge) hat Andoria gerade mal 18 Monate gebraucht und dabei hatte es sich um einen bereits existierenden Motor (4CTi-90) gehandelt, wÄhrend der A110Di noch offiziell in der Entwicklungsphase steckt - und das bereits seit ber einem Jahr.

Gru
reinhard
Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ Gazelle 27057 4x4 - 21/11/2005 17:47

@ Reinhard

Bei einem Nutzfahrzeug wird der Motor ausschliesslich auf dem Prfstand auf sein Abgasverhalten hin geprft.
Nie in eingebautem Zustand.

Genau das ist der grsste Unterschied zwischem M1 und N1 <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/klugscheiss.gif" alt="" />
Geschrieben von: PeterM

Re: GAZ Gazelle 27057 4x4 - 21/11/2005 17:59

@ Steyr-Monobloc-Motor
Der wird in Russland gefertigt, mit allen Konsequenzen fr die Serientoleranzen.

@ Andoria
Das Euro III-Gutachten platzt, sobald mir jemand einen Motor auf einen zertifizierten Prtfstand stellt. O-Ton TV: "Das Gutachten ist 'beigetreten', bei aufrechten Gutachten gehrt es nicht zum guten Ton, das aufzurollen, aber in der Zukunft gilt auch in Polen EU-Recht" (und Prfbedingungen).
Mit viel Geld und/oder eingekauftem Engineering werden die Andoria-Leute schon irgendwann Euro IV schaffen, aber dann wohl zu europÄischen Preisen.

Grsse,
Peter
Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ Gazelle 27057 4x4 - 21/11/2005 18:08

Uh, noch vergessen, Euro IV = OBD Pflicht = Elektronik - aus Russland? <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/conf44.gif" alt="" />

Geschrieben von: Marc_GAZ

Re: GAZ 2709 4x4 - 22/11/2005 10:18

Hallo Leute,

also, von der Technik hab ich wenig Ahnung und einen Allrad fahren tu ich auch net. Aber wir verkaufen hier in BaW definitiv GAZellen - bis jetzt 7 Stck, vor allem Allrad Fahrzeuge seit Juni diesen Jahres.
Machen wir aber nur so nebenher, unser HauptgeschÄft ist der Handel mit ausgewachsenen LKWs...
Werde hier mit Sicherheit keine Werbung fr uns machen, (rufen nÄmlich jeden Tag schon genug Schluris an, mit denen man stundenlang ber GAZ diskutieren kann <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" />) denke nur, dass ich vielleicht aus unserem bescheidenen Erfahrungsschatz hier die eine oder andere Info beisteuern knnte.
Was in Deutschland ber den Generalimporteur inzwischen ganz gut funktioniert, ist die Ersatzteilversorgung und auch die Garantieabwicklung. Die ganze Sache nimmt inzwischen wirklich Formen an und lÄuft in geregelten Bahnen.
Wie sich die GAZ hier nach lÄngerer Zeit bewÄhren werden, ist natrlich noch nicht absehbar, aber immerhin sind die Leute, denen wir bisher so ein Fahrzeug verkauft haben bisher zufrieden...
So viel mal in der Krze. Falls gewnscht kann ich meinen Senf also gerne noch mal dazugeben...
(brigens hren sich die beiden Dieselmotorvarianten nicht nach altem Traktor an)

Bis denne
Geschrieben von: otto1

Re: GAZ 2709 4x4 - 22/11/2005 13:31

@Mac_Gaz: Wo in BaW? Das Schwabenland ist ziemlich gro- und die Badener gibts auch noch.
Geschrieben von: Marc_GAZ

Re: GAZ 2709 4x4 - 22/11/2005 14:31

@otto1 Sind hier an der A81 Stuttgart Richtung Singen. Aber wie gesagt, will hier keine Werbung machen und finde es auch gut, wenn dieses Forum werbefrei bleibt!
Die ersten beiden Allrad GAZ (wo man inzwischen von ersten Erfahrungen und feedback sprechen kann) sind bei uns bisher u.a. gegangen: an einen Forstbetrieb in den neuen BundeslÄndern, der bereits langjÄhrige Lada-Erfahrung hat, und der ganz happy war, dass es in D jetzt den GAZ zu kaufen gibt und an einen Hufschmied, der auf entlegenen Hfen im Schwarzwald unterwegs ist. Beide sind (mal vom Komfort und den immernoch etwas lauten FahrgerÄuschen abgesehen) mit den Fahrzeugen recht zufrieden. Auseinandergefallen ist bis jetzt noch keiner... Allerdings haben wir auch einen guten Werkstattpartner (ein echter Allrad-Vollprofi), der vor Auslieferung der GAZ jedes Mal noch alle HÄnde voll zu tun hat, bis man die Autos ruhigen Gewissens auf die Strae lassen kann. Aber nach unserer Erfahrung bemhen die im Werk sich zu unserem Erstaunen wirklich um QualitÄtsverbesserungen, die wir bei Neubestellungen feststellen konnten. Letzte Woche ging auch der erste GAZ an eine Kommune. Mal sehen, ob er sich dort bewÄhrt!
Gre, Marc
Geschrieben von: otto1

Re: GAZ 2709 4x4 - 22/11/2005 14:44

Die A81 ist aber immer noch ber 100km lang.
Wenn Du das Forum werbefrei halten willst, kannst Du auch eine PN schicken.
Wrde mir nÄmlich so ein Fahrzeug gern mal ansehen.
Geschrieben von: HPF

Re: GAZ 2709 4x4 - 22/11/2005 16:56

Antwort auf:
Letzte Woche ging auch der erste GAZ an eine Kommune. Mal sehen, ob er sich dort bewÄhrt!
Gre, Marc



Das ist nur fast richtig, in Hckeswagen gibt es bei den Stadtsoldaten seit ein paar Monaten schon eine 4x4-Gazelle, aus welcher Quelle die geflossen ist kann ich nicht sagen.


Gru Holger




Geschrieben von: beckdava

Re: GAZ 2709 4x4 - 22/11/2005 20:11

@otto,
werbefrei ist ja gut. dennoch ist es ja sinn dieses forums ehrliche berichte abzugeben. und wos die autos zu besichtigen gibt (und eventuell auch auseinandergefallene) ist ja auch nicht unbedingt werbung.
was haben die ausgelieferten denn inzwischen an kilometern? welche teile wurde bisher geteuscht? was ist auseinandergefallen?
das wrde uns weiter bringen. der gaz bericht in der offroad war auch ziemlich aussageschwach. also bitte mal realitÄten. wrde mich schon interessieren nachdem ich die dinger hier tÄglich sehe.
gru,
stephan
Geschrieben von: beckdava

Re: GAZ 2709 4x4 - 22/11/2005 20:15

@otto sorry das hÄtte natrlich an @Marc GAZ sein sollen.
gru
Geschrieben von: Marc_GAZ

Re: GAZ 2709 4x4 - 23/11/2005 10:06

@stoff: Ein GAZ Doka Allrad Pritsche hat inzwischen ca. 6.500 km, ein zweiter (gleiches Modell) war letzte Woche zum ersten Kd hier und hatte ca. 3.500 km. Ein Allrad GAZ von Autohaus Schelsky verkauft, hat inzwischen ber 10.000 km und war vor ca. 2 Monaten in Tunesien als Begleitfahrzeug einer Rallye. Ist sogar angekommen und wieder nach Hause gekommen. Versuche mal, ein Tunesien Photo anzuhÄngen, mal sehen ob's klappt.
Als Schwachstelle haben sich bisher die Auspuffhalterungen herausgestellt, die ein paar mal abvibrierten. Bei den neuesten Modellen ist das jetzt ber ein flexibles Rohr behoben (hoffe, dass ich das als Nichttechniker so richtig erklÄrt habe -grins-).
Ansonsten, ob ihrs glaubt oder nicht, hatten wir bisher so gut wie keine Probleme. Die GAZ hier in BaW gibt's in 71126 GÄufelden-Nebringen.

Attached picture 282948-GAZRallyeTunesien.jpg
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ Gazelle 27057 4x4 - 29/11/2005 17:13

Kennt sich jemand mit der Neuzulassung (einer Gazelle)von LKW aus, funktioniert das noch ab 1.1.2006 mit Euro3 und kommt die Euro4-Pflicht fr LKW erst Ende 2006??? Tschau Jrg
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 29/11/2005 18:13

@marc gaz

kommen die fahrzeuge aus N.Novgorod?

oder werden die in der eu montiert?
Geschrieben von: Marc_GAZ

Re: GAZ 2709 4x4 - 30/11/2005 07:39

Die GAZellen fr Deutschland kommen aus Litauen - also aus der EU.
EURO Norm: Die Euro 4 Norm wird erst ab Oktober 2006 verlangt, bis dahin ist Euro 3 o.k.
Hier mal noch ein Photo einer Doka Allrad GAZelle Pritsche, wie sie hier in Deutschland verkauft wird. Diese ist mit Alupritsche und Boden aus Siebdruckplatten, die gnstigere Version gibt es mit StahlbordwÄnden und einfachem Holzboden.

Attached picture 284697-968.GAZblauPlaneMVC-002L.JPG
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 30/11/2005 12:04

wie ist das mit der rostvorsorge? ich hab letzte woche mal unter eine gazelle geschaut, die im juli 2005 zugelassen wurde... der rahmen hatte leichte rostpickel, die halterungen von tank starken rostbefall. kantenrost an ecken war auch schon vorhanden...

kommt das gleich getriebe wie bei den modellen aus N.N. zum einsatz?

kann es sein, das die 150PS benzin motoren (fuer russland) eine toyota lizenz ist... die sehen mir sehr verdaechtig danach aus...

noch was... sicher werden die fahrzeuge in litauen nur montiert, oder?

bin ja immer noch am ueberlegen... der preis zieht schon... in der 4x2 variante liste um die 6500 eumels... 4x4 is halt ein bisschen teurer, der preisunterschied ist nicht der rede wert...
Geschrieben von: Marc_GAZ

Re: GAZ 2709 4x4 - 30/11/2005 16:15

@Jens Also dass mit dem Rost kann ich mir bei den EU GAZ beim besten Willen nicht vorstellen, Unterboden sind alle mit Dinitrol behandelt (guckst du im Anhang :-)
Sicherlich werden die EU GAZ in Litauen nur montiert. Was aber sicher ist: Die EU GAZ sind vom Standard her gegenber dem russischen Modell erheblich verbessert und werden auch hochwertiger produziert - ob in Litauen oder Novgorod oder sonstwo.
Ob das Getriebe bei beiden Varianten das gleiche ist wei ich nicht, habe noch keinen "original" russischen GAZ gesehen.
Allerdings gibt es den EU 4x2 GAZ meines Wissens in keiner Variante fr 6.500 Euronen! Wenn du den gefunden hast - wohlgemerkt mit deutschem Vollgutachten - sagste mir bescheid.
Was uns auch schon angeboten wurde sind russische GAZ, fr die aber keine Abnahme beim TV hier mglich ist, da sollte man wohl etwas aufpassen...


Attached picture 284855-dinirol2.jpg
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 30/11/2005 23:20

Antwort auf:


Allerdings gibt es den EU 4x2 GAZ meines Wissens in keiner Variante fr 6.500 Euronen! Wenn du den gefunden hast - wohlgemerkt mit deutschem Vollgutachten - sagste mir bescheid.



eehhmmm... nee... nich in deutschland.. hier bei uns... <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />

mit unterbodenschutz wird hier keine gazelle ab werk ausgeliefert... das waehr ja noch schoener...
Geschrieben von: Hero

Re: GAZ 2709 4x4 - 04/12/2005 18:33

Stimmt es, dass nur die Gazellen mit kurzem Radstand (2.90)
in Litauen mit "Europa-Rostschutz" montiert werden, die langen
(3.50) aber aus russischer Produktion nach D kommen?

Gru
Hero
Geschrieben von: Marc_GAZ

Re: GAZ 2709 4x4 - 06/12/2005 10:45

@Hero Die GAZellen fr D kommen alle aus Litauen und sind deshalb auch alle Rostschutz behandelt.
Ist mir nicht bekannt, dass der EU-GAZ mit langem Radstand direkt aus Russland kommt.
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 06/12/2005 17:09

Hallo, es kommen alle Gazellen, die den Steyr-Motor haben aus Russland, die mit dem Andoria kommen aus Litauen, egal welcher Radstand. Ich bin mit beiden Gazellen Probe gefahren, der Steyr ist sehr laut, zieht aber in hheren Drehzahlen besser durch, dafr in den unteren nicht so gut (wie der Andoria), die Steyr-Gazelle ist qualitÄtsmÄig nicht so gut verarbeitet. Kann nur zum Andoria raten. Tschau Jrg
Geschrieben von: Hero

Re: GAZ 2709 4x4 - 07/12/2005 10:07

@Marc und Jrg
Vielen Dank fr die Info. Eure Angaben widersprechen sich bezglich
der GAZellen mit Steyr-Motor. Da diese ja auch nach D importiert
werden, mssten sie nach Marcs Meinung auch in Litauen montiert werden.
Wer hat recht?

Zum Thema Andoria-Motor: Offenbar gibt es den Motor in zwei
Varianten, und zwar den 4Cti90-1BE6 mit 66 kW und 205 Nm sowie
den 4Cti-1BE mit 75 kW und 230 Nm, beide mit 2417 ccm und Euro 3.

Der neue A110Di mit Euro 4 ist (oder wird) nach den Abgaben auf einer
tschechischen Internetseite ein Common-rail-Diesel mit
2636 ccm, 85 kW bei 3700/min und 265 Nm im Bereich 1800 - 2500/min.
Die Frage bleibt, ob oder wann dieser Motor verfgbar sein wird und
zu welchem Preis. Auerdem wÄre interessant, wieviel Mehrgewicht er bringt,
da man bei einem Reisemobil mit Wohnkabine bei einem Gesamtgewicht von
3,5 t sehr schnell an die Nutzlastgrenze kommt.

Hat diesbezglich schon mal jemand beim Importeur nachgefragt?
Gru Hero
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 07/12/2005 14:39

Hallo Hero, ich war erst gestern beim deutschen Importeur und die Auskunft von ihm bekommen. Zum Thema Andoria-Motor: aktuell wird (fr Deutschland)der 4Cti-90BE mit 75 kW und 230 Nm (Euro3) eingebaut - ideal fr ein Reisemobil, da keine Elektronik. Der neue Motor mit Euro4 soll Mitte 2006 kommen - mit Elektronik. Ich selber hole mir wahrscheinlich ein 3-Sitzer Chassi und baue einen (Wohn-)Koffer 2m x 2m x 3,1 drauf, auf jeden Fall noch mit dem alten Andoria, auch wenn der etwas mehr schluckt. Zwecks Gewicht des Koffers warte ich noch auf ein Angebot, das kann ich dir dann gern noch mitteilen. Beim Preis des neuen Motors oder Mehrgewicht habe ich leider keine Ahnung.
Tschau Jrg
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 07/12/2005 16:52

PS:
Ich habe noch einige Fotos von 4x4-Gazellen auf meine Homepage getan.
www.globetrotter4x4.de
Natrlich unter GAZelle. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" />
Tschau Jrg
Geschrieben von: MAXI

Re: GAZ 2709 4x4 - 07/12/2005 17:29

Hi Jrg,

bericht ruhig mal ber Deine Erfahrungen. Finde ich gut, dass mal jemand den Schritt macht und ein solches Projekt in Angriff nimmt. Bin sehr auf Deine Berichte gespannt.

Wie willst Du den Koffer lagern damit er die Verwindungen des Fahrgestells im GelÄnde oder bei schneller Pistenfahrt aufnehmen kann? Willst Du den Koffer auf einen Zwischenrahmen oder direkt auf das Fahrgestell montieren?

Gru

Matthias
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 07/12/2005 20:40

Hallo Matthias,
ich will den Koffer auf einem Hilfsrahmen setzen, und ber 3 Punkte mit dem Fahrgestell verbinden. Ich habe eine Fahrzeugbau-Firma im Ort, die mich bei meinem "Projekt" untersttzt. Ich selber habe bis jetzt nur meinen Dachaufbau selber gebaut, der sich aber bewÄhrt hat.
Das Chassi verwindet stÄrker als der Kastenwagen, was frs GelÄnde gut, fr den Koffer aber eher schlecht ist, darum die 3-Punkte-Verbindung. Fr "normale" Straenfahrten reicht denke ich eine normale Verbindung mit dem Fahrgestell aus.
Hat jemand so etwas schon mal selber gebaut und Erfahrungen im GelÄnde???
Tschau Jrg
Geschrieben von: MAXI

Re: GAZ 2709 4x4 - 08/12/2005 19:51

Hallo Jrgen,

sicherlich eine gute, wenn auch aufwÄndige Lsung - die Dreipunktlagerung.

Hier und hier, findest Du eine Diskussion zu dem Thema.

Bei "nur" 3,10 KofferlÄnge beachsichtigst Du einen kurzen Radstand zu kaufen, oder?
Mit Einzelbereifung?

Gru

Matthias
Geschrieben von: Hero

Re: GAZ 2709 4x4 - 09/12/2005 08:49

Hallo Jrg,
auch ich bin am weiteren Fortgang deines Projekts interessiert.
Die Gazelle ist auf jeden Fall in der engeren Wahl als nÄchstes
Basisfahrzeug. Ich msste aber wohl den langen Radstand nehmen
bei einer geplanten KofferlÄnge von 3.50 (min) bis 4.00 (max) Meter.
Die Offroad-Eigenschaften werden dann natrlich schlechter.
Aber bei Langzeitreisen bis 6 Monate ist ein gewisser Komfort ganz
angenehm.

Zum Koffer interessiert mich noch, ob du einen "Gewerbekoffer"
nehmen oder eine Wohnkabine bei Bocklet, MaBu etc. bauen lassen
willst. Mit oder ohne Durchgang zum Fahrerhaus?

Gru Hero

Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ 2709 4x4 - 09/12/2005 08:58

@ Hero

Was fr ein Gesamtgewicht planst du mit deinem Einzimmerapartment?

Geschrieben von: Hero

Re: GAZ 2709 4x4 - 09/12/2005 10:39

Hallo Ozy,
SchÄtzwerte: Leerkabine 500 kg; Ausbau 200 kg; Ausrstung, d.h.
Diesel, Wasser, Werkzeug, Ersatzteile, 2. Reserverad, Batterien
400 kg; macht zusammen 1.100 kg. Leergewicht des
Fahrgestells 1.800 kg. Bleiben bei Gesamt 3,5 t noch 600 kg Nutzlast.
Das reicht nach meiner bisherigen ber 30 Jahre Erfahrung
fr 2 Personen auch mit grerem Konservenvorrat, Wander-
und Kanuausrstung aus. Eine andere Frage ist, ob ein Fahrzeug
am Gewichtslimit dauerhaft hÄrteren Belastungen gewachsen ist.
Etwas "Luft" nach oben ist sicher besser. Ich behalte daher
auch die Fahrzeugklasse bis 4,6 t im Auge. Als Allrad sehe
ich da aber nur Bremach und SCAM.

Gru Hero

Geschrieben von: HPF

Re: GAZ 2709 4x4 - 09/12/2005 10:50

Antwort auf:
Ich behalte daher
auch die Fahrzeugklasse bis 4,6 t im Auge. Als Allrad sehe
ich da aber nur Bremach und SCAM.

Gru Hero




Die haben immer technisch 5,5 t


Gru Holger
Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ 2709 4x4 - 09/12/2005 10:51

Sal Hero

Ich denke nicht das du unter 3,5 Tonnen bleiben kannst, das ist so gut wie unmglich.

Nimm meinen als Beispiel, das Fahrzeug ist extrem leicht aufgebaut, Planenverdeck mit Simpelausbau, nur eine 140Ah Batterie, 2 Tanks a 130 Liter Diesel, Wassertank 100 Liter aus PE, ein Reserverad, Radstand 2600mm - die kurze Variante.

Ehemaliges Leergewicht als Kipper 2300Kg laut Fahrzeugschein.

Jetzt Reisefertig bei vollen Tanks und 4 Sandblechen 3650 Kg.

Ich dachte das ich unter 3 Tonnen bleibe rein von dem her was ich so GefhlsmÄssig verbaut habe, ich bin beim verwiegen des TV aus allen Wolken gefallen als ich dann die Wiegekarte gesehen hab. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/div40.gif" alt="" />

Zum Glck hab ich vom Fahrzeug her noch Reserven bis 4,5 Tonnen, so kann ich denzumal wenigstens eine richtige Kabine draufbauen ohne ber die technischen und gesetzlichen Grenzen zu gehen.

Es war die richtige Entscheidung einen 4,5 Tonner zu kaufen auch wenn man erstmal denkt man brauchte es nicht.
Bbei mir wars damals bei der Beschaffung einfach das gute Gefhl "ich knnte wenn ich wollte" nun muss ich das schon unfreiwillig in die Tat umsetzen. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/blush.gif" alt="" />

Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ 2709 4x4 - 09/12/2005 14:26

@ Hero

Du hast PM !

Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 10/12/2005 20:05

Hallo Matthias,

mit dem kurzen Radstand lagst Du richtig. Der lange Radstand ist mir zu "gelÄndeuntauglich", zudem befrchte ich, dass man dann auch zu schnell an die Gewichtsgrenze von 3,5t herankommt. Ich denke, dass der geplante 3,10m-Koffer schon so um die 500kg wiegt, ohne DÄmmung und Innenverkleidung.
Einzelbereifung wÄre schn, zumal das Auto noch ein bichen hher kommt, aber es ist mir mit ca. 2000 einfach zu teuer. Der Preis daher, weil die Felgen aus Italien kommen und nur in geringer Stckzahl gefertigt werden. Vorteil der Zwillinge, das Auto liegt bei der Gesamthhe von ca. 3 Metern bestimmt etwas besser auf der Strae.

Tschau Jrg
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 10/12/2005 20:16

Hallo Hero,

fr uns sind 3,1m KofferlÄnge schon Komfort, sind wir doch sonst meistens nur mit GelÄndewagen mit Dachaufbau unterwegs gewesen. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" />Wir sind aber auch nicht so lange unterwegs wie Du, leider!!!
Ich nehme einen gewhlichen Gewerbekoffer aus Aluminium, genietet. Genietet darum, falls ich mal wo anecke, lÄsst sich das Ganze besser (von Auen - Innenverkleidung muss nicht ab)reparieren.
Einen Durchgang zum Fahrerhaus will ich machen, ich baue aber erst alles andere fertig und beobachte, wie sich der Koffer zur Fahrerkabine verwindet. Ist es nicht zu viel, mache ich es.

Tschau Jrg
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 11/12/2005 09:46

jo... dann bin ich mal gespannt, was ihr fuer erfahrungen mit dem springbock macht...

wir werden fuer das naechste jahr 2 gezelle kaufen, allerdings als kasten mit 150ps benzinmotor... evntuell auch valdei.. allerdings hab ich den noch nicht als kasten gesehen, und der 4x4 antrieb .. naja, ich weiss nicht , ob das der gleiche wie bei der gazelle ist.
die fahrzeuge sind nicht fuer fernfahrten vorgesehen.. weil einfach nicht zuverlaessig genug.

ich war eigentlich dagegen... aber naja, was solls.. der preis halt. fuer das geld, bekommt man halt nix vergleichbares...

gruesse aus der kaelte

jens
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 11/12/2005 16:30

Ich habe mal noch 2 Skizzen, wie ich meinen Koffer plane, ins Netz gestellt.
Wen es interessiert:
www.globetrotter4x4.de
...wieder unter GAZelle.

Tschau Jrg
Geschrieben von: otto1

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/12/2005 06:23

@schecki: Wenn ich die fotos richtig interpretiere, hat der Rahmen ein Querrohr eingeschweisst. Wenn es stabil genug ist, kannst Du daran eine Dreipunktlagerung a la Unimog befestigen (vorausgesetzt, Du bekommst entsprechende Schalen).
Ich kann mich an ein Unimog- Wohnmobil mit kurzem Radstand anfang der 90er Jahre erinnern, der mal im Werk in Gaggenau vorbeigeschaut hat. Da haben wir mal die Verwindung nachgeprft- sah sehr gut aus.
Die Gazelle wird sicher nicht so viel Verwindung haben, da liegst Du damit auf der sicheren Seite.
Falls Du nÄhere Infos brauchst- PN.
Geschrieben von: DaPo

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/12/2005 15:22

Antwort auf:
@schecki: Wenn ich die fotos richtig interpretiere, hat der Rahmen ein Querrohr eingeschweisst. Wenn es stabil genug ist, kannst Du daran eine Dreipunktlagerung a la Unimog befestigen (vorausgesetzt, Du bekommst entsprechende Schalen).
Die Schalen sollten nicht das grte Problem sein, ein zu dnnes Rohr kann man ggf. modifizieren, da etwas grere Schalen passen, denke ich.


Antwort auf:
Ich kann mich an ein Unimog- Wohnmobil mit kurzem Radstand anfang der 90er Jahre erinnern, der mal im Werk in Gaggenau vorbeigeschaut hat. Da haben wir mal die Verwindung nachgeprft- sah sehr gut aus.
Hatte der eine einfache Dreipunktlagerung, oder die bliche Doppelte? *neugier*
Geschrieben von: MAXI

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/12/2005 18:31

Hi Jrg,

die 2.000,- uronen fr die 4 (5?) Gianetti Felgen mit Reifen, mit Eintrag in die Papiere geht vollkommen in Ordnung.

Wenn ich mich nicht total irre handelt es sich bei den Felgen um die dreiteiligen 6.5-16 HSDC Felgen wie ich sie auch auf meinem Iveco habe. Kostenpunkt beim IvecohÄndler an der Ecke 423,- (in 2002) pro Stck! In Italien bekommste die Teile fr 230,- bis 250,- . Einige Iveco Kollegen haben eine Bezugsquelle in Sd-D aufgetan wo man die Felgen wohl fr ca. 180,- bekommt.
Der Preis geht somit in Ordnung, da Du neben der Felge ja noch Dichtring (ca. 25,- ), Ventil (ca. 15,- ) und nen Reifen (ca. 130,- ) bentigst - und nicht zu vergessen - Du bekommst das ganze auch eingetragen. Zudem sind das die besten Felgen die ich kenne. Reifen knnen schlauchlos gefahren werden und trotzdem kannst den Reifen ganz leicht selbst durch das abnehmbare Felgenhorn wechseln. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" />

Kannst Dir ja noch berlegen. Ich bin mir aber sicher, dass Du ber kurz oder lang auf Einzelbereifung umrsten wirst.
Wg. grerer Bodenfreiheit durch grere RÄnder, viel besserer GelÄndegÄngigkeit und deutlich geringere PannenanfÄlligkeit als mit der Doppelbereifung, weniger ErsatzrÄdern die mitzufhren sind, etc... .

Auf jeden Fall solltest Du den Koffer so konstruieren, dass spÄter ohne Probleme mit der FreigÄngigkeit zu bekommen, auch grere RÄder an der Hintarchse montiert werden knnen, d.h. Zwischenrahmen hher machen oder RadkÄsten in Koffer bauen.

Ersters wrde ich bevorzugen, so bist zu flexibler und kannst den Koffer auch mal auf ein anderes Basisfahrzeug ummontieren oder Du musst Dir sicher sein, dass die Position der RadkÄsten auch fr andere Basisfahrzeuge (Sprinter, etc) passt.

Da stellt sich mir auch die Frage weshalb Du einen LKW Koffer montieren mchtest und nicht auf einen einfacher zu isolierenden, auszubauenden, langlebigeren GFK Koffer ausweichst. Ormocar liefert da ganz gute QualitÄt zu akzeptablen Preisen.

Schnen Gru und viel Spass beim weiteren planen und trÄumen.

Matthias
Geschrieben von: Hero

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/12/2005 19:13

Hallo Jrg,

kannst du schon nÄhere Angaben zum Koffer machen? Gewicht, Preis,
evtl. Hersteller. Ich tendiere allerding derzeit zu einem
GFK-Koffer mit ca. 40 mm PU-Kern (Sandwich). Gibt's schon
Daten zum Zwischenrahmen?
Bei der Einrichtung habe ich Ähnliche Vorstellungen. Das "halbe
Festbett" quer im Heck mchten wir aber etwas breiter und nicht
ganz so hoch oben haben. Davor soll eine Dinette mit 2 LÄngsbÄnken

Gru Hero

Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/12/2005 20:07

Hallo Otto1, hallo DaPo

das mit dem Querrohr wrde bestimmt irgendwie funktionieren, aber ich will noch Querprofile auf den LÄngsrahmen anbringen, damit der Koffer etwas hher kommt und ich ihn an den RÄdern nicht ausschneiden muss. Der Koffer soll nicht nur fr die GAZelle sein, sondern (viel,viel) spÄter auch mal problemlos auf ein anderes Fahrzeug passen.

Tschau Jrg
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/12/2005 20:30

Hallo Matthias,

mit der Einzelbereifung muss ich mal abwarten, vielleicht bleibt ja doch noch nen bissl Geld brig dafr. Danke fr die Links erst mal noch!!! <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" />
Den Koffer will ich, wie Du auch schon sagst, so hoch legen, dass mir die RÄder nicht in die Quere kommen, und wir mit ihm auch aufs nÄchste Auto umziehen knnen.
GFK oder nicht??? (lt. Ten-Mobil)
Vorteile von Alu: Glattere OberflÄche, Leichter als GFK, Blitzschutz (Faradyscher KÄfig), Billiger als GFK.
Die Nachteile: OberflÄche sehr emfpindlich gegenber Kratzer und leichte SchlÄge wie Hagel, Äste etc., Reperaturunfreundlicher als GFK, Gefahr von Korrosion (Alufra), Hhere VersicherungsprÄmien, Schlechtere Thermische Eigenschaften
Ich lasse mir trotzdem mal noch ein Angebot fr das Material eines GFK-Koffers machen. Danke fr Deine Tipps!!!

Tschau Jrg


Geschrieben von: DaPo

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/12/2005 20:44

Schau mal in den Anhang, da siehst Du, wie das Ding in etwa aufgebaut ist (in der Mitte fest, vorne und hinten pendelnd).

Die Hhe kannst Du im Grunde beliebig variieren...

Attached picture 288025-Pritschenrahmen.PNG
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/12/2005 20:47

Hallo Hero,
Das Gewicht des Koffers soll ca. 500kg sein. Leider fehlen in meinem Angebot doch die von mir erwnschten Gewichtsangaben.
Den Koffer will ich selber zusammenbauen, (Netto-)Preise (aus dem Angebot) fr den "Bausatz" und anderes Material habe ich auf meiner Homepage auf der "Skizzenseite" angehangen. Hersteller weiss ich leider nicht. Genaueres zum Zwischenrahmen gibt es auch noch nicht, das wird alles erst entschieden, wenn das Fahrzeug da ist.

Tschau Jrg
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/12/2005 21:35

@DaPo

Sieht ganz interessant aus, knnte ich mir gut vorstellen. Mal schaun, wenn die GAZelle da ist, wie man es passend machen knnte.....

Tschau Jrg
Geschrieben von: otto1

Re: GAZ 2709 4x4 - 13/12/2005 06:42

@dapo: war der kurze Radstand und ne einfache Dreipunktlagerung.
Da bei der Gazelle das Rohr rel. weit vorn liegt, wrde sich auch keine Doppeldreipunktlagerung empfehlen.
Geschrieben von: DaPo

Re: GAZ 2709 4x4 - 13/12/2005 15:05

Stimmt, die 406-Pritschen sind ja auch meistens nur dreipunktgelagert...
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 21/12/2005 13:54

war gestern bein gaz haendler... ne allrad gazelle (kasten, lang+hoch) kost zur zeit 285.000 rbl... mit diesel.. als alternative gibt es noch einen cummins und einen toyo motor...

fuer den valdei konnte er mir leider keinen preis fuer ne allrad version nennen....

wir werden ende januar ne gazelle 4x4 mit cummins motor als kastenwagen kaufen.... mal sehen was das wird...
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 21/12/2005 14:30

Hi Jens,

wieviel Euro sind das denn ungefÄhr???
Ich habe meine Gazelle auch schon bestellt, sie kommt wahrscheinlich Mitte Januar.
Geschrieben von: Till

Re: GAZ 2709 4x4 - 22/12/2005 13:35



Hatte grade nix zu tun <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/nuts.gif" alt="" />

Attached picture 290876-Clipboard01.jpg
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 17/01/2006 15:19

hi...

war beim gaz haendler... wegen motor und getriebe und so weiter umbau... das draus was vernuenftiges wird... bin morgen wieder dort... dann mach ich mal ein paar bilder von solchen umbauten...
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 20/01/2006 14:49

Antwort auf:
Vielleicht ist das geheimnisvolle Fahrzeug ja dieses hier


und die haben einfach ein anderes Bild genommen.
Der Valdai soll ja auch eventuell als 4x4 produziert werden, gibt aber wohl noch keine Bilder davon.


soooo

ich hab irgendwo im forum gelesen, das dat ne neukonstruktion sein soll... iss aber nich...

das iss einfach das fahrgestell vom gaz lkw mit gazelle kabine... nur die uebersetzung wurde wegen der kleineren raeder angepasst... also auch nix vernuenftiges...
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 20/01/2006 16:47

@marc gaz

sach mal, haben die fahrzeuge die ihr verkauft die gleichen getriebe drinnen, wie die russischen fahrzeuge... da isses naehmlich das wolga getriebe...
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 01/02/2006 20:42

Hi,
seit 3 Wochen nun bin ich "stolzer Besitzer" einer Gazelle. Mit der Lieferung hat alles super geklappt. Seit dieser Woche wird der Hilfsrahmen mit der 3-Punkt-Lagerung gebaut, d.h., er ist eigentlich schon fast fertig. Wenn alles klappt, kommen nÄchste Woche die Koffer-Teile, und ich kann die Gazelle dann in ca. 2 Wochen endlich zulassen. Ich habe schon mal einen Test mit dem Hilfs-Rahmen zwecks Verwindung gemacht. Fotos dazu auf unserer Homepage:
www.globetrotter4x4.de
unter "GAZelle" und dann "Unser GAZellen-Umbau". Wenn der Koffer drauf und abgenommen ist, melde ich mich wieder mit neuen Fotos.
Bis dahin tschau!!!


Attached picture 304845-Gazelle025.jpg
Geschrieben von: DaPo

Re: GAZ 2709 4x4 - 01/02/2006 22:16

Hallo schecki,

sieht ja schon vielversprechend aus. Baust Du noch Knotenbleche oder andere Diagonalverstrebungen ein? Oder berlÄt Du diese Aufgabe der Bodenplatte?

Ach ja, bau beim vorderen Punkt nicht die Schraube direkt ins Metall, sondern bau ein Gummilager ein. Denn bei VerschrÄnkungen mu das Lager nicht nur Torsion in LÄngsrichtung abbauen (was es ja problemlos tut), sondern auch Drehung um die Senkrechte. Zwar nur gering, da der Aufbau sehr dicht ber dem Rahmen ist, aber immerhin...
Geschrieben von: otto1

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/02/2006 07:25

Moment mal! Ist die Dreipunktlageung nicht falsch rum? Das Drehlager muss doch nach hinten! Der Sinn ist doch, dass der Aufbau bei Verwindung gerade bleibt. Das ist aber auf den Fotos nicht der Fall.

Bzgl. der Gummilagerung schliee ich mich Dapo an.
Geschrieben von: otto1

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/02/2006 07:33

google mal nach

Unimog Aufbaurichtlinien

Auf Seite 82 ist die Lagerung gezeigt!
Auf Seite 33 siehst Du wie das bei verschrÄnkungen aussehen muss.

Ich hoffe, Du hast noch nicht geschweisst!
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/02/2006 10:09

@ DaPo
Ich denke mal, die Bodenplatte (und der Koffer) bringen dann die ntige StabilitÄt. Falls nicht, kommen noch Vierkantprofile zum Versteifen drunter, wird mal wieder live getestet...
Die Schraube von der Wippe vorn ist ein Bolzen, der in einer Kunststoff-Buchse gelagert ist.
Tschau Jrg
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/02/2006 10:34

@ Otto1
Theoretisch wÄre das mit der Dreipunktlagerung anders herum wirklich besser. Da msste ich aber bei mir den Koffer mindestens 30cm hher nehmen (was ich nicht will, da er schon jetzt ca. 65 cm hher als das Fahrerhaus ist), da die HinterrÄder beim Verwinden im Weg wÄren(zumal ich auch noch auf Einzelbereifung umrsten will, wodurch der Reifendurchmesser noch einmal grer wird). Ich habe die Lagerung aber auch schon bei anderen Fahrzeugen so herum gesehen.
Tschau Jrg
Geschrieben von: otto1

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/02/2006 11:38

So hilft die Dreipunktlagerung aber nicht viel- da kannst du auch klassischen LKW- Aufbau machen. Schaden tuts aber auch nicht.
Geschrieben von: buckdanny99

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/02/2006 12:21

Hallo

es hÄngt ja mit davon ab wie steif der Rahmen ist, die dreipunktlagerung bringt auch in dieser Form eine bessere VerschrÄnkung gegenber einem normalen Aufbau.

es sind ja auch noch andere Dinge zu beachten wie die VerschrÄnkung z. b. Wankbewegungen des Koffers bei Kurvenfahrt oder Ausweichmanver.


bei maggie-deutz gibts nicht nur einen Thread ber die richtige Lage der Dreipunktlagerung.

Gru Christof
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/02/2006 13:44

Ich sehe es auch so, dass die Dreipunktlagerung auf jeden Fall viel bringt. Ohne sie wrde der Koffer garantiert reien.
Ich werde nur aufpassen mssen, dass wenn es eng wird, der Koffer beim Verwinden des Fahrzeuges nirgends aneckt.
Bei "Unicat" gibt es 2 schne Filme, wo man die Bewegungen der Koffer gut sieht. http://www.unicat.net/video/WEGZIEL.WMV
http://www.unicat.net/video/IMPRESSIONS.WMV
Tschau Jrg

Geschrieben von: otto1

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/02/2006 17:12

Die Dreipunklagerungen in den Filmchen sind aber richtig herum bzw. Doppeldreipunktlagerungen.
Dass Du fr die richtige Dreipunktlagerung ev. noch etwas hher gehen msstest ist klar. Doch so wie Du es gemacht hast, vermute ich mal, dass Dein Aufbau zum Schaukelpferd wird.
Die feste Lagerung muss nun mal dahin wo der Rahmen am wenigsten verwindet und dass ist nun mal in de Mitte.
Aber wie gesagt, es ist kein Unimog. Dein Rahmen ist wesentlich steifer. Vielleicht funzt es ja. Wenn nicht, sag nicht wir hÄtten Dich nicht gewarnt.
Ich habe brigens 3 Jahre Unimog- Auf- und Anbauten freigegeben, ein bisschen Ahnung habe ich da schon. Genug Stellungnahmen habe ich auch geschrieben, wenn wieder mal ein Aufbauhersteller fr Rahmenbche gesorgt hat und es Mercedes in die Schuhe schieben wollte.
Geschrieben von: DaPo

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/02/2006 17:38

Wenn der Rahmen nicht zu stark verwindet, wovon ich mal ausgehe, sollte die Konstruktion ausreichend sein. Denn da reicht es, wenn der Aufbau einfach nur irgendwie die Bewegungen ausgleichen kann.

Ansonsten ist in Sachen FahrstabilitÄt sicherlich die starre Befestigung vorne zu bevorzugen. Kommt aber auch sehr stark auf beispielsweise die Gewichtsverteilung etc. an... <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" />
Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ 2709 4x4 - 03/02/2006 18:11

Ein Bekannter von mir hat auf seinem Actros 6x6 einen Seecontainer auch so gelagert, hinten fest vorne beweglich - war auf Piste unfahrbar, der Aufbau hat sich dermassen aufgeschaukelt, nun hat er das vordere Lager verschweisst damit es funktioniert - is nun halt versteift abr es funktioniert trotzdem.

PS: Die Pritsche auf meinem Bremach ist 4-Punkt gelagert und trotzdem voll verwindungsfÄhig.
Geschrieben von: PeterM

Re: GAZ 2709 4x4 - 04/02/2006 13:01

Ozy, bitte Vorsicht!

Der Bremach-Rahmen ist durch das zusÄtzliche Rohr extrem steif. Ein "klassischer" LkW-Rahmen mit C-Profil und da und dort eingeschweiten "4. Seiten" ist ungleich verwindungsfreudiger. Wenn ich nicht wie beim Actros das Fahrgestell hemmungslos unterfordere, gibt der Koffer rasch w.o.
Die paar cm mehr Bauhhe fr eine sinnvolle Dreipunktlagerung sind wohl gut investiert.

Grsse,
Peter
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 04/02/2006 16:14

@schecki...

kann ich mal ne frage fragen???

sach mal, wat iss bei dir im brief als hersteller eingetragen???

es wird ja behauptet (oder irre ich mich???) das die gaz fuer westeuropa in litauen gebaut werden....

nu hab ich aber heut 2 trailer aus lt mit je 3 gazellen richtung lv grenze fahren sehen...
Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ 2709 4x4 - 04/02/2006 16:49

@ Peter <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/wavehello.gif" alt="" />

<img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />

Ist mir schon klar das man bei meinem die Brcke auch einfach direkt auf den Rahmen schrauben knnte.

Ich finde aber das Prinzip mit den 4 Auflagepunkten beim 3-Seiten Kipper sehr innovativ.
Wenn ich nur die beiden hinteren Halbkugeln blockiere und die vorderen lose aufliegen lasse kann sich je nach Rahmenverwindung jeweils die linke oder rechte vordere Auflage aus ihrem Auflager bewegen und danach wieder zurck.
Bei normaler Flachfahrt liegen alle 4-Punkte voll auf und so wackelt oder dreht nix.
Ich wunder mich das dieses ansich einfache Prinzip von keinem der etablierten Aufbauer aufgegriffen wurde - es ist so naheliegend und bringt mit die geringste Bauhhe.

Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 04/02/2006 19:59

@ Jens

Es sollen alle Gazellen, die den Steyr-Motor haben aus Russland, bzw. die aber den Andoria haben aus Litauen kommen.
Nen KFZ-Brief hab ich leider noch nicht, da ich den erst bei der Erstzulassung von der Zulassungsstelle bekomme. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/mad.gif" alt="" />
Aber im Dekra Gutachten steht: "ZAO ROKISHSK (LT)" <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" />

Tschau Jrg
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 05/02/2006 11:02

iss ja alles sehr verworen...

ich war vorner woche in lv.. der vater eines freundes hatt sich ne neue gazelle gekauft... im vergleich zu vor 1,5 jahren hatt sicher der preis dort verdoppelt...

es ist aber definitv das gleiche getriebe und motor wie in russland verbaut.... zu der rostvorsorge <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/conf44.gif" alt="" /> .. hatte leider zu wenig zeit...

wie siets bei deinen aus?? bei den gezellen die hier laufen, ist der tank z.B. schon beim kauf angerostet...

Geschrieben von: Hero

Re: GAZ 2709 4x4 - 06/02/2006 10:44

@Jrg
Gratulation zur GAZelle!
... und gleich einige Fragen:
- Fahrzeugbrief erst bei Anmeldung? Hat das etwas mit der TV-Prfung
(Typabnahme oder evtl. erford. Einzelabnahme) zu tun?
- Befestigung des Zwischenrahmens: blich ist doch eine Vierpunktlagerung
in Rautenform. ber der Hinterachse zwei Fixpunkte links u. rechts, dazu
vorn u. hinten mittig in der Drehachse flexible AufhÄngung.
- Kabine (Koffer): Kannst du nÄhere Angaben zum Bausatz machen? Material,
DÄmmung, Bauweise, Bauaufwand, Gewicht, Bezugsquelle, Preis usw.

Viel Spa beim Weiterbauen!
Hero
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 06/02/2006 20:54

@ Jens
wie siets bei deinen aus?? bei den gezellen die hier laufen, ist der tank z.B. schon beim kauf angerostet...

also Unterbodenschutz ist drauf, es gibt aber einige Stellen, wo das Zeugs abblÄttert.....werd wohl noch mal was draufmachen. In HohlrÄumen und so ist reichlich Wachs, in die Tren schau ich bald mal rein...

Tschau Jrg
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 06/02/2006 21:33

@ Hero

- Fahrzeugbrief erst bei Anmeldung?
Ich denke mal das hat damit zu tun, dass jedes Fahrzeug einzeln abgenommen wird.

- Befestigung des Zwischenrahmens: blich ist doch eine Vierpunktlagerung
in Rautenform. ber der Hinterachse zwei Fixpunkte links u. rechts, dazu
vorn u. hinten mittig in der Drehachse flexible AufhÄngung.
Ja, meine Lsung ist nicht die Beste, mal sehen, wie es funktioniert, oder ob ich nachbessern muss... <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/augen21.gif" alt="" />

- Kabine (Koffer): Kannst du nÄhere Angaben zum Bausatz machen? Material,
DÄmmung, Bauweise, Bauaufwand, Gewicht, Bezugsquelle, Preis usw.
Der Koffer ist aus Alu, genietet, gesickt und ungedÄmmt. Drinnen sind U-Profile (zur Versteifung) dran, an denen man gut weiterschrauben kann. Die jeweiligen Kofferseiten kommen als Bausatz, werden zusammengesteckt und vernietet bzw. verschraubt. Soll relativ schnell gehen (2-3Leute = 1Tag Arbeit). Das Gewicht soll bei ca. 250-300kg liegen. Flexible LÄngen/Hhen/Breiten gibt es im 5cm Abstand. Farbe ist wei, andere Farben gegen Aufpreis. Der Koffer kommt aus Polen, ich habe ihn bei einer Fahrzeugbaufirma aus meinem Ort bestellt. Preis: 2100,- netto. Wenn Du Kontaktdaten von der Firma haben willst, bitte PN.

Tschau Jrg
Geschrieben von: PeterM

Re: GAZ 2709 4x4 - 07/02/2006 15:31

@ Ozy

Die Kipperlagerung ist eben nur auf der Strae ruhig, und weit fÄhrt der Baustellenkipper bei uns nicht in die Pampa. Auf ein paar tausend km Piste bis Wellblech gibt das ein DauerhÄmmern, das entweder Rahmen oder Auflager nicht aushalten - mit der entsprechenden Beschleunigung werden da KrÄfte frei, die jenseits von Gut und Bse sind.

Grsse,
Peter
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 07/02/2006 16:54

mmhhh

ich hatte in albanien und im kosovo einige dc und man kipper unter der fuchtel...

die haben gehalten, das einzige was das oft war, waren gebrochene aufnahmen fuer die luftbaelge oder abgerissene stossdaempfer...

und die sind nur unbefestige wege un uebelste schlaglochpisten gefahren
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 10/02/2006 21:48

@ HERO

Ich wei nun endlich, woher mein Koffer kommt.
Wie schon gesagt, praktisch aus Polen, aber theoretisch aus Belgien, von Aluvan.

http://www.aluvan.com/de/IndexDe.htm

Der Koffer ist schon (fast richtig) auf der Gazelle drauf. Fotos (wie immer) unter:

www.globetrotter4x4.de

...unter GAZelle und dann Unser GAZellen-Umbau. Am Mittwoch soll die Dekra-Abnahme sein, und dann will ich die Gazelle gleich zulassen, erst mal als LKW, spÄter dann als WoMo (die Steuern sollen ja nun doch nicht so drastisch hochgehen <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/smile.gif" alt="" />!!!

Tschau Jrg

Attached picture 307163-gazelle-koffer02.jpg
Geschrieben von: Hero

Re: GAZ 2709 4x4 - 11/02/2006 15:23

@Jrg
Besten Dank fr die Infos zum Koffer. Die Fotos beantworten auch diverse Fragen,
wenn auch nicht alle ...:-)
Wie weit ragen die "Rippen" auen aus der FlÄche heraus? Strt das nicht beim
Abdichten von Tren, Fenstern und Klappen?
Wie sind die Abmessungen der senkrechten VerstÄrkungsholme innen? D.h. wieviele
cm DÄmmung muss man auf die Wand bringen, um die Holme auszugleichen?
Wie werden die AluflÄchen innen gegen Korrosion (z.B. Lochfra durch kondensierte
Luftfeuchtigkeit) geschtzt? Lackierung?
Wieviele Personen waren zum Zusammenbauen des Koffers ntig?

Weiterhin viel Erfolg beim Weiterbauen!
Gru Hero

Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 13/02/2006 14:35

@ Hero

Die "Rippen" ragen ca. 4-5 mm heraus, den Gummis wird das auf und ab nicht so gefallen, aber wenn alles darunter ordentlich verklebt/abgedichtet ist, sollte es dicht sein (ich werde es sehen <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" /> ).

Die Holme innen sind 6 cm (insgesamt)breit, zwischen den Holmen sind jeweils 55cm Platz, nur die AbstÄnde von den Ecken aus zu den jeweils ersten Holmen sind kleiner. Fr die DÄmmung hat man 3,5cm Platz, ich mach aber 5cm, um die KÄltebrcken (von den Holmen) wegzubekommen. 3 Holme muss ich (teilweise) herausnehmen, weil es sonst mit den Fenstern nicht passt.

Der Koffer innen ist lackiert, nur die Holme nicht. Sollte man da noch was drauf bringen???

Fr den Zusammenbau des Koffers braucht man mind.2 Personen, 3 sind aber besser, um ihn dann aufs Fahrzeug zu heben, braucht man 4.


Tschau Jrg
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 14/02/2006 17:46

Heute im Netz gefunden:

Das "GAZellen-Bier" <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />

http://www.africaexpress.de/show2/Seiten/028_jpg.htm
Geschrieben von: Hero

Re: GAZ 2709 4x4 - 15/02/2006 13:18

Antwort auf:
@ Hero

Die "Rippen" ragen ca. 4-5 mm heraus, den Gummis wird das auf und ab nicht so gefallen, aber wenn alles darunter ordentlich verklebt/abgedichtet ist, sollte es dicht sein (ich werde es sehen <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" /> ).

Die Holme innen sind 6 cm (insgesamt)breit, zwischen den Holmen sind jeweils 55cm Platz, nur die AbstÄnde von den Ecken aus zu den jeweils ersten Holmen sind kleiner. Fr die DÄmmung hat man 3,5cm Platz, ich mach aber 5cm, um die KÄltebrcken (von den Holmen) wegzubekommen. 3 Holme muss ich (teilweise) herausnehmen, weil es sonst mit den Fenstern nicht passt.

Der Koffer innen ist lackiert, nur die Holme nicht. Sollte man da noch was drauf bringen???


Ich wrde die Holme auch lackieren oder noch besser berall innen nochmal drberlackieren, da man das Eindringen
von Wasserdampf hinter die DÄmmschicht nicht vermeiden kann. Bei kalten Aussen-
temperaturen kondensiert der Dampf an der kalten Aluwand.
Im unteren Wand- und Bodenbereich wÄre Wachs gut, wie es zur Rostprophylaxe in
KarosseriehohlrÄumen verwendet wird. Wenn du aber die DÄmmung an die Wand kleben willst, kein
Wachs verwenden, da auf dem Wachs kein Kleber hÄlt. Als DÄmmstoff ist geschlossenzelliger
Schaum gut. Gibt es in verschiedenen StÄrken, z.B. unter der Bezeichnung X-trem-Isolator.
Ist ziemlich teuer.
Auch extrudiertes Polystyrol (Styropor mit sehr geringer Wasseraufnahme) kann man verwenden;
aber nicht das "normale" Styropor nehmen!

Gru Hero
Geschrieben von: MAXI

Re: GAZ 2709 4x4 - 15/02/2006 18:24

Hallo Jrg,

sieht ja gut aus - dein Aufbau - Proportionen sind schn stimmig.

Zum isolieren schau mal hier. Das Zeug wird wohl beim Heizungsbau verwendet, nimmt auch kein Wasser auf und ist billiger als der bliche x-term isolator aus dem WomoHandel. Die Plattenste mssen allerdings versiegelt werden. Die Verabeitung (Verklebung) erfolgt mit PU Kleber aus der Kartusche oder aber, man hre und staune, mit Pattex, Tangit oder Ähnlichen Zeug. Die Plattenware gibt es in unterschiedlichen StÄrken.

Alternative ist torcellen. Hier holt wohl Reimo seine ([Bah..Pfui..]) teuren x-trem Isolatorplatten. Im Resteverkauf von Torcellen kann man die Platten gsntig beziehen. Z.B. 10 mm Dicke fr 1,25 die 1x2m Platte (Daten 2003).

Gru und Spass beim weiteren Ausbau

Matthias

Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 15/02/2006 22:15

Hallo Hero, hallo Matthias,

danke erst mal fr Eure Tipps!!!
Material fr die DÄmmung habe ich schon bestellt, bzw. gekauft. Fr WÄnde und Decke nehme ich Styrodur (50mm), fr die Tr und den Boden hab ich mich fr den (wirklich sndhaft teuren!!!) X-trem-Isolator (25mm) entschieden.
Habe heute die GAZelle (fast) ohne Probleme durch die Dekra-Abnahme bekommen, der Hilfsrahmen sa ber der Fahrgestellnummer - wurde schnell umgebaut und von der Fahrgestellnummer waren 3 Zahlen nicht im Rahmen eingeschlagen - Handarbeit <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/smile.gif" alt="" />.
Zulassung war dann kein Problem, brauchte heute nicht mal die KBA, die sie vor 4 Wochen noch haben wollten.
In reichlich einer Woche will ich dann richtig loslegen mit dem Innenausbau (wenn hoffentlich alle Teile da sind).......bau jetzt grad den Kchenschrank.

@Hero
das mit dem Fenstereinbau wegen der Unebenheiten hab ich mir noch mal berlegt, ich werde aus Alu-Winkeln einen Rahmen basteln, dann sitzen die Dichtgummis auf einer ebenen FlÄche auf und unter den Winkeln kann man problemlos abdichten.

Tschau Jrg
Geschrieben von: gaz_deutschland

Re: GAZ 2709 4x4 - 17/02/2006 08:24

guten tag, nach einem besuch dieses forums, habe ich mich zu einer registrierung entschlossenen um alle fragen zum thema gazelle, valdaj, und sobol nach bestem wissen zu beantworten.


mit freundlichen gren

Thomas Schelsky
offizieller gaz importeur
www.gaz-deutschland.de
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/02/2006 05:53

na das iss doch mal was
Geschrieben von: Hero

Re: GAZ 2709 4x4 - 19/02/2006 14:36

@Jrg
Eine Frage zur 3-Punktlagerung deines Koffers auf dem Rahmen: Hast du fr die
Lagerung/Befestigung handelsbliche Teile (Tellerfedern, Silentblcke o.Ä.)
verwendet oder ist alles selbst gestrickt?

Gru Hero
Geschrieben von: Hero

Re: GAZ 2709 4x4 - 20/02/2006 11:03

Antwort auf:
guten tag, nach einem besuch dieses forums, habe ich mich zu einer registrierung entschlossenen um alle fragen zum thema gazelle, valdaj, und sobol nach bestem
wissen zu beantworten.


Sehr schn. Da habe ich gleich die folgenden Fragen:
- Ist es richtig, dass fr jede importierte GAZelle eine Einzelabnahme (TV, Dekra)
gemacht werden muss? Wird das vor dem Verkauf vom Importeur erledigt oder geht das incl.
Kosten zu Lasten des KÄufers? Gibt es fr die GAZelle keine Typzulassung fr Deutschland?
- Wann kommt die GAZelle mit Euro-4-Motor?
- Wo werden die GAZellen mit langem Radstand montiert?
- Wann wird es den Valdai 4x4 geben?
- Gibt es so etwas wie ein Servicenetz fr die Importfahrzeuge? Bekommt der Kunde alle
technischen Unterlagen mit allen Einstellwerten , Drehmomenten, Reparaturanleitungen usw.
ausgehÄndigt?
- Wodurch unterscheiden sich die in Litauen montierten Fahrzeuge von den Originalen aus NN?

Gru Hero
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 20/02/2006 16:40

@Hero

vorn die Wippe ( http://www.globetrotter4x4.de/Gazelle019.jpg ), und hinten der QuertrÄger mit den 2 Kugelkpfen links und rechts und den Aufnahme-"Rohren" dazu ( http://www.globetrotter4x4.de/Gazelle020.jpg ) sind alle zusammengebastelt.
Hast Du dich schon fr die GAZelle entschieden??? <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" />
Die Kosten fr die Abnahme waren bei mir im Kaufpreis mit drin. Bei uns in der NÄhe (30km) gibts ne "GAZellen-Werkstatt" (Landmaschinenhandel), Du kannst aber in jede Werkstatt gehen, die Technik kann jeder reparieren... <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/smile.gif" alt="" />, mit der Garantie sollte das da auch funktionieren.

Tschau Jrg

PS: GAZellen im Anhang <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" /> Sorry, scheint nicht zu funktionieren, alternativ hier: http://www.globetrotter4x4.de/gazellen.htm

Attached picture 309713-gazellen.jpg
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/03/2006 09:13

@hero

ich kann mir einfach nich vorstellen das alle gaz fuer europa in litauen gebaut werden... bin grad wieder in N.N.... bei der fahrt zum flughafen fahrst du zwangslaeufig durch ds werksgelaende der gaz werke... dort stehen jeden tag lkw aus LT die gazelle (auch 4x4) abholen...

mal zum valdai...

ich habs glaub ich schon mal geschrieben...
dat iss echt der letzte haufen...
nix neukonstruktion... iss der alte gaz lkw mit abgeaenderter gazelle kabine (raeder kleiner, achsuebersetzung angepasst)
die karre laeuft mit glueck 95.. dauergeschwindigkeit wohl eher bei 75 bis 80....
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/03/2006 09:15

hatt schon mal einer erfahrungen mit verbrauchswerten bei der gazelle mit 4x4?

Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/03/2006 20:01

@Jens
Unsere 4x4-GAZelle braucht bei Autobahnfahrten (95km/h im Schnitt) zwischen 16,5 und 17,5l / 100km (mit Koffer hinten drauf). Hoffe, dass es noch etwas weniger wird, wenn sie richtig eingefahren ist (momentan 1600km). Im Landstraen-Stadt-Mix ist es etwas weniger (15,5-16l).
Neue Fotos vom Koffer-Ausbau:
www.globetrotter4x4.de
"GAZelle", "Unser GAZellen-Umbau".

Tschau Jrg
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/03/2006 23:00

ihr habt nen diesel... oder?

wir haben einen 150 ps benziner gekauft
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 19/03/2006 20:35

Ja, ist der Andoria-Diesel.

Tschau Jrg
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 20/03/2006 07:40

so... nu los... wir fahren den gaz jetzt holen... ich mach dann mal ein paar bilder
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 21/03/2006 09:03









motor hatt 98ps... max. geschw. 110...
Geschrieben von: Axi

Re: GAZ 2709 4x4 - 21/03/2006 17:04

Und ein Drehzahlmesser ohne roten Bereich...cool.... <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 22/03/2006 16:47

na muss ja auch nicht.. der motor hoert sich im neu zustand schon an, als haette er 200tkm auf dem tacho...

am freitag kommt noch ne gazelle, aber eine mit steyr diesel motor.. ich trau diesen benzin motoren nicht so richtig...

leider gibt es die 4x4 gazelle nur in verbindung mit vergaser motor.... einpritzer ist nur bei den 4x2 modellen zu haben
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 23/03/2006 16:27

doppelt haelt besser...

sind nun doch 2 geworden... das iss die mit dem steyr lizenz motor....








bei dem zweiten modell hab ich weder untersetzung oder die mitteldiff. sperre eingelegt bekommen... na vieleicht wird es nach ein paar tausend km besser...

haube ging auch nicht einfach so auf... der bowdenzug iss schon gerissen.. na russisch eben...

interessant iss auch die so offen da liegenden e-bauteile...

nen reservegetriebe iss auch schon gekauft worden... laut verkauefer wohl das anfaelligste teil beim diesel-modell
kost aber nich die welt.. irgendwas um die 15.000 rubel

der dieselmotor ist erheblich teurer... als siebensitzer kostet die diesel 4x4 gazelle 369.000 rubel... also knapp 10.500 eur...

Geschrieben von: matthias_o

Re: GAZ 2709 4x4 - 03/08/2006 13:49

hi jens,

und wie sieht's aus? fahren deine gazellen noch? <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />

gruss

matthias
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 07/08/2006 04:28

na jeht so... die benzenger laufen eindeutig besser.. nur eben diese Vanilleeis getriebe. sind die gleichen wie bein wolga, und halten die belastung nicht so recht aus... na wat solls. getauscht iss so ein getriebe in 60 bis 90 min... kost auch nicht die welt, so um die 400 eur. sollte man halt immer eins dabei haben...
Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ 2709 4x4 - 13/08/2006 09:14

Getriebe im Kofferraum, w-u-n-d-e-r-b-a-r. <img src="/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" />
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 13/08/2006 09:33

hi ozy...

dat iss halt so.. getriebe, kardanwellen, kupplung, pumpe/duese einheit sollte man schon am bord haben..

die hintere kardanwelle haelt uebrigens so um die 15tkm bei der allrad gazelle...
Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ 2709 4x4 - 13/08/2006 09:58

Boah - brutal, echte 15'000 - soooooooooo lang, die haben ja richtig Fortschritte gemacht seit Lenin. <img src="/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" />

Naja, je her die Dinger hinber sind desto eher kriegst du was vernnftiges.

Die Sowjets haben damals in den 70/80ern nicht umsonst bei IVECO-Magirus 10'000 26 Tonner beschafft zum Bau der Transsib und anderer Anwendungen hinter dem Ural - die wussten schon wiso sie damals keine Inlandsprodukte genommen haben.
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 13/08/2006 13:58

un die fahren immer noch hier...
Geschrieben von: Dave

Re: GAZ 2709 4x4 - 15/08/2006 20:37

Hallo Allezusammen,

ich bin gerade erst auf dieses Forum gestossen und bin begeistert, was es hier zum Thema GAZelle alles zu lesen gibt. In einigen anderen (markenorientierten) GelÄndewagen-Foren finden sich zu diesem Fahrzeug nur vereinzelte Postings, was aber wohl daran liegen drfte, dass die wenigen GAZelle-Interessierten dort gleich von den Mercedes-, Land-Rover- und Toyota-Fans niedergemacht wurden. Ansonsten habe ich (wohl) alle deutschsprachigen Internetseiten zum Thema GAZelle durch. Also vielen Dank erstmal an Euch alle hier fr die vielen Informationen.
Ich habe mich fr die GAZelle zu interessieren begonnen, da ich einen robusten aber auch nicht allzu teuren Nachfolger fr meinen Mitsubishi suche. Und natrlich sollte es ein richtiger GelÄndewagen sein und nicht so ein vollcomputerisiertes Nintendo-SUV, wie es jetzt leider auch der neue Mitsubishi L200 ist. Und was fr die sibirische Taiga gut ist, kann fr deutsche Waldwege doch nicht schlecht sein... .
Besonders wichtig ist fr mich die ZuverlÄssigkeit, und da hatte ich mir von der simplen Russen-Technik einiges erhofft, auch wenn die diversen Lada Niva meines Nachbarn ber die Jahre hinweg ein zwar konstantes aber eher dsteres Bild russischer Material- und VerarbeitungsqualitÄt offenbart haben. Die Postings der russischen GAZelle-User hier im Forum haben meine schlimmsten Befrchtungen in Bezug auf mechanische DefektafÄlligkeit und Rostgefahr dann allerdings noch bertroffen.
Auf der Abenteuer Allrad 2006 in Bad Kissigen waren auf dem Gemeinschaftsstand von Autohaus Schelsky, HR-Offroad und Reisemobile Eberhard einige GAZellen ausgestellt, so auch der weie 27057-Combi aus der OFFROAD 08/2006. Und dieses augenscheinlich sehr neue Fahrzeug wies schon leichten Rostbefall an Scharnieren und Blechfalzen auf. Nach Auskunft der HR-Offroad-Leute bieten die eine nachtrÄgliche Falzversiegelung an, die allerdings nicht ganz billig ist, weil dazu die GAZelle zerlegt werden muss. brigens haben die HR-Leute vom Steyr-Lizenz-Motor abgeraten (der nach ihren Angaben von GAZ selber gefertigt wird), da dessen Drehmomentcharakteristik (braucht hohe Drehzahlen) nicht recht fr den GelÄndeeinsatz geeignet wÄre. brigens war auch der Andoria-EURO-4-Motor dort ausgestellt. Zur Markteinfhrung hie es aber nur: Ab Herbst.
Mir scheint die ZuverlÄssigkeit neben dem Umbau einer GAZelle zum Wohnmobil eine der zentralen Fragen in diesem Forum zu sein. Und ich denke, dass Herr Schelsky, der sich zwei Seiten vorher hier angemeldet hat, einige Ausknfte zu dieser Frage geben kann. Bei mobile.de hatte ich nÄmlich vor einigen Wochen von seiner Firma ein Angebot ber eine gebrauchte GAZelle (Doka-Prische kurz) mit 99.000 KM Laufleistung gesehen. Auf dem Foto war das Fahrzeug jedenfalls in einem Stck und das lÄt doch hoffen, oder? Also meine Fragen an Herrn Schelsky:
1.Was fÄllt auf den ersten 99.000 Kilometern so an Reparaturen an (auch wenn das sicher nur ein einzelnes Fahrzeug und damit nicht fr die ganze Baureihe reparÄsentativ ist? Und
2.Ab wann gibt's den EURO-4 Motor?
Und noch eine Frage an die Russen hier im Forum: Was gibt's denn in Russland an Zubehr fr die GAZelle? Ich habe zwar einen ukrainischen Auto-Tuner gefunden, aber statt der dort angebotenen Rammbgel wrde mich eher interessieren, wie es z.B. mit einer Hinterachs-Differentialsperre aussieht. Fr den Lada Niva gab es ja sogar mal beim deutschen Importeur eine automatische 75%-Differentialbremse als Zubehr.
Uff, da habe ich ja fast einen Roman geschrieben! Also, vielen Dank nochmals und vielleicht finden sich ja noch Antworten auf meine Fragen.

Servus und pfiat Euch,

Dave
Geschrieben von: beckdava

Re: GAZ 2709 4x4 - 29/09/2006 18:27

Hallo,

@Schecki

wo ist der Bericht ber die Gazelle. Die wurde doch mal vor fast einem Jahr gekauft.
Macht sich so ein Auto in Deutschland besser?

Wei irgend jemand bescheid?

ein kleiner zwischenbericht wÄre schon klasse.

gru,
stephan
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 30/09/2006 02:08

@ dave...

an zubehoer bekommst du in russland alles... hoerlegung, andere achsen, motore und getriebe die halten (toyota), raeder usw. usw......
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 06/10/2006 18:48

Hallo Stephan,

hier der Bericht von unserer GAZelle. Sie rollt noch <img src="/forum_php/images/graemlins/smile.gif" alt="" /> und hat jetzt knapp 13000km herunter. Bei km-Stand 2000 waren beide Simmerringe der Vorderachse undicht. Das Getriebe vibrierte und klapperte von Anfang an etwas komisch, es wurde eher schlechter als besser, es wurde getauscht (nach 12000km). Auerdem wurden die Batterie (nÄte) und die vorderen StodÄmpfer (Buchsen ausgeschlagen) getauscht. Auf den Tausch des Blinkerschalters (bleibt hÄngen und gibt GerÄusche von sich) und des undichten Tanks warte ich noch. Bei der GAZelle eines Bekannten (40000km) von mir gab`s aber nicht soviel Probleme, lediglich die Simmerringe wurden gewechselt. Hab vielleicht doch ein Montags-Auto erwischt <img src="/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" /> ??? Naja, die Fertigungszeit zwischen Weihnachten und Neujahr, war vielleicht nicht die Beste <img src="/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" /> .
Mit dem Auto selbst sind wir aber zufrieden. Wrden es aus heutiger Sicht auf jeden Fall wieder kaufen. Fr den Preis bekommt man eben nichts Vergleichbares. Und das die Gazelle qualitÄtsmÄig nicht mit deutschem Standard mithalten kann, msste bei dem Preis wohl jedem klar sein.

Tschau Jrg
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 10/10/2006 12:54

Antwort auf:
Hab vielleicht doch ein Montags-Auto erwischt <img src="/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" /> ???


nein.. glaub mir..... <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-clown.gif" alt="" />
Geschrieben von: beckdava

Re: GAZ 2709 4x4 - 10/10/2006 17:46

Ich vermute mal wieder, dass da eben die ganze Woche Montag ist. <img src="/forum_php/images/graemlins/party48.gif" alt="" />

gru,
Stephan

PS: Bitte unbedingt weiter erzÄhlen
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 15/10/2006 07:34

mal ne ganz andere frage....

wenn ich nun aus russland ein identisches neu-fahrzeug importiere, wie es in deutschland vertrieben wird...

ist dann eine zulassung in deutschland moeglich???
Geschrieben von: ariane44

Re: GAZ 2709 4x4 - 23/10/2006 08:27

Ja. Nachdem Du Zoll und MWSt bezahlt hast, das KBA bestÄtigt dass die Karre nicht geklaut ist und der Tv sich an einer Vollabnahme nach 21 bereichert hat.

Gru

Carsten ;-)
Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/11/2006 12:01

Wenn das Ding Euro4 erfllt dann wohl ja, ansonsten nada.
Geschrieben von: beckdava

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/11/2006 14:21

bersiedlungsgut! also ein auto ist nicht euro4 und auch nicht als lkw zugelassen, war aber mindestens ein halbes jahr auf dich im ausland zugelassen, so kann man es als bersiedlungsgut mitnehmen und es wird auch mit alter technik zugelassen werden knnen.
das kfz muss jedoch mindestens ein jahr beim bersiedler bleiben. So war das zumindest vor drei jahren.
zoll.de hat genauere infos.
gru, stephan
Geschrieben von: Romain

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/12/2006 17:05

Hallo an alle. Gibt's keine neuen Erfahrungswerte hier im Forum ber die Gazellen. Besonders ber die welche im EU Raum in Betrieb sind?
Gruss aus Luxemburg
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 07/12/2006 22:29

unsere gazellen laufen... inzwischen relativ problemlos....)))
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/12/2006 15:06

ich haetts nich schreiben sollen...((

seit gestern geht die beifahrertuere nich mehr auf.. na zum glueck isse ja zu...

und der thermostat hatt sich zeitgleich mit dem generator verabschiedet...

zum glueck hatt die karre keine kopfdichtung... sonst waehre die auch noch hinueber...
Geschrieben von: Romain

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/12/2006 17:54

Hallo Jens. Wrdest du denn generell dazu abraten eine Gazelle zu kaufen? Ist nicht gedacht um hier in der Gegend damit rum zu kutschieren, sondern eher fr ne Sibirien-Kleinasien Reise. So in der Art Schlechtwege taugliches umgebautes Offoad Womo
Gruss Romain
Geschrieben von: PeterM

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/12/2006 18:34

Bitte alle 15 Seiten lesen und dann selbst beurteilen - die Entscheidung ist eine Frage des Mutes und der Abenteuerlust.
Geschrieben von: Romain

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/12/2006 19:13

Antwort auf:
Bitte alle 15 Seiten lesen und dann selbst beurteilen - die Entscheidung ist eine Frage des Mutes und der Abenteuerlust.

<img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /> Hab ich, und ich verfolge den Thread auch schon lÄnger. Aber nen guten Rat nehm ich immer gerne an. Dazu ists ja mglich dass die QualitÄt irgendwann besser wird respektive dass Kinderkrankheiten sich irgendwann mal erledigen
Geschrieben von: keiner

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/12/2006 19:22

Ich suchte gerade jemandem den UAZ-Bus auf Hohlradachsen und Parabelfedern heraus, gleich daneben ward auch so eine Kinderkrankheit umgebaut (nicht vorbildlich, vielleicht deshalb die Seite nur noch als Konserve)
http://web.archive.org/web/20050217103147/www.rosauto.ru/news/sobol.php?show=19
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 13/12/2006 10:23

also generell abraten... neee...

man sollte keinen diesel kaufen, dafuer gibts schwer teile, und die sind auch noch teuer...
wenn dann den benziner.. wenn moeglich nicht das vergaser modell... da bekommst du an jeder ecke teile. und der benziner ist auch recht kraeftig und problemlos... na was man hier in russland halt unter problemlos versteht..
reparieren kann man alles selber...

hab unsere diesel gazelle grad repariert.. neuer regler, deswegen hatt die lima nich gefunzt..
und am thermostat hatt sich die verleotete kontermutter (zum einstellen der oeffnungs temperatur) geloest.deswegen hatt er nicht mehr geoeffnet. na hab grad nen neuen thermostaten eingebaut, funzt alles...

alles in allem haben die teile 650rbl gekostet... also ca. 18 eur. plus ne stunde arbeit. den thermostat zu bekommen war ein kleines problem, haben den ganzen vormittag teilehaendler angerufen, bis wir endlich einen bekommen haben. wohlgemerkt... die dinger werden bei uns in der stadt gebaut.. da sollte es eigentlich keine ersatzteilprobleme geben...
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 13/12/2006 10:33

Antwort auf:
Ich suchte gerade jemandem den UAZ-Bus auf Hohlradachsen und Parabelfedern heraus, gleich daneben ward auch so eine Kinderkrankheit umgebaut (nicht vorbildlich, vielleicht deshalb die Seite nur noch als Konserve)
http://web.archive.org/web/20050217103147/www.rosauto.ru/news/sobol.php?show=19


das ist die firma technoservice...
die bauen wirklich professionell und zu fairen preisen um.
einen umbau mit neuen 6zyl toyo motor und toyo vtg machen die fuer knapp 10000 usd bei ner gazelle oder nen uaz
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 13/12/2006 14:16



dat war der uebeltaeter
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 13/12/2006 14:19

und dat der neue... nee nee, iss der motor dreckig...))

Geschrieben von: matthias_o

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/12/2006 11:58

Antwort auf:
und dat der neue... nee nee, iss der motor dreckig...))


He Jens,

arbeitest Du im Taubenschlag?? <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />

Aber is ja eine nette Idee so ein einstellbares Thermostat!

gruss

Matthias
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/12/2006 12:58

Antwort auf:
arbeitest Du im Taubenschlag?? <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />



dat iss, wenn man die gazelle artgerecht einsetzt... <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />
Geschrieben von: zska11

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/12/2006 14:19

Falls ne Reise nach Russland bevorsteht, schne bersicht findet man unter www.osteuropa-hotels.de
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/12/2006 14:22

steht nich bevor... bin schon da...))

na vieleicht kommt roman bald... kann ich endlich ma wieder deutsch quatschen..)))
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 21/12/2006 07:47

seit gestern iss ein neues problem....

unvermittelt geht die drehzahl hoch, bis zur abregeldrehzahl... dort angekommen stirbt der motor einfach ab... macht sich gut im stadtverkehr...
Geschrieben von: matthias_o

Re: GAZ 2709 4x4 - 21/12/2006 10:38

brauchst du jetzt einen neuen motor??? <img src="/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" />

gruss
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 11/01/2007 22:11

bin gestern ueber 1000km richtung norden gefahren mit der gazelle... man war das ein krampf... das muesste verboten werden, das die in die dinger diesel motore einbauen...
Geschrieben von: roteto

Re: GAZ 2709 4x4 - 13/01/2007 07:38

hallo jens, hier ist roman. mein urlaub ist nun vorbei und ich bin wieder voll in die arbeit integriert.
warum sind die 1000 km mit der gazelle ein krampf? ich fahre auch wieder jeden tag damit, das einzige was mich im moment strt, ist der zustand, dass der kasten leer ist und kaum federt. gestern habe ich den tank leergefahren. 460 km und dann 62 liter getankt. ich wollte mir unterwegs in rossia noch den umschalthahn fr 2 tank kaufen, habe ich aber nicht bekommen. eigentlich msste dein steyrdiesel dach spritziger sein als mein andoria. der gazellenkasten und der toyotamotor und getriebe wÄre ideal.

gruss an olya und dich, roman
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 16/01/2007 22:10

@roteto
Tank leerfahren habe ich auch schon geschafft, allerdings schon bei 330km (Andoria). <img src="/forum_php/images/graemlins/kotz.gif" alt="" />
Geschrieben von: viktor

Re: GAZ 2709 4x4 - 03/02/2007 00:49

Hallo Leute, ich bin neu hier, aber kann euch vielleicht helfen...
Wir sind offizielle GAZ- Partner in Deutschland. Info auf unsere Webseite.
MfG
viktor
www.koemet.de
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 03/02/2007 18:20

hi vitja...

ich will dir nich zu nahe tretten.. aber das intro iss echt nett auf eurer web site... <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />..

zuverlaessiger partner fuer buisness und familie....)))) <img src="/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/blush.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-cry.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/kotz.gif" alt="" />

gruesse aus russia.... <img src="/forum_php/images/graemlins/engel02.gif" alt="" />
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 03/02/2007 18:27

@roman,,

gruesse zurueck...))

den umschalthahn hab ich schon bekommen... bringe ich das nachste mal mit nach deutschland, denke im maerz werde ich wieder in germany sein.. mit deinen dach bin ich leider noch nicht weiter...)))
Geschrieben von: beckdava

Re: GAZ 2709 4x4 - 04/02/2007 10:47

@Viktor

schon allein hier im Forum sieht man ja ganz deutlich, was von dieser gazzuverlÄssigkeit zu halten ist.
wer mal einen weile im umfeld von gaz fahrzeugen gelebt hat kann das ganz besonders bestÄtigen.

das ist nicht mit europÄischen autos vergleichbar.

bringt doch bitte einmal einen kunden, der wirklich ehrlich berichtet und zufrieden ist.

als importeur sollten doch wirklich kunden da sein, die offen berichten knnen. bisher sah das immer nach fehlinvestition aus und: machen wir das beste daraus!

gru,
stephan
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 04/02/2007 15:50

Antwort auf:
Hallo Leute, ich bin neu hier, aber kann euch vielleicht helfen...


kannste ...

sach ma.. wiesoooo sind bei der gazelle die schlaeuche im reifen gefalltet??? <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-laber.gif" alt="" />

iss mir heute so aufgefallen beim reifendienst... als se mir die zerstochenen reifen geflickt haben....
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 04/02/2007 15:53

@roman...

was haste bei dir eigentlich fuerne reifengroesse jetzt drauf??? und wie iss das mit den groesseren reifen und der beschleunigung dieser wanderduene...????

eigentlich sollten die allrad gazelle mit diesel motor verboten werden... meine meinung...)) jeder alte kamaz iss an der kreuzung schneller weg...
Geschrieben von: roteto

Re: GAZ 2709 4x4 - 11/02/2007 10:08

hallo jens,
ber den umschalthahn freue ich mich sehr, vielen dank.
ich habe 245/75-16 at reifen drauf. die beschleunigung ist halt wie bei einem lkw. mit 3 to hinten drann machen die lkw auch mal lichthupe wenn sie in einen meter abstand hinter mir herfahren am berg. ansonsten bin ich zufrieden. gestern bin ich von cz auf vereister strasse heim gefahren durch die berge, kein problem, lief wie auf schienen. zum rangieren nehm ich den untersetzer, in unteren drehzahlen hat der andoria keinen mumm. ich hab jetzt 10000 km weg,der motor ist locker jetzt. lverbrauch minimal, 7500km ein liter. hinten drinn habe ich ca 600 kg ballast, damit die federn weich werden.
bis bald, roman
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/02/2007 08:18

hi roman...

der umschalthahn iss vom uaz.. aber wird wohl auch funzen bei der gazelle..))
man, 245iger reifen.. dat iss schon ganz schoen heftig.. hab bei bir nur 195iger drauf.. von wegen der beschleunigung... aaber die bodenfreiheit halt.. die iss floeten..
mit 600kg ballast.. mmhhh.. haengt die nich dan ziehmlich in den federn??
noch was...
irgendwie klappt dat zurzeit nich mit der versendung von sms nach germany.. also nich wundern, wenn ich nich gleich antworte..))
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 07/04/2007 07:50

kleiner zwischenbericht..

garantie iss seit ner woche um...

und promt meldet sich kupplung und getriebe...

na bei gelegenheit muss es halt getauscht werden.. kardanwellen gleich mit, die vibrieren seit 10.000km schon ordentlich vor sich hinn...

materialkosten fuer kupplung/getriebe/wellen denk ich so um die 800eur.. haelt sich also im rahmen...

oelverbrauch iss jetzt so bei 1l/1000km
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/04/2007 10:26

tata..

heut hatt ich der bock vom lenkgtriebe gemeldet..

iss glatt abgebrochen ...

machte sich gut im kreisverkehr...
Geschrieben von: TGB_11

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/04/2007 12:43

Antwort auf:
tata..

heut hatt ich der bock vom lenkgtriebe gemeldet..

iss glatt abgebrochen ...

machte sich gut im kreisverkehr...


coole Nummer <img src="/forum_php/images/graemlins/trau27.gif" alt="" />

Da in der EU ja die gesetzliche zweijÄhrige GewÄhrleistung gilt, muss GAZ aber eine "EU-Exportversion" herstellen, sonst lohnt sich der Verkauf unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten gar nicht.
Also den GAZ billich in RU abgreifen und hier selber importieren kann mal schon mal vllig knicken, wenn man nicht gerne selber schraubt und zahlt... (von den Zulassungsproblemen einer RU-Version mal ganz abgesehen)

ICH wrde keinen GAZ wollen, auch nicht mit zwei Jahren GewÄhrleistung <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-yuk.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsdown.gif" alt="" />

Gru
Jens
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/04/2007 14:16

dafuer kost der neue... VERSTAERKTE ... haha... bock nur 600 rubel...
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/04/2007 14:22

Antwort auf:
Da in der EU ja die gesetzliche zweijÄhrige GewÄhrleistung gilt, muss GAZ aber eine "EU-Exportversion" herstellen, sonst lohnt sich der Verkauf unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten gar nicht.


wird ja auch von den gaz-handlern gesagt, das die fahrzeuge anders sein sollen...

ne gute freundin von mir arbeitet bei gaz... also bei gaz-steyr.. iss sone unterorganisation da...

da gibts keine besonderen aenderungen fuer die gazellen... von wegen eu-version...

anders rum gesehen werden die fahrzeuge auf deutschen strassen laengst nicht so belastet, wie auf russischen .. pisten..
Geschrieben von: matthias_o

Re: GAZ 2709 4x4 - 23/04/2007 10:56

Antwort auf:

wird ja auch von den gaz-handlern gesagt, das die fahrzeuge anders sein sollen...

ne gute freundin von mir arbeitet bei gaz... also bei gaz-steyr.. iss sone unterorganisation da...

da gibts keine besonderen aenderungen fuer die gazellen... von wegen eu-version...

anders rum gesehen werden die fahrzeuge auf deutschen strassen laengst nicht so belastet, wie auf russischen .. pisten..


...na hoffentlich kauft sich keiner so eine GAZelle als Expeditionsfahrzeug fr OsteuropÄische LÄnder <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-fuck_you.gif" alt="" />

gruss

matthias
Geschrieben von: DAF-Manfred

Re: GAZ 2709 4x4 - 28/05/2007 16:25

Hallo Leute! Fahre auch einen GAZ 2709 4x4. leider die selben Propleme Getriebe nach 4000km im Eimer, Elektronik Streickt dauernd, Vorderachse verliert L,Tacho Streikt Zeitweise, Verteilergetriebe klappert wie eine alte Odlpumpe, Vorfrderrollenpumpe schon die dritte!

Attached picture 440005-Mexico2007400_1.JPG
Geschrieben von: Monny

Re: GAZ 2709 4x4 - 28/05/2007 19:22

zur ErlÄuterung fr die Nordlichter: Odl = Glle <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 29/05/2007 17:16

wat ihr habt... die einzige richtige guellepumpe war die mz ts150
Geschrieben von: DAF-Manfred

Re: GAZ 2709 4x4 - 29/05/2007 17:47

Wenn ich gewust hÄtte was das fr eine Sch.. Karre ist hÄtt ich die Finger davon gelassen!!! <img src="/forum_php/images/graemlins/wut.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/wut.gif" alt="" />
Grsse DAF-Manfred <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-laber.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-laber.gif" alt="" />
Geschrieben von: TGB_11

Re: GAZ 2709 4x4 - 30/05/2007 10:47

Antwort auf:
Wenn ich gewust hÄtte was das fr eine Sch.. Karre ist hÄtt ich die Finger davon gelassen!!!

Hallo Manfred,
erzÄhle doch mal etwas mehr ...

Gru
Jens
Geschrieben von: DAF-Manfred

Re: GAZ 2709 4x4 - 31/05/2007 07:14

Dauernde MotorausfÄlle. Mangelhafte Verkabelung, Getriebeschaden 4000km. Vorderachse lt. Wieder Motorpropleme (Vorfrderpumpe im Eimer). <img src="/forum_php/images/graemlins/bad.gif" alt="" /> Dieselleitungen erneuern. Wieder Motorpropleme (Vorfrderpumpe wieder im Eimer <img src="/forum_php/images/graemlins/wut.gif" alt="" />. Das Auto wurde mehrmahls von der Fa. Holler abgeholt und versucht zu Repperieren, fuhr dan meistens 1-2 Monte und die ganze Sch.. <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-yuk.gif" alt="" /> ging wieder los.
Geschrieben von: DAF-Manfred

Re: GAZ 2709 4x4 - 31/05/2007 07:21

Ich zerlegte die Vorfrderpumpe alle zwei und siehe die sind so schlammpig gearbeitet das Sie entweder am Elektroteil verreiben, oder sie haben am unteren Teil so viel Spiel das der Elektroteil aus der Mechanischen Rollenfrderpumpe ausrckt. Kein Kugellager und keine Aretierung! Zur Zeit hatt mein Rechtsanwallt das Sagen. <img src="/forum_php/images/graemlins/bad.gif" alt="" />
Geschrieben von: otto1

Re: GAZ 2709 4x4 - 01/06/2007 05:01

Das hrt sich ja besch....eiden an. doch mal ne andere Frage- gibts den GAZ in Deutschland auch mit Benziner?
Der scheint ja weniger anfÄllig zu sein- wie mittlerweile bei jedem anderen Fahrzeughersteller auch.
Geschrieben von: TGB_11

Re: GAZ 2709 4x4 - 01/06/2007 08:45

Antwort auf:
Dauernde MotorausfÄlle.

Hallo Manfred,
bei Beileid, hrt sich irgendwie "Russisch" an <img src="/forum_php/images/graemlins/wut.gif" alt="" />
Welchen Motor hat denn dein GAZ ?
Wenn ich so von Vorfrderpumpe lese, mte es ein Steyr-Diesel sein, der Andoria hat doch eine Verteiler-ESP (oder nicht ?).

Gru
Jens
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/06/2007 03:41

@otto1

was soll am benziner weniger anfaellig sein?
der 150PS benziner ist zwar ein toyo motor.. aber seit jahren wird er unweit von N.Novgorod von gaz selbst gebaut. die motoren halten in der regel zwischen 80.000 und max. 150.000 km bis zur ersten groessen ueberholung.

staendige probleme mit den elektronikbauteilen, mit der einspritzung... und der antriebsstrang ist eh der gleiche.. was soll da also anders sein...

der benzin verbrauch liegt beim vergaser-modell bei ca. 20 bis 25 liter auf 100 km (allrad), beim einspritzer bei 18 bis 20 liter... dabei iss zu bemerken das der benziner viel zu stark fuer den antriebsstrang beim allrad ist. getriebe halten max. 25.000km beim allrad, beim heckgetriebener gezelle ca. 40.000km...
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/06/2007 04:18

in der vergangenheit haben sich doch einige haendler hier zu wort gemeldet.. komisch das von denen nix mehr zu hoeren ist...
Geschrieben von: DAF-Manfred

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/06/2007 11:49

Hallo Leute!
Gestern klingelte bei mir das Tel Sturm. Fa. Holler mchte mein Fahrzeug repperieren. <img src="/forum_php/images/graemlins/augen21.gif" alt="" /> Die neue Vorfrderpumpe sei schon zu mir unterwegs. Nach dem Einbau soll ich bitte das Fahrzeug zu ihnen in die Werkstatt bringen. <img src="/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" />Mchte dazu noch kurz sagen das sich die Fa. Holler immer bemht hat den Sch.. <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-yuk.gif" alt="" /> zu beheben. Ich Denke das hier der Fehler bei dem Importeur liegt mangels QwalitÄtssicherung <img src="/forum_php/images/graemlins/div40.gif" alt="" />
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 03/06/2007 10:53

ich glaub nich das der importeur was mit der qualitaets sicherung im gaz auto werk zu tun hatt...
Geschrieben von: DAF-Manfred

Re: GAZ 2709 4x4 - 03/06/2007 18:18

Aber er kann auf jeden fall sagen baut besser oder Ihr knnt euch den Sch... behalten!! <img src="/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" />
Mir ginge das gewltig auf den Geist wenn ich nur Fehler ausbgeln mste! <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-laber.gif" alt="" />
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 04/06/2007 04:59

hi..

noch interessiert das keinen bei gaz.. die paar auto die in den export gehen, fallen nich ins gewicht..

die gazellen, beseonders die allrad gazellen, werden den haendlern aus den haednen gerissen.. der russ. markt iss riesig...

vieleicht wird es mit der neuen gazelle besser... seit einiger zeit ist ein ausslaender konzern chef, die arbeiten mit hochdruck an neuen modellen...

unsere aellteste allrad gazelle ist jetzt etwas ueber 1 jahr.. denke noch 1 jahr, dann muessen wir sie ausmusstern..
Geschrieben von: DAF-Manfred

Re: GAZ 2709 4x4 - 04/06/2007 06:04

Ich Ordere jedenfalls keine mehr! <img src="/forum_php/images/graemlins/kotz.gif" alt="" />
Grsse DAF-Manfred
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 04/06/2007 08:00

haettest dir voerher mal den ganzen traed durchlesen sollen.. das iss mein reden.. lieber einen gebrauchen vw, iveco oder so kaufen, wie eine neue gazelle

aber was willst du verlangen.. ne neue allrad gazelle kostet mit andoria oder steyr motor ca. 11.000 eur... bis auf die holraumkonservierung iss sie identisch mit den in europa verkauften gazellen..

das getriebe iss aus dem volga.. also einen 2,5 liter benziner der irgendwann mitte der sechziger entwickelt wurde... was soll das getriebe bei einen diesel.. klar das es zerbroeselt... und kosten tut es irgendwas zwischen 250-350 eur als ersatzteil... was verlangst du fuer diesen preis
Geschrieben von: DAF-Manfred

Re: GAZ 2709 4x4 - 04/06/2007 12:21

Fahrzeug kostet neu 21.000.- in sterreich!!!!! <img src="/forum_php/images/graemlins/bad.gif" alt="" /> Dafr drfte man schon etwas verlangen!!!
Wir fahren schon 30 Jahre LKWs auf der ganzen Welt, aber so eine Sch.. hatten wir noch nie <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-cry.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsdown.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsdown.gif" alt="" />
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 04/06/2007 12:29

ob du nu 21.000 eur in oesterreich oder 11.000 hier bezahlst.. das auto iss das gleiche...
Geschrieben von: Anonym

Re: GAZ 2709 4x4 - 06/06/2007 04:06

Antwort auf:
ob du nu 21.000 eur in oesterreich oder 11.000 hier bezahlst.. das auto iss das gleiche...


nur wirst Du hier nie diese russische MentalitÄt erreichen, um das zu verstehen.
Ich meine, wer sowas kauft, sollte wissen, auf was er sich einlÄsst. Ich wusste auch vor dem Kauf, das ich ein englisches Auto kaufe.
Aber lustig ist wirklich, das kein HÄndler sich mehr meldet.
Aber verstehen kann man das schon.

Gruss
Steffen
Geschrieben von: DAF-Manfred

Re: GAZ 2709 4x4 - 06/06/2007 07:53

Weil die Importeure die Propleme von diesem Fahrzeug wissen, sich aber hinter einen Guten Nahmen (Steyr) verstecken!! <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsdown.gif" alt="" /> Die HÄndler selbsthaben die Hosn gestrichen voll, hauptsache Sie verkaufen. Wies dir dann geht ist Sch.. egal! Wir selbst fahren auch Tatra und haben keine Propleme!!!!!
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 06/06/2007 09:10

was steht denn auf deinen schoenen steyr motor auf dem ventil deckel??
Geschrieben von: DAF-Manfred

Re: GAZ 2709 4x4 - 06/06/2007 14:12

Steht natrlich Ru... drauf. Proplem is ja nicht der Motorblock, sondern die Anbauteile!! Steht auch VDO, u. Steyr drauf. <img src="/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" />
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 06/06/2007 19:02

wat fuer RU ??

steht da GAZ eingepraegt??
Geschrieben von: Sambo

Re: GAZ 2709 4x4 - 26/06/2007 15:50

Hallo zusammen,

jens scheint wohl nicht der einzige zu sein, der Motor und Getriebe verflucht <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-cry.gif" alt="" />.

Ich war eben zufÄllig auf der Seite der Fa. Schelsky, wo folgendes zu lesen ist: "Der Styermotor wurde wegen nicht ausreichender Laufkultur und wenig Drehmoment im unteren Drehzahlbereich durch einen 3,0 l Commonrail Euro 4 Motor mit 108 Kw ersetzt. Das russische Schalt und Verteilergetriebe wurde durch Produkte westeuropÄischer Hersteller ersetzt."

Anscheinend tut sich tatsÄchlich etwas in Richtung QualitÄt.
Was den 3l Commonrail angeht gibt es bekanntlich ja nur zwei Hersteller in Europa, die im Transportersegment so etwas zu bieten haben. Ob der Franzose seinen an Fremdhersteller verkauft wei ich nicht, der Italiener schon.(Sogar Daimler wird demnÄchst dort einkaufen) <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-fuck_you.gif" alt="" />
Zumindest was die Motoren angeht drften die Sorgen zuknftig unbegrndet sein.
Mal schauen wie sich der Rest entwickelt.
Evtl. wird die Gazelle ja doch noch eine ernst zu nehmende Alternative.

Gru
Christoph
Geschrieben von: Dr.Gaz

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/10/2007 20:56

Hallo Leute,

wir versuchen es als Importeur fr Gaz in der Schweiz, tja einen Steht schon seit ca. 3 Monaten bei uns. Vor einigen Tagen habe ich das ding mal Probiert, Auf der Autobahn geht ber lÄnger im moment nur mit gehrschutz. Haben aber da einige Problematiken gesehen.

1. Untersetzungshebel und Sperrhebel sind am Getriebe angeflanscht was sehr starke schwingungen erzeut und LÄrmt.( Gummi Montiert aber nur teilerfolg probiere noch was anderes )

2. GestÄnge zum Verteilergetriebe zu PrÄzise dass es klemmt, desshalb kriegt man auch die untersetzung fast nicht rein. ( Ausgeschliffen jetzt ist es OK.

3. Motorsilentblcke ?? bertragen noch schwingungen ans Chassis

4. Felgen und Reifen ( auf den Mll )
Habe einen Felgenhersteller der mir 6x16 macht mit TraglastbestÄtigung MFK Tauglich.
Stk. etwa 480 Sfr. 290 E uro
( keine Holler Felgen AT )

Und noch Neues vom Werk, demnÄchst wird die Gazelle mit dem Iveco Motor 2,3 lt.&.3,0 lt. und 6 Gang getriebe erhÄltlich sein.
Das Verteilergetriebe wird auch ersetzt. Der Allrad ist dann Zuschaltbar und nicht mehr Permament.
Natrlich hatt da Schelsky D. und Holler AT. mitgeholfen.

Der Preis fr den 3 lt Iveco wird aber um einiges hher liegen.

So werde noch Tfteln

Grsse Ronald
Geschrieben von: Sambo

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/10/2007 21:07

Antwort auf:

...
Und noch Neues vom Werk, demnÄchst wird die Gazelle mit dem Iveco Motor 2,3 lt.&.3,0 lt. und 6 Gang getriebe erhÄltlich sein.
...


Dann hatte ich doch recht mit meiner Vermutung (siehe Posting oben )

Mal schaun wie's weiter geht.

gru
Christoph
Geschrieben von: Dr.Gaz

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/10/2007 21:16

Es ist so, wir Rechnen bis anfang 2008, Das Werk ist das Fahrzeug am Typenprfen fr Europa (Papiere und so)

Muss zwar sagen der neue Andoria 2.6 und Euro 4 fide ich nicht so bel, Das Getriebe ist wohl von der bersetzung her vom schwachen 2,1 lt Steyr. vom 4 zum 5 Gang ist nur ein kleiner drehzahl unterschied vorhanden (kurz) . Der Spritverbrauch ist bei 110Kmh. deshalb auch so hoch.!
mit 80 fÄhrt er sich passabel wenn die Hebel nicht so rattern wrden.

Gruss Ronaldjavascript:void(0)
<img src="/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" />
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 13/10/2007 05:12

was du gegen das hebel rattern hast..

nimm ne 0,5 pet flasche, stopf sie zwischen die beide hebel, und das rattern ist weg...

nebenbei.. es gibt (noch) keine unterschiedlichen getriebe fuer die gazelle... die uebersetzungen sind bei allen gazellen gleich.. egal bei welchen motor...

die motoren/getriebe incl. sind schon erhaeltlich... die front wurde auch geaendert....

wobei hier geruechte umgehen, das die gazellen produktion zugunsten eines anderen modells eingestellt wird... ich wuerd das begruessen... die gazelle iss halt kein vernueftiges auto...
Geschrieben von: roteto

Re: GAZ 2709 4x4 - 13/10/2007 07:16

hallo jens,
mal wieder ein lebenszeichen von mir. die letzten sms sind wohl in den russ. weiten verschollen.
ich hab jetzt ca. 35 000 km weg mit der gazelle gefahren. ja, sie ist laut und nicht die schnellste. auf sparsamkeit ist sie auch nicht getrimmt. ich fahre aber gern damit. abgesehen von kleinigkeiten, trschlsser, wasser-und lleckagen(minimal) waren an reparaturen: hinten links bremsbelag gelst, vorn links radlager zerlegt. die radlager sind mit zu wenig fett eingebaut worden, rechts auch, hab ich gleich mit gewechselt. ansonsten knnte sie zum anhÄnger ziehen ein paar ps mehr haben.

roman
Geschrieben von: roteto

Re: GAZ 2709 4x4 - 13/10/2007 07:25

@jens,
die gazelle marschrutkas haben unter der schiebetr noch einen tritt zum leichteren einsteigen. kannst du mal ein foto von halterungen machen. das blech hatte ich mir ja mitgenommen, die halterungen gab es nicht. meine beiden versuche waren zu instabil oder muss ich tatsÄchlich abnehmen?

roman

ps. diesen winter werde ich wahrscheinlich nach finnland fahren aber oily kommt dich ja besuchen.
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 13/10/2007 07:41

hi roman

schoen von dir zu hoeren.. ich fahr eh gleich in die stadt.. mach dann mal ein foto...

mit den radlagern war bei uns auch schon.. naja , normal halt...

viele gruesse auch von olya an dich!!
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 15/10/2007 13:28

gibts da schon was.. zusatzsteuergeraet.. zur leistungssteigerung beim steyr motor?
Geschrieben von: Dr.Gaz

Re: GAZ 2709 4x4 - 15/10/2007 23:18

Hast du den mit dem Steyr Motor ? javascript:void(0)
<img src="/forum_php/images/graemlins/longtom072.gif" alt="" />
Geschrieben von: roteto

Re: GAZ 2709 4x4 - 16/10/2007 04:20

@jens
keine ahnung zur leistungssteigerung.

@dr.gaz
andoria euro 3

roman
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 16/10/2007 09:33

@dr.gaz

wuerd ich sonst fragen?
Geschrieben von: Dr.Gaz

Re: GAZ 2709 4x4 - 16/10/2007 10:06

http://www.chip-tuning.at/english/index2.htm

@Jens
javascript:void(0)
<img src="/forum_php/images/graemlins/dooya003.gif" alt="" />frage doch da mal nach, da gibs auch Tuning fr Traktoren
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 07/11/2007 14:27

hab ma eine frage an die spezialisten hier...

wir ham da in der stadt einen anstieg, eigentlich haben wir viele.. naja..iss auch egal. der hatt so um die 12% und iss gut 1,5km lang...

bei aussentemp. von -5 bis +30 meinetwegen fahr ich den berg mit 4000rpm im zweiten bei 40 km/h. schalt ich in den dritten laesst mich der wagen im stich..

gestern hatten wir um die minus 10.. und siehe da.. dritter gang rein und mit gut 2500rpm bei 55km/h den berg rauf.

heut minus 15.. gleiches spiel.. 2. gang.. 4000rpm.. 40 km/h..

wat iss da los? fehlerspeicher (nich lachen, die kiste hatt tatsaechlich ein steuergeraet) iss leer..

was tun? temp. geber tauschen/ lufmassen geber tauschen? gazelle gegen auto tauschen?
Geschrieben von: Dr.Gaz

Re: GAZ 2709 4x4 - 07/11/2007 20:05

Ich tippe auf Temp.fhler oder die Kabelverbindung zum fhler ?
Ist der Motor warm wenn du da rauf fÄhrst ? schon einige min. Gefahren ?
Oder allenfalls Luftmengenmesser.
javascript:void(0)
<img src="/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" />
Gruss Ron <img src="/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" />
Geschrieben von: DaPo

Re: GAZ 2709 4x4 - 08/11/2007 01:17

Je kÄlter die Luft, desto Sauerstoffreicher ist sie -> mehr Leistung
Je kÄlter die Luft, desto weniger Temperatur bei der Verdichtung -> schlechtere Verbrennung -> weniger Leistung

Bei -10C scheint es fr DEN Motor die Ideale Temperatur zu sein. Ist bei mir auch, je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit komme ich Steigungen mal besser und mal schlechter hoch. Optimal scheint knapp ber 0C zu sein.
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 08/11/2007 09:27

na ja dapo... soweit klar.. iss mir ja gelaeufig...
aber das die karre nur halbwegs laeuft zwischen minus 10 und minus 5... das macht mich stutzig..

und nich das ich nun nur fuehle dat es ein bissel mehr iss... gut 15km/h mehr an ner 12% steigung sind einiges an mehr leistung,,, so ausm bauch raus wuerd ich ma auf 10kw tippen.. mindestens..
Geschrieben von: Vandaking

Re: GAZ 2709 4x4 - 14/11/2007 16:25

Hallo alle miteinander. bin neu hier und wrde mich gern mal zum thema gaz einklinken....
fahre seit august 2006 selber eine 4x4 mit andoria- motor und kann nur sagen... tja, eigentlich kann ich nicht viel sagen, ausser, dass die karre echt zu oft in der werkstatt steht... <img src="/forum_php/images/graemlins/mad2.gif" alt="" />
Geschrieben von: AndreasHirsch

Re: GAZ 2709 4x4 - 15/11/2007 09:17

Hey Vandaking,
fhre das ruhig mal nÄher aus.
Hier sind schon verschiedene Leute als geheilt
entlassen worden, nachdem sie sich von DEM Leiden
befreit haben. ;((
GRu aus Berlin
Geschrieben von: Vandaking

Re: GAZ 2709 4x4 - 15/11/2007 12:19

naja, an dem bock fehlt es an allen ecken und enden. ich weiss gar nicht genau, wo ich anfangen soll. soll ich hier mal eine chronologische aufzÄhlung meines "leides" anfangen?
Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ 2709 4x4 - 15/11/2007 12:25

Ja ja ja ja ja ja..........
Geschrieben von: Vandaking

Re: GAZ 2709 4x4 - 15/11/2007 13:32

ich wills versuchen...
bei der heimfahrt vom hÄndler kipperbolzen verloren.
bei km 2500 schlauch zwischen lfilter und lkhler aus der amratur gerutscht.
bei km 6000 servoschlauch geplatzt.
bei km 8000 kupplungspumpe geplatzt.
dann kamen ein paar kleinigkeiten wie fensterkurbler i.a, erste lack- und unterbodenschutzverluste...
bei km 15000 pltzlich enormes lenkspiel, weil die schrauben der lenkgetriebebefestigung lose waren oder fehlten.
bei km 20000 spurstange gebrochen, und zwar ohne gewalteinwirkung! das ist passiert, weil die schraube der spurkopfsicherung quasi die funktion der lenkanschlagschraube bernommen hat. :verwirrt::
bei km 25000 ist vorne der mitnehmerflansch zerbrselt, wegen fehlender schmierung :heul:
und zur verarbeitung brauch ich wohl nix sagen, oder ?
irgendwo immer lverlust, hÄngerbetrieb muss man sich berlegen wg, dieselverbrauch und am berg.... :yuk:
wendekreis in etwa der eines jumbos.
untersetzung und sperre regelmaig festgebrammelt,
schweissnÄhte zum teil in erbÄrmlicher qualitÄt :kotz:
Die kipperhydraulik saut vom ersten tag an. spur kannst einstellen bis du hundert bist, die vorderreifen fahren sich aussen ab usw. usf.....
mein persnliches fazit nach 30000 km gazelle:das war ein versuch, und dabei bleibt es ( ich mchte hier nicht ausfallend werden, es sei denn ich hab eine genehmigung :grins:)
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 15/11/2007 14:32

dann erzahl mal was neues...))

ok.. spurstange war bei uns noch nich..
und das vg haelt auch noch...

na ich naeher mich laaaangsam der 55.000...

hab heut vor mir ne neue gazelle gehabt.. muss ein diesel gewesen sein, den schwarzen wolken nach zu urteiln..

aber abgegangen das ding, besser wie der 150ps benziner
Geschrieben von: Vandaking

Re: GAZ 2709 4x4 - 15/11/2007 15:10

hab ich ganz vergessen: jaaaa nicht mit dem hochdruckreiniger drber.... mag die gazelle gaa nicht! bei 125 bar und mind. 75 cm abstand fliegen dir die khlerrippen um die ohren.
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 15/11/2007 15:50

gut das ich meine seit nem monat nich gewaschen hab
Geschrieben von: AndreasHirsch

Re: GAZ 2709 4x4 - 15/11/2007 16:18

He,He,
Dreck hÄlt bekanntlich auch zusammen !
GRu aus Berlin
Geschrieben von: Vandaking

Re: GAZ 2709 4x4 - 15/11/2007 18:01

das schlimmste ist ja, dass 3/4 der defekte passieren, weil die karre einfach nur schlampig zusammengebaut werden. ( zumindest bei meiner). <img src="/forum_php/images/graemlins/bad.gif" alt="" />und das andere ist, dass die russen anscheinend ums verrecken nix verbessern, nichtmal montagestandards...
Geschrieben von: Dr.Gaz

Re: GAZ 2709 4x4 - 15/11/2007 18:36

Hatt eigentlich jemand den AMC antrieb mit zuschaltbarem allrad? Fr die Schweiz kommt vermutlich nur diesen in frage, und spÄter noch mit den Iveco komonenten. Dann sollte es einwenig besser werden.

Betreff zusammenbau:
Mein Kollege war im Werk in Russland Gorsky, die sind dran das ganze zu Verbessern, die Montagehallen sind sehr modern und Sie Arbeiten angeblich nach Amerikanischen standart. Oder demnÄchst javascript:void(0)
<img src="/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" />es dauert halt bei denen.

In Litauen werden die FZ fr Europa zusammengebastelt, vermutlich wurde deiner kurz vor feierabend gebaut javascript:void(0)
<img src="/forum_php/images/graemlins/wut.gif" alt="" />

Wie sieht es mit dem Andoria Motor aus ? der scheint doch recht zuverlÄssig zu sein ( Euro 4 )

Gruss Ron
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 16/11/2007 12:44

wo war dein kollege? in gorsky? wo iss das denn?
Geschrieben von: Dr.Gaz

Re: GAZ 2709 4x4 - 16/11/2007 15:37

Sorry, habe mich etwas vertan !
in Nizhny Novgorod war er natrlich.

Habe gerade bescheid bekommen dass die Typengenemigung fr die Schweiz durch ist. Voraussichtlich werden wir im Dezember Fahrzeuge Bestellen mit dem AMC Antrieb.

Gruss Ron
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 17/11/2007 13:43

na dann viel spass... na 2008 sollen ja die neuen gazellen vom band laufen haha...)) hatt da wer schon bilder?
Geschrieben von: Dr.Gaz

Re: GAZ 2709 4x4 - 17/11/2007 16:07

Jens, du bist wohl der Pessimist von morgen, ich denke dass dein Verhalten nicht nur mit der Gazelle einen Zusammenhang hatt.
Hier noch ein Bild vom Facelift das demnÄchst kommen sollte.

Gruss Ron

Attached picture 474978-Gaz-2008-3web.jpg
Geschrieben von: Dr.Gaz

Re: GAZ 2709 4x4 *DELETED* - 17/11/2007 16:21

Beitrag wurde gelscht durch Dr.Gaz
Geschrieben von: Dr.Gaz

Re: GAZ 2709 4x4 - 17/11/2007 16:23

und Nochmal

http://www.ronaldbrunner.ch/bilder/projekte/Gazelle/Gaz-2008-3web.jpg
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/11/2007 09:28

hi ron..

ich mein kein facelift, keine zusatzsmbauteile..

ich mein die neue gazelle, die welche wie oben schon geschrieben ab 2008 gabaut werden soll...

den geneigten gaz haendlern sollte nicht entgangen sein, das in den letzen 2 jahren komplette autowerke im aussland von gaz gekauft wurden, und das daher das ein oder andere modell zur zeit noch gebaute modell eingestellt wird.

wie kommst du da drauf das ich pessimist bin?

ich hab durch zufall nur einige kleine einblicke bei gaz.. mehr nicht.
Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/11/2007 09:31

Ist ja lustig, eine Mischung aus AUDI, Mercedes und FORD. <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /><img src="/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" />

Geschrieben von: DaPo

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/11/2007 09:37

Smart fourseven <img src="/forum_php/images/graemlins/nuts.gif" alt="" />
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/11/2007 09:38

ach wat ozy... die fahn bei uns schon gut 3 monate rum mit der front...

ausserdem iss das keine gazelle...

die gazelle front sieht genau so aus, nur iss unlackiert in irgend sonem schwarz/grau
Geschrieben von: Dr.Gaz

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/11/2007 15:09

Du meinst sicher das LDV Werk in England, http://www.maxus.com die wurden von GAZ Aufgekauft aber den Allrad suchst du da Vergeblich.
Oder wenn du was neues weist dann stell doch mal ein Bild rein ;-)
Ach und wegen der Front vom Facelift, wenn du da eine Lieferadresse hast, dann rein damit, den ab Werk bekommt mann die nicht so ;-)

Gruss Ron
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 19/11/2007 10:24

nich nur das werk in england...))
Geschrieben von: Vandaking

Re: GAZ 2709 4x4 - 19/11/2007 11:28

hallo alle miteinander, ich nu wieder.....
seit gestern kracht' s im leerlauf ( beim runterschalten) vorne rechts <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-cry.gif" alt="" />
nur mal so als neuer zwischenstand........
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 19/11/2007 11:34

@dr.gaz...

mann und frau )) bekommen sie ab werk so...
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 24/11/2007 20:30

@dr.gaz...

ich weiss nicht wo du die info her hast, das es die neue front nicht ab werk gibt.
hab heut meine frau von der fahrschule abgeholt und bin beid er gelegenheit mal kurz in den firmeneigenen auto salon von gaz gegangen.

also man bekommt sie so..

die neuen gaz-maxus stehen auch schon da, allerdings momentan nur als 4x2... 4x4 soll aber nach aussage des beraters noch folgen..
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 24/11/2007 20:42

ach ja.. die maxus werden ab 2009 in n.novgorod gefertigt..
Geschrieben von: Dr.Gaz

Re: GAZ 2709 4x4 - 25/11/2007 12:12

Ach Jens,
es ist einwenig leidig mit dir zu Diskutieren. Ab Werk Litauen bekommt mann keine Gazellen mit neuer Front. Aber wenn du es ja besser weist dann bekommt mann die ja auch als Ersatzteile ;-) Du bist sicher in der Lage die Preise abzuklÄren, so wrden wir die neue Front ber dich Bestellen.
<img src="/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" />

Ach betreff Maxus und Allrad, ja wird kommen aber im gelichen System wie Ford Transit ohne Untersetzung mit Viscokupplung.

Gruss und ich hoffe dass du mir bald bescheid geben kannst wie Teuer die neue Front im Ersatzteilpreis kostet.

Gruss Ron <img src="/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" />
Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ 2709 4x4 - 25/11/2007 15:08

@ Dr Gaz

Der Jens ist aus Russland und arbeitet auch da - der weiss schon was er schreibt.
Geschrieben von: Dr.Gaz

Re: GAZ 2709 4x4 - 25/11/2007 16:49

@Jens
Na Also, warum so ein Geheimnis daraus machen.
Wie gesagt ab Litauen bekommen wir die Front nicht, wenn du die bekommen kannst melde dich doch per Mail bei mir.<img src="/forum_php/images/graemlins/conf44.gif" alt="" />
[email]sahara@hispeed.ch.[/email]

Gruss Ron
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 26/11/2007 06:05

hi...

wieso ein geheimniss? was fuern geheimniss? wuerd ich auch gern wissen wenns eins gibt...))

ich frag die woche nach was diese dinger kosten, kann ja nicht die welt sein. falls du wirklich interessiert sein solltest, laesst sich sicherlich was ueber unsere firma machen.

noch mal ne kleine frage, vieleicht weisst du ja ne antwort drauf.. ich habe es schon mehrmals gefragt, geschrieben.. genaues sagen konnte mir bisher keiner...

es wird ja immer gesagt.. die gaz kommen aus litauen..
aber, wenn dem so ist, warum fahren montag bis freitag jeweils 3 autotransporter mit LT-kenneichen und kompletten gazellen drauf richtung litauen?
Geschrieben von: DaPo

Re: GAZ 2709 4x4 - 26/11/2007 09:28

Antwort auf:
es wird ja immer gesagt.. die gaz kommen aus litauen..
aber, wenn dem so ist, warum fahren montag bis freitag jeweils 3 autotransporter mit LT-kenneichen und kompletten gazellen drauf richtung litauen?
Die holen die geklauten Fahrzeuge zurck... <img src="/forum_php/images/graemlins/div40.gif" alt="" />
Geschrieben von: hase

Re: GAZ 2709 4x4 - 26/11/2007 11:32

Antwort auf:

es wird ja immer gesagt.. die gaz kommen aus litauen..
aber, wenn dem so ist, warum fahren montag bis freitag jeweils 3 autotransporter mit LT-kenneichen und kompletten gazellen drauf richtung litauen?


was doch beim Lada auch mal so - da wurde die notwendigen Änderungen fr die EU eingbaut und die QualitÄt (sagen wir mal) etwas verbessert...
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 26/11/2007 14:25

das denk ich naehmlich auch... das dort nur die aenderungen vorgenommen werden... na vieleicht weiss ja jemand was naeheres...
Geschrieben von: Dr.Gaz

Re: GAZ 2709 4x4 - 26/11/2007 17:51

Hallo Jens,
ja mit den Fronten da bin ich wirklich Interessiert !
schreibe es doch an meine Mailadresse, die ist im letzten Posting ersichtlich.

Das wegen Litauen das hatt den grund dass im einen Litauen in der EU ist, deshalb haben die andere Exportbestimungen halt wie die EU, im anderen werden da tatsÄchlich die ntigen Umbauarbeiten vorgenommen fr Europa, den Andoria Motor bekommt mann angeblich nur von Litauen. ( ob das wirklich so ist ? so haben sie es uns in Nizhny Novgorod Komuniziert ;-)
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 29/11/2007 07:02

hast mail...
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 29/11/2007 07:09

noch mal ich...

also ich koennte von den neuen fronten 1 stueck zu den feiertagen mit nach deutschland bringen. waehr ne einmalige sache, weil die dinger sind ganz schoen gross und nen teilehaendler bin ich schon gar nicht.

wenn einer von den gazellentreibern interesse hatt, pm an mich...
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 04/12/2007 09:06

hi...

sie sprang schlecht an.. so fing es an... mmhhh..
spannung an batt. gemessen.. kalter motor 13,2 volt, alle vebraucher an und warmer motor.. nur 12,3V... spannung an B+ (lima) 19,5V... uij.. messgeraet kaputt oder wat.. ?
keine zeit zum weitersuchen, also zur gaz vetragswerksatt gebracht.. abgeholt gestern abend.. die meinen alles i.o. koennen keinen fehler finden.. ahhhh ja.. flachzangen alles..

also ich mich heut morgen bei minus 13 grad und schneefall beigemacht...

ergebniss, eine 50a sicherung war eigentlich gebrochen, ab und an war noch kontakt hergestellt, beim einschalten aller verbraucher riss der kontakt ab..
gut, sicherung ausgetauscht. spannung an batt. 13,2.. an B+ 13,3.. reicht irgendwie immmer noch nicht..

regler ausgebaut.. und da hatten wirs... kabelbruch an einer kohle, kontakt war nur noch ueber die feder...

[Bild][/Bild]
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 04/12/2007 09:09

man... ich glaub ich muss meinen schreibtisch ma aufraeumen wa
Geschrieben von: AndreasHirsch

Re: GAZ 2709 4x4 - 04/12/2007 09:21

Eindeutig, jaaaaaa!
Und diese Glimmstengel im Bild sind auch nicht
wirklich politisch Korrekt smile
GRu aus Berlin
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 04/12/2007 09:46

bin schon dabei...
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/01/2008 09:16

so... man solls kaum glauben..

sie laeuft.. und laeuft..

spritverbrauch hatt sich bei 16l eingependelt...

naechste woche werd ich zahnriehmen, flachriemen inkl. der rollen tauschen.
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 19/01/2008 19:36

Hi Jens,
wÄre schn, wenn ich das auch sagen knnte frown
Auf unserer "Weihnachtstour" gab als erstes das HeizungsgeblÄse den Geist auf (eine Kohle hatte sich verklemmt), ein Schlauch von der Servolenkung hat sich verabschiedet, und irgendwohin verschwindet das Khlwasser langsam aber sicher.......
Hast Du ne Ahnung, wie man die Spur bei der GAZelle einstellen mu??? Ich hab das Ganze heut mal ausgemessen, sie steht bei mir auf +/-0. Mein rechte vordere Bereifung hat sich aber eiseitig abgefahren. Es ist aber unmglich hier in D irgendwelche Werte zu bekommen.....vielleicht kannst Du ja was rauskriegen, wenn es berhaupt welche gibt.... grin

Tschau Jrg

PS: Mein Spritverbrauch liegt im Durschnitt bei 16,5l
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 21/01/2008 06:52

hi..

hab grad mit ne kollegen geredet. wir schaun ma kurz in buch.

er sagte erst ma nur, das die spur auf 0 eingestellt werden soll. wenn die bereifung sich einseitig abfaehrt sollst du die lange schubstange zwischen den raedern eine umdrehung rausdrehen.

ist ein uebel bei den 4x4 gazellen, das einstellen. bei den 4x2 kann man das genauer regulieren.

kannst du mir sagen, welche dieselfilter bei dir eingebaut werden?
Geschrieben von: otto1

Re: GAZ 2709 4x4 - 21/01/2008 07:45

@schecki: Hast Du schon mal bei www.kniga.de wg. eines Reparaturhanbuches angefragt? Fr die Benziner gibt es zumindest eines. Das habe ich 2004 schon mal in einer Buchhandlung in St. Peter in der Hand gehabt.
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 21/01/2008 07:50

wenn benoetigt, kann ich im februar mitbringen... allerdings nur in russischer sprache
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 22/01/2008 20:07

@Jens
....ja viel einzustellen gibts bei der 4x4-Gazelle wirklich nicht.
Eine halbe Umdrehung hatte ich an der Stange schon herumgedreht - dann war das Differenzial im Weg, ich beobachte jetzt erst mal.
Hab keine Ahnung, was fr ein Dieselfilter bei mir drinnen ist - hab noch nichts gewechselt, da ich 2 Extrafilter (und -tanks)habe und hautsÄchlich mit Pflanzenl fahre...
Wie sieht denn das Buch aus??? Sind viele Bilder drin, dass man so auch was ableiten knnte, weil mein russisch is nicht so gut frown

Tschau Jrg
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 24/01/2008 16:19

so nu..

haetts nicht sagen sollen dat allet ok iss.

heut iss der unterfahrschutz abgefallen.

an 4 von 6 haltebolzen war er schon gerissen. hatt nen knall gegeben und weg war das ding.
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 24/01/2008 16:21

@schecki.

ich weiss ja nich wie dein betriebshandbuch so bebildert iss.
das ding ist ja auch schon fast ne komplette wartungsanleitung, jedenfalls in der russischen variante.

ich schau am we mal, was ein russisches werkstatthandbuch so fuer einen nicht russisch sprechenden leidensgenossen so hergibt...
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 10/02/2008 09:34

hallo.
so bezueglich der handbuecher.
es gibt:

gezelle 4x2 handbuch, kost ca. 15eur
als ergaenzung
4x4 et-liste mit zeichnungen, ca. 3 eur
andoria werkstatthandbuch, ca. 8 eur
steyr werkstatthandbuch, ca. 11 eur
steyr dvd, mit rep. handbuch und et-liste und reparaturanleitungs-film.. ca. 40 eur
Geschrieben von: DISCO_ARINGAU

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/02/2008 22:35

Hallllooooooooooooooooo was ist denn mit den werten Importeuren????
Die sind immer noch sprachlos??!!

Na ja ..... da spare ich meine Euronen besser und warte bis ich etwas gutes gebrauchtes finde!!!
Danke
Geschrieben von: ALLMOTIVE

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/04/2008 02:32

Wir sind der Importeur der GAZ TrÄger fr die Benelux, besonders die Niederlande. Unsere Erfahrung 4x4 basiert 6 Jahre Import von Bremach.

Aber die Gazelle mit Andoria hat den Erfolg. Wenn wir helfen knnten, zu gefallen schicken Sie uns eine E-mail.

Wir haben eine Menge Änderungen, wie maximale AnhÄngergewichte (3500 kg) und mehr... getan
Weiter forschen wir nach, wie wir die LÄrmverminderung der Gazelle handhaben knnten. Werden einige Mae auf maximalem Ausgang getan. So bald haben wir komplette SÄtze besonders fr die Gazelle fr eine LÄrmverminderung von 50%. Jene Schilder sind besonders fr das Automotive. Unser Ziel zum Haben dieses fr alle gelieferte Gazelle durch Allmotive. Auch wir werden die Tren schauen und Tr schieben. Wir informieren Sie mit jenen positiven Resultaten und Mglichkeiten fr alle Gazelle.

Fr bis jetzt unsere Nachrichten aus Holland!

Entschuldigung fr meine Deutsch!

www.allmotive.eu
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 05/04/2008 10:18

nu iss man ma 3 wochen nich da. schon hamse meine gazelle zu klump gefahren.

frontschaden, seitenschaden rechts und links, heckschaden. innerhalb von 3 wochen 4 unfaelle.. cool...
Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ 2709 4x4 - 05/04/2008 12:39

Kriegst jetzt endlich wieder was brauchbares?

Du solltest die Leute zum Nachtessen einladen............
Geschrieben von: otto1

Re: GAZ 2709 4x4 - 08/04/2008 16:48

Ne nix anderes, sonst knnen wir den Thread ja dichtmachen! wink

Geschrieben von: Ar Gwenn

Re: GAZ 2709 4x4 - 23/04/2008 11:20

Am Sonntag hab' ich die erste GAZelle gesehen, auf der Autobahn um Salzburg. Sieht schick aus.

Marcus
Geschrieben von: dawickerl_1

Re: GAZ 2709 4x4 - 23/04/2008 15:37

Ich fahre zumindest einmal pro Woche beim Ewald Holler vorbei, der hat ja zwei oder drei dort stehen. Vor allem der mit der Kabine sieht gut aus, aber das ist auch irgendwie ein greres Modell, wenn auch die Optik gleich ist mit dem was mir sonst bekannt ist. Ich kenn mich da nicht wirklich aus. Vielleicht bleib ich mal stehen und mach ein Foto davon, optisch wÄre das auf jeden Fall ein gelungener Beitrag.

Martin
Geschrieben von: nitram19

Re: GAZ 2709 4x4 - 23/04/2008 17:06

Hallo Martin,

Bei Holler ist das der violette mit der Klima am Dach?


Martin
Geschrieben von: dawickerl_1

Re: GAZ 2709 4x4 - 23/04/2008 19:32

Da muss ich das nÄchste Mal besser aufpassen und eventuell ein Foto machen. So aus dem GedÄchtnis kann ich mich nicht erinnern.

lg

Martin
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 23/04/2008 19:49

@martin

es ist kein grosseres modell von der gazelle. das wird ein valdai sein. komplett anderes auto. aber von der qualitaet genau so gut wie ne gazelle. wenn nicht vieleicht sogar schlechter.

und noch mal nein, ich mach die dinger nicht aus prinzip schlecht. meine frau arbeitet schliesslich bei dem verein..))
Geschrieben von: dawickerl_1

Re: GAZ 2709 4x4 - 23/04/2008 19:56

Okay, jetzt bin ich neugierig und werde das nÄchste Mal ein Foto machen. Ich habe ihn relativ hoch, mit groen Reifen in Erinnerung. Ich bilde mir aber ein, dass ich mal wo gelesen habe, dass das ein aus verschiedenen Teilen zusammengestelltes Fahrzeug ist. Er steht auch schon recht lange dort.
Sobald ich ein Foto habe, knnen die Experten gerne darber urteilen.

Martin
Geschrieben von: nitram19

Re: GAZ 2709 4x4 - 24/04/2008 05:53

Hallo

Es wird die Valdelle sein, ist ein Prototyp aus Fahrgestell Gazelle und Motor Valdai.
Soweit ich wei bis heute nicht richtig fahrbar (viel Drehmoment keine Endgeschwindigkeit).

Bin schon gespannt ob das mit dem 3,0 Liter Motor von Iveco etwas wird, oder ob sich auch wieder alles im Sand verliert?
Und zu welchem Endpreis er dieses Experiment an den Mann bringen will.

Er wird nicht umsonst Cray-Doc genannt.


Martin
Geschrieben von: roteto

Re: GAZ 2709 4x4 - 21/05/2008 04:10

Hallo Jens,
hast Du schon ein neues Auto fr Deine Arbeit?

gruss Roman
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 21/05/2008 14:09

hi roman,

na wenn man nen zobel als auto einstuft. dann wohl ja. 4x4 mit 150 benzeng ps
Geschrieben von: Dr.Gaz

Re: GAZ 2709 4x4 - 29/06/2008 10:11

Kann mir einer sagen wie mann schon wieder die Bilder reinkriegt.
HÄtte da auch noch ne Gazelle ;-)
Geschrieben von: HPF

Re: GAZ 2709 4x4 - 29/06/2008 11:12

Original geschrieben von: Dr.Gaz
Kann mir einer sagen wie mann schon wieder die Bilder reinkriegt.



Hier ist der Bilderserver vom User Flashman...

http://picr.de/

Gru Holger
Geschrieben von: Dr.Gaz

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/07/2008 17:46

Probiren wir mal ;-)

swam.ch
gaz-schweiz.ch




Grsse aus der Schweiz
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 30/12/2008 22:47

Hier mal wieder ein Lebenszeichen von mir, bzw. meiner Gazelle.
So langsam scheinen die "Kinderkrankheiten" beseitigt zu sein, zumindest hÄlt sie jetzt schon lÄngere Zeit tapfer durch. smile
Wir haben jetzt fast 40.000 Kilometer runter.
Die Einzelbereifung hat sich auf jeden Fall bezahlt gemacht, keine Probleme mehr bei Spurrillen auf der Strae, im GelÄnde oder im Schnee kommt man auch besser vorwÄrts ...
Hat jemand was von dem sterreichischen Importeur gehrt, auf seiner Website sind alle GAZ verschwunden ...
Den Reisebericht mit vielen Fotos von der Albanien-Tour 2008 mit der Gazelle gibts jetzt auf unserer HP:
www.globetrotter4x4.de
Geschrieben von: otto1

Re: GAZ 2709 4x4 - 31/12/2008 10:44

Hallo Schecki,
schn, dass es Dich und die Gazelle noch gibt. Wie hat sich die verkehrt herum aufgebaute Dreipunktlagerung in Albanien gemacht? Gabs Probleme?
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 31/12/2008 15:49

Die Dreipunktlagerung hat fr unsere Zwecke ganz gut funktioniert. Ich hatte ja noch nachtrÄglich vorn 2 Spannschlsser eingesetzt, damit der Koffer ruhiger liegt.
Davor hats mich bei schlechter Strae bei Geschwindigkeiten ber 60km/h tlw. fast von der Strae gehaun ...
Bei GelÄndefahrten mach ich die dann raus (wenn ich dran denke :(, in Albanien hat ich es einmal vergessen, und beide Seiten "weggesprengt" crazy- ) hatte aber Ersatz mit. Bei starken Verwindungen passiert es, dass der Koffer noch schrÄger steht als der Rest des Autos. HÄtt ich die Dreipunktlagerung anders herum gebaut, wÄr der Koffer ja ca. 30cm hher gekommen, weil er sonst in die RÄder geschwenkt wÄre, und somit der Schwerpunkt hher gewesen ... keine Ahnung, was nun letztendlich besser oder schlechter ist.
Da wir ja hauptsÄchlich ein PlÄtzchen zum bernachten fernab der Strae suchen, und nicht so extrem im GelÄnde herumfahren, denk ich war es die richtige Entscheidung. Knapp 3m jetzige Hhe sind schon reichlich.

Tschau und guten Rutsch, Jrg





























Geschrieben von: rodion

Re: GAZ 2709 4x4 - 01/01/2009 18:46

immer schn durch den Dreck und ja nicht dran vorbeifahren smile
Geschrieben von: roteto

Re: GAZ 2709 4x4 - 03/01/2009 21:24

hallo jens und alle anderen gazellefahrer,

alles gute im neuen jahr!

jens deine handinummer in rus funktioniert nicht, alle sms kommen zurck.
ich bin zur zeit in lappland. reichlich 20 grad minus aber das kennst du ja.

gruss roman
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 03/01/2009 22:33

hi roman...

minus 20 haettst auch bei uns haben koennen...

hab eigentlich die gleiche nummer wie sonst...
Geschrieben von: schecki

Re: GAZ 2709 4x4 - 04/01/2009 00:04

Hallo Roman und Jens,

o.k. - bei uns waren nur -15 letzte Nacht... grin

Roman, bist du nicht zufÄllig der, der uns vor knapp 3 Jahren mit seinem GelÄndewagen vor Lbau auf offener Strae gestoppt hat??? shocked
Geschrieben von: roteto

Re: GAZ 2709 4x4 - 05/01/2009 03:48

hallo schecki,
ja, das bin ich.

roman
Geschrieben von: GAZman

Re: GAZ 2709 4x4 - 08/05/2013 18:58

Gut dann werde ich mich auch mal als Gazellen Fahrer outen. Fahre ne 2006 er 4x4 mit Andoria Diesel , Bereifung 235/85. Habe jetzt etwa 70 000km runter und nutze die Kiste als Reisefahrzeug . Wenn ich jetzt die Probleme aufzÄhle erscheint das sicher viel , persnlich muss ich aber sagen das ich damit leben kann . Damit ihr was zu lesen habt zÄhl ich mal ein bisschen auf allerdings ohne Anspruch auf vollstÄndigkeit :
1.Undichtigkeiten an VA , Getriebe + VTG . Alles nicht schlimmes, neue Dichtringe rein bzw . eine Schraube am VTG festziehen (leider an der Oberseite also ausbauen aber das geht alleine mit einem Wagenheber ohne Probleme ) VA muss dann und wann mal wieder abgedichtet werden alles andere blieb dicht.
2.Kopfdichtung (schon 2 mal gemacht und sifft schon wieder allerdings nur leicht nach aussen ich sitz das erstmal aus)
3.Schaltgetriebe : So nach 40 000km wurde es lauter /Eingangslager der Hauptwelle war hin ,erneuert(das Lager) + gut bis Februar dieses Jahres bei etwa 65000 KM da wieder lautes Getriebe in allen GÄngen ausser dem 4. Urlaubstour nicht abgebrochen sondern max im 4. weitergefahren (etwa 4000km) und auch gut wieder angekommen . Neues eingebaut (kost ja nicht viel) kpl. berholsatz gekauft (etwa 80) und altes wieder berholt.Kein Hexenwerk.Defekt war das hintere Hauptwellenlager .
4. Ziemlich zu Anfang war das Lager der Diff. Eingangswelle an der VA hinber , neu gelagert.
5. Die schon woanders beschriebene verklemmte Kohle des Lftermotors hatte ich auch wink
6. Ausgangslager der VA li+re sind mittlerweile auch beide neu eins nach etwa 30 000km das 2te jetzt grade wobei ich auch das entprechende Kreuzgelenk das Antriebswelle erneuert habe .
7. fast vergessen HA Antriebsflansch festgezogen , war gut versplintet aber leider lose .
8. Achso Startprobleme gabs mal wegen korrodierten Kontakt am ldruckschalter (stimmt schon Insider wissen warum)
9.Vorderer Auspufftopf durchgerostet + eingespart
10. BremsbelÄge HA ern. + Radbr.zylinder neu abgedichtet
11. Kupplungsgeberzylinder schon zum 2ten mal undicht , beim ersten mal erneuert , jetzt abgedichtet .
Fazit : Es gibt eigentlich immer was zu tun aber ich bin nie liegengeblieben . Rost an Achsen und Anbauteilen ist reichlich , an Karosserie+ Rahmen aber nicht (Korr.schutzfett).Radlager,Kardanwellen immer noch die ersten.
Als vllig Technik Unbegabter sollte man aber definitiv die Finger davon lassen ! Die Technik ist einfach + berschaubar und auch leicht zu reparieren , allerdings muss man das auch ``ab und an.

Schecki lebst noch ??

Grsse
der GAZman
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 21/05/2013 18:16

Der Koenig ist tot, es lebe der Koenig...

Fuer die GAZ-Insider sicher ein alter Hut... Die Gazelle laeuft aus...

Nachfolger: http://www.azgaz.ru/
Geschrieben von: GAZman

Re: GAZ 2709 4x4 - 07/06/2013 20:12

Na aber die ``gute Alte seh ich da doch auch noch oder ?

Upgrade zum obigen Bericht:

Km 74500 Flammrohr durchgerostet + erneuert

und ich seh grade

Die abgelsten hinteren BremsbelÄge hab ich unterschlagen ,irgendwann so bei 50-60000km wink

Grsse vom GAZman
Geschrieben von: joesteppenwolf

Re: GAZ 2709 4x4 - 01/12/2013 18:20

Hallo zusammen,

um den Thread mal wieder zu beleben..

Auch ich interessiere mich fr ein 4x4-Fahrgestell der GAZelle als Basis fr ein Fernreisemobil (langer Radstand, kurzes Fahrerhaus). Bei den Tschechen habe ich eine Version mit Zuschaltallrad und Freilaufnaben gefunden. Untersetzungsstufe 1:2 und als Option lÄngere Gesamtbersetzungen mglich. Das wÄre genau meine Vorstellung fr Autobahn+GelÄnde. Weiterhin mglich: Diff.sperren v+h, Einzelbereifung und in Verbindung mit dem 2,8l-Cummins auch Tempomat und AC.

Kennt jemand so ein Fahrzeug und kann was dazu berichten?

Bld ist der lÄcherliche 65l-Tank und der hohe Aufpreis fr eine sinnvolle Singlebereifung.

Gre
Joe
Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ 2709 4x4 - 01/12/2013 19:13

Das willst du dir wirklich antun nachdem du die 30 Seiten hier gelesen hast?

Hut ab - der Mann hat Mut.
Geschrieben von: GAZman

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/12/2013 18:44

Hallo Joe
Bist du schon mal mit ner Gazelle gefahren ? Hast du bei ``den Tschecheneine Antwort auf eine Anfrage erhalten ? Was rufen sie denn fr die Einzelbereifung auf (Sinn macht die sicher)?Kennst du die Felgengrsse die sie anbieten ? (Ich frag so viel weil ich von ihnen keine Antwort bekommen habe)
Mit dem 2,8 er mag die lÄngere bersetztung Sinn machen , mit meinem alten Andoria ist er mit 235/85 schon recht schwach geworden , lÄnger mchte ich ihn bersetzungsmÄssig nicht haben).
Hr hier mal rein , nicht das du sagst man hÄtte dich nicht gewarnt : gugsdu http://www.youtube.com/watch?v=ex0Qi9EWC1k
Ist zwar ein Sobol das GerÄuschniveau ist aber ``vergleichbar lalala
Achso es sollte eigentlich eine Variante mit 2ten Tank lieferbar sein dann sind es 2+ 65 l das reicht.
Gru
GAZman
Geschrieben von: joesteppenwolf

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/12/2013 22:16

Original geschrieben von: Ozymandias
Das willst du dir wirklich antun nachdem du die 30 Seiten hier gelesen hast?

Hut ab - der Mann hat Mut.


nun ja, die infos sind ja nicht mehr aktuell fr die ausfhrung die mich interessiert (cummins-motor, avm-freilaufnaben, zuschaltallrad, eaton-sperre, tempomat, ac...). zum anderen kenne ich keine alternative - selbst wenn geld keine rolle spielt...
Geschrieben von: joesteppenwolf

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/12/2013 22:37

Original geschrieben von: GAZman
Hallo Joe
Bist du schon mal mit ner Gazelle gefahren ? Hast du bei ``den Tschecheneine Antwort auf eine Anfrage erhalten ? Was rufen sie denn fr die Einzelbereifung auf (Sinn macht die sicher)?Kennst du die Felgengrsse die sie anbieten ? (Ich frag so viel weil ich von ihnen keine Antwort bekommen habe)
Mit dem 2,8 er mag die lÄngere bersetztung Sinn machen , mit meinem alten Andoria ist er mit 235/85 schon recht schwach geworden , lÄnger mchte ich ihn bersetzungsmÄssig nicht haben).
Hr hier mal rein , nicht das du sagst man hÄtte dich nicht gewarnt : gugsdu http://www.youtube.com/watch?v=ex0Qi9EWC1k
Ist zwar ein Sobol das GerÄuschniveau ist aber ``vergleichbar lalala
Achso es sollte eigentlich eine Variante mit 2ten Tank lieferbar sein dann sind es 2+ 65 l das reicht.
Gru
GAZman


hi gazman,

bin leider noch keine gazelle gefahren. nur eine alten daily4x4. der war verdammt laut. aber in erster linie wegen der zu kurz geratenen bersetzung.
fr eine felge wollen sie gute 400 haben-def. zuviel da lasse ich mir eher welche schweien. die gebotenen 7j sind mir auch etwas zu breit.
welche drehzahl hast du denn bei (gps-)90km/h anliegen?
den zweiten "tank" haben sie mir auch angeboten - 700 laugh
da kauf ich lieber einen richtigen lkw-tank mit 150l fr 50 in der bucht.

gre
joe
Geschrieben von: hendrickson360

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/12/2013 23:34

Keine Alternative bei monetÄrem berdruss? wink

Bremach R-Rex, Unimog, Daily, Us-Trucks..... usw. usw.
Geschrieben von: PeterM

Re: GAZ 2709 4x4 - 03/12/2013 14:44

Fahren wird in Mitteleuropa ohnehin niemand mit lokaler Zulassung, weil es von Cummins keine E5-Papiere gibt

Grsse
Peter
Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ 2709 4x4 - 03/12/2013 15:12

Und ab nÄchsten Ersten E6.... geht gern vergessen.
Geschrieben von: joesteppenwolf

Re: GAZ 2709 4x4 - 03/12/2013 16:40

der cummins wurde mir mit dpf als euro 5 angeboten! dpf wrde ich aber ausbauen wollen (mglichst ohne fehlerspeichereintrag..)

euro 6 gilt meine ich erst bei der nÄchsten typisierung.

das einzige aktuelle auto mit manuellen freilaufnaben ist der fuso canter. der hat aber ad blue, 2.8t leergewicht, keine untersetzung, 17,5er rÄder..

also mir ist noch kein besseres auto untergekommen, was - unabhÄngig vom preis - meine erwartungen an simple robuste technik erfllen knnte?!
Geschrieben von: PeterM

Re: GAZ 2709 4x4 - 03/12/2013 16:56

..ich wei, was Cummins offiziell ausstellt; wenn das in Tschechien niemanden strt, fein (fr die Tschechen). Und zum DPF-Entfernen: Wenn das Teil wirklich korrekt integriert war, viel Spa beim Austesten der Medaten und Regelagorithmen, damit das MotorsteuergerÄt das nicht mitbekommt (und auch nicht bei dem Basisregenerationen in ein paar tsd. km)

In Zeiten von Euro-irgendwas (jenseits E3, ev. da und dirt noch E4) gibt es keine simple Abgastechnik mehr.

Typprfung war der 1.1.2013 Stichtag, Erstzulassung ist's der 1.1.2014. Und fr "auslaufende Serie" brauchst Du Fahrgestellnummern und Ähnlichen Zinnober.

Grsse
Peter
Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ 2709 4x4 - 03/12/2013 17:35

Ja nu, wenn man den Fahrzeugkauf von manuellen Freilaufnaben abhÄngig macht dann muss man den Weg wohl gehen.
Viel Spa dabei, egal ob mit Gaz oder Fuso.
Geschrieben von: GAZman

Re: GAZ 2709 4x4 - 03/12/2013 18:50

Original geschrieben von: joesteppenwolf


fr eine felge wollen sie gute 400 haben-def. zuviel da lasse ich mir eher welche schweien. die gebotenen 7j sind mir auch etwas zu breit.
welche drehzahl hast du denn bei (gps-)90km/h anliegen?
den zweiten "tank" haben sie mir auch angeboten - 700 laugh
da kauf ich lieber einen richtigen lkw-tank mit 150l fr 50 in der bucht.

gre
joe


Hallo Joe
90 fahr ich nicht , bei echten 85 Km/h etwa 2700-2750 mit den 235/85 . 7" ist schon OK habe ich auch und mit 400 (incl Tax?) ist das schon mal deutlich weniger als das was die ``Schweizer haben wollen .
700ist ne Frechheit fr die 2 Tank Anlage. Ich hab damals einen orig. linken Tank am Einfllstutzen umgeschweisst war sehr gnstig (hab aber grade nachgesehen irgendwie sind die Tanks doch erheblich teurer geworden).
Hr + seh dir das Video an , sag nicht ``keiner hÄtte dich gewarnt beer
Geschrieben von: joesteppenwolf

Re: GAZ 2709 4x4 - 08/12/2013 10:54

@PeterM:

Klar, am besten wÄre es natrlich wenn sie mir noch einen Euro 3 oder 4 verkaufen wrden und ich den DPF dann ohne Diagnosegedns "nachrsten" knnte... smile


@GAZman:

An den 7" strt mich dass 7,5R16 nicht mehr zulÄssig wÄren. Und richtig, zu den gut 400 pro Stck wrde auch noch die deutsche MWSt drauf kommen.
In einem Reisebericht aus Sdamerika - wo wenn ich mich richtig erinnere schweizer Spezialfelgen auf der GAZelle waren, ist immer wieder von Felgenbrchen zu lesen...?!

Hab irgendwo mal etwas ber eine Hinterachse fr Singlebereifung gelesen. Wie hast du deine Singles hinten montiert? Mit Spurplatten? Einfach anstelle des Äueren Zwillingsrads?
Weit du vielleicht was die zulÄssige Traglast der originalen Felgen ist?

Und ein bisschen lauter als mein Sprinter strt mich nicht. Zur Not verteile ich noch hier und da ein bisschen DÄmmmaterial. Aber in erster Linie muss die Drehzahl runter (auch fr den Verbrauch)! 3000/min bei Reisegeschwindigkeit sind mir def. viel zu hoch. Beim Zuschaltallrad ist die Standardberstzung im Zwischengetriebe 4,3. Hier wÄre aber auch noch 3,9 mglich. Wenn dein Permanentallrad gleich bersetzt wÄre, wrde das immerhin eine Absenkung der Drehzahl um ca. 300/min bedeuten. Finde die Drehzahl dann eigentlich immer noch zu hoch.. Mein Sprinter (mit dem kleinen 2,1l!) fhlt sich bei 1800/min am besten an.

Kennt jemand das Praga/Auverland-Zuschalt-/Untersetzungsgetriebe? Ich habe gehrt, dass es nicht mehr gebaut wird? Kann das jemand bestÄtigen?
Geschrieben von: PeterM

Re: GAZ 2709 4x4 - 08/12/2013 13:08

..wenn es denn so einfach wÄre - Du erfllst mit E4 + DPF die E5 auch nicht. Bliebe nur, das Fahrzeug nicht in Mitteleuropa zuzulassen.

ad Singles: Wenn ich mit schmÄlerer Bereifung nur nach auen wandere, geht das heftiglich auf die Radlager, weil der Lasteinbringunspunkt nicht mehr stimmt.

ad Praga: in Konkurs und abgewickelt. Ob da irgendeine Bastelbude vielleicht doch noch Teile nachfertigt, entzieht sich meiner Kenntnis.

Grsse
Peter
Geschrieben von: GAZman

Re: GAZ 2709 4x4 - 08/12/2013 13:21

Hallo Joe
So sieht das bei den Schweizer Felgen aus(Stand 1/2013) : Eine Felge kostet CHF 500.00 exkl. (Lieferfrist ca. 8 Wochen ab Bestelldatum).
Die Felge aus der Sdamerika Tour ist ein Einzelfall. Wir hatten keine weitere gerissene Felge und auch sonst nie Probleme mit diesen.
Weil die Felgen in der Schweiz hergestellt werden mssten Sie abklÄren ob diese auch in Deutschland zugelassen sind. Dafr werden wir Ihnen bei Interesse das Zertifikat senden und die Liefer- und Zollkosten genau abklÄren.


Bei mir sind die hinteren als ``Äusseres Zwillings Rad montiert, das das die Radlager stÄrker belastet ist mir klar , hÄlt aber schon 80 000km . Ich weis nicht wie das aktuelle Schaltgetriebe so im 1. Gang bersetzt ist , meinen noch lÄnger bersetzen wird unfahrbar , auch keine Ahnung wie die Leistungsentfaltung des 2,8 er Cummins ist .
Bei 7" gehen problemlos 235/85 , in der Grsse gibt es sogar taugliche Winterreifen , 7.50 er wÄren mir zu schmal (ja ich weis es gibt 7,50 er die recht breit ausfallen)und vor allem wÄre mir die Reifenauswahl mittlerweile zu gering .Warum wollen wohl die ganzen IVECO Piloten von ihren 5,5 er Felgen weg ?
Standart bersetztung im Zwischengetriebe 4,3 ?? Keine Ahnung was du meinst , auf keinen Fall ist es 4,3:1 bersetzt ,dann wrdest du wohl noch geschÄtze 25 KM/H erreichen knnen .
Ob die Kisten mit dem Praga Vert.Getriebe wirklich leiser sind weis ich nicht , noch keinen gesehen , geschweige denn gefahren .
Single Achse : Evt. gibt es Leute die eine SOBOL Achse hinten montiert haben , ich weis aber nicht wie das AchslastmÄssig passt .
Und zumindest die alten , dem Video nach auch die neuen Gazellen sind ber 80km/h nicht ein bisschen sondern deutlich lauter als ein Sprinter !
Wo werden denn die Felgen fr Einzelbereifung angeboten ?

Ich will dir die Gazelle nicht zerreden , ich fahr meine gerne , du solltest aber auch wissen was du da kaufst !Ich hoffe du bist ``handwerklich begabtoder ausgebildet ? wink

Gru
Der GAZman
Geschrieben von: joesteppenwolf

Re: GAZ 2709 4x4 - 24/12/2013 21:19

so hoch schÄtze ich die lager-mehrbelastung bei singles nicht ein. klar, besser wÄhre es felgen mit geringerer einpresstiefe als original in zwillingsbereifung zu fahren. oder innere radposition + spacer..?!

also ich konnte inzwischen mal bei einer gazelle mitfahren - das gerÄschniveau war okay. und wie erwartet ist das hauptsÄchlich dem drehzahlniveau geschuldet. mein alter sprinter ist bei gleichen drehzahlen nicht so viel leiser.

schlimmer war der rost und ein paar dauerhaltbarkeitsthemen sowie die nicht gleichlaufenden kardanwellen mit extremen beugewinkeln..

als machinenbauer in der fahrzeugerprobung habe ich etwas technisches verstÄndnis - leider nicht unbedingt handwerkliches geschick und nerven fr hÄufige reparaturen im outback. also gelegentliche wartung ist kein problem aber das fahrzeug sollte schon robust und ohne konstruktion- oder fertigungsfehler sein. vom fuso canter beispielsweise schrecken mich im moment noch neben dem hohen preis und leergewicht das ad blue und die ganze elektronik. da berzeugt mich die gazelle mit der einfacheren technik noch eher.

danke fr das angebot mit den felgen aus der schweiz, aber gerade im vergleich zum fahrzeugwert ist mir das noch immer zu teuer.

das angebot zu 'hr offroad' (?) felgen aus tschechien war namentlich von 'made-in-russia'.
die haben mir auch geschrieben, dass bald gleichlaufende wellen erhÄltlich sein sollen sowie der 3l-Iveco-motor mit zf-getriebe!?

schne weihnachten und guten rutsch euch allen!
Geschrieben von: GAZman

Re: GAZ 2709 4x4 - 26/12/2013 10:15

Hallchen

HR Offroad antwortet nicht mehr auf nachfragen zu Felgen , wollen von ihrer GAZ Importeur Zeit wohl nichts mehr wissen, 3l Iveco Motor + ZF Getriebe erscheint mir ne Geschichte von etwa 2007 zu sein da wurden da mal ein Paar umgebaut . Und das kopierte Angebot der Schweizer sollte dir eigentlich zeigen das es deutlich teurer geht als das was dir angeboten wurde.
Die Leute von Made in Russia CZ hatte ich auch mal zu Felgen angefragt , aber keine Antwort erhalten .

Das nur die Gelenkwellen das lustig schrabbelnde GerÄusch machen glaub ich nicht so recht .

Welchen Motor bist du probe gefahren ?

Frohes Fest und guten Rutsch

GAZman
Geschrieben von: joesteppenwolf

Re: GAZ 2709 4x4 - 26/12/2013 20:44

es handelte sich um einen andoria von etwa 2006.

die antriebswellen sind mir akustisch nicht besonders aufgefallen. eher das ruckeln aus den kardanwellen bei niedrigen geschwindigkeiten in fahrzeuglÄngsrichtung. ich denke das ist die drehungleichfrmigkeit aufgrund der groen knickwinkel.

aber ansonsten - bis auf den rost - schon okay das auto. ich wrde es vom standard her mit einem alten daily 4x4 vergleichen.

auf meine fragen an die tschechen (in englisch) erhalte ich mit einer woche verzgerung bisher immer eine rckmeldung. ich glaub mit deutsch kommste da nicht viel weiter!?

achso und sie schreiben dass es auch von gaz bald ein zuschaltgetriebe geben soll..?!


die gazelle bleibt also weiter spannend fr mich. wÄre der neue 2014er canter nicht so schwer und teuer wrde es anders aussehen... smile
Geschrieben von: GAZman

Re: GAZ 2709 4x4 - 27/12/2013 19:34

Ach echt ich sollte in Englisch fragen ??
Du wirst es nicht glauben aber das hab ich gemacht , aber ich kanns ja nochmal versuchen.

Das ruckeln speziell in langsamen engen Kurven unter Last kommt von der ``genialen Idee trotz Permanentallrad an der Vorderachse nur einfache Kreuzgelenke statt Gleichlaufgelenke zu verbauen . Zuschaltallrad wird eigentlich schon ne Weile angeboten (auch Freilaufnaben) , ich mchte aber trotz der Antriebwellenproblematik im Winter eigentlich nicht auf den Permanentallrad verzichten .

Gru
GAZman
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/01/2014 19:10

Seit gut 4 Monaten wird der Sprinter Classic bei GAZ gebaut...Denke die Gazellen Produktion wird langsam zurueckgefahren....

Der einzige wirkliche Grossabnehmer, die Armee, kauft inzwischen beim Klassenfeind T5 und Iveco...
Geschrieben von: GAZman

Re: GAZ 2709 4x4 - 21/02/2014 19:06

So kleines Update :
86000km VTG Lagerschaden und dadurch auch eine defekte Zwischenwelle hunt C303 .
Aber nur zu , traut euch !! Wird halt nie langweilig . Noch sind die Ersatzteile ja gnstig .
Geschrieben von: joesteppenwolf

Re: GAZ 2709 4x4 - 01/08/2014 22:36

...wenns politisch bzw. mit Russlands Wirtschaft so weiter geht, drfte eine neue GAZelle ja bald ein richtiges SchnÄppchen werden?!
Geschrieben von: GAZman

Re: GAZ 2709 4x4 - 14/08/2014 17:49

Wenns politisch so weiter geht werden sie wieder Gazellen bauen weil Zulieferteile aus D fr die Sprinter fehlen . SchnÄppchen waren das in RU immer das Zulassungs Know How macht die Kisten hier teuer , evt. wird Abgasseitig auch tatsÄchlich noch was umkonstruiert .Bin mir auch grade garnicht so sicher das Euro V B noch zulassungsfÄhig ist ich wrde da extrem aufpassen und das im Vertrag genauestens festhalten .
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 16/08/2014 09:24

Ist denn den Produktion in LT schon eingestellt?
Geschrieben von: GAZman

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/08/2014 17:24

Hallo Jens
Keine Ahnung , alles sehr undurchsichtig . Der Schweizer Importeur ``siniert seit Monaten von einem ``in krze erscheinenden Euro V Andoria , in Polen werden immer noch frhlich Euro 4 , 2,6l Andoria befeuerte Gazellen angeboten (Das sind eigentlich die aus LT )und INDIMO bietet die Cummins Gazellen + Sobol mit Euro 5B+ an (msste wohl bei LKW Abgasklassen eher Euro VB+ heissen aber lassen wir das mal).
Offensichtlich leben totgesagte wieder mal lÄnger.
Geschrieben von: joesteppenwolf

Re: GAZ 2709 4x4 - 31/08/2014 18:14

und in CZ wrde man auf wunsch neben dem cummins auch den 3l iveco mit zf-getriebe anbieten.
Geschrieben von: GAZman

Re: GAZ 2709 4x4 - 10/09/2014 18:42

Du hast ja immer noch keine ;), warte noch ein weilchen dann sind sie wirklich nicht mehr zulassungsfÄhig ! Irgendwann 2015 ists auch mit Euro 5B+ vorbei und ob wirklich jemand den doch immensen Aufwand betreibt Euro 6 zu erreichen mag ich kaum glauben .
Von welcher Abgasnorm schreiben denn die Kollegen in CZ ?
Was kosten die Cummins Gazellen eigentlich in der billigsten (4x4)Version in RU ??
@Jens : Gibt es persnliche Erfahrungen mit Cummins Gazellen und Problemen ?
Geschrieben von: Ozymandias

Re: GAZ 2709 4x4 - 10/09/2014 19:45

Einen CUMMINS in eine Gazelle einbauen ist wie Perlen vor die SÄue werfen... rofl
Geschrieben von: GAZman

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/09/2014 18:03

Den muss da keiner ``einbauen der steckt da seit ein paar Jahren ab Werk drin Ozy...
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 14/09/2014 19:35

Antwort auf:
Was kosten die Cummins Gazellen eigentlich in der billigsten (4x4)Version in RU ??


Langer Radstand, 3-Sitzer, 700.000 Rub
Kurzer Radstand, 3-Sitzer, 650.000 Rub
Geschrieben von: joesteppenwolf

Re: GAZ 2709 4x4 - 15/09/2014 20:39

Original geschrieben von: GAZman
Du hast ja immer noch keine ;), warte noch ein weilchen dann sind sie wirklich nicht mehr zulassungsfÄhig ! Irgendwann 2015 ists auch mit Euro 5B+ vorbei und ob wirklich jemand den doch immensen Aufwand betreibt Euro 6 zu erreichen mag ich kaum glauben .
Von welcher Abgasnorm schreiben denn die Kollegen in CZ ?
Was kosten die Cummins Gazellen eigentlich in der billigsten (4x4)Version in RU ??
@Jens : Gibt es persnliche Erfahrungen mit Cummins Gazellen und Problemen ?


smile jetzt schaue ich mir erst mal noch den neuen daily 4x4 an. bisher hab ich ja leider nur von einem neuen fahrerhaus und design gehrt..

5B+ gibt's wie bei den deutschen auch. die tschechen sagen zumindest, dass sie an euro 6 dran sind!?

wenn der 3l von iveco verbaut wird, dann gibt's ja eigentlich schon eine funktionierenden euro 6 motor. der motor soll ja frher schon ein paar mal verbaut worden sein.
Geschrieben von: PeterM

Re: GAZ 2709 4x4 - 16/09/2014 15:34

Noch ist Euro5 fr bestehende Modelle zulassungsfÄhig, und wenn ich auch das Gefhl habe, das zum hundertsten Mal zu schreiben: Die E6-Version gibt es bei Cummins China, wenn Du ein paar zigtausend Motoren orderst, und nachdem ich auerhalb Europas das nicht brauche, gibt's den Motor nicht. Aber Webseiten sind netter als tatsÄchliche Verhandlungen mit Cummins..

Iveco hat den AdBlue-Motor fr die E6 auch zum spÄtest mglichen Zeitpunkt auf die Liste genommen, die einzelnen Basteleien, die es in der Vergangenheit gab, werden mit der Chemiefabrik 1. nicht so ohne weiteres mglich sein und 2. steht aus SerienkonformitÄtsgrnden bei der Integration der FPT-Techniker zwingend daneben und wird mit viel Geld verrechnet.. vergiss' das bei Einzelstcken

Grsse
Peter
Geschrieben von: joesteppenwolf

Re: GAZ 2709 4x4 - 18/09/2014 19:36

hab mir mal die aktuellen gazellen bei indimo angesehen. da fehlen mir eigentlich nur noch belftete sitze.. radiovernbedienung am lenkrad, verstellbare lenksÄule, elektrische fensterheber, tempomat, klima.. dagegen ist mein alter sprinter schon echt mies unterwegs. laugh
ansonsten guter rostschutz rundum.
mich strt eigentlich nur der billige schalldÄmpfer (hier gabs einigen rost), die filz-trinnenverkleidungen, die kleine batterie und die starken knickwinkel an den kardanwellen (nach einer autobahnfahrt werd die da mal nach den temperaturen schauen).
Geschrieben von: rodion

Re: GAZ 2709 4x4 - 12/10/2014 17:05

Na so nen SchalldÄmpfer kann man auch gegen eine schne Edelstahlabgasanlage ersetzen und Trpappen kann man beziehen lassen. Das sind ja Kleinigkeiten...
Geschrieben von: joesteppenwolf

Re: GAZ 2709 4x4 - 15/10/2014 09:55

genau, das denke ich auch. wobei es wohl leider alles anfertigungen sein mssten, da es ja fr so exoten keinen markt fr hochwertigen ersatz geben wird..

aber wie gesagt, macht die grundsubstanz einen guten eindruck.
Geschrieben von: joesteppenwolf

Re: GAZ 2709 4x4 - 20/01/2015 13:44

wen es interessiert:
bei der gazelle gibts den den cummins auch noch mit euro 3 (also zum reisen einfach den dpf raus und neue sw rein bzw. ein zweites steuergerÄt von conti bereithalten).

und es ist auch mglich mit vertretbarem aufwand die gesamtbersetzung in mehreren stufen zu verlÄngern so dass das auto auch auf der autobahn entspannter zu fahren sein wird.

jetzt fehlt mir eigentlich nur noch ein groer zusatztank und ich habe meine wunschfahrzeugkonfiguration hinreichend genug angenÄhert dass jahre des suchens endlich in einen kaufvertrag mnden knnen laugh
Geschrieben von: GAZman

Re: GAZ 2709 4x4 - 21/01/2015 18:55

Reicht dir die Doppeltankanlage nicht ?? Und bei ``mit vertretbarem Aufwand Gesamtbersetzung Ändern bin ich immer noch mehr als skeptisch ! An welche Art der Anpassung dachtest du ? 5. Gang ? VTG ? Achsen ? Ich bin immer noch der Meinung das eine lÄngere bersetzung ein Getriebe mit grsserer Spreizung der Gangstufen , am besten ein 6 Gang Getriebe erfordert ! Er wird sonst im 1.Gang oder noch schlimmer im RckwÄrtsgang beim Anfahren + Rangieren zu lang . Er ist mir mit den 235/85 ern . eigentlich schon zu lang bersetzt in den unteren GÄngen.
Geschrieben von: joesteppenwolf

Re: GAZ 2709 4x4 - 01/02/2015 21:13

zwei kleine tanks zum reisen? nee ich dachte da an den zweiten mit mind. 150l damit sichs lohnt.
laut made in russia gibt es fr das verteilergetriebe mehrere sÄtze zum anpassen. der rest bleibt unverÄndert. natrlich wÄre ein 6-gang getriebe mit weiter spreizung der knigsweg. aber bei dem preis geht es halt nicht ganz ohne kompromisse. ich muss keine anhÄnger rangieren. und extremes gelÄnde wird wenn man mal ehrlich ist auch selten der fall sein.
also so schlecht fand ich den 2,8l-cummins untenrum jetzt nicht. und zur not gibts ja immer noch die untersetzung.
Geschrieben von: GAZman

Re: GAZ 2709 4x4 - 02/02/2015 18:13

Ja der Cummins mag unten rum durchaus krÄftiger sein , das bezweifele ich gar nicht. AnhÄnger zieh ich auch nicht , das blosse Anfahren an einer nicht allzu starken Steigung ruft beim Andoria schon nach Untersetzung (speziell rckwÄrts) . Wenn es dann so in den fliessenden Verkehr geht ist das schon etwas ``mhsam . Aber du hast recht mit dem Cummins mag es gehen . Hast du die Kombination 235/85 16 und Cummins gefahren ?
Geschrieben von: Jens

Re: GAZ 2709 4x4 - 05/02/2015 18:28

Warum kauft Ihr eigentlich nicht einen Benziner? LPG rein, dann klappts auch mit den Kosten.
Geschrieben von: GAZman

Re: GAZ 2709 4x4 - 05/02/2015 18:57

Stimmt eigentlich kann man da durchaus drber nachdenken .In Schweden z.b. ist Benzin billiger als Diesel .
Geschrieben von: otto1

Re: GAZ 2709 4x4 - 06/02/2015 09:28

Aber sobald Schweden fr offroader interessant wird, gibts kein LPG mehr frown
Geschrieben von: GAZman

Re: GAZ 2709 4x4 - 09/02/2015 18:38

Aber Benzin Otto glaub mir whistle2 aber jetzt:
btt
Geschrieben von: joesteppenwolf

Re: GAZ 2709 4x4 - 15/02/2015 13:58

Die Kombination 235/85R16 und Cummins bin ich leider nur mal kurz im Sobol gafahren. Fr meine Belange eher noch zu kurz. Der Sobol hat aber vermutlich auch andere (krzere?) Achsbersetzungen.. also leider wenig aussagekrÄftig an der Stelle.
© 2019 Viermalvier.de, das Geländewagenportal