Hallo Hartwig,

Original geschrieben von Hartwig
Daniel, da ist noch keine drin. Die Flammglühanlage wird auch am Blaurauch nichts ändern, nur am Startverhalten. Ich schätze die Ölabstreifringe sind zu. Mit viel Glück löst sich der Schlonz mit der Zeit.
von BLAUrauch stand da oben nichts. Und ich ging anhand der Fragestellung davon aus, daß eine drin ist, aber ohne Funktion.

Beim ersten Start nach einer Überholung ist es aber doch auch nicht ungewöhnlich, wenn die Dinger qualmen. Jedenfalls, wenn man die Einzelteile nicht trocken zusammen gebaut hat.

Bei unseren alten F2000 war es aber schon ein Unterschied, ob die ohne oder mit Flammstart gestartet wurden. Etwas geraucht haben die immer, aber mit Flammstart deutlich weniger.


Wenn die Flammstartkerze/-düse aber nicht OK ist, ergibt sich, wie oben beschrieben, der gegenteilige Effekt:
Unser 2635 SK hat sich damals beim Kaltstart auch oft als Nebelwerfer betätigt, da war es dann der Diesel. Das hing mit direkt der Flammstartanlage zusammen: Auch im Sommer hat die Düse Diesel durch gelassen, ohne glühende Glühkerze wurde der dann angesaugt und verpuffte mehr als er verbrannte. Leitung abgeklemmt, alles gut (im Sommer).