Thread Like Summary
jenzz, MaxeAufAchse, Nikki, Ozymandias, W&E
Total Likes: 10
Original Post (Thread Starter)
Abschleppösen #590704 03/08/2014 5:53 AM
von avenon
avenon
Hallo,
Seitdem ich letztens mal versucht habe den Sandfloh ernsthaft an der werkseitig verbauten vorderen Abschleppöse aus dem Dreck zu ziehen und die dabei schön verbogen hab, suche ich eine vernünftige Lösung und hab jetzt was gefunden.

Eine anschraubbare Öse die komplett in alle Richtungen drehbar ist, in das vorhandene M16 Gewinde passt und eine senkrechte Zugkraft von 3,0to bei 4 facher Sicherheit aufweist.

Ob's was taugt wird sich weisen smile


[Linked Image von avenion.homepage.t-online.de]
Liked Replies
Re: Abschleppsen #591698 Mar 21st a 05:03 PM
von Wildwux
Wildwux
Nicht von den Zahlen zur Hebelast beirren lassen, Hebezeug braucht (je nach Norm) 5 bis 7 fache Bruchlast!

Ich "schätze" mal, die Bruchlast liegt bei ziemlich genau 12.5 Tonnen wink
1 member likes this
Re: Abschleppösen #690353 Feb 22nd a 07:58 PM
von Matti
Matti
Die heißen bei Euch doch Ösis, oder?

Naja,
Matti
1 member likes this
Re: Abschleppösen #690362 Feb 23rd a 01:35 AM
von Ozymandias
Ozymandias
Originally Posted by Matty
Du darfst auch gerne 4mm nehmen ...

Die ARB Stossstange für 17000 Winde ist 3mm.

Aber jeder wie er mag, es steht einem frei welches Gewicht man wo ans Auto schraubt.

Ich hab schon einen DIY Unterfahrschutz aus 12mm gesehen und der Besitzer war sehr stolz darauf.

Nur sinnlos Überdimensionieren bringt keinen wirklichen Mehrwert.

Gruss Ozy
1 member likes this
Re: Abschleppösen #690359 Feb 22nd a 09:39 PM
von Ozymandias
Ozymandias
Was ist eigentlich der Grund dafür 10mm Stahlplatten an ein 4mm Chassis zu schrauben?

Nicht mal die Traverse an einem LKW ist 10mm und die ist definitiv für 30T+ ausgelegt.

Ich mein ich frag ja nur..
1 member likes this
Re: Abschleppösen #690351 Feb 22nd a 07:09 PM
von W&E
W&E
Die 3,5 Tonnen der Anhängerkupplung beziehen sich auf das Gewicht des Anhängers. In der Praxis wird man kaum mit 1g beschleunigen oder bremsen, wo dann die 3500 kg auf die AHK wirken würden. Statisch wird sie schon ein bißchen was aushalten, weil ja der Anhänger in Fahrt doch ganz schön arbeitet, Beispiel Schlagloch bzw Bodenwelle...Bergeösen würde ich in unmittelbarer Nähe der Längsträger montieren....meist hat man ja eh zwei pro Richtung, also wäre die Montage an den Rahmenenden sowieso logisch...einen stärkeren Bauteil als den Rahmen gibts eh nicht!
klugscheisser W


P.S.: ich bin auch gerade bei den Ösen zugange...
1 member likes this
Re: Abschleppösen #690374 Feb 23rd a 06:08 PM
von W&E
W&E
@Ozy: Wie Du richtig schreibst: sinnloses Überdimensionieren ist...sinnlos! Aber eine Öse, bei der EIN Loch "alles" übernehmen muß, muß ein bißchen dicker sein als der Rahmen, an den sie mit zwei oder drei 12er Schrauben angeschraubt ist, oddr? Siehe original-IVECO-Skizze ein paar Posts weiter oben

Ist überzeugt: W
1 member likes this
Re: Abschleppösen #690377 Feb 23rd a 06:21 PM
von HorstPritz
HorstPritz
Hallo,
ich habe am Rahmenende an den Schrauben mit denen der Querträger befestigt ist li und re je ein 4 mm Flacheisen mit einer Bohrung für einen Schäkel am Ende angeschraubt.

Da ich vorhabe im Falle eines Abschleppens etc. ein Seil y-Förmig in beiden Flacheisen einzuhängen denke ich dass das hält.

Ich möchte auch grundsätzlich die Last auf beide Rahmenenden verteilen damit der Rahmen nicht einseitig belastet wird.

Gruß,
Horst
1 member likes this
Re: Abschleppösen #690445 Feb 25th a 04:31 PM
von W&E
W&E
Mein gezogener Anhänger mit knapp UNTER 3,5 to hat immerhin beide Untergurte von den vertikal stehenden Blechen (un)sauber abgetrennt. Bei Ozy auch. Und wahrscheinlich sind wir da nicht die einzigen...
Es gibt allerdings von Iveco originale Verstärkungswinkel. Da kommt man - wie so oft - leider erst drauf, wenns schon passiert ist

Und wenn man mit schwerem Anhänger nicht auf der Autobahn fährt, merkt man, daß Anhänger ziehen eine ziemlich dynamische Sache ist. Nicht zu unterschätzen!

W
1 member likes this
Re: Abschleppösen #690545 Mar 1st a 10:53 AM
von Matty
Matty
Der Aufnahmepunkt (in der Traversenmitte) für die AHK ist ohne zusätzliche Massnahmen definitiv nicht dafür geeignet, eine Bergeöse aufzunehmen. Die Bergeösen sollten an die Längsträger angebracht werden. Du wirst im Offroad-Bereich fast nur solche Lösungen finden (einfach mal nach "recovery points" suchen). Und wenn man u.U. dynamische Bergeseile einsetzen will ist man gut beraten, die Ösen massiv und in hoher Qualität auszulegen. Als Beispiel mag die werkseitig verbaute Front-Bergeöse von IVECO dienen. Und: nur ein Anschlagpunkt ist nicht gut, siehe den ersten Eintrag, mit dem AVENON diesen Faden begonnen hatte:
"Seitdem ich letztens mal versucht habe den Sandfloh ernsthaft an der werkseitig verbauten vorderen Abschleppöse aus dem Dreck zu ziehen und die dabei schön verbogen hab"

Mit 2 Anschlagpunkten kannst du mit einem Bergegurt einen V-Anschlag realisieren, so wie AndreasHirsch das beschrieben hat.
1 member likes this
Re: Abschleppösen #690894 Mar 17th a 01:37 PM
von Nikki
Nikki
Hier noch ein paar ergänzende Bilder zu meiner Lösung.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]
1 member likes this
Forum Search
Member Spotlight
Kermit
Kermit
Frankfurt am Main
Posts: 460
Joined: May 2002
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
16,976,196 Hertha`s Pinte
7,295,085 Pier 18
3,449,298 Auf`m Keller
3,240,020 Musik-Empfehlungen
2,427,294 Neue Kfz-Steuer
2,220,006 Alte Möhren ...
Wer ist online
3 members (DaPo, 2 unsichtbar), 111 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
GSM 3
Heutige Geburtstage
There are no members with birthdays on this day.
Neueste Mitglieder
Splaetz, hidde1975, dakarbikerider650, Christoph mit dem 40, Christoph_40.10 WM
9659 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 25,864
Yankee 16,494
ranx 16,049
Ozymandias 15,137
RoverLover 15,065
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen43,431
Posts660,882
Mitglieder9,659
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.25 Page Time: 10.274s Queries: 8 (10.271s) Memory: 2.6298 MB (Peak: 2.7506 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2021-11-28 14:09:27 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS