Viermalvier.de, das Geländewagenportal
Geschrieben von: 365DAYSROUND DATENBLATT DEFENDER - 16/12/2007 09:04
Liebes Forum,

ich wäre mal wieder fr einen Tip wirklich dankbar.Der Tv Sd macht mir mal wieder das Leben schwer.Jetzt finden die nicht meinen Motor, einen 200TDI in Ihrer Datenbank.
Wo bekomme ich denn so ein Datenblatt her?
Vielleicht hat jemnad von Euch ein Datenblatt da und kanns mir mailen oder faxen(matthias-barth@gmx.com)
Von Land Rover direkt war keine Kontaktaufnahme mglich.Auch zwei Mnchner Autohändler konnten mir nicht weiterhelfen.

Ich bräuchte fr die Zulassung meines 1993 er Defender 110:

Datenblatt ber Motortyp 11L
Leistung, Geräuscheverhalten +Abgasnorm
Fahrgestell : LDHAF8LA936137
Getriebe : 56A0251166H
Motornummer : 11L39309A

Ich zähl auf Euch!!!

Danke schon mal im Voraus

Matthias
Geschrieben von: trollbaer Re: DATENBLATT DEFENDER - 20/12/2007 13:17
Hi,

Frag mal beim Off-road-center in Wiesbaden nach,
vielleicht kann Gnther weiterhelfen.

Gre
Geschrieben von: trollbaer Re: DATENBLATT DEFENDER - 20/12/2007 13:20
Laut Clifton hast du ein:

SAL Manufacturer code: Land Rover
LD Model: Defender (for early models: Ninety, or One Ten)
H Wheel base: 110 inch
A Body type: 2-door: Pickup, hood cab, truck cab, or soft/hard top
F Engine type: 2.5 litre Tdi diesel, model 11L (200Tdi) or model 16L (300Tdi)
8 Steering and transmission: Left-hand drive (LHD), 5-speed manual (LT85, LT77, LT77S, R380 or other)
L Model year: 1994
A Assembly location: Solihull, UK
936137 Serial number

Weiss nicht ob das weiter hilft
Geschrieben von: heini3 Re: DATENBLATT DEFENDER - 21/07/2014 07:10
Guten Tag,
an die Frage hänge ich mich gleich mal ran.
Da die Frage schon 7 Jahre alt ist wäre ein PM an "365Daysround" wohl Unsinn.
Ich habe heute genau das gleiche Problem.
Fr einen Bekannten (der das nicht so mit dem internet hat) soll ich Infos fr seinen jetzt aus GB importierten Defender beschaffen.
Ein Datenblatt fr den 110'er mit dem Motortyp 11L soll bei Landrover 400,- kosten.
(Ob der Händler das dann berhaupt beschaffen kann ist die zweite Frage, er meinte dass es fr das Fahrzeug evtl. ein COC-Papier gibt, was bei Baujahr 1993 ziemlicher Quatsch ist)
Wär natrlich klasse wenn sich "365daysround" bei mir melden wrde und mir mitteilt ob und wie er seinen Defender zugelassen bekommen hat.

PS: Fr die Etikette: Mich vorzustellen lohnt nicht wirklich :-)
Es sei denn es gibt Fragen, die ein Astra-Cabrio F Fahrer beantworten kann.
DIE wrde ich allerdings GERNE beantworten.
Geschrieben von: anjesa Re: DATENBLATT DEFENDER - 23/07/2014 07:20
Datenblätter fr Importe anfordern. Geht nur von einem autorisierten LR Händler aus. Fr Importe: EWG bereinstimmungsbescheinigung,(oder am Fahrzeug eine Fahrzeugfabriksschild mit einer EU-Genehmigungsnummer ist)wird abfotographiert, ausländische Zulassungsbescheinigung, Kaufvertrag, Importpaiere, Rechnung, Ausweis vom Halter und wichtig positiver TV. Wir kopiert mit Stempel von Händler und Zusatz:im Original vorgelegt, an die LR Zentrale (Generalimporteur) gesendet. In sterreich kostet das 132. es darf aber laut gestz in sterreich! bis 180 verlangt werden. meisst ist das innerhlab weniger tage erledigt und der Datenauszug wird an den Händler gesendet...
So der Händler KANN das beschaffen, ABER ER MUSS NICHT!!!!
In brigen, kann man bei LR Generalimporteur anrufen, den zuständigen frHomologation verlangen, der weiss genau was zu tun ist. Das was ich geschildert habe gilt fr sterreich, kann sich geringfhgig von Deutschland unterscheiden. Nachdem aber LR ansich beral die gleichen Vorschriften hat, wird der Weg annähernd der gleiche sein. Aber um genause zu erfahren einfach anrufen.
Geschrieben von: Jens_Moers Re: DATENBLATT DEFENDER - 25/07/2014 09:27
Versteh gerade nicht das Problem des TV!! maul

Habe vor 3 Wochen bei der DEKRA im Ruhrpott vorgesprochen,
da ich einen RRC (Ez85) aus NL Zulassen mchte. (- Kein COC oder dergleichen - nie in DE zugelassen gewesen [ex FR])
Der gute Grnkittel hat 10 min lang gesucht und hatte alle erforderlichen Daten im Rechner! Hat mir sogar eine Draft-Version gedruckt, da ich nur Papiere hatte, kein Auto und erstmal nur "zum 1. Gespräch" da war.

Dann sollte doch der neuere 200 tdi auch berhaupt kein Problem darstellen!?
Hilft evtl. ein Brief eines Vergleichfahrzeuges? - und der Gang zur Dekra? klugscheisser
Geschrieben von: Bennet Re: DATENBLATT DEFENDER - 23/07/2018 08:46
Ist zwar jetzt nochmal 4 Jahre her,
aber ich habe das gleiche Problem beim TÜV...
Dieser findet zwar den 12L Motor, aber meinen 11L nicht 😭😭😭

Hätte da vielleicht jemand das Datenblatt für mich?
Ist die letzte Hürde um meinen Dicken auf die Straße zu bekommen...


Viele Grüße aus Hamburg,

Bennet


Ben.ja@gmx.de
Geschrieben von: Rainer4x4 Re: DATENBLATT DEFENDER - 23/07/2018 09:44
Wenn ich mich recht erinnere war der eine Motor vom Defi, der andere vom Disco.
Vielleicht hilft Dir das.
Geschrieben von: Yankee Re: DATENBLATT DEFENDER - 24/07/2018 13:48
Frag mal da nach, 125,- €
Geschrieben von: SIGGI109 Re: DATENBLATT DEFENDER - 24/07/2018 15:32


http://www.mobilverzeichnis.de/landrover/2353-landrover-motorcodes-motorenuebersicht

[Linked Image von up.picr.de]


ob es dir hilft ........???
Geschrieben von: Yankee Re: DATENBLATT DEFENDER - 24/07/2018 16:59
Das wird dem TÜV nicht reichen, die sind da mittlerweile sehr anspruchvoll
Geschrieben von: Bennet Re: DATENBLATT DEFENDER - 25/07/2018 13:17
Reicht dem TÜV leider nicht...

Der braucht Hubraum, PS etc. Aber 1000 Dank.
Versuche es mal mit dem TÜV Süd...
Geschrieben von: Philippe Re: DATENBLATT DEFENDER - 01/08/2018 10:57
Original geschrieben von SIGGI109

Apropos, was ist ein LT77S genau, was wurde da ggü. dem LT77 modifiziert/verstärkt?

Gruss,
Philippe
Geschrieben von: Philippe Re: DATENBLATT DEFENDER - 01/08/2018 16:57
Original geschrieben von Philippe
Original geschrieben von SIGGI109

Apropos, was ist ein LT77S genau, was wurde da ggü. dem LT77 modifiziert/verstärkt?

Gruss,
Philippe

Man sollte sich ja nie selber zitieren, aber habe grad folgendes auf https://www.ashcroft-transmissions.co.uk/index.php?act=viewProd&productId=78 gefunden...

Zitat
The LT 77 was introduced to the Landrover range in approx 1983 with the suffix D box and was developed over the years to the suffix H which was last used in 1994.

The D and E are very similar the only difference being the reverse gear was a little fatter in the E,

When they went from E to F larger layshaft bearings were used.

The G was further improved by all the gear teeth including the pinion getting approx 20% thicker. Also a much wider pump was used to increase the lubrication and cope with the fact that some of the LT 77's were now being supplied oil cooled, ie V8 NAS 90, 3.9 RR Classic and the 3.5 EFI Discos.

The H (termed the LT 77S) was the same as the G in terms of strength but used a different syncro set up called the 'Double Syncro', In reality it didn't work much better and introduced some weak points into the design.
© Viermalvier.de, das Geländewagenportal